Thalia.de

Das Geisterhaus

Roman

(3)

Eine Familiensaga, die zum Welterfolg wurde: Isabel Allende erzählt die wechselhafte Geschichte der Familie des chilenischen Patriarchen Esteban Trueba und seiner hellsichtigen Frau Clara und führt uns mit der ihr eigenen Fabulierkunst durch eine Zeit, in der persönliche Schicksale und politische Gewalt eng miteinander verwoben sind. Der Erfolg dieses Buches verdankt sich dem hinreißenden Erzähltemperament Isabel Allendes: Mit Phantasie, Witz und Zärtlichkeit malt die Autorin das bunte Tableau einer Familie über vier Generationen hinweg.

Rezension
"Dieses kunstvolle Debüt von der Nichte Salvador Allendes ist eine Familiensaga von reichhaltiger Symbolik. In Europa ist es bereits ein absoluter Bestseller. Es ist fesselnde Geschichte und leidenschaftliches Zeitzeugnis zugleich ... Allendes unverwechselbare Stimme ist von großer Klarheit, Zugänglichkeit und Offenheit und zugleich von einem verschmitzten Charme."
Publishers Weekly 11.07.2012
Portrait

Isabel Allende wurde am 2. August 1942 in Lima/Peru geboren. Nach Pinochets Militärputsch am 11. September 1973 ging sie ins Exil. 1982 erschien ihr erster Roman La casa de los espíritus (dt. Das Geisterhaus, 1984), der zu einem Welterfolg wurde. Der dänische Regisseur Bille August verfilmte den Roman 1993. Allende arbeitete unter anderem als Fernseh-Moderatorin und war Herausgeberin verschiedener Zeitschriften. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Kalifornien. Ihr Werk erscheint auf deutsch im Suhrkamp Verlag.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 883
Erscheinungsdatum 31.07.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-46385-7
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 144/104/40 mm
Gewicht 387
Originaltitel La casa de los espiritus
Auflage 1
Verkaufsrang 54.775
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2990576
    Das Geisterhaus
    von Isabel Allende
    (6)
    Buch
    10,00
  • 32173958
    Porträt in Sepia
    von Isabel Allende
    Buch
    10,00
  • 2915997
    Paula
    von Isabel Allende
    (5)
    Buch
    10,00
  • 42457842
    Der japanische Liebhaber
    von Isabel Allende
    (21)
    Buch
    21,95
  • 33943156
    Mayas Tagebuch
    von Isabel Allende
    (5)
    Buch
    9,99
  • 29145950
    Mond über Manhattan
    von Paul Auster
    (1)
    Buch
    9,99
  • 14611476
    Himmel und Hölle
    von Alice Munro
    Buch
    10,00
  • 31933005
    Verstand und Gefühl
    von Jane Austen
    Buch
    9,95
  • 33776152
    Orlando
    von Virginia Woolf
    Buch
    8,00
  • 13527073
    Liebe in den Zeiten der Cholera
    von Gabriel García Márquez
    (1)
    Buch
    15,00
  • 40893551
    Amandas Suche
    von Isabel Allende
    (2)
    Buch
    10,99
  • 1564790
    Drei Minuten mit der Wirklichkeit
    von Wolfram Fleischhauer
    (19)
    Buch
    10,99
  • 4534689
    Hundert Jahre Einsamkeit
    von Gabriel García Márquez
    (4)
    Buch
    9,95
  • 3026435
    Veronika beschließt zu sterben
    von Paulo Coelho
    (48)
    Buch
    10,00
  • 46319364
    Du hättest gehen sollen
    von Daniel Kehlmann
    (2)
    Buch
    15,00
  • 40753825
    Die Sache mit meiner Schwester
    von Anne Hertz
    (1)
    Buch
    8,99
  • 17594999
    Das Siegel der Tage
    von Isabel Allende
    (2)
    Buch
    11,00
  • 45257968
    Der japanische Liebhaber
    von Isabel Allende
    Buch
    10,99
  • 44239418
    Mayas Tagebuch
    von Isabel Allende
    Buch
    12,00
  • 29021247
    Die Insel unter dem Meer
    von Isabel Allende
    (5)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Familiengeschichte im 20. Jahrhundert in Chile. Geprägt von Gewalt im Militärregime. Allende verarbeitet eigene Erlebnisse auf ebenso poetische wie auch spannende Art und Weise Familiengeschichte im 20. Jahrhundert in Chile. Geprägt von Gewalt im Militärregime. Allende verarbeitet eigene Erlebnisse auf ebenso poetische wie auch spannende Art und Weise

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Einfach sehr gut erzählt. Unbedingt lesen! Einfach sehr gut erzählt. Unbedingt lesen!

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Wunderbare Erzählkunst! Eine Familiengeschichte, literarisch anspruchsvoll & doch zum mitfiebern. Wunderbare Erzählkunst! Eine Familiengeschichte, literarisch anspruchsvoll & doch zum mitfiebern.

Dirk Bluhm, Thalia-Buchhandlung Lünen

Eine Buch, das an Geschichten und Charakteren nicht zu über treffen ist. Eine Buch, das an Geschichten und Charakteren nicht zu über treffen ist.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Einer der schönsten, spannendsten und mystischsten Familien- / Frauenromane mit typisch südamerikanischer Erzählweise. Ganz tolles Buch. Einer der schönsten, spannendsten und mystischsten Familien- / Frauenromane mit typisch südamerikanischer Erzählweise. Ganz tolles Buch.

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ich habe lange gebraucht, bis ich mich an das Buch herangewagt habe - aber es hat sich gelohnt! Der Film war schon toll, aber das Buch ist noch viel besser. Ich habe lange gebraucht, bis ich mich an das Buch herangewagt habe - aber es hat sich gelohnt! Der Film war schon toll, aber das Buch ist noch viel besser.

„Grandioses Hörvergnügen“

Doris Krischer, Thalia-Buchhandlung Ahrensfelde

Nachdem die Insel unter dem Meer versunken war, hatte ich den Wunsch noch einmal in dem Geisterhaus spazieren zu gehen.
Ich habe die Hörspielfassung gewählt, zunächst etwas skeptisch.
Welch angenehme Überraschung. Das Hörspiel ist eine sehr gelungene Umsetzung des Buches,
einfach fantastisch!
Nachdem die Insel unter dem Meer versunken war, hatte ich den Wunsch noch einmal in dem Geisterhaus spazieren zu gehen.
Ich habe die Hörspielfassung gewählt, zunächst etwas skeptisch.
Welch angenehme Überraschung. Das Hörspiel ist eine sehr gelungene Umsetzung des Buches,
einfach fantastisch!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Sehr spannende und bewegende Familiensaga vor dem Hintergrund der argentinischen Geschichte des 20. Jahrhunderts. Tolle Verfilmung. Sehr spannende und bewegende Familiensaga vor dem Hintergrund der argentinischen Geschichte des 20. Jahrhunderts. Tolle Verfilmung.

Pascal Endres, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Eine Familiensaga aus dem Chile unter Pinochet. Eine Familiensaga aus dem Chile unter Pinochet.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 13527073
    Liebe in den Zeiten der Cholera
    von Gabriel García Márquez
    (1)
    Buch
    15,00
  • 39271253
    Haus der Geister
    von John Boyne
    (5)
    Buch
    16,99
  • 1564790
    Drei Minuten mit der Wirklichkeit
    von Wolfram Fleischhauer
    (19)
    Buch
    10,99
  • 29017565
    Die unsichtbaren Stimmen
    von Carolina De Robertis
    (2)
    Buch
    10,00
  • 6405362
    Die Vermessung der Welt
    von Daniel Kehlmann
    (30)
    Buch
    19,95
  • 30570658
    Die Hummerschwestern
    von Beverly Jensen
    (6)
    Buch
    19,99
  • 40401974
    Athen, Paradiesstraße
    von Sofka Zinovieff
    (1)
    Buch
    9,90
  • 33793492
    Perla
    von Carolina De Robertis
    (13)
    Buch
    18,99
  • 30570640
    Die Tigerfrau
    von Téa Obreht
    (9)
    Buch
    19,95
  • 21112537
    Sturz der Titanen / Jahrhundert-Saga Bd.1
    von Ken Follett
    (49)
    Buch
    28,00
  • 13713036
    Hundert Jahre Einsamkeit
    von Gabriel García Márquez
    (3)
    Buch
    10,00
  • 3003959
    Eva Luna
    von Isabel Allende
    Buch
    10,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Eine große Familiensaga
von Christiane Hibbe aus Düren am 02.06.2014

Über vier Generationen erzählt Isabel Allende die Geschichte der Familie Trueba in Chile. Sie verknüpft eine schöne Liebesgeschichte, tolle Charaktere, politische Gewalt, Hass und Fantasie. Außerdem erzählt Isabel Allende in einer wunderschönen und fesselnden Sprache. Hinzu kommt die schöne Gestaltung dieser Schmuckausgabe von Suhrkamp. Ein literarisches Meisterwerk und einer der... Über vier Generationen erzählt Isabel Allende die Geschichte der Familie Trueba in Chile. Sie verknüpft eine schöne Liebesgeschichte, tolle Charaktere, politische Gewalt, Hass und Fantasie. Außerdem erzählt Isabel Allende in einer wunderschönen und fesselnden Sprache. Hinzu kommt die schöne Gestaltung dieser Schmuckausgabe von Suhrkamp. Ein literarisches Meisterwerk und einer der großen Familienromane des 20. Jahrhunderts.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein literarischer Genuss
von einer Kundin/einem Kunden aus Passau am 25.11.2013

Von der ersten bis zur letzten Seite ein mitreißender roman, der alle Gefühle beinhaltet! Einer ihrer besten Romane! Sehr zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine wunderschöne Geschichte....
von einer Kundin/einem Kunden am 30.07.2012

....und ein optisches Highlight! In dieser, mit viel Liebe gestalteten Sonderausgabe, von das Geisterhaus liest man eine Geschichte mit allem Emotionen....Schicksalen und viel Gefühl!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Atemberaubender Chile-Epos!
von raubkatzal aus Wien am 07.01.2007
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Isabel Allende hat es geschafft, in ihrem Debütroman Fantasie, Dramatik und Poltik sprachlich ausgezeichnet zu vereinen. Man fühlt sich in das Chile vor mehreren Jahrzehnten versetzt, fühlt mit Clara, Blanca, Alba und selbst Esteban mit, die das Leben im Eckhaus - dem Geisterhaus - meistern. Sie schafft es mit... Isabel Allende hat es geschafft, in ihrem Debütroman Fantasie, Dramatik und Poltik sprachlich ausgezeichnet zu vereinen. Man fühlt sich in das Chile vor mehreren Jahrzehnten versetzt, fühlt mit Clara, Blanca, Alba und selbst Esteban mit, die das Leben im Eckhaus - dem Geisterhaus - meistern. Sie schafft es mit liebevollen Umschreibungen - "Segelschiff im stillen Wasser der blauen Seide" - das Ehebett- die politische Brisanz abzuschwächen, ohne sie zu verharmlosen. Danke für dieses tolle Werk!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Einfach wow!
von Bianca Gerste aus Ulm am 30.11.2010
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Dieses Hörspiel ist fantastisch! Jede Stimme passt zum jeweiligen Charakter, die (unmerklichen) Kürzungen fallen nicht ins Gewicht und als Hörer ist man so dermaßen Teil des Geschehens, daß man sich schon mal selbst vergessen kann. Obwohl ich Buch und Verfilmung gut kenne, wurden Nebenhandlungen und -rollen mit neuem Leben... Dieses Hörspiel ist fantastisch! Jede Stimme passt zum jeweiligen Charakter, die (unmerklichen) Kürzungen fallen nicht ins Gewicht und als Hörer ist man so dermaßen Teil des Geschehens, daß man sich schon mal selbst vergessen kann. Obwohl ich Buch und Verfilmung gut kenne, wurden Nebenhandlungen und -rollen mit neuem Leben gefüllt. Ist jeden Cent wert!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Geisterhaus
von Poldis Hörspielseite am 19.10.2010
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Erster Eindruck: Weltliteratur feinsinnig umgesetzt Esteban Trueba, ein verarmter chilenischer Mann, ist überglücklich, dass die hübsche Rosa del Valle ihn heiraten will. Rosa stammt aus einer großen Familie, und ihre kleine Schwester Clara besitzt hellseherische Fähigkeiten. Eines Tages sieht die den Tod eines Familienmitgliedes voraus - doch die Geschichte soll... Erster Eindruck: Weltliteratur feinsinnig umgesetzt Esteban Trueba, ein verarmter chilenischer Mann, ist überglücklich, dass die hübsche Rosa del Valle ihn heiraten will. Rosa stammt aus einer großen Familie, und ihre kleine Schwester Clara besitzt hellseherische Fähigkeiten. Eines Tages sieht die den Tod eines Familienmitgliedes voraus - doch die Geschichte soll noch weiter gehen... Isabel Allendes Debütroman aus dem Jahr 1982 gehört längst zur Weltliteratur. Nun haben sich SWR und hr2 an eine Hörspielumsetzung des bekanntes Stoffes "Das Geisterhaus" gemacht und aufwendig vertont, der Hörverlag bringt eine CD-Version des über 9-stündigen Werkes auf den Markt. Erzählt wird die Geschichte einer Familie, verteilt über vier Generationen. Dementsprechend viele Charaktere und Schicksale werden behandelt, und jeder wird die nötige Aufmerksamkeit geschuldet. Die Charaktere werden so intensiv und ausführlich beschrieben, dass sie dem Hörer wirklich real vorkommen, die Geschichte ist so detailliert beschrieben, ohne überfrachtet zu sein, dass man viele der Szenen noch lange im Ohr hat. Die vielen dramatischen Ereignisse sind dabei gleichsam faszinierend wie unterhaltsam, sodass die Zeit wie im Fluge umgeht. Die Umsetzung ist dabei sehr opulent und treffend, Figuren und Entwicklungen kommen bestens zur Geltung und wirken voller Leben. Ein großer Roman, sehr aufwendig in Szene gesetzt, der so seine ganz eigene Faszination entwickelt und wärmstens für lange Herbstabende empfohlen werden kann. Fast 70 (!!!) Sprecher wirken an der Hörfassung des Romans mit, bis in die kleinste Nebenrolle ist er mit äußerst fähigen Schauspielern besetzt. Manfred Zapatka spricht die sehr wichtige Rolle Esteban Trueba mit der ihm eigenen Intensität und Leidenschaft, sodass der vom Schicksal gebeutelte Mann in jeder Situation punktgenau dargestellt wird. Als Clara Trueba ist Angela Winkler zu hören, die derübersinnlich begabten Frau einen leicht ätherischen Klang verleiht, aber nie den Bezug zur Realität verliert - eine grandiose Vorstellung. Erzähler ist Ulrich Matthes, der ruhig und ohne Hast durch die Geschichte führt, logische Verknüpfungen verständlich macht und - nicht zuletzt - eine angenehme Erzählstimme hat. Weitere Sprecher sind Angela Winkler, Lena Stolze und Felix von Manteuffel. Für die musikalische Umsetzung ist Pierre Oser verantwortlich, dem ebenfalls Großartiges gelungen ist. Seine Melodien weben einen sehr dichten Mantel für die Geschichte, der sie einschließt und einen Rahmen gibt, sich aber nicht in den Vordergrund stellt. Vielmehr schafft Oser Stimmungen, die die Szenen nicht treffender untermalen könnten. Das Cover strahlt eine große Melancholie aus, und auch wenn es keinen konkreten Bezug zum Hörspiel hat, passt es sehr gut zu der vorherrschenden Atmosphäre. Die stabile Pappbox zum Aufklappen ist schlicht, aber hübsch gestaltet. Vorbildlich ist das Beiliegende Booklet, welches neben den üblichen Informationen noch Bilder von den Aufnahmen sowie viele Infotexte zu Sprechern und anderen Mitwirkenden bereit hält. Fazit: Ein Klassiker der Weltliteratur wurde hier dramatisch, treffend und opulent in Szene gesetzt. Musik, Sprecher und Geschichte gehen eine enge Verbindung ein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesenswert!
von einer Kundin/einem Kunden am 29.06.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

"Das Geisterhaus" ist eines der besten Bücher zeitgenössischer Literatur. Es hat alles was ein großer Roman braucht. Isabel Allende zeichnet eine Familiengeschichte über mehrere Generationen auf, wie sie spannender nicht sein könnte. Es geht um einen chilenischen Großgrundbesitzer und dessen Familie. Es werden sämtliche Stadien bis zum Abstieg der... "Das Geisterhaus" ist eines der besten Bücher zeitgenössischer Literatur. Es hat alles was ein großer Roman braucht. Isabel Allende zeichnet eine Familiengeschichte über mehrere Generationen auf, wie sie spannender nicht sein könnte. Es geht um einen chilenischen Großgrundbesitzer und dessen Familie. Es werden sämtliche Stadien bis zum Abstieg der Familie durchlebt. Allende weiß es, auch aufgrund ihres chilenischen Hintergrundes und ihrer eigenen Biographie die Geschichte Chiles gekonnt in den Verlauf der Handlung einzubauen, sodass man nebenher noch was über das Land erfährt. Ein Roman, von dem ich mit Sicherheit sagen kann, dass er mich mein ganzes Leben beeindrucken wird. Wer sich für südamerikanische Literatur interessiert kommt um dieses Werk nicht herum. Aber auch anderen interessierten Lesern sei dieser Roman wärmstens ans Herz gelegt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Geisterhaus
von S. Krausen aus Bergisch Gladbach am 20.03.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Isabell Allende erzählt die Geschichte der Truebas, einer Großgrundbesitzerfamilie aus Chile, über vier Generationen hinweg. Ihre spannende Familiensaga vereint Liebesgeschichte, politisches Drama und übersinnliche Geistergeschichte. Sie glänzt mit sprühender Fantasie, einer sinnlichen Sprache und tollen Charakteren!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geheimnisvolle Familiengeschichte aus Chile
von Fugu am 31.07.2009
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Isabel Allende hat mit diesem Buch ein faszinierendes Werk geschaffen! Die Geschicht verknüpft Roman, Geschichte und Politik sehr geschickt und die Familie Trueba zieht einen völlig in seinen Bann. Man macht eine Reise nach Chile und bereut keine Seite. Wunderbar!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Geisterhaus – das Haus der Geister
von Buechermaxe aus München am 12.02.2007
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Isabel Allendes Buch gehört zu den wichtigsten Werken der südamerikanischen Literatur. Es ist Weltliteratur! Es schildert auf spannenden, faszinierenden fünfhundert Seiten die Geschichte der Familie Trueba, die aus einfachsten Anfängen heraus ein bürgerliches Imperium in Chile aufbaut, bald zu den einflussreichsten Familien des Landes zählt und schließlich in den... Isabel Allendes Buch gehört zu den wichtigsten Werken der südamerikanischen Literatur. Es ist Weltliteratur! Es schildert auf spannenden, faszinierenden fünfhundert Seiten die Geschichte der Familie Trueba, die aus einfachsten Anfängen heraus ein bürgerliches Imperium in Chile aufbaut, bald zu den einflussreichsten Familien des Landes zählt und schließlich in den Wirren um Chiles Politik der 70er Jahre fast zugrunde geht. Die hinreißend, voller Ironie, philosophischer Breite und spiritueller Tiefe und nicht zuletzt noch mit sehr viel Erzählwitz geschilderte Geschichte rührt für mich an die Qualitäten des Thomas Mann’schen Werks Buddenbrooks an, da es in gleicher Weise in einer beeindruckenden Sprache den Aufstieg und Verfall einer Familie unter schwierigsten historischen Umständen schildert. Mich hat das Buch bis heute beeindruckt. Ich habe es immer wieder gelesen – und werde es bestimmt ein weiteres Mal tun. Dieses Buch zu lesen ist ein absolutes Muss!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein spannender und informativer Lesegenuss!
von einer Kundin/einem Kunden aus Osnabrück am 27.03.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dieser Roman ist spannend und fesselnd bis zum Schluss. Interessante Charaktere und Lebensentwürfe werden dem Leser erzählt. Auch erfährt man etwas über die Zeit des Militärputsches und der Diktatur Pinochets (Terror, Menschenrechtsverletzungen). Mir persönlich war lediglich der Wechsel der Erzählperspektiven manchmal zu abrupt (Geschmackssache).

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Geisterhaus

Das Geisterhaus

von Isabel Allende

(3)
Buch
10,00
+
=
Fortunas Tochter

Fortunas Tochter

von Isabel Allende

Buch
10,00
+
=

für

20,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen