Thalia.de

Das Attentat

Roman

(2)
Der Roman rollt in insgesamt fünf Teilen die Lebengeschichte Antons auf ... Wie lebt ein Mensch mit einer solchen Vergangenheit? ... Harry Mulisch benutzt für seinen Bericht die Mittel des Polit-Thrillers. Er erzählt spannend, zügig und unterhaltend, aber auch zugleich unerbittlich ernst und streng.
Rezension
"Ein brillanter Roman." (John Updike)
Portrait
Geboren am 29.Juli 1927 in Haarlem, Sohn eines ehemaligen Offiziers aus Österreich-Ungarn, welcher im Zweiten Weltkieg mit den deutschen Besatzern kollaborierte, und einer Jüdin aus Frankfurt; seine später geschiedenen Eltern sprachen Deutsch miteinander. Mulisch verfasste zwischen 1947 und 1959 einige Romane und literarische Artikel und Rezensionen in niederländischen Zeitungen (Berichterstatter u.a. für "Elseviers Weekblad"). Die Teilnahme am Eichmann-Prozeß verarbeitete er in der Reportage "Strafsache 40/61", das 1963 mit dem Vijverberg - Prijs ausgezeichnet wurde. Seither schrieb er Romane, Erzählungen, Gedichte, Dramen, Opernlibretti, Essays, Manifeste und philosophische Werke. Spätestens mit seinem in sechzehn Sprachen übersetzten politischen Roman "Das Attentat" wurde er weltberühmt, die Verfilmung von Fons Rademaker erhielt einen Oskar. Für sein literarisches Schaffen erhielt er 1995 den Niederländischen Literaturpreis.
Harry Mulisch starb 2010 im Alter von 83 Jahren.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 189
Erscheinungsdatum 02.10.2000
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-22797-4
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 192/118/16 mm
Gewicht 160
Originaltitel De Aanslag
Auflage 18
Verkaufsrang 41.714
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 16377902
    Im Kielwasser
    von Per Petterson
    (1)
    Buch
    9,95
  • 15543537
    Der dreizehnte Monat
    von David Mitchell
    (2)
    Buch
    9,99
  • 44253314
    Alles Licht, das wir nicht sehen
    von Anthony Doerr
    (2)
    Buch
    10,99
  • 43325257
    Die Verwandlung
    von Franz Kafka
    Buch
    4,80
  • 39940581
    Die Frau, die nie fror
    von Elisabeth Elo
    (4)
    Buch
    9,99
  • 2920201
    Abels Bruder
    von Marianne Fredriksson
    Buch
    8,95
  • 44185454
    Kinderjahre
    von Jona Oberski
    (1)
    Buch
    20,00
  • 28846133
    Wo fahren wir hin, Papa?
    von Jean-Louis Fournier
    (3)
    Buch
    7,90
  • 37478454
    Bonita Avenue
    von Peter Buwalda
    (1)
    Buch
    10,99
  • 2860837
    Höchste Zeit
    von Harry Mulisch
    Buch
    8,90
  • 18667992
    Gesichertes
    von Hanna Lemke
    (5)
    Buch
    17,90
  • 15534953
    Das Haus an der Moschee
    von Kader Abdolah
    (9)
    Buch
    9,95
  • 3015533
    Die Entdeckung des Himmels
    von Harry Mulisch
    (1)
    Buch
    10,99
  • 14576315
    Die Attentäterin
    von Yasmina Khadra
    (6)
    Buch
    9,90
  • 6586559
    Der Aufenthalt
    von Hermann Kant
    Buch
    14,99
  • 21383166
    Ruhm
    von Daniel Kehlmann
    (14)
    Buch
    9,99
  • 45298980
    Geronimo
    von Leon de Winter
    (4)
    Buch
    24,00
  • 45298979
    Du sagst es
    von Connie Palmen
    (2)
    Buch
    22,00
  • 45332127
    Muttermale
    von Arnon Grünberg
    Buch
    24,00
  • 45165198
    Schlaflose Nacht
    von Margriet de Moor
    (2)
    Buch
    16,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein kurzer Roman mit großem Tiefgang“

Andreas Hack, Thalia-Buchhandlung Bonn

Holland, Anfang 1945: Ein Faschist wird von Widerstandskämpfern vor einem Haus erschossen. Die Hausbewohner schleifen die Leiche schnell vor das Nachbarhaus. Dieses wird von den Deutschen abgebrannt, die Familie erschossen, nur der 12jährige Anton überlebt. Mulisch erzählt in 5 Episoden von 1945 bis 1981 die Entwicklung Antons und die Holland, Anfang 1945: Ein Faschist wird von Widerstandskämpfern vor einem Haus erschossen. Die Hausbewohner schleifen die Leiche schnell vor das Nachbarhaus. Dieses wird von den Deutschen abgebrannt, die Familie erschossen, nur der 12jährige Anton überlebt. Mulisch erzählt in 5 Episoden von 1945 bis 1981 die Entwicklung Antons und die Folgen des Attentats.
"Das Attentat" ist ein packender, facettenreicher und erschütternder Roman ohne falsche Sentimentalität; eines meiner Lieblingsbücher !

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Verarbeitung eines traumatischen Ereignisses
von LongGoneBy aus Wien am 03.08.2006

Hier ist H. Muhlisch ein faszinierendes Portrait eines Mannes gelungen, welches die Verarbeitung es 2. Weltkrieges in den Niederlanden wiederspiegelt. Zentrale Themen wie die Verdrängung schlimmer Erlebnisse, Fragen nach Schuld und Widerstand werden von Muhlisch gut aufgegriffen und sprachlich interessant beschrieben. Der Werdegang Antons, bis er endlich die Ereignisse der Vergangenheit... Hier ist H. Muhlisch ein faszinierendes Portrait eines Mannes gelungen, welches die Verarbeitung es 2. Weltkrieges in den Niederlanden wiederspiegelt. Zentrale Themen wie die Verdrängung schlimmer Erlebnisse, Fragen nach Schuld und Widerstand werden von Muhlisch gut aufgegriffen und sprachlich interessant beschrieben. Der Werdegang Antons, bis er endlich die Ereignisse der Vergangenheit hinter sich lassen kann, ist ergreifend geschildert. Ein empfehlenswerter Roman, der jedoch nicht ganz mein Genre ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Attentat

Das Attentat

von Harry Mulisch

(2)
Buch
8,99
+
=
Des Teufels General

Des Teufels General

von Carl Zuckmayer

(1)
Buch
6,95
+
=

für

15,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen