Thalia.de

Dalí. Die Diners mit Gala

(1)
Les dîners de Gala – Salvador Dalís 1973 erstmals erschienenes Kochbuch bietet alle Zutaten zu einem surrealen Tafelvergnügen: Mit klassischen Rezepten führender Pariser Restaurants wie La Tour d’Argent und Maxim’s, eigens angefertigten Illustrationen von Dalí, einem Füllhorn surrealen Wortwitzes und einem besonderen Kapitel über Aphrodisiaka ist dieser Band zugleich Kunstwerk, praktisches Kochbuch und ein Stück multisensorischen Vergnügens.
Rezension
Welche Sinnlichkeit, welche Freude, durch die soeben veröffentlichte Neuauflage eines Kult-Buches blättern zu dürfen. Eine gastronomische Odyssee, die unbarmherzig in die Eingeweide führt und zuvor nichts auslässt, was Augen- und Gaumenschmaus bereitet.“
Kunstzeitung, Berlin

„Ein ganz einzigartiges Zeugnis seiner Zeit und vor allem ein kulinarisches Andenken von höchster Qualität… Keiner kann so etwas besser als Benedikt Taschen – nicht überlegen, kaufen! Ich liebe dieses Buch!“
Kochbuch.tips

„Das Buch darf mit Fug und Recht als wahre Augenweide bezeichnet werden… Ein wunderbar anzuschauendes, ab und an zum Schmunzeln anregendes und durchaus auch zum Kochen animierendes Buch. Absolut empfehlenswert.“
Kreativzeiten.com

„Wundersame Tellerkunst… Dalís Kochkünste sind mindestens so exzentrisch und schrullig, wie sein restlicher Lebensstil es war.“
Sonntagszeitung, Zürich

„Ein Kunst- und Kulinarik-Rausch. Essen als surreales Erlebnis, Ekstase und Abgrund. Genial verrückt.“
Vogue, München

„Ein wahnwitzig barocker Anblick. Zeitlos schön Dalís famose Kapitelüberschriften… Das ist keine surrealistische Spinnerei, sondern französische Hochküche.“
Profil, Wien
Portrait
Salvador Dalí, geboren 1904 in Figueras/Spanien und 1989 dort gestorben, war einer der bedeutsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Gleichzeitig Maler, Bildhauer, Schriftsteller und Filmemacher, schuf er ein vielfältiges Werk und zählt zu den Meistern des Surrealismus.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 06.12.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8365-0875-9
Verlag Taschen Deutschland
Maße (L/B/H) 310/220/38 mm
Gewicht 1946
Abbildungen mit Illustrationen
Verkaufsrang 8.885
Buch (gebundene Ausgabe)
49,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45332056
    Bretonisches Kochbuch
    von Jean-Luc Bannalec
    (1)
    Buch
    29,99
  • 25776274
    Vegetarisch! Das Goldene von GU
    (18)
    Buch
    20,00
  • 18453764
    Der große Lafer - Die Kunst der einfachen Küche
    von Johann Lafer
    (13)
    Buch
    39,90
  • 44252609
    Das Lebensenergie-Kochbuch
    von Ruediger Dahlke
    Buch
    19,99
  • 30657278
    Wild
    von Harald Rüssel
    (1)
    Buch
    29,90
  • 45278706
    Suppen, Eintöpfe und Schmorgerichte
    von Su Vössing
    Buch
    34,00
  • 28987388
    Kim kocht neu
    von Sohyi Kim
    (2)
    Buch
    14,99
  • 42642136
    Tokio
    von Maori Murota
    Buch
    29,99
  • 45285329
    Suppen aus aller Welt
    von Ulrike Skadow
    Buch
    19,90
  • 45303519
    Grundzüge des gastronomischen Anstands
    von Alexandre Balthazar Laurent Grimod de la Reynière
    Buch
    19,95
  • 39383874
    Massimo Bottura: Never Trust A Skinny Italian Chef
    von Massimo Bottura
    Buch
    46,99
  • 42351001
    SZ Gourmet Edition: Die Kochlegende Hans Haas
    von Hans Haas
    Buch
    39,90
  • 23347622
    Jamies 30 Minuten Menüs
    von Jamie Oliver
    (13)
    Buch
    24,95
  • 42725983
    Serviert
    von Roland Trettl
    (1)
    Buch
    22,99
  • 45345492
    Mal so, mal so - Meine flexitarische Küche
    von Alfons Schuhbeck
    Buch
    19,99
  • 45345487
    Herzhaft & süß - Italienische Leckerbissen
    von Alfons Schuhbeck
    Buch
    19,99
  • 45278331
    Einfach und köstlich
    von Björn Freitag
    Buch
    28,00
  • 45261181
    Geschmacksgeheimnisse
    von Alexander Herrmann
    Buch
    29,95
  • 3061759
    Die gute Küche
    von Ewald Plachutta
    (4)
    Buch
    34,50
  • 45959981
    Unsere Lieblingsrezepte
    von Johann Lafer
    Buch
    19,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Kulinarische und Augen-Freuden
von Sandra Matteotti aus Zürich am 26.10.2016

„Mit sechs Jahren wollte ich Köchin werden.“ Dies schrieb Salvador Dali einst, geworden ist er Maler, einer der Grössten und Bekanntesten. Gaumenfreuden war er aber durchaus nie abgeneigt, wovon die 12 Diners zeugen, die in diesem Buch vorgestellt werden. Salvador Dali hat es verwirklicht, es wurde 1973 zum ersten Mal... „Mit sechs Jahren wollte ich Köchin werden.“ Dies schrieb Salvador Dali einst, geworden ist er Maler, einer der Grössten und Bekanntesten. Gaumenfreuden war er aber durchaus nie abgeneigt, wovon die 12 Diners zeugen, die in diesem Buch vorgestellt werden. Salvador Dali hat es verwirklicht, es wurde 1973 zum ersten Mal in französicher Sprache veröffentlicht und enthält 12 Kapitel mit klingenden Namen wie: Fürstliche Torheiten Herbliche Kanibalismen Sodomisierte Zwischengerichte Weiche Uhren im Halbschlaf „Ich esse Gala“ Eingeleitet werden Die Diners mit Gala mit „Dalis kleinen Anthologie der Gastronomie“, in welcher man erfährt, wie für Dali Essen beschaffen sein muss, dass es ihm schmeckt: "Wirklich gern ess ich nur das, was eine klare und für den verstand begreifbare Form besitzt. Und wenn ich dieses schreckliche, erniedrigende Gemüse verabscheue, das sich Spinat nennt, so deshalb, weil Spinat formlos ist wie die Freiheit." In der Folge erwarten den Leser 136 Rezepte von den besten Adressen der damaligen Gastronomie (Lasserre, La Tour d’Argent, Maxim’s – um nur einige zu nennen), die allesamt gut beschrieben sind, so dass sie nachkochbar wären. Wir können damit also das Essen der Diners geniessen, welche Dali mit seiner Gattin und Muse Gala veranstaltete. Dass die Zutaten für heutige Begriffe etwas eigenwillig erscheinen, erstaunt nicht, wenn man bedenkt, wer sie uns hier vorstellt. Die Rezepte werden begleitet von Fotografien der gedeckten Tafeln, Illustrationen aus der Hand Dalis wie auch zum Thema passenden Bildern des surrealistischen Malers. Die Illustrationen der 12 Kapitelanfänge sind aus dem Werk von Hieronymus Bosch entnommen. Das Buch darf mit Fug und Recht als wahre Augenweide bezeichnet werden, wozu auch die hochwertige Aufmachung beiträgt. Wenn auch nicht alle Rezepte jedem Gaumen schmeicheln mögen, so ist doch das eine oder andere dabei, welches auszuprobieren in den Fingern juckt. Jedes Kapitel wird mit wenigen Zeilen eingeleitet, die nicht nur vom Witz des Autors zeugen, sondern auch sonst einiges über ihn verraten. Fazit Ein wunderbar anzuschauendes, ab und an zum Schmunzeln anregendes und durchaus auch zum Kochen animierendes Buch. Absolut empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Dalí. Die Diners mit Gala

Dalí. Die Diners mit Gala

(1)
Buch
49,99
+
=
Larousse - Rezepte aus dem Wald

Larousse - Rezepte aus dem Wald

von Jean-Francois Mallet

Buch
36,00
+
=

für

85,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen