Thalia.de

Dann press doch selber, Frau Dokta!

Aus dem Klinik-Alltag einer furchtlosen Frauenärztin

(9)

Als Frauenärztin schon wieder ungeplant schwanger?! Eine wahre Geschichte, noch lustiger als die Schwarzwaldklinik …

»Ich schwöre: Ich bin lieb! Wirklich! Aber mit Nierenschalen zu werfen – das geht dann doch ein bisschen zu weit. Also schrei ich: ›Frau Pharma? FRAU PHARMA! Es reicht jetzt! Pressen Sie mal, statt hier so rumzufurien!‹ Frau Pharma ist das aber so was von egal!
›Ich press nich mehr, Frau Dokta! Ich will JETZT ´nen Kaiserschnitt! Abba sofoooort!‹
Dann wirft sie mir noch eine ganze Batterie von Schimpfwörtern an den Kopf, deren Bedeutung ich erst googlen muss, bevor sie – und JETZT wird es lustig – einfach aufsteht und davonstürmt …«

Ärzte sind auch nur Kollegen im Kittel: Erleben Sie die Klinik als verrücktes Großraumbüro mit strengen Oberschwestern, attraktiven Chefärzten und vielen tollen Geburten!

Rezension
ein unterhaltsames, nicht allzu böses Abbild der Wirklichkeit mit hohem Wiedererkennungsfaktor Westdeutsche Allgemeine Zeitung 20130523
Zitat
»ein unterhaltsames, nicht allzu böses Abbild der Wirklichkeit mit hohem Wiedererkennungsfaktor«
Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 23.5.2013

»mit spitzer Feder und viel Humor«
Eltern, 1.4.2013
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 21.03.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-19634-0
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 191/125/22 mm
Gewicht 224
Auflage 2
Verkaufsrang 43.837
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35361786
    Howoldt, E: Von Windeln verweht
    von Esther Howoldt
    SPECIAL
    3,99 bisher 9,99
  • 44042089
    Ich bin so hübsch
    von Hazel Brugger
    (3)
    Buch
    10,00
  • 40803620
    Ach, wär ich nur zu Hause geblieben
    von Kerstin Gier
    Buch
    9,90
  • 32106671
    Als ich mich nackt auf die Haarbürste setzte
    von Rich E. Dreben
    (1)
    Buch
    9,99
  • 33718591
    Schab nix gemacht!
    von Kai Lange
    (1)
    Buch
    8,99
  • 35146196
    Mutti allein zuhaus
    von Lotte Kühn
    Buch
    9,90
  • 26017891
    Sorry, Ihr Hotel ist abgebrannt
    von Antje Blinda
    (7)
    Buch
    8,99
  • 39281983
    Die Susi-Krise
    von Wäis Kiani
    (1)
    Buch
    12,99
  • 30578767
    Sorry, wir haben uns verfahren
    von Antje Blinda
    (4)
    Buch
    8,99
  • 43779361
    Peinlich für die Welt
    von Jonas Ems
    Buch
    9,99
  • 35058877
    Wer zu uns kommt, hat das Gröbste hinter sich
    von Peter Wilhelm
    Buch
    8,99
  • 30702378
    Das Häschen-Harakiri
    von Andy Riley
    (1)
    SPECIAL
    1,50 bisher 10,00
  • 17437528
    Lassen Sie es mich so sagen
    von Georg Schramm
    (4)
    Buch
    8,95
  • 41519091
    Arschkarte
    von Heiko Thiess
    (6)
    Buch
    8,99
  • 41037763
    Gehört dieses Bein zu Ihnen?
    von Christian Strzoda
    Buch
    9,99
  • 33796723
    Wiles, W: Die nachhaltige Pflege von Holzböden
    von Will Wiles
    (16)
    SPECIAL
    3,99 bisher 14,99
  • 45377129
    Wunder wirken Wunder
    von Eckart von Hirschhausen
    Buch
    19,95
  • 45255334
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    Buch
    10,99
  • 45312946
    Nenne drei Hochkulturen: Römer, Ägypter, Imker
    von Carola Padtberg-Kruse
    (28)
    Buch
    9,99
  • 45526292
    Kennense noch Blümchenkaffee?
    von Renate Bergmann
    Buch
    8,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Superspaß für Frauen“

Heidi Wosnitza, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Mütter werden einiges wiedererkennen, wenn sie an ihren Aufenthalt zur Geburt im Krankenhaus zurückdenken. Liebe Frauen, die noch ein Kind haben werden: bitte nicht alles ernstnehmen!
Die meisten von uns waren schon einmal selbst im Krankenhaus oder haben jemanden begleitet. Deshalb werden Sie großen Spaß haben, wie Josephine Chaos
Mütter werden einiges wiedererkennen, wenn sie an ihren Aufenthalt zur Geburt im Krankenhaus zurückdenken. Liebe Frauen, die noch ein Kind haben werden: bitte nicht alles ernstnehmen!
Die meisten von uns waren schon einmal selbst im Krankenhaus oder haben jemanden begleitet. Deshalb werden Sie großen Spaß haben, wie Josephine Chaos die verschiedenen Typen Ärzte und Schwestern beschreibt. Ihr Name Chaos steht auch für das Chaos, was in diesem fiktiven Krankenhaus passiert, ich habe oft so gelacht! Ein lockerer Roman, witzig und entspannend !

„Zum Lachen, weinen, schmunzeln, grinsen, kopfschütteln....“

Heike Eichinger, Thalia-Buchhandlung Düren

...und einfach gewaltigen Spaß haben.

Ein wirklich gelungenes Buch für alle Eltern, die die es noch werden wollen und alle die ein bisschen Spaß brauchen.

Dr. Josephine Chaos berichtet mitten aus dem Leben gegriffen von ihrem Beruf auf der Gynäkologischen Station eines Krankenhauses und dem Leben in einer Familie mit drei Kindern.

Neben
...und einfach gewaltigen Spaß haben.

Ein wirklich gelungenes Buch für alle Eltern, die die es noch werden wollen und alle die ein bisschen Spaß brauchen.

Dr. Josephine Chaos berichtet mitten aus dem Leben gegriffen von ihrem Beruf auf der Gynäkologischen Station eines Krankenhauses und dem Leben in einer Familie mit drei Kindern.

Neben den Schwestern, den Assistenzärzten und den Chefärzten, stellt sie uns die verschiedensten Arten von Patienten vor. Die Menschen die Mitten in der Nacht wegen einer Vorsorge auftauchen und den Gebärenden, die auch kurz vor der Geburt noch lustig mit den Ärzten scherzen.

Lesen Sie dieses Buch, es ist ein wirklich gelungenes Lesevergnügen.

Bianka Greif, Thalia-Buchhandlung Wildau

Witzig und wahr, Frau Doktas Alltag ist voll von kuriosen Situationen, die völlig normal sind im Umgang mit werdenden Müttern, Vätern und anderen Beteiligten. Schöne Geschenkidee! Witzig und wahr, Frau Doktas Alltag ist voll von kuriosen Situationen, die völlig normal sind im Umgang mit werdenden Müttern, Vätern und anderen Beteiligten. Schöne Geschenkidee!

Esther Kolbe, Thalia-Buchhandlung Berlin

Wenn die Frauenärztin schwanger ist, fängt der Spaß erst so richtig an. Dr. Chaos führt uns in eine Klinik voller überzeichneter Charaktere, die selbstironisch den Alltag meistern. Wenn die Frauenärztin schwanger ist, fängt der Spaß erst so richtig an. Dr. Chaos führt uns in eine Klinik voller überzeichneter Charaktere, die selbstironisch den Alltag meistern.

Isabel Meiert, Thalia-Buchhandlung Varel

Unterhaltsam geschrieben. Bitte aber keine Kurzgeschichten oder Sammlung von Anekdoten erwarten. Es ist schon eine durchgängige Geschichte. Unterhaltsam geschrieben. Bitte aber keine Kurzgeschichten oder Sammlung von Anekdoten erwarten. Es ist schon eine durchgängige Geschichte.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32018372
    Dr. Marco Moor - Lesen Sie mich durch, ich bin Arzt!
    von Marco Moor
    (2)
    Buch
    9,99
  • 32106671
    Als ich mich nackt auf die Haarbürste setzte
    von Rich E. Dreben
    (1)
    Buch
    9,99
  • 30578767
    Sorry, wir haben uns verfahren
    von Antje Blinda
    (4)
    Buch
    8,99
  • 26017891
    Sorry, Ihr Hotel ist abgebrannt
    von Antje Blinda
    (7)
    Buch
    8,99
  • 39262427
    Bis die Ärztin kommt
    von Josephine Chaos
    Buch
    9,99
  • 39213993
    Schmitz' Häuschen
    von Ralf Schmitz
    (3)
    Buch
    9,99
  • 40355315
    Darling, wir sind schwanger
    von Mindy Neff
    eBook
    2,99
  • 21383271
    Du hast mich auf dem Balkon vergessen
    von Axel Lilienblum
    (37)
    Buch
    9,99
  • 38836899
    110 - Ein Bulle bleibt dran
    von Cid Jonas Gutenrath
    Buch
    9,99
  • 39304089
    Töte möglichst wenig Patienten
    von Oscar London
    Buch
    9,99
  • 34628921
    »Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt«
    von Antje Blinda
    (1)
    Buch
    8,99
  • 29048296
    Ist meine Hose noch bei euch?
    (15)
    Buch
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
5
2
1
0
1

Leichte Kost
von einer Kundin/einem Kunden aus Saarbrücken am 17.04.2013

Fr. Dr. Chaos ist sehr von sich und ihrer perfekten Familie überzeugt und lässt das den Leser immer und immer wieder wissen. An sich eine lustige Beschreibung, die aber durch die wirklich schlechte Schreibe und die ständigen Floskeln total kaputt gemacht wird. Die Ärztin die von ihren Kindern "Mom" genannt... Fr. Dr. Chaos ist sehr von sich und ihrer perfekten Familie überzeugt und lässt das den Leser immer und immer wieder wissen. An sich eine lustige Beschreibung, die aber durch die wirklich schlechte Schreibe und die ständigen Floskeln total kaputt gemacht wird. Die Ärztin die von ihren Kindern "Mom" genannt wird, (was richtig nervig ist sobald man sich im deutschsprachigen Raum befindet) ist "verpasst" dann auch noch fast ihre eigene Geburt (angeblich). Schade, ich war leider enttäuscht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Josephine - Kreissaal!
von Tautröpfchen am 06.07.2013

Ein neues frisch-fröhlich-freches Buch für Zwischendurch und dieses Mal von einem Ort, wo man so viel Witz und Charme wohl kaum erwartet hätte: im Kreissaal! Erleben Sie ein Krankenhaus mal anders als höchststeril und humorlos. Lachen Sie bei jedem zweiten Wort. Tauchen Sie ein in den Klinikalltag einer Gynekologin. Lernen... Ein neues frisch-fröhlich-freches Buch für Zwischendurch und dieses Mal von einem Ort, wo man so viel Witz und Charme wohl kaum erwartet hätte: im Kreissaal! Erleben Sie ein Krankenhaus mal anders als höchststeril und humorlos. Lachen Sie bei jedem zweiten Wort. Tauchen Sie ein in den Klinikalltag einer Gynekologin. Lernen Sie die verschiedenen Typen von Ärzten, Hebammen, Krankenschwestern und Eltern kennen. Ein Buch mit Lautloslachgarantie zum immer wieder lesen und schmunzeln!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Dann press doch selber, Frau Dokta!
von einer Kundin/einem Kunden aus Olbersdorf am 10.06.2013

Es ist noch gar nicht so lange her, da bin ich zufällig auf den Blog von Dr. Josephine Chaos gestoßen. Ihre Posts haben mir schon da die Tränen in die Augen getrieben, vor lauter Lachen. Damals dachte ich noch so, dass es doch toll wäre, sowas auch als Buch... Es ist noch gar nicht so lange her, da bin ich zufällig auf den Blog von Dr. Josephine Chaos gestoßen. Ihre Posts haben mir schon da die Tränen in die Augen getrieben, vor lauter Lachen. Damals dachte ich noch so, dass es doch toll wäre, sowas auch als Buch zu lesen und darum habe ich mich umso mehr gefreut, dieses Buch dann tatsächlich in Händen halten zu können. Dr. Josephine Chaos erzählt hier von ihrem chaotischen Krankenhausalltag als Assistenzärztin in der Gynäkologie. Dabei gibt es immer wieder urkomische Situationen, Patienten und Kollegen, die einen nur mit dem Kopf schütteln lassen. Lange habe ich nicht mehr so gelacht bei einem Buch und genau das liebe ich persönlich ja sehr. Die Autorin schreibt ganz so, wie ihr der Schnabel gewachsen ist, wodurch man sich oft fühlt, als würde man sich mit einer Bekannten unterhalten, die einem mal wieder ihre neuesten verrückten Arbeitserlebnisse mitteilt. Das ganze macht sie so liebenswert, witzig und sympathisch, dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte und - zumindest ging es mir so - einfach auf eine Fortsetzung hofft. Zwar sind einige Szenen sicher ein wenig überspitzt dargestellt, aber das hat mich persönlich überhaupt nicht gestört, denn ich habe mich unheimlich gut unterhalten gefühlt. Dabei geht Dr. Josephine Chaos nicht nur mit ihren Kollegen und Patienten, sondern auch mit sich selbst schonungslos und herrlich sarkastisch ins Gericht, was sie nur umso sympathischer macht. Auch einige Szenen aus ihrem Privatleben (wie zb. ein Elternabend oder der heimische Alltag) sind hier vorhanden. Der Schreibstil ist locker leicht und witzig, so dass man das Buch ruckzuck weggelesen hat. Von mir aus hätten es gerne noch ein paar 100 Seiten mehr sein dürfen. Man erfährt hier übrigens auch einige interessante Fakten aus dem Krankenhausalltag, was mir sehr gut gefallen hat, da man solche Dinge sonst natürlich kaum erfährt. Außerdem werden einige medizinische Begriffe zusätzlich im Anhang erläutert. Einziger Kritikpunkt war für mich, dass die Autorin sehr oft auf den Ausspruch "Ächt jetzt" zurückgreift, was vielleicht beim ersten Mal noch witzig war, dann allerdings ein wenig nervig wurde. Ich finde, das wäre nicht unbedingt nötig gewesen, allerdings hat mir das den Lesespaß nicht verderben können. Fazit: Einfach mal abschalten und sich köstlich amüsieren - das kann man mit diesem Buch. Herrlich chaotisch, sarkastisch und witzig, musste ich wirklich oft laut loslachen (also das Buch besser allein im stillen Kämmerlein lesen, wenn man nicht schief angesehen werden möchte ;) Absolute Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderbar ehrlich, zum lachen UND weinen, (nicht nur) für (werdende) Eltern und alle...
von einer Kundin/einem Kunden am 24.03.2013

…die schon immer einmal hinter die Kulissen des Mediziner-Alltags blicken wollten! Josephine Chaos, die Hauptperson des Buches, ist Gynäkologin in einem Krankenhaus am Rande einer Großstadt, Mutter dreier Kinder, glücklich verheiratet mit Herrn Chaos und außerdem völlig ungeplant mit Kind Nummer 4 schwanger - eine Tatsache, die man nicht wirklich... …die schon immer einmal hinter die Kulissen des Mediziner-Alltags blicken wollten! Josephine Chaos, die Hauptperson des Buches, ist Gynäkologin in einem Krankenhaus am Rande einer Großstadt, Mutter dreier Kinder, glücklich verheiratet mit Herrn Chaos und außerdem völlig ungeplant mit Kind Nummer 4 schwanger - eine Tatsache, die man nicht wirklich von jemandem erwartet, dessen täglich Brot Schwangerschaft und Verhütung ist. Das Buch untergliedert sich in die 9 Monate einer Schwangerschaft und führt uns und die Hauptperson durch die Wirren des Alltages einer berufstätigen Mutter, vorbei an arbeitsscheuen Kollegen, fusskranken Pferden (!) und seltsamen Patienten. Man lernt, wie man am besten einen Notkaiserschnitt durchführt und das es durchaus Frauen gibt, die kurz vor der Entbindung noch einen kurzen Sprint durch die Klinikflure unternehmen. Ich habe schon lange nicht mehr so viel gelacht, wie beim lesen dieses Buches, über Eddy, den fliegenden Blut-E(a)gel, Nancy the Fancy, die heisseste Chirurgie-Assistentin diesseits der Milchstrasse und natürlich Josephine Chaos selbst, die sich immer wieder in komisch-missliche Situationen bringt. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, erfrischend zynisch und unglaublich mitreissend. Somit liest sich das Buch auch sagenhaft schnell herunter, dass man wünscht, zwischendurch die Notbremse reinhauen zu können, damit es nicht ganz so schnell ausgelesen sein möge. Josephine selbst ist neben ihrer Souveränität als Ärztin immer auch sehr menschlich, mit allen Schwächen und Macken die eine wahre Heldin liebenswert machen. Wäre sie echt, ICH hätte sie unglaublich gerne als MEINE Frauenärztin! :) Am allerbesten gefallen hat mir das Ende der Geschichte, das in atemberaubendem Tempo und großem Tamtam in der Geburt des 4. Chaoskindes gipfelt… Alles in allem ist dies ein Buch für Frauen UND Männer (mein Mann hat Tränen gelacht!), Eltern und solche, die es werden wollen, für Mediziner, Laien und alle, die immer heimlich davon geträumt haben, auch mal im weissen Kittel über die Klinikflure zu schweben. Man bekommt Lust, mit OsoleMia, der kleinen, graulockigen Hebamme im Kreißsaal abzuhängen oder tanzend im OP zu stehen. Dabei liest es sich so leicht und mitreissend, dass einem die 256 Seiten wie nichts vorkommen. Alle wichtigen medizinischen Begriffe sind im Anhang des Buches übrigens ausführlich und wirklich gut verständlich dokumentiert. Für mich eines der tollsten, kurzweiligsten Bücher seit langem und somit klare Kaufempfehlung und volle Sternzahl!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Da ist der Name Programm
von Marion Stein am 26.06.2013

Doktor Josefine Chaos berichtet direkt aus dem Kreissaal über den alltäglichen Wahnsinn beim Kinder kriegen und allem, was dazu gehört. Es geht um verschiedene Kollegentypen, um Chefs und auch um das ganz spezielle Verhältnis zwischen den verschiedenen Abteilungen eines Krankenhauses. Die Patientinnen kommen natürlich auch nicht zu kurz. Das... Doktor Josefine Chaos berichtet direkt aus dem Kreissaal über den alltäglichen Wahnsinn beim Kinder kriegen und allem, was dazu gehört. Es geht um verschiedene Kollegentypen, um Chefs und auch um das ganz spezielle Verhältnis zwischen den verschiedenen Abteilungen eines Krankenhauses. Die Patientinnen kommen natürlich auch nicht zu kurz. Das Privatleben von Josefine bleibt uns auch nicht verborgen. Freuen sie sich auf Berichte über den perfekten Vater Chaos und die 3, bald 4 Chaoskinder. Sie haben richtig gelesen, schwanger ist sie auch noch, die Frau Dokta. Ein leicht zu lesendes und lustiges Buch für werdende Eltern und auch alle anderen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geburtshilfe mal anders.....
von Marion Olßon aus Reutlingen am 03.05.2013

Ein humorvolles Buch, über den Alltag einer Assistenzärztin, die in einer Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe arbeitet. Da sie selber mit dem vierten Kind schwanger ist, kann sie sich sehr gut in das Leben ihrer Patienten einfühlen, auch wenn das Arbeiten mit den Kollegen so manches Mal ein Stolperstein... Ein humorvolles Buch, über den Alltag einer Assistenzärztin, die in einer Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe arbeitet. Da sie selber mit dem vierten Kind schwanger ist, kann sie sich sehr gut in das Leben ihrer Patienten einfühlen, auch wenn das Arbeiten mit den Kollegen so manches Mal ein Stolperstein darstellt, arbeitet sie doch gerne. Dieses Buch birgt einen Angriff auf die Lachmuskeln, und ruft so manches Mal ein Kopfschütteln hervor. Der tägliche Wahnsinn um neues Leben, spritzig, manchmal etwas böse und mit schwarzem Humor gewürzt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
witzig und rasant
von Seitenzauber am 12.04.2013

In diesem Buch berichtet Dr. Josephine Chaos (Pseudonym) von ihrem Klinikalltag als Gynäkologin. Doch plötzlich ist sie ungewollt mit Kind Nr. 4 schwanger, verheimlicht ihre Schwangerschaft anfangs und drückt sich immer wieder vor der Beichte. Der 9. Schwangerschaftsmonat und ihr Entbindungstermin rücken immer näher, bis sie vor lauter Stress und... In diesem Buch berichtet Dr. Josephine Chaos (Pseudonym) von ihrem Klinikalltag als Gynäkologin. Doch plötzlich ist sie ungewollt mit Kind Nr. 4 schwanger, verheimlicht ihre Schwangerschaft anfangs und drückt sich immer wieder vor der Beichte. Der 9. Schwangerschaftsmonat und ihr Entbindungstermin rücken immer näher, bis sie vor lauter Stress und Arbeit, fast ihre eigene Geburt verpasst.... Schon das witzige Cover zeigt, wie stressig das Leben als Ärztin ist. Man erkennt eine Frau mit 6 (!!) Armen, die in jeder Hand etwas anderes hält. Das Titelbild passt auf alle Fälle sehr gut zu Dr. Josephine Chaos, da auch ihr Klinikalltag als anstrengend und hektisch beschrieben wird. Der Titel „Dann press doch selber, Frau Dokta!“ lässt bereits erahnen, dass es sich um eine witzige und humorvolle Doktor-Geschichte handelt. Das Buch ist in neun Kapitel + Unterkapitel eingeteilt. Neun Kapitel – neun Schwangerschaftsmonate, diese Idee der Einteilung finde ich super. Auch die Kapitelüberschriften sind witzig und verraten eigentlich nichts, sondern machen eher neugierig, was Dr. Chaos alles erlebt. Das Buch ist auf alle Fälle etwas für Leser, die den Humor von den „Frau Freitag - Büchern“ mögen, deshalb hat mir die Geschichte wirklich gut gefallen. Man begleitet Dr. Josephine Chaos in ihrer Schwangerschaftszeit und wie sie ihren Alltag als Gynäkologin meistert, eine tiefgründige Geschichte, die zum Nachdenken anregt, darf man allerdings nicht erwarten. Der Schreibstil hat mir auch super gefallen, ich fand den Humor manchmal etwas übertrieben, aber dennoch hat mir das Buch sehr gut gefallen, sodass ich es bedenkenlos weiterempfehlen kann. Ihr mögt eine Geschichte für zwischendurch, mit Ärzten und einer großen Portion Humor? Dann solltet ihr euch „Dann press doch selber, Frau Dokta!“ auf keinen Fall entgehen lassen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Lustige Geschichten zum Thema Kinder kriegen
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 14.10.2014
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Ein spannendes und sehr witziges Buch über die verschiedenen Arten zu gebären. Hat mich als Schwangere ein wenig beruhigt, das auch Ärzte beim Kinder kriegen nicht ganz so gelassen sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Verdammt lustig
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 30.03.2013
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Heutzutage muss man seinen Beruf als Arzt wirklich sehr lieben, wenn man nicht an dem hektischen Klinikalltag und den Doppelschichten zerbrechen will. Dass man aus dem stressigen Leben mit viel Humor und einem Zwinkern berichten kann, ohne dabei den Leser zu langweilen, zeigt uns Dr. Josephine Chaos. Sie ist Gynäkologin... Heutzutage muss man seinen Beruf als Arzt wirklich sehr lieben, wenn man nicht an dem hektischen Klinikalltag und den Doppelschichten zerbrechen will. Dass man aus dem stressigen Leben mit viel Humor und einem Zwinkern berichten kann, ohne dabei den Leser zu langweilen, zeigt uns Dr. Josephine Chaos. Sie ist Gynäkologin an einer durchschnittlichen deutschen Klinik und stemmt neben dem beruflichen Alltag auch noch ein Familienleben mit drei Kindern, von denen das älteste bald seinen Führerschein macht. Der Nachwuchs ist also schon aus dem Gröbsten raus, da bemerkt Frau Doktor, dass sie erneut schwanger ist. Wie soll sie das nur dem Ehemann sagen? Und was ist mit dem Chef? Irgendwann wird schon die richtige Gelegenheit kommen. So schiebt Josephine die klärenden Gespräche von Woche zu Woche vor sich her und versucht mit den Kollegen klarzukommen, die zu einem großen Teil inkompetent oder einfach nur nervig sind. Die netten und hilfsbereiten Exemplare der Gattung Arzt werden von Josephine gehegt und gepflegt. Die Hebammen sind in den meisten Fällen die rettende Insel für Dr. Chaos und die wichtigste Säule auf der Geburtsstation. Gemeinsam mit ihnen erlebt Josephine völlig unterschiedliche Geburten und zahlreiche werdende Mütter. Keine Frau und keine Geburt gleicht der anderen, aber jede hat ihre eigene spannende, erschreckende oder witzige Geschichte. Was Frau Freitag für die Lehrerschaft ist, ist Frau Dr. Chaos für die Ärzte. Sie führt einen Blog, auf dem sie von dem täglichen Wahnsinn in der Klinik berichtet und hat jetzt ein Buch mit einer Auswahl ihrer Geschichten herausgebracht. Ähnlich wie Frau Freitag schreibt Frau Doktort auf eine frische Art und Weise. Die Sprache wird dafür als ein lockeres Instrument genutzt, welches auch aus den vorgegebenen Bahnen herausgerissen wird. Wörter werden teilweise ein bisschen verändert, was ja schon im Titel deutlich wird. Mir hat das beim Lesen nicht immer gefallen. Wenn die sprechende Person nicht gerade in einen Dialekt gefallen ist, sondern die Endung eines einzelnen Wortes verändert wurde, hat sich mir der Sinn nicht ganz erschlossen. Die Situationskomik und die sonst sehr zugängliche Sprache reichen völlig aus. Jede zusätzliche Verwurschtelung von Wörtern erscheint mir gekünstelt. Durch die sehr gelungenen Satzkonstruktionen und eine angenehme Satzlänge lässt sich das gesamte Werk aber sehr gut und rasch lesen. Zudem gelingt der Autorin die Beschreibung ihrer Kollegen und der Familie sehr gut. Die ausgewählten Fantasienamen charakterisieren die Figuren wunderbar und machen mehrfach Vorfreude auf das, was noch kommen wird. Insgesamt ist der Handlungsverlauf einfach köstlich und man kann sich sehr häufig ein lautes Lachen nur sehr schwer verkneifen. Fazit: Ein sehr lustiges Buch, das man locker zwischendurch lesen und sich dabei hervorragend amüsieren kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Dann press doch selber, Frau Dokta!

Dann press doch selber, Frau Dokta!

von Josephine Chaos

(9)
Buch
9,99
+
=
Bis die Ärztin kommt

Bis die Ärztin kommt

von Josephine Chaos

Buch
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen