Thalia.de

Dark Hope - Gefährte der Einsamkeit

(11)
Sie ist seine Sucht. Er ist ihre Erlösung. Vor vielen Jahrhunderten verlor Dimitri Morosow seine Gefährtin Amila. Seit sie in seinen Armen starb, fühlt er nur noch Einsamkeit und Schmerz. Zeit ist für ihn bedeutungslos geworden. Doch nun scheint Amila zurückgekehrt zu sein, was Dimitris Welt erneut aus den Angeln hebt. Der gequälte Vampir macht sich auf die Suche nach ihr, ohne zu ahnen, dass Zeit plötzlich das einzige ist, was er nicht mehr hat - und er es mit den Mächten der Hölle aufnehmen muss, wenn er Amila retten will. Kann Dimitri das Schicksal wenden, oder wird er sie diesmal für immer verlieren? "Vanessa Sangue beschert ein einzigartiges Leseerlebnis mit Kopfkino!" Lesemappe
… weiterlesen
Vorbestellen
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 438
Erscheinungsdatum 01.12.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0488-8
Verlag Egmont LYX
Maße (L/B) 180/124 mm
Auflage 1. Auflage 2016
Verkaufsrang 47.335
Buch (Taschenbuch)
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Versandkostenfrei
Vorbestellen
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45474058
    Until Love: Trevor
    von Aurora Rose Reynolds
    Buch
    12,99
  • 47752930
    Dark Hope - Gebieter der Nacht
    von Vanessa Sangue
    Buch
    12,00
  • 45256814
    Flawed - Wie perfekt willst du sein?
    von Cecelia Ahern
    (72)
    Buch
    18,99
  • 47723016
    Der verflixte 7. Mann
    von Sandra Grauer
    Buch
    9,90
  • 45303647
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (1)
    Buch
    14,99
  • 45506947
    Die Spionin
    von Paulo Coelho
    (41)
    Buch
    19,90
  • 45165321
    Das Leben und Sterben der Flugzeuge
    von Heinrich Steinfest
    (1)
    Buch
    25,00
  • 45462653
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    (5)
    Buch
    19,99
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (50)
    Buch
    14,99
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (52)
    Buch
    22,00
  • 45243491
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (2)
    Buch
    9,99
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (63)
    Buch
    19,95
  • 45255203
    Cox
    von Christoph Ransmayr
    (6)
    Buch
    22,00
  • 45298318
    Nussschale
    von Ian McEwan
    (2)
    Buch
    22,00
  • 46482850
    Udo Fröhliche
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    Buch
    14,90
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    9,99
  • 44750117
    Traumprinz
    von David Safier
    (6)
    Buch
    19,95
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (47)
    Buch
    9,99
  • 45331908
    Raumpatrouille
    von Matthias Brandt
    (13)
    Buch
    18,00
  • 41002740
    Outlander 1 - Feuer und Stein
    von Diana Gabaldon
    (8)
    Buch
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
8
2
1
0
0

spannend von Anfang an!
von Sabine Panagl aus Wien am 04.12.2016

Dieses Buch ist Band 3 einer Serie, es stört jedoch gar nicht, wenn man die Vorbände nicht kennt (so wie ich), da jedes Buch in sich abgeschlossen ist und andere Personen im Vordergrund stehen, und ich hatte nicht den Eindruck, irgendetwas verpasst zu haben. Ich persönlich habe jedoch vor,... Dieses Buch ist Band 3 einer Serie, es stört jedoch gar nicht, wenn man die Vorbände nicht kennt (so wie ich), da jedes Buch in sich abgeschlossen ist und andere Personen im Vordergrund stehen, und ich hatte nicht den Eindruck, irgendetwas verpasst zu haben. Ich persönlich habe jedoch vor, noch Band 1 und 2 nachzulesen. Das Cover gefällt mir sehr gut, auch wenn es ein wenig den Eindruck erweckt, dass es sich um eine Erotikgeschichte handelt - jedoch steckt noch viel mehr im Buch. Ich kannte bisher noch kein Buch der Autorin und war sehr gespannt auf das Buch, weil auch die Vorbände sehr gut beurteilt wurden - und auch ich kann nur sagen, dass es mich überzeugt hat. Der Schreibstil ist sehr flüssig, und die Autorin baut im Zuge der Geschichte eine Spannung auf, die sich erst kurz vor Schluss in einem Höhepunkt entlädt, mit dem ich so nicht gerechnet hätte. Amilas Verzweiflung über ihren bevorstehenden Tod und im Gegensatz Dimitris persönliche Hölle, die er in den letzten Jahrhunderten erlebt hat, sind sehr gut geschildert, und ich lebte mit beiden Charakteren mit und hoffte und bangte, dass es zu einem guten Ende kommen wird. Aber auch die Entwicklung der Liebe der beiden wurde so wunderbar geschildert, wie sehr Dimitri sich in Amila einfühlt, ihr aber trotzdem auch den Raum gibt, ihre Geheimnisse zu wahren, hat mir sehr gut gefallen. Es ist kein typischer Vampirroman mit blutsaugenden Wesen, da steckt noch viel mehr drin - sehr gut haben mir die Andeutungen gefallen, wie nicht nur Vampire, sondern auch andere Wesen wie Gestaltwandler neben Nixen und Feen gemeinsam in Koexistenz leben, auch wenn sie hier eher nebenbei erwähnt werden. Und auch der Zusammenhalt der Vampire untereinander ist sehr gut beschrieben - ein Band, das man nicht trennen kann, ein Zusammenhalt, der niemals in Frage gestellt wird. Auch die Nebencharaktere haben mir sehr gut gefallen - sehr gespannt bin ich, ob die Zwillinge eine eigene Geschichte bekommen, und was der Hintergrund des dunkleren Zwillings der beiden ist. Ein Buch, für das ich gerne eine Leseempfehlung gebe, ein Buch mit Liebe, Action, Fantasy für spannende und entspannende Lesestunden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fantastisch, es knistert und ist spannend bis zum Schluss!
von einer Kundin/einem Kunden aus Postbauer-Heng am 02.12.2016

Sie ist seine Sucht. Er ist ihre Erlösung! Der Vampir Dimitri, hat vor Jahrhunderten seine Seelengefährtin Amila verloren. Noch immer gibt er sich die Schuld daran und noch immer plagen ihn die Schuldgefühle für ihren Tod. Doch dann trifft er unerwartet auf sie, es beginnt ein Wettlauf mit dem... Sie ist seine Sucht. Er ist ihre Erlösung! Der Vampir Dimitri, hat vor Jahrhunderten seine Seelengefährtin Amila verloren. Noch immer gibt er sich die Schuld daran und noch immer plagen ihn die Schuldgefühle für ihren Tod. Doch dann trifft er unerwartet auf sie, es beginnt ein Wettlauf mit dem Schicksal und dem Tod. Amila hat einen Vertrag mit einem Dämon abgeschlossen und somit ihrer Mutter das Leben gerettet. Dimitri setzt nun alles daran Amila zu retten. Es ist schon der 3. Band der Dark Hope Reihe und ich wurde definitiv nicht enttäuscht. Es knistert vor Erotik und vor Spannung in dem Buch. Dimitri trifft erneut auf Amila und Amila versucht sich gegen die Anziehungskraft zu Dimitri zu wehren, jedoch mit wenig Erfolg. So wahnsinnig spannend hat die Autorin dieses Buch wieder geschrieben, dass ich nur meinen Hut ziehen kann. Ich hätte das Buch, wäre da das lästige Schlafen und Essen nicht, schon in ein paar Stunden gelesen. Aber dennoch habe ich es genauso verschlungen. Mit Dimitri und Amilia gelitten und sich mit ihnen gefreut, als sie augenscheinlich dem Tod entgangen sind. Dennoch schlägt das grausame Schicksal erneut zu. Und alles weil Amila doch nur ihre Mutter retten wollte. Auch Kyriakos und Hailey kamen wieder darin vor, ebenso wie die Zwillinge, die man alle im ersten Band schon lieben gelernt hat. Was mir sehr gut gefallen hat, war, dass man erneut von beiden Seiten die Gefühle und auch die Geschichte mitverfolgen konnte. Sowohl Dimitris als auch Amilas Freud und Leid. Die Autorin hat die Geschichte flüssig und sehr kurzweilig geschrieben. Keine Sekunde langatmig oder gar langweilig. Die Intensität der Gefühle, die die beiden füreinander haben. Auch das Leid, dass beide wiederfahren ist. Die Autorin hat dies alles sehr inentsiv durch dieses Buch einen vermittelt. Ich bin begeistert von dem Buch, von der ganzen Reihe bisher und hoffe auf noch viel mehr davon!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr zu empfehlen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Herne am 01.12.2016

Dies war das erste Buch, welches ich aus der Dark Hope Reihe und auch von der Autorin gelesen habe. Dass dies bereits das dritte Buch der Reihe ist, habe ich erst beim Lesen bemerkt. Dies tat dem Lesevergnügen aber überhaupt keinen Abbruch, da man auch so, ohne die Vorkenntnisse... Dies war das erste Buch, welches ich aus der Dark Hope Reihe und auch von der Autorin gelesen habe. Dass dies bereits das dritte Buch der Reihe ist, habe ich erst beim Lesen bemerkt. Dies tat dem Lesevergnügen aber überhaupt keinen Abbruch, da man auch so, ohne die Vorkenntnisse sehr gut in die Story reinkam. Die Charaktere des Buches sind sehr schön und detailreich beschrieben. Man kann sich daher sofort sehr gut in die Story hinein versetzen. Dieses Buch hat mir ganz hervorragend gefallen und bekommt daher von mir die volle Punktzahl und eine absolute Leseempfehlung! Nun werde ich natürlich erst mal die ersten beiden Bände dieser Reihe lesen und gehe davon aus, dass diese mich genauso begeistern werden!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gefährten lebenslang
von Marion L. aus Tornesch am 01.12.2016

Ein Liebesroman, der besonderen Art. Denn wie sagt man, die Liebe kennt keine Grenzen. Vampire haben auch Gefühle und können lieben. Sie verbringen ihr Leben mit der Gefährtin und trinken ihr Blut. Aber wehe sie stirbt und kehrt als Wiedergeburt zurück. Sowas kann auch einen starken Vampir aus dem... Ein Liebesroman, der besonderen Art. Denn wie sagt man, die Liebe kennt keine Grenzen. Vampire haben auch Gefühle und können lieben. Sie verbringen ihr Leben mit der Gefährtin und trinken ihr Blut. Aber wehe sie stirbt und kehrt als Wiedergeburt zurück. Sowas kann auch einen starken Vampir aus dem Gleichgewicht bringen. Sowie bei Alima und Dimitri, sie sind für ein ander bestimmt und sie wissen es noch nicht. Ein gefühlvoller Roman, zum Abtauchen in die Vampirwelt. Hier wird das Vampirleben in ein anderes Licht gestellt. Zartschmelzende Gefühle gepaart mit lebendiger Erotik zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch. Eine unsterbliche Romanze, die einen mit nimmt auf die Reise in die Unterwelt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein unglaublich faszinierender und emotionaler Fantasyroman, mit der perfekten Prise Erotik
von Viktoria K. am 01.12.2016

?Er ist mein Atem, mein Herzschlag, meine Seele. Sein Blut fließt in meinen Adern, so wie mein Blut in seinen fließt.? ? Zitat aus dem Buch Hier handelt es ich um den 3. Band der Dark Hope-Reihe von Vanessa Sangue. Vor Jahrhunderten verlor Dimitri gewaltsam seine Gefährtin Amila. Seit damals ist... ?Er ist mein Atem, mein Herzschlag, meine Seele. Sein Blut fließt in meinen Adern, so wie mein Blut in seinen fließt.? ? Zitat aus dem Buch Hier handelt es ich um den 3. Band der Dark Hope-Reihe von Vanessa Sangue. Vor Jahrhunderten verlor Dimitri gewaltsam seine Gefährtin Amila. Seit damals ist er nicht mehr derselbe, sein Leben ist von Kummer und Schmerz geprägt. Er sieht keinen Sinn in seinem Leben und lebt nur noch um seinen König zu schützen. Unerwartet trifft er eine Frau, die Amila zum Wechseln ähnlich ist. Ist sie seine wiedergeborene Gefährtin? Er versucht sie näher kennenzulernen und ahnt nicht, dass er kaum noch Zeit dazu hat. Um seine Amila retten zu können, muss er alles opfern. Er hat keine Ahnung, dass er es mit der dunkelsten Macht überhaupt aufnehmen muss? nämlich der Hölle und die Zeit drängt. Zum Cover: Das Cover ist dem Verlag wieder gut gelungen. Die Kombination aus den Motiven und der Farbgestaltung vermittelt einen geheimnisvollen und mystischen Eindruck. Besonders erfreut bin ich, dass man kein komplettes Gesicht bei dem Mann sieht, so kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Zum Inhalt: Ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen gelesen. Dieses Buch fällt bei mir unter die Bücher die man so schnell wie möglich lesen will, weil man erfahren will wie es ausgeht. Aber doch nicht möchte, dass das Buch zu Ende geht. Vanessa Sangues Schreibstil ist wunderbar flüssig, locker und sprachlich auf einem sehr hohen Niveau. Sie hat ein unglaubliches Talent Gefühle zu beschreiben. Mit viel Fingerspitzengefühl bringt sie immer mehr Emotionen in die Geschichte ein, bis man emotional komplett an der Geschichte hängt. Wenn ich nicht lesen konnte hat mich die Geschichte gedanklich verfolgt, immer wieder musste ich darüber nachdenken. Ich habe spekuliert wie es weitergeht oder musste über passierte Dinge nachdenken, zum Beispiel welche Konsequenzen diese haben werden. Ich lese fast immer im Bus auf dem Weg nach Hause oder zur Arbeit, beim Lesen musste ich mich diesmal stark zusammenreißen, da ich aufgrund der Situation im Buch weinen musste. Es war schwer mich so weit zu beruhigen, dass es niemand merkt. Nach einer Unterbrechung konnte ich zuhause endlich weiterlesen und habe noch viele weitere Tränen vergossen, es war herzzerreißend traurig und so bewegend. Die Gefühle von Amila und Dimitri waren zum Greifen nah. Es fühle sich an als wären es meine, einfach atemberaubend. Die Geschichte selbst war unglaublich spannend, niemals war mir langweilig. Die Wendungen waren spektakulär, aufregend und vollkommen unerwartet. Es war wie eine Sucht, ich gierte förmlich nach mehr und konnte nicht genug bekommen. Die Intensität des Ganzen war unglaublich fesselnd. Die Autorin hat die Gefühle, die Geschichte, die Erotik und die Fantasy-Elemente wortgewandt mit schlagfertigen Dialogen vereint. Die perfekte Komposition, die besser nicht sein kann. Wie ich schon in einer anderen Rezension zu einem anderen Band der Reihe geschrieben habe, hat die Autorin meiner Meinung nach das Schreibniveau von Nalini Singh. Man merkt, dass sich die Autorin unglaublich viele Gedanken gemacht hat und die Geschichte bis ins kleinste Detail ausgearbeitet hat. Es wurde recherchiert und genau überlegt ob alles glaubwürdig ist, dadurch bekam die Geschichte sehr viel Authentizität. Außerdem freue ich mich, dass der Verlag die Bücher nun auch ins Printprogramm aufgenommen hat. Meine bestellten Bücher kommen direkt neben Nalini Singhs Gestaltenwander-Reihe ins Regal, genau dort wie sie hingehören! Auf die dunklen Mächte gehe ich absichtlich nicht ein, damit ich nicht spoilere. Absolut begeistert war ich vom Epilog, dieser Einblick in eine andere Welt war sehr faszinierend. Die Protagonisten: Dimitri ist eine sehr komplexe und temperamentvolle Figur, in ihm steckt eine unbändige Kraft die man sofort spürt. Seine Emotionen sind extrem stark, sofort wird einem klar, dass all diese aufrichtig sind. Er vertraut auf seine Instinkte und weiß was er tut. Amila ist eine liebevolle Person, die sogar ihr Leben aufs Spiel setzt um die Personen zu retten, die sie liebt. Sie ist sehr mitfühlend und stellt das Wohlergeben Anderer über ihr Eigenes. Dimitri bringt wieder Gefühle und Farbe in ihre einsame und triste Welt. Beide Protagonisten verändern sich während dem Verlauf der Geschichte und müssen einiges ertragen, mit Spannung habe ich diese verfolgt. Ich habe mit Ihnen gelitten, gehofft, Schmerz empfunden, Freude erlebt und Liebe verspürt. Mein Fazit: Ein unglaublich faszinierender und emotionaler Fantasyroman, mit der perfekten Prise Erotik, der mich auf eine Reise voller unterschiedlicher Gefühle geschickt hat. Vermutlich werde ich die Bücher bis zum nächsten Band noch einmal lesen, um wieder in diese gefühlvolle Welt eintauchen zu können. Dieses Buch ist mein absolutes Jahreshighlight und hat meine Bisherigen getoppt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderschön
von einer Kundin/einem Kunden aus Fürth am 30.11.2016

Ich bin total begeistert von der Geschichte von Amila und Dimitri. Sie hat mich in den Bann gezogen und ich habe mit den beiden gelitten. Von allen was dabei Liebe und auch Action. Eine Geschichte die einem total ans Herz geht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderbar
von einer Kundin/einem Kunden aus Gießen am 30.11.2016

Dimitri hat seine Gefährtin Amila schon vor Jahrhunderten auf brutale Weise verloren. Als er eines Tages, Amila vor den Toren der Bibliothek von New Orleans sieht, glaubt er, dass seine Amila wiedergeboren wurde und setzt alles daran, sie wieder für sich zu gewinnen. Amila jedoch hat mit ihren eigenen... Dimitri hat seine Gefährtin Amila schon vor Jahrhunderten auf brutale Weise verloren. Als er eines Tages, Amila vor den Toren der Bibliothek von New Orleans sieht, glaubt er, dass seine Amila wiedergeboren wurde und setzt alles daran, sie wieder für sich zu gewinnen. Amila jedoch hat mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen. Um ihre Mutter zu retten, ging sie einen Teufelspakt ein, der nun ihren Tod und ihre Seele fordert. Vanessa Sangue hat eine einzigartige Art zu schreiben. Mit der wenigen Zeit, die mir zum Lesen zur Verfügung steht, habe ich das Buch trotzdem innerhalb von 2 Tagen Verschlungen. Die Geschichte wird sowohl von Amila als auch von Dimitri erzählt, sodass man bei beiden weiß, was derjenige gerade denkt. Die Gefühle, die die Protagonisten fühlen, sind auch für den Leser nicht zu ignorieren, fast greifbar. Was jedoch stark genervt hat, war die Tatsache, dass Amila nicht einfach mit Dimitri über diesen Pakt redet. Sie kämpft nur mit sich und ihrem schlechten Gewissen, wo sie doch die gemeinsame zeit genießen und eine Lösung suchen könnten. Der Twist am Ende kam etwas unerwartet, aber auf eine wunderschöne Art und Weise, sodass man definitiv glücklich damit war. Alles in allem ist es ein wunderbares Buch, dass das Lesen auf jeden Fall wert ist! Ich werde mir auf jeden Fall noch die beiden ersten Bände zulegen. Da die Geschichten in ihrem Band abgeschlossen sind, hat jeder Band seine eigene unbeschreibliche Liebe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vampirische Erotik
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Krozingen am 29.11.2016

Das Cover zeigt den Oberkörper eines leidenden Vampis? Nun ja... Ich gebe zu, dass Vampire bisher noch keine Rolle gespielt haben in meinem Leseleben. Aber die junge Autorin hat es geschafft, mir mit Dimitri eine Vampirgestalt näher zu bringen, deren Leiden mir nahe ging. Dimitri hatte vor hunderten von Jahren Amila,... Das Cover zeigt den Oberkörper eines leidenden Vampis? Nun ja... Ich gebe zu, dass Vampire bisher noch keine Rolle gespielt haben in meinem Leseleben. Aber die junge Autorin hat es geschafft, mir mit Dimitri eine Vampirgestalt näher zu bringen, deren Leiden mir nahe ging. Dimitri hatte vor hunderten von Jahren Amila, seine Gefährtin, verloren und war seither unsagbar traurig, ohne jegliche Hoffnung. Zur geschilderten Zeit lebten Menschen und Vampire gut miteinander bzw. nebeneinander, da sich jede Spezies an die aufgestellten Regeln hielt. Eines Tages riecht Dimitri in der Menschenwelt den Geruch seiner verstorbenen Gefährtin und trifft auf Amila, die in einer Bibliothek arbeitet. Amila hat aufgrund eines Pakts mit einem Dämonen nur noch wenige Monate zu leben. Dimitri verfällt dieser "neuen" Amila, die wie ein Abbild seiner verstorbenen Gefährtin wirkt. Es beginnt eine Liebesgeschichte, die ihresgleichen sucht. Innigst, hocherotisch, wild und zart, von größter Intensität. Ob Dimitri seine neue Geliebte vom nahenden Tod erretten kann? Die Geschichte einer innig großen Liebe in Verbindung mit Mysteriösem und Unwirklichem nimmt total gefangen, ist spannend, sehr erotisch und ich bin sehr erstaunt, wie intensiv die junge Autorin schreiben kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Toller Vampirroman
von Michaela am 02.12.2016

Zum Inhalt: Sie ist seine Sucht - er ist ihre Erlösung Vor vielen Jahrhunderten verlor Dimitri Morosow seine Gefährtin Amila. Seit sie in seinen Armen starb, fühlt er nur noch Einsamkeit und Schmerz. Zeit ist für ihn bedeutungslos geworden. Doch nun scheint Amila zurückgekehrt zu sein, was Dimitris Welt erneut... Zum Inhalt: Sie ist seine Sucht - er ist ihre Erlösung Vor vielen Jahrhunderten verlor Dimitri Morosow seine Gefährtin Amila. Seit sie in seinen Armen starb, fühlt er nur noch Einsamkeit und Schmerz. Zeit ist für ihn bedeutungslos geworden. Doch nun scheint Amila zurückgekehrt zu sein, was Dimitris Welt erneut aus den Angeln hebt. Der gequälte Vampir macht sich auf die Suche nach ihr, ohne zu ahnen, dass Zeit plötzlich das einzige ist, was er nicht mehr hat - und er es mit den Mächten der Hölle aufnehmen muss, wenn er Amila retten will Meine Meinung: Das Buch erzählt eigentlich zwei Geschichten. Zum einen durchleidet man mit Dimitri den Verlust seiner geliebten Gefährtin. Er trauert seit einer Ewigkeit und kann mit der daraus resultierenden Einsamkeit nicht mehr leben. Sein Dasein ist ein einziger Schmerz und nichts scheint ihm diesen nehmen zu können. Doch dann taucht eine junge Frau auf, sie ist das exakte Ebenbild bzw. die Wiedergeburt seiner toten Gefährtin. So hofft es Dimitri, doch sie erinnert sich an nichts aus diesem möglichen früheren Leben. Sie hat ihren eigenen Sorgen, kämpft um ihr Leben. Um ihrer Mutter das Leben zur retten, ist Amila einen bösen Pakt eingegangen. Sie verkaufte ihre Seele und versucht nun alles, um diese zu retten und aus diesem Pakt auszusteigen. Doch ihre Zukunftsaussichten sind nicht gut. Das nun auch gerade sie die wiedergeboren Amila, 'Dimitris Gefährtin sein soll, bringt sie in weitere Konflikte. Vanessa Sangue schreibt diesen Roman sehr fesselnd und sehr flüssig, ich hatte die ersten beiden Teile dieser Reihe nicht gelesen und bin trotzdem sehr gut in die Geschichte gekommen. Ich mag ihre Art zu Schreiben sehr. An mancher Stelle wirkte das Leiden von Dimitri auf mich etwas übertrieben, es war zu viel. Insgesamt hat mir seine Geschichte jedoch sehr gut gefallen und sie hat mich sehr in ihren Bann gezogen. Es war ein gelungenes Lesevergnügen und ich hatte spannende Unterhaltung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Dark Hope 3
von einer Kundin/einem Kunden aus Limbach-Oberfrohna am 28.11.2016

Dimitri begegnet Amila und glaubt das sie die Wiedergeburt seiner toten Gefährtin ist. Er nähert sich ihr, aber Amila hat keinerlei Erinnerungen an ihn. Außerdem will sie sich nicht binden, da sie ein Geheimnis mit sich trägt, was Dimitri verletzen bzw. zerstören würde. Als ihr aber langsam die Zeit davonläuft... Dimitri begegnet Amila und glaubt das sie die Wiedergeburt seiner toten Gefährtin ist. Er nähert sich ihr, aber Amila hat keinerlei Erinnerungen an ihn. Außerdem will sie sich nicht binden, da sie ein Geheimnis mit sich trägt, was Dimitri verletzen bzw. zerstören würde. Als ihr aber langsam die Zeit davonläuft will sie einfach nur verschwinden, aber die Liebe zu Dimitri ist so groß geworden das sie es nicht übers Herz bringt ihn zu Verlassen. Stattdessen vertraut sie ihm ihr Geheimnis an. Wird sie ihm Alles sagen? Und werden sie gemeinsam eine Lösung finden können und zu welchem Preis? Leider kenne ich die beiden vorherigen Bände nicht.Aber ich glaube diese Geschichte ist in sich abgeschlossen und kann auch ohne vorheriges Wissen gelesen und verstanden werden. Der Schreibstil ist sehr gefällig. Die Erotikszenen sind detailliert aber nicht schmuddelig. Die Charaktäre alle sehr sympatisch. Ich gebe 4 Sterne, da an manchen Stellen die Handlung etwas lang war und das Wesentlich zu kurz kam.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn ein Vampir durchdreht, wird es gefährlich
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuendettelsau am 30.11.2016

MEINE MEINUNG Bei diesem Werk handelt es sich um ein Fantasy Buch, indem es um Vampire geht. Doch diesmal ist es etwas anders. Die Autorin hat dem Vampir Dimitri eine Borderline Störung verpasst und drumherum eine Geschichte gebastelt. Dimitri lebt seit 600 Jahren und vor 500 Jahren hat er seine... MEINE MEINUNG Bei diesem Werk handelt es sich um ein Fantasy Buch, indem es um Vampire geht. Doch diesmal ist es etwas anders. Die Autorin hat dem Vampir Dimitri eine Borderline Störung verpasst und drumherum eine Geschichte gebastelt. Dimitri lebt seit 600 Jahren und vor 500 Jahren hat er seine Gefährtin verloren. Er gibt sich immer noch die Schuld daran, nur weil er zu dem Zeitpunkt nicht da war. Er war auf der Jagd, um Essen zu besorgen. Seit diesem Geschehen verletzt er sich immer wieder selbst und hat sogar das Verlangen, zu sterben. Für einen Fantasy Fan ist das Buch mit Sicherheit gut, aber für mich nicht. Wir lesen hier von den Erektionen von Dimitri und der Lust von Amila. Ich dachte schon in dieser Geschichte über Vampire geht es mal nicht um Sex, doch wie in allen Büchern mit Vampiren, geht es auch hier wieder mal darum. So ein Vampir scheint so unwiderstehlich zu sein und alle wollen nur ihn. Ich bin jetzt nicht prüde, doch das ist in diesen Geschichten immer so vorhersehbar. Ich habe noch keinen Roman mit Vampiren gelesen, in dem es keinen Sex gab. Das einzige was an diesem Buch spannend wirkt ist, ob Amila und Dimitri es schaffen zusammen zu bleiben. Wer sie es schaffen den Pakt mit dem Teufel, den Amila eingegangen ist, zu brechen? Das ist das Einzige, was mich an diesem Werk interessierte. Die Autorin hat es geschafft, dem Buch eine neue Variante zu geben, indem sie Dimitri eine Borderline Störung zugestand. Das haben wir so noch nicht gehabt. Das ist aber schon das einzige, was an einem Vampir Roman anders ist. Klar lesen wir auch hier von grenzenloser Liebe und unstillbarer Lust, aber leider kann ich hier nur 3 Sterne vergeben, da vieles so vorhersehbar war. Rosi

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
leidenschaftlich, spannend, vampirisch
von Dana am 02.12.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Bei diesem Buch handelt es sich bereits um den dritten Band der Dark Hope Reihe, man kann die Bücher jedoch getrennt voneinander lesen und muss nicht zwingend Vorwissen mitbringen. Während es im zweiten Buch um Gestaltenwandler ging, dreht sich Buch drei nun wieder um die Vampire, die wir bereits... Bei diesem Buch handelt es sich bereits um den dritten Band der Dark Hope Reihe, man kann die Bücher jedoch getrennt voneinander lesen und muss nicht zwingend Vorwissen mitbringen. Während es im zweiten Buch um Gestaltenwandler ging, dreht sich Buch drei nun wieder um die Vampire, die wir bereits im ersten Buch kennen gelernt haben. Die Dinge, die man benötigt, um die Verbindung zwischen den Personen zu verstehen, werden hier aber noch mal erwähnt. Dimitri leidet seit mehreren Jahrhunderten unter dem Verlust seiner Gefährtin. Amila hat ein Stück seines Herzens mit in den Tod genommen und obwohl so viel Zeit vergangen ist, kann er einfach nicht los lassen. Als der Vampir nun durch Zufall auf eine junge Frau trifft, die seiner ehemaligen Gefährtin zum Verwechseln ähnlich sieht, werden alte Wunden wieder aufgerissen. Kann sie wirklich seine Gefährtin sein? Und wie hoch ist der Preis, den er für dieses Zugeständnis zahlen muss? Eine ereignisreiche Zeit liegt vor dem Vampir, der noch nicht ahnt, wie schlimm es wirklich wird. Der Schreibstil von Vanessa Sangue ist angenehm, flüssig und fesselnd. Ich war sofort in der Geschichte drin und habe mich gut mitgenommen gefühlt. Durch detaillierte, bildhafte Beschreibungen ist es leicht möglich, sich alle Figuren und Schauplätze gut vorzustellen. Die Welt der Vampire wird lebendig mit all ihren blutigen, brutalen, aber eben auch einfühlsamen Seiten. Über den Clan rund um Kyriakos haben wir bereits im ersten Band einiges erfahren, so kannte ich mich mit den Regeln und der Lebensweise schon etwas aus. Doch auch wenn man kein Vorwissen hat, wird man sich gut zu Recht finden und überrascht sein, wie es bei den Vampiren wirklich aussieht. Viele der Klischees, die sonst den Vampiren zugeschrieben werden, sind hier nicht zu finden. Mir gefällt diese Herangehensweise sehr gut, weil die Geschichte so eigenständig und besonders wird. Die Vernetzung der magischen Welt wird im Verlauf des Buches immer deutlicher. Seit dem Wendejahr ist viel passiert und die übernatürlichen Wesen müssen sich nicht mehr erstecken ? zumindest nicht immer. Neben den bekannten, liebgewonnenen Charakteren rücken nun auch andere Figuren in den Mittelpunkt, die im ersten Band nicht so eine tragende Rolle gespielt haben. Man erfährt viel über Dimitri, seine Vergangenheit, seine Schattenseiten, seinen Schmerz und seine große Liebe. Ihn intensiver kennen zu lernen, war sehr interessant, weil er viel mehr Facetten zu bieten hat, als man zunächst vermuten würde. Amila ist eine junge Frau, die schon viel erlebt hat in ihrem Leben. Sie hat einen starken Willen und ein gutes Herz. Doch genau das hat sie in einen Pakt getrieben, der ihr nun das Leben zur Hölle macht. Obwohl sie jetzt die Chance bekommt, endlich zu leben und glücklich zu sein, rennt ihr die Zeit davon und es scheint keine Lösung in Sicht, um ihr Schicksal noch zu wenden. Durch die Perspektivwechsel ist es möglich, beide Protagonisten intensiv zu begleiten und Einblicke in ihre Gedanken- und Gefühlswelten zu bekommen. Immer wieder wird es emotional aufwühlend, aber auch sehr leidenschaftlich und erotisch. Die Zerrissenheit der Protagonisten wird deutlich. Sie sind gefangen in ihrer Lust und Liebe, aber auch immer getrieben von der mangelnden Zeit und der fehlenden Lösung. Wie zwei Seiten, die in ihnen toben und ihre Welt auf den Kopf stellen. Die Kapitelüberschriften machen den Zeitdruck besonders deutlich und erzeugen so eine zusätzliche Spannung. Bis zum Schluss bangt man mit den Figuren, dreht und wendet die verschiedenen Möglichkeiten, die einem selbst so einfallen und wird dann doch wieder überrascht. Eine faszinierende, abwechslungsreiche, leidenschaftliche Geschichte, die mich begeistern konnte. Einmal angefangen konnte ich das Buch kaum zur Seite legen, weil ich unbedingt wissen musste, wie es mit Amila weiter geht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Überzeugender Vampirroman
von einer Kundin/einem Kunden aus Rohrenfels am 26.11.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Vorab ist zu sagen, dass ich kein Fan von Fantasy-Romanen bin. Weder das Cover noch die Story vom dritten Band der "Dark Hope" Reihe konnten mich anfangs überzeugen. Die Geschichte handelt von dem Vampir Dimitri, der vor mehreren hundert Jahren seine Gefährtin Amila auf grausame Weise verloren hat. Plötzlich... Vorab ist zu sagen, dass ich kein Fan von Fantasy-Romanen bin. Weder das Cover noch die Story vom dritten Band der "Dark Hope" Reihe konnten mich anfangs überzeugen. Die Geschichte handelt von dem Vampir Dimitri, der vor mehreren hundert Jahren seine Gefährtin Amila auf grausame Weise verloren hat. Plötzlich sieht er jedoch Amila lebendig in der Stadt! Die beiden lernen sich wieder neu kennen, denn Amila kann sich nicht an Dimitri erinnern. Auch jetzt knistert es zwischen den beiden... Doch Amila verschweigt Dimitri etwas Entscheidendes... Je mehr ich verlesen habe, umso begeisterter war ich! Die Personen lernt man immer besser kennen, vor allem Dimitri fand ich immer sympathischer: Einerseits der grausame und wilde Vampir, andererseits ein ganz "normaler" Mann, der Amila stets sehr fürsorglich und liebevoll behandelt. Auch die Art und Weise, wie die Kapitel eingeteilt werden, hat mir sehr gefallen, da so auch ein wenig Spannung entsteht! Was mir nicht gefallen hat, war die rasche Abhandlung des Endes: Im Vergleich zu der zuvor recht ausführlich geschilderten Geschichte, wird das Ende sehr kurz abgehandelt. Fazit: Aufgrund der wunderschönen Liebesgeschichte ist "Dark Hope-Gefährte der Einsamkeit" auch für Nicht-Fantasy-Fans geeignet. Vorkenntnisse aus den zwei vorhergehenden Bänden braucht man nicht, da es sich um eine abgeschlossene Geschichte handelt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Guter Auftakt, danach mau
von einer Kundin/einem Kunden am 28.11.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Das Cover passt zwar einigermaßen zum Genre, jedoch wird ein halb nackter Männeroberkörper auf einem Buchcover einer ganzen Geschichte definitiv nicht gerecht. Die Idee der Geschichte hat mir gut gefallen. So ist für den Leser z. Bsp. nicht sofort zu erkennen, warum Amila die Zeit davon läuft und auch,... Das Cover passt zwar einigermaßen zum Genre, jedoch wird ein halb nackter Männeroberkörper auf einem Buchcover einer ganzen Geschichte definitiv nicht gerecht. Die Idee der Geschichte hat mir gut gefallen. So ist für den Leser z. Bsp. nicht sofort zu erkennen, warum Amila die Zeit davon läuft und auch, warum sie sich nicht mehr an Dimitri erinnert. Der Auftakt ist somit sehr gelungen. Jedoch flacht die Geschichte dann sehr ab, da die Kennenlernphase der beiden ewig hinausgezögert wird und danach eher uneinfallsreich und langatmig verläuft. Erst während des Lesens merkte ich, dass das Buch aus mehreren Teilen besteht. Diese haben jedoch in sich abgeschlossene Haupthandlungen, sodass man die Bücher nicht zwingend in der richtigen Reihenfolge, geschweige denn alle lesen muss. Alles in allem vergebe ich nur 2 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Dark Hope - Gefährte der Einsamkeit

Dark Hope - Gefährte der Einsamkeit

von Vanessa Sangue

(11)
Buch
12,00
+
=
Dark Hope - Verbindung des Schicksals

Dark Hope - Verbindung des Schicksals

von Vanessa Sangue

Buch
12,00
+
=

für

24,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen