Thalia.de

Das demokratische Zeitalter

Eine politische Ideengeschichte Europas im 20. Jahrhundert

(1)
»Das demokratische Zeitalter« ist die erste umfassende Studie des politischen Denkens in Europa, die seit dem Ende des Kalten Krieges erschienen ist und den ganzen Kontinent in den Blick nimmt. Sie setzt 1918 ein und reicht bis zum Zusammenbruch der kommunistischen bzw. realsozialistischen Staaten Osteuropas Ende der 1980er Jahre.
In einer meisterhaften Mischung aus Geistes- und Kulturgeschichte, angereichert durch eine Fülle von höchst lebendigen biografischen Skizzen einflussreicher, heute zum Teil vergessener Denker aller Couleur, zeichnet Jan-Werner Müller nach, welche politischen Ideen und Köpfe das Zeitalter der ideologischen Extreme bis 1945 geformt und welche das Schicksal Europas danach maßgeblich bestimmt haben. Max Weber wird ebenso behandelt wie die Vordenker des Faschismus, die Frankfurter Schule und »1968« ebenso wie neokonservative Denkfabriken, etwa die Mont Pelerin Society. Dass sich die Christdemokratie als die prägende politische Strömung in Westeuropa nach dem Zweiten Weltkrieg erweist, gehört zu den spannendsten Erträgen dieses Buches, das mehr bietet als eine fulminante Ideengeschichte Europas im Zeitalter der Ideologien: Es liefert auch die Vorgeschichte des heute vieldiskutierten postdemokratischen Status quo, ohne die sich dieser nicht verstehen lässt.
- Mit zahlreichen Abbildungen
Portrait

Jan-Werner Müller, geboren 1970, lehrt Politische Theorie und Ideengeschichte an der Universität Princeton. Im Suhrkamp Verlag erschienen zuletzt Das demokratische Zeitalter (WHP 2013) und Verfassungspatriotismus (es 2612). Er veröffentlicht regelmäßig Artikel zum aktuellen politischen Zeitgeschehen, unter anderem in der Süddeutschen und in der Neuen Zürcher Zeitung.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 509
Erscheinungsdatum 21.01.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-58585-6
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 206/134/35 mm
Gewicht 600
Originaltitel Contesting Democracy
Abbildungen schwarzweisse Abbildungen, Fotos
Auflage 1
Verkaufsrang 92.215
Buch (gebundene Ausgabe)
39,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38871970
    Der Partisan - Der Guerillero
    von Jesse Bochert
    Buch
    14,99
  • 15119461
    Postdemokratie
    von Colin Crouch
    (3)
    Buch
    10,00
  • 39140518
    Das Kapital
    von Karl Marx
    Buch
    6,99
  • 17569352
    Das kommunistische Manifest
    von Karl Marx
    Buch
    3,95
  • 2997735
    Politik als Beruf
    von Max Weber
    Buch
    2,60
  • 45257392
    Anmerkungen zu einer performativen Theorie der Versammlung
    von Judith Butler
    (1)
    Buch
    28,00
  • 2844254
    Homo sacer
    von Giorgio Agamben
    Buch
    12,00
  • 5230164
    Manifest der Kommunistischen Partei
    von Karl Marx
    (2)
    Buch
    3,50
  • 10663878
    Staat und Revolution
    von Wladimir I. Lenin
    Buch
    7,50
  • 15633755
    Bakunins Philosophie des kollektiven Anarchismus
    von Michael Lausberg
    Buch
    6,80
  • 39304025
    Gekaufte Zeit
    von Wolfgang Streeck
    Buch
    17,00
  • 16616737
    Moderne politische Theorie
    von Bernd Ladwig
    Buch
    12,80
  • 2954648
    Über die Demokratie in Amerika
    von Alexis de Tocqueville
    Buch
    11,00
  • 15789373
    Politische Theorie
    von Gerhard Göhler
    Buch
    19,95
  • 23810509
    Kritische Theorie
    von Michael Schwandt
    Buch
    10,00
  • 3009418
    Diskurs über die Ungleichheit. Discours sur l'inègalitè
    von Jean Jaques Rousseau
    Buch
    19,99
  • 39301086
    Manifest der Kommunistischen Partei
    von Karl Marx
    Buch
    5,00
  • 34010936
    Politische Theorie 2
    von Christian Schwaabe
    Buch
    12,99
  • 2861265
    Strukturwandel der Öffentlichkeit
    von Jürgen Habermas
    (1)
    Buch
    17,00
  • 37136173
    Politische Theorien der Gegenwart 1
    Buch
    19,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Trocken, doch nicht fad
von einer Kundin/einem Kunden am 18.07.2013

Die hier vorliegende Studie des politischen Denkens im Europa des 20. Jahrhunderts beginnt mit 1918, und endet mit dem Niedergang des Sowjetimperiums. Ein wirklich gut gelungene Mischung aus Geistes- und Kulturgeschichte. Bei dem, nicht zu Schaden des Werkes einflussreiche Denker aller Couleurs zu Wort kommen. Wie Max Weber,... Die hier vorliegende Studie des politischen Denkens im Europa des 20. Jahrhunderts beginnt mit 1918, und endet mit dem Niedergang des Sowjetimperiums. Ein wirklich gut gelungene Mischung aus Geistes- und Kulturgeschichte. Bei dem, nicht zu Schaden des Werkes einflussreiche Denker aller Couleurs zu Wort kommen. Wie Max Weber, die Frankfurter Schule, aber auch die Vordenker des Faschismus und die neokonservativen Gesellschaftskritiker.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das demokratische Zeitalter

Das demokratische Zeitalter

von Jan-Werner Müller

(1)
Buch
39,95
+
=
Was ist Populismus?

Was ist Populismus?

von Jan-Werner Müller

Buch
15,00
+
=

für

54,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen