Thalia.de

Das Alphabethaus

Roman

(8)
Der internationale Bestseller von Jussi Adler-Olsen jetzt im Taschenbuch
Der Absturz zweier britischer Piloten hinter den feindlichen Linien ...
Ein Krankenhaus im Breisgau, in dem psychisch Kranke als Versuchskaninchen für Psychopharmaka dienen ...
Die dramatische Suche eines Mannes nach seinem Freund, den er dreißig Jahre zuvor im Stich gelassen hat ...
"Eine unfassbare Geschichte: die Schrecken des Krieges und das Schicksal psychisch zutiefst beschädigter Patienten einer Nervenheilanstalt auf der einen Seite, die Freundschaft zweier englischer Piloten und die Suche nach einem Verschwundenen auf der anderen, gehört zum Besten, was Jussi Adler-Olsen je geschrieben hat. Wie er das groteske Elend der Patienten einer Nervenklinik als Folge des Krieges schildert, ist anrührend und beklemmend zugleich. Man liest das Buch mit allen Sinnen." Ingrid Brekke in 'Aftenposten'
Portrait

Jussi Adler-Olsen veröffentlicht seit 1997 Romane, seit 2007 die erfolgreiche Serie um Carl Mørck vom Sonderdezernat Q. Mit den Thrillern >Erbarmen<, >Schändung<, >Erlösung<, >Verachtung<, 'Erwartung' und 'Verheißung' sowie mit seinen Romanen >Das Alphabethaus< und >Das Washington Dekret< stürmt er die internationalen Bestsellerlisten. Seine vielfach preisgekrönten Bücher erscheinen in über 40 Ländern und werden mehrfach verfilmt.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 592
Erscheinungsdatum 01.08.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21460-5
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 193/122/38 mm
Gewicht 414
Originaltitel Alfabethuset
Verkaufsrang 5.417
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43961943
    Verheißung Der Grenzenlose
    von Jussi Adler-Olsen
    (3)
    Buch
    14,90
  • 43966750
    Erlösung (Buch zum Film)
    von Jussi Adler-Olsen
    Buch
    9,95
  • 42221874
    Erwartung - Der Marco-Effekt / Carl Mørck Bd. 5
    von Jussi Adler-Olsen
    Buch
    9,95
  • 43989513
    Die Menschen, die es nicht verdienen / Sebastian Bergman Bd.5
    von Michael Hjorth
    Buch
    9,99
  • 11397917
    Die Anstalt
    von John Katzenbach
    (41)
    Buch
    12,99
  • 35147026
    Die Puppenmacherin / Nils Trojan Bd.2
    von Max Bentow
    (2)
    Buch
    8,99
  • 42372497
    Retributionem Auge um Auge-Zahn um Zahn
    von Roland Geisler
    (10)
    Buch
    14,95
  • 32018315
    Last Exit / Milo Weaver Bd.2
    von Olen Steinhauer
    (1)
    Buch
    9,99
  • 35053850
    Erbarmen / Carl Mørck. Sonderdezernat Q Bd.1
    von Jussi Adler-Olsen
    (2)
    Buch
    9,95
  • 18748418
    Schneewittchen muss sterben / Oliver von Bodenstein Bd.4
    von Nele Neuhaus
    (129)
    Buch
    9,95
  • 37256235
    Verachtung / Carl Mørck. Sonderdezernat Q Bd.4
    von Jussi Adler-Olsen
    (6)
    Buch
    9,95
  • 42221491
    TAKEOVER. Und sie dankte den Göttern ...
    von Jussi Adler-Olsen
    (7)
    Buch
    19,90
  • 17438466
    Die Rückkehr des Tanzlehrers
    von Henning Mankell
    (3)
    Buch
    9,95
  • 15149414
    Die Blutlinie
    von Cody McFadyen
    (104)
    Buch
    10,90
  • 4592946
    Rotkehlchen
    von Jo Nesbo
    (10)
    Buch
    9,95
  • 42462617
    Einsame Herzen / Konrad Simonsen Bd.3
    von Lotte Hammer
    (1)
    Buch
    9,99
  • 28846239
    Das Alphabethaus
    von Jussi Adler-Olsen
    (48)
    Buch
    15,90
  • 35053881
    Erwartung
    von Jussi Adler-Olsen
    (19)
    Buch
    19,90
  • 45030600
    TAKEOVER. Und sie dankte den Göttern ...
    von Jussi Adler-Olsen
    Buch
    11,95
  • 39978375
    Am Limit / John Puller Bd.2
    von David Baldacci
    Buch
    19,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Faszinierend“

Sina Hufnagel, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Das Romandebüt von 1997 basiert auf Beobachtungen, die der junge Adler Olsen selbst in psychiatrischen Anstalten machte, in denen sein Vater Arzt war.
Im 2. Weltkrieg stürzen zwei britsche Piloten über Deutschland ab. Um Überleben zu können, geben sie sich als hohe SS-Offiziere aus, die in einer Nervenheilanstalt untergekommen sind.
Das Romandebüt von 1997 basiert auf Beobachtungen, die der junge Adler Olsen selbst in psychiatrischen Anstalten machte, in denen sein Vater Arzt war.
Im 2. Weltkrieg stürzen zwei britsche Piloten über Deutschland ab. Um Überleben zu können, geben sie sich als hohe SS-Offiziere aus, die in einer Nervenheilanstalt untergekommen sind. In dem Sanatorium für Geisteskranke werden sie Patienten von Zahlen-und Buchstabenkategorien, was dazu führte, dass das Lazarett von allen nur das "Alphabethaus" genannt wurde. Die Angst entdeckt zu werden und die Folter, lässt die beiden sich fast dem Schicksal hingeben. Als sie aber merken, dass sie nicht die einzigen Simulanten dort sind, wächst die Angst entdeckt zu werden ins Unermessliche. Jahrzehnte später begibt sich einer der beiden auf Spurensuche und merkt erst zu spät, dass vieles unentdeckt bleiben soll.
Dies ist kein Kriegsroman, sondern vielmehr ein Roman über Freundschaft und über das menschliche Versagen in schwieriger Zeit.

„Mörderische Spannung“

Kristin Deak, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Wie Jussi Adler-Olsen schon im Anhang beschreibt, geht es viel mehr um den psychologischen Aspekt und weniger um den Schauplatz, der zu Kriegszeiten spielt. So erleben wir in mörderischer Spannung, wie beste Freundschaft durch gravierende Umstände auf die Probe gestellt wird.

Ein spannender Psychothriller für Mann und Frau.
Wie Jussi Adler-Olsen schon im Anhang beschreibt, geht es viel mehr um den psychologischen Aspekt und weniger um den Schauplatz, der zu Kriegszeiten spielt. So erleben wir in mörderischer Spannung, wie beste Freundschaft durch gravierende Umstände auf die Probe gestellt wird.

Ein spannender Psychothriller für Mann und Frau.

„Was Freundschaft bewirkt!“

Jacqueline Ganser, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Bryan und James, zwei britische Piloten, stürzen zur Zeit des 2. Weltkrieges über Deutschland ab und müssen um ihr Überleben kämpfen. Sie landen in einem Sanatorium für geistig Kranke und versuchen dort als Simulanten die Tage rumzubringen. Doch sie sind nicht die Einzigen!
Bryan gelingt eines Tages die Flucht. Doch die Schuldgefühle,
Bryan und James, zwei britische Piloten, stürzen zur Zeit des 2. Weltkrieges über Deutschland ab und müssen um ihr Überleben kämpfen. Sie landen in einem Sanatorium für geistig Kranke und versuchen dort als Simulanten die Tage rumzubringen. Doch sie sind nicht die Einzigen!
Bryan gelingt eines Tages die Flucht. Doch die Schuldgefühle, seinen besten Freund seit Kindertagen im Stich gelassen zu haben, nagen trotzdem an ihm. Fast 30 Jahre später beschließt er, die Furcht zu überwinden, und nach Deutschland zurückzukehren, um noch ein letztes mal nach James zu suchen!

Diese Geschichte ist sehr ergreifend, nicht zuletzt deswegen, weil Adler- Olsen alles so genau ausgearbeitet hat, dass man jeden Schritt nachvollziehen kann. Das Buch regt sehr zum Nachdenken an und ist keine Lektüre für zwischendurch, ist es aber absolut wert, gelesen zu werden!

„Ein Kriegsdrama“

Antje Christel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Die beiden britischen Piloten James und Bryan stürzen 1944 über Deutschland ab. Es gelingt ihnen sich, als deutsche Soldaten getarnt, an Bord eines Lazarettzuges zu schmuggeln. Nur Bryan kann fliehen.
30 Jahre später kehrt er nach Deutschland zurück, um James zu suchen, den er damals im Stich gelassen hat.

Adler-Olsens erster
Die beiden britischen Piloten James und Bryan stürzen 1944 über Deutschland ab. Es gelingt ihnen sich, als deutsche Soldaten getarnt, an Bord eines Lazarettzuges zu schmuggeln. Nur Bryan kann fliehen.
30 Jahre später kehrt er nach Deutschland zurück, um James zu suchen, den er damals im Stich gelassen hat.

Adler-Olsens erster Roman aus dem Jahre 1997 beginnt etwas schleppend, steigert sich dann aber gewaltig. Die Geduld zahlt sich aus.

Susanne Brückner, Thalia-Buchhandlung Bonn

Ein Adler Olsen nicht nur für Krimifans! Ein dunkles Kapitel deutscher Nachkriegsgeschichte im gewohnt spannender Manier erzählt! Ein Adler Olsen nicht nur für Krimifans! Ein dunkles Kapitel deutscher Nachkriegsgeschichte im gewohnt spannender Manier erzählt!

Thomas Neumann, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Wie lange hält eine Freundschaft? Woran kann sie zerbrechen? Am Beispiel zweier abgestürzter Piloten verdeutlicht der Autor, wie wichtig Freunde eigentlich sein können. Wie lange hält eine Freundschaft? Woran kann sie zerbrechen? Am Beispiel zweier abgestürzter Piloten verdeutlicht der Autor, wie wichtig Freunde eigentlich sein können.

Yvonne Kampa, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Lesenswertes, aufrüttelndes Buch - man fiebert und leidet mit den Akteuren. Die Geschichte ist komplex und spannend konstruiert und wird dem Leser noch lange im Gedächtnis bleiben. Lesenswertes, aufrüttelndes Buch - man fiebert und leidet mit den Akteuren. Die Geschichte ist komplex und spannend konstruiert und wird dem Leser noch lange im Gedächtnis bleiben.

Zwei alliierte Soldaten geben sich als SS- Offiziere aus, um der drohenden Hinrichtung zu entgehen. Was dann passiert, ist mehr als grauenvoll. Zwei alliierte Soldaten geben sich als SS- Offiziere aus, um der drohenden Hinrichtung zu entgehen. Was dann passiert, ist mehr als grauenvoll.

Maria Ring, Thalia-Buchhandlung Trier

Spannend, beklemmend und ergreifend, besonders die detailreichen Schilderungen aus dem Leben im "Alphabethaus" lassen einen so schnell nicht mehr los. Spannend, beklemmend und ergreifend, besonders die detailreichen Schilderungen aus dem Leben im "Alphabethaus" lassen einen so schnell nicht mehr los.

Anja Schmidt, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Mischung aus Krimi und Historischer Roman. Spannend bis zur letzten Seite Mischung aus Krimi und Historischer Roman. Spannend bis zur letzten Seite

„Deutschland im zweiten Weltkrieg“

K. Junkert, Thalia-Buchhandlung Köthen (Anhalt)

Zwei Engländer, Bryan und James, stürzen mit ihrem Flieger über Deutschland ab.
Unter falscher Identität landen sie in einem Lazarett für psychisch Kranke. Dort müssen sie grausame Behandlungsmethoden ertragen und werden von ihren Zimmergenossen terrorisiert.
Bryan gelingt es zu fliehen und lässt seinen krank gewordenen Freund schweren
Zwei Engländer, Bryan und James, stürzen mit ihrem Flieger über Deutschland ab.
Unter falscher Identität landen sie in einem Lazarett für psychisch Kranke. Dort müssen sie grausame Behandlungsmethoden ertragen und werden von ihren Zimmergenossen terrorisiert.
Bryan gelingt es zu fliehen und lässt seinen krank gewordenen Freund schweren Herzens zurück.
Sie verlieren sich aus den Augen.
Jahrelang quält ihn das schlechte Gewissen, aber nach fast 30 Jahren findet er seinen Freund wieder.

Sehr spannend geschrieben.

„Das Grauen des Krieges - und seine Folgen“

Ines Böcker, Thalia-Buchhandlung Essen

Die beiden britischen Piloten James und Bryan, seit ihrer Kindheit unzertrennliche Freunde, werden 1944 bei einem Einsatz über Deutschland abgeschossen. Nachdem sie auf der Flucht in Notwehr einen deutschen Soldaten getötet haben, sehen die beiden keine andere Chance, als Geisteskrankheit zu simulieren. So landen sie schließlich im Die beiden britischen Piloten James und Bryan, seit ihrer Kindheit unzertrennliche Freunde, werden 1944 bei einem Einsatz über Deutschland abgeschossen. Nachdem sie auf der Flucht in Notwehr einen deutschen Soldaten getötet haben, sehen die beiden keine andere Chance, als Geisteskrankheit zu simulieren. So landen sie schließlich im „Alphabethaus“ einem SS- Sanatorium im Schwarzwald – und erleben die Hölle auf Erden. Denn sie müssen nicht nur ihre Rollen überzeugend spielen, sondern auch feststellen, dass sie nicht die einzigen Simulanten sind. Diese Gruppe besteht aus einigen skrupellosen SS- Männern, die sich nicht nur aus politischer Überzeugung, sondern vor allem aus Habgier am Völkermord beteiligt haben.
Bryan kann dem Alptraum schließlich entkommen und kehrt nach England zurück, wo er sich eine geordnete Existenz aufbaut, doch die Schrecken der Vergangenheit und die Frage, was aus James wurde, lassen ihm keine Ruhe, und so kehrt er Jahrzehnte später schließlich nach Deutschland zurück. Bei seiner Suche nach Antworten sticht er jedoch in ein Wespennest, denn auch die Mörder von einst haben sich neue, bürgerliche Legenden aufgebaut und sind zu angesehenen Mitgliedern der deutschen Nachkriegsgesellschaft geworden. Bryans Nachforschungen schrecken sie auf, und ein blutiges Drama bricht sich Bahn.
Adler Olsens für mich bestes Buch fasziniert nicht nur mit einer für einen Thriller außergewöhnlichen Geschichte, sondern vor allem, indem er dessen Elemente mit denen eines Gesellschafsroman virtuos miteinander verbindet. Der Horror des Krieges wirkt genauso beklemmend wie die Folgen, die Jahre später daraus hervorgehen. Die Mörder von einst sind davongekommen, durch dasselbe Schweigen und Wegsehen, das sie erst möglich gemacht hat. Das alles fügt sich zusammen in einem spannenden, hervorragend geschriebenem Buch, das lange nachwirkt.

„Spannung (nicht nur) für die Ohren“

Martha Volk, Thalia-Buchhandlung Ulm

Diese Geschichte hat mich einfach nicht mehr losgelassen. Jussi Adler-Olsen schildert in seinem Buch eine besondere Facette des zweiten Weltkriegs. Dabei stellt sich unter anderem die Frage, ob oder wann man als Simulant in einer Nervenheilanstalt den Verstand verliert und wie viel eine Freundschaft aushalten kann. Der Sprecher Wolfram Diese Geschichte hat mich einfach nicht mehr losgelassen. Jussi Adler-Olsen schildert in seinem Buch eine besondere Facette des zweiten Weltkriegs. Dabei stellt sich unter anderem die Frage, ob oder wann man als Simulant in einer Nervenheilanstalt den Verstand verliert und wie viel eine Freundschaft aushalten kann. Der Sprecher Wolfram Koch macht diesen vielschichtigen Roman zu einem packenden Hörgenuss. Absolut empfehlenswert!

„Absolute Spitze !!!“

Gudrun Krull, Thalia-Buchhandlung Lingen (Ems)

Dieses Buch war super spannend und fesselnd, ich wollte nur lesen, lesen, lesen und nicht aufhören. 1944 werden zwei britische Piloten von deutschen Soldaten abgeschossen. Um zu überleben springen sie auf einen Lazarettzug, der Richtung Süddeutschland unterwegs ist und nehmen eine andere Identität an. Im Schwarzwald angekommen landen Dieses Buch war super spannend und fesselnd, ich wollte nur lesen, lesen, lesen und nicht aufhören. 1944 werden zwei britische Piloten von deutschen Soldaten abgeschossen. Um zu überleben springen sie auf einen Lazarettzug, der Richtung Süddeutschland unterwegs ist und nehmen eine andere Identität an. Im Schwarzwald angekommen landen Bryan und James in einem Sanatorium für Geisteskranke.Bald merken sie dass noch andere Simulanten unter ihnen sind, die ihnen gefährlich werden. Sie bekommen den Schrecken des Krieges deutlich zu spüren. Sie müssen das Buch unbedingt lesen es lohnt sich wirklich.

„Showdown In Freiburg“

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Das erste Buch von Jussi Adler-Olsen ist faszinierend und gruselig. Zwei Menschen vesuchen zu überleben in einer Situation, die ausweglos scheint.
Die britischen Piloten James und Bryan stürzen 1944 über Deutschland ab. Sie landen in einem Lazarett für psychisch kranke Soldaten. Schnell stellt sich heraus, dass sie nicht die einzigen
Das erste Buch von Jussi Adler-Olsen ist faszinierend und gruselig. Zwei Menschen vesuchen zu überleben in einer Situation, die ausweglos scheint.
Die britischen Piloten James und Bryan stürzen 1944 über Deutschland ab. Sie landen in einem Lazarett für psychisch kranke Soldaten. Schnell stellt sich heraus, dass sie nicht die einzigen sind, die unentdeckt bleiben wollen. Die Situation im Lazarett schildert Adler-Olsen beklemmend und eindringlich. Knapp 30 Jahre später treffen alle Beteiligten in einem actionreiche Finale wieder aufeinander. Eine außergewöhnliche Geschichte, die ich in einem Rutsch lesen mußte.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hagen

Spannend und gut geschrieben. Manches etwas langatmig. Spannend und gut geschrieben. Manches etwas langatmig.

Adrijana Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein unglaublich gutes, spannendes und bewundernswertes Erstlingswerk von Olsen. Sollte man gelesen haben! Ein unglaublich gutes, spannendes und bewundernswertes Erstlingswerk von Olsen. Sollte man gelesen haben!

Herbert Konkel, Thalia-Buchhandlung Münster

Kein Buch für schwache Nerven, aber ein wichtiges Buch. Kaum ein anderes Buch beschreibt die Brutalität & Banalität des III. Reiches so direkt. Mit einem verblüffenden Ende. Kein Buch für schwache Nerven, aber ein wichtiges Buch. Kaum ein anderes Buch beschreibt die Brutalität & Banalität des III. Reiches so direkt. Mit einem verblüffenden Ende.

„Spannend“

Christian Schumacher, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Die Geschichte der zwei britischen Piloten ist wirklich spannend und extrem gruselig - Jussi Adler Olson hat hier ein sehr atmosphärisches Erstlingswerk abgeliefert, dass uns die Geschichte der beiden Piloten nur zu real miterleben lässt.

Da verzeihe ich dem Autoren auch ein paar logische Schwächen, denn ein richtiger Blockbuster
Die Geschichte der zwei britischen Piloten ist wirklich spannend und extrem gruselig - Jussi Adler Olson hat hier ein sehr atmosphärisches Erstlingswerk abgeliefert, dass uns die Geschichte der beiden Piloten nur zu real miterleben lässt.

Da verzeihe ich dem Autoren auch ein paar logische Schwächen, denn ein richtiger Blockbuster darf auch mal über die Stränge schlagen. Wirklich lesenswert - ein Roman der einen von der ersten Seite an packt und nicht mehr loslässt!

„ein Verrat, der knapp dreißig Jahre zurückliegt...“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Um es gleich vorweg zu schicken, gefehlt haben sie mir schon - Carl Morck, Assad und Rose - vor allem der feine Humor kommt in diesem Buch nicht vor...trotzdem ist hier ein spannendes Buch gelungen - die Geschichte einer tiefen Freundschaft, die der harten Probe ums Überleben ausgesetzt ist ! Gleichzeitig ist das Thema der furchtbare Um es gleich vorweg zu schicken, gefehlt haben sie mir schon - Carl Morck, Assad und Rose - vor allem der feine Humor kommt in diesem Buch nicht vor...trotzdem ist hier ein spannendes Buch gelungen - die Geschichte einer tiefen Freundschaft, die der harten Probe ums Überleben ausgesetzt ist ! Gleichzeitig ist das Thema der furchtbare Krieg, der junge Männer zwingt, in einer Nervenheilanstalt zu simulieren - und in James Bond Manier üble Gegenspieler zu täuschen !
Aber welche Auswirkungen haben Elektroschocks und Experimente mit gefährliche Drogen auf eine scheinbar gesunde Psyche und welche Schrecken bergen sie noch nach vielen Jahren ?
Der Schluß ist hochdramatisch und filmreif angelegt....
Ich freue mich schon auf den vierten Fall um Carl Morck und sein Team !

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 41924189
    Der Sohn
    von Jo Nesbo
    (4)
    Buch
    10,99
  • 3037607
    Enigma
    von Robert Harris
    (2)
    Buch
    9,99
  • 35053850
    Erbarmen / Carl Mørck. Sonderdezernat Q Bd.1
    von Jussi Adler-Olsen
    (2)
    Buch
    9,95
  • 4592946
    Rotkehlchen
    von Jo Nesbo
    (10)
    Buch
    9,95
  • 3036066
    Nacht über den Wassern
    von Ken Follett
    (3)
    Buch
    9,99
  • 39192535
    Ohne jeden Zweifel
    von Tom Rob Smith
    (5)
    Buch
    9,99
  • 44253314
    Alles Licht, das wir nicht sehen
    von Anthony Doerr
    (2)
    Buch
    10,99
  • 39192649
    Kind 44
    von Tom Rob Smith
    (2)
    Buch
    9,99
  • 39311697
    Die guten Frauen von Christianssund / Dan Sommerdahl Bd.1
    von Anna Grue
    Buch
    9,99
  • 16307381
    Die italienischen Schuhe
    von Henning Mankell
    (15)
    Buch
    9,95
  • 40430343
    Der Code
    von Fredrik T. Olsson
    Buch
    9,99
  • 39180941
    Verleumdet / Henning Juul Bd.3
    von Thomas Enger
    (1)
    Buch
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
1
1
0
0

Schuld und Freunschaft währen sehr lange!
von Martin Bär aus St. Johann am 19.07.2013

Die beiden Freunde und Royal-Navy-Piloten James und Bryan werden 1944 bei einem Aufklärungsflug über Deutschland abgeschossen. Auf der Flucht vor den Nazis springen sie auf einen Zug auf, der sich als Lazarettzug entpuppt. Sie tarnen sich als Kranke und werden in ein geheimes Lazarett für verwundete und traumatisierte SS-Offiziere... Die beiden Freunde und Royal-Navy-Piloten James und Bryan werden 1944 bei einem Aufklärungsflug über Deutschland abgeschossen. Auf der Flucht vor den Nazis springen sie auf einen Zug auf, der sich als Lazarettzug entpuppt. Sie tarnen sich als Kranke und werden in ein geheimes Lazarett für verwundete und traumatisierte SS-Offiziere verlegt. Bald entdecken sie, dass sie nicht die einzigen Simulanten sind, und es wird für die zwei sehr gefährlich. Bryan kann letztlich flüchten, lebt aber seitdem mit der Schuld, den Freund und Kameraden zurückgelassen zu haben. Jahrzehnte später kehrt er nach Deutschland zurück, und die Dämonen der Vergangenheit holen ihn ein… Großartig erzählt Jussi Adler Olsen von den unmenschlichen Zuständen in der Anstalt, vom Terror der Insassen untereinander, von Verzweiflung und Ausweglosigkeit. Eine spannende Geschichte mit einem fulminanten Ende. Bitte lesen, es lohnt sich!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Spannender Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Brieselang am 02.09.2014

Das Buch spielt zwar zum Einen in der Zeit des 2. Weltkrieges und zum Anderen in den 70er Jahren, aber die Geschichte der zwei britischen Piloten ist sehr spannend und aufregend geschrieben. Ich wollte nie aufhören zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Alphabethaus
von einer Kundin/einem Kunden am 20.07.2014

Das Buch ist in zwei Teile gegliedert, die am Schluss sozusagen zusammen laufen. Der erste Handlungsstrang ist im Krieg des vorherigen Jahrhunderts angesiedelt, der zweite in der heutigen Zeit. Der Plot ist sehr spannend und emotional geschildert, mit aller Härte und Brutalität, die unsinnige Kriege mit sich bringen. Der... Das Buch ist in zwei Teile gegliedert, die am Schluss sozusagen zusammen laufen. Der erste Handlungsstrang ist im Krieg des vorherigen Jahrhunderts angesiedelt, der zweite in der heutigen Zeit. Der Plot ist sehr spannend und emotional geschildert, mit aller Härte und Brutalität, die unsinnige Kriege mit sich bringen. Der zweite Teil findet viele Jahre später statt und ist ebenso packend geschrieben. Das Buch nahm mich gleich zu Beginn gefangen und hielt mich bis zum Schluss fest. Empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
beängstigend
von einer Kundin/einem Kunden am 10.09.2013

Der Absturz zweier britischer Piloten hinter den feindlichen Linien … Ein Krankenhaus im Breisgau, in dem psychisch Kranke als Versuchskaninchen für Psychopharmaka dienen … Die dramatische Suche eines Mannes nach seinem Freund, den er dreißig Jahre zuvor im Stich gelassen hat … Eindrücklich geschrieben, beängstigend, dass die Story wirklich passiert sein könnte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesenswert!
von Daniela Bechtel aus Frankenthal (Pfalz) am 27.07.2013

“Das Alphabethaus” ist der Debütroman von Jussi Adler-Olsen aus dem Jahr 1997. Diese Geschichte ist kein Kriegsroman, sie handelt vielmehr von menschlichen Versagen u. davon wie leicht es passieren kann, dass Menschen einander im Stich lassen. 1944 stürzen zwei britische Piloten über Deutschland ab. Schwer verletzt u. unter falscher... “Das Alphabethaus” ist der Debütroman von Jussi Adler-Olsen aus dem Jahr 1997. Diese Geschichte ist kein Kriegsroman, sie handelt vielmehr von menschlichen Versagen u. davon wie leicht es passieren kann, dass Menschen einander im Stich lassen. 1944 stürzen zwei britische Piloten über Deutschland ab. Schwer verletzt u. unter falscher Identität gelangen sie nach Feiburg in ein Sanatorium für Geisteskranke. Genannt das Alphabethaus. Ihr Leben als Simulanten in dieser Einrichtung wird zur Hölle auf Erden. Als sich für Bryan die Möglichkeit zur Flucht bietet, ergreift er diese, obwohl er seinen besten Freund zurücklassen muss. Adler-Olsen hat hier einen fesselnden Roman verfasst, fern seiner gängigen u. beliebten Krimireihe rund um Carl Morck. Es gab nur einen Punkt den ich sehr unglaubwürdig empfand, dass ein jahrelang sedierter in der Not plötzlich hochreaktiv u. tödlich agiert. Doch die spannende Erzählweise u. die beeindruckende Geschichte über die Schrecken des Krieges lassen mich über diese Ungereimtheit hinwegsehen. Besonders die Schilderungen der Zustände im Alphabethaus wirken sehr authentisch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der erste Teil ist etwas schleppend.... aber in allem ein gutes Buch
von zane2604 aus Schmalfeld am 13.01.2016

nhalt: 1944 zwei britische Piloten stürzen hinter feindlichen Linien ab... Ein Krankenhaus für psychisch Kranke im Breisgau... Die Suche nach einem Freund der 30 Jahre zuvor zurückgelassen wurde... Das war mein erster Roman von Jussi Adler Olsen und so passend, da dies auch sein Debütroman war. Das Buch beinhaltet zwei... nhalt: 1944 zwei britische Piloten stürzen hinter feindlichen Linien ab... Ein Krankenhaus für psychisch Kranke im Breisgau... Die Suche nach einem Freund der 30 Jahre zuvor zurückgelassen wurde... Das war mein erster Roman von Jussi Adler Olsen und so passend, da dies auch sein Debütroman war. Das Buch beinhaltet zwei Teile, wobei mir der zweite Teil mehr zugesagt hat. Der erste Teil ist eingebettet in die Wirren des zweiten Weltkrieges. Man kommt schleppend rein und stellt fest, dass es auch teilweise unrealistisch ist. Der zweite Teil liest sich flüssiger und man kommt schneller rein. Allerdings kommen dann im Teil 2 viele Zufälle zum Einsatz. Im Mittelpunkt des Romans steht die Freundschaft und wird über beide Teile des Buches, einhergehend mit der Veränderung der Freunde und dem Status Freundschaft selbst, dargestellt. Das Buch gefiel mir gut und es macht Lust auf mehr von Adler Olsen zu lesen. Einen extra Punkt müsste man schon wegen dem nachstehenden Zitat geben, da es zu jeder Zeit so treffend ist. Zitat "Freundschaft ist ein Bündnis auf Gegenseitigkeit. Das Handeln des Einen kann zum Bruch führen, aber auch das Nichthandeln des Anderen kann eine Freundschaft zerbrechen."

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Baar am 16.05.2015
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Dieses Buch hat mich sehr gepackt. Es ist sehr interessant, zu erfahren wie es früher während der Kriegszeit ungefähr zu und her ging hat mich schon geschockt. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen! Man kann es kaum mehr weglegen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Bedrückend aber sehr gut
von Herr T. aus L. am 20.01.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Bei diesem Buch blieb ich mit einem Gefühl der Beklommenheit zurück. Zwei Männer werden im Krieg über deutschen Territorium abgeschossen, nur unter falscher Identität können sie überleben, so viel verrät ja schon der Klappentext ... Das Alphabethaus ist komplett anders als Jussi Adler-Olsens bekannte Krimireihe und man sollte acht geben,... Bei diesem Buch blieb ich mit einem Gefühl der Beklommenheit zurück. Zwei Männer werden im Krieg über deutschen Territorium abgeschossen, nur unter falscher Identität können sie überleben, so viel verrät ja schon der Klappentext ... Das Alphabethaus ist komplett anders als Jussi Adler-Olsens bekannte Krimireihe und man sollte acht geben, wenn man denkt, dass dieses Buch auch nur im entferntesten daran anknüpft. Denn dieses Buch führt in den Zweiten Weltkrieg und zeigt auf, dass die Folgen solch traumatischer Erlebnisse ganze Leben und auch Freundschaften prägen können. Und dennoch ist im Nachwort des Autors der erste Satz: "Dieses Buch ist kein Kriegsroman" (...), sondern ein Buch von "menschlichem Versagen". Und genau das macht dieses Buch so bewegend und bedrückend. Empfehlenswert, aber für schwache Nerven nur bedingt empfehlenswert. Dennoch und vielleicht auch genau wegen seiner Eindringlichkeit: fünf Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Huch ... der Anfang zieht sich
von einer Kundin/einem Kunden am 13.04.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ich bin von Jussi Adler-Olsen leider bessere Bücher gewohnt - der Anfang zieht sich so dahin, dass ich schon knapp dran war, das Buch wegzulegen ... es wird dann aber doch noch irgendwann spannend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Tolles Thema
von einer Kundin/einem Kunden aus Gardelegen am 13.04.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Es ist schon eine tragische Geschichte. Etwas unwirklich aber sehr gut geschrieben. Die ständige Konfliktbewältigung macht das Buch sehr spannend. Sehr zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Alphabethaus
von einer Kundin/einem Kunden aus Radebeul am 18.03.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Ein sehr spannendes und interessantes Buch. Es läßt sich sehr gut lesen. Man legt dieses Buch erst aus der Hand, wenn es zu Ende ist. Es hat mich sehr bewegt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sie werden es nicht bereuhen dieses Buch zu lesen
von MissRichardParker am 06.12.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Anfangs war ich etwas skeptisch, aber schon nach den ersten paar Seiten wird man gepackt und man wird auch bis am Schluss nicht enttäuscht. Das Buch rührt einem, denn die Geschichte handelt von einer Zeit die es ja lelider wirklich gegeben hat. Unglaublich spannend und sehr gut erzählt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Faszinierend
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 27.08.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Einfach ein toller Roman, der wirklich unter die Haut geht und fesselt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
geht unter die Haut
von Blacky am 19.08.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Deutschland im Zweiten Weltkrieg: Nach einem Flugzeugabsturz hinter feindlichen Linien retten sich die britischen Piloten Bryan und James in einen Krankentransport. Unter der Identität von zwei deutschen Soldaten gelangen sie in ein Lazarett für psychisch Kranke. Hier sind sie der Willkür und dem Sadismus des Personals hilflos ausgeliefert. Bryan... Inhalt: Deutschland im Zweiten Weltkrieg: Nach einem Flugzeugabsturz hinter feindlichen Linien retten sich die britischen Piloten Bryan und James in einen Krankentransport. Unter der Identität von zwei deutschen Soldaten gelangen sie in ein Lazarett für psychisch Kranke. Hier sind sie der Willkür und dem Sadismus des Personals hilflos ausgeliefert. Bryan gelingt schließlich die Flucht, doch das Schicksal von James bleibt ungewiss... Ein spannender Roman, der durchaus ein Tatsachenbericht sein könnte. Auf jeden Fall super recherchiert. Es geht hier nich tum Verbrechensaufklärung, sondern vielmehr um Freundschaft, Krieg, Sadismus u. a. Spannend bis zum letzten Wort und mir ist dieser Roman richtig "unter die Haut gegangen". (Ich kenne auch die "Karl Morck-Krimis von Jussi Adler Olsen, die ich auch ganz toll finde.Dieser Roman hat damit allerdings überhaupt nichts zu tun. Er ist allerdings genau so spannend

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das nackte Grauen!
von einer Kundin/einem Kunden am 08.08.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch ist eines der Besten, das ich je gelesen habe. - Jedoch, wahrlich keine leichte Lektüre. Es hat mich deshalb so tief berührt, weil dieses Schicksal der beiden Piloten im Geschehen eines wahren vergangenen Krieges für mich genauso wahre Tatsache sein könnte. Adler Olsen erzählt die grauenhafte Odyssee,... Dieses Buch ist eines der Besten, das ich je gelesen habe. - Jedoch, wahrlich keine leichte Lektüre. Es hat mich deshalb so tief berührt, weil dieses Schicksal der beiden Piloten im Geschehen eines wahren vergangenen Krieges für mich genauso wahre Tatsache sein könnte. Adler Olsen erzählt die grauenhafte Odyssee, begonnen mit technischen Details des Kampfjets, in dem die beiden abgeschossen werden, auf so eindrückliche Weise, dass ich anfangs sogar Albträume bekommen habe. Stellen Sie sich vor, Sie müssen sich, um Ihr Leben zu retten, in die Identität des Feindes flüchten und jahrelang, Tag für Tag, in ständiger unmittelbarer Todesangst überleben. Sie dürfen weder einen Ton von sich geben, noch auf irgendwelche äusseren Reize reagieren, während Sie psychisch, wie körperlich gefoltert werden und genau mitbekommen, wie andere "Simulanten" weiterhin ihren kriminellen Machenschaften nachgehen. Jeder Mensch reagiert anders. So muss der eine Soldat seinen Freund zurücklassen, als sich eine einmalige Chance zur Flucht ergibt. Der Andere hat sich schon längst in sein Inneres geflüchtet und seine Identität aufgegeben. Dieses Buch ist wahrlich keine leichte Kost, ich würde es aber jedem Leser 1000 mal empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Beeindruckend!
von B. Danielkewitz aus Ludwigsburg am 21.04.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Zwei britische Soldaten stürzen während dem Dritten Reich in Deutschland ab und versuchen sich, als deutsche Verwundete in einem Lazarettzug, durchzuschlagen ohne entdeckt zu werden. Schließlich landen sie in einer psychiatrischen Anstalt. Was in der Vergangenheit begonnen hat, wird in der Gegenwart weitergeführt. Wer hat überlebt? Beide? Wer ermordet... Zwei britische Soldaten stürzen während dem Dritten Reich in Deutschland ab und versuchen sich, als deutsche Verwundete in einem Lazarettzug, durchzuschlagen ohne entdeckt zu werden. Schließlich landen sie in einer psychiatrischen Anstalt. Was in der Vergangenheit begonnen hat, wird in der Gegenwart weitergeführt. Wer hat überlebt? Beide? Wer ermordet die ehemaligen Mitinsaßen der Anstalt? Welche offenen Rechnungen müssen noch beglichen werden? Nur die Beteiligten wissen die Antworten und die werden immer weniger. Ein beeindruckendes Buch, das ich einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ich hatte selten bei einem Krimi soviel Angst um die Hauptpersonen, ohne das schon besonders grausame Dinge passiert wären.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Alphabet Haus. Ein besonderer Adler-Olsen.
von Gisela Busemann aus Leer (Ostfriesland) am 13.04.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Adler-Olsen ist den Krimifans ein Begriff. Wenn erst im September 2012 der vierte Fall für Ermittler Carl Morck unter dem Titel Verachtung erscheint müssen wir bis dahin mit seinem Roman „Das Alphabet Haus“ trösten. Aber diesen Trost kann ich Ihnen aus Überzeugung empfehlen. Ein großer... Adler-Olsen ist den Krimifans ein Begriff. Wenn erst im September 2012 der vierte Fall für Ermittler Carl Morck unter dem Titel Verachtung erscheint müssen wir bis dahin mit seinem Roman „Das Alphabet Haus“ trösten. Aber diesen Trost kann ich Ihnen aus Überzeugung empfehlen. Ein großer Roman über eine tiefe Freundschaft und die Schrecken des Krieges. 1944 werden zwei britische Piloten, Bryan und James über Deutschland abgeschossen. Sie gelangen unter äußerst schwierigen, gefährlichen Umständen in ein Sanatorium für geistig Kranke. Dort nehmen sie die Identität zweier deutscher Wehrmachts-Offiziere an. Um zu überleben müssen sie simulieren und eine Geisteskrankheit vortäuschen. Gelingt ihnen dass, ohne letztendlich körperlichen und seelischen Schaden zu erleiden. Und hält das ihre tiefe Freundschaft, die von Kindesbeinen an besteht, überhaupt aus, denn jeder ist gezwungen für sich selbst zu kämpfen, ohne jegliche Unterstützung des anderen. Die Schilderungen über den Aufenthalt in dieser Nervenklinik ist sehr spannungsgeladen und in einigen Passagen für mich unfassbar grausam. Aber lesen Sie selbst, dass nach über dreißig Jahren, die Schrecken eines Krieges sind eigentlich immer gegenwärtig, die Ereignisse noch einmal die Schatten der Vergangenheit auf die Überlebenden wirft. Mit diesem Roman hat Jussi Adler-Olsen seinen Weltruhm begründet, er wurde sofort nach Erscheinen in zahlreichen Länder zum Bestseller. Seine preisgekrönten Bücher werden in über dreißig Ländern verkauft.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
tolles buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 30.03.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

tolles buch tolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buchtolles buch

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Diesmal ein ganz anderes
von einer Kundin/einem Kunden aus Renningen am 29.03.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

...Thema,als von Jussi Adler Olsen gewohnt,aber wie immer eine tolle ,fesselnde Story,der es an Spannung nicht fehlt. Bin begeistert und konnte es schwer aus der Hand legen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Absoluter Bestseller
von Tine aus Köln am 17.03.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Die Geschichte handelt von zwei Freunden/Soldaten, die im 2. Weltkrieg über Deutschland abstürzen und von da an um ihr Leben "kämpfen". Sie landen als Simulanten in einer geschlossenen Anstalt und schon bald merkt einer von ihnen, dass sie nicht die einzigen Simulanten sind... Das Buch ist von der ersten... Die Geschichte handelt von zwei Freunden/Soldaten, die im 2. Weltkrieg über Deutschland abstürzen und von da an um ihr Leben "kämpfen". Sie landen als Simulanten in einer geschlossenen Anstalt und schon bald merkt einer von ihnen, dass sie nicht die einzigen Simulanten sind... Das Buch ist von der ersten Seite an spannend und bleibt es bis zum Schluss. Keine langweiligen "Lückenfüller-"Passagen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Alphabethaus

Das Alphabethaus

von Jussi Adler-Olsen

(8)
Buch
9,95
+
=
Das Washington-Dekret

Das Washington-Dekret

von Jussi Adler-Olsen

(1)
Buch
9,95
+
=

für

19,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen