Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Das bessere Leben

Roman

Ulrich Peltzer hat einen großen Zeitroman geschrieben. Was hält unsere undurchschaubare Welt zusammen: Träume, Geldströme, Gott oder der Teufel?

Im 20. Jahrhundert diskutierten, lebten und kämpften junge Menschen an amerikanischen Universitäten, in Frankfurt und Moskau für eine gerechte Ordnung, für eine bessere Zukunft. Doch die Utopien sind in Terror umgeschlagen. Wir leben in einer radikal kapitalistischen Welt, unsere Gegenwart scheint undurchschaubar. Was ist aus unseren Utopien, Sehnsüchten und Träumen geworden?
Aus ehemaligen Revolutionären sind Manager geworden, Akteure der Wirtschaft. Sie sind involviert in globale Geschäfte zwischen Mailand, Südamerika und China, ihre Deals sind dubios. Haben sie alles verraten? Was heißt es heute in dieser Welt, gut zu leben? Was wäre das bessere Leben?
Jochen Brockmann ist erfolgreicher Sales Manager, doch er verstrickt sich in ein abstürzendes System. Die Bank gibt keinen Kredit mehr, Indonesien investiert nicht, es bieten sich die Chinesen an. Sylvester Lee Fleming ist ein skrupelloser Geschäftemacher, Finanz-Investor und Risiko-Berater. Er erscheint, als Retter, Verführer und Versucher. Ist er ein Abgesandter des Teufels oder nur ein Psycho? Er kreuzt Brockmanns Weg. Ist das Zufall oder Plan?
Ein philosophischer Roman, ein metaphysischer Thriller über das 21. Jahrhundert und die Gespenster der Vergangenheit.

Rezension
Volker Scheufens, Literatur-Experte Thalia
Das sagt der Literatur-Experte:
"Ulrich Peltzer lässt uns in 'Das bessere Leben' an den Gedanken- und Bewusstseinsströmen seiner Figuren teilhaben. Wir lesen ihre unkontrollierten, chaotischen, banalen und sehnsüchtigen Kopfgeburten oder tauchen mit hinab in ihre Traumwelten und Vergangenheiten. Sicher kann damit nicht jeder etwas anfangen, für mich aber war es ein großes Leseerlebnis. Los geht es mit dem Finanzmenschen Sylvester Lee Fleming und seinen Albträumen, die ihn immer wieder zu dem Tag führen, an dem ?das Furchtbarste passiert? ist, 'das ihm je zustoßen wird': der Tod von Allison. Erschossen von der amerikanischen Nationalgarde auf einer Demo gegen den Einmarsch in Kambodscha. Damals war Sylvester in linken Kreisen aktiv, heute, 40 Jahre später, spielt er so intrigant-kaltschnäuzig mit beim Businessspiel, das sich Kapitalismus nennt, dass es wehtut. Dann lernen wir die Figur Jochen Brockmann kennen. Der ist mit Schwarzgeld in der Schweiz unterwegs. Er und Fleming treffen aufeinander. Brockmann beschwört sich noch mit 'ist dieser Fleming ein Soziopath, ziehst du Leine'. Doch ach, 'alle streben nach einem besseren Leben', jeder versucht, sein Schäflein ins Trockene zu bringen und befeuert ein System, das uns vielleicht alle schon längst in den Abgrund gezerrt hat. Ein kalter Blick auf unsere kapitalistische Welt, ein Buch, das wehtut und Sehnsucht weckt nach dem Leben. Dem Leben als Mensch, nicht als CEO oder Finanzanalyst oder was immer ..."
Portrait

Ulrich Peltzer, geboren 1956 in Krefeld, studierte Philosophie und Psychologie in Berlin, wo er seit 1975 lebt. Er veröffentlichte die Romane ›Die Sünden der Faulheit‹ (1987), ›Stefan Martinez‹ (1995), ›»Alle oder keiner«‹ (1999), ›Bryant Park‹ (2002) und ›Teil der Lösung‹ (2007) sowie die Frankfurter Poetikvorlesungen ›Angefangen wird mittendrin‹ (2011). Sein Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem dem Preis der SWR-Bestenliste, dem Berliner Literaturpreis und dem Heinrich-Böll-Preis. Zuletzt erschien der Roman ›Das bessere Leben‹ (2015), der auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises stand und mit dem Marieluise-Fleißer-Preis und dem Peter-Weiss-Preis geehrt wurde.

Literaturpreise:

Gerty-Spies-Literaturpreis 2016
Peter-Weiss-Preis 2015
Platz 1 SWR Bestenliste September 2015
Marieluise Fleißer-Preis 2015
Shortlist Deutscher Buchpreis 2015
Carl-Amery-Literaturpreis 2013
Heinrich-Böll-Preis 2011
Frankfurter Poetik-Dozentur 2010/11
Mitglied der Akademie der Künste in Berlin 2010
Stadtschreiber von Bergen-Enkheim 2009/2010
Spycher: Literaturpreis Leuk 2008
Düsseldorfer Literaturpreis 2008
Berliner Literaturpreis für sein Gesamtwerk 2008
Literaturpreis der Stadt Bremen 2003
Niederrheinischer Literaturpreis der Stadt Krefeld 2001
Preis der SWR-Bestenliste 2000
Anna Seghers-Preis 1997
Berliner Literaturpreis der Stiftung Preußische Seehandlung 1996
Bertelsmann-Stipendium beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb 1992

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 448, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.07.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783104007779
Verlag Fischer E-Books
Verkaufsrang 17.666
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42449092
    Die Errettung des Schönen
    von Byung-Chul Han
    eBook
    18,99
  • 42491746
    Über den Winter
    von Rolf Lappert
    eBook
    16,99
  • 42463661
    Marconipark
    von Åke Edwardson
    eBook
    16,99
  • 42881594
    Baba Dunjas letzte Liebe
    von Alina Bronsky
    (4)
    eBook
    13,99
  • 41854404
    Applaus für Bronikowski
    von Kai Weyand
    eBook
    15,99
  • 41064371
    Wie Ihr wollt
    von Inger-Maria Mahlke
    eBook
    9,99
  • 42728374
    Die dunkle Straße
    von Ma Jian
    eBook
    21,99
  • 41000250
    Montecristo
    von Martin Suter
    (2)
    eBook
    10,99
  • 41945896
    Bodentiefe Fenster
    von Anke Stelling
    eBook
    9,99
  • 42562852
    Absalom, Absalom!
    von William Faulkner
    eBook
    21,99
  • 42287735
    Das barmherzige Fallbeil
    von Fred Vargas
    (4)
    eBook
    15,99
  • 41198547
    Der Turm der toten Seelen
    von Christoffer Carlsson
    eBook
    8,99
  • 42746048
    Glut und Asche
    von James Lee Burke
    (2)
    eBook
    13,99
  • 42449086
    So fängt das Schlimme an
    von Javier Marías
    eBook
    21,99
  • 29590936
    1984
    von George Orwell
    (2)
    eBook
    8,99
  • 29779134
    Ich. Darf. Nicht. Schlafen.
    von S.J. Watson
    (27)
    eBook
    9,99
  • 41040120
    Schwimm schneller als der Tod
    von Rachel Ward
    eBook
    10,99
  • 40005443
    Der Zug der Waisen
    von Christina Baker Kline
    (1)
    eBook
    15,99
  • 42449005
    Tu es. Tu es nicht.
    von S.J. Watson
    (3)
    eBook
    9,99
  • 42378879
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (12)
    eBook
    8,49

Buchhändler-Empfehlungen

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Ab welchem Betrag ist man käuflich und jagt seine Moralvorstellungen zum Teufel? Intensiv und spannend mit psychologischer Raffinesse erzählt. Ab welchem Betrag ist man käuflich und jagt seine Moralvorstellungen zum Teufel? Intensiv und spannend mit psychologischer Raffinesse erzählt.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Das bessere Leben

Das bessere Leben

von Ulrich Peltzer

eBook
9,99
+
=
Gehen, ging, gegangen

Gehen, ging, gegangen

von Jenny Erpenbeck

eBook
15,99
+
=

für

25,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen