Thalia.de

Das Biest

Roman

(1)
Knallgelb ist das Staubtuch, das Tante Tiny stets mit sich führt, um es bei Bedarf blitzschnell und ungeniert zu zücken – gern auch, wenn sie bei anderen zu Gast ist. Tientje Putz nennt man sie in der Familie, vorsichtshalber jedoch nur hinter ihrem Rücken. Denn so weich ihr Staubtuch ist, so scharf und verletzend kann ihre Zunge sein, mit der sie über Leichen geht. Ihr Neffe Albert Egberts – den wir aus van der Heijdens schon fast sagenhaftem Zyklus Die zahnlose Zeit kennen – verfolgt das Treiben seiner jungen, attraktiven Tante aus nächster Nähe, befremdet und gleichzeitig fasziniert. Es dauert Jahre, bis er entdeckt, was sie ein Leben lang antreibt, was in stillschweigender familiärer Übereinkunft geheim gehalten wird.
Das Biest ist ein grandioses Frauenporträt, von Adri van der Heijden, dem »Saft- und Kraftgenie« (Tagesspiegel) der zeitgenössischen niederländischen Literatur, gezeichnet bis in die feinsten Verästelungen, liebevoll, beklemmend und absolut komisch.
Rezension
"Ein saukomisches Requiem für Tientje Putz."
Het Parool
Portrait

Adrianus Franciscus Theodorus van der Heijden wurde am 15. Oktober 1951 in der Nähe von Eindhoven geboren. Er übersiedelte nach dem Abitur (1969) und einem abgebrochenen Psychologiestudium nach Amsterdam, wo er mit Unterbrechungen bis heute lebt.

1979 debütierte er mit dem Erzählungsband Eine Gondel in der Herrengracht

Adri van der Heijden ist durch seine weitgespannten, raffiniert konstruierten, spannend-realistischen Romane zum Chronisten der Nachkriegszeit in den Niederlanden geworden. In seiner Literatur wird für alle nachvollziehbar die Zeit von 1945 bis zum Ende des 20. Jahrhunderts lebendig.

Auch in Deutschland gilt er als überragender Erzähler, als »der wohl sprachmächtigste Dichter, den die Niederlande augenblicklich besitzen, der mit Sicherheit sinnlichste, der nun seit fast zwanzig Jahren stampfend, dampfend den Weg vom Himmel durch die Welt der Kloake ausmistet und ausmißt, ein Saft- und Kraftgenie, wie Holland es seit dem Barock nicht mehr hatte«. (Der Tagesspiegel

Diese Anerkennung verdankt sich den Romanen Die Schlacht um die Blaubrücke (deutsch 2001), Fallende Eltern (deutsch 1997), Der Anwalt der Hähne (deutsch 1995), Das Gefahrendreieck (deutsch 2000), Der Widerborst (deutsch 1993), Der Gerichtshof der Barmherzigkeit (deutsch 2003) sowie Unterm Pflaster der Sumpf (deutsch 2003). Der Autor fasste den Zyklus unter dem Titel Die zahnlose Zeit zusammen.

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts eröffnete van der Heijden mit Die Movo-Tapes (deutsch 2007) eine neue Romanreihe. »Der lang erwartete Auftakt zu van der Heijdens neuem Zyklus. Völker, macht Platz in den Regalen!« (Elmar Krekeler, Die Welt) 2007 erschien auf deutsch die »transatlantische Tragödie« Das Scherbengericht

Am Pfingstsonntag 2010 starb das einzige Kind van der Heijdens und seiner Frau Mirjam nach einem Verkehrsunfall. In dem 2011 auf niederländisch und deutsch erschienen »Requiemroman« Tonio setzt er seinem Sohn ein herzzerreißendes Denkmal: Ein Roman, der belegt: angesichts des Todes ist Literatur überlebensnotwendig.

Das Werk A. F. Th. van der Heijdens wurde vielfach ausgezeichnet; genauso wie Helga van Beuningen für ihre überragenden Übersetzungen dieses Werks.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 303
Erscheinungsdatum 11.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-42555-8
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 203/128/27 mm
Gewicht 364
Originaltitel De helleveeg
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45165637
    Niemand weiß, wie spät es ist
    von René Freund
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (86)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 44264295
    Superheldinnen
    von Barbi Markovic
    (1)
    Buch (Klappenbroschur)
    18,90
  • 45244330
    Das Buch vom Meer oder Wie zwei Freunde im Schlauchboot ausziehen, um im Nordmeer einen Eishai zu fangen, und dafür ein ganzes Jahr brauchen
    von Morten A. Strøksnes
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 43961996
    Was ich euch nicht erzählte
    von Celeste Ng
    (72)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 3121481
    Die zahnlose Zeit
    von Adrianus Fr. Th. van der Heijden
    Buch (gebundene Ausgabe)
    11,99
  • 45385348
    Manitoba
    von Linus Reichlin
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 18772608
    Meine Welt hinter den Sternen
    von Ajdana Vestin
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,30
  • 45433703
    Das Menschengeschlecht
    von Robert Antelme
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 45303647
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (43)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44948488
    Nachtsendung
    von Kathrin Röggla
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 40401219
    Die Abenteuer des Augie March
    von Saul Bellow
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 45255203
    Cox
    von Christoph Ransmayr
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 45165305
    Das Leben ist gut
    von Alex Capus
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 6372787
    Es geht uns gut
    von Arno Geiger
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,50
  • 4573551
    Malibu
    von Leon de Winter
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 45256880
    Die große Heimkehr
    von Anna Kim
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 45366486
    Birk
    von Jaap Robben
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 45321507
    Mova
    von Viktor Martinowitsch
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 46718428
    Hôtel du Nord
    von Remco Campert
    Buch (Klappenbroschur)
    17,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Unterhaltsam, spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Muri bei Bern am 05.03.2017

Tolles Buch! Obwohl es kein Krimi ist, zieht die Story den Leser mit. Gut geschrieben und spannend. Eine Art "Familiendrama" mit Fokus auf eine Tante mit eher schrägem Charakter. Trotz der Schwere des Themas erzählt der Autor die Geschichte mit viel Leichtigkeit und Humor. Beim Lesen fragte ich mich... Tolles Buch! Obwohl es kein Krimi ist, zieht die Story den Leser mit. Gut geschrieben und spannend. Eine Art "Familiendrama" mit Fokus auf eine Tante mit eher schrägem Charakter. Trotz der Schwere des Themas erzählt der Autor die Geschichte mit viel Leichtigkeit und Humor. Beim Lesen fragte ich mich immer wieder: Was wird denn jetzt noch passieren / offenbar werden? Wenn diese eher plumpe Frage den Leser zur Weiterlektüre motiviert und ihn in die Story eintauchen lässt, dann ist dies ein gutes Zeichen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Biest

Das Biest

von A. F. Th. van der Heijden

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00
+
=
Das Holz

Das Holz

von Jeroen Brouwers

Buch (gebundene Ausgabe)
24,00
+
=

für

48,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen