Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Das Erbe der Aravaipa Indianer

Tom versteht die Welt nicht mehr. Nicht nur, dass er aus seiner Heimatstadt an der Ostküste nach Arizona in das Haus seines neuen Stiefvaters mitumziehen musste, hat er dort im Keller auch noch ein seltsames Erlebnis. Woher kommen nur diese Trommelgeräusche und was ist eigentlich mit seinem mysteriösen Indianer-Nachbarn Wakanda los?
Alles scheint mit einem einzigen Ereignis zusammenzuhängen: Einer furchtbaren Begebenheit, die den Aravaipa-Indianern vor 150 Jahren in der Gegend widerfuhr.
Gemeinsam mit seinen neuen Freunden Isabell und Mickey will Tom mehr darüber herausfinden und macht sich auf eine gefährliche Entdeckungsreise.
Portrait
Kerstin Wollinger wurde 1982 in Roding geboren. Die Realschullehrerin lebt mit ihrem Ehemann und ihrer kleinen Tochter in der Oberpfalz. Die Geschichte „Das Erbe der Aravaipa-Indianer“ ist ihr erstes Werk und entstand bereits 2011 nach einer USA-Reise.
Der Roman basiert auf einer wahren Begebenheit, einem Massaker, das 1871 dem Stamm der Aravaipa-Indianer widerfuhr. Bis heute gilt es in den USA als eines der schlimmsten Verbrechen an indigenen Stämmen und ist auch bekannt unter dem Namen „Camp Grant Massaker“. Die Handlung spielt in der Nähe der ehemaligen Originalschauplätze in Arizona und verbindet Historie mit fiktiver Geschichte.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Erscheinungsdatum 22.07.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783954520695
Verlag Spielberg Verlag
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.