Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Das Einstein-Papier

Thriller

(7)
Wer würde für den Nobelpreis töten? Der schwedische Wissenschaftsthriller: „Das Einstein-Papier“ von Lennart P. Ramberg jetzt als eBook bei dotbooks.
Er sollte mit dem Nobelpreis ausgezeichnet werden – nun wird der renommierte Forscher Dr. Takeo Ohashi während einer Konferenz tot aufgefunden. Das schwedische Nobel-Komitee will sichergehen, dass ihnen kein Skandal ins Haus steht, und beauftragen die junge Wissenschaftlerin Anneli, die Hintergründe des Todesfalles herauszufinden. Was ihre Auftraggeber nicht wissen: Anneli war die Freundin von Takeo. Und sie glaubt weder an Zufälle noch an Selbstmord. Ohne zu zögern stürzt Anneli sich in die Ermittlungen, die sie selbst schnell in große Gefahr bringen …
„Man wird immer wieder an Dan Brown erinnert. … Und Anneli Vinka ist die neue Lisbeth Salander: intelligenter als die Meisten; mutig bis hin zur Tollpatschigkeit und sozial unbegabt.“, urteilt die schwedische Tageszeitung Borås Tidning
Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Das Einstein-Papier“ von Lennart P. Ramberg. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.
Portrait
Lennart P. Ramberg wurde 1960 in der schwedischen Provinz Värmland geboren. Mit 27 Jahren promovierte er im Fach Industriephysik und gründete 1997 ein Technikunternehmen, das er später für eine spektakuläre Summe in die USA verkaufte. Von diesem Gewinn erwarb Ramberg Anteile an einer schottischen Whiskybrennerei und - als erste Privatperson in Europa – ein CO2-Emissionsrecht. Heute lebt er mit seiner Familie in Stockholm. Sein Ökothriller „Schmetterlinge im Eis“ wurde von der Kritik gefeiert.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 548, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958247697
Verlag Dotbooks Verlag
Verkaufsrang 4.798
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35069878
    Ich koch dich tot
    von Ellen Berg
    (36)
    eBook
    7,99
  • 45060650
    Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt - Der erste Fall
    von Ole Hansen
    (18)
    eBook
    5,99
  • 40412329
    Der Knochenjäger
    von Jeffery Deaver
    eBook
    7,99
  • 40211526
    Fighting for Love - Heiße Liebe
    von Gina L. Maxwell
    (4)
    eBook
    6,99
  • 38966528
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (261)
    eBook
    9,99
  • 42885541
    Das Geheimlabor
    von Tess Gerritsen
    (6)
    eBook
    9,99
  • 44140423
    Eisenberg
    von Andreas Föhr
    (21)
    eBook
    12,99
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    (31)
    eBook
    15,99
  • 35379364
    Die Burg der Könige
    von Oliver Pötzsch
    (33)
    eBook
    9,99
  • 45069817
    Himmelhorn
    von Michael Kobr
    (27)
    eBook
    14,99
  • 44114204
    Todesmärchen / Maarten S. Sneijder Bd.3
    von Andreas Gruber
    (64)
    eBook
    8,99
  • 45284575
    Jeremias Voss und der tote Hengst - Der zweite Fall
    von Ole Hansen
    (1)
    eBook
    5,99
  • 44666767
    Die Belle Trilogie
    von Lesley Pearse
    (3)
    eBook
    14,99
  • 44801445
    Entfacht
    von Lisa Renee Jones
    (5)
    eBook
    9,99
  • 45389129
    Pferdeinternat Inselglück - Im Galopp zum Sieg
    von Emma Norden
    eBook
    7,99
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (150)
    eBook
    14,99
  • 47058805
    Mova
    von Viktor Martinowitsch
    eBook
    13,99
  • 46381836
    Julie - Das Dienstmädchen
    von Laura Paroli
    (5)
    eBook
    5,99
  • 37621767
    Darm mit Charme
    von Giulia Enders
    (125)
    eBook
    14,99
  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (8)
    eBook
    6,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
1
3

Rezension "Das Einstein Papier" von L. Ramberg
von einer Kundin/einem Kunden aus Gotha am 14.02.2017

Meine Rezension fällt leider sehr durchschnittlich aus. Da ich den letzten Jahren viele Krimis gelesen habe finde ich Ihn mäßig spannend. Die Idee den Krimi um das Nobelpreiskomitee anzulegen ist interessant. ... Meine Rezension fällt leider sehr durchschnittlich aus. Da ich den letzten Jahren viele Krimis gelesen habe finde ich Ihn mäßig spannend. Die Idee den Krimi um das Nobelpreiskomitee anzulegen ist interessant. Mit freundlichen Grüßen Andreas Würtzl

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein brillianter Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Teutschenthal am 24.11.2016

Dieses Buch hat mich wirklich überzeugt. Ein Wissenschaftler hat einen Unfall (so scheint es) - doch seine Freundin glaubt nicht an solch einen Zufall, den er hätte in Kürze mit de Nobelpreis für seine wissenschaftliche Arbeit ausgezeichnet werden sollen. So beginnt sie zu ermitteln und gerät, wie sollte es... Dieses Buch hat mich wirklich überzeugt. Ein Wissenschaftler hat einen Unfall (so scheint es) - doch seine Freundin glaubt nicht an solch einen Zufall, den er hätte in Kürze mit de Nobelpreis für seine wissenschaftliche Arbeit ausgezeichnet werden sollen. So beginnt sie zu ermitteln und gerät, wie sollte es anders sein, ebenfalls in Gefahr! Dieses Buch bekommt definitiv 5 Sterne von mir.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr spannend geschrieben!
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 04.10.2016

ich kann mich der Meinung des anderen Lesers nicht anschließen - ich fand den Krimi äußerst spannend und habe ihn quasi in einem Rutsch durchgelesen. Ich würde das Buch auf jeden Fall weiter empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
alberner Plot aus dem man hätte viel mehr machen können
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 22.12.2016

Es geht rasant los in diesem Krimi, gleich die ersten paar Seiten wird man von Ereignissen schier "erschlagen", werden die Figuren eindimensional gezeichnet und Bös und Gut definiert. Ein Wissenschaftler (Bös), der für die Vergabe des Physik-Nobelpreises verantwortlich ist, wird derart unlogisch und im Verlauf der Buches immer schwachsinniger... Es geht rasant los in diesem Krimi, gleich die ersten paar Seiten wird man von Ereignissen schier "erschlagen", werden die Figuren eindimensional gezeichnet und Bös und Gut definiert. Ein Wissenschaftler (Bös), der für die Vergabe des Physik-Nobelpreises verantwortlich ist, wird derart unlogisch und im Verlauf der Buches immer schwachsinniger in Szene gesetzt, dass man sich wirklich wundert, wie dieser für einen solchen Preis verantwortlich sein kann. Aber gut, sowas passiert auch im richtigen Leben. Das wäre auch noch erträglich, weil der Plot an sich viel verspricht, 3 Nobelpreis-Anwärter, die alle Dreck am Stecken haben, ein toter 4. Anwärter und eine Wissenschaftlerin, die zwar mathematisch ein Genie ist, aber ansonsten nur nervt weil ihre Handlungsweise kindisch bis dumm ist. Fast alle Figuren handeln teilweise derart jenseits jeder Logik, dass man sich wirklich fragt auf welcher Klippschule diese ihr Abitur gemacht haben. Man fragt sich wirklich welche Deppenidee den Professoren als nächstes einfällt. Natürlich hat das Buch auch spannende Passagen, aber wenn man sich nach so einer dieser spannenden Teile durch dutzende Seiten zweier episch beschriebener GO-Tuniere kämpfen muss, fängt man spätestens nach Seite 3 an quer zu lesen. Das gilt auch für die mathematischen Gedankengänge der Heldin, die sich ebenfalls über dutzende von Seiten ziehen. Richtig albern und an den Haaren herbeigezogen ist dann der Schluss. Ein wenig Verschwörungstheorie fließt dann auch noch mit ein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
dröge
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 11.12.2016

leider keine Kaufempfehlung. Beginnt gut und verliert rasch an Spannung. Die Dialoge sind hölzern. Die Schönheit der mathematischen Gleichungen habe ich nicht gefunden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
So spannend wie der Bahnfahrplan
von einer Kundin/einem Kunden aus Oldenburg am 22.10.2016

Das Thema rund um die Verleihung des Nobelpreises wäre sicher spannend umzusetzen, aber ich kann mich nicht erinnern, jemals etwas ähnlich langweiliges gelesen zu haben. Seitenweise ergeht sich der Autor darin, irgendwelche Nichtigkeiten zu schildern, die nichts zur Handlung beitragen. Den eigentlichen Inhalt hätte er problemlos auf der halben... Das Thema rund um die Verleihung des Nobelpreises wäre sicher spannend umzusetzen, aber ich kann mich nicht erinnern, jemals etwas ähnlich langweiliges gelesen zu haben. Seitenweise ergeht sich der Autor darin, irgendwelche Nichtigkeiten zu schildern, die nichts zur Handlung beitragen. Den eigentlichen Inhalt hätte er problemlos auf der halben Seitenzahl unterbringen können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Uff...
von einer Kundin/einem Kunden aus Buseck am 01.10.2016

Den Autor (Lennart Ramberg) als den "neuen Dan Brown" zu bezeichnen, ist eine Frechheit. Der Faden der Story - ein Nobelpreis, der an einen Schwindler vergeben werden soll und eine Ermittlerin, die sich in Gefahr bringt, um das zu verhindern - mag ja gut gewählt sein, aber der Schreib-... Den Autor (Lennart Ramberg) als den "neuen Dan Brown" zu bezeichnen, ist eine Frechheit. Der Faden der Story - ein Nobelpreis, der an einen Schwindler vergeben werden soll und eine Ermittlerin, die sich in Gefahr bringt, um das zu verhindern - mag ja gut gewählt sein, aber der Schreib- und Erzählstil ist eine Katastrophe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1

Wird oft zusammen gekauft

Das Einstein-Papier

Das Einstein-Papier

von Lennart Ramberg

(7)
eBook
6,99
+
=
Die Petrusmünze

Die Petrusmünze

von Daniel Holbe

(8)
eBook
7,99
+
=

für

14,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen