Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Das Lied von der unsterblichen Liebe

Roman

Der alte Valentin tanzt sein halbes Leben schon über den Abgründen dieser Welt: Er ist Seiltänzer, und er ist der beste, denn er kennt keine Angst. Seit ihn die Kugel traf, die ihn nicht tötete und seither dicht bei seinem Herzen wohnt, denkt Valentin, dass der Tod ihn vergessen hat. Er glaubt, der Einzige zu sein, der unsterblich ist, bis er auf Cora trifft. Das Leben der 15-Jährigen liegt in Scherben, seit ihr geliebter Bruder Raoul bei einem tragischen Unfall ums Leben kam, den Cora selbst wie durch ein Wunder überlebt hat. Deshalb weiß sie, dass sie nicht sterben kann, und deshalb hat sie keine Angst vor dem Feuer, das sie legen wird, um sich an ihrem Vater zu rächen, dem sie die Schuld an Raouls Tod gibt. Doch anders als Cora weiß Valentin längst, dass ein Leben ohne Angst auch ein Leben ohne Liebe bedeutet …
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 304, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.09.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783426423141
Verlag Droemer eBook
eBook
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35301779
    Das Mädchen, der Koch und der Drache
    von Luo Lingyuan
    eBook
    14,99
  • 38776657
    Die Schule der Engel
    von Beate Rygiert
    eBook
    9,99
  • 29271604
    Alles, was bleibt
    von Annette Hohberg
    (8)
    eBook
    9,99
  • 41115666
    Liebeskinder
    von Jana Frey
    eBook
    10,99
  • 24025659
    Das Erbe von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd.2
    von George R. R. Martin
    (44)
    eBook
    12,99
  • 40416871
    Böse Zungen
    von Hank Phillippi Ryan
    eBook
    8,99
  • 51953266
    Der Himmel über den Black Mountains
    von Alexandra Zöbeli
    (2)
    eBook
    4,99
  • 47844357
    Mein schlimmster schönster Sommer
    von Stefanie Gregg
    (19)
    eBook
    7,99
  • 54192506
    Thereses Geheimnis
    von Verena Rabe
    (2)
    eBook
    5,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (84)
    eBook
    8,99
  • 39364607
    Das Rosenholzzimmer
    von Anna Romer
    (50)
    eBook
    8,99
  • 48311872
    New York Bastards - In deinem Schatten
    von K. C. Atkin
    (4)
    eBook
    4,99
  • 53227168
    Palace of Pleasure: Club der Millardäre
    von Bobbie Kitt
    eBook
    4,99
  • 47577377
    Der Mann, der zu träumen wagte
    von Graeme Simsion
    eBook
    16,99
  • 46111948
    Geschichte eines neuen Namens / Neapolitanische Saga Bd.2
    von Elena Ferrante
    (68)
    eBook
    21,99
  • 40931336
    Sylt oder Selters
    von Claudia Thesenfitz
    (8)
    eBook
    8,99
  • 48311766
    Soulless
    von T. M. Frazier
    eBook
    6,99
  • 46070933
    Das Erbe der Wintersteins
    von Carolin Rath
    (23)
    eBook
    6,99
  • 36921039
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    (175)
    eBook
    9,99
  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (8)
    eBook
    6,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Vergessen Sie das Cover und lesen Sie dieses Buch“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Heute habe ich mal wieder ein Buch, welches mir von mehreren Freunden empfohlen wurde. Und obwohl ich zumeist ganz brandneue Bücher lese – Berufskrankheit – habe ich dieses Mal meine Regeln gebrochen und das Buch von Beate Rygiert „Das Lied von der unsterblichen Liebe“ gelesen. Über das Cover hätte mich das Buch nicht im Geringsten Heute habe ich mal wieder ein Buch, welches mir von mehreren Freunden empfohlen wurde. Und obwohl ich zumeist ganz brandneue Bücher lese – Berufskrankheit – habe ich dieses Mal meine Regeln gebrochen und das Buch von Beate Rygiert „Das Lied von der unsterblichen Liebe“ gelesen. Über das Cover hätte mich das Buch nicht im Geringsten angesprochen. Und der Klappentext ist zwar schön, aber das Buch ist doch ganz anders gewesen, als ich es mir vorgestellt habe.

Als ich den Klappentext gelesen hatte, dachte ich, dass der alte Seiltänzer Valentin der jungen und verzweifelten Cora über weise Ratschläge dazu bringen würde zu lieben, anstatt sich durch ein Feuer an ihrem Vater zu rächen. Doch Beate Rygiert erzählt eine ganz andere Geschichte mit viel mehr Hauptpersonen. Valentin, der 85-jährige Seiltänzer, der meint, der Tod hätte ihn vergessen, hat es sich inzwischen zur Aufgabe gemacht, Selbstmörder daran zu hindern von hohen Gebäuden zu springen. Und damit beginnt gleich das erste Kapitel. Und dann geht es weiter zu der 14-jährigen Cora, die ebenfalls ein großes Interesse am Tod hat, denn auch sie meint, dass sie unsterblich sei. Ihr bevorzugter Ort ist das Krematorium, denn seit dem grauenvollen Unfalltod ihres Bruders Raoul ist sie von der Macht des Feuers besessen. Und genau diese Macht des Feuers will sie nutzen, um sich an ihrem Vater zu rächen. Aber dann kommen noch einige andere Menschen dazu und die Geschichte nimmt ganz viele Handlungsfäden auf. Auf der Einäscherung von Paula, einer alten Liebe von Valentin, lernt Cora den gleichaltrigen Adrian kennen. Adrian, ein Junge, der anders als seine Klassenkameraden ist, ist sofort fasziniert von Cora, denn sie sieht genau so aus, wie die Königin in seiner Traumwelt, die er in großartigen Bildergeschichten darstellt. Für ihn ist Cora, die sich wie eine Gothic-Queen verkleidet, die große Liebe. Und durch sein Zeichentalent kommt er ihr immer näher. Die Geschichten dieser drei Hauptpersonen sind eng miteinander verknüpft. Und dies nicht nur durch die beiden Hauptanziehungspunkte Liebe und Tod. So spielen Coras Eltern Ellen und der Architekt HP Sternberg eine wichtige Rolle in diesem Roman, als auch Adrians Familie, die hauptsächlich aus seiner Mutter Sandra, seinem Vater Paul und seiner Tante Agnes bestehen. Allen Hauptpersonen ist gemein, dass sie mit ihrem aktuellen Leben hadern, ihre Träume auf der Strecke geblieben sind und sie innerlich verhärtet sind. Doch durch Zufall oder Magie ändert sich ihrer aller Leben durch die direkte oder indirekte Begegnung mit Valentin. Ganz wichtig ist auch noch ein Gebäude. Es ist das neue Gebäude einer Bank, ein Turm, der sich schneckenförmig dem Himmel entgegenstreckt. Coras Vater hat ihn erbaut. Und die Eröffnung dieses Turms ist das Finale des Romans, auf den alle Handlungsstränge hinauslaufen.

Beate Rygiert erzählt ihre Geschichte in 7 Tagen. Denn 7 Tage braucht Cora von dem Kennenlernen Adrians bis zu der Umsetzung ihrer Rache. Doch diese sieben Tage verändern das Leben all der Personen, die ich eben aufgeführt habe. Mich hat die sehr ungewöhnliche Erzählweise dieses Romans fasziniert. Sie ist ganz anders als alles andere, was ich bisher gelesen habe. Die Autorin erzählt aus der Sicht der allwissenden Erzählerin. So kann sie sehr geschickt schon kleine Hinweise auf die weitere Handlung geben, ohne dass sie wirklich etwas verrät, wie z.B. „Hätte er genau hingesehen, dann wäre ihm vielleicht ein dunkler Punkt aufgefallen, der sich deutlich von dem hellen Gestein abhob und langsam aber stetig in Richtung Stadt bewegte.“ (e-book Seite 419) Wer ist dieser Valentin, der es schafft, die Menschen zu berühren? Er tut eigentlich gar nichts besonderes, aber eine Begegnung mit ihm verändert die Menschen. Und so beginnt für einige der Hauptpersonen etwas Schönes und Neues und andere stehen plötzlich vor den Trümmern ihres bisherigen Lebens. Und dann kommt der 7. Tag mit dem großen Finale, was mich umgehauen hat. Das Buch endet ganz anders als ich es erwartet habe. Aber das Ende ist stimmig und eigentlich die logische Konsequenz zu allem, was die Autorin aufgebaut hat.

Dieses Buch hat magische Qualitäten, ohne dass es Fantasy ist. Es ist ein wunderbarer, ganz ungewöhnlicher Roman, der für alle Leser und Leserinnen ab 14 Jahren ist, die mal Mut und Lust auf etwas ganz anderes haben.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Das Lied von der unsterblichen Liebe

Das Lied von der unsterblichen Liebe

von Beate Rygiert

eBook
14,99
+
=
Nenn mich Norbert - Ein Norbert-Roman

Nenn mich Norbert - Ein Norbert-Roman

von Andrea Reichart

eBook
7,99
+
=

für

22,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen