Thalia.de

Das Alte Reich

Ausgewählte Aufsätze. Hrsg. v. Johannes Kunisch

In diesem Band wird noch einmal das weite Themenspektrum dokumentiert, mit dem sich Volker Press beschäftigt hat. Mir scheint, daß mit dem Erscheinen der 2. Auflage seiner gesammelten Aufsätze ein Gelehrter gewürdigt wird, der Außerordentliches für die Erforschung der frühneuzeitlichen Reichs- und Landesgeschichte geleistet hat. Offenbar hat sich gerade auch durch die Wiederveröffentlichung dieser Studien und Aufsätze bestätigt, wie wichtig, anregend und fortwirkend seine Fragestellungen und Forschungsergebnisse auf diesem Gebiet gewesen sind. Aus: Johannes Kunisch, Vorwort zur zweiten Auflage
"Dieser Band besticht durch seine wohlüberlegte Auswahl. Das ist um so bemerkenswerter, als es keine leichte Aufgabe war, aus den vielen Beiträgen eine Auswahl zu treffen, die nicht wie eine beliebige Aneinanderreihung von Themen wirkt, sondern die eigentliche Absicht des Autors vermittelt, eine Neubewertung der Geschichte des Alten Reiches einzuleiten. Diese Sicht von Press weiterzugeben war eine Aufgabe, die dieser Aufsatzband in hervorragender Weise erfüllt." Karl Otmar Freiherr von Aretin, in: Historische Zeitschrift, Band 267 (1998)
Zitat
"Der anzuzeigende Sammelband vereint Aufsätze aus der Feder des vielleicht anregendsten und produktivsten Frühneuzeitforschers der zweiten Jahrhunderthälfte. Volker Press (1939-1993) gehört zu jener Gruppe von Historikern, die sich in den siebziger Jahren aufmachten, das Alte Reich neu zu malen - es von jenen fratzenhaften Verzerrungen zu befreien, die es bis zur Unkenntlichkeit entstellten, weil unsere Zunft, als sie als Wissenschaft an die Universitäten gelangte, in den Fängen der 'kleindeutschen Geschichtsbaumeister' war und damals neben dem Malkasten immer die preußische Pickelhaube gelegen hatte. Daß das Reich monströs gewesen sei oder doch allenfalls ein drolliges Ungetüm, daß es spätestens seit 1648 eigentlich gar keine deutsche Geschichte mehr gegeben habe, die sich nun als Summe von Landesgeschichten präsentiere, weil damals jeder Zusammenhang vollends zerschlagen; oder aber der ohnehin schon modrige Reichsverband vollends petrifiziert worden sei (der Westfälische Friede als Schneidewand zwischen dem Reich der Lebenden und der Toten) - diese und vergleichbare einseitige Klischees aus dem nationalstaatlichen Jahrhundert wurden in den 1970er und 1980er Jahren endlich mit großer Verspätung abgeräumt, strukturelle Eigenart und Eigenwert des Reiches wurden endlich ohne unangebrachte Herabsetzung und schiefe Vergleiche herausgearbeitet. Der Anteil, den Volker Press an dieser epochalen Umwertung hat, ist gar nicht hoch genug zu veranschlagen. Ungezählte Impulse verdanken sich seiner Wühlarbeit, seinen unorthodox tiefschürfenden Grübeleien. Das oeuvre ist so reichhaltig und manchmal barock-verschnörkelt wie es der evangelische Altbayer und sensible Kraftmensch Press war, deshalb in zwei, drei Sätzen besonders schwer zu charakterisieren. Press verband Rechts- mit Verwaltungs- und Sozialgeschichte. Weil jene Melange damals nicht wenige auf ihre Fahnen geschrieben hatten (das programmatisch Postulierte allerdings selten so pfiffig und frei von theoretisierendem Brimbo
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Johannes Kunisch, Stephanie Blankenhorn, Horst Carl, Gabriele Haug-Moritz, Michael Kaiser
Seitenzahl 688
Erscheinungsdatum 02.05.2000
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-428-09138-6
Reihe Historische Forschungen 59
Verlag Duncker & Humblot
Maße (L/B/H) 237/160/30 mm
Gewicht 920
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 77.178
Buch (Taschenbuch)
109,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33995990
    Das Alte Reich 1495 - 1806
    von Axel Gotthard
    Buch
    19,95
  • 2832082
    Ausländische Einwirkungen auf die Entstehung des Grundgesetzes. Dokumente
    von Heinrich Wilms
    Buch
    98,00
  • 6083721
    Die Welt der Rituale
    von Claus Ambos
    Buch
    49,90
  • 17670919
    Die Wettiner
    von Jörg Rogge
    Buch
    16,90
  • 44195190
    Beiträge zur badischen und kurpfälzischen Kirchengeschichte
    von Eike Wolgast
    Buch
    40,00
  • 32128522
    Der neue Pauly. Historischer Atlas der antiken Welt
    von Anne-Maria Wittke
    Buch
    39,95
  • 15492764
    Der Krieg in den Köpfen
    von Hilmar Sack
    Buch
    58,00
  • 3815765
    Das grosse Buch der Indianer
    von Joachim Hack
    Buch
    19,95
  • 32900482
    Reich und Staat
    von Dietmar Willoweit
    Buch
    8,95
  • 39136796
    Die Geschichte der Indianer
    von Siegfried Augustin
    Buch
    9,99
  • 45127800
    Wer sprach das erste Wort?
    von Martin Kuckenburg
    Buch
    24,95
  • 44985542
    Das Zeitalter der Nervosität
    von Joachim Radkau
    Buch
    24,90
  • 4625013
    Umweltgeschichte
    von Verena Winiwarter
    Buch
    17,90
  • 2061276
    Quellentexte zur Geschichte der Umwelt von der Antike bis heute
    von Günter Bayerl
    Buch
    65,00
  • 35384428
    Die Indianer Nordamerikas
    von Theda Perdue
    Buch
    6,60
  • 6608121
    Aktuelle Theorien der Soziologie
    von Dirk Kaesler
    Buch
    14,90
  • 14611724
    Historische Diskursanalyse
    von Achim Landwehr
    Buch
    16,90
  • 14302174
    Inselstadt Venedig
    von Christian Mathieu
    Buch
    44,90
  • 3033338
    Stolz starben die Stämme
    von Norman B. Wiltsey
    Buch
    17,95
  • 4190349
    Feldpostbriefe aus Stalingrad
    von Jens Ebert
    Buch
    19,90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Das Alte Reich

Das Alte Reich

von Volker Press

Buch
109,90
+
=
Begrabt mein Herz an der Biegung des Flusses

Begrabt mein Herz an der Biegung des Flusses

von Dee Brown

Buch
7,95
+
=

für

117,85

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen