Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Dark Illusion ? Verführerische Nähe

Roman

(6)

Sinnlich und romantisch: Ein Erotik-Roman um eine verletzliche und bindungsscheue Frau von Bestseller-Autorin Emilia Lucas!

Seit dem Tod ihres Verlobten quält Laura die Angst, erneut einen geliebten Menschen zu verlieren. Unter falschem Namen hat sie kurze, belanglose Affären mit Fremden und schläft dabei mit keinem Mann öfter als dreimal - bis sie auf einer Maskenparty den unverschämt attraktiven Marcus kennenlernt, der längst vergessene Gefühle in ihr weckt. Laura fühlt sich so heftig zu ihm hingezogen, dass sie bereit ist, ihre eiserne Regel zu brechen. Sie möchte ihn wiedersehen, obwohl sie die Nähe einer Beziehung fürchtet. So beginnt sie ein gefährliches Verwirrspiel, bei dem sie immer wieder die Identität wechselt und ungeahnte Lust erlebt. Doch Marcus ist nicht leicht zu täuschen, und bald muss Laura sich entscheiden, ob sie sich ihren Dämonen stellen oder die Hoffnung auf Liebe für immer aufgeben will.

feelings-Skala (1=wenig, 3=viel): Spannung: 1, Gefühl: 3, Erotik: 3
»Dark Illusion - Verführerische Nähe« von Emilia Lucas ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Mehr von uns ausgewählte erotische, romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite.

Amazon-Leserstimmen zu den anderen Büchern der Autorin:

"Der Schreibstil von Emilia Lucas konnte mich sofort einfangen."
"Ich freue mich auf jede weitere Geschichte von Emilia Lucas."

Portrait

Liebesgeschichten mit Herzschmerz und sinnlicher Erotik haben es Emilia Lucas schon immer angetan. Seit 2014 veröffentlicht sie überaus erfolgreich Erotik beim E-Book-Imprint feelings, unter anderem die „Sex and Landscape"-Serie „Steal my Heart" sowie die Novelle „Die Dunkelheit in dir". Als Alana Falk schreibt sie romantische Fantasy. Ihr Roman „Unendlich" wurde innerhalb weniger Tage zum E-Book-Bestseller.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 320, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783426435212
Verlag Feelings
Verkaufsrang 6.313
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45136552
    Lenas Hölle
    von Riccardo H. Wood
    eBook
    4,99
  • 46876588
    400 Tage der Erniedrigung
    von Wrath James White
    eBook
    4,99
  • 45382222
    Dave & Jessie: Healing
    von Andy D. Thomas
    (1)
    eBook
    6,99
  • 45254995
    In den Händen des Wüstenprinzen
    von Patricia Grasso
    eBook
    4,99
  • 46857323
    Versteigert
    von Linda Mignani
    (2)
    eBook
    6,99
  • 45245094
    Begin Again
    von Mona Kasten
    (16)
    eBook
    9,99
  • 40943054
    Beautiful Bastard
    von Christina Lauren
    (3)
    eBook
    8,99
  • 44409793
    Beautiful Secret
    von Christina Lauren
    (1)
    eBook
    9,99
  • 47719261
    The Devils Place
    von Elena MacKenzie
    eBook
    5,99
  • 45447697
    Verschleppt: Die komplette Trilogie
    von Anna Zaires
    eBook
    9,99
  • 37442761
    Verbotene Versuchung
    von Kitty French
    (4)
    eBook
    8,99
  • 47501677
    Delicious Club 3
    von Kat Marcuse
    eBook
    5,99
  • 44777066
    Lost in the Rain - Gesamtausgabe
    von Rhiana Corbin
    (1)
    eBook
    5,99
  • 45245095
    Trust Again
    von Mona Kasten
    eBook
    9,99
  • 35471322
    Playing with Fire
    von Jennifer Probst
    (3)
    eBook
    9,99
  • 44804596
    Conquer your Love - Erobert
    von J.C. Reed
    eBook
    6,99
  • 40146994
    Steal my heart
    von Emilia Lucas
    (1)
    eBook
    4,99
  • 45245100
    Tainted Souls
    von Lilah Pace
    eBook
    8,99
  • 42057561
    Beautiful Bombshell
    von Christina Lauren
    eBook
    4,99
  • 46202652
    Santos - Unstillbares Verlangen
    von Jennifer Dellerman
    eBook
    8,49

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Wenn die Angst vor Nähe dein Leben beeinflusst....
von Solara300 aus Contwig am 06.10.2016

Kurzbeschreibung Wenn Liebe nicht gesucht wird, sondern einzig und allein Befriedung. Dann sind wir bei Laura, die sich jeden Samstag ein Sex Date aussucht ohne Namen und ohne Verpflichtungen. Nur blöd, wenn Laura auf einen bestimmten Mann trifft, der in dem Fall Marcus ist und der sie völlig aus der Bahn... Kurzbeschreibung Wenn Liebe nicht gesucht wird, sondern einzig und allein Befriedung. Dann sind wir bei Laura, die sich jeden Samstag ein Sex Date aussucht ohne Namen und ohne Verpflichtungen. Nur blöd, wenn Laura auf einen bestimmten Mann trifft, der in dem Fall Marcus ist und der sie völlig aus der Bahn wirft. Zum einen weil er mehr über die geheimnisvolle Frau herausfinden will und zum anderen weil er in dem Moment Claire kennenlernt, denn mit diesem Namen stellt sich Laura vor. Ein prickelndes Spiel beginnt... Cover Das Cover gefällt mir mit dem Grauton des Hintergrunds der so ruhig erscheint und doch die verführerische Nähe der Rosen zulässt die in der Schrift integriert sind. Der Titel passt deshalb auch perfekt zum Inhalt. Schreibstil Die Autorin Emilia Lucas hat einen wunderbar flüssigen Schreibstil der mich absolut gefangennahm. Laura die eine ganz Liebe ist und unter Verlustängsten nach dem Tod ihres Verlobten leidet, versucht jede Nähe zu einem Mann zu unterbinden, außer die Körperliche und die auch nur unter ihren Bedingungen. Ich freu mich schon auf mehr aus der Feder der Autorin Meinung Wenn die Angst vor Nähe dein Leben beeinflusst.... Dann sind wir bei Laura die nach dem tragischen Tod ihres Verlobten die Hoffnung auf Liebe für immer aufgegeben hat. Zu schlimm sind die Dämonen die sie heimsuchen, sobald sie nur Gefühle zu einem Mann zulässt. Deshalb sucht sich Laura jeden Samstag ein Date, aber nur zu belanglosen Sex, wo keinerlei Gefühl im Spiel dabei sein darf. Genau an diesem besonderen Abend in ihrer Lieblingsbar Winding Snake gibt es eine Veranstaltung mit dem Namen ,,Dark Blind Date'' wo die Gäste Masken aufhaben. Man kann also nicht wirklich erahnen wer sich hinter der Maske versteckt. Laura ist das Ganze nur recht, denn so kann derjenige den sie sich aussucht,sich nicht an ihr Gesicht erinnern. Aber auf was Laura nicht gefasst ist, ist das sie Marcus trifft den sie an der Bar anspricht. Sie hatte schon beim Hereinkommen gemerkt das etwas von ihm ausgeht, das sie viel zu sehr anspricht und lässt sich auf ein gefährliches Spiel mit ihm ein. Ihre Regel lautet das es so passiert wie sie möchte im Bett und das nach einem dreimaligem Treffen Schluss ist. Bei keinem Treffen darf privates gefragt werden. Allerdings gibt sie sich bei Marcus unter dem Namen Claire aus und er kann ganz schön hartnäckig sein. Marcus lässt sich darauf ein, zu sehr reizt ihn die Frau die sich hinter der Maske verbirgt und die Frage wer sie ist und weshalb sie dieses Spiel betreibt. Was er nicht ahnen kann ist, das hinter Laura eine schwere Zeit liegt und sie sich damit Ablenkung verschafft. Zum einen von ihrem mehr als eintönigen Alltag wo sie in ihrer eigenen Selbstständigkeit probiert über die Runden zu kommen als Webdesignerin. Ihre Ex- Chefin hatte damals schon kein gutes Haar mehr an Laura gelassen. Deshalb hofft sie eines Tages aus dieser Misere die zwar schon vor drei Jahren stattfand endlich wieder Fuß zu fassen und ihre Kreativität spielen zu lassen. Aber noch geht es eher träge voran und dabei sind ihr die Gedanken über Marcus, der sich viel zu oft in ihre Gedanken schleicht hinderlich. Nur was tun... Denn Laura ist in echt fröhlich nach außen hin und so ganz anders als die Claire, die weiß was sie will und Marcus kennen gelernt hat. Sehr schön beschrieben das Katz und Maus Spiel der beiden. Fazit Absolut empfehlenswert!!! Wenn aus etwas belanglosem vielleicht mehr werde könnte. Über eine verlorene Liebe und die Erkenntnis das es mehr gibt als die Angst vor Nähe. 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn innere Dämonen das Herz beeinflussen
von ZeilenZauber aus Hamburg am 23.07.2016

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Also ich muss zugeben, die Protagonistin hat mich manches Mal genervt, weil sie so stur und unselbstreflektiert war. Doch genau das macht lebendige Schreiberei aus. Da sind die Charaktere nicht glatt und so, wie man sie gern hätte, nein, sie haben ihre Ecken und Kanten, wie... ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Also ich muss zugeben, die Protagonistin hat mich manches Mal genervt, weil sie so stur und unselbstreflektiert war. Doch genau das macht lebendige Schreiberei aus. Da sind die Charaktere nicht glatt und so, wie man sie gern hätte, nein, sie haben ihre Ecken und Kanten, wie im wahren Leben. Und so bot die Autorin dem Leser auch einige Überraschungen, denn konsequentes Handeln ist Laura nicht wirklich gegeben, sobald der Konflikt zwischen Herz und bisherigen, selbst aufgestellten Regeln bezüglich Sex und Affären entbrennt. Ich fieberte mit, ob sie ihre Dämonen bezwingen kann und ob Marcus diesen Heckmeck mitmacht und nicht irgendwann völlig frustriert und genervt das Handtuch wirft. Der Grund für Lauras Entscheidung, nur noch belanglose Affären zu haben, wurde von Lucas nachvollziehbar transportiert und damit auch die innere Zerrissenheit Lauras gut herausgearbeitet und war für mich spürbar. Die erotischen Szenen wurden niveauvoll in Szene gesetzt und boten eine große Varianz an Schauplätzen. Wenn ich mir das das TV-Programm angucke, wurde alles so stilvoll beschrieben, dass man dies locker ins Nachmittagsprogramm übernehmen kann und die TV-Sender noch viel davon lernen können. „Dark Illusion“ bekommt 5 lustvolle Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Seit dem Tod ihres Verlobten quält Laura die Angst, erneut einen geliebten Menschen zu verlieren. Unter falschem Namen hat sie kurze, belanglose Affären mit Fremden und schläft dabei mit keinem Mann öfter als dreimal - bis sie auf einer Maskenparty den unverschämt attraktiven Marcus kennenlernt, der längst vergessene Gefühle in ihr weckt. Laura fühlt sich so heftig zu ihm hingezogen, dass sie bereit ist, ihre eiserne Regel zu brechen. Sie möchte ihn wiedersehen, obwohl sie die Nähe einer Beziehung fürchtet. So beginnt sie ein gefährliches Verwirrspiel, bei dem sie immer wieder die Identität wechselt und ungeahnte Lust erlebt. Doch Marcus ist nicht leicht zu täuschen, und bald muss Laura sich entscheiden, ob sie sich ihren Dämonen stellen oder die Hoffnung auf Liebe für immer aufgeben will.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
prickelnde, aber vor allem emotionale Lektüre
von Anja am 11.07.2016

Liebes- und vor allem Erotikromane gehören eigentlich gar nicht zu meinen bevorzugten Genres – außer Alana Falk/ Emilia Lucas hat sie geschrieben. Daher war auch Dark Illusion für mich Pflichtlektüre. Ich mag die Art, wie Alana ihre Figuren entwickelt, wie man an ihren inneren Konflikten teilhaben kann und einfach... Liebes- und vor allem Erotikromane gehören eigentlich gar nicht zu meinen bevorzugten Genres – außer Alana Falk/ Emilia Lucas hat sie geschrieben. Daher war auch Dark Illusion für mich Pflichtlektüre. Ich mag die Art, wie Alana ihre Figuren entwickelt, wie man an ihren inneren Konflikten teilhaben kann und einfach mitfiebern muss, ob sie sich aus ihrem Schicksal befreien können. Aber besser von vorn… Der Tod ihres Verlobten hat Lauras Leben nachhaltig verändert. Während sie sich seiner Familie gegenüber immer noch als trauernd und leidend ausgibt, hat sie längst beschlossen, ihr Herz für immer zu verschließen. Aus Angst vor einem neuen Verlust, lässt sie keinen neuen Mann an sich heran. One-Night-Stands mit möglichst wenig Berührung, ohne Küsse und vor allem ohne Gefühle sind zu ihrem wöchentlichen Programm geworden. Denn empfindet man für keinen Mann etwas, kann man ihn auch nicht verlieren… Dass dies auf Dauer nicht funktioniert, ist absehbar. Nun beginnt für Laura ein Kampf mit sich selbst und ihren Ängsten. Sie beugt ihre eigenen Regeln, höchstens drei Mal mit einem Mann zu schlafen, immer mehr und wird von den Schatten ihrer Vergangenheit überrollt. Die Entwicklung, die Laura im Verlauf des Romans durchmacht, ist sehr spannend zu verfolgen. Wie sie beginnt sich zu öffnen, welche Qualen sie deswegen erleidet, wie sie sich wieder verschließen will. Ich habe das Buch an nur einem Tag gelesen – weglegen war nahezu unmöglich, weil ich unbedingt wissen wollte, ob Laura aus ihren eigenen Verstrickungen herausfindet, ob sie glücklich werden kann und ob es ihr möglich sein wird, ihre Ängste zu überwinden… Diese inneren Kämpfe sind es, die mich an Emilia Lucas Büchern so faszinieren. Marcus ist ein bodenständiger, sympathischer Kerl. Er hat ebenfalls seine Beziehungserfahrungen, die er mit sich herumträgt. Laura fasziniert ihn, sodass er mit einer Engelsgeduld auf ihre widersprüchlichen Gefühle reagiert. Hartnäckig versucht er, die junge Frau zu erobern, doch auch seine Gefühlsausbrüche sind nachvollziehbar geschildert. Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der personalen Sicht beider Figuren. Damit ist es nicht nur möglich, an Lauras Gefühlen teilzuhaben, sondern auch Marcus gewährt Einblicke in seine Gedanken zu den Begegnungen mit der verwirrenden Frau. Der lockere Erzählstil mit anschaulichen Beschreibungen sorgt für eine flüssige Lektüre. Erotikszenen gibt es übrigens auch. Wie schon in Emilia Lucas anderen Romanen sind diese ansprechend geschrieben. Bildlich aber nicht überladen, nicht zu ausschweifend, nicht vulgär und überzeugend in die Handlung eingebunden. Fazit: Erotikroman mit ansprechenden Liebesszenen, der mich aber vor allem aufgrund der Figurenentwicklung faszinieren konnte. Besonders Laura ist nach ihrem schweren Schicksal gezeichnet und muss nach ihrer Begegnung mit Marcus ihre eigenen Regeln überdenken. Dabei trägt sie einen emotionalen Kampf mit sich selbst aus, von dem auch Marcus nicht unberührt bleibt. Prickelnde, aber vor allem emotionale Lektüre zum Mitfiebern, welchen Weg die Figuren wählen werden…

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein richtig toller erotischer Roman, der aber auch mit viel Tiefe punkten kann
von Manja Teichner am 08.07.2016

Kurzbeschreibung Seit dem Tod ihres Verlobten quält Laura die Angst, erneut einen geliebten Menschen zu verlieren. Unter falschem Namen hat sie kurze, belanglose Affären mit Fremden und schläft dabei mit keinem Mann öfter als dreimal – bis sie auf einer Maskenparty den unverschämt attraktiven Marcus kennenlernt, der längst vergessene Gefühle... Kurzbeschreibung Seit dem Tod ihres Verlobten quält Laura die Angst, erneut einen geliebten Menschen zu verlieren. Unter falschem Namen hat sie kurze, belanglose Affären mit Fremden und schläft dabei mit keinem Mann öfter als dreimal – bis sie auf einer Maskenparty den unverschämt attraktiven Marcus kennenlernt, der längst vergessene Gefühle in ihr weckt. Laura fühlt sich so heftig zu ihm hingezogen, dass sie bereit ist, ihre eiserne Regel zu brechen. Sie möchte ihn wiedersehen, obwohl sie die Nähe einer Beziehung fürchtet. So beginnt sie ein gefährliches Verwirrspiel, bei dem sie immer wieder die Identität wechselt und ungeahnte Lust erlebt. Doch Marcus ist nicht leicht zu täuschen, und bald muss Laura sich entscheiden, ob sie sich ihren Dämonen stellen oder die Hoffnung auf Liebe für immer aufgeben will. (Quelle: Feelings) Meine Meinung Emilia Lucas ist eine Autorin die mir bereits gut bekannt war. Umso neugieriger war ich nun auf ihr neuestes Werk „Dark Illusion – Verführerische Nähe“. Angesprochen vom sehr interessant klingenden Klappentext begann ich hier mit dem Lesen. Mit Laura hat Emilia Lucas eine wirklich tolle Protagonistin erschaffen. Einerseits steht sie fest im Leben aber Laura hat auch Geheimnisse, die sie belasten. Im Beruf geht es auch nicht unbedingt voran und seit dem Tod ihres Verlobten hat sich Laura geschworen keinen Mann mehr nah an sich heran zu lassen. Zu groß ist die Angst wieder einen geliebten Menschen zu verlieren. Gerade am Anfang wirkte Laura unnahbar und unterkühlt, doch mit der Zeit wird sie zugänglicher und mir immer sympathischer. Als Leser merkt man, je weiter man in der Geschichte vorankommt, immer mehr wie Laura tickt und was sie wirklich bewegt. Der männliche Gegenpart Marcus ist ein Typ den ich direkt sehr gerne gemocht habe. Er ist Liebenswert, charmant und sieht sehr gut aus. Marcus versucht immer ruhig und kontrolliert zu bleiben, kann aber auch anders. Wenn er etwas möchte kann er ungeduldig werden und auch ziemlich wild. Das gilt vor allem auch auf sexueller Ebene. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und war mir bereits gut bekannt. Ich bin flott und locker durch den Roman gekommen und konnte gut folgen. Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen von Laura und Marcus. Emilia Lucas hat hierbei die personale Perspektive verwendet. Und obwohl man quasi außen vor bleibt, von außen aufs Geschehen blickt, lernt man die Protagonisten sehr gut kennen. Die Handlung ist eine sehr gute Mischung aus erotischen Szenen und auch eher nachdenklichen und ernsteren Passagen. Die erotischen Szenen sind sehr sinnlich beschrieben. Sie passen wirklich gut ins Geschehen und machen etwas her. Nachdenklich und ernst wird es vor allem wenn Lauras Vergangenheit zur Sprache kommt. Hier hat mir Laura nicht nur einmal wirklich leid getan und am liebsten hätte ich sei mal fest gedrückt. Das Ende passt gut zum Gesamtgeschehen. Es schließt den Roman gut ab und letztlich habe ich das Tablet zufrieden zur Seite gelegt. Fazit Zusammenfassend kann ich sagen ist „Dark Illusion – Verführerische Nähe“ von Emilia Lucas ein richtig toller erotischer Roman, der aber auch mit viel Tiefe punkten kann. Die sehr gut gestalteten Charaktere, ein flüssiger und sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die eine sehr gute Mischung aus erotischen Szenen und auch ernsteren Passagen darstellt, haben mich wirklich überzeugt. Wirklich empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
sinnlich, leidenschaftlich, gefühlvoll
von Dana am 06.07.2016

Laura musste einen harten Verlust einstecken und hat dadurch Angst, sich neu zu verlieben. Sie hat für sich ein System entwickelt, wie sie trotzdem nicht auf Sex verzichten muss, ohne sich dabei auf einen Mann zu sehr einzulassen. Mit One-Night-Stands hält sie sich über Wasser. Dabei wird es nie... Laura musste einen harten Verlust einstecken und hat dadurch Angst, sich neu zu verlieben. Sie hat für sich ein System entwickelt, wie sie trotzdem nicht auf Sex verzichten muss, ohne sich dabei auf einen Mann zu sehr einzulassen. Mit One-Night-Stands hält sie sich über Wasser. Dabei wird es nie zu persönlich, der Informationsaustausch auf ein Minimum begrenzt und es gibt keinen Mann öfter als drei Nächte. So verhindert sie, eine tiefe Bindung aufzubauen. Das macht sie auf Dauer nicht unbedingt glücklich, aber es befriedigt die Lust, die trotz allem in ihr brennt. Die fast anonymen Treffen funktionieren, bis Marcus in Lauras Leben tritt und es ziemlich durcheinander wirbelt. Protagonistin Laura ist eine interessante Frau, die zwar mit beiden Beinen im Leben steht, aber ihre Geheimnisse, Probleme und Sorgen hat. Beruflich könnte es deutlich besser laufen und auch das private Glück lässt ebenfalls auf sich warten. Daran ist Laura jedoch nicht ganz unschuldig. Nach einem traumatischen Ereignis, schiebt sie alle Nähe und Zuneigung von sich. Zu Beginn der Geschichte baut sie damit eine gewisse Distanz auf, wirkt eher kühl, abgebrüht und unnahbar. Doch sehr schnell kann man einen Blick hinter ihre eiserne Fassade werfen. Was sie sich tief im Inneren wünscht, ist etwas völlig anderes, als das, was sie der Außenwelt präsentiert. Mir ist Laura im Verlauf der Geschichte sympathisch geworden. Sie lässt, zumindest für den Leser, die Mauern sinken, man erfährt, was sie bewegt, was sie erlebt hat, was sie fühlt und damit lässt sich ihr Verhalten auch besser einschätzen. Marcus wirkt sofort sympathisch, sehr herzlich und vor allem attraktiv. Obwohl ihm sein Gegenüber nicht immer aufgeschlossen und freundlich gegenüber tritt, bleibt er ruhig, besonnen und kontrolliert. Er kann aber auch ungeduldig und wild sein, besonders wenn man ihn auf sexueller Ebene reizt. Der Perspektivwechsel ermöglicht es, sehr nah bei beiden Protagonisten zu sein. Obwohl auf eine Ich-Perspektive verzichtet wird, taucht man intensiv in das Leben der beiden Figuren ein, erlebt ihre Gedankengänge und die aufgewühlte Gefühlswelt mit. Das Wechselspiel aus Nähe und Distanz lässt beide Charaktere nicht kalt, obwohl sie sich das zunächst nicht unbedingt eingestehen wollen. Der Schreibstil von Autorin Emilia Lucas ist angenehm, flüssig und nimmt einen mit auf eine sehr erotische, aber auch nachdenklich stimmende Reise bis in die Tiefen von Lauras Leben. Die erotischen Passagen sind sehr ansprechend, abwechslungsreich und stilvoll gestaltet. Sowohl die Formulierungen, als auch die Spielarten, die präsentiert werden, sind vielseitig, lustvoll und niemals plump oder aufdringlich. Laura ist kreativ und lebt ihre Vorstellungen gern aus. Die Männer liegen ihr zu Füßen, auch wenn sie nicht ahnen, was wirklich hinter ihrer Maske steckt. Neben den leidenschaftlichen Momenten, voller Sinnlichkeit, Lust und Hingabe, gibt es aber auch immer wieder Passagen, in denen es ernster und nachdenklicher wird. Lauras Leben, ihre Vergangenheit und ihre Ängste werden beleuchtet, man erlebt, wie gefangen sie in ihren Gedanken und Sorgen ist und möchte ihr am liebsten helfend die Hand reichen. Dadurch bekommt das Buch eine schöne Tiefe und wird zu mehr als nur einem erotischen Roman. Eine tolle, sinnliche Geschichte, in der man eine gelungene Kombination aus erotischen Passagen und dem Ernst des Lebens präsentiert bekommt. Vielen Dank an den Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Verführerische Nähe
von Christine S. am 12.07.2016

Eigentlich will Laura nichts Ernstes, nur unverbindlichen Sex mit fremden Männern und das Ganze auch maximal nur dreimal mit dem Selben. Als sie Marcus für genau dieses Abenteuer abschleppt, verändert sich alles. Doch auf Grund eines sehr schmerzhaften Verlustes und den daraus entstandenen Ängste, will sie keine Nähe mehr... Eigentlich will Laura nichts Ernstes, nur unverbindlichen Sex mit fremden Männern und das Ganze auch maximal nur dreimal mit dem Selben. Als sie Marcus für genau dieses Abenteuer abschleppt, verändert sich alles. Doch auf Grund eines sehr schmerzhaften Verlustes und den daraus entstandenen Ängste, will sie keine Nähe mehr zulassen. Und doch kann Laura sich der verführerischen Nähe nicht entziehen und langsam muss sie einsehen, dass Marcus die Macht besitzt ihre Schutzmauern einzureißen. Eine tolle Geschichte, allerdings ist der Schreibstil der Autorin, leider nicht so ganz meiner. Doch jeder, der schon mal etwas von dir gelesen hat und es liebt, dem kann ich Dark Illusion nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Dark Illusion ? Verführerische Nähe

Dark Illusion – Verführerische Nähe

von Emilia Lucas

(6)
eBook
9,99
+
=
King of Hearts - Mit dir vereint

King of Hearts - Mit dir vereint

von L. H. Cosway

eBook
6,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen