Thalia.de

Das Geheimnis der Insel / Pala Bd. 2

(Band 2)

(7)

Seit Iris weiß, dass ihr verschollen geglaubter Bruder Justin auf Pala war und ihm als bisher Einzigem die Flucht gelungen ist, schöpft sie neue Hoffnung: Es scheint nicht mehr unmöglich, von der Insel zu entkommen. Justin nimmt unbemerkt Kontakt zu Iris auf. Gemeinsam wollen sie herausfinden, welche Pläne Mr Oz verfolgt und wie man ihn stoppen kann. Doch als Mr Oz erfährt, dass Iris heimlich Nachforschungen anstellt, wird es richtig gefährlich ...

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 24.06.2016
Serie Pala 2
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8415-0354-1
Verlag Oetinger
Maße (L/B/H) 203/131/25 mm
Gewicht 307
Auflage 1
Illustratoren Hauptmann Kompanie
Verkaufsrang 5.988
Buch (Taschenbuch)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44160092
    Das Spiel beginnt / Pala Bd. 1
    von Marcel van Driel
    (21)
    Buch
    10,99
  • 43812565
    Spiegelsplitter (Die Spiegel-Saga 1)
    von Ava Reed
    (14)
    Buch
    12,99
  • 42433313
    Gone 06. Licht
    von Michael Grant
    Buch
    9,99
  • 42436233
    Der Hinterhalt / Bodyguard Bd.3
    von Chris Bradford
    Buch
    9,99
  • 3003741
    Die Nacht, als keiner schlief
    von Steinar Sörlle
    (1)
    Buch
    5,95
  • 43961962
    Under Water
    von Matt de la Peña
    (6)
    Buch
    9,95
  • 39145604
    Elbenthal-Saga 03 - Die Eisige Göttin
    von Ivo Pala
    Buch
    9,95
  • 44160086
    Feuerprobe / Everflame Bd.1
    von Josephine Angelini
    (2)
    Buch
    9,99
  • 43961965
    Der geheime Zirkel
    von Libba Bray
    (4)
    Buch
    10,95
  • 32427781
    Verlockende Angst / Dämonentochter Bd. 2
    von Jennifer L. Armentrout
    (2)
    Buch
    8,99
  • 44068390
    Tenebris - Die Allianz der Schattenjäger
    von Dave Rudden
    (2)
    Buch
    14,99
  • 44187082
    Weg der Sterne / Zodiac Bd.2
    von Romina Russell
    (13)
    Buch
    16,99
  • 18688780
    Bevor ich sterbe
    von Jenny Downham
    (44)
    Buch
    8,95
  • 44068409
    Schweigen ist Goldfisch
    von Annabel Pitcher
    (4)
    Buch
    16,99
  • 44098755
    Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance
    von Estelle Laure
    (16)
    Buch
    14,99
  • 44953448
    Endgame. Die Auserwählten
    von James Frey
    Buch
    9,99
  • 26213836
    Diebe im Olymp / Percy Jackson Bd.1
    von Rick Riordan
    (15)
    Buch
    8,99
  • 39264081
    Jungs sind wie Kaugummi - süß und leicht um den Finger zu wickeln
    von Kerstin Gier
    (2)
    Buch
    6,99
  • 30179158
    Das Schicksal der Liebe
    von Ailis Regin
    Buch
    8,50
  • 11427823
    Erzähler der Nacht
    von Rafik Schami
    Buch
    9,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Rasante Story – Hochspannung garantiert
von Selection Books am 23.09.2016

Nachdem mich der erste Band von Pala begeistern konnte, war ich mehr als gespannt auf die Fortsetzung. Ich hatte hohe Erwartungen und wurde nicht enttäuscht. Der zweite Band übertrifft den ersten um einiges. Mit „Pala – Das Geheimnis der Insel“ ist Marcel van Driel eine rasante Story gelungen, die... Nachdem mich der erste Band von Pala begeistern konnte, war ich mehr als gespannt auf die Fortsetzung. Ich hatte hohe Erwartungen und wurde nicht enttäuscht. Der zweite Band übertrifft den ersten um einiges. Mit „Pala – Das Geheimnis der Insel“ ist Marcel van Driel eine rasante Story gelungen, die mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln konnte. Nachdem Iris herausgefunden hat, dass ihr Bruder Justin ebenfalls auf Pala war, empfindet sie ihre Situation nicht mehr als völlig ausweglos. Justin konnte anscheinend von Pala fliehen und Iris setzt alles daran herauszufinden, wie er das bewerkstelligt hat. Kurze Zeit später spielt ihr das Schicksal in die Hände und ihr gelingt es, Kontakt zu Justin aufzubauen. Gemeinsam versuchen sie Pala von Innen zu schwächen und herauszufinden, welche dunklen Pläne Mr. Oz mit seiner Superhelden-Armee verfolgt. Da ich den ersten Band vor kurzer Zeit gelesen hatte, ist mir der Einstieg in das Buch sehr leicht gefallen. Es geht direkt spannend weiter und ich konnte mich dem Buch kaum noch entziehen. Durch den Kontakt zu Justin ergibt sich für den Leser ein völlig neuer Blickwinkel, der einen Teil der Spannung ausmacht. Neben vielen actionreichen Szenen und überraschenden Wendungen sorgt auch Alex Verhalten für Spannung. Nach wie vor ist er sehr schwer zu durchschauen und es ist nicht klar, auf welcher Seite er steht. Neben den Prüfungen dreht sich ein wichtiger Teil des Buches um Freundschaft, Vertrauen und Loyalität. Die Protagonisten wirkten daher weitaus älter, als sie dargestellt werden. Neben dem Alter kamen mir auch ein paar andere Dinge unrealistisch und manchmal schon sehr abwegig vor. Da ich mich im ersten Band aber bereits damit arrangiert hatte, habe ich das beim Lesen einfach ignoriert. Der Schreibstil von Marcel van Driel ist wie im ersten Band sehr kurz und prägnant. Der Autor kommt schnell auf den Punkt, bleibt dabei aber bildlich genug. Ich konnte mir alles super vorstellen und hatte direkt Bilder im Kopf. Die vielen englischen Redewendungen haben mich dieses Mal nicht so sehr gestört, wie im ersten Band. Ich habe sie kaum noch wahrgenommen, so sehr war ich von der Story gefesselt. Das Erzähltempo ist von der ersten bis zur letzten Seite rasant. Gefährliche Aufgaben und Prüfungen sorgen für jede Menge Spannung. Dieser zweite Band von Pala ist wunderbar spannungsgeladen, packend und dramatisch. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung! Fazit: Mit „Pala – Das Geheimnis der Insel“ ist Marcel van Driel eine grandiose Fortsetzung gelungen, die süchtig macht. Das Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt und nicht mehr losgelassen. Ich freue mich schon wahnsinnig auf das Finale. Und ja, nach diesem fantastischen Mittelband habe ich wirklich hohe Erwartungen an das große Finale!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend geht es weiter! Test, Überraschungen und Action...
von Jungenmama aus LB am 09.08.2016

Der zweite Teil der Pala-Trilogie setzt genau da an, wo der erste Teil aufgehört hat und zieht den Leser direkt wieder hinein ins Geschehen auf der Insel. Dennoch kann man ihn sicherlich auch ohne Vorkenntnisse lesen, denn das bisherige Geschehen wird nochmals kurz reflektiert. Auch in diesem Buch "Pala -... Der zweite Teil der Pala-Trilogie setzt genau da an, wo der erste Teil aufgehört hat und zieht den Leser direkt wieder hinein ins Geschehen auf der Insel. Dennoch kann man ihn sicherlich auch ohne Vorkenntnisse lesen, denn das bisherige Geschehen wird nochmals kurz reflektiert. Auch in diesem Buch "Pala - Das Geheimnis der Insel" schafft der Autor Marcel van Driel eine ganz besondere Atmosphäre, die sowohl wahr erscheint, doch aber zahlreiche Überraschungen bereit hält, welche an der Realität zweifeln lassen. In einem Jugendbuch, dass in meinen Augen vor allem fesseln soll, erwarte ich auch etwas Mysteriöses und ggf. auch Unrealistisches... wer hier jede Handlung hinterfragt mag da seine Probleme haben. Mich hat die schnelle und vor allem spannende Handlung gefesselt. Ich habe Iris bewundert, an Fiber und Alex gezweifelt. Da die Charaktere sehr gut gezeichnet sind, sah ich sie beim lesen direkt vor mir, konnte aber noch nicht alle Geheimnisse ergründen... Obwohl das Alter der Jugendlichen immer wieder etwas unpassend erscheinen mag, galt für mich auch hier - nicht zu viel nachdenken, mitreisen lassen - schließlich handelt es sich ja um kleine Genies, die auf Pala ausgebildet und auf die Probe gestellt werden... Optisch ist das Cover wieder sehr gelungen und passt perfekt zu Teil1. Was die Libelle direkt darstellen soll, bzw. welchen Bezug diese zur Geschichte hat, blieb mir allerdings unklar. Da das Buch erneut mit einem Cliffhanger endet, bleibt mir nichts anderes übrig! Ich warte sehnsüchtig auf Teil3!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Noch dramatischer, noch spannender und noch emotionaler
von Susi Aly (Magische Momente-Alys Bücherblog) am 07.08.2016

Bereits im ersten Band hat man schon einen guten Vorgeschmack daraufbekommen um was es sich bei Pala drehen konnte. Mich hat der Vorgänger schon ziemlich umgehauen. Daher hatte ich doch meine Zweifel ob es noch zu toppen wäre. Aber ja, es kann definitiv getoppt werden. Ich kam sofort wieder sehr gut rein... Bereits im ersten Band hat man schon einen guten Vorgeschmack daraufbekommen um was es sich bei Pala drehen konnte. Mich hat der Vorgänger schon ziemlich umgehauen. Daher hatte ich doch meine Zweifel ob es noch zu toppen wäre. Aber ja, es kann definitiv getoppt werden. Ich kam sofort wieder sehr gut rein ins Geschehen. Iris hat mich sofort wieder in den Bann gezogen. Vor allem war ich gespannt darauf wie es mit ihr und Justin weitergehen würde. Aber meine größte Frage war , wie würde es weitergehen mit Alex. Was mir besonders gut gefallen hat, Justin bekommt hier mehr Raum. Nicht so sehr viel, aber doch so sehr das man ein Gefühl für ihn bekommen kann. Auch über Mr.Oz und seine Macht erfährt man einiges mehr. Derweil hat Iris einiges zu bestehen. Ihre inneren Dämonen drohen sie niederzuringen und dabei hat sie doch zwei Missionen zu erfüllen. Ich war wirklich gespannt ob sie dem ganzen Stand halten kann. Man kann doch nur daran zerbrechen oder? Ich habe so unheimlich mit ihr gezittert, es ging wirklich merklich an die Substanz. Und vor allem was das eigentlich schlimme war, hier geht es um Kinder. Kinder die zu Soldaten ausgebildet werden. Das Wissen dahinter, hat mich einfach wütend gemacht und auch hilflos. Denn man würde sie am liebsten rausholen und beschützen. Es ist diese Ohnmacht, die einen dabei so lähmt. Doch bei diesem Buch bekommt man keine Ruheause, alles geht Schalg auf Schlag. Die Nerven sind aufs äußerste angespannt und man hängt nur so an den Zeilen. Es geht aber hier auch um Freundschaft und Loyalität und genau dieser Umstand macht es umso emotionaler. Man fühlt den Schmerz und die Verzweiflung die hier einhergehen. Dabei steht auch hier immer im Vordergrund , daß man niemandem vertrauen kann. Auf Iris und die Kandidaten warten einige Prüfungen und Gefahren. Es ist noch schlimmer und gefährlicher als in Band 1. Es zehrt an der Psyche und der ganzen Person. Es gab so viele Wendungen, daß ich irgendwann den Überblick verloren habe, aber sie alle haben es unvorhersehbar gemacht. Jeder neue Schritt war eine weitere Entdeckung. Irgendwann wusste man einfach nicht mehr wo oben oder unten ist. Der Schluss des Buches hat mich vollkommen in den Abgrund gestürzt. Man möchte nur schreien und weglaufen und doch muss ich unbedingt erfahren wie alles endet. Es ist erschreckend was uns hier an Kaltblütigkeit und Abgründigkeit geboten wird. Aber gleichzeitig muss ich auch sagen, das es sehr faszinierend und genial ist. Was mir weniger gefallen hat, sind teilweise die Wiederholungen bei den Dialogen, was vor allem den Perspektivwechseln zugrunde liegt. Das war mitunter etwas nervend. Man bekommt viele Fragen beantwortet, aber gleichzeitig stellen sich auch neue. Schlussendlich ist hier ein Mittelteil entstanden, der den Vorgänger noch um Längen toppen konnte. Hierbei erfahren wir verschiedene Perspektiven, größtenteils die von Iris, aber bekommt auch Einblicke in die Gedankenwelt von Alex und Fiber. Die Nebencharaktere sind gut gezeichnet und verstehen vollkommen für sich einzunehmen. Ihre Handlungen und Gedankengänge sind stets gut nachvollziehbar gestaltet. Interessant fand ich hierbei die Entwicklung der Charaktere, denn diese ist sehr gut spürbar und es macht klar, wie facettenreich die Personen doch sind. Das Buch ist in 3 Teile gegliedert,die einzelnen Kapitel sind eher kurz gehalten, was ein schnelles durchkommen gewährleistet. Der Schreibstil ist fließend , mitreißend und absolut bildgewaltig gehalten. Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches. Fazit: Ein Mittelteil, der den Vorgänger sogar in manchen Punkten noch toppen konnte. Noch dramatischer, noch spannender und noch emotionaler. Marcel van Driel hat hier ein drohendes Szenario geschaffen das einfach erschreckend, aber gleichzeitig auch sehr interessant ist. Eine klare Leseempfehlung. Ich vergebe 5 von 5 Punkten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr spannende und actionreiche Fortsetzung
von Sandra W. am 30.07.2016

Inhalt: Iris ist zurückgekehrt nach Pala – auf Wunsch ihres Bruders Justin. Ihm ist die Flucht gelungen, nachdem er im Realität gewordenen Spiel „Superhelden“ des verrückten Mr. Oz das letzte Level erreicht hat und ein Superheld geworden ist. Doch er will mehr: Er will die Machenschaften von Mr. Oz aufdecken und... Inhalt: Iris ist zurückgekehrt nach Pala – auf Wunsch ihres Bruders Justin. Ihm ist die Flucht gelungen, nachdem er im Realität gewordenen Spiel „Superhelden“ des verrückten Mr. Oz das letzte Level erreicht hat und ein Superheld geworden ist. Doch er will mehr: Er will die Machenschaften von Mr. Oz aufdecken und das grausame Spiel beenden. Iris und ihre Freunde kämpfen sich weiter durch die Level. Der geheimnisvolle Alex, der Mr. Oz rechte Hand ist, scheint nicht zu wissen was er will: Wird er an Iris Seite stehen, weil er sie liebt, und „Superhelden“ den Rücken kehren – oder ist er genauso wahnsinnig wie Mr.Oz? Iris erreicht tatsächlich das letzte Level und steht kurz davor, eine Superheldin zu werden. Doch sie spielt ein doppeltes Spiel, denn Justin ist auf dem Festland nicht untätig. Auf einmal geht es auf Pala ums nackte Überleben: Kinder sterben, und tot geglaubte Kinder tauchen wieder auf. Und Mr.Oz scheint noch größenwahnsinniger zu sein, als gedacht…. Beurteilung: Für die, die es noch nicht wissen: Pala ist eine Jugendbuch-Reihe, und hierbei handelt es sich um den zweiten Teil der Trilogie um das Computerspiel „Superhelden“, die Kinder über ein Computerspiel auf eine geheime Insel in einen unterirdischen Bunker lockt, um das Spiel in der Realität fortzuführen. Iris ist die 14jährige Protagonistin, in den Niederlanden geboren, nach Pala verschleppt. Sie ist wütend, mutig, eine typische Jugendbuchheldin eben? Pala liest sich sehr entspannt, ist absolut flüssig geschrieben und Band 2 wartet mit jeder Menge Überraschungen und Action für den Leser auf. Vielschichtige Komplexität erwarten wir natürlich vergebens – das Buch soll ja auch für Jugendliche lesbar sein. Entsprechend finden wir eine einfache Sprache vor, und wie es bei Helden nun mal so ist, sie schaffen einfach alles und kommen immer irgendwie durch. Pala ist dazu da, um nett zu unterhalten, wer die grundlegende Logik einer Handlung hinterfragt, ist hier vermutlich falsch. Ein unterhaltsames Lesevergnügen, das uns natürlich mit viel Neugier auf Band 3 zurücklässt, und weil ich Bücher zur Unterhaltung lese und nicht um deren Wahrscheinlichkeitsgehalt zu prüfen, bekommt auch Teil zwei dafür, dass das Lesen einfach nur Spaß gemacht hat und sehr kurzweilig war, alle 5 Rezisternchen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine spannende Fortsetzung, die auf ein ebenso spannendes Ende hoffen lässt!
von büchersalat am 22.07.2016

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar! Nachdem der erste Teil wahnsinnig spannend mit der Tatsache endete, und Iris sich wider Willen auf Pala wieder findet, geht es in Band 2 nahtlos weiter. Justin nimmt mit Hilfe des Chips Kontakt zu Iris auf und erteilt ihr Instruktionen, wie die... Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar! Nachdem der erste Teil wahnsinnig spannend mit der Tatsache endete, und Iris sich wider Willen auf Pala wieder findet, geht es in Band 2 nahtlos weiter. Justin nimmt mit Hilfe des Chips Kontakt zu Iris auf und erteilt ihr Instruktionen, wie die beiden gemeinsam Mr. Oz aufhalten werden. Iris hat Mühe ihr Geheimnis zu bewahren und Mr. Oz kommt ihr mit jedem Tag mehr auf die Schliche, Iris muss handeln. Ich mochte den ersten Band sehr und fand mit der Einleitung im zweiten Band recht gut wieder hinein. Am Anfang des zweiten Bandes gibt es eine recht ruhige Phase der Geschichte. Als Leser wird man langsam an das Geschehen geführt. Das ist auch gut so, denn dann wird es mit den letzten Prüfungen wirklich spannend und gefährlich. Iris erfährt Geheimnisse, von denen sie nie zu träumen gewagt hätte und beginnt jetzt wirklich zu verstehen wie gefährlich Mr. Oz und seine Machenschaften sind. Für den Leser ist der zweite Band leider ebenso schnell beendet wie der erste, was an dem hohen Spannungspegel liegt. Ich fand das enorm gut und freue mich auf den dritten Band. Das einzige was mich in diesem Teil echt genervt hat waren die englischen "Redewendungen" oder "Sprüche". Das fand ich im ersten Buch sehr gut, in diesem Band hat es mich aber an einigen Stellen wirklich gestört. Iris ist überhaupt nicht begeistert wieder auf Pala zu sein. Sie ist sauer auf ihren Bruder, weil er sie zurück geschickt hat, dennoch hilft sie ihm und bereut dies schon bald bitter. Sie muss kämpfen, nicht nur für sich, auch für ihre Freunde. Und dann ist sie noch immer unsicher, wem sie vertrauen kann. Alex? Fieber? Oder den anderen Kandidaten? Zum Glück müssen wir auf den dritten Band nicht mehr so lange warten, der erscheint bereits im Oktober.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
es geht dramatisch weiter - ereignisreiche, temporeiche Fortsetzung
von Anja am 03.07.2016

Achtung - Band 2 der Reihe, inhaltliche Spoiler zu Band 1 vorhanden! Iris’ Bruder Justin, dem einst die Flucht von Pala gelang, hat ihren Chip manipuliert. So kann er mit Iris Kontakt auf der verborgenen Insel aufnehmen. Zusammen wollen sie herausfinden, was der mysteriöse Mr Oz plant. Doch um... Achtung - Band 2 der Reihe, inhaltliche Spoiler zu Band 1 vorhanden! Iris’ Bruder Justin, dem einst die Flucht von Pala gelang, hat ihren Chip manipuliert. So kann er mit Iris Kontakt auf der verborgenen Insel aufnehmen. Zusammen wollen sie herausfinden, was der mysteriöse Mr Oz plant. Doch um an Informationen zu gelangen, muss Iris viel riskieren... Bei Das Geheimnis der Insel handelt es sich um den zweiten Band der Braingame-Trilogie. Den ersten Band sollte man auf jeden Fall gelesen haben, schon allein, weil man sonst eine unglaublich spannende Geschichte verpassen würde. Praktisch ist, dass am Anfang des Buches die bisherigen Ereignisse auf einer Seite kurz zusammengefasst werden. Als zusätzliche Erinnerungsstütze dient auch das erste Kapitel – spätestens danach war ich wieder komplett in der Geschichte drin: Hier wird die letzte Szene des Vorgängerbandes noch mal aus einer anderen Perspektive geschildert. Die Handlung geht dann nahtlos weiter. Der Erzählstil bleibt beibehalten: In der personalen Sicht gibt es Wechsel zwischen verschiedenen Figuren, sodass der Leser Einblicke in die Gedanken und Gefühle der wichtigsten Charaktere erhält und immer einen umfassenden Überblick über die Handlung hat. Dadurch entsteht auch hin und wieder ein Wissensvorsprung gegenüber einzelnen Charakteren, sodass man mitfiebern kann, wie sie die geplante Situation erleben werden oder wann sie hinter das Geheimnis des Mitstreiters kommen. Die Handlung hat wieder einiges zu bieten. Iris und die anderen Jugendlichen erwarten weitere, harte Prüfungen. Wer überlebt, wer wird die Tests zum Superhelden bestehen, wer scheitert an den Aufgaben? Spannung und Dramatik steigern sich, je näher Iris und ihre Mitkandidaten den alles entscheidenden Tests kommen. Doch die schwerste Aufgabe hat Iris selbst, die unauffällig versucht, Informationen zu sammeln. Dabei ist die Gefahr, entdeckt zu werden, allgegenwärtig. Es gibt mehrere Szenen, in denen man den Atem anhalten möchte und die Geschichte förmlich inhaliert, die Nerven zum Zerreißen gespannt. Einige Fragen werden im Verlauf der Handlung beantwortet, dafür kommen neue hinzu. Nicht bei jeder Figur sind ihre Motive gleich erkennbar. Besonders die Absichten des mysteriösen Mr Oz bleiben noch weitestgehend im Verborgenen, jede Begegnung mit ihm wird von einer gruselig-rätselhaften Stimmung begleitet. Die technische Seite – Überwachung, Kontrolle und Manipulation, ungewöhnliche Entwicklungen und Testumgebungen – ist weiterhin total faszinierend. Etwas schwierig finde ich aber, wozu die Jugendlichen, teilweise noch Kinder, fähig sind und zu welchen Leistungen sie getrieben werden. Dabei gab es einen Aspekt in der Handlung, der mir etwas zu übertrieben war. Nun bin ich allerdings wirklich gespannt, wie all die offenen Fäden im letzten Band zusammenlaufen und sich die Rätsel lösen werden. Die Geschichte knüpft nahtlos an den Vorgänger an. Auch die Spannung, Action und Dramatik können mit dem Vorgänger mithalten. Es gibt einige Schockmomente, Überraschungen und auch ein paar gefühlvolle Passagen. Es ist schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Am Ende bleiben erneut viele Fragen offen, die ein dramatisches Finale versprechen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend und Actionreich
von Katharina am 30.07.2016

Inhalt: Seit Iris weiß, dass ihr verschollen geglaubter Bruder Justin auf Pala war und ihm als bisher Einzigem die Flucht gelungen ist, schöpft sie neue Hoffnung: Es scheint nicht mehr unmöglich, von der Insel zu entkommen. Justin nimmt unbemerkt Kontakt zu Iris auf. Gemeinsam wollen sie herausfinden, welche Pläne Mr... Inhalt: Seit Iris weiß, dass ihr verschollen geglaubter Bruder Justin auf Pala war und ihm als bisher Einzigem die Flucht gelungen ist, schöpft sie neue Hoffnung: Es scheint nicht mehr unmöglich, von der Insel zu entkommen. Justin nimmt unbemerkt Kontakt zu Iris auf. Gemeinsam wollen sie herausfinden, welche Pläne Mr Oz verfolgt und wie man ihn stoppen kann. Doch als Mr Oz erfährt, dass Iris heimlich Nachforschungen anstellt, wird es richtig gefährlich. "Das Geheimnis der Insel" ist der zweite Band der "Pala"-Trilogie von Marcel van Driel, wieder mit einer rasanten Kombination aus Abenteuer, Freundschaft und Liebe. Meine Meinung: Das Thema dieser Reihe ist wirklich klasse und hat mich von vornherein begeistert. Ich habe bereits den ersten Teil gelesen und fand diesen sehr spannend, wenn mir auch die Charaktere zu jung waren. Auch in Band 2 hatte ich damit so meine Schwierigkeiten. Der Schreibstil ist angenehm, flüssig und sehr jugendlich. Zum Teil kommen recht viele englische Worte in Dialogen vor, was mich die meiste Zeit gar nicht gestört hat. Durch die detaillierten Beschreibungen konnte ich mir sowohl die Handlungsorte, als auch die Geschehnisse sehr gut vorstellen. Ich hatte alles bildlich vor Augen. Die Handlung blieb durchgehend spannend und interessant und es gab Wendungen, die für Überraschungen sorgten. Die Charaktere Iris und Yunyun sind mir sehr ans Herz gewachsen. Ihre Entwicklung finde ich interessant und das was sie erleben müssen ist wirklich hart. Man muss ihr Alter einfach versuchen zu vergessen und dann kann man das Buch besser genießen. Lasst euch überraschen. Nicht wundern, es gibt eine Unstimmigkeit Yunyuns Alter betreffend. In Band 1 ist sie deutlich jünger als in Band 2. Fazit: Spannendes und actionreiches Buch mit einem interessanten Thema. Hab ich gern gelesen, aber hatte dennoch ein wenig Schwierigkeiten mit dem jungen Alter der Protagonisten. Lest es am Besten selbst und bildet euch eure eigene Meinung :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Geheimnis der Insel / Pala Bd. 2

Das Geheimnis der Insel / Pala Bd. 2

von Marcel van Driel

(7)
Buch
10,99
+
=
Verlorene Welt / Pala Bd. 3

Verlorene Welt / Pala Bd. 3

von Marcel van Driel

Buch
12,00
+
=

für

22,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Pala

  • Band 2

    44160093
    Das Geheimnis der Insel / Pala Bd. 2
    von Marcel van Driel
    (7)
    Buch
    10,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    44953447
    Verlorene Welt / Pala Bd. 3
    von Marcel van Driel
    Buch
    12,00

Kundenbewertungen