Thalia.de

Das Erbstück

Roman

(3)
Als die alte Amalie Thygesen stirbt, jubeln viele in der Familie. Nur eine trauert ehrlich und ist entsetzt über die hasserfüllten Reaktionen, die selbst die Trauerfeier überschatten: Therese, die Enkelin. Sie hat ihre exzentrische Großmutter, die selbst im fortgeschrittenen Alter noch mit jedem Mann flirtete und zauberhafte Märchen kannte, geliebt. Aber kennt sie wirklich die ganze Geschichte? Während sie das Haus ihrer Großmutter ausräumt, erfährt sie immer mehr über Amalies bewegte Vergangenheit, und für Therese beginnt eine ungewöhnliche Spurensuche.






(Dieses Buch ist im btb Verlag schon einmal unter dem Titel "Der Arsenturm" erschienen.)



Portrait
Anne B. Ragde wurde 1957 im westnorwegischen Hardanger geboren. Sie ist eine der beliebtesten und erfolgreichsten Autorinnen Norwegens und wurde mehrfach ausgezeichnet. Zuletzt mit dem Norwegian Language Prize und dem Norwegischen Buchhandelspreis. Mit ihrer Trilogie »Das Lügenhaus«, »Einsiedlerkrebse« und »Hitzewelle« schrieb sie sich in die Herzen der Leserinnen und Leser; ihre Romane erreichten in Norwegen eine Millionenauflage. Anne B. Ragde lebt heute in Trondheim.

Dr. Gabriele Haefs studierte in Bonn und Hamburg Sprachwissenschaft. Seit 25 Jahren übersetzt sie u.a. aus dem Dänischen, Englischen, Niederländischen und Walisischen. Sie wurde dafür u.a. mit dem Gustav- Heinemann-Friedenspreis und dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet, zuletzt 2008 mit dem Sonderpreis für ihr übersetzerisches Gesamtwerk. Sie hat u.a. Werke von Jostein Gaarder, Håkan Nesser und Anne Holt übersetzt. Zusammen mit Dagmar Mißfeldt und Christel Hildebrandt hat sie schon mehrere Anthologien skandinavischer Schriftsteller herausgegeben.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 14.01.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-74501-2
Verlag btb
Maße (L/B/H) 187/119/32 mm
Gewicht 362
Originaltitel Arsenikktårnet
Verkaufsrang 27.458
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15442482
    Das Lügenhaus
    von Anne B. Ragde
    (26)
    Buch
    9,99
  • 26172319
    Einsiedlerkrebse
    von Anne B. Ragde
    (1)
    Buch
    9,99
  • 37822343
    Das Erbstück
    von Anne B. Ragde
    Buch
    10,99
  • 29050042
    Die Farben der Insel
    von Kristín Marja Baldursdóttir
    (1)
    Buch
    9,99
  • 16423553
    Reality-Show
    von Amélie Nothomb
    (7)
    Buch
    8,90
  • 42361279
    Gehe hin, stelle einen Wächter
    von Harper Lee
    (5)
    Buch
    19,99
  • 3013194
    Das siebte Kreuz
    von Anna Seghers
    (3)
    Buch
    9,99
  • 44198112
    Die fremde Schwester
    von Lauren Willig
    Buch
    16,99
  • 14610830
    Pferde stehlen
    von Per Petterson
    (13)
    Buch
    8,95
  • 45462653
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    (5)
    Buch
    19,99
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (53)
    Buch
    22,00
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (50)
    Buch
    14,99
  • 45243491
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (3)
    Buch
    9,99
  • 45255203
    Cox
    von Christoph Ransmayr
    (6)
    Buch
    22,00
  • 45506947
    Die Spionin
    von Paulo Coelho
    (46)
    Buch
    19,90
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (63)
    Buch
    19,95
  • 46482850
    Udo Fröhliche
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    Buch
    14,90
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    9,99
  • 45298318
    Nussschale
    von Ian McEwan
    (4)
    Buch
    22,00
  • 44321960
    Alles kein Zufall
    von Elke Heidenreich
    (5)
    Buch
    19,90

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine Autorin für schwierige Familienkonstellationen“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Endlich mal wieder ein neues Buch von einer Autorin, die ich sehr schätze, dachte ich, aber Vorsicht: Das Buch „Das Erbstück“ von der Norwegerin Anne B. Ragde wurde vom btb Verlag nur in neuer Optik wiederaufgelegt. Es ist ursprünglich schon einmal 2001 im gleichen Verlag erschienen.

Nachdem mir die „Trondheim-Trilogie“ um „Das Lügenhaus“,
Endlich mal wieder ein neues Buch von einer Autorin, die ich sehr schätze, dachte ich, aber Vorsicht: Das Buch „Das Erbstück“ von der Norwegerin Anne B. Ragde wurde vom btb Verlag nur in neuer Optik wiederaufgelegt. Es ist ursprünglich schon einmal 2001 im gleichen Verlag erschienen.

Nachdem mir die „Trondheim-Trilogie“ um „Das Lügenhaus“, „Einsiedlerkrebse“ und „Hitzewelle“ ausgesprochen gut gefallen haben, „Mord in Spitzbergen“ etwas ganz anderes, aber auch sehr gut geschriebenes Buch, war, habe ich mich auf eine neue Familiengeschichte der Autorin gefreut. Einzig „Die Liebesangst“ hat mir gar nicht gefallen.

In „Das Erbstück“ erzählt sie die Geschichte um die Familie von Amalia „Thalia“ Thygesen, genannt Malie. Das Buch ist in 6 Teile unterteilt. Der erste Teil beginnt gleich mit einem Knall: Amalia ist gestorben und ihre Tochter Ruby erzählt dies total befreit und glücklich ihrer eigenen Tochter Therese. Ruby und Therese leben in Norwegen. Ruby stammt allerdings wie ihre Mutter aus Dänemark. Ruby und Therese fahren zusammen hin und räumen gemeinsam mit Ib, dem jüngeren Bruder von Ruby, und seiner Frau Lotte das Haus aus. Ab dem zweiten Teil geht es immer weiter in der Familiengeschichte zurück. Der zweite Teil beginnt 1940, zu der Zeit, wo die Deutschen in Dänemark einmarschiert sind. Wir erfahren viel über die schwierige Kindheit von Ruby, die zu diesem Zeitpunkt sieben Jahre alt ist. Der zweite Teil endet, als sie als junge Frau selbst ein Kind bekommen hat. Der dritte Teil geht noch weiter zurück und zeigt, wie sich Amalia und Mogens kennengelernt haben. Sie hatten beide ihre Träume. Amalia feiert gerade ihren ersten Triumph als Schauspielerin als Mogens sich in sie verliebt. Teil vier erzählt von der überraschend glückliche Kindheit Mogens, die allerdings zu früh tragisch endete. Und der fünfte Teil erzählt endlich von der schwierigen Kindheit Malies. Den Abschluss bildet die Beerdigung Amalias. Damit schließt sich der Kreis zurück zum Anfang des Buches.

Wer war der Mann, den Amalia geliebt hat? Warum ist sie eine so harte und unglückliche Frau geworden? Warum hassen ihre Kinder Ruby und Ib sie so, dass sie sich tatsächlich freuen, als sie erfahren, dass ihre Mutter tot ist? Und warum hat Amalia ihrer Enkelin all die Liebe geschenkt, die sie ihrer eigenen Tochter verweigert hat?

Irgendwie eint die Romane der norwegischen Autorin immer wieder eins: Die Protagonisten kommen aus kaputten Familien und kämpfen ihr Leben lang mit Nähe und Liebe. Dies ist aber auch schon das Einzige, worin sich die Romane ähneln. Denn die Geschichten, die Anne B. Ragde erzählt sind gänzlich unterschiedlich, aber immer spannend und gut geschrieben! So auch in diesem Roman. Es ist eine ergreifende Familiengeschichte, bei der man sich am Ende nicht wundert, warum es zu all diesem Leid gekommen ist. Es ist aber auch eine interessante Geschichte, die von der schwierigen Situation der Dänen im 20. Jahrhundert erzählt.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
3
0
0
0

Die Geschichte der Familie Thygesen
von einer Kundin/einem Kunden am 22.05.2014

Anne B. Ragde ist die Autorin von "Das Lügenhaus" , "Einsiedlerkrebse" und "Hitzewelle", die mir sehr sehr gut gefallen. Auch in diesem Buch geht es um eine Familie, um Familiengeheimnisse. Gut erzählt, weit und intensiv in die Geschichte dieser Familie, aber auch in die Geschichte Dänemarks zurückgehend, interessant zu... Anne B. Ragde ist die Autorin von "Das Lügenhaus" , "Einsiedlerkrebse" und "Hitzewelle", die mir sehr sehr gut gefallen. Auch in diesem Buch geht es um eine Familie, um Familiengeheimnisse. Gut erzählt, weit und intensiv in die Geschichte dieser Familie, aber auch in die Geschichte Dänemarks zurückgehend, interessant zu lesen. Und am Schluss ist klar, warum Amalie Thygesen so geworden ist, wie sie nun mal war.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Familiengeheimnis
von Marion Olßon aus Reutlingen am 17.03.2013

Als Amalie stirbt sind die Verwandten froh und dankbar, denn die alte Dame galt als tyrannisch und zynisch. Nur die Enkelin Therese ist traurig, denn sie hatte ihre Großmutter von Herzen lieb. Als sie in dem Nachlass ihrer Oma stöbert, entdeckt sie, dass diese Frau mehr ausgemacht hat, als... Als Amalie stirbt sind die Verwandten froh und dankbar, denn die alte Dame galt als tyrannisch und zynisch. Nur die Enkelin Therese ist traurig, denn sie hatte ihre Großmutter von Herzen lieb. Als sie in dem Nachlass ihrer Oma stöbert, entdeckt sie, dass diese Frau mehr ausgemacht hat, als der stetige Drang mit allen Männern zu flirten oder schöne und spannende Märchen und Fabeln zu erzählen. Nach und nach entdeckt die junge Frau, die wahre Amalie Thygesen und erlebt durch diese Aufzeichnungen und Briefe, das Leben ihrer Großmutter noch einmal. Sie kann erahnen wer Amalie wirklich war. Und sie kommt einem gut gehüteten Familiengeheimnis auf die Spur und hat somit die Erklärung, für diese so zerrüttete und zerstrittene Familie. Ein wunderschöner Familienroman, von 2001, der mit neuem Cover versehen wurde. Der Leser wird in die Landschaft Norwegens geführt und taucht ab in eine zerrüttete Familie in der Neid, Lüge und Trug aber auch die Liebe zu vielen Missverständnissen führt. Ein schönes Buch für die Couch bei einer Tasse Tee oder Kaffee.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Anders als gedacht
von Conny am 23.03.2013
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Hätte ich besser mal die Leseprobe gelesen. Das Buch wird dem Klappentext nicht gerecht. Die Enkelin deckt das Geheimnis nicht auf. Es wird durch Rückblenden der verschiedenen Personen erzählt die dazu auch noch seltsame Umgangsformen pflegen. Leider fand ich den Schreibstil nicht so besonders, liegt entweder an der... Hätte ich besser mal die Leseprobe gelesen. Das Buch wird dem Klappentext nicht gerecht. Die Enkelin deckt das Geheimnis nicht auf. Es wird durch Rückblenden der verschiedenen Personen erzählt die dazu auch noch seltsame Umgangsformen pflegen. Leider fand ich den Schreibstil nicht so besonders, liegt entweder an der Autorin oder der Übersetzung. Ich habe mich durch das Buch bis zum Ende gequält da ich nicht gerne angefangene Bücher weglege.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Erbstück

Das Erbstück

von Anne B. Ragde

(3)
Buch
9,99
+
=
Hitzewelle

Hitzewelle

von Anne B. Ragde

(11)
Buch
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen