Thalia.de

Dark Nights 01 - Ewiges Begehren

Roman. Deutsche Erstausgabe

(5)
Der Engel Adrian Mitchell ist ein Getriebener. Als Anführer einer Eliteeinheit von Seraphim, ist es eigentlich seine Aufgabe, Vampire zu jagen und ihrer gerechten Strafe zuzuführen. Doch einst geriet Adrian selbst in die Fänge der Versuchung: Er verliebte sich in Shadoe, die Tochter eines Vampirkönigs, und wurde dazu verdammt, sie ewig zu lieben, nur um sie wieder und wieder zu verlieren. Als er der schönen Vampirjägerin Lindsay Gibson begegnet, weiß er sofort, dass er in ihr Shadoe wiedergefunden hat, und dieses Mal ist er nicht bereit, seine große Liebe gehen zu lassen ...



Portrait
Die Bestsellerautorin Sylvia Day hat bereits mehr als ein Dutzend Romane veröffentlicht. Bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete, hatte sie die unterschiedlichsten Jobs und arbeitete unter anderem in einem Vergnügungspark und als Übersetzerin für Russisch bei der amerikanischen Armee. Ihre Romane wurden in mehr als dreißig Sprachen übersetzt, die Autorin erhielt zahlreiche Auszeichnungen und wird von Kritik und Lesern gefeiert. Publisher's Weekly nannte ihr Werk ein "berauschendes Abenteuer", Booklist "unverschämt unterhaltsam". Sylvia Day ist verheiratet und hat zwei Kinder.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 09.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-54584-7
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 186/121/32 mm
Gewicht 332
Originaltitel A Touch of Crimson - Renegade Angels Book 1
Verkaufsrang 29.281
Buch (Klappenbroschur)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42435757
    Tor der Dämmerung / Unsterblich Bd.1
    von Julie Kagawa
    (6)
    Buch
    9,99
  • 45008348
    Pakt der Dunkelheit
    von Lara Adrian
    (4)
    Buch
    5,00
  • 17517353
    Schweikert, U: Herz der Nacht
    von Ulrike Schweikert
    (5)
    SPECIAL
    3,00 bisher 19,95
  • 45243573
    Gebieterin der Schatten / Dark Hunter Bd.17
    von Sherrilyn Kenyon
    Buch
    9,99
  • 30576087
    Wells, D: Sarg niemals nie
    von Dan Wells
    (4)
    SPECIAL
    3,99 bisher 12,99
  • 45228370
    Dein dunkles Herz / Dark Carpathians Bd.28
    von Christine Feehan
    Buch
    9,90
  • 42322031
    Erwischt / Die Chronik des Eisernen Druiden Bd.5
    von Kevin Hearne
    (3)
    Buch
    16,95
  • 44253084
    Kuss der Dämmerung - Black Dagger Legacy
    von J. R. Ward
    (9)
    Buch
    9,99
  • 44252994
    Geliebte der Dunkelheit / Bund der Schattengänger Bd.11
    von Christine Feehan
    (1)
    Buch
    9,99
  • 42435744
    Entfesseltes Herz / Black Dagger Bd.26
    von J. R. Ward
    (5)
    Buch
    8,99
  • 42218527
    Verstoßene des Lichts / Midnight Breed Bd.13
    von Lara Adrian
    (1)
    Buch
    9,99
  • 44092668
    Tatsächlich ... Vampir / Argeneau Bd.22
    von Lynsay Sands
    Buch
    9,99
  • 42419307
    Erlöst / House of Night Bd.12
    von P. C. Cast Kristin Cast
    Buch
    9,99
  • 44153282
    Im Besitz der Nacht / Dark Carpathians Bd.27
    von Christine Feehan
    (4)
    Buch
    9,90
  • 45255258
    Unter dem Nachthimmel / Shadow Falls - After Dark Bd.2
    von C. C. Hunter
    Buch
    9,99
  • 44093133
    Endlose Nacht / Immortals After Dark Bd. 14
    von Kresley Cole
    (2)
    Buch
    9,99
  • 4179752
    Mein dunkler Prinz
    von Christine Feehan
    (8)
    Buch
    8,99
  • 44253052
    Wächterin der Erde / Sea Haven Bd.4
    von Christine Feehan
    Buch
    9,99
  • 45008661
    Ein Vampir im Handgepäck / Argeneau Bd.23
    von Lynsay Sands
    Buch
    10,00
  • 40681446
    Scherben der Hoffnung / Gestaltwandler Bd.14
    von Nalini Singh
    (1)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Raquel Rosenthal, Thalia-Buchhandlung Wildau

Erneut ein Abenteuer voller prickelnder Leidecnschaft und großen Gefühlen. Ein Buch für alle Fans der Erotikromane. Erneut ein Abenteuer voller prickelnder Leidecnschaft und großen Gefühlen. Ein Buch für alle Fans der Erotikromane.

Melissa Maldonado-Eichelberger, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Kann mich nicht zwischen 2 oder 3 Sternen entscheiden. Die Idee für den Inhalt klang klasse, aber zu meiner Enttäuschung war dies nur ein Groschenroman mit hochwertigem Cover. Kann mich nicht zwischen 2 oder 3 Sternen entscheiden. Die Idee für den Inhalt klang klasse, aber zu meiner Enttäuschung war dies nur ein Groschenroman mit hochwertigem Cover.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39188812
    Im Bann der Liebe
    von Sylvia Day
    Buch
    9,99
  • 39991897
    Afterburn - Ekstase/ Aftershock - Erlösung
    von Sylvia Day
    (1)
    eBook
    5,99
  • 39192661
    Lost in you. Gefährliches Bekenntnis
    von Jodi Ellen Malpas
    (3)
    Buch
    9,99
  • 39192610
    Lost in you. Verlockendes Geheimnis
    von Jodi Ellen Malpas
    (8)
    Buch
    9,99
  • 39192665
    Lost in you. Süßes Verlangen
    von Jodi Ellen Malpas
    (3)
    Buch
    9,99
  • 42435817
    Dark Nights 02 - Gefährliche Liebe
    von Sylvia Day
    (3)
    Buch
    9,99
  • 39188450
    Lass dich verführen / Wanted Bd. 1
    von J. Kenner
    (5)
    Buch
    9,99
  • 35147214
    Sieben Jahre Sehnsucht
    von Sylvia Day
    (1)
    Buch
    9,99
  • 37821936
    Eine Frage des Verlangens
    von Sylvia Day
    Buch
    9,99
  • 40981222
    Verbotene Frucht / Evangeline Hollis Bd.1
    von Sylvia Day
    (1)
    Buch
    9,99
  • 39188871
    Reizende Verlockung
    von Sylvia Day
    Buch
    9,99
  • 40981236
    Geliebte Sünde / Evangeline Hollis Bd.2
    von Sylvia Day
    (1)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
0
1
0
0

Ein Buch mit sehr viel Leidenschaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Waldsolms am 13.06.2016

Infos zum Buch: Heute will ich das Buch ?Dark Nights ? Ewiges Begehren? rezensieren. Es gehört zu der Reihe ?Dark Nights? und ist unter dem Heyne Verlag erschienen. Der Originalverlag ist ?Signet?. Geschrieben hat das Buch die Autorin ?Sylvia Day?; ins Deutsche übersetzt wurde es von Sabine Schilasky. Der... Infos zum Buch: Heute will ich das Buch ?Dark Nights ? Ewiges Begehren? rezensieren. Es gehört zu der Reihe ?Dark Nights? und ist unter dem Heyne Verlag erschienen. Der Originalverlag ist ?Signet?. Geschrieben hat das Buch die Autorin ?Sylvia Day?; ins Deutsche übersetzt wurde es von Sabine Schilasky. Der Originaltitel des Buches lautet: ?A Tuch of Crimson ? Renegade Angels Book 1?. Der Einband ist eine Klappenbroschur. Die ISBN lautet: 978-3-453-54384-7. Cover: Der Hintergrund des Covers ist schwarz. Es sieht so aus als ob ein Tuch ausschwarzem Stoff dort liegen würde. Eine weiße Feder mit pinken Rand befindet sich in der Mitte des Buches. Bis auf den Titel der Reihe (Dark Nights) ist die Schrift in weiß gehalten. Der Reihentitel ist pink. Trotz dass das Cover schlicht ist, finde ich es ansprechend. Die Feder deutet schon darauf hin dass es um Engel geht. Wenn man etwas in das Buch hinein liest, erfährt man auch um wessen Feder es sich handelt. Inhalt des Buches: Lindsay will einen Neuanfang starten. Neuer Beruf, neue Gegend, andere Leute! Jedoch kommt alles anders als sie es sich gedacht hat. Da ihr Flug Verspätung hat verpasst sie ihren Anschluss. Allerdings hat dies auch etwas positives, denn so begegnet sie dem heißen Engel Adrian Mitchell, der Anführer einer Eliteeinheit ist deren Aufgabe darin besteht, Engel, die durch die Liebe zu einem Menschen gefallen sind zu jagen, bestrafen und zu bewachen? Es kommt wie es kommen muss! Adrian und Lindsay verlieben sich. Allerdings könnte Adrian, durch die Liebe von Lindsay, alles verlieren. Schreibstil der Autorin: Der Schreibstil der Autorin ist strukturiert. Sie beschreibt gut das Aussehen der Charaktere und Gegend. Durch einen Perspektiven Wechsel zwischen einzelnen Charakteren kann man gut die Gefühle der Charakter nachvollziehen und man bekommt einen Einblick in die Denkweise der einzelnen Charaktere. Charaktere: Adrian Mitchell Adrian ist sehr impulsiv. Er ist gewohnt zu bekommen was er will. Er macht (normalerweise) keine Kompromisse. Außerdem gelingt es ihm auch seine wahren Gefühle vor anderen Leuten zu verbergen. Er ist ein wahrer Krieger und würde nie kampflos sterben. Lindsay Lindsay ist eine junge Frau mit einem großen Geheimnis und den Wunsch endlich wo richtig dazu zu gehören. Sie hat einen starken, kämpferischen Geist und sie hasst es wenn man sie bevormundete. Im Buch wird sie nun vor die größte Herausforderung ihres Lebens gestellt. Meine Meinung zum Buch: Ich fand das Buch wirklich super und irgendwie hatte ich es viel zu schnell durch. Trotz dass das Cover schlicht gehalten ist fand ich es ansprechend. Ich fand es hat etwas Mystisches an sich. Die Handlung ist spannend, es passiert immer wieder etwas Unerwartetes. Das Buch fesselt einen und es ist schwierig es mal aus den Händen zu legen. Der Schreibstil der Autorin ist richtig gut und ich finde den Perspektiven Wechsel zwischen den einzelnen Charakteren klasse. Allerdings musste ich an ein zwei Stellen überlegen aus welcher Sicht denn jetzt überhaupt geschrieben wird. Am Anfang ist es schwer sich erst einmal in die Story hinein zu versetzen, doch das legt sich sehr schnell. Was ich an dem Buch richtig gut fand war das auch hin und wieder mal aus der Sicht der Gegner geschrieben wurde, das hatte ich sonst bei noch keinem Buch. Alles im allen ist das ein sehr gutes Buch das ich nur zu gerne weiter empfehle. Ich freue mich schon richtig darauf den nächsten Band zu lesen und zu rezensieren. Bewertung: Ich gebe dem Buch 9 von 10 Federn

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein atemberaubender und megaspannender Auftakt der Dark Nights Reihe
von Susi Aly (Magische Momente-Alys Bücherblog) am 20.03.2016

Dark Nights ist die neue Reihe von Sylvia Day. Bei Ewiges Begehren handelt es sich um Band 1. Bereits der Anfang hat mich vollkommen in den Bann geschlagen. Man lernt sogleich Adrian kennen. Er ist sympathisch, verfügt über sehr viel Charme. Aber er ist mehr als nur gutaussehend. Er ist ein Engel.... Dark Nights ist die neue Reihe von Sylvia Day. Bei Ewiges Begehren handelt es sich um Band 1. Bereits der Anfang hat mich vollkommen in den Bann geschlagen. Man lernt sogleich Adrian kennen. Er ist sympathisch, verfügt über sehr viel Charme. Aber er ist mehr als nur gutaussehend. Er ist ein Engel. Der Anführer der Seraphim, ihre Aufgabe ist es Vampire zu jagen. Man erfährt im Laufe des Buches noch mehr darüber. Und ich fand das wirklich sehr faszinierend und atemberaubend. Die ganzen verschiedenen Wesen, denen man hier begegnet und ihre Aufgaben, das fand ich sehr komplex und einfach interessant. Doch das ist noch nicht alles. Adrian liebt Shadoe. Sie war die Tochter eines Vampirkönigs. Ihre Seele wandert nun immer von Körper zu Körper. Adrian muss sie jedes Mal neu finden, um sie schlussendlich wieder zu verlieren. Ein Kreislauf der kein Ende nehmen will. Eine Bürde die viel Schmerz und Leid mit sich führt. Dann begegnet Adrian Lindsay. Doch Lindsay ist anders und auch sie hat einiges zu verbergen. Adrian versprüht viel Schmerz, Verletzlichkeit, aber auch unglaublich viel Stärke, die er bei seiner Position auch haben muss. Lindsay hat mein Herz sofort erobert. Sie ist sympathisch, tough und weiß was sie will. Aber auch sie hat eine Vergangenheit , die sie zu dem gemacht hat, was sie heute ist. Sie trägt Geheimnisse in sich, aber auch Verletzlichkeit und unglaubliche Stärke. Die Autorin erzählt uns hier die Geschichte der beiden. Sie ist atemberaubend, gefährlich und unglaublich sinnlich. Ich hab mich ihnen unglaublich nahe gefühlt, mit ihnen gebangt, mit ihnen gezittert und sehr gelitten. Es gab Stellen in diesem Buch die haben mich an den Rand des Abgrunds getrieben. Doch es geht nicht nur um die beiden. Es geht hier um so viel mehr. Um die verschiedenen Wesen. Die Kämpfe die daraus entstehen, das macht das ganze sehr adrenalingeladen und actionreich. Mir hat die Mischung sehr gut gefallen und sie hat einfach gepasst. Dabei ist in keinster Weise irgendetwas vorhersehbar. Ganz im Gegenteil,ständig gibt es neues zu entdecken. Auch die Beschreibungen machen das ganze noch lebendiger und man fühlt sich dem einfach verbunden und kann sich alles viel besser vorstellen. Der Showdown war nochmal richtig emotional und actionreich und hat mich wirklich in ein Gefühlchaos gestürzt. Jetzt muss ich unbedingt gleich nach Band 2 greifen. Hierbei erfahren wir verschiedene Perspektiven, je nachdem wer gerade im Zentrum des Geschehen liegt, größtenteils jedoch die von Adrian und Lindsay. Das gibt ihnen mehr Raum und Tiefe. Sie wurden mit der Zeit immer lebendiger und einfach echter, ich hab sie inzwischen richtig ins Herz geschlossen. Aber auch die Nebencharaktere wurden sehr gut gezeichnet, besonders Elijah mochte ich sehr gern. Ihre Handlungen und Gedankengänge waren stets gut nachvollziehbar gestaltet. Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten. Der Schreibstil der Autorin ist intensiv, lebendig, aber auch sehr mitreißend und bildgewaltig gehalten. Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches. Fazit: Ein atemberaubender und megaspannender Auftakt der Dark Nights Reihe. Tolle Charaktere und eine mehr als spannende Handlung, haben mich immer mehr gefesselt. Es ist mir unsagbar unter die Haut gegangen. Eine neue Reihe mit Suchtfaktor. Unbedingt lesen. Ich vergebe 5 von 5 Punkten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wird Adrians Stärke sturen Gehorsams zu seiner berechenbarsten Schwäche?
von Blonderschatten's Welt der Bücher am 27.12.2015

Meinung: Hüter, wie Adrian einer ist, sind so konzipiert, dass sie unbefangen sind und rational an Ereignisse heran treten, da sie vollkommen losgelöst von jeglichen Gefühlen wie Leidenschaft sind. Für ihre Aufgabe eine gute Eigenschaft, dennoch scheint es oftmals auch trostlos zu sein, wenn das wichtigste, was das Leben einem... Meinung: Hüter, wie Adrian einer ist, sind so konzipiert, dass sie unbefangen sind und rational an Ereignisse heran treten, da sie vollkommen losgelöst von jeglichen Gefühlen wie Leidenschaft sind. Für ihre Aufgabe eine gute Eigenschaft, dennoch scheint es oftmals auch trostlos zu sein, wenn das wichtigste, was das Leben einem zu bieten hat, einen so vollkommen gleichgültig ist und kühl lässt. Das Auf und Ab menschlicher Emotionen ist ihnen fremd, denn sie sind die Gewichte an der Waage, die das Gleichgewicht sichern - die Schwerter, die für Gerechtigkeit sorgen. Doch Adrian stellt in vielerlei Dingen eine Ausnahme da, hatte er schon zu Shadoe eine besondere, wenn auch nicht ganz gesunde Beziehung, die immer wieder aufflammt und sich zu etwas stetig besserem entwickelt. Adrian obliegt als Hüter eine Macht, die einen großen Wandel der Betroffenen mit sich zieht. Dennoch sind diejenigen, über die er die Strafe verhängt, verantwortlich für ihren Niedergang. Flügel und Seele sind verbunden, nimmt man jenem Wesen seine Flügel, werden sie zu vollkommen anderen Geschöpfen. Ebenso wie der "Strafvollzug" ist es die Aufgabe des Hüters, dass Handeln dieser zu überwachen und entsprechend einzugreifen, wenn sie außer Kontrolle geraten. Ein Angriff darf nur vorgenommen werden, wenn man sich verteidigen muss, andernfalls riskiert man einen Krieg. Lindsay, die die Regeln dieser neuen Welt noch nicht vollumfänglich kennt, handelt sehr impulsiv. Durch Shadoes Seele werden Adrian zwei Eigenschaften immer wieder vor Augen geführt - seine Fehlbarkeit wie auch seine Fähigkeit menschlich zu sein. Für ihn gehört beides zusammen. Er könnte das eine nicht ohne das andere haben, und beides hätte er nicht ohne Shadoe, so glaubt er. Elijah habe ich schnell lieb gewonnen. Auch dieser Lykaner stellt neben seinen Charakterzügen eine Besonderheit da. Er kann die Bestie in sich jederzeit und überall kontrollieren. Etwas was eine Anomalie unter seines Gleichen darstellt, da er es als einziges vermag, seine Wandlung derart zu kontrollieren. Für gewöhnlichen führen bei diesen Wesen viele Gefühlsregungen, wie Angst, Wut und Schmerz zu einem unerwünschten Gestaltenwechsel. Die Kontrolle, die er innehat, wird von den Lykanern mit Skepsis beäugt, dennoch wäre er auch der perfekt Alpha. Adrian funktioniert wie eine Maschine, hält sich streng an seine Befehle und weicht nicht von ihnen ab. Dieser sture Gehorsam ist seine größte Stärke und seine berechenbarste Schwäche. Er würde nicht plötzlich auf eigene Faust handeln, dass liegt nicht in seiner Natur. Die Hüter glauben, dass die Liebe zu einer Sterblichen eine Schwäche darstellt, dabei ist das Gegenteil der Fall. Lindsay gibt ihm auf eine Weise Kraft, wie es nur die Liebe vermag. Lindsay steht in einem Konflikt mit ihrer Liebe zu Adrian und dem Wissen, was eine Verbindung mit ihr, für ihn bedeuten würde. Dennoch scheint sie oftmals zu verblendet um die offensichtlichsten Dinge zu sehen, doch rührt dieser getrübte Sinn daher, ihn schützen zu wollen. Adrian ist da schon wagemutiger. Die beiden harmonieren zusammen auf eindrucksvolle Weise und das auch wegen ihrer Gegensätzlichkeit. Wenn einer kein Problem sieht, erfindet der andere eins, doch gilt bei der Liebe immer das gleiche - keine Beziehung ist ohne Risiko. Sowohl Adrian als auch Lindsay tauchen gerade erst wieder mit den Zehen ins Wasser, aber beide sind noch nie reingesprungen. Es ist an der Zeit für beide, sich in die Tiefe zu wagen. Lindsay ist eine eigenständige Persönlichkeit, die in eine Fehde hineingezogen wurde die ihr Leben stark beeinflusst. Doch nicht nur Shadoe hält die Zügel in der Hand und lenkt ein Stück weit ihr Denken und Handeln, ebenso willensstark ist Lindsay, doch welcher der Frauen ist stärker? Shadoe die über Jahrhunderte verschiedene Leben gelebt hat oder Lindsay, die ihr eigenes Wohl für ihre Liebe zu Adrian hintenanstellt? Charaktere: Lindsay ist eine Frau mit dem Herz einer Kriegerin, einer Seele voll Schmerz und einem Kampfgeist, der Adrians in nichts nachsteht. Obwohl sie so willensstark und leidenschaftlich wie Shadoe ist, tritt sie weit weniger ungestüm auf und wägt die Folgen ihrer Worte und Taten sorgfältig ab. Sie interagiert gut mit anderen, auch wenn sie zugleich ihre spürbare Gegenwart und Beteiligung auf ein Minimum reduziert. Adrians Seele, der Kern seiner Engelexistenz ist verwüstet von Trauer, Zorn und Rachsucht. Jedes Mal, wenn er Shadoe verliert und jeden Tag, den er ohne sie leben muss, beeinträchtigt seine Fähigkeit, seinen Auftrag zu erfüllen. Ihr Verlust schadet seinem Pflichtbewusstsein, dem Fundament all dessen, was er ist. Obwohl Shadoes Seele in Lindsay innewohnt, so merkt er, dass sie eine ganz eigene Persönlichkeit ist. Shadoes Eigennützig- und Engstirnigkeit wandeln sich bei Lindsay in Selbstlosigkeit und nächsten Liebe. Erst mit der Konfrontation beider Persönlichkeiten erkennt er, welche Schritte einem vermeintliche Liebe gehen lässt. Mit Lindsay wird der Engel und Anführer zu einem bloßen Mann mit allen Schwächen, Begierden und Bedürfnissen. Schreibstil: Sylvia Day hat mich wieder mit einer tiefgehenden Geschichte und einzigartigen Charakteren beeindruckt. Shadoe und Lindsay sind eigenständige Persönlichkeiten, vereint in einer Hülle. Es war oftmals gar nicht so leicht zu beantworten, welche Persönlichkeit gerade durchscheint, bis das offensichtlich auftreten Shadoes ihr wahres Ich enthüllt hat. Die Autorin hat mich mit ihrer Kreativität vollends in ihren Bann gezogen. Nicht nur, dass wir hier in die Köpfe der Protagonisten Adrian und Lindsay gucken können, ebenso haben wir die Möglichkeit in den Kopf des Lykaners Elijah zu schauen. Gerade bei Fantasy Geschichten, bei denen es gewaltige Unterschiede in der Hierarchie gibt und verschiedene Wesen, ist es toll wenn mehrere Seiten beleuchtet werden und diese wurden wirklich gut veranschaulicht. Mir ihrer Wortgewandtheit, Kreativität und Individualität vermag es Sylvia Day dem Leser immer wieder eine neue Welt zu offenbaren. Ein pures Lesevergnügen, dass ich euch wärmstens empfehlen kann. Ich bin schon gespannt auf die Fortsetzung die noch jede Menge Abenteuer bereithält, deren Geheimnis ich voller Vorfreude bereit bin zu ergründen =)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Beste seit langem...
von Karoline am 03.12.2015

Also als ich es mir gekauft habe, dachte ich mir so: oh man, hoffentlich ist es nicht so öde und wieder ein bisschen mehr Sylvia Day. Aber ich hab es verschlungen!! Das Buch war so so so gut! Das beste Buch seit längerem von ihr. Lindsay ist keine gewöhnliche Frau.... Also als ich es mir gekauft habe, dachte ich mir so: oh man, hoffentlich ist es nicht so öde und wieder ein bisschen mehr Sylvia Day. Aber ich hab es verschlungen!! Das Buch war so so so gut! Das beste Buch seit längerem von ihr. Lindsay ist keine gewöhnliche Frau. Sie jagt das Böse, da ihre Mutter dadurch umgebracht worden ist. Eines Taged trifft sie Adrian, sie wollte ihn sofort, und auch er wollte sie. Auf den Weg zu ihm, passiert aber etwas ungewöhnliches und Lindsay erfährt das Adrian ein Engel ist. Um Adrian zu schützen, will sie Abstand gewinnen, aber Adrian lässt das nicht zu. Denn Lindsay ist eine ganz besondere Person, auf die er schon länger gewartet hat, nur weiß sie es nicht...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Konnte mich leider nicht überzeugen
von Wurm sucht Buch am 07.05.2016

Klappentext: Der Engel Adrian Mitchell ist ein Getriebener. Als Anführer einer Eliteeinheit von Seraphim, ist es eigentlich seine Aufgabe, Vampire zu jagen und ihrer gerechten Strafe zuzuführen. Doch einst geriet Adrian selbst in die Fänge der Versuchung: Er verliebte sich in Shadoe, die Tochter eines Vampirkönigs, und wurde dazu verdammt,... Klappentext: Der Engel Adrian Mitchell ist ein Getriebener. Als Anführer einer Eliteeinheit von Seraphim, ist es eigentlich seine Aufgabe, Vampire zu jagen und ihrer gerechten Strafe zuzuführen. Doch einst geriet Adrian selbst in die Fänge der Versuchung: Er verliebte sich in Shadoe, die Tochter eines Vampirkönigs, und wurde dazu verdammt, sie ewig zu lieben, nur um sie wieder und wieder zu verlieren. Als er der schönen Vampirjägerin Lindsay Gibson begegnet, weiß er sofort, dass er in ihr Shadoe wiedergefunden hat, und dieses Mal ist er nicht bereit, seine große Liebe gehen zu lassen ... Der erste Satz: "Phineas ist tot." Meinung: Vielen Dank an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar! Da ich alles was mit Engeln, Vampiren und Gestaltwandlern zu tun hat, liebe, stand für mich fest, dass ich die neue Reihe von Sylvia Day lesen muss! Adrian ist der Anführer einer Eliteeinheit von Seraphim. Die Aufgabe der Seraphim ist es, Engel, die sich auf die körperliche Liebe zu einem Menschen eingelassen haben, zu bestrafen. Doch auch Adrian verliebte sich einst in eine Frau. Shadoe, die Tochter von Syre. Syre ist der Anführer der Vampire und Adrians größter Feind. Adrian wurde daraufhin dazu verdammt, Shadoe ewig zu lieben. Nur, um sie immer und immer wieder zu verlieren. Eines Tages trifft er auf Lindsay, eine Vampirjägerin. Sofort weiß er, dass sie eine Reinkarnation von Shadoe ist. Dieses Mal ist aber einiges anders, was man auch im Verlauf der Geschichte erfährt. Gleich zu Beginn erfährt man, dass die Lykaner die Engel in ihrem Kampf gegen die Vampire unterstützen. Wenn auch nicht ganz freiwillig. Auch in den Kreisen der Lykaner herrscht Unruhe. Es gibt gleich am Anfang einen Anschlag auf einen Seraphim. Zuerst werden die Vampire verdächtigt. Aber waren sie es wirklich? Aber das ist nicht Adrians einziges Problem. Er muss Lindsay vor ihrem "Vater" Syre schützen, der die Seele seiner Tochter befreien will. Dann sind da noch die Gefühle für Lindsay und Shadoe. Für wen wird sich Adrian letzten Endes entscheiden? Das verrate ich natürlich nicht! :) Adrian ist ein absoluter Alpha und gewohnt, dass seinen Befehlen Folge geleistet wird. Er strahlt eine ungeheure Macht aus, derer sich auch Lindsay nicht entziehen kann. Adrian ist düster und geheimnisvoll und Lindsay fühlt sich gleich von der ersten Begegnung an, zu ihm hingezogen. Beide wissen, dass ihre Gefühle füreinander Konsequenzen haben. Gut hat mir gefallen, dass sich Lindsay Adrian nicht unterwirft und ihm immer wieder Paroli bietet. Da stößt selbst ein Seraphim an seine Grenzen. :) Sie ist eine sympathische und temperamentvolle Protagonistin. Von den Lykanern sticht vor allem Elijah heraus. Er spielt den "Babysitter" für Lindsay, die davon natürlich wenig begeistert ist. Im Laufe des Buches freunden sich die beiden an. Trotz allem fand ich die Charaktere teilweise blass und emotionslos, ich konnte leider keinen richtigen Bezug zu ihnen herstellen. Die Handlung ist spannend und wie ich finde, ein wenig wirr. Es gibt einige Handlungsstränge, die parallel zueinander laufen, dass ich manchmal nicht ganz durchgeblickt habe. Ich hatte teilweise das Gefühl, dass ich etwas überlesen habe oder dass mir Infos fehlen. Auch die vielen verschiedenen Protagonisten und deren Erzählperspektiven fand ich manchmal ein wenig zu viel des Guten. Einerseits erfährt man mehr über die Gefühle des jeweiligen Charakters, aber andererseits war es auch echt anstrengend. Den Schreibstil von Sylvia Day ist unkompliziert, locker zu lesen. Wer schon ein Buch von ihr gelesen hat, weiß, dass die Sprache während der Erotikszenen sehr derb sein kann. Aber das stört mich nicht weiter. Fazit: Leider konnte mich der Reihenauftakt von Dark Nights nicht überzeugen, ich hatte mir mehr erhofft. Die vielen Handlungsstränge und Protagonisten empfand ich als sehr anstrengend. Dadurch hat sich das Buch an manchen Stellen echt in die Länge gezogen. Daher vergebe ich lieb gemeinte 3 Würmchen. Den 2. Band werde ich wahrscheinlich nicht lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Dark Nights 01 - Ewiges Begehren

Dark Nights 01 - Ewiges Begehren

von Sylvia Day

(5)
Buch
9,99
+
=
Dark Nights 02 - Gefährliche Liebe

Dark Nights 02 - Gefährliche Liebe

von Sylvia Day

(3)
Buch
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen