Thalia.de

Das andere Kind

Roman

(34)
Eine alte Farm, eine einsame Landschaft, ein düsteres Geheimnis aus vergangener Zeit. Mit tödlichen Folgen für die Gegenwart ...


In der nordenglischen Küstenstadt Scarborough wird eine Studentin erschlagen aufgefunden. Monatelang tappen die Ermittler im Dunkeln – dann geschieht ein ähnlicher Mord. Ein Zusammenhang zwischen den beiden Opfern ist nicht erkennbar. Und so klammert sich die ehrgeizige Polizistin Valerie Almond an das allzu Offensichtliche: an ein Zerwürfnis in der Familie des zweiten Opfers. Lange ist ihr der Blick jedoch verstellt für das Gift, das in dieser Familie wirkt, und dessen Ursprung sie bis weit in die Vergangenheit hinein zurückverfolgen müsste. Und fast zu lange dauert es, bis Valerie Almond begreift, dass ein kranker Täter seinen Rachedurst noch nicht gestillt hat …


Charlotte Link ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart.



Portrait
Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre psychologischen Kriminalromane sind internationale Bestseller, auch Im Tal des Fuchses eroberte wieder auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste. Allein in Deutschland wurden bislang über 24 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft; ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. Die Verfilmungen, zuletzt Das andere Kind, werden im Fernsehen mit enorm hohen Einschaltquoten ausgestrahlt. Charlotte Link lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt/Main.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 666
Erscheinungsdatum 08.12.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-37632-2
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 193/126/52 mm
Gewicht 546
Originaltitel The Other Child
Verkaufsrang 5.216
Buch (Klappenbroschur)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42462681
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (23)
    Buch
    9,99
  • 20946290
    Am Ende des Schweigens
    von Charlotte Link
    (8)
    Buch
    9,99
  • 26189648
    Der Verehrer
    von Charlotte Link
    (10)
    Buch
    9,99
  • 37822459
    Das Echo der Schuld
    von Charlotte Link
    (5)
    Buch
    9,99
  • 16346036
    Die Sünde der Engel
    von Charlotte Link
    (9)
    Buch
    8,95
  • 26189730
    Schattenspiel
    von Charlotte Link
    (9)
    Buch
    8,99
  • 30571639
    Der fremde Gast
    von Charlotte Link
    (13)
    Buch
    9,99
  • 40952854
    Die Betrogene
    von Charlotte Link
    (34)
    Buch
    9,99
  • 28852862
    Der Beobachter
    von Charlotte Link
    (46)
    Buch
    9,99
  • 16346088
    Die Täuschung
    von Charlotte Link
    (10)
    Buch
    9,99
  • 37822520
    Die letzte Spur
    von Charlotte Link
    (3)
    Buch
    9,99
  • 35146585
    Im Tal des Fuchses
    von Charlotte Link
    (14)
    Buch
    9,99
  • 40779387
    Ostseefeuer / Pia Korittki Bd.10
    von Eva Almstädt
    (4)
    Buch
    9,99
  • 11392256
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (103)
    Buch
    9,99
  • 11449115
    Die dunklen Wasser von Aberdeen / Detective Sergeant Logan McRae Bd.1
    von Stuart MacBride
    (7)
    Buch
    8,95
  • 30571669
    Süßer Tod
    von Sandra Brown
    (5)
    Buch
    9,99
  • 14578236
    Scheintot / Jane Rizzoli Bd.5
    von Tess Gerritsen
    (29)
    Buch
    9,99
  • 39188262
    Heldenfabrik / Kommissar Eugen de Bodt Bd.1
    von Christian v. Ditfurth
    (3)
    Buch
    14,99
  • 45244169
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (18)
    Buch
    22,99
  • 32017430
    Im Tal des Fuchses
    von Charlotte Link
    (18)
    Buch
    22,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Das andere Kind“

Rebecca Bäumer, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Diese Geschichte hat zwei Erzählstränge. Einen in der Gegenward und einen der 60 Jahre in der Vergangenheit spielt. In der Gegenward will der gut aussehender Dave die unscheinbare, schüchterne Gwen heiraten. Alle Bekannten und Freunde von Gwen sind skeptisch. Was verspricht Dave sich von der Heirat? Fiona eine alte Freundin von Gwens Diese Geschichte hat zwei Erzählstränge. Einen in der Gegenward und einen der 60 Jahre in der Vergangenheit spielt. In der Gegenward will der gut aussehender Dave die unscheinbare, schüchterne Gwen heiraten. Alle Bekannten und Freunde von Gwen sind skeptisch. Was verspricht Dave sich von der Heirat? Fiona eine alte Freundin von Gwens Vater kann schließlich ihren Mund nicht halten und fragt Dave, beim Verlobungsessen, ganz direkt ob er es nur auf Gwens Geld abgesehen habe? Dave verschwindet wütend und Fiona wird am nächsten Tag tot aufgefunden. Nun gab es vor einigen Monaten ein ähnliches Verbrechen an einem jungen Mädchen. Beide, sie und Fiona wurden erschlagen. Die Polizei tappt im Dunkeln, was haben diese beiden Fälle miteinander zu tun? Was verbergen die Teilnehmer des Verlobungsessens? Was steckt hinter ihren Lügen?
In der Zwischenzeit versucht Leslie, Fionas Enkelin herauszufinden was mit ihrer Großmutter passiert ist. Warum wurde sie ermordet? Hat es etwas mit dem Streit um Gwen zu tun, oder gibt es da etwas in Fionas Vergangenheit was zu ihrem Tod geführt hat? Leslie findet Emails die ihr eine grausame Geschichte erzählen die mehr als 60 Jahre zurückliegt. Eine Geschichte voller Liebe und Verrat und in der ein verhängnissvolles Versprechen alles zerstören sollte. Als Leslie begreift das die Ereignisse von damals eine Kettenreaktion ausgelöst haben ist es bereits zu spät.
Ein unglaublich packender Thriller. Ich finde es toll das man bei Charlotte Link niemals weiß was einen erwartet. Sie überrascht einen immer wieder.
Lesen sie auch "Der fremde Gast"

„Spannend!!!“

Gudrun Krull, Thalia-Buchhandlung Lingen (Ems)

Charlotte Link ist es wieder gelungen, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen mochte. Das andere Kind, eine spannende Geschichte, die bis in den zweiten Weltkrieg führt und eine hoffnungslose Liebe zwischen Fiona und Chad, die sich für Brian verantwortlich fühlen. Eine fesselnde Lektüre. Charlotte Link ist es wieder gelungen, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen mochte. Das andere Kind, eine spannende Geschichte, die bis in den zweiten Weltkrieg führt und eine hoffnungslose Liebe zwischen Fiona und Chad, die sich für Brian verantwortlich fühlen. Eine fesselnde Lektüre.

„Spannung garantiert“

Jutta Mudder, Thalia-Buchhandlung Emden

Dieses Buch ist wirklich fesselnd bis zur letzten Seite.
In der nordenglischen Küstenstadt Scarborough wird eine Studentin grausam erschlagen aufgefunden. Monate später geschieht ein ahnliches Verbrechen. Es dauert fast zu lange, bis die Polizistin Valerie Almond begreift, dass ein kranker Täter seinen Hass und seinen Rachedurst noch
Dieses Buch ist wirklich fesselnd bis zur letzten Seite.
In der nordenglischen Küstenstadt Scarborough wird eine Studentin grausam erschlagen aufgefunden. Monate später geschieht ein ahnliches Verbrechen. Es dauert fast zu lange, bis die Polizistin Valerie Almond begreift, dass ein kranker Täter seinen Hass und seinen Rachedurst noch nicht gestillt hat.
Auch als E-Book erhältlich und darum auch ein spannendes Lesevergnügen auf unserem OyO.

„Frau Link in gewohnt gekonnter Manier“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

"Eine alte Farm, eine einsame Landschaft, ein düsteres Geheimnis vergangener Zeit" heißt es im Klappentext über den neuen Link-Roman. Und genau das ist auch drin. Eine überaus fesselnde Geschichte, die überhaupt nicht mehr loslassen will und eine erstaunliche Mischung von Gefühlen hinterlässt: Die Betroffenheit ist wohl das größte darunter. "Eine alte Farm, eine einsame Landschaft, ein düsteres Geheimnis vergangener Zeit" heißt es im Klappentext über den neuen Link-Roman. Und genau das ist auch drin. Eine überaus fesselnde Geschichte, die überhaupt nicht mehr loslassen will und eine erstaunliche Mischung von Gefühlen hinterlässt: Die Betroffenheit ist wohl das größte darunter. Es ist, als habe man "Die Rosenzüchterin" und "Das Haus der Schwestern" zusammengenommen, einmal kräftig durchgerührt, und heraus kam dieser packende Familien-Krimi. Lesen!!

„Zu jedem Zeitpunkt spannend“

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Kaum jemand kennt das Mädchen, dessen Schädel mehrfach auf bestialische Weise gegen eine Mauer geschlagen wurde. Schwierig für die ehrgeizige Polizistin Valerie Almond, die in diesem Fall ermitteln soll. Und so klammert sie sich an einen Mord nach ähnlichem Schema, der nur wenige Monate später erneut die Kleinstadtidylle des nordenglischen Kaum jemand kennt das Mädchen, dessen Schädel mehrfach auf bestialische Weise gegen eine Mauer geschlagen wurde. Schwierig für die ehrgeizige Polizistin Valerie Almond, die in diesem Fall ermitteln soll. Und so klammert sie sich an einen Mord nach ähnlichem Schema, der nur wenige Monate später erneut die Kleinstadtidylle des nordenglischen Städtchens Scarborough trübt. Nur ist das Opfer dieses Mal eine alte Frau. Die Parallelen sind allerdings mehr als mager, so dass nicht nur Almond bald Zweifel daran hegt, einen Zusammenhang zwischen beiden Straftaten herstellen zu könnnen. Die von Selbstzweifeln geprägte Polizistin droht mehrfach zu scheitern, weil sie die Fälle mit Gewalt lösen und damit gern eine Beförderung erreichen will.

Wieder hat sich Charlotte Link auf britisches Terrain gewagt.
Moderne kriminaltechnische Ermittlungen spielen eine untergeordnete Rolle, sie baut auf psychologische Zusammenhänge.

Sehr empfehlenswert!!!

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Bei dieser Link läuft es einem eiskalt über den Rücken. Spannung pur. Bei dieser Link läuft es einem eiskalt über den Rücken. Spannung pur.

„Eindrucksvoll geschrieben, einfach toll“

Nina Mayr, Thalia-Buchhandlung Kissing

Dieses Buch in wenigen Worten zu beschreiben, ist schwierig. Es sind mehrere Personen beschrieben, unter anderem die erfolgreiche Ärztin Leslie, die einfältige, in sich gekehrte Gwen, der gutassehende Dave, der sein Leben alles andere als auf die Reihe bringt,die kühle,kluge Fiona, Großmutter von Leslie, Chad, guter Freund von Fiona Dieses Buch in wenigen Worten zu beschreiben, ist schwierig. Es sind mehrere Personen beschrieben, unter anderem die erfolgreiche Ärztin Leslie, die einfältige, in sich gekehrte Gwen, der gutassehende Dave, der sein Leben alles andere als auf die Reihe bringt,die kühle,kluge Fiona, Großmutter von Leslie, Chad, guter Freund von Fiona und Gwen´s Vater, jegliche Art von Kommunikation vermeidend und Brian Sommerville, das Kind, das im Chaos des zweiten Weltkrieges durch sämtliche Systeme der Regierung rutschte und somit praktisch nicht mehr existierte. Alle Personen hängen auf geheimnisvolle Weise zusammen. Diese Verbindung kommt im Laufe des Buches immer mehr zum Vorschein, vordergründig durch die Ermittlungen zweier Mordfälle im beschaulichen Scarbourough. Einmal angefangen ist das Buch kaum aus der Hand zu legen, die Autorin fesselt einen durch ihre einfühlsame, treffende und spannende Schreibweise. Zu guter letzt überrascht sie mit einem Ende, das wohl die wenigsten Leser von Anfang an vermuteten.
Lesen!

„Vorsicht vor den falschen Fährten!“

Petra Bunte, Thalia-Buchhandlung Hameln

Eigentlich scheint alles ganz klar, als Fiona Barnes nach einem Streit ermordet aufgefunden wird. Wer sonst, wenn nicht der undurchsichtige Dave Tanner, sollte diese Tat begangen haben, nachdem Fiona seine Verlobung mit der wenig attraktiven Gwen als reine Berechnung erklärt und damit seinen Neuanfang auf der Beckett-Farm gefährdet Eigentlich scheint alles ganz klar, als Fiona Barnes nach einem Streit ermordet aufgefunden wird. Wer sonst, wenn nicht der undurchsichtige Dave Tanner, sollte diese Tat begangen haben, nachdem Fiona seine Verlobung mit der wenig attraktiven Gwen als reine Berechnung erklärt und damit seinen Neuanfang auf der Beckett-Farm gefährdet hat? Doch wer die Autorin kennt, weiß, dass das natürlich noch nicht alles gewesen sein kann. Da wäre zum Beispiel noch der Mord an einer jungen Studentin eine Weile zuvor. Zufall? Oder gibt es einen Zusammenhang? Welche Rolle spielen die Feriengäste mit der dunklen Vergangenheit? Was hat es mit den E-Mails auf sich, die Fiona an Chad Beckett, Gwens Vater, geschickt hat? Plötzlich scheint sich alles um „das andere Kind“ zu drehen – ein grausames Geheimnis, das bis in die Zeit des zweiten Weltkriegs zurückreicht. Aber liegt hier wirklich das Motiv für die Morde? Finden Sie es heraus! Spannend, abgründig und psychologisch raffiniert setzt Charlotte Link in ihrem neuen Roman wieder einmal eine Geschichte aus verschiedenen Puzzlestücken zusammen, die am Ende ein äußerst überraschendes Ergebnis in sich birgt. Vielleser halten es vielleicht nicht für ihren besten Roman, aber er ist absolut lesenswert!

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Guter, solider Krimi. Die Protagonistin entdeckt etwas und muss einen weiteren Mord verhindern können. Sollte man ggf nicht alleine im Winter lesen. Guter, solider Krimi. Die Protagonistin entdeckt etwas und muss einen weiteren Mord verhindern können. Sollte man ggf nicht alleine im Winter lesen.

„Thriller at its best“

Brigitta Jahn, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Endlich wieder ein neuer spannender Krimi von Charlotte Link!Der perfekte Schmöker für schlaflose Nächte mit absolut überraschendem Ende.Die Handlung:zwei brutale Morde vor der Kulisse der wilden,einsamen Yorkshire Dales und eine abgeschiedene Farm mit einem gut gehüteten,jahrzehntealtem Geheimnis.
Lesen und mitfiebern!
Endlich wieder ein neuer spannender Krimi von Charlotte Link!Der perfekte Schmöker für schlaflose Nächte mit absolut überraschendem Ende.Die Handlung:zwei brutale Morde vor der Kulisse der wilden,einsamen Yorkshire Dales und eine abgeschiedene Farm mit einem gut gehüteten,jahrzehntealtem Geheimnis.
Lesen und mitfiebern!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 16334607
    Eine unbeliebte Frau / Oliver von Bodenstein Bd.1
    von Nele Neuhaus
    (35)
    Buch
    10,99
  • 18688725
    Das Haus der Schwestern
    von Charlotte Link
    (9)
    Buch
    9,99
  • 32019121
    Ich habe einen Namen
    von Lawrence Hill
    (5)
    Buch
    9,99
  • 17564305
    Grabesgrün
    von Tana French
    (35)
    Buch
    9,99
  • 36734838
    Schwarzer Mittwoch / Frieda Klein Bd.3
    von Nicci French
    (9)
    Buch
    14,99
  • 40931250
    Die Eisprinzessin schläft / Erica Falck & Patrik Hedström Bd.1
    von Camilla Läckberg
    (1)
    Buch
    9,99
  • 35058847
    Frag die Toten
    von Linwood Barclay
    (4)
    Buch
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
20
11
2
0
1

Das bisher beste Buch unserer Lieblingsautorin
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 27.08.2010

Wir kauften es vor dem Urlaub in der Hardcover-Ausgabe und konnten es schon beim Hineinlesen in der Filiale kaum aus der Hand legen.Wieder ein Psycho-Thriller erster Güte,bei der uns Charlotte Link die Abgründe der menschlichen Seele so ergreifend nahe brigt,daß einem beim Lesen die Gänsehaut den Rücken hinaufläuft. Perfekt... Wir kauften es vor dem Urlaub in der Hardcover-Ausgabe und konnten es schon beim Hineinlesen in der Filiale kaum aus der Hand legen.Wieder ein Psycho-Thriller erster Güte,bei der uns Charlotte Link die Abgründe der menschlichen Seele so ergreifend nahe brigt,daß einem beim Lesen die Gänsehaut den Rücken hinaufläuft. Perfekt das Zusammenspiel der Figuren auf verschiedenen Zeitebenen,wodurch sich die Spannung immer wieder neu aufbaut.Man wird regelrecht süchtig,weiterzulesen und so haben wir es gleich in der ersten Urlaubswoche verschlungen. Als "Nachtisch" lasen wir übrigens erstmals ein Buch der schwedischen Autorin Ricarda Jaekel - der perfekte Ausgleich zu solchen Psycho-Thrillern. Dem wohlig-schaurigen Gruseln folgt dann das erleichterte Aufatmen in einer ganz anderen Welt der Mystik und der Liebe - toller Reiz der Kontraste! Conny und Sven

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Ein wahnsinnig tolles Buch!
von Nina am 09.11.2013

Ich habe vor zwei Jahren die Verfilmung zum Buch gesehen - schon der Film hat mich sehr beeindruckt. Ich wollte dann das Buch nicht lesen, da ich mir gedacht habe, das Buch enttäuscht mich. Jedoch habe ich weit gefehlt! Das Buch ist genial (ich konnte mich auch nicht mehr... Ich habe vor zwei Jahren die Verfilmung zum Buch gesehen - schon der Film hat mich sehr beeindruckt. Ich wollte dann das Buch nicht lesen, da ich mir gedacht habe, das Buch enttäuscht mich. Jedoch habe ich weit gefehlt! Das Buch ist genial (ich konnte mich auch nicht mehr erinnern, wie es ausgeht) und extrem spannend aufgebaut! Ich bin echt beeindruckt, in welcher Qualität Fr. Link Ihre Bücher schreibt. "Das andere Kind" ist einfach top und sehr, sehr empfehlenswert!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Top Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 31.05.2013

Super geschrieben und sehr spannend. Man bekommt nie genug, nimmt man einmal das Buch in die Hand ist es schwer es wieder hinlegen zu müssen. Echt top das Buch !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das "arme" andere Kind
von Maike Böckmann aus Bremen am 07.03.2013

Charlotte Link hat es mal wieder geschafft. Bis zum Schluss ist jeder verdächtigt, der gesuchte Mörder zu sein. Zwei Mordfälle in England und ein lang vergessenes Geheimnis beschäftigt die Polizei. Diese tappt jedoch lange im Dunkeln und bekommt keinerlei Hinweise auf den Täter. Es folgt ein Ende, womit ich nicht gerechnet... Charlotte Link hat es mal wieder geschafft. Bis zum Schluss ist jeder verdächtigt, der gesuchte Mörder zu sein. Zwei Mordfälle in England und ein lang vergessenes Geheimnis beschäftigt die Polizei. Diese tappt jedoch lange im Dunkeln und bekommt keinerlei Hinweise auf den Täter. Es folgt ein Ende, womit ich nicht gerechnet habe. Wieder ein tolles Buch, dass nur schwer aus der Hand zu legen ist. Sehr empfehlenswert !!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wieder eine echte Charlotte Link
von einer Kundin/einem Kunden am 31.07.2012

Ich bin wieder mal rundum begeistert! Charlotte Link schafft es bis zum Schluss, dass für den Leser jeder der Protagonisten verdächtig bleibt. Eine spannende und mitreißende Geschichte mit überraschendem Ende!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Koblenz am 06.04.2012

Zunächst ein, dann ein zweiter Mordfall erschüttern den Norden Englands. Ein Geheimnis aus längst vergessenen Tagen scheint der Auslöser für die tragischen Ereignisse zu sein. Die Polizei tappt im Dunkeln und es keinerlei Beweise, die zur Überführung des Täters oder der Täter führen könnten. Schon auf den ersten Seiten fesselnd,... Zunächst ein, dann ein zweiter Mordfall erschüttern den Norden Englands. Ein Geheimnis aus längst vergessenen Tagen scheint der Auslöser für die tragischen Ereignisse zu sein. Die Polizei tappt im Dunkeln und es keinerlei Beweise, die zur Überführung des Täters oder der Täter führen könnten. Schon auf den ersten Seiten fesselnd, entwickelt schnell eine spannende Handlung. Das Ende war (zumindest für mich) nicht vorhersehbar, da man bis zum Ende verschiedene Personen für den Schuldigen hält. Ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen und kann es daher nur weiterempfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine echte Charlotte Link
von einer Kundin/einem Kunden am 01.03.2012

Schauplatz England. Das Chaos des 2.Weltkrieges und die damalige Evakuierung der Kinder um sie vor bevorstehenden Bombenangriffen zu schützen, regen hier zum nachdenken an. Ein spannender Krimi verpackt in einer Familiengeschichte. Es werden viele verschiedene Personen vorgestellt. Doch Hauptfigur ist eine ältere Dame namens Fiona die von ihrer Vergangenheit eingeholt... Schauplatz England. Das Chaos des 2.Weltkrieges und die damalige Evakuierung der Kinder um sie vor bevorstehenden Bombenangriffen zu schützen, regen hier zum nachdenken an. Ein spannender Krimi verpackt in einer Familiengeschichte. Es werden viele verschiedene Personen vorgestellt. Doch Hauptfigur ist eine ältere Dame namens Fiona die von ihrer Vergangenheit eingeholt wird.Es geschehen zwei Morde. Da aber so viele Personen in diesem Krimi mitwirken und deren Charaktere so gut beschrieben werden, hatte ich als Leser mehrere Täter in Verdacht.Es folgte ein Ende, mit dem ich nicht gerechnet hatte. Sehr empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Absolut empfehlenswert!
von einer Kundin/einem Kunden am 25.12.2011

Wow! Schon nach den ersten fünf Seiten, in denen die Autorin eine unheimliche Szene aus dem Jahr 1970 anschneidet, war mir klar, dass mich dieses Buch fesseln wird. Der Krimi selbst spielt in der Gegenwart, in der die alte Dame Fiona ihrem Freund Chad E-Mails schickt. Fiona schildert darin... Wow! Schon nach den ersten fünf Seiten, in denen die Autorin eine unheimliche Szene aus dem Jahr 1970 anschneidet, war mir klar, dass mich dieses Buch fesseln wird. Der Krimi selbst spielt in der Gegenwart, in der die alte Dame Fiona ihrem Freund Chad E-Mails schickt. Fiona schildert darin ihre Jugend, ihre Erfahrungen im zweiten Weltkrieg und ihre folgenreichen Erlebnisse mit Chad. Der Lebensweg der beiden wurde durch eine Schuld, die sie auf sich geladen hatten, bestimmt. Obwohl Fiona und Chad diese Schuld stets ignorierten, zog sie sich wie ein Gift durch Generationen. Morde und Mordversuche waren die Konsequenzen! Es ist faszinierend, wie Charlotte Link die einzelnen Charaktere mit ihren persönlichen Gedanken und Gefühlen durchleuchtet. Ich fand diesen Krimi äußerst spannend. Auch der Schluss ist mit seinem überraschenden Ende sehr gelungen. Das Buch regt zum Nachdenken an.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Top Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 03.08.2011

spannend von der ersten bis zur letzten Seite.sehr zu empfehlen.die Art zu schreiben macht charlotte link zu einer meiner Lieblingsautoren.Nichts für eine kurze bahnfahrt-man vergisst doch glatt das aussteigen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
einfach nur WOW!
von Lena am 23.06.2011

Dieses Buch ist sehr spannend. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Charlotte Link die Spannung bis zum Ende aufrechterhalten. Eine fesselnde Geschichte, die mir noch einige Zeit nach dem Lesen nachging.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wie gewohnt bei Charlotte Link einfach spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 18.03.2011

Das Buch ist sehr spannend und hätl einige Überraschungen bereit, als Leser stößt das Verhalten der Protagonistin zwar auf Unverständnis, doch wenn man die Zeit in der die Geschichte angesiedelt ist berücksichtig, ist das Ganze durchaus wieder glaubwürdig und nachvollziehbar.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung pur
von Simone Gründig aus Zeitz am 16.03.2011

Es gelingt der Autorin den Spannungsbogen bis zum Schluss zu halten. Ich konnte es überhaupt nicht abwarten, was als nächstes passiert. Eine geniale Geschichte, wenn auch sehr traurig und bis zum Schluß bleibt offen, wie und warum alles so passiert. Also ich kann es nur empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das andere Kind
von einer Kundin/einem Kunden am 13.03.2011

Ein spannendes Buch bis zur letzten Seite. Man rätselt die ganze Zeit, versucht die verschiedenen Handlungsstränge zu analysieren und den Fall zu lösen, und doch schafft man es nicht, hinter das Rätsel zu kommen. Die Geschichte lässt einen so schnell nicht mehr los, einerseits wegen der Spannung, aber auch... Ein spannendes Buch bis zur letzten Seite. Man rätselt die ganze Zeit, versucht die verschiedenen Handlungsstränge zu analysieren und den Fall zu lösen, und doch schafft man es nicht, hinter das Rätsel zu kommen. Die Geschichte lässt einen so schnell nicht mehr los, einerseits wegen der Spannung, aber auch weil die Charaktere so treffend und glaubwürdig beschrieben werden. Dazu kommt eine Geschichte, eine Tragik die einen sehr nachdenklich, manchmal traurig stimmt. Nicht nur die schlimmen Dinge aus der Vergangenheit, sondern auch das Schicksal der mitspielenden Menschen lassen einen mitfühlen und mitfiebern. Absolut empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung pur
von MissyLissy am 07.02.2011

Auch wenn das erste Drittel des Buches noch etwas dahinplätschert, umso spannender wird es ab dem zweiten Drittel. Im letzten Teil kann man dann das Buch eigentlich nicht mehr aus der Hand legen und es ist nur noch Spannung pur!!! Es kann dann auch mal eine durchlesene Nacht... Auch wenn das erste Drittel des Buches noch etwas dahinplätschert, umso spannender wird es ab dem zweiten Drittel. Im letzten Teil kann man dann das Buch eigentlich nicht mehr aus der Hand legen und es ist nur noch Spannung pur!!! Es kann dann auch mal eine durchlesene Nacht kosten. Vor allem hat es Charlotte Link so gut wie in keinem anderen ihrer Bücher geschafft den Leser immer wieder auf die falsche Fährte zu locken, bis das Rätsel schließlich gelöst ist und alle Anspannung von einem abfällt. Das Buch ist absolut zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
spannende Story mit guten Charaktären
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 15.01.2011

Die ersten 150 Seiten plätschern ein wenig dahin, ohne dass allzu viel passiert, außer dass die Charaktäre näher eingeführt werden. Nichtsdestotrotz wird es nicht langweilig, sondern der Leser ist gespannt, wann bzw. wie es losgehen wird. Danach beginnt die Verkettung von Vergangenheit und Zukunft und gibt große Rätsel auf,... Die ersten 150 Seiten plätschern ein wenig dahin, ohne dass allzu viel passiert, außer dass die Charaktäre näher eingeführt werden. Nichtsdestotrotz wird es nicht langweilig, sondern der Leser ist gespannt, wann bzw. wie es losgehen wird. Danach beginnt die Verkettung von Vergangenheit und Zukunft und gibt große Rätsel auf, wer aus dem zahlenmäßig eingeschränkten Personenkreis als Täter in Frage kommt. Dabei wird der Leser immer wieder auf falsche Spuren geführt, was die ganze Geschichte sehr reizvoll macht. Obwohl der Titel recht seitenstark ist, liest er sich ruckzuck durch und ich konnte ihn auf den letzten 400 Seiten kaum noch aus der Hand legen. Alles in allem ein sehr gelungenes, spannendes Lesevergnügen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das andere Kind.
von Gisela Busemann aus Leer (Ostfriesland) am 18.12.2010

Wieder ist es Charlotte Link mit ihrem neuen Buch gelungen,"Das andere Kind" ihre Fans in den Bann zu ziehen.Schnell eroberte dieser Krimi nach Erscheinen auf Anhieb den ersten Platz aller deutscher Bestsellerlisten. Für mich ist sie die beste deutschsprachige Krimiautorin. Schauplatz ist eine alte einsame Farm im Norden Englands.... Wieder ist es Charlotte Link mit ihrem neuen Buch gelungen,"Das andere Kind" ihre Fans in den Bann zu ziehen.Schnell eroberte dieser Krimi nach Erscheinen auf Anhieb den ersten Platz aller deutscher Bestsellerlisten. Für mich ist sie die beste deutschsprachige Krimiautorin. Schauplatz ist eine alte einsame Farm im Norden Englands. Charlotte Link beschreibt mit sehr viel Gefühl und Verständnis die etwas wortkarge Art der Menschen, die in dieser Gegend aufgewachsen sind und dort leben. Zwei Morde geschehen, die sich sehr ähnlich sind. Anfangs tappt die Polizei total im Dunklen. Aber langsam kommen immer mehr unglaubliche Dinge ans Licht. Die Recherchen gehen über dreißig Jahre, bis in die Wirren des zweiten Weltkrieges zurück- Die Romanfiguren Fiona und Chad verbindet damals eine hoffnungslose Liebe zueinander. Aber sie werden schuldig an Brian, der vor allem Fiona vertraut. Dieses Vertrauen wird auf gemeinste Art verraten. Wenn man die Geschichte von dem geistig zurück gebliebenen Brian liest, kommen einem einfach die Tränen. Diese Passagen rühren einfach das Herz des Lesers und machen sehr nachdenklich, wie schnell ein Mensch sich in Schuld verstricken kann. Wie fast alle Romane der Erfolgsautorin fesselt und begeistert der Inhalt von Anfang an. Es ist die richtige Lektüre für die kalten Wintertage und ein passendes Weihnachtsgeschenk.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was geschah mit dem anderen Kind?
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 08.05.2016

An einem regnerischen Abend lernt Sprachlehrer Dave Tanner die schüchterne, altjungferliche Gwen Beckett kennen und bietet ihr an, sie nach Hause zu bringen. Gesagt getan, auch wenn Gwens Zuhause mehr ein heruntergewirtschafteter Hof ist. Die junge Frau hält sich und ihren Vater mit der Vermietung von Zimmern über Wasser,... An einem regnerischen Abend lernt Sprachlehrer Dave Tanner die schüchterne, altjungferliche Gwen Beckett kennen und bietet ihr an, sie nach Hause zu bringen. Gesagt getan, auch wenn Gwens Zuhause mehr ein heruntergewirtschafteter Hof ist. Die junge Frau hält sich und ihren Vater mit der Vermietung von Zimmern über Wasser, was ihr mehr schlecht als recht gelingt. Dave hingegen sieht, dass hier verborgenes Potential vorhanden ist und beschließt Gwen fortan zu umwerben, was ihm bei der schüchternen jungen Frau nicht besonders schwer fallen sollte. Tatsächlich verfällt Gwen ihm und einer baldigen Hochzeit steht nichts mehr im Wege. Zur anstehenden Verlobungsfeier des Paares kommt auch die frisch geschiedene Dr. Leslie Cramer, deren Großmutter, Fiona Barnes, eine alte Freundin von Chad, Gwens Vater, ist und die geholfen hat, das Mädchen nach dem Verlust der Mutter großzuziehen. Doch die Verlobungsfeier endet in einem Fiasko. Am nächsten Tag wird Fiona tot aufgefunden. Die Todesumstände rufen Kommissarin Valerie Almond auf den Plan, denn die Umstände von Fionas Tod ähneln dem einer Studentin, die vor einigen Monaten ebenfalls ermordet aufgefunden wurde. Dann tauchen Dokumente auf, die Fiona an Chad sandte. Diese offenbaren eine gemeinsame Vergangenheit zu Zeiten der Wirren des 2. Weltkrieges und den Jahren danach und sie offenbaren ein weiteres Schicksal - es gab ein Kind, genannt Nobody, das in den Wirren des Krieges "verschollen" ist. Hat diese "alte Geschichte" Auswirkungen bis in die Gegenwart und musste Fiona deswegen sterben? Und was war mit der jungen Studentin, die nur als Babysitterin jobbte und zum Opfer wurde? Was geschah mit dem anderen Kind? Der Plot wurde spannend und abwechslungsreich erarbeitet. Die Story an sich spielt sich auf verschiedenen Zeitebenen ab und ich muss gestehen, eine jede hatte etwas für sich, ein Ereignis, dass mich unheimlich fesselte und faszinierte, sodass ich förmlich danach gierte zu erfahren, wie es an der jeweiligen Stelle weiterging. Die Figuren wurden authentisch erarbeitet. Valerie hat keinen sonderlich starken Eindruck auf mich hinterlassen, im Gegensatz zur Figur der Leslie Cramer, die, nachdem sie eine Ahnung um das Geheimnis ihrer Großmutter hat, alles daran setzt, dieses zu lüften und so eventuell sogar einen "Grund" zu erhalten, warum sie sterben musste. Den Schreibstil empfand ich angenehm zu lesen, hätte ihn mir aber zwischendurch etwas packender gewünscht. Abschließend kann ich sagen, dass es sich hierbei um das erste Buch der Autorin handelt, das ich gelesen habe, aber bestimmt nicht das letzte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend mit schlechtem Ende!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hannover am 28.10.2012

Tolles spannendes Buch , konnte nicht mehr aufhören zu lesen . ABER ...Das Ende war sehr schlecht ! Als wäre keine bessere Lösung eingefallen, die Polizistin wirkt völlig deplaziert und dumm und ein Fall wird garnicht richtig geklärt! Schade!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eingeholt von der Vergangenheit
von Michaela Santer am 16.10.2011

Düstere Geheimnisse aus der Vergangenheit spielen ja in vielen Romanen eine große Rolle. Charlotte Link schafft es auf unglaublichen 667 Seiten die Spannung vom Anfang bis zum Ende zu halten und ich konnte das Buch nur schwer beiseite legen. Mein erster Roman von ihr, sicher nicht mein Letzter. Was mir... Düstere Geheimnisse aus der Vergangenheit spielen ja in vielen Romanen eine große Rolle. Charlotte Link schafft es auf unglaublichen 667 Seiten die Spannung vom Anfang bis zum Ende zu halten und ich konnte das Buch nur schwer beiseite legen. Mein erster Roman von ihr, sicher nicht mein Letzter. Was mir auch gefallen hat: Morde passieren, die Einzelheiten dazu werden aber ausgelassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
spannend wie immer
von einer Kundin/einem Kunden am 20.06.2011

Auch dieses Buch ist wieder sehr lesenswert. Die Spannung bleibt von der ersten bis zur letzten Seite, wie bei allen Büchern von Charlotte Link.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das andere Kind

Das andere Kind

von Charlotte Link

(34)
Buch
9,99
+
=
Das Haus der Schwestern

Das Haus der Schwestern

von Charlotte Link

(9)
Buch
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen