Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Das Flüstern der Nacht

Roman

(5)
Tauchen Sie ein in eine fantastische Welt!


Die Menschheit ist gefangen in der Furcht vor den Dämonen der Dunkelheit. Nur der junge Arlen beschließt, sich mit magischen Siegeln den finsteren Wesen entgegenzustellen, und wird schon bald zu einer Legende. Als plötzlich aus dem Süden ein zweiter Befreier der Menschen auftaucht, droht alles in Chaos zu versinken. Doch Arlen hält fest an seiner Hoffnung auf das Ende der Nacht …


Portrait
Peter V. Brett, 1973 geboren, studierte Englische Literatur und Kunstgeschichte in Buffalo und entdeckte Rollenspiele, Comics und das Schreiben für sich. Danach arbeitete er zehn Jahre als Lektor für medizinische Fachliteratur, bevor er sich ganz dem Schreiben von fantastischer Literatur widmete. Mit seinen Romanen und Erzählungen aus der Welt von »Das Lied der Dunkelheit« hat er die internationalen Bestsellerlisten gestürmt. Peter V. Brett lebt in Brooklyn, New York.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 1008, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.11.2010
Serie Dämonen Trilogie 2
Sprache Deutsch
EAN 9783641049874
Verlag Heyne
Originaltitel The Desert Spear
Verkaufsrang 3.467
eBook (ePUB)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 22595635
    Der große Basar
    von Peter V. Brett
    (2)
    eBook
    7,99
  • 18176337
    Das Lied der Dunkelheit
    von Peter V. Brett
    (16)
    eBook
    11,99
  • 26224440
    Der Name des Windes
    von Patrick Rothfuss
    (10)
    eBook
    17,99
  • 41198358
    Der Thron der Finsternis
    von Peter V. Brett
    (1)
    eBook
    13,99
  • 17414152
    Das Zeitalter der Fünf 1
    von Trudi Canavan
    (3)
    eBook
    8,99
  • 29051272
    Sonea 2
    von Trudi Canavan
    (6)
    eBook
    8,99
  • 28475597
    Das Spiel der Könige
    von Rebecca Gablé
    (3)
    eBook
    8,49
  • 17202500
    Das Flüstern der Schatten
    von Jan-Philipp Sendker
    (2)
    eBook
    8,99
  • 18455624
    Codex Alera 1
    von Jim Butcher
    (5)
    eBook
    8,99
  • 20937621
    Die Goldhändlerin
    von Iny Lorentz
    (2)
    eBook
    9,99
  • 43350471
    Starlight Blues
    von Antje Babendererde
    eBook
    6,99
  • 17414149
    Die Gilde der Schwarzen Magier 3
    von Trudi Canavan
    (9)
    eBook
    8,99
  • 29193137
    Der Gebieter
    von Sandra Henke
    (1)
    eBook
    6,99
  • 43331446
    Ninragon - Die Trilogie (Gesamtausgabe Band 1-3)
    von Horus W. Odenthal
    (2)
    eBook
    8,99
  • 25469844
    Sturmjäger von Aradon - Magierlicht
    von Jenny Mai Nuyen
    (1)
    eBook
    7,99
  • 40338551
    Broken Dolls - Er tötet ihre Seelen
    von James Carol
    eBook
    7,99
  • 26243154
    Jenseits der Schatten
    von Brent Weeks
    (5)
    eBook
    11,99
  • 25444961
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    von John Boyne
    (3)
    eBook
    7,99
  • 26167958
    Die letzte Galaxis
    von Walter Jon Williams
    eBook
    12,99
  • 20423238
    Die Mittagsfrau
    von Julia Franck
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„"Dämonenprinzen und Wüstenkrieger"“

Thomas Schüller, Thalia-Buchhandlung Frankfurt

Haben Sie Angst im Dunklen? In Peter V. Bretts Welt gehört sie seit Jahrhunderten zum tödlichen Alltag der Menschen.
Wunderbar verknüpft der Autor Elemente eines historischen Romans mit der Essenz der Magie und erschafft ein beeindruckendes Heldenepos.
Der Autor zählt bereits jetzt, wie auch George R.R.Martin (Lied von Eis und Feuer)
Haben Sie Angst im Dunklen? In Peter V. Bretts Welt gehört sie seit Jahrhunderten zum tödlichen Alltag der Menschen.
Wunderbar verknüpft der Autor Elemente eines historischen Romans mit der Essenz der Magie und erschafft ein beeindruckendes Heldenepos.
Der Autor zählt bereits jetzt, wie auch George R.R.Martin (Lied von Eis und Feuer) und Patrick Rothfuss (Der Name des Windes) zu den Erneuerern der phantastischen Literatur - es ist ihm gelungen eine völlig neue Fantasywelt zu erschaffen.
Beeindruckend, mitreissend, düster und unwiderstehlich!

... Nun liegt der zweite Teil vor und Peter V. Brett schafft es gleich zu Beginn einen zu überraschen, und mit einem neuen POV (Point of View) Charakter, in seinen Bann zu ziehen. Noch besser, noch ideenreicher. Weiterlesen!

„Bitte mehr davon! “

René Herrmann-Zielonka, Thalia-Buchhandlung Regensburg (Donau EKZ)

Nach dem sensationellen Auftaktroman „Das Lied der Dunkelheit“ von Peter V. Brett, schafft er mit „Das Flüstern der Nacht“ einen würdigen Fortsetzungsroman und kommt in der Riege der besten Fantasyautoren endgültig an.

Zwar geht die Geschichte etwas langsam los und die Handlung setzt auch nicht direkt am Ende der ersten Romans an,
Nach dem sensationellen Auftaktroman „Das Lied der Dunkelheit“ von Peter V. Brett, schafft er mit „Das Flüstern der Nacht“ einen würdigen Fortsetzungsroman und kommt in der Riege der besten Fantasyautoren endgültig an.

Zwar geht die Geschichte etwas langsam los und die Handlung setzt auch nicht direkt am Ende der ersten Romans an, aber je weiter die Geschichte geht, desto fesselnder und vielschichtiger wird sie.

Die Geschichte beginnt mit dem Leben von Jardir dem Wüstensohn, welche sich selbst als den Erlöser ansieht und der Arlen im ersten Teil zum Sterben in der Wüste liegen lassen hat. Man erfährt von seiner Ausbildung und seinem Weg an die Macht.

Nach ca. 350 Seiten ist man an einem bekannten Punkt der Geschichte angekommen und die Handlung wird weiter geführt und Arlen und seine Freunde treten in den Vordergrund.

Nach der Geschichte um Jardir, welche spannend ist (trotz vieler Eigennamen), geht es wieder etwas ruhiger weiter und man braucht ein paar Seiten um wieder gefangen zu werden.

Aber auch hier, ist es nur eine kurze Phase und man giert nach mehr Infos und Handlung.

Alles in allem wird die Geschichte immer tiefer, die Charaktere bekommen immer mehr Leben und es treten auch neue Personen in den Vordergrund. Man kann gespannt sein, wie es weitergeht und am liebsten möchte man sofort den nächsten Roman von Peter V. Brett in die Hand nehmen.

Einfach nur Wahnsinn!!!!!!!

Sascha Hornberger, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen

Tolle Fortsetzung von Das Lied der Dunkelheit. Für mich genauso spannend wie der erste Teil. Düstere Fantasy mit toll ausgearbeiteten Figuren. Tolle Fortsetzung von Das Lied der Dunkelheit. Für mich genauso spannend wie der erste Teil. Düstere Fantasy mit toll ausgearbeiteten Figuren.

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Teil 2 - Richtig gute Fantasy! Komplex, spannend, vielschichtige Charaktere und tolles Worldbuilding - Genau so schreibt man mitreißende Bücher zum abtauchen. Teil 2 - Richtig gute Fantasy! Komplex, spannend, vielschichtige Charaktere und tolles Worldbuilding - Genau so schreibt man mitreißende Bücher zum abtauchen.

Philipp Stirbu, Thalia-Buchhandlung Bremen

Mit seinem epischen Erzählstil gelingt es dem Autor auf beeindruckende Art und Weise das Schicksal seiner Charaktere in dieser düsteren Fantasywelt zu verweben. Absolut fesselnd! Mit seinem epischen Erzählstil gelingt es dem Autor auf beeindruckende Art und Weise das Schicksal seiner Charaktere in dieser düsteren Fantasywelt zu verweben. Absolut fesselnd!

Anna-Maria Beck, Thalia-Buchhandlung Fulda

Fantastisch! Fantastisch!

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Ebenso süchtig machend wie im ersten Teil nimmt Brett uns mit in seine perfekt erdachte Welt. Es ist fast unmöglich, sich dieser faszinierenden Saga zu entziehen. Ebenso süchtig machend wie im ersten Teil nimmt Brett uns mit in seine perfekt erdachte Welt. Es ist fast unmöglich, sich dieser faszinierenden Saga zu entziehen.

„Meisterhafte Fortsetzung“

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Lange mussten die Leser auf den zweiten Teil der spannenden Saga vom tätowierten Mann warten und das Warten hat sich mehr als gelohnt. In seinem ersten Werk hat Peter V. Brett schon eine spannende Geschichte in einer Welt erzählt, in der das Dunkle der Menschheit das Leben schwer macht und die mit ihrer Tiefe und Vielschichtigkeit überraschte. Lange mussten die Leser auf den zweiten Teil der spannenden Saga vom tätowierten Mann warten und das Warten hat sich mehr als gelohnt. In seinem ersten Werk hat Peter V. Brett schon eine spannende Geschichte in einer Welt erzählt, in der das Dunkle der Menschheit das Leben schwer macht und die mit ihrer Tiefe und Vielschichtigkeit überraschte. Dementsprechend waren die Erwartungen sehr hoch und der Autor hat sie meiner Meinung nach mehr als erfüllt. In seinem neuen Werk erzählt er die Geschichte von acht Personen und gibt dadurch seiner Welt eine Vielschichtigkeit und Komplexität, wie es nur wenige Fantasieautoren schaffen. Manch einem mögen über 1000 Seiten in diesem Roman zu viel sein und der ein oder andere mag hier und dort Stellen finden, die sich nach seiner Meinung in die Länge ziehen, aber gerade dies gibt dem Leser die Möglichkeit viel über diese spannende Welt und über die Personen in der Geschichte zu erfahren. Jedoch bleiben viele Fragen offen und so warte ich nun gespannt auf den hoffentlich gelungenen Abschluss der Trilogie. Ich habe den Roman regelrecht verschlungen und kann ihm jedem Fantasieleser nur wärmstens ans Herz legen.

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Der zweite Teil der Reihe wird vielschichtiger und die Personen nehmen interessante Entwicklungen. Macht neugierig auf Band drei Der zweite Teil der Reihe wird vielschichtiger und die Personen nehmen interessante Entwicklungen. Macht neugierig auf Band drei

„Abtauchen in fantastische Welten“

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Gelungene Fortsetzung von “Das Lied der Dunkelheit”.

Im Fokus dieser großartigen Geschichte stehen hier nicht die 3 Protagonisten des ersten Bandes, sondern Jardir, der Wüstenkrieger – ein Freund von Arlen aus Fort Krasia. Seine Geschichte ist ähnlich fesselnd wie der 1. Band und zum Ende hin verknüpft der Autor dann die Geschichten
Gelungene Fortsetzung von “Das Lied der Dunkelheit”.

Im Fokus dieser großartigen Geschichte stehen hier nicht die 3 Protagonisten des ersten Bandes, sondern Jardir, der Wüstenkrieger – ein Freund von Arlen aus Fort Krasia. Seine Geschichte ist ähnlich fesselnd wie der 1. Band und zum Ende hin verknüpft der Autor dann die Geschichten von Arlen und Jardir miteinander. Jedoch stehen sich die beiden nun nicht mehr als Freunde im gemeinsamen Kampf gegen die Horclinge gegenüber, sondern als erbitterte Gegner.

Grandios, bitte mehr davon!

„Erwartungen übertroffen“

Andrijana Prce, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Da wartet man voller Spannung wie es nach dem abrupten Ende von Teil eins mit Arlen, Rojer und Leesha weitergeht, und dann ist Geduld gefragt. Das erste Drittel des Buches befasst sich ausschließlich mit dem Erzrivalen von Arlen. Aber dann wird man eines Besseren belehrt. Die Figur des Jardir
entpuppt sich als höchst interessante und
Da wartet man voller Spannung wie es nach dem abrupten Ende von Teil eins mit Arlen, Rojer und Leesha weitergeht, und dann ist Geduld gefragt. Das erste Drittel des Buches befasst sich ausschließlich mit dem Erzrivalen von Arlen. Aber dann wird man eines Besseren belehrt. Die Figur des Jardir
entpuppt sich als höchst interessante und vielschichtige Hauptfigur. Das zentrale Thema des zweiten Bandes ist die Überwindung der allgegenwärtigen Angst mit Hilfe der neu entdeckten Siegel. Das Buch erfüllt alle Erwartungen und steigert die Spannung ins Unerträgliche.

„Umwerfend“

Friederike Barf, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Der zweite Teil der Geschichte um Arlen, Leesha und Rojer ist noch besser als der erste Teil. (Und das will was heißen!) Immer tiefer tauchen wir in diese Welt und werden nach 1004 Seiten daraus entlassen, sehnsüchtig nach einem 3 Teil wartend. Mein Fazit: einfach nur umwerfend! Der zweite Teil der Geschichte um Arlen, Leesha und Rojer ist noch besser als der erste Teil. (Und das will was heißen!) Immer tiefer tauchen wir in diese Welt und werden nach 1004 Seiten daraus entlassen, sehnsüchtig nach einem 3 Teil wartend. Mein Fazit: einfach nur umwerfend!

Lowey Diana, Thalia-Buchhandlung Muenster

Der zweite Band steht dem ersten in nichts nach. Eine sehr gute Führung der Story, gute Charakter-Entwicklung. Kurz gesagt: Ein gelungener Einstieg in ein Fantasy-History-Epos. Der zweite Band steht dem ersten in nichts nach. Eine sehr gute Führung der Story, gute Charakter-Entwicklung. Kurz gesagt: Ein gelungener Einstieg in ein Fantasy-History-Epos.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 23610862
    Das Lied von Eis und Feuer 01
    von George R. R. Martin
    (19)
    eBook
    12,99
  • 34301236
    Die Flammen der Dämmerung
    von Peter V. Brett
    (2)
    eBook
    12,99
  • 30210585
    Die Furcht des Weisen / Band 1
    von Patrick Rothfuss
    (4)
    eBook
    17,99
  • 28895325
    Der Weg der Könige
    von Brandon Sanderson
    (5)
    eBook
    11,99
  • 41562995
    Die letzten Wächter
    von Sergej Lukianenko
    (1)
    eBook
    11,99
  • 26224415
    Das Silmarillion
    von J. R. R. Tolkien
    (1)
    eBook
    12,99
  • 40599938
    Elantris
    von Brandon Sanderson
    Hörbuch-Download
    34,95
  • 18176337
    Das Lied der Dunkelheit
    von Peter V. Brett
    (16)
    eBook
    11,99
  • 30473196
    Die Lieder der Erde
    von Elspeth Cooper
    (1)
    eBook
    11,99
  • 29691093
    Wächter des Zwielichts
    von Sergej Lukianenko
    eBook
    8,99
  • 29691053
    Wächter des Tages
    von Sergej Lukianenko
    eBook
    8,99
  • 31236899
    Das Lied von Eis und Feuer 07
    von George R. R. Martin
    (5)
    eBook
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Das Highlight geht weiter...
von einer Kundin/einem Kunden am 16.05.2011

wieder super spannend, schlafraubend und nervenaufreibend! Man kann gar nicht anders als mitzufiebern...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Keine Angst vor der Dunkelheit
von einer Kundin/einem Kunden am 11.04.2011

Schon den ersten Teil dieser Triologie fand ich besonders gut, der zweite gefiel mir noch um einiges mehr. Speziell die differenzierte Sicht der Charaktere, frei von einfachen Gut-Böse, Schwarz-Weiß Schemata, hat mich beeindruckt, so versteht man die Handlungen z.B. des Wüstenkriegers Jardir aus seiner Sicht sehr gut, während sie... Schon den ersten Teil dieser Triologie fand ich besonders gut, der zweite gefiel mir noch um einiges mehr. Speziell die differenzierte Sicht der Charaktere, frei von einfachen Gut-Böse, Schwarz-Weiß Schemata, hat mich beeindruckt, so versteht man die Handlungen z.B. des Wüstenkriegers Jardir aus seiner Sicht sehr gut, während sie aus den Blickwinkeln anderer Personen bösartig und verdammenswert erscheinen. Generell nimmt die atmosphärische Dichte zu und die Geschichte der verschiedenen Akteure wird spannender. Man hat das Gefühl, alle Erzählstränge verweben sich zu einem dramatischen Höhepunkt und nach diesen ersten beiden Teilen bin ich zuversichtlich, dass Peter V. Brett seine Fans im letzten Band nicht hängenlassen wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Endlich...
von Svenja Flex aus Dinslaken am 20.12.2010

...geht die Geschichte um Arlen, Rojer und Leesha weiter! So sehr ich auf Teil 2 der Trilogie gewartet habe, so wurde ich kein bisschen enttäuscht! Die Geschichte hat mich nicht mehr losgelassen und ich freue mich jetzt schon auf Teil 3!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Grandiose Fortsetzung
von Alexia am 25.08.2010
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Nicht nur die Nacht bringt jetzt Schrecken über die Menschheit. Jardir, mittlerweile der Anführer der Krasianer, hat sich mit seinem Stamm auf den Weg gemacht, den Norden zu erobern. Sie nehmen Fort Rizon ein, töten, vergewaltigen und unterwerfen die Bevölkerung. Jardirs Ziel ist es, alle Menschen unter seinem Banner... Nicht nur die Nacht bringt jetzt Schrecken über die Menschheit. Jardir, mittlerweile der Anführer der Krasianer, hat sich mit seinem Stamm auf den Weg gemacht, den Norden zu erobern. Sie nehmen Fort Rizon ein, töten, vergewaltigen und unterwerfen die Bevölkerung. Jardirs Ziel ist es, alle Menschen unter seinem Banner zu vereinigen und in den Heiligen Krieg gegen die Horclinge zu führen. Unterdessen hat sich das Tal der Holzfäller in das Tal des Erlösers umbenannt und die Bewohner kämpfen Nacht für Nacht vereint gegen die Horclinge. Mit zunehmendem Erfolg. Immer mehr Horclinge werden durch die Kunst von Leesha, Rojer und Arlen bezwungen. Das bleibt auch im Horc nicht unbemerkt. Seelendämonen, Prinzen des Horc, kommen an die Oberfläche und beobachten das Treiben auf der Erde. Ihr Ziel ist die Vernichtung von Arlen und Jardir. Endlich die Fortsetzung. War das "Lied der Dunkelheit" schon ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen konnte, so wurde das durch "Das Flüstern der Nacht" noch gesteigert. Peter V. Brett ist ein begnadeter Erzähler. Mitreißend, spannend, atemberaubend... Vom ersten Satz an ist man wieder mittendrin im Geschehen und lebt und leidet mit Leesha, Arlen, Rojer und auch Jardir. Noch mehr davon...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 2
Gelungener zweiter Teil
von PMelittaM aus Köln am 27.02.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Die Krasianer erobern Fort Rizon und lassen sich dort zunächst häuslich nieder. Als Arlen davon erfährt, macht er sich auf den Weg, die Herrscher des Landes von einer Allianz gegen die Eroberer zu überzeugen. Gemeinsam gegen den Feind – aber sind das nicht doch eher die Dämonen? Auch der zweite... Die Krasianer erobern Fort Rizon und lassen sich dort zunächst häuslich nieder. Als Arlen davon erfährt, macht er sich auf den Weg, die Herrscher des Landes von einer Allianz gegen die Eroberer zu überzeugen. Gemeinsam gegen den Feind – aber sind das nicht doch eher die Dämonen? Auch der zweite Band der Dämonensaga Peter V. Bretts hat epische Ausmaße, die über 1.000 Seiten sind jedoch zügig zu lesen. Überraschenderweise beginnt der Roman mit einem Rückblick auf Jardirs Werdegang, allein dieser nimmt knapp ein Drittel des Buches ein. Nach kurzer Verwunderung habe ich mich in dieser Schilderung schnell verloren, sie ist spannend und bringt einen ganz neuen Blick auf manche Ereignisse des Vorgängerbandes mit sich, Jardir als Charakter gewinnt einiges an Profil und bringt auch neue Personen mit, die durchaus interessant sind; Abban, den Khaffit kennt man ja schon aus dem ersten Teil, aber auch die Zeichnung dieses Charakters wird verfeinert. Arlen, Leesha und Rojer erhalten selbstverständlich auch wieder eigene Handlungsstränge und viele Personen aus dem Vorgängerband tauchen wieder auf. Auch hier gibt es eine Überraschung: Renna Gerber hatte ich für eine Episode im ersten Band gehalten, die danach nicht wieder auftauchen würde, doch weit gefehlt, sie entwickelt sich sogar zu einem Hauptcharakter. Wirklich gefallen hat mir ihr Wiederauftauchen nicht, mal sehen, wie sich das Ganze im dritten Teil noch entwickeln wird. Sehr gut dagegen finde ich das Wiederauftauchen einiger anderer Charaktere, die in Arlens Leben wichtig waren, schön, dass man erfährt, wie es mit ihnen weiterging, manches hat mich emotional berührt. Und dann gibt es noch knappe Einblicke in die Dämonenwelt, die hoffen lassen, dass wir in weiteren Bänden noch einiges mehr darüber erfahren dürfen. Sehr nützlich ist wieder die Karte, die ich mehrfach zu Rate zog, leider fehlt ein Glossar, das zwar nicht unbedingt nötig ist, das aber, vor allem wegen der vielen krasianischen Ausdrücke, angebracht gewesen wäre. Die Handlung wird spannend und mit einer guten Prise Humor erzählt. Etwa zur Hälfte gibt es einen vorübergehenden Spannungseinbruch, den hat man aber schnell hinter sich gebracht. Mir hat der Roman wieder sehr gut gefallen und ich freue mich schon darauf, den dritten Band zu lesen. Von mir erhält der Band eine Leseempfehlung für Fantasy-Fans, man sollte aber bedenken, dass es ein zweiter Band ist und die Bücher der Reihenfolge nach lesen. Ich vergebe 4,5 Sterne, die ich auf 5 aufrunde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Band zwei einer wunderbaren Reihe
von Maria Leisibach aus Basel am 24.01.2013
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Eine gute Fortsetzung mit weiterziehendem Charakter, allerdings nicht derart verzehrender Art wie Band 1. Jardir kommt hier zu Wort, Leesha wird umworben, die Geschichte Arlens entwickelt sich weiter und das Wüstenvolk macht sich auf, die grünen Länder zu erobern. Da diese nicht gewohnt sind sich in dieser Art und Weise... Eine gute Fortsetzung mit weiterziehendem Charakter, allerdings nicht derart verzehrender Art wie Band 1. Jardir kommt hier zu Wort, Leesha wird umworben, die Geschichte Arlens entwickelt sich weiter und das Wüstenvolk macht sich auf, die grünen Länder zu erobern. Da diese nicht gewohnt sind sich in dieser Art und Weise und derart vehement zu wehren, werden sie rasch überrannt, und Ende Band zwei wird geplant den Vormarsch nach Lakton vorzubereiten. Süffig, bildreich und einfach gut entführt uns Brett wieder in seine Welt. Gespickt mit Erotik, dem Rollenspiel von westlichen und fernöstlichen Gedankengängen die sich im Dialog zu üben beginnen, in die Welt der Horclinge einführend und hungrig auf Band drei (erscheint im März 2013) machend. Ich werde dran bleiben – empfehle aber der werten Leserschaft mit Band 1 zu beginnen, auch wenn er theoretisch als Einzelband zu lesen möglich wäre.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kaufen! Lesen! Geniessen!
von Chris aus der Schweiz am 18.08.2011
Bewertetes Format: Einband: Paperback

"Das Lied der Dunkelheit" hat mich sehr in den Bann gezogen gehabt sodass ich danach auch gleich "Das Flüstern der Nacht" gekauft und verschlungen habe. Der zweite Teil fängt an einem ganz anderen Handlungsfaden an als man es erhofft. Es dauert einen rechten Moment, sicher den ersten Drittel des Buches,... "Das Lied der Dunkelheit" hat mich sehr in den Bann gezogen gehabt sodass ich danach auch gleich "Das Flüstern der Nacht" gekauft und verschlungen habe. Der zweite Teil fängt an einem ganz anderen Handlungsfaden an als man es erhofft. Es dauert einen rechten Moment, sicher den ersten Drittel des Buches, bis man wieder auf die Hauptprotagonisten aus dem ersten Band trifft. Aber die Geduld lohnt sich, denn die Geschichte wird dadurch logischer und gewinnt eindeutig noch mehr an Tiefe. Und der geneigte Leser erfährt auch, dass nicht alles Böse wirklich böse und alles Gute wirklich gut ist. Da das Ende wieder recht ofen ist (mehr möchte ich nicht dazu sagen) ist es wohl "nur" eine Frage der Zeit bis ein dritter Teil erscheint. Hoffentlich dauert es nicht zu lange!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
weiter so Peter V. Brett
von Fantasyfan am 13.04.2011
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Der Nachfolgeroman von "Das Lied der Dunkelheiut" überrascht mit den Sichtweisen weiterer Charaktere und trägt damit zum besseren Verständnis des Epos bei. Die Geschichte der Hauptcharaktere, Arlen, Leesha und Rojer wird spannend weitererzählt. Das Buch ist nicht aus der Hand zu legen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannende Fantasy
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuhr am 24.03.2011
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Ich habe dieses Buch innerhalb 1 Woche regelrecht verschlungen. Abwechselungsreiche Handlungen durch verschiedene Charaktäre machen dieses Buch zu einem echten Hochgenuss. Absolut lesenswert!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein starker, zweiter Teil ...
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 02.11.2010
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Das Lied der Dunkelheit hat mich schlichtweg fasziniert und ich hatte zuerst ein wenig Angst, dass ich vom 2. Teil "Flüstern in der Nacht" enttäuscht sein werde - dem war und ist nicht so. im gegenteil. Brett macht es genau richtig und spannt den Erzählbogen noch weiter auf anstatt... Das Lied der Dunkelheit hat mich schlichtweg fasziniert und ich hatte zuerst ein wenig Angst, dass ich vom 2. Teil "Flüstern in der Nacht" enttäuscht sein werde - dem war und ist nicht so. im gegenteil. Brett macht es genau richtig und spannt den Erzählbogen noch weiter auf anstatt sich nur wieder auf Arlen zu konzentrieren. im Zweiten teil erhalten alle Figuren mehr Hintergrund und natürlich vor allem der Wüstenkrieger Jardir wird zu einer lebenden person und man verstehts eine Handlungen viel besser als zuvor. Insgesamt perfekt für eine Fortsetzung und ich bin nun schon wieder völlig ungeduldig und warte auf den 3. Teil.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Zweite Teil!
von Hendrik Berling aus Dorsten am 19.10.2010
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Der Zweite Teil knüpft direkt an die Ereignisse des Ersten an. Meiner Meinung nach ist der dieser sogar noch besser geworden...es werden die Geschichten anderer Figuren erzählt...alte Bekannte machen nachvollziehbare Wandlungen durch...und der Kampf gegen die Dämonen nimmt eine neue Richtung! Wem der erste Teil gefallen hat, wird dieses... Der Zweite Teil knüpft direkt an die Ereignisse des Ersten an. Meiner Meinung nach ist der dieser sogar noch besser geworden...es werden die Geschichten anderer Figuren erzählt...alte Bekannte machen nachvollziehbare Wandlungen durch...und der Kampf gegen die Dämonen nimmt eine neue Richtung! Wem der erste Teil gefallen hat, wird dieses Buch kaum noch aus der Hand legen können. Viel Spaß :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Flüstern der Nacht
von Poldis Hörspielseite am 14.10.2010
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Erster Eindruck: Bedrückend, düster, genial Die Welt wird immer noch von schrecklichen Dämonen heimgesucht, die stets des nachts aus den tiefen der Erde an die Oberfläche gelangen. Nun ist noch eine weitere Bedrohung hinzugekommen: Ein Wüstenvolk erobert unter der Leitung von Jadir, der sich selbst als den Erlöser sieht, große... Erster Eindruck: Bedrückend, düster, genial Die Welt wird immer noch von schrecklichen Dämonen heimgesucht, die stets des nachts aus den tiefen der Erde an die Oberfläche gelangen. Nun ist noch eine weitere Bedrohung hinzugekommen: Ein Wüstenvolk erobert unter der Leitung von Jadir, der sich selbst als den Erlöser sieht, große Gebiete. Kann der Tätowierte Mann noch eingreifen? Mit "Das Lied der Dunkelheit" hat Peter V. Brett einen der bekanntesten und beliebtesten Fantasy-Romane der letzten Zeit geschaffen, mit "Das Flüstern der Nacht" erschien nun der Nachfolger der dreiteiligen Serie natürlich auch gleichzeitig als gekürzte Lesung. Das Szenario ist nach wie vor beeindruckend: Die Welt Thesa wird jede Nacht von Dämonen heimgesucht, nur magische Sigel können die Menschen vor dem sicheren Tod bewahren. Auch für den Hörer ist sich dieser Schrecken äußerst präsent und überträgt sich in seiner ganzen Bandbreite. Immer wieder beginnt vor Anbruch der Dunkelheit ein Wettlauf gegen die Zeit, Spannung ist da vorprogrammiert. Die Vorstellung der Charaktere ist ebenfalls sehr gelungen. Besonders die Rolle des geheimnisvollen Tätowierten Mannes fasziniert, seine Andersartigkeit und sein ganzes Wirken. Aber auch bei den anderen Charakteren legt Brett viel Wert auf genaue Beschreibungen, teilweise lässt er aber auch bewusst Dinge im Dunkeln, um den Leser (und ja auch Hörer) immer wieder neu zu überraschen. Wer nach dem Genuss des ersten Bandes direkt wissen will, das mit den Hauptcharakteren passiert ist, wird sich noch einige Zeit gedulden müssen, denn ein langer Abschnitt zu Beginn beschäftigt sich mit dem Erlöser und dem Wüstenvolk. Hier gibt es eine ganz neue Kultur zu entdecken, mit ihren eigenen Glauben und Ritualen, einem eigenen System, von dem man im ersten Band einen ersten Eindruck bekommen hat. Auch hier wird nicht mit Details gespart, die in die sehr unterhaltsame Geschichte eingewoben sind. Richtig spannend wird es mit Ende dieses Abschnittes, wenn auch die alten Bekannten zurück kehren und "Das Flüstern der Nacht" zu der packenden Stärke des ersten Teiles zurück findet. Schnell taucht man ein in diese düster-faszinierende Welt, die wunderbaren Charaktere und besonders die spannende Handlung. Kleiner Wermutstropfen: Diese Lesung ist leider gekürzt, viele interessante Passagen sind also schlicht herausgekürzt, sodass die Geschichte an einigen Stellen an Wirkung verliert. Jürgen Holdorf ist Sprecher des Hörbuches und sorgt mit seiner einprägsamen Stimme für die nötige Atmosphäre. Er schafft es, die Charaktere lebendig wirken zu lassen und ihnen einen eigenen Klang zu verleihen, ohne die Stimme großartig zu verstellen, sie leben ganz von den kleinen Zwischentönen. Wunderbar kann er mit seiner prägnanten Aussprache die Spannung aufrecht erhalten und sogar noch weiter anfachen, wenn er laut und dröhnend wird, glänzt aber auch bei den ruhigeren Passagen mit einer sehr guten Interpretation des Stoffes. Das Cover ist natürlich mit dem des Buches nahezu identisch, nur die üblichen Formatsanpassungen wurden vorgenommen. Es zeigt einen in schwarz gehüllten Reiter, gehalten in düsteren Schwarz- und Grautönen. Das gibt schon viel von der Atmosphäre des Buches wieder. Fazit: Eine grandiose Fortsetzung des ersten Teiles, noch ein wenig düsterer mit spannenden neuen und alten Charakteren, dazu wunderbar vorgetragen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wüstenspeer
von einer Kundin/einem Kunden am 02.10.2010
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Nach dem gelungenen Auftakt Das Lied der Dunkelheit, erscheint nun der zweite Band der Serie, welcher die Handlung spannend weitertreibt. Peter V. Brett schafft es die Schicksale der Protagonisten zusammenzuweben und erzählt die abwechslungsreiche Geschichte aus den unterschiedlichen Sichtweisen seiner acht Hauptfiguren. Während im Vorgänger die Hintergrundgeschichten von Arlen,... Nach dem gelungenen Auftakt Das Lied der Dunkelheit, erscheint nun der zweite Band der Serie, welcher die Handlung spannend weitertreibt. Peter V. Brett schafft es die Schicksale der Protagonisten zusammenzuweben und erzählt die abwechslungsreiche Geschichte aus den unterschiedlichen Sichtweisen seiner acht Hauptfiguren. Während im Vorgänger die Hintergrundgeschichten von Arlen, Leesha und Rojer im Mittelpunkt standen, beginnt Teil zwei mit der Kindheit der Krasianer. Jadirs Aufstieg vom kleinen Jungen zum erfahrenen Wüstenkrieger zeigt einmal mehr, wie vielschichtig der Autor seine Charaktere gestaltet. Danach wechselt die Handlung in die Gegenwart. Jadirs Truppen starten einen Eroberungsfeldzug durch die grünen Länder um die Menschheit für den Kampf gegen die Dämonen zu vereinen. Zur selben Zeit streift Arlen durch die freien Städte um sein Wissen über die magischen Siegel an so viele Leute wie möglich weiterzugeben. Beide Männer verfolgen ihren eigenen Weg um sich gegen die Horclinge zu wappnen, sie haben das selbe Ziel, doch unterschiedliche Ansichten. Zwei Freunde, welche einst zu Feinden wurden, denn nur einer von ihnen kann der wahre Erlöser sein . . . Das Buch überrascht mit unerwarteten Wendungen und zieht den Leser regelrecht in einem Sog, das man gar nicht mehr zu lesen aufhören möchte. Mit den Seelendämonen erscheinen intelligente Gegner, welche die Bedrohung durch die Horclinge noch greifbarerer machen. Mich persönlich hat aber das Wiedersehen mit den vielen sympathischen Figuren mitfiebern lassen. Erst recht deshalb, weil einige Personen die im ersten Teil nur Nebenrollen hatten, nun auftrumpfen dürfen. So hat es mich sehr gefreut, das zum Beispiel Arlens Jungendliebe Renna gleich mehrere Kapitel gewidmet sind. Die Serie ist sehr lesenswert und ich warte mit Begeisterung auf den nächsten Band.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Umwerfende Erzählweise
von Monika aus Wien am 20.08.2010
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Die vielschichtige Erzählweise und die Rückblende auf Jardiers und Abbans Leben, ermöglichen es die Welt in der die Personen leben aus vielen verschiedenen Blichwinkeln sehen. Man versteht ihre unterschiedliche Handlungsweise noch viel intensiever. Ein Buch das man nicht mehr so einfach aus der Hand legen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
In finsterster Stunde
von Florian Tebbe aus Bad Oeynhausen am 15.08.2010
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Die Horclinge steigen weiterhin jede Nacht aus dem Horc herauf und versuchen die Menschen zu vernichten. Während Arlen, den die Leute als ihren Erlöser sehen, versucht die Menschen mit den geeigneten Werkzeugen für den Kampf gegen die Dämonen auszustatten droht noch eine andere Gefahr für die Menschen. Die Krasianer,... Die Horclinge steigen weiterhin jede Nacht aus dem Horc herauf und versuchen die Menschen zu vernichten. Während Arlen, den die Leute als ihren Erlöser sehen, versucht die Menschen mit den geeigneten Werkzeugen für den Kampf gegen die Dämonen auszustatten droht noch eine andere Gefahr für die Menschen. Die Krasianer, unter der Führung ihres ganz eigenen Erlösers, sind dabei die Menschen anzugreifen um sie alle in die Dienste ihrer Armee zu stellen. Lange haben die Leser von „Das Lied der Dunkelheit“ drauf gewartet, dass endlich die Fortsetzung erscheint und das warten hat sich gelohnt! Wie schon im ersten Buch bietet Peter V. Brett zwei spannende Handlungsstränge, die sich im Laufe des Buches zu einem vereinen. Der zweite Band ist was die Kämpfe und die Handlung betrifft dem ersten Band mindestens ebenbürtig, wenn nicht sogar besser. Ich persönlich hab das Buch verschlungen und hoffe das der Autor weiter schreiben wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bitte mehr davon!
von Stefanie Kallart aus Augsburg am 06.09.2013
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Im zweiten Band der Reihe erfährt man zunächst mehr über Jardir und sein Leben. Dadurch versteht man auch seine Handlungen im ersten Band besser, aber auch die Bräuche des Wüstenvolkes werden in „Das Flüstern der Nacht“ verständlicher. Auf Arlen und die anderen Protagonisten des ersten Bandes muss man jedoch... Im zweiten Band der Reihe erfährt man zunächst mehr über Jardir und sein Leben. Dadurch versteht man auch seine Handlungen im ersten Band besser, aber auch die Bräuche des Wüstenvolkes werden in „Das Flüstern der Nacht“ verständlicher. Auf Arlen und die anderen Protagonisten des ersten Bandes muss man jedoch nicht verzichten, denn sie kommen wieder vor und entwickeln sich weiter. Peter V. Brett ist mit „Das Flüstern der Nacht“ eine sehr gute Fortsetzung gelungen, die einen schon ganz neugierig auf den dritten Teil macht. Wer „Das Lied der Dunkelheit“ nicht gelesen hatte sollte jedoch mit diesem Buch beginnen, es lohnt sich wirklich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fantasyschmöker
von Sylvie Müller aus Nagold am 14.10.2010
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Zwei Erlöser, um die Welt vor den Dämonen der Nacht zu befreien. Der eine in seinem orientalisch anmutenden Palast sitzend, sein Volk um sich scharend, seine Macht auskostend. Der andere lieber allein im Wald, taub für die Rufe: Er sei der Erlöser. Beide heldenhaft und schillernd...aber es kann nur einen geben! Diesen Cliffhanger... Zwei Erlöser, um die Welt vor den Dämonen der Nacht zu befreien. Der eine in seinem orientalisch anmutenden Palast sitzend, sein Volk um sich scharend, seine Macht auskostend. Der andere lieber allein im Wald, taub für die Rufe: Er sei der Erlöser. Beide heldenhaft und schillernd...aber es kann nur einen geben! Diesen Cliffhanger behält sich Brett als Vorbereitung auf den dritten Teil vor. Spannend, tiefgehend, lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Langer Anfang, danach aber um so spannender!!
von einer Kundin/einem Kunden am 01.09.2010
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Ich kann mich nur anschließen langer Anfang wie auch bei seinem Vorgänger, doch danach baut sich die Geschichte allmählich auf und wird spannender denn je. Doch was ich sehr schade fand das man von Arlen fast nichts mehr gelesen hat. Wäre doch sehr schön gewesen einen Übergang von Arlen... Ich kann mich nur anschließen langer Anfang wie auch bei seinem Vorgänger, doch danach baut sich die Geschichte allmählich auf und wird spannender denn je. Doch was ich sehr schade fand das man von Arlen fast nichts mehr gelesen hat. Wäre doch sehr schön gewesen einen Übergang von Arlen zu dem Tätoowierten Mann zu schaffen, damit man herausfinden kann warum genau er so geworden ist. Naja trotzdem ist das Buch wirklich sehr gut geworden habe es an einem Tag/Abend fertig gelesen. Wie gesagt Anfang ein wenig zäh doch danach umso besser!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Flüstern der Nacht

Das Flüstern der Nacht

von Peter V. Brett

(5)
eBook
13,99
+
=
Die Flammen der Dämmerung

Die Flammen der Dämmerung

von Peter V. Brett

(2)
eBook
12,99
+
=

für

26,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Dämonen Trilogie

  • Band 1

    18176337
    Das Lied der Dunkelheit
    von Peter V. Brett
    (16)
    eBook
    11,99
  • Band 2

    26273438
    Das Flüstern der Nacht
    von Peter V. Brett
    (5)
    eBook
    13,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    34301236
    Die Flammen der Dämmerung
    von Peter V. Brett
    (2)
    eBook
    12,99
  • Band 4

    41198358
    Der Thron der Finsternis
    von Peter V. Brett
    (1)
    eBook
    13,99

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen