Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Das Festmahl des John Saturnall

Roman

(1)
Lasst das Fest beginnen!


Vor 20 Jahren erschien »Lemprière’s Wörterbuch« und machte Lawrence Norfolk über Nacht zum Star der internationalen Literaturszene. Nun legt er nach langem Schweigen einen neuen, grandiosen Roman vor. In ihm erzählt er die Geschichte eines Waisen, der im 17. Jahrhundert zum bedeutendsten Koch seiner Epoche wird – ein Fest für die Sinne und den Intellekt.


England im 17. Jahrhundert. Als John seine Mutter verliert, hat er als Sohn einer angeblichen Hexe nur eine Chance, den Religionsfanatikern zu entkommen: Er muss seine vertraute Umgebung verlassen und das Herrenhaus von Buckland erreichen. Hier werden er und das von seiner Mutter überlieferte geheime Wissen um Pflanzen und Rezepte sicher sein. In Buckland steigt John vom Küchenjungen schnell zum Koch auf. Er versteht es, Lucretia, die verwöhnte Tochter von Sir William, mit seinen Kochkünsten zu betören. Aber Krieg und Standesunterschiede lassen kaum Platz für die Liebe zwischen dem berühmtesten Koch des Landes und der Lady von Buckland.
Lawrence Norfolk zeigt sein Liebespaar inmitten eines von politischen und religiösen Kämpfen zerrissenen Landes. Johns magische Rezepte und seine Geschichten aus jener Zeit, als Frauen und Männer, Herren und Knechte frei, gleich und glücklich ein sinnliches Fest feierten, sind wie ein Versprechen und schützen ihre Liebe vor Fanatismus, Gewalt und Verzweiflung.


Rezension
"Der Roman ist ein köstliches Fest der Sinnenfreude, das Appetit macht auf Schmausen und Lesen."
Portrait
Lawrence Norfolk gelang gleich mit seinem ersten Roman „Lemprière’s Wörterbuch“ ein internationaler Bestseller. Das Buch wurde in über 30 Sprachen übersetzt und gewann den Somerset Maugham Award. Zwei weitere, von der Kritik hoch gelobte Romane folgten. Der Autor, geboren 1963, verbrachte einen Teil seiner Kindheit im Irak. Nach seinem Studium am King’s College arbeitete er als Journalist und Schriftsteller. Heute lebt er mit seiner Familie in London.
Zitat
"Den Aufstieg eines Lumpenjungen zum berühmtesten Koch von England (...) erzählt Lawrence Norfolk im reichhaltigen Schelmen- und Schmauseroman "Das Festmahl des John Saturnall". Saftig, köstlich, nicht überzuckert."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 448, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.01.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641105907
Verlag Albrecht Knaus Verlag
Originaltitel John Saturnall´s Feast
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 25418515
    Sakrileg - The Da Vinci Code
    von Dan Brown
    (10)
    eBook
    8,49
  • 20423128
    Grabesgrün
    von Tana French
    (11)
    eBook
    9,99
  • 38222374
    Der Distelfink
    von Donna Tartt
    (13)
    eBook
    9,99
  • 32663236
    Das Phantom des Alexander Wolf
    von Gaito Gasdanow
    (1)
    eBook
    9,99
  • 39819376
    Dunkeljäger
    von Alexey Pehov
    eBook
    9,99
  • 20937563
    Limit
    von Frank Schätzing
    (10)
    eBook
    9,99
  • 36866683
    Die Thronfolgerin
    von Hildegard Burri-Bayer
    eBook
    4,99
  • 43138057
    Walking in Norfolk
    von Laurence Mitchell
    eBook
    14,58
  • 43877486
    Infectious Diseases of Norfolk Island
    von Stephen Berger
    eBook
    52,94
  • 35471289
    Die dunklen Gassen des Himmels
    von Tad Williams
    (5)
    eBook
    9,99
  • 44072525
    Der Pilgerweg
    von Daniela Noitz
    eBook
    5,49
  • 32810955
    Der Bourne Befehl
    von Robert Ludlum
    eBook
    8,99
  • 45336020
    Mischpoke!
    von Marcia Zuckermann
    eBook
    15,99
  • 42498625
    Bretonischer Stolz
    von Jean-Luc Bannalec
    (9)
    eBook
    9,99
  • 32914280
    Entdecke die Kraft der Superhelden in dir
    von Deepak Chopra
    eBook
    11,99
  • 42463672
    Gedenke mein
    von Inge Löhnig
    (4)
    eBook
    8,99
  • 30934172
    Blankes Entsetzen
    von Hilary Norman
    eBook
    7,49
  • 33597202
    Schwarzbuch Banken und Finanzvertriebe
    von Thomas Hammer
    eBook
    7,99
  • 44509814
    Im Schatten unserer Wünsche
    von Jeffrey Archer
    (2)
    eBook
    8,99
  • 47533882
    Das Amulett der Fuggerin (Exklusiv vorab lesen)
    von Peter Dempf
    eBook
    6,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein opulentes Fest für die Sinne“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Lawrence Norfolk ist ein britischer Autor, der bereits mit seinem ersten Roman „Lempière’s Wörterbuch“ 1992 einen riesigen Erfolg verbuchen konnte. Auch sein zweiter Roman „Ein Nashorn für den Papst“ konnte an diesen Erfolg anschließen. Allerdings sind beide Romane anscheinend auf Deutsch leider nicht mehr erhältlich. 2012 erschien Lawrence Norfolk ist ein britischer Autor, der bereits mit seinem ersten Roman „Lempière’s Wörterbuch“ 1992 einen riesigen Erfolg verbuchen konnte. Auch sein zweiter Roman „Ein Nashorn für den Papst“ konnte an diesen Erfolg anschließen. Allerdings sind beide Romane anscheinend auf Deutsch leider nicht mehr erhältlich. 2012 erschien ein neuer Roman, der vom Knaus Verlag wunderschön gestaltet herausgebracht wurde. Und jetzt gibt es das Buch auch als Taschenbuch, wobei mir die Gestaltung bei weitem nicht so gut gefällt.

Lawrence Norfolk erzählt in diesem Roman die Geschichte von John Saturnall, der eine fiktive Figur, die er im England des 17. Jahrhunderts angesiedelt hat, ist. Er ist der Sohn von Susan, einer Heilerin und Hebamme, die in einem kleinen Dorf im Tal von Buckland lebt. Allerdings sind sie und ihr Sohn in diesem Dorf Außenseiter. Als im Tal viele Kinder krank werden, eskaliert die Situation. Mutter und Sohn müssen in die umliegenden Wälder fliehen, denn der fundamentalistische Prediger Timothy Marpot verdächtigt Susan der Hexerei. Susan flieht mit John zu einer Ruine im Wald, die der legendären Bellicca, der Begründerin des Geschlechts der Saturnalls, gehört haben soll. Dort zeigt Susan ihrem Sohn ihren heiligsten Schatz – ein altes Buch, in dem die Sage von Saturnalls Fest“ niedergeschrieben wurde. „Saturnalls Fest“ wurde bereits im Paradies mit ausgefallenen Gerichten gefeiert. Alle Menschen kamen zusammen und schmausten. Die gesellschaftliche Rangordnung wurde aufgehoben. Und dieses Fest soll der Legende nach auch in der Ruine von Bellicca begangen worden sein. Doch der Sage nach wurden diese Feste mit dem Aufkommen des Christentums verboten, denn die Christen hielten es für Sünde. Doch im geheimen wurde das Wissen um dieses Fest immer weitergetragen. Susan ist dem kalten Winter im Wald nicht gewachsen und stirbt. John wird von einem alten Priester gerettet und durch einen Helfer ins Herrenhaus von Buckland gebracht. Dort wird er erst Küchenjunge und arbeitet sich durch sein großes Wissen schließlich zum Küchenchef hoch. Das Leben könnte für ihn schön sein, doch es geschehen einige Dinge, die sein Leben völlig auf den Kopf stellen. Zum einen verliebt er sich nicht standesgemäß und zum anderen wird der König abgesetzt und die ganze Küchenmannschaft muss mit dem Lord in den Krieg ziehen. Wird John den Krieg überleben und bekommt seine Liebe eine Chance?

Lawrence Norfolk hat einen unglaublich opulenten Roman geschrieben. Jedem Kapitel wird ein wunderbarer Druck und ein Kapitel „aus Das Buch des John Saturnall, welches verzeichnet die geheimsten Künste des berühmten Kochs, darunter vorzüglich die Rezepte für das Festmahl, welches seinen Ruf befestigt. Gedruckt im Jahre des Herrn sechzehnhunderteinundachtzig.“ vorangestellt, welches die ungeheuerlichsten Gerichte beschreibt. Die eigentliche Handlung ist ausgesprochen spannend und in einer brillanten Sprache geschrieben. Und der Autor versteht es, die grausame Zeit unter Cromwell und seinen Puritaner mit all seinen Schrecken wieder auferstehen zu lassen.

Es ist schon erstaunlich – selten finde ich literarisch anspruchsvolle historische Romane, doch dies ist einmal wieder so einer!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

"Das Verzeichnis seiner geheimen Künste"
von Luise Schitteck aus Osnabrück am 29.05.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

John Saturnall ist ein Koch im 17. Jahrhundert in England. Nachdem er als Junge seine Mutter verliert, die von den Dorfbewohnern als Hexe verschrien wurde, beginnt er als Küchenjunge im Herrenhaus von Buckland zu arbeiten. Schnell wird offensichtlich, dass er von seiner Mutter aussergewöhnliches Wissen über Kräuter und Gewürze... John Saturnall ist ein Koch im 17. Jahrhundert in England. Nachdem er als Junge seine Mutter verliert, die von den Dorfbewohnern als Hexe verschrien wurde, beginnt er als Küchenjunge im Herrenhaus von Buckland zu arbeiten. Schnell wird offensichtlich, dass er von seiner Mutter aussergewöhnliches Wissen über Kräuter und Gewürze vermittelt bekommen hat und der geheimnisvolle Küchenchef beginnt, sich für ihn und seine Fähigkeiten zu interessieren. Es folgt eine spannende Geschichte in der Zeit der Reformation, deren Wurzeln bis in die Antike reichen. Aufgelockert wird der Roman durch eingestreutete Rezepte aus dem geheimen Rezeptbuch des John Saturnall. Neben den politischen Verwicklungen der Zeit erzählt Norfolk eine packende persönliche Geschichte. Woher kannte der Küchenchef Johns Mutter? Was hat es mit dem Festmahl des Saturnus auf sich? Werden die Gefechte der Reformation auch den abgelegenen Hofe Bucklands erreichen? Während ich "Lemprières Wörterbuch" vor rund 20 Jahren entnervt aufgegeben habe, hat mir John Saturnall viel Freude bereitet. Es ist keine ganz leichte Lektüre und wer sich so gar nicht fürs Kochen interessiert wird vermutlich nicht so viel Lesevergnügen haben wie ich. Wen aber der starke Bezug zu Gewürzen und Rezepten nicht abschreckt, wer einen historischen Roman mit politischem Bezug mag und wer eine Liebesgeschichte tolerieren kann, aber nicht erwartet, dass sie die gesamte Handlung dominiert, der dürfte an diesem Buch seine helle Freude haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Köstliches England
von einer Kundin/einem Kunden am 13.04.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Das Festmahl des John Saturnall spielt in Buckland, in einem abgeschiedenen Tal. Susan Sandall lebt dort, ihres Zeichens eine Hebamme und Kräuterkundige. Letzteres wird ihr zum Verhängnis. Sie wird der Hexerei beschuldigt und muss mit ihren Sohn John in den Wald fliehen, wo die Mutter alsbald stirbt. Vorher gibt... Das Festmahl des John Saturnall spielt in Buckland, in einem abgeschiedenen Tal. Susan Sandall lebt dort, ihres Zeichens eine Hebamme und Kräuterkundige. Letzteres wird ihr zum Verhängnis. Sie wird der Hexerei beschuldigt und muss mit ihren Sohn John in den Wald fliehen, wo die Mutter alsbald stirbt. Vorher gibt sie noch ihr Wissen über die Kräuter und Pflanzen an John weiter, der wiederum ein besonderes Talent besitzt. Er nimmt Gerüche ganz intensiv war. Lawrence Norfolk hat einen ganz vorzüglichen historischen Roman geschrieben. Er verwebt gekonnt Fiktion mit tatsächlich historischen Vorkommnissen. Der Autor entführt uns in eine Zeit, die durchwachsen ist von religiösen Wahnsinn, und Bürgerkriege, die selbst in die entlegensten Gebiete vordringen. Es geht aber auch ums Essen. Um wirklich gutes Essen, denn John avanciert zu einem Starkoch seiner Zeit. Das mag eigentlich ein wenig abwegig wirken. Speziell wenn man Vorurteilen Glauben schenken mag, was das englische Essen angeht. Die Geschichte ist wirklich toll aufgebaut, es kommen ein paar unerwartete Wendungen hinzu. Auch wenn mir das Ende nicht so gut gefallen hat, ist es ein echt toller historischer Roman.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Gaumenfreuden für Lesehungrige
von Christa Kromminga aus Aurich am 25.11.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Der Autor bereitet dem Leser eine Reise ins Land der Sinne. Aus erlesenen Zutaten, wie Spannung und Romantik baut er seine Geschichte mit besonderer Wortgewandtheit auf, wie ein Meisterkoch sein Menü. Gespickt mit historischen Leckerbissen und abgerundet mit einer Prise Mystik bringt er höchsten Lesegenuss auf den Tisch. Lassen... Der Autor bereitet dem Leser eine Reise ins Land der Sinne. Aus erlesenen Zutaten, wie Spannung und Romantik baut er seine Geschichte mit besonderer Wortgewandtheit auf, wie ein Meisterkoch sein Menü. Gespickt mit historischen Leckerbissen und abgerundet mit einer Prise Mystik bringt er höchsten Lesegenuss auf den Tisch. Lassen Sie sich verzaubern vom Sternekoch der Fantasie.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Festmahl des John Saturnall

Das Festmahl des John Saturnall

von Lawrence Norfolk

(1)
eBook
9,99
+
=
Eine Handvoll Worte

Eine Handvoll Worte

von Jojo Moyes

(26)
eBook
12,99
+
=

für

22,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen