Thalia.de

Darum

Roman

(15)
Der nette Mörder von nebenan Stell dir vor, es ist Mord, und keiner glaubt dir. So geht es dem allseits beliebten Journalisten und Gerichtsreporter Jan Rufus Haigerer, der eines Abends wahllos einen Menschen niederschießt, um sich gleich darauf in die Hände der Justiz zu begeben. Dort will man ihn allerdings als Mörder partout nicht in Frage kommen lassen. Haigerer versucht mit allen Mitteln, endlich für seine Tat verurteilt zu werden. Doch sein Wille zur Sühne wird durch das unerbittliche Wohlwollen der Mitmenschen auf eine harte Probe gestellt ? "Wunderbar ironisch und durch unerwartete Wendungen spannend bis zur letzten Seite." Buchmarkt "Am besten in einem Zug durchlesen!" Wiener Zeitung "Ein Genuss für alle Leser." Bibliotheksnachrichten
Portrait
Daniel Glattauer wurde 1960 in Wien geboren und ist seit 1985 als Journalist und Autor tätig. Bekannt wurde Glattauer vor allem durch seine Kolumnen, die im so genannten "Einserkastl" auf dem Titelblatt des Standard erscheinen und auch in Auszügen in seinen Büchern "Die Ameisenzählung", "Die Vögel brüllen" und "Mama, jetzt nicht" zusammengefasst sind. Seine beiden Romane "Der Weihnachtshund" und "Darum" wurden mit großem Erfolg verfilmt. Der Durchbruch zum Bestsellerautor gelang ihm mit dem Roman "Gut gegen Nordwind", der für den Deutschen Buchpreis nominiert, in zahlreiche Sprachen übersetzt und auch als Hörspiel, Theaterstück und Hörbuch adaptiert wurde.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 316
Erscheinungsdatum 09.02.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-46761-7
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 188/118/23 mm
Gewicht 261
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32431874
    Ewig Dein
    von Daniel Glattauer
    (19)
    Buch
    8,99
  • 18688950
    Die Vögel brüllen
    von Daniel Glattauer
    (2)
    Buch
    8,95
  • 43834295
    Das kleine Kaninchen, das so gerne einschlafen möchte
    von Carl-Johan Forssén Ehrlin
    Hörbuch
    12,99
  • 30612558
    Ewig Dein
    von Daniel Glattauer
    (97)
    Buch
    17,90
  • 25782040
    Der Brenner und der liebe Gott
    von Wolf Haas
    (11)
    Buch
    9,95
  • 30571211
    Theo
    von Daniel Glattauer
    (4)
    Buch
    8,99
  • 42881587
    Nicks Sammelsurium
    von Jan Weiler
    eBook
    1,99
  • 26235511
    Alle sieben Wellen
    von Daniel Glattauer
    (58)
    Buch
    8,99
  • 15046135
    Darum
    von Daniel Glattauer
    (2)
    Buch
    19,90
  • 17438295
    Der Weihnachtshund
    von Daniel Glattauer
    (18)
    Buch
    8,99
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    9,99
  • 44127707
    Genauer betrachtet sind Menschen auch nur Leute
    von Patrick Salmen
    (1)
    Buch
    9,99
  • 16545534
    Die Macht des Bösen
    von Helga Schimmer
    Buch
    9,90
  • 39289729
    Geschenkt
    von Daniel Glattauer
    (30)
    Buch
    19,90
  • 13836133
    Ein todsicherer Job
    von Christopher Moore
    (19)
    Buch
    10,00
  • 16331716
    Die Ameisenzählung
    von Daniel Glattauer
    (4)
    Buch
    7,95
  • 29009007
    Früher war Weihnachten später
    Buch
    9,90
  • 43955652
    Es muss wohl an dir liegen
    von Mhairi McFarlane
    (21)
    Buch
    10,99
  • 33790810
    Mama, jetzt nicht! - Kolumnen aus dem Alltag
    von Daniel Glattauer
    Buch
    8,99
  • 28846106
    Mama, jetzt nicht!
    von Daniel Glattauer
    (4)
    Buch
    17,90

Buchhändler-Empfehlungen

„Was für eine fantastische Geschichte!“

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Auch dieser Glattauer-Roman macht wieder richtig Spaß!
Nach "Gut gegen Nordwind" und "Alle sieben Wellen" - zwei grandiosen Liebesromanen - konnte ich mir nicht vorstellen, von Glattauer auch einen Kriminalroman zu lesen und habe dieses Buch mehr aus Neugier mitgenommen statt aus echter Leselust. Aber wieder einmal bin ich absolut
Auch dieser Glattauer-Roman macht wieder richtig Spaß!
Nach "Gut gegen Nordwind" und "Alle sieben Wellen" - zwei grandiosen Liebesromanen - konnte ich mir nicht vorstellen, von Glattauer auch einen Kriminalroman zu lesen und habe dieses Buch mehr aus Neugier mitgenommen statt aus echter Leselust. Aber wieder einmal bin ich absolut begeistert von diesem Schreibstil und wieder einmal wurde ich von der Geschichte überrascht.
Danke, Herr Glattauer, für diese irrsinnige Story über den Journalisten und Gerichtsreporter Jan, der eines Abends wahllos einen Menschen niederschießt und mit allen Mitteln versucht für seine Tat verurteilt zu werden. Doch weder Polizei, noch Richter und Geschworene oder Freunde und Bekannte glauben ihm. Was tun?
Erleben Sie mit, wie Jan´s Wille zur Sühne durch das unerbittliche Wohlwollen seiner Mitmenschen auf eine ziemlich harte Probe gestellt wird. Pures Vergnügen!

Martin Knebel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Sehr lesenswert ! Sehr lesenswert !

Lowey Diana, Thalia-Buchhandlung Muenster

Ich hatte mir deutlich mehr von dem Buch versprochen. Nicht schlecht, die Idee ist gut aber die Umsetzung bis zum Ende leider nicht gelungen. Ich hatte mir deutlich mehr von dem Buch versprochen. Nicht schlecht, die Idee ist gut aber die Umsetzung bis zum Ende leider nicht gelungen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 30571211
    Theo
    von Daniel Glattauer
    (4)
    Buch
    8,99
  • 13836133
    Ein todsicherer Job
    von Christopher Moore
    (19)
    Buch
    10,00
  • 44272855
    Krumme Hunde
    von Carl Hiaasen
    eBook
    7,99
  • 13577154
    Gut gegen Nordwind
    von Daniel Glattauer
    (36)
    Buch
    17,90
  • 39289729
    Geschenkt
    von Daniel Glattauer
    (30)
    Buch
    19,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
9
4
1
0
1

Warum?
von einer Kundin/einem Kunden am 18.11.2009

Ein Mord, ein Mörder, aber keiner will dem sympathischen Gerichtsreporter Jan Rufus Glauben schenken. Warum auch? Welche Gründe hätte er, einen ihm völlig Unbekannten zu erschießen? Mit allen Mitteln muss er kämpfen um für sein Verbrechen verurteilt zu werden. Wunderbar komisch, sehr psychologisch, spannend bis zum überraschenden Ende. Ganz anders als Gut... Ein Mord, ein Mörder, aber keiner will dem sympathischen Gerichtsreporter Jan Rufus Glauben schenken. Warum auch? Welche Gründe hätte er, einen ihm völlig Unbekannten zu erschießen? Mit allen Mitteln muss er kämpfen um für sein Verbrechen verurteilt zu werden. Wunderbar komisch, sehr psychologisch, spannend bis zum überraschenden Ende. Ganz anders als Gut gegen Nordwind und Alle sieben Wellen, aber genauso gut. Ich wollte das Buch keine Minute aus den Händen legen. Wollen Sie auch wissen warum?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Spitze
von Vera aus Wien am 13.02.2012

Unfassbar tiefgründig, trotzdem leicht zu lesen und bringt einen zum Nachdenken.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein Krimi der etwas anderen Art
von Patricia Gotsmy aus Tulln am 15.04.2009

Daniel Glattauer hat mit "Darum" einen Kriminalroman der anderen Art geschrieben. Einen, bei dem man gar nicht so sicher sein kann, ob es überhaupt ein Kriminalroman sein soll. Es beginnt zwar alles ganz klassisch mit einem Mord auf den ersten Seiten. Ein fröhliches Täter-Raten erübrigt sich allerdings, wir kennen... Daniel Glattauer hat mit "Darum" einen Kriminalroman der anderen Art geschrieben. Einen, bei dem man gar nicht so sicher sein kann, ob es überhaupt ein Kriminalroman sein soll. Es beginnt zwar alles ganz klassisch mit einem Mord auf den ersten Seiten. Ein fröhliches Täter-Raten erübrigt sich allerdings, wir kennen den Täter von Anfang an, sind eingeweiht in seine Vorbereitungen, werden Zeugen der Tat. Kein Wunder, der Täter ist der Ich-Erzähler. Was er uns allerdings verschweigt ist sein Motiv. Warum soll ein beliebter Journalist einen Menschen ermorden? Noch dazu einen, den er - wie er behauptet - noch nie gesehen hat? das große Rätselraten beginnt. Und ist der Täter auch ich allen Details geständig, auf die Frage Warum? will er keine Antwort geben. Noch nicht. Erst in zwanzig Jahren, wenn er seine Strafe verbüßt hat, soll die Wahrheit ans Licht kommen. Er will auch nicht besser behandelt werden als ein Verbrecher, denn schließlich ist er der Mörder. Können Sie zwanzig Jahre auf die Antwort warten? Eben! Darum sollten Sie dieses Buch lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Genial anders
von Caroline Tojner aus Wien am 02.05.2014

26.08.98, dieses Datum ist für Jan Rufus Haigerer ein schwarzer Tag, an dem er beschließt sein Leben zu ändern. Ein Tag an dem sein Roman abgelehnt wird, wo ihm geraten wird etwas zu schreiben, dass er wirklich erlebt hat, seine Freundin ihn verlässt, ein Tag an dem er einen... 26.08.98, dieses Datum ist für Jan Rufus Haigerer ein schwarzer Tag, an dem er beschließt sein Leben zu ändern. Ein Tag an dem sein Roman abgelehnt wird, wo ihm geraten wird etwas zu schreiben, dass er wirklich erlebt hat, seine Freundin ihn verlässt, ein Tag an dem er einen Mord begeht. Niemand kann so recht glauben, dass er diese Tat begangen hat und er kämpft darum verurteilt zu werden. Eine skurrile Geschichte, die einen fasziniert und zum Weiterlesen bewegt. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen, wenn Sie Geschichten der etwas anderen Art mögen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Überraschend anders
von Verena Reinalter aus Innsbruck/Sillpark am 25.11.2011

Wer "Gut gegen Nordwind" und "Alle sieben Wellen" gelesen hat wird von diesem Glattauer Roman sicherlich überrascht sein....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich bin ein Mörder - glaubt mir doch
von einer Kundin/einem Kunden am 03.02.2011

Niemand vermutet,wie viel Ehrlichkeit er den Gesetzen zu verdanken hat! Doch was geschieht,wenn man dem Gesetz weismachen möchte, dass man ein Mörder ist und das Gesetz glaubt einem nicht - egal was man dafür tut? Unbeschreiblich spannend und humorvoll beschreibt Glattauer, wie schwierig es sein kann, seinen Mitmenschen zu beweisen, dass... Niemand vermutet,wie viel Ehrlichkeit er den Gesetzen zu verdanken hat! Doch was geschieht,wenn man dem Gesetz weismachen möchte, dass man ein Mörder ist und das Gesetz glaubt einem nicht - egal was man dafür tut? Unbeschreiblich spannend und humorvoll beschreibt Glattauer, wie schwierig es sein kann, seinen Mitmenschen zu beweisen, dass man nicht der ist, für den man sein Leben lang gehalten wurde! Ein einzigartiger Krimi mit einer phantastischen Portion Humor!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Krimi der anderen Art
von Sandra Enzler aus Bern am 28.05.2010

Schon der Plot ist aussergewöhlich. Ein angesehener Journalist hat einen Mord begangen und niemand glaubt ihm. Am Tatort wird er von der Polizei mit den Worten begrüsst: "Dass du immer so schnell am Geschehen bist, ist schon unglaublich!" Nach 'Gut gegen Nordwind' und 'Alle sieben Wellen' muss man sich beim 'Darum' auf... Schon der Plot ist aussergewöhlich. Ein angesehener Journalist hat einen Mord begangen und niemand glaubt ihm. Am Tatort wird er von der Polizei mit den Worten begrüsst: "Dass du immer so schnell am Geschehen bist, ist schon unglaublich!" Nach 'Gut gegen Nordwind' und 'Alle sieben Wellen' muss man sich beim 'Darum' auf etwas ganz Anderes einlassen. Allerdings besticht Glattauer wiederum mit einem unglaublichen Sprachgefühl und überrascht einem immer wieder.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Krimi einmal umgekehrt
von Erna Niederschick am 18.01.2010

Der Mörder ist bekannt jedoch niemand traut dem netten Journalisten und Gerichtsreporter Jan Haigerer einen Mord zu! Verzweifelt versucht er für seine Tat verurteilt zu werden...Ein ungemein spannender,ironischer Krimi mit unglaublichem Ende!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eben DARUM
von Dietmar Behneke aus Wildau am 13.09.2009

Es zeichnet sich am Anfang durch eine ungeheure witzige Erzählweise aus und je länger man ließt, durch eine immer interessanter und spannender werdende Handlung. Dabei verliert es aber den Humor nicht. Von Anfang an baut sich die handelnde Person so auf, dass sie bis zum Schluss zu verstehen ist.... Es zeichnet sich am Anfang durch eine ungeheure witzige Erzählweise aus und je länger man ließt, durch eine immer interessanter und spannender werdende Handlung. Dabei verliert es aber den Humor nicht. Von Anfang an baut sich die handelnde Person so auf, dass sie bis zum Schluss zu verstehen ist. Warum sie etwas unternimmt. DARUM. Muss man gelesen haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Darum
von Anett Jänich aus Chemnitz (Galerie Roter Turm) am 03.09.2009

Die Tasche ist gepackt. Nur dunkle Sachen, genau richtig für die Untersuchungshaft. Der Gerichtsreporter Jan Rufus Haigerer hat alles genau durchdacht: Heut begeht er einen Mord. Natürlich ist er auch bereit die Schuld dafür zu tragen. Nur dumm nur, dass ihm keiner glaubt... Daniel Glattauer hat einen wunderbar ironischen, komischen und... Die Tasche ist gepackt. Nur dunkle Sachen, genau richtig für die Untersuchungshaft. Der Gerichtsreporter Jan Rufus Haigerer hat alles genau durchdacht: Heut begeht er einen Mord. Natürlich ist er auch bereit die Schuld dafür zu tragen. Nur dumm nur, dass ihm keiner glaubt... Daniel Glattauer hat einen wunderbar ironischen, komischen und zugleich spannenden Roman geschrieben. Dank ständiger überraschender Wechsel kann man das Buch bis zur letzten Seite nicht aus der Hand legen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Motivlos und knastaffin
von Stefanie Strachotta aus Berlin am 17.08.2010

So ein richtiger Krimi ist es nicht, aber dennoch höchst interessant. Sprachlich gesehen, ist dieses Buch ein Hochgenuss. Brilliant pointiert, geistreich und sogar ein wenig kafkaesk. Die Schwächen des Romans sind einige Längen, sowie das schon zu erahnende Ende der Geschichte. Zum Glück bin ich kein depressiver Mensch. Das... So ein richtiger Krimi ist es nicht, aber dennoch höchst interessant. Sprachlich gesehen, ist dieses Buch ein Hochgenuss. Brilliant pointiert, geistreich und sogar ein wenig kafkaesk. Die Schwächen des Romans sind einige Längen, sowie das schon zu erahnende Ende der Geschichte. Zum Glück bin ich kein depressiver Mensch. Das sind volle 4 Punkte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Warum? - "Darum"
von Dr. Christian Rößner aus Göttingen am 26.05.2009

Daniel Glattauer, berühmt geworden durch seinen E-Mail Roman „Gut gegen Nordwind“, zeigt eine ganz außergewöhnliche Facette seines Könnens in dem geschickt konstruierten Psychokrimi „Darum“. Glattauer zäumt das „Krimi-Pferd“ von hinten auf, indem er einen Gerichtsreporter zum Protagonisten wählt, der einen Mord begeht, um einen Roman schreiben zu können. Der... Daniel Glattauer, berühmt geworden durch seinen E-Mail Roman „Gut gegen Nordwind“, zeigt eine ganz außergewöhnliche Facette seines Könnens in dem geschickt konstruierten Psychokrimi „Darum“. Glattauer zäumt das „Krimi-Pferd“ von hinten auf, indem er einen Gerichtsreporter zum Protagonisten wählt, der einen Mord begeht, um einen Roman schreiben zu können. Der Angeklagte gesteht den Mord, doch keiner will ihm glauben. Verzweifelt kämpft der Mörder um die Anerkennung seiner Schuld und seine Verurteilung. Wunderbar grotesk und komisch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Opfer oder Mörder?
von einer Kundin/einem Kunden am 12.09.2012

Jan Haigerer tötet eines Nachts in einer Bar einen wildfremden Mann und stellt sich alsbald der Polizei. Diese glaubt ihm seine Geschichte jedoch nicht, da sie Jan schon aus der Vergangenheit kennen. Er ist Gerichtsreporter. Auch bei Freunden und Arbeitskollegen gilt Jan als netter und freundlicher Mensch, der früher... Jan Haigerer tötet eines Nachts in einer Bar einen wildfremden Mann und stellt sich alsbald der Polizei. Diese glaubt ihm seine Geschichte jedoch nicht, da sie Jan schon aus der Vergangenheit kennen. Er ist Gerichtsreporter. Auch bei Freunden und Arbeitskollegen gilt Jan als netter und freundlicher Mensch, der früher als Lektor arbeitete. Niemand traut ihm eine solche Tat zu. Jan möchte jedoch unbedingt ins Gefängnis kommen, allein der Gerechtigkeit wegen und versucht alle von der Wahrheit zu überzeugen. Am Ende des Buches erfährt man den wahren Grund für sein kaltblütiges Verbrechen. Das Buch "Darum", das von Daniel Glattauer geschrieben wurde ist eine durch und durch spannende Lektüre. Es ist ein Krimi der meiner Meinung mehr als nur das ist. Entwaffnende Ehrlichkeit wie Humor kommen dabei nicht zu kurz.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Langweilig
von Prinzette am 04.06.2009

Nach "Gut gegen Nordwind" und dem Klappentext von "Darum" habe ich mit großer Vorfreude dieses Buch in die Hand genommen. Leider habe ich mich so gelangweilt, dass ich es bisher nicht geschafft habe es zu ende zu lesen. Eine sehr schleppende Story. Schade

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Warum? Warum? Warum?
von Melanie Marx aus Darmstadt am 21.05.2010
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Jan Rufus Haigerer ist Gerichtsreporter. Und Mörder. Und genau das gesteht er auch. Doch keiner glaubt ihm. Und auch Sie werden ihm nicht glauben. Aus welchem Grund sollte dieser sympathische Mann töten? Sie werden alle Gründe die Ihnen für einen Mord einfallen durchgehen, alle Eventualitäten abwägen. Und trotzdem nicht zur Lösung... Jan Rufus Haigerer ist Gerichtsreporter. Und Mörder. Und genau das gesteht er auch. Doch keiner glaubt ihm. Und auch Sie werden ihm nicht glauben. Aus welchem Grund sollte dieser sympathische Mann töten? Sie werden alle Gründe die Ihnen für einen Mord einfallen durchgehen, alle Eventualitäten abwägen. Und trotzdem nicht zur Lösung kommen. Sie glauben, Sie sind ein "Krimi-Experte"? Versuchen Sie sich daran!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend bis zum Schluss
von Kaffee am 04.06.2008
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Bis zum Schluss erfährt man nicht, ob oder warum Jan in der Bar den Mann erschossen hat. Jedoch versucht er alles, um seine Gefängnisstrafe zu bekommen, auch wenn ihm anfangs seine Freunde und Bekannten von vorne herein für unschuldig halten. Erst im Laufe der Zeit kommen immer mehr Beweise... Bis zum Schluss erfährt man nicht, ob oder warum Jan in der Bar den Mann erschossen hat. Jedoch versucht er alles, um seine Gefängnisstrafe zu bekommen, auch wenn ihm anfangs seine Freunde und Bekannten von vorne herein für unschuldig halten. Erst im Laufe der Zeit kommen immer mehr Beweise ans Licht, die auf Jan hinweisen. Das Buch bleibt durchgehend spannen, aber am Ende sind dann vielleicht schon ein wenig zu viele Irrführungen der Gedanken im Bezug auf den Grund des Mordes eingebaut... Trotzdem sehr lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hörenswerte skurrile Story
von einer Kundin/einem Kunden am 23.12.2010
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Hörenswert ist dieses Hörbuch von Daniel Glattauer, welches wunderbar von Peter Jordan gelesen wird. Journalisten und Gerichtsreporter Jan Rufus Haigerer, ein so netter Kerl, erschießt eines Tages einen wildfremden Menschen ohne Grund, einfach so. Aber keiner glaubt Jan dies getan zu haben. Hat er oder hat er nicht ist... Hörenswert ist dieses Hörbuch von Daniel Glattauer, welches wunderbar von Peter Jordan gelesen wird. Journalisten und Gerichtsreporter Jan Rufus Haigerer, ein so netter Kerl, erschießt eines Tages einen wildfremden Menschen ohne Grund, einfach so. Aber keiner glaubt Jan dies getan zu haben. Hat er oder hat er nicht ist hier die Frage?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Darum

Darum

von Daniel Glattauer

(15)
Buch
8,99
+
=
Die Wunderübung

Die Wunderübung

von Daniel Glattauer

(1)
Buch
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen