Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Das Geheimnis von Ashton Place, Band 1: Aller Anfang ist wild

Aller Anfang ist wild

(1)
Lord und Lady Ashton, frisch verheiratet, haben unerwartet Zuwachs bekommen. In den ausgedehnten Wäldern ihres Besitzes wurden drei Kinder gefunden: verwahrlost, schmutzig, wild. Schnell liegt der Verdacht in der Luft, sie seien von Wölfen aufgezogen worden. Trotzdem holt Ihre Lordschaft das Trio ins Haus und legt ihre Erziehung in die jungen Hände von Miss Penelope Lumley. Beherzt, lebensklug und mit viel Humor stellt sich die 15-Jährige der Aufgabe, aus den drei Wolfskindern präsentable kleine Engländer zu machen …
Zitat
Wer den Inhalt dieser Geschichte als phantastisch einordnen will, liegt falsch. Anne Sullivan Macy hat mit der Erziehung der taubblinden Helen Keller schon vor mehr als einem Jahrhundert bewiesen, dass "wilde" Kinder problemlos das Bildungsangebot der bürgerlichen Welt nutzen können, wenn sie von Lehrern unterrichtet werden, die wissen, wie das geht. Miss Penelope Lumley verfügt über dieses Wissen und ermöglicht ihren drei Zöglingen, die ihre ersten Lebensjahre vermutlich mit Wölfen in der Wildnis verbracht haben, ihre natürliche Neugier und Entdeckungsfreude für das Leben in Ashton Place als Kinder von Lady und Lord Ashton zu formen. Allerdings wäre ein Erziehungslehrbuch für Kinder als Lektüre kaum reizvoll, weshalb die Autorin in diesen Entwicklungsroman eine spannende, geheimnisvolle und sogar unheimliche Welt geschaffen hat. Da ist die verwöhnte Pflegemutter und ein undurchsichtiger Pflegevater, deren einziges Interesse darin besteht, die Langeweile ihres luxuriösen Lebens durch merkwürdige, gefährliche Abenteuer aufzuheitern. Gefährlich sind ihre Ideen vor allem für die drei Kinder, die noch immer leicht aus der Fassung zu bringen sind, besonders, wenn bei einem grandiosen Fest im Schloss plötzlich ein Eichhörnchen durch die Beine der Tanzenden springt - Eichhörnchen waren offensichtlich im Vorleben der Wolfskinder die leckerste Nahrungsquelle... Es bleibt offen, ob dieses Tierchen zufällig oder gezielt eine grandiose Hetzjagd unter den Jägern der Festgesellschaft auslöst. Aber weil die Geschichte von Penelope und ihrer Schützlinge eine Fortsetzung erfahren soll, ist es für die Leser natürlich sehr motivierend, voller Spannung darauf zu warten, denn wenn Lord Ashton tatsächlich ein Bösewicht ist, dann wird auch das Leben in London, wohin der Folgeband führen wird, für alle Beteiligten - auch für die Leser - eine ebenso höchst spannende Angelegenheit wie im Landschloss von Ashton Place. Gabriele Hoffmann (Leanders Leseladen, Heidelberg)
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 304, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 11
Erscheinungsdatum 16.08.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783522610087
Verlag Thienemann
Illustratoren Monika Parciak
eBook (ePUB)
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30682598
    Die Eule von Askir
    von Richard Schwartz
    eBook
    8,99
  • 41655710
    Verschwörung
    von David Lagercrantz
    (9)
    eBook
    18,99
  • 42418641
    Das Geheimnis von Ashton Place, Band 5: Wild währt am längsten
    von Maryrose Wood
    eBook
    11,99
  • 32626971
    Das Geheimnis von Ashton Place, Band 2: Die Jagd ist eröffnet
    von Maryrose Wood
    eBook
    11,99
  • 42746538
    Flavia de Luce 7 - Eine Leiche wirbelt Staub auf
    von Alan Bradley
    (1)
    eBook
    15,99
  • 42402717
    The The Incorrigible Children of Ashton Place: Book V
    von Maryrose Wood
    eBook
    11,92
  • 40098072
    Das Geheimnis von Ashton Place, Wer wagt, gewinnt
    von Maryrose Wood
    eBook
    11,99
  • 42697299
    Cake Mix Cooking for Kids
    von Stephanie Ashcraft
    eBook
    11,21
  • 30701568
    Lilith Parker, Band 1: Insel der Schatten
    von Janine Wilk
    (1)
    eBook
    7,99
  • 32824105
    Das Lied des Todes
    von Axel S. Meyer
    eBook
    9,99
  • 29590902
    Jesus von Nazareth
    von Benedikt XVI.
    eBook
    16,99
  • 33817930
    Die Grabgewölbe von Yoh-Vombis
    von Clark Ashton Smith
    eBook
    7,99
  • 44189029
    Die Kinder der Verlorenen Bucht
    von Luca Di Fulvio
    eBook
    9,99
  • 40942074
    Ein Bild von dir
    von Jojo Moyes
    (8)
    eBook
    12,99
  • 20423175
    Sturmjahre
    von Barbara Wood
    eBook
    9,99
  • 47003879
    Alle Bände in einer E-Box! (Die Phönix-Saga )
    von Julia Zieschang
    eBook
    9,99
  • 47067913
    Alles Käse! / Gregs Tagebuch Bd. 11
    von Jeff Kinney
    eBook
    11,99
  • 47501743
    Sky-Troopers 2
    von Michael H. Schenk
    eBook
    9,99
  • 45706861
    Throne of Glass 4 - Königin der Finsternis
    von Sarah Maas
    (1)
    eBook
    9,99
  • 43812586
    Die Lilien-Reihe: Alle Bände in einer E-Box!
    von Sandra Regnier
    (6)
    eBook
    6,99

Buchhändler-Empfehlungen

Marcel Armlich, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Eine witzige Geschichte um ein junges Kindermädchen, das seine Schützlinge mit viel Humor behütet. Wunderbar und phantasiereich erzählt. Eine witzige Geschichte um ein junges Kindermädchen, das seine Schützlinge mit viel Humor behütet. Wunderbar und phantasiereich erzählt.

Wiebke Hofeditz, Thalia-Buchhandlung Weimar

Ein unglaublich reizendes Buch und ein wundervoller Lesespaß für Jung UND Alt. Diese hübsche Geschichte erwärmt jedes Bücherfreundeherz :) Ein unglaublich reizendes Buch und ein wundervoller Lesespaß für Jung UND Alt. Diese hübsche Geschichte erwärmt jedes Bücherfreundeherz :)

Katrin Schlüter, Thalia-Buchhandlung Essen

Spannend und ein bisschen verrückt Spannend und ein bisschen verrückt

Erika Schmidt-Sonntag, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt, Stadtgalerie

Außergewöhnliche Serie mit wunderbaren "Roald Dahl"- Humor u. sehr liebenswerten Hauptfiguren. Die besondere Stimmung u. tolle Handlung, lassen auf noch viele weitere Teile hoffen. Außergewöhnliche Serie mit wunderbaren "Roald Dahl"- Humor u. sehr liebenswerten Hauptfiguren. Die besondere Stimmung u. tolle Handlung, lassen auf noch viele weitere Teile hoffen.

„Wilde Kreaturen und eine zauberhafte Nanny“

Ursula Kallipke, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Schon bei ihrer Ankunft in Ashton Place muss die frisch gebackene jugendliche Gouvernante Penelope feststellen, daß diese Arbeitstelle durchaus keine "normale" sein wird. Ihrer englischen Erziehung und Ausbildung folgend wagt sie sich jedoch mit Herz, Mut und Verstand an die Herausforderung, aus drei verwilderten "Waldfundstücken" vorzeigbare Schon bei ihrer Ankunft in Ashton Place muss die frisch gebackene jugendliche Gouvernante Penelope feststellen, daß diese Arbeitstelle durchaus keine "normale" sein wird. Ihrer englischen Erziehung und Ausbildung folgend wagt sie sich jedoch mit Herz, Mut und Verstand an die Herausforderung, aus drei verwilderten "Waldfundstücken" vorzeigbare Menschen zu formen.
Ein sprachlich sehr ansprechendes, spannendes, mysteriöses Abenteuer, auf daß sich viele junge Leser einlassen sollten. Schade nur, daß die Geschichte auf einem ihrer Höhepunkte pausiert. Hoffentlich müssen wir nicht zu lange auf die Fortsetzung warten!

„Das Geheimnis von Ashton Place“

Ricarda Martius, Thalia-Buchhandlung Dresden

"Das Geheimnis von Ashton Place" ist der erste Band einer neuen zauberhaften Kinderbuchreihe. Die Heldin dieser Buchreihe ist Penelope Lumley.15 Jahre jung und Absolventin des Swanburne Instituts für kluge Mädchen aus armen Verhältnissen.Penelope tritt ihre erste Stelle als Gouvernante bei Lord Ashton an.Ihre drei Schützlinge sind nur "Das Geheimnis von Ashton Place" ist der erste Band einer neuen zauberhaften Kinderbuchreihe. Die Heldin dieser Buchreihe ist Penelope Lumley.15 Jahre jung und Absolventin des Swanburne Instituts für kluge Mädchen aus armen Verhältnissen.Penelope tritt ihre erste Stelle als Gouvernante bei Lord Ashton an.Ihre drei Schützlinge sind nur nicht wie andere Kinder.Bei Wölfen aufgewachsen müssen sie sich erst an die neue Umgebung gewöhnen.Aber Penelope ist schließlich gut ausgebildet und gewinnt schnell die Zuneigung der Kinder.Zur Beruhigung liest sie gern mal eine Ponygeschichte vor,bei der nicht nur die Kinder gespannt zuhören.Einzig der Hausherr Lord Ashton bleibt ihr ein Rätsel.
Das Buch ist eine Mischung aus "Mary Poppins" und "Jane Eyre".Es ist wunderbar geschrieben,gespikt mit feinem Witz.Ein Buch für kleine und große Leser.

„Mary Poppins trifft auf Eaton Place“

Alexandra Lankenau, Thalia-Buchhandlung Bremen

Miss Penelope Lumley hat just ihre Abschlussprüfungen am" Swanburne-Institut für kluge Mädchen aus armen Verhältnissen" erfolgreich abgelegt, als sie auch schon ihre erste Anstellung als Gouvernante im hochherrschaftlichen "Ashton Place" antritt. Drei im Wald aufgegriffene völlig verwilderte Kinder sollen Anstand, Sitten und Manieren Miss Penelope Lumley hat just ihre Abschlussprüfungen am" Swanburne-Institut für kluge Mädchen aus armen Verhältnissen" erfolgreich abgelegt, als sie auch schon ihre erste Anstellung als Gouvernante im hochherrschaftlichen "Ashton Place" antritt. Drei im Wald aufgegriffene völlig verwilderte Kinder sollen Anstand, Sitten und Manieren lernen. Was aber hat Lord Ashton tatsächlich mit den Kindern vor und kann Penelope sie vor dem zwielichtigen Lord schützen? Ich weiß zwar nicht, ob Kinder den hintergründigen britischen Humor und die Wortspielerein nachvollziehen können, aber ich habe mich an meine geliebte Mary Poppins erinnert gefühlt und sehr gelacht.
Abgesehen davon hebt sich die gewählte Sprache angenehm von der momentan sehr umgangssprachlichen Ausdrucksweise in vielen Kinderbüchern ab. Sicher keine Unterhaltung für jedermann, aber eine ganz besondere.

„Die Unerziehbaren“

Heike Grimmer, Thalia-Buchhandlung Dresden

In den Wäldern von Ashton Place entdeckt Lord Fredrick bei der Jagd drei verwahrloste Kinder. Er fängt sie ein und nimmt sie mit auf seinen Herrensitz. Doch die Kinder benehmen sich wie junge Wölfe.
Penelope Lumley, selbst gerade erst 15 Jahre alt, nimmt die Anstellung als Gouvernante auf Ashton Place an, ohne zu ahnen, welche Aufgaben
In den Wäldern von Ashton Place entdeckt Lord Fredrick bei der Jagd drei verwahrloste Kinder. Er fängt sie ein und nimmt sie mit auf seinen Herrensitz. Doch die Kinder benehmen sich wie junge Wölfe.
Penelope Lumley, selbst gerade erst 15 Jahre alt, nimmt die Anstellung als Gouvernante auf Ashton Place an, ohne zu ahnen, welche Aufgaben sie erwarten.
Mit viel Herz und Verstand versucht Penelope die "Unerziehbaren" zu normalen Kindern zu erziehen.
Doch ihre Arbeit wird von einem Unbekannten sabotiert. Aber so schnell gibt Penelope nicht auf, zumal sie die Kinder in ihr Herz geschlossen hat.

Liebevoll und amüsant geschrieben, erinnert dieses Buch an eine Zauberhafte Nanny, ohne magische Fähigkeiten.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39634018
    Mondrago 1: Die große Prüfung
    von Ana Galán
    eBook
    7,99
  • 39547950
    Petronella Apfelmus 01
    von Sabine Städing
    (2)
    eBook
    9,99
  • 40098072
    Das Geheimnis von Ashton Place, Wer wagt, gewinnt
    von Maryrose Wood
    eBook
    11,99
  • 36501859
    Pippa Pepperkorn, Band 1: Pippa Pepperkorn neu in der Klasse
    von Charlotte Habersack
    eBook
    5,99
  • 40779295
    Petronella Apfelmus 02
    von Sabine Städing
    (1)
    eBook
    9,99
  • 36508438
    Ruby Redfort – Gefährlicher als Gold
    von Lauren Child
    (1)
    eBook
    9,99
  • 32161746
    Emma Panther und die Sache mit dem süßen Geheimnis
    von Elfie Donnelly
    eBook
    8,99
  • 39977732
    Constable & Toop
    von Gareth P. Jones
    eBook
    9,99
  • 34400195
    Oona Crate, Das Rätsel des schwarzen Turms
    von Shawn Thomas Odyssey
    eBook
    13,99
  • 28946103
    Emma Panther und die Sache mit dem Größenwahn
    von Elfie Donnelly
    eBook
    6,99
  • 40942271
    Die genial gefährliche Unsterblichkeitsschokolade
    von Kate Saunders
    eBook
    12,99
  • 14091531
    Ottoline and the Yellow Cat
    von Chris Riddell
    Buch
    13,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Aller Anfang ist wild
von einer Kundin/einem Kunden am 30.10.2012

Gerade eben hat sie die Swanburne-Academy für kluge Mädchen aus armen Verhältnissen abgeschlossen und schon befindet sich die junge Gouvernante Miss Penelope Lumley auf dem Weg zu ihrem ersten Vorstellungsgespräch. Sie hofft, in den drei Kindern auf Ashton Place wissbegierige Schüler zu finden, denen sie all das weitergeben kann,... Gerade eben hat sie die Swanburne-Academy für kluge Mädchen aus armen Verhältnissen abgeschlossen und schon befindet sich die junge Gouvernante Miss Penelope Lumley auf dem Weg zu ihrem ersten Vorstellungsgespräch. Sie hofft, in den drei Kindern auf Ashton Place wissbegierige Schüler zu finden, denen sie all das weitergeben kann, was sie zu ihrem großen Glück auf der Swanburne-Academy gelernt hatte. Mit jaulenden, bellenden und Eichhörnchen jagenden Wilden hat sie aber nicht gerechnet. Doch, um es mit den Worten der Gründerin der Academy, Agatha Swanburne, zu sagen: „Kein hoffnungsloser Fall ist wirklich ohne Hoffnung.“ Penelope ist fest entschlossen, die drei Kinder gut zu erziehen. Und auch zu schützen, wenn es nötig ist. Denn auf einmal passieren seltsame Dinge in Ashton Place. Was hat Lord Ashton damit zu tun? Und warum reden die Herren aus seinem Club immerzu von Jagd? Außerdem scheint der alte Kutscher ein Geheimnis zu verbergen. Ein wundervolles Kinderbuch um eine liebenswerte, lebenskluge und beherzte Protagonistin. Unter anderem zeichnen die sehr gewählte Sprache, der feine Humor und die Sinnsprüche der Agatha Swanburne das Buch als etwas ganz besonderes aus. Die Geschichte hat durchaus einen lehrreichen Charakter, da es ja um die Erziehung dreier Kinder geht, doch immer auch mit einem zwinkernden Auge. Ich war total begeistert und hab beim Lesen oft lachen müssen. Jetzt erwarte ich sehnsüchtig den zweiten Teil. Ich empfehle dieses Buch ab 10 Jahren – aufwärts ohne Begrenzung. Viel Freude beim Lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Marcel Armlich aus Bergisch Gladbach am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine witzige Geschichte um ein junges Kindermädchen, das seine Schützlinge mit viel Humor behütet. Wunderbar und phantasiereich erzählt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wolfskinder
von einer Kundin/einem Kunden am 17.06.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Miss Penelope hat ihre Ausbildung zur Gouvernante abgeschlossen und ihre erste Anstellung führt sie zu Lord und Lady Ashton. Sie soll sich um drei seltsame Kinder kümmern. Lord Ashton fing sie im Wald ein. Nach dem Verhalten der Kinder nach, wurden sie von Wölfen großgezogen. Miss Penelope beginnt voller... Miss Penelope hat ihre Ausbildung zur Gouvernante abgeschlossen und ihre erste Anstellung führt sie zu Lord und Lady Ashton. Sie soll sich um drei seltsame Kinder kümmern. Lord Ashton fing sie im Wald ein. Nach dem Verhalten der Kinder nach, wurden sie von Wölfen großgezogen. Miss Penelope beginnt voller Eifer die Geschwister zu unterrichten. Schon bald sieht man die ersten Erfolge. Doch nicht alle sind den Kindern wohlgewogen, denn bei der großen Weihnachtsfeier, passieren Dinge die die Kinder reizen und ihr tierisches Verhalten hervorlocken. So ist plötzlich ein Eichhörnchen da, die Kinder lieben Eichhörnchen. Zum Fressen gern! Und der Tumult beginnt. Der Beginn einer sehr spannenden Reihe!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Jane Eyre trifft auf "Wehrwölfe"
von Gabi Küsgen aus Köln, Rhein-Center am 30.05.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Als Penelope Lumley ,die mit Erfolg das Swanburne-Institut für kluge Mädchen aus armen Verhältnissen absolviert hat, ihre erste Stelle als Gouvernante antritt, ahnt sie nicht was ihr bevorsteht. Die drei Kinder, die sie schulen und erziehen soll, wurden kurz zuvor von ihrem Arbeitgeber, der einen ausgeprägten Jagdinstinkt besitzt, im... Als Penelope Lumley ,die mit Erfolg das Swanburne-Institut für kluge Mädchen aus armen Verhältnissen absolviert hat, ihre erste Stelle als Gouvernante antritt, ahnt sie nicht was ihr bevorsteht. Die drei Kinder, die sie schulen und erziehen soll, wurden kurz zuvor von ihrem Arbeitgeber, der einen ausgeprägten Jagdinstinkt besitzt, im Wald gefunden. Dort waren sie vorher scheinbar von Wölfen aufgezogen worden und verhalten sich dementsprechend. Das Buch ist sehr witzig geschrieben, die Handlung turbulent und vor allem Penelopes Lösungen für alle Probleme sind absolut lesenswert! ab 11

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine hinreißend wilde Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 21.05.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Miss Penelope Lumley, 15 Jahre jung und Absolventin der angesehenen Swanburne Academy, tritt ihre erste Stellung auf Ashton Place als Erzieherin dreier Kinder an. Doch welch eine Überraschung: statt im Kinderzimmer erwarten sie ihre zukünftigen Schützlinge – zwei Jungen und ein Mädchen – in einem Stall. Die im Wald... Miss Penelope Lumley, 15 Jahre jung und Absolventin der angesehenen Swanburne Academy, tritt ihre erste Stellung auf Ashton Place als Erzieherin dreier Kinder an. Doch welch eine Überraschung: statt im Kinderzimmer erwarten sie ihre zukünftigen Schützlinge – zwei Jungen und ein Mädchen – in einem Stall. Die im Wald aufgefundenen Kinder sind nämlich offenbar ohne menschlichen Kontakt von Wölfen aufgezogen worden und haben nun deren Verhaltensweisen angenommen: sie knurren statt zu sprechen, blecken die Zähne und jagen mit einer unbändigen Freude jedem Eichhörnchen nach. Mit viel Charme, Verständnis und einer guten Portion Lebensklugheit nimmt Penelope die Herausforderung an, aus ihren kleinen Wolfskindern "richtige" Kinder zu machen. Doch die Autorin versteht es dabei geschickt mit den Erwartungen ihrer Leser zu spielen. In mehr als einer Situation verschwimmen die Grenzen zwischen dem vermeindlich zivilisierten Menschen und dem Tier. So stellt sich bei der Lektüre unwillkürlich die Frage ein – wer sind hier eigentlich die Wölfe? Das Ganze geschieht nahezu unmerklich mit einem sehr feinsinnigen Humor, den vielleicht eher die älteren Leser zu schätzen wissen. Die in der viktorianischen Zeit angesiedelte Geschichte wird zudem von einem Erzähler amüsant kommentiert und mit Worterläuterungen versehen, die den jungen Lesern ab 10 Jahren die Lektüre erleichtern sollen. Doch diese geschickt eingebundenen Anmerkungen stören in keinster Weise den Lesefluss, sondern erhöhen vielmehr das Lesevergnügen. Vieles bleibt am Ende dieser wilden mysteriösen Geschichte mit ihren liebenswert gezeichneten Figuren jedoch noch ungeklärt. Hoffentlich erscheint deshalb auch bald der zweite Band um die Wolfskinder auf deutsch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schwierige Erziehungsarbeit
von Andrea Baumgartner aus Krems am 28.02.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Die fünfzehnjährige Penelope Lumley hat ihre Ausbildung zur Gouvernante mit Bravour absolviert. Gleich darauf macht sie sich auf den Weg zu ihrer ersten Anstellung. In Ashton Place warten drei Kinder auf ihre Erziehung. Doch diese Aufgabe gestaltet sich um einiges schwieriger als erwartet. Denn die ihr anvertrauten Zöglinge sind... Die fünfzehnjährige Penelope Lumley hat ihre Ausbildung zur Gouvernante mit Bravour absolviert. Gleich darauf macht sie sich auf den Weg zu ihrer ersten Anstellung. In Ashton Place warten drei Kinder auf ihre Erziehung. Doch diese Aufgabe gestaltet sich um einiges schwieriger als erwartet. Denn die ihr anvertrauten Zöglinge sind Findelkinder, die völlig verdreckt und verwildert im Wald entdeckt wurden. Doch Penelope ist fest entschlossen aus den dreien, die heulen wie die Wölfe und am liebsten Eichhörnchen jagen, vorzeigbare Personen zu machen.... Penelope ist eine bewundernswert geduldige Person, die sich nicht unterkriegen lässt und immer an das Gute in den Menschen glaubt. Einfach eine zauberhafte Nanny!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine zauberhafte Gouvernante und drei wundervolle "Wilde"
von Alexandra Graf aus St.Gallen am 23.02.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ein zauberhaftes Buch voller Charme, Witz und Herz. Ein Buch in geschrieben im typisch britischen Stil. Die junge Gouvernante schlittert in eine unlösbar scheinende Aufgabe auf Ashton Place. Doch mit viel Geduld, Liebe und Einfallsreichtum bekommt sie die Lage ganz gut in den Griff und gewinnt die Herzen der drei... Ein zauberhaftes Buch voller Charme, Witz und Herz. Ein Buch in geschrieben im typisch britischen Stil. Die junge Gouvernante schlittert in eine unlösbar scheinende Aufgabe auf Ashton Place. Doch mit viel Geduld, Liebe und Einfallsreichtum bekommt sie die Lage ganz gut in den Griff und gewinnt die Herzen der drei Unerziehbaren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Erster Teil von Penelope Lumleys Abenteuern als Gouvernante
von einer Kundin/einem Kunden am 10.03.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Die junge Penelope Lumley steht vor der größten Herausforderung ihres Lebens: nachdem sie erfolgreich ihre Abschlussprüfungen am Swanburne-Institut für kluge Mädchen aus armen Verhältnissen bestanden hat, wartet ihre erste richtige Stelle als Gouvernante auf sie. Die Vorfreude ist groß, der erste Schock was ihre neuen Schützlinge betrifft aber... Die junge Penelope Lumley steht vor der größten Herausforderung ihres Lebens: nachdem sie erfolgreich ihre Abschlussprüfungen am Swanburne-Institut für kluge Mädchen aus armen Verhältnissen bestanden hat, wartet ihre erste richtige Stelle als Gouvernante auf sie. Die Vorfreude ist groß, der erste Schock was ihre neuen Schützlinge betrifft aber größer: Die 2 Jungen und das Mädchen, die sie auf Ashton Place erziehen soll, sind nicht die leiblichen Kinder von Lord und Lady Ashton, sondern drei Waisen, die man verwildert im Wald gefunden hat. Doch Penelope Lumley wäre nicht erfolgreiche Absolventin der Agatha Swanburne Schule, wenn sie nicht auch diese Herausforderung mit Bravour zu meistern wüsste. Unbeeindruckt von der Tatsache, dass die Kinder weder schreiben noch lesen oder rechnen können und von Manieren nicht den leisesten Schimmer haben, arbeitet die gutmütige aber strenge Penelope mit allen Tricks, um die drei Wildfänge tisch- und herzeigetauglich für den bevorstehenden Weihnachtsball zu machen. Ein entzückender Auftakt rund um die sehr britische Penelope Lumley und ihre drei verwaisten Wolfskinder. Die Sprache ist old school und für 10jährige sicher herausfordernd, mir hat das aber sehr gut gefallen! Lediglich den Übergang zum zweiten Teil, also das Ende des Buches, hätte man meiner Meinung nach ein bisschen spannender gestalten können. Ein lustiges Buch, das spannend aber nicht gruselig ist und vor allem Mädchen begeistern wird!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wolfskinder werden zivilisiert
von Uli Geißler aus Fürth am 11.12.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Die im etwas gestelzten Schreibstil einer vergangenen Zeit verfasste Geschichte für Kinder beginnt zurückhaltend spannend, auch wenn die Tatsache, dass eine jugendliche Gouvernante als Erzieherin für drei ungezähmte bei Wölfen aufgewachsene Kinder ihre Tätigkeit in einem ehrwürdigen englischen Haus aufnehmen soll, die tollsten und aufregendsten Ereignisse vorhersehen lässt. Nun, ein... Die im etwas gestelzten Schreibstil einer vergangenen Zeit verfasste Geschichte für Kinder beginnt zurückhaltend spannend, auch wenn die Tatsache, dass eine jugendliche Gouvernante als Erzieherin für drei ungezähmte bei Wölfen aufgewachsene Kinder ihre Tätigkeit in einem ehrwürdigen englischen Haus aufnehmen soll, die tollsten und aufregendsten Ereignisse vorhersehen lässt. Nun, ein wenig träge zieht sich die Erzählung schon hin und auch die Aufregungen sind zunächst nur bedingt wirklich Adrenalinfördernd, zu harmlos wirkt das, was die drei „Wolfskinder“ anfänglich anstellen. Ein leicht gebelltes „Wawuff“ ist da schon als verwegen anzusehen … Erst im späteren Verlauf der Ereignisse werden die so genannten „Unerziehbaren“ dem ihnen zugerechneten Ungehobelt Sein gerecht. Dennoch entfaltet sich allmählich und eben weniger schrill und ohne dauernde gruselige Horrorbegebenheiten eine durchaus spannende Beschreibung des Wirkens der gerade mal 15 Jahre zählenden, ausgesprochen liebenswerten, hoffnungsvollen und mit einer guten Portion Selbstbewusstsein und Sendungsorientierung ausgestatteten Penelope Lumley und des so ungewohnten Lebens der drei „wilden“, aber im Prinzip hochgradig liebenswerten und lernbereiten Kinder. Auch bekommt man aufgrund der guten Charakterisierung einen guten Eindruck der handelnden Personen des Geschehens. Für die wirkliche Dramatik in Ashton Place sorgen nicht die drei vom Hausherrn im Wald „gefundenen“ sich aber schon bald sich sehr gesittet und angepasst verhaltenden Alexander, Beowolf und Cassiopeia, sondern viel mehr die unberechenbare Lady Ashton und später die geradezu bösartigen Gäste der Weihnachtsparty. Der ausgesprochen fulminante und sich auch vorhergeahnte Höhepunkt des ersten Bandes zeugt von weiteren verrückten und aufregenden Entwicklungen dieser so außergewöhnlichen Kindheitsgeschichte, deren Fortführung man nach dem Zuklappen des Buches umgehend ersehnt. Wie wird sich der Verbleib der Kinder, die Erziehung durch Penelope, die Lady und das Geheimnis um den stillen Kutscher Timothy weiter entwickeln. Wohin führt das Ganze und wird man je erfahren, woher die Kinder stammen und weshalb sie überhaupt im Wald bei den Wölfen landeten? Man darf gespannt auf den nächsten Band sein und das zu Recht. (c) 11/2013, Redaktionsbüro Geißler, Uli Geißler, Freier Journalist, Fürth/Bay.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Begeistert nicht nur die Kleinen!
von A. Adams aus Coesfeld am 28.07.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Völlig verwildert und keiner Sprache mächtig werden drei Kinder im Wald gefunden und von einem herrschaftlichen Ehepaar in ihr Heim aufgenommen. Die "Unerziehbaren" sind wahrlich keine leichten Kinder. Alexander, geschätzte zehn Jahre, hält seine beiden jüngeren Geschwister mit kleinen Bissen im Zaum; Cassiopeia, die vielleicht fünf Jahre alt sein... Völlig verwildert und keiner Sprache mächtig werden drei Kinder im Wald gefunden und von einem herrschaftlichen Ehepaar in ihr Heim aufgenommen. Die "Unerziehbaren" sind wahrlich keine leichten Kinder. Alexander, geschätzte zehn Jahre, hält seine beiden jüngeren Geschwister mit kleinen Bissen im Zaum; Cassiopeia, die vielleicht fünf Jahre alt sein mag, kläfft schlimmer als sie beißt und Beowulf, der altersmäßig irgendwo zwischen den beiden liegt, kann keiner Jagd auf Eichhörnchen widerstehen. Gott sei Dank ist ihre neue Gouvernante, Miss Penelope Lumley, auch keine gewöhnliche Nanny. Gerade mal fünfzehn Jahre ist sie alt, hat gerade ihre Ausbildung an der renommierten Swanburne Academy für arme begabte Mädchen abgeschlossen und stellt sich nun voller Mut der neuesten Herausforderung ihres jungen Lebens. Obwohl sie den Kindern am liebsten lateinische Sprichwörter und dergleichen beigebracht hätte, muss sie sie doch erst einmal dazu bringen, ihre tierischen Angewohnheiten loszulassen. Doch Ashton Place umgibt auch so manches Geheimnis: Wer sind diese drei wilden Kreaturen und wie kommt es, dass sie so lange Zeit in den Wäldern um Ashton Place ganz alleine überlebt haben? Warum lauert der Kutscher Timothy an jeder Ecke? Und wird Miss Penelope es schaffen, den Kindern rechtzeitig zu Lady Constances Weihnachtsball ordentliche Manieren beizubringen?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Geheimnis von Ashton Place, Band 1: Aller Anfang ist wild

Das Geheimnis von Ashton Place, Band 1: Aller Anfang ist wild

von Maryrose Wood

(1)
eBook
11,99
+
=
Monday Club. Das erste Opfer

Monday Club. Das erste Opfer

von Krystyna Kuhn

(3)
eBook
8,99
+
=

für

20,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen