Thalia.de

Das Lügenhaus

Roman. Ausgezeichnet mit dem norwegischen Buchhandelspreis

(26)
Drei Generationen, drei Männer, ein dunkles Geheimnis Trondheim in Norwegen: Als die Bäuerin Anna nach einem Schlaganfall im Sterben liegt, kommt die Familie nach Jahrzehnten erstmals wieder zusammen. Tor, der älteste Sohn, der den Hof übernommen hat und eine Schweinezucht betreibt, verständigt nicht nur seine beiden Brüder ? Margido, der vor Jahren den Kontakt zum Elternhaus abgebrochen und sich als Bestattungsunternehmer selbstständig gemacht hat, und Erlend, der mit seinem Lebensgefährten als Schaufensterdekorateur in Kopenhagen lebt ?, sondern auch seine Tochter Torunn, die er nur ein einziges Mal gesehen und vor seiner Familie verheimlicht hat. Nun, am Sterbebett der Mutter, hält ausgerechnet der unscheinbare Vater eine riesige Überraschung bereit, die das bisherige Leben in Frage stellt ? Ausgezeichnet mit dem norwegischen Buchhandelspreis. »Nach dem Rezept für einen Bestseller gefragt, hat die Norwegerin Anne B. Ragde gesagt: ?Du darfst auf keinen Fall über drei Brüder auf einem Schweinezüchterhof in einem Kaff bei Trondheim schreiben.? Sie hat gelogen.« Brigitte »Ein Bestseller aus Norwegen ? Ein wunderbares Buch.« Hörzu »Eine packende Generationengeschichte mit überraschender Wendung.« Hamburger Morgenpost
Rezension
"Ein Bestseller aus Norwegen ... Ein wunderbares Buch." Hörzu
Portrait
Anne B. Ragde wurde 1957 im westnorwegischen Hardanger geboren. Sie ist eine der beliebtesten und erfolgreichsten Autorinnen Norwegens und wurde mehrfach ausgezeichnet. Zuletzt mit dem Norwegian Language Prize und dem Norwegischen Buchhandelspreis. Mit ihrer Trilogie »Das Lügenhaus«, »Einsiedlerkrebse« und »Hitzewelle« schrieb sie sich in die Herzen der Leserinnen und Leser; ihre Romane erreichten in Norwegen eine Millionenauflage. Anne B. Ragde lebt heute in Trondheim.

Dr. Gabriele Haefs studierte in Bonn und Hamburg Sprachwissenschaft. Seit 25 Jahren übersetzt sie u.a. aus dem Dänischen, Englischen, Niederländischen und Walisischen. Sie wurde dafür u.a. mit dem Gustav- Heinemann-Friedenspreis und dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet, zuletzt 2008 mit dem Sonderpreis für ihr übersetzerisches Gesamtwerk. Sie hat u.a. Werke von Jostein Gaarder, Håkan Nesser und Anne Holt übersetzt. Zusammen mit Dagmar Mißfeldt und Christel Hildebrandt hat sie schon mehrere Anthologien skandinavischer Schriftsteller herausgegeben.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 334
Erscheinungsdatum 02.02.2009
Serie Familie Neshov-Trilogie 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-73868-7
Verlag btb
Maße (L/B/H) 187/118/28 mm
Gewicht 300
Originaltitel Berlinerpoplene
Verkaufsrang 80.803
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26172319
    Einsiedlerkrebse
    von Anne B. Ragde
    (1)
    Buch
    9,99
  • 32018027
    Das Erbstück
    von Anne B. Ragde
    (3)
    Buch
    9,99
  • 37333089
    Der wunderbare Massenselbstmord
    von Arto Paasilinna
    Buch
    8,99
  • 15528719
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    von John Boyne
    (72)
    Buch
    7,95
  • 28846135
    Accabadora
    von Michela Murgia
    (3)
    Buch
    8,90
  • 20961059
    Mitsukos Restaurant
    von Christoph Peters
    (2)
    Buch
    9,99
  • 40362067
    Unterwerfung
    von Michel Houellebecq
    (9)
    Buch
    22,99
  • 17450140
    Einsiedlerkrebse
    von Anne B. Ragde
    (15)
    Buch
    9,99
  • 42303455
    Wo dein Herz zu Hause ist
    von Anna McPartlin
    (1)
    Buch
    9,99
  • 32017943
    Engel des Vergessens
    von Maja Haderlap
    (3)
    Buch
    9,99
  • 42595502
    Schloss aus Glas
    von Jeannette Walls
    Buch
    14,00
  • 20948458
    Die Einsamkeit der Primzahlen
    von Paolo Giordano
    (35)
    Buch
    9,99
  • 32203962
    Der Trafikant
    von Robert Seethaler
    (7)
    Buch
    19,90
  • 18617128
    No und ich
    von Delphine de Vigan
    (28)
    Buch
    9,99
  • 2843914
    Die Freundschaft
    von Connie Palmen
    (5)
    Buch
    13,00
  • 14610295
    Die Eismalerin
    von Kristín Marja Baldursdóttir
    (10)
    Buch
    8,95
  • 42546284
    Monsieur Jean und sein Gespür für Glück
    von Thomas Montasser
    Buch
    18,00
  • 39188452
    Die andere Seite des Himmels
    von Jeannette Walls
    (2)
    Buch
    9,99
  • 26979236
    Mit Blick aufs Meer
    von Elizabeth Strout
    (9)
    Buch
    9,99
  • 17450198
    Das Familientreffen
    von Anne Enright
    (6)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine der besten!“

Yvonne Dommisch, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Anne B. Ragde ist für mich eine der besten Schriftsteller, weil sie so anders schreibt und außergewöhnlich gute Charaktere beschreibt.
So geht es hier um eine Familiengeschichte, in der drei extrem unterschiedliche Brüder, ein Bestatter, ein Schweinebauer und ein schwuler, stinkreicher Innenarchitekt den Hof der Eltern mitsamt des
Anne B. Ragde ist für mich eine der besten Schriftsteller, weil sie so anders schreibt und außergewöhnlich gute Charaktere beschreibt.
So geht es hier um eine Familiengeschichte, in der drei extrem unterschiedliche Brüder, ein Bestatter, ein Schweinebauer und ein schwuler, stinkreicher Innenarchitekt den Hof der Eltern mitsamt des Vaters retten müssen. Die düstere norwegische Stimmung und die absolut geniale Geschichte ergeben die perfekte Mischung.
Teil 2 "Einsiedlerkrebse" und Teil 3 "Hitzewelle" sind daher unbedingt in direktem Anschluß zu empfehlen!!!

„Endlich mal ein wahrer Titel“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Nachdem mir so viele Menschen von dieser Familiengeschichte vorgeschwärmt haben, bin ich im Urlaub endlich auch dazu gekommen „Das Lügenhaus“ von Anne B. Ragde zu lesen. Und es ist großartig! Eine toll geschriebene Familiengeschichte, mit einer ganz eigenen Art von Humor. Man kann lachen, aber auch weinen – einfach toll.

Ein heruntergekommener
Nachdem mir so viele Menschen von dieser Familiengeschichte vorgeschwärmt haben, bin ich im Urlaub endlich auch dazu gekommen „Das Lügenhaus“ von Anne B. Ragde zu lesen. Und es ist großartig! Eine toll geschriebene Familiengeschichte, mit einer ganz eigenen Art von Humor. Man kann lachen, aber auch weinen – einfach toll.

Ein heruntergekommener Hof in Norwegen. Geführt wird er von Tor, einem Mann, der Mitte Fünfzig ist und dort mit seiner Mutter, seinen Schweinen und seinem Vater lebt. Als die Mutter plötzlich schwer erkrankt, ist er gezwungen den Kontakt zu seinen beiden Brüdern wieder aufzunehmen. Der eine, Margido, lebt ganz in Nähe und ist selbständiger Bestattungsunternehmer. Auch er ist bereits in den Fünfzigern und unverheiratet. Der andere, Erlend, lebt schon lange mit seinem reichen Lebensgefährten in Kopenhagen. Er ist der Nachzügler und arbeitet sehr erfolgreich als Dekorateur. Zu diesen drei sehr eigenwilligen Männern stößt noch Torunn. Torunn ist die Tochter von Tor. Als junger Mann war er einmal verliebt, aber die Frau gefiel seiner Mutter nicht, also hat er sie im Stich gelassen.

Jedes Kapitel widmet sich immer nur einer der Hauptpersonen. Nach und nach erfährt man die Geschichte dieser Familie. Warum sind sich die drei Brüder so fremd. Warum haben sich die beiden Älteren zu so eigenartigen Käuzen entwickelt und welche Rolle spielt eigentlich der Vater? Auch er lebt auf dem Hof, wird aber von seiner Frau und seinem ältesten Sohn vollkommen ignoriert. Bei dem Leben, das Tor führt, kann man eigentlich fast nur weinen, dafür sind die tuckigen und neureichen Macken von Erlend wieder köstlich erfrischend. Da werden zwar fast alle Klischees Schwule betreffend aufgegriffen, aber es ist ausgesprochen amüsant zu lesen. Weihnachten kommt es dann zum großen Countdown und das Lügenhaus fällt in sich zusammen. Wie es mit der Familie weiterergeht können wir dann alle im nächsten Buch „Einsiedlerkrebse“ lesen. Wenn Ihnen „Kurze Geschichte des Traktors auf ukrainisch“ von Marina Lewycka gefallen hat, ist dieses Buch auch für Sie das richtige.

„Eine schrecklich nette Familie“

Andrea Windsch, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Die drei Brüder Neshov, Tor der Schweinezüchter, Margido der Bestatter und Erlend der schwule Schaufensterdekorateur sind seit der gemeinsamen Kindheit auf dem elterlichen Bauernhof Wege gegangen, die unterschiedlicher nicht hätten sein können. Jahrelang hatten sie keinen Kontakt zueinander, doch als ihre Mutter im Sterben liegt werden Die drei Brüder Neshov, Tor der Schweinezüchter, Margido der Bestatter und Erlend der schwule Schaufensterdekorateur sind seit der gemeinsamen Kindheit auf dem elterlichen Bauernhof Wege gegangen, die unterschiedlicher nicht hätten sein können. Jahrelang hatten sie keinen Kontakt zueinander, doch als ihre Mutter im Sterben liegt werden diese Wege plötzlich wieder zusammengeführt. Vorprogrammiert sind die Spannungen und so ist dieser erste Band einer Trilogie voller Überraschungsmomente bis zur letzten Seite.

„Mitreißende Familiengeschichte“

Christine Earley, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Drei Brüder wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, die auch alle drei ihr eigenes Leben leben und schon lange keinen Konakt mehr zueinander haben.
Doch dann kommt die Mutter ins Krankenhaus und sie müssen sich wohl oder übel irgendwie wieder zusammenraufen.
Hier beginnt eine wundervolle Geschichte, deren Protagonisten einem
Drei Brüder wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, die auch alle drei ihr eigenes Leben leben und schon lange keinen Konakt mehr zueinander haben.
Doch dann kommt die Mutter ins Krankenhaus und sie müssen sich wohl oder übel irgendwie wieder zusammenraufen.
Hier beginnt eine wundervolle Geschichte, deren Protagonisten einem durch ihre Schrulligkeit und Eigenart sofort sympathisch sind.
Wer Familiengeschichten mag, die auch noch toll geschrieben sind wird hier voll auf sein Kosten kommen.

„Die "Lügenhaus"-Trilogie ; Band 1 - Düsterer Schauplatz bei Trondheim“

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Drei Brüder: einer Bestatter, einer schwul, einer Schweinezüchter, eine Nichte, eine tote Mutter ....
Auf dem norwegischen Bauernhof kommen sie zusammen. Sie haben sich viele Jahre nicht gesehen, leben ihr eigenes Leben, kennen sich nicht wirklich. Alles auf dem Hof wird durch eine Lüge zusammengehalten, die mit dem alten, zurückgezogenen
Drei Brüder: einer Bestatter, einer schwul, einer Schweinezüchter, eine Nichte, eine tote Mutter ....
Auf dem norwegischen Bauernhof kommen sie zusammen. Sie haben sich viele Jahre nicht gesehen, leben ihr eigenes Leben, kennen sich nicht wirklich. Alles auf dem Hof wird durch eine Lüge zusammengehalten, die mit dem alten, zurückgezogenen lebenden Vater zu tun hat.
Mehr möchte ich ihnen eigentlich über den Inhalt nicht erzählen.

Vor welchen kleinen oder auch bedeutenden Lebensentscheidungen sie selbst gerade stehen mögen, so wird diese zutiefst berührende Geschichte einer Bauernfamilie aus Byneset bei Trodheim im nördl. Norwegen ihnen vielleicht (Aus-)Wege aufzeigen, um persönliche Konflikte zu lösen.

Ich kann nur sagen: Mehr davon... ich lese zur Zeit gerade den 2. Band, von dem ich ihnen natürlich wieder berichten werde.
Fangen sie auf jeden Fall mit dem 1. Band an, so kann man den 2. Band besser verstehen. Es lohnt sich allemal !!!!

„Der fantastische Beginn einer Triologie“

Petra Kraus, Thalia-Buchhandlung Emden

Mit dem " Lügenhaus" beginnt die Geschichte über die norwegische Familie Neshow. 3 Brüder versammeln sich am Sterbebett der Mutter, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, ein Bestattungsunternehmer , ein Schaufensterdekorateur und ein Schweinezüchter.
Alle Brüder leben seit 20 Jahren getrennt voneinander, wozu sie nicht unbedingt
Mit dem " Lügenhaus" beginnt die Geschichte über die norwegische Familie Neshow. 3 Brüder versammeln sich am Sterbebett der Mutter, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, ein Bestattungsunternehmer , ein Schaufensterdekorateur und ein Schweinezüchter.
Alle Brüder leben seit 20 Jahren getrennt voneinander, wozu sie nicht unbedingt räumliche Entfernung brauchen.
Die 37-jährige Tochter des Schweinezüchters und der Vater der Brüder tragen auch ihren
entscheidenden Teil zu dieser, auf den ersten Blick verschroben wirkenden, Familie bei.
Frau Radge schreibt eine unglaublich packende und liebenswerte Familiensaga.
Ich freu mich schon auf den 2ten Teil
"Einsiedlerkrebse".

„Familiendrama mit Aha-Effekt“

K. Pickard, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Die ersten beiden Drittel von Anne Ragdes „das Lügenhaus“ lesen sich gut. Man ist angetan von ihrer Geschichte und ihrer Sprache. Man denkt an die guten Rezensionen und die Kollegin, die das Buch empfohlen hat. Recht hatte sie. Doch dann gelangt man mit einem Mal an eine Stelle, an der man verharrt und nur noch ein Gedanke vorhanden Die ersten beiden Drittel von Anne Ragdes „das Lügenhaus“ lesen sich gut. Man ist angetan von ihrer Geschichte und ihrer Sprache. Man denkt an die guten Rezensionen und die Kollegin, die das Buch empfohlen hat. Recht hatte sie. Doch dann gelangt man mit einem Mal an eine Stelle, an der man verharrt und nur noch ein Gedanke vorhanden zu sein scheint: „Oh!“ Ist das Buch in den ersten zwei Dritteln schon sehr lesenswert, erschließt sich ab besagter Stelle eine neue Dimension, die nicht nur erschüttert, sondern den Leser auch zwingt, das bereits Gelesene neu zu überdenken. Mehr möchte ich gar nicht verraten, bitte lesen Sie selbst und schauen Sie, ob es Ihnen genauso ergeht wie mir. Viel Vergnügen.

„Eine etwas andere Familiengeschichte“

Nina Nause, Thalia-Buchhandlung Braunschweig

Drei Brüder wie sie unterschiedlicher nicht sein können.
Und doch müssen diese drei, die eigentlich nicht viel miteinander zu tun haben, nach dem Tod der Mutter zusammenhalten.
Auf eine teils witzige aber auch teils dramatische Art und Weise nimmt der Leser an der Geschichte teil, die ihn schnell fesseln und begeistern wird.
Ein
Drei Brüder wie sie unterschiedlicher nicht sein können.
Und doch müssen diese drei, die eigentlich nicht viel miteinander zu tun haben, nach dem Tod der Mutter zusammenhalten.
Auf eine teils witzige aber auch teils dramatische Art und Weise nimmt der Leser an der Geschichte teil, die ihn schnell fesseln und begeistern wird.
Ein fast typisch "dunkler" Skandinavienroman und doch etwas völlig Neues.

„Skandinavienfans aufgepasst!“

Jasmin Jungiereck, Thalia-Buchhandlung Kiel

Anne B. Radge hat für ihren skandinavischen Familienroman den Norwegischen Buchhandelspreis gewonnen. Ein etwas ungewöhnlicher Familienroman... Drei Brüder, einer ist Schweinezüchter und hat den elterlichen Hof übernommen, der Zweite ist Dekorateur in Kopenhagen mit einem starkem Hang zu allem was Pink ist und glitzert und der Letzte Anne B. Radge hat für ihren skandinavischen Familienroman den Norwegischen Buchhandelspreis gewonnen. Ein etwas ungewöhnlicher Familienroman... Drei Brüder, einer ist Schweinezüchter und hat den elterlichen Hof übernommen, der Zweite ist Dekorateur in Kopenhagen mit einem starkem Hang zu allem was Pink ist und glitzert und der Letzte im Bunde ist Bestattungsunternehmer. Alle drei verzichten aus guten Gründen seit Jahren auf Kontakt miteinander. Erst der Tod der Mutter bringt alle gezwungener Maßen zusammen. Es beginnt ein Versuch, die vielen Konflikte untereinander zu lösen. Dafür sorgt die verheimlichte Tochter des Schweinezüchters... Unbedingt ausprobieren. Ein sehr ungewöhnliches aber dennoch grandioses Buch! Spannend und furios gehts weiter in Teil 2 und 3 der Familiensaga!

„Das Lügenhaus“

Mechthild Bokler-Streitberger, Thalia-Buchhandlung Köln

Drei sehr unterschiedliche Brüder - Bauer, Dekorateur und Bestattungsunternehmer – sehen sich nach vielen Jahren erst am Sterbebett ihrer Mutter wieder. Was sich tragisch anhört, hat Ragde in eine Tragikkomödie verpackt, die von den skurrilen
Charakteren lebt: schräges Ambiente, schräge Leute...die man aber lieben lernt.
Und dann
Drei sehr unterschiedliche Brüder - Bauer, Dekorateur und Bestattungsunternehmer – sehen sich nach vielen Jahren erst am Sterbebett ihrer Mutter wieder. Was sich tragisch anhört, hat Ragde in eine Tragikkomödie verpackt, die von den skurrilen
Charakteren lebt: schräges Ambiente, schräge Leute...die man aber lieben lernt.
Und dann gleich die Fortsetzung „ Einsiedlerkrebse“ hinterher lesen.

„Das Lügenhaus“

Claudia Stadler-Desch, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Eine sehr spannende Familientragödie aus Norwegen, die aber auch in anderen ländlichen Gebieten spielen könnte, wird hier erzählt: Auf einem Schweinegutshof erleidet die alte Bäuerin einen Schlaganfall und wird von Mann und Sohn erst mal nicht entdeckt. Erst als der Alltagsusus gestört ist, reagiert der kauzige Sohn und schaut nach Eine sehr spannende Familientragödie aus Norwegen, die aber auch in anderen ländlichen Gebieten spielen könnte, wird hier erzählt: Auf einem Schweinegutshof erleidet die alte Bäuerin einen Schlaganfall und wird von Mann und Sohn erst mal nicht entdeckt. Erst als der Alltagsusus gestört ist, reagiert der kauzige Sohn und schaut nach der Mutter. Viel zu spät! Im Krankenhaus liegt sie auf dem Sterbebett und eine Familienzusammenführung der skurrilsten Art beginnt. Hass, Liebe, Eifersucht, Enttäuschung, Sturheit - ein emotionales Kaleidoskop - prallen aufeinander. Der atemberaubende Erzählstil der Autorin bewirkt, dass dieser Roman unter die Haut geht und die beiden Nachfolgebände „Einsiedlerkrebse“ und „Hitzewelle“ unbedingt gelesen werden müssen!

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Eine Familiengeschichte, wie sie unterhaltsamer, witziger und tragischer nicht sein könnte! Eine Familiengeschichte, wie sie unterhaltsamer, witziger und tragischer nicht sein könnte!

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein großes Familiengeheimnis stellt alles auf den Kopf & die 3 ungleichen Brüder müssen sich ganz mächtig zusammenraufen. Tolle Figuren!!! Ein großes Familiengeheimnis stellt alles auf den Kopf & die 3 ungleichen Brüder müssen sich ganz mächtig zusammenraufen. Tolle Figuren!!!

Kim Heidschötter, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein unterhaltsamer Roman mit einer guten portion schwarzem Humor und Handlungstwist am Ende! Ein unterhaltsamer Roman mit einer guten portion schwarzem Humor und Handlungstwist am Ende!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Sehr ruhiger, nachdenklicher und atmosphärisch düsterer Roman. Sehr ruhiger, nachdenklicher und atmosphärisch düsterer Roman.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 11431552
    Schloss aus Glas
    von Jeannette Walls
    (36)
    Buch
    9,99
  • 39145408
    Stoner
    von John Williams
    (7)
    Buch
    10,90
  • 13866184
    Schiffsmeldungen
    von Annie Proulx
    (2)
    Buch
    10,00
  • 17450140
    Einsiedlerkrebse
    von Anne B. Ragde
    (15)
    Buch
    9,99
  • 33791366
    Sommertöchter
    von Lisa-Maria Seydlitz
    (4)
    Buch
    9,99
  • 39178325
    Der Seidenspinner / Cormoran Strike Bd.2
    von Robert Galbraith (Pseudonym von J.K. Rowling)
    (14)
    Buch
    19,99
  • 42457917
    Bäume reisen nachts
    von Aude Le Corff
    (1)
    Buch
    8,99
  • 40953032
    Altes Land
    von Dörte Hansen
    (27)
    Buch
    19,99
  • 17450198
    Das Familientreffen
    von Anne Enright
    (6)
    Buch
    9,99
  • 32017951
    Die gelben Augen der Krokodile
    von Katherine Pancol
    (3)
    Buch
    11,99
  • 2997574
    Grüne Tomaten
    von Fannie Flagg
    (7)
    Buch
    7,99
  • 3016576
    Die Apothekerin
    von Ingrid Noll
    (5)
    Buch
    12,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
21
4
1
0
0

Eine seltsam schräge Familie
von einer Kundin/einem Kunden am 30.04.2013

Eigentlich sind Familiengeschichten gar nicht so mein Fall. Dachte ich jedenfalls immer. Aber "Das Lügenhaus" hat mich eines Besseren belehrt. Mit den drei Neshov-Brüdern hat die Autorin so herrlich skurille Charaktere geschaffen, die trotz ihrer Verschrobenheit authentisch wirken. Nach ein paar Kapiteln war ich so überzeugt, dass ich mir... Eigentlich sind Familiengeschichten gar nicht so mein Fall. Dachte ich jedenfalls immer. Aber "Das Lügenhaus" hat mich eines Besseren belehrt. Mit den drei Neshov-Brüdern hat die Autorin so herrlich skurille Charaktere geschaffen, die trotz ihrer Verschrobenheit authentisch wirken. Nach ein paar Kapiteln war ich so überzeugt, dass ich mir gleich die beiden Folgeromane "Einsiedlerkrebse" und "Hitzewelle" gekauft habe - ich musste einfach wissen, wie es weiter geht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Richtig richtig gut!
von MissRichardParker am 10.12.2012

Dieses Buch hat alles was man sich wünscht, es ist humorvoll, gefühlvoll, sehr unterhaltsam und vorallem dabei noch richtig spannend. Gerade das hatte ich am wenigsten erwartet, nämlich dass es einem richtig packt und es so spannend ist dass man es kaum weglegen mag. Sehr ein tolles Buch über... Dieses Buch hat alles was man sich wünscht, es ist humorvoll, gefühlvoll, sehr unterhaltsam und vorallem dabei noch richtig spannend. Gerade das hatte ich am wenigsten erwartet, nämlich dass es einem richtig packt und es so spannend ist dass man es kaum weglegen mag. Sehr ein tolles Buch über eine aussergewöhnliche Familie! Lesen sie auch Teil 2 und 3. Absolut empfehlenswerte Familiengeschichte! Top!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unglaublich spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 02.09.2011

Ich habe dieses Buch in zwei Tagen ausgelesen. Wer einmal anfaengt, kann nicht mehr aufhoeren! Die Charaktere sind in ihrer Eigentuemlichkeit hervorragend ausgearbeitet. Die Situation wirkt einerseits bizarr andererseits auch wieder durchaus wahrscheinlich. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive der drei so unterschiedlichen Brueder wie auch der unehelichen Tochter... Ich habe dieses Buch in zwei Tagen ausgelesen. Wer einmal anfaengt, kann nicht mehr aufhoeren! Die Charaktere sind in ihrer Eigentuemlichkeit hervorragend ausgearbeitet. Die Situation wirkt einerseits bizarr andererseits auch wieder durchaus wahrscheinlich. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive der drei so unterschiedlichen Brueder wie auch der unehelichen Tochter des aeltesten Bruders erzaehlt und wird dadurch noch vielschichtiger. Ich kann das Buch nur empfehlen: es ist ungewoehnlich, spannend aber auch beruehrend. Anne B. Ragde ist eine grossartige Autorin. Ich bestelle mir jetzt gleich die beiden weiteren Baende der Romantrilogie: 'Einsiedlerkrebse' und 'Hitzewelle'.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Familie wie aus dem Bilderbuch
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 16.01.2011

Viele Kunden erzählten mir bereits von diesem einzigartigen Buch.So nahm ich mir ein Herz und einen freien Sonntag und tauchte in die bizarre Welt dieses Buches ein. Drei schwer traumatisierte ,unterschiedliche Brüder,ein verfallener Hof,eine dominante,kranke Mutter,ein schweigsamer Vater,eine uneheliche Tochter. Hier wurde nichts ausgelassen.Und doch nimmt die Geschichte immer... Viele Kunden erzählten mir bereits von diesem einzigartigen Buch.So nahm ich mir ein Herz und einen freien Sonntag und tauchte in die bizarre Welt dieses Buches ein. Drei schwer traumatisierte ,unterschiedliche Brüder,ein verfallener Hof,eine dominante,kranke Mutter,ein schweigsamer Vater,eine uneheliche Tochter. Hier wurde nichts ausgelassen.Und doch nimmt die Geschichte immer wieder eine unerwartete Wendung,fesselt und macht Lust auf die nachfolgenden Bücher,die ich natürlich jetzt nicht habe,denn es ist ja Sonntag.Höchst bedauerlich,jetzt muss ich warten,um zu erfahren,wie diese schräge Geschichte weitergeht. Und das will ich unbedingt wissen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein toller norwegischer Roman!!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 23.10.2010

Tor, Margido und Erlet sind Brüder die absolut nichts gemeinsam haben. Tor ist der Anerbe des Schweinehofs, Margido hat ein Bestattungsunternehmen und Erlet ist ein schwuler Auslagendekorateur. Doch als ihre Mutter nach einem Schlaganfall im Sterben liegt und sie das erste Mal von Tors Tochter erfahren treffen sie ... Tor, Margido und Erlet sind Brüder die absolut nichts gemeinsam haben. Tor ist der Anerbe des Schweinehofs, Margido hat ein Bestattungsunternehmen und Erlet ist ein schwuler Auslagendekorateur. Doch als ihre Mutter nach einem Schlaganfall im Sterben liegt und sie das erste Mal von Tors Tochter erfahren treffen sie nach langer Zeit im Krankenhaus wieder aufeinander. Ein großartiger Roman mit den unterschiedlichsten Charaktere einfach ganz toll!!! Suchtgefahr man kann einfach nicht mehr aufhören zu lesen. Habe mir sofort auch noch Einsiedlerkrebs und Hitzewelle gekauft.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mitreißend!
von Svenja Flex aus Dinslaken am 14.01.2010

Diese wunderbaren Familiensaga dreht sich um die Familie Neshov. Der verschrobene Tor, der älteste Sohn der Familie, der als Schweinezüchter den Hof übernehmen soll und mit Mutter und Vater auf dem Hof lebt.,Der prüde Margidio, der als Bestattungsunternehmer im Ort tätig ist, aber seit Jahren keinen Kontakt zu seinen... Diese wunderbaren Familiensaga dreht sich um die Familie Neshov. Der verschrobene Tor, der älteste Sohn der Familie, der als Schweinezüchter den Hof übernehmen soll und mit Mutter und Vater auf dem Hof lebt.,Der prüde Margidio, der als Bestattungsunternehmer im Ort tätig ist, aber seit Jahren keinen Kontakt zu seinen Eltern hat. Der ausgeflippte Erlend, der vor 20 Jahren nach Kopenhagen geflüchtet ist und Tors Tochter Torunn , die mehr zufällig in dieses Familienchaos stürzt. Als die Mutter der drei Brüder im Sterben liegt, treffen alle Teile der Familie plötzlich aufeinander. Was dann passiert, lesen sie am besten selbst. Fest steht, dass das Lügenhaus mit jeder Seite mehr begeistert und man es gar nicht mehr aus der Hand legen kann! Und das schönste daran ist, dass die Geschichte in „Einsiedlerkrebse“ und „Hitzewelle“ noch weitergeht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Faszinierend
von rosenrot am 03.01.2010

Ich habe gerne H. Mankell und Hakan Nesser gelesen und diese Schriftstellerin ist diesen beiden Herren mehr als ebenbürtig. Da wird nicht nur eine spannende Familiengeschichte erzählt, sondern der Leser gewinnt einen tiefen Einblick in die Seelen der "Helden". Ich bin jetzt schon sehr gespannt auf den 2. und... Ich habe gerne H. Mankell und Hakan Nesser gelesen und diese Schriftstellerin ist diesen beiden Herren mehr als ebenbürtig. Da wird nicht nur eine spannende Familiengeschichte erzählt, sondern der Leser gewinnt einen tiefen Einblick in die Seelen der "Helden". Ich bin jetzt schon sehr gespannt auf den 2. und 3. Teil dieser Familiensaga.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Typisch nordisch
von einer Kundin/einem Kunden am 28.09.2009

Ich liebe diese skurrilen Charaktere aus dem hohen Norden. Selten sieht man Tragödie und Komödie so eng beieinander und liebt es, wie bei diesem Roman. Mein Lieblingsbruder war......Nein, sicher kommt jetzt kein Name !! Bitte selber lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend, möchte man gleich noch einmal lesen
von Annemarie Schiemann aus Siegburg am 16.08.2009

Der Landwirt Tor bewirtschaftet gemeinsam mit seiner Mutter den heruntergewirtschafteten Bauernhof seiner Eltern. Als nun seine Mutter im Sterben liegt, ruft er seine Tochter Torunn, die er nur ein Mal gesehen hat, und seine beiden Brüder, zu denen der Kontakt seit langem abgebrochen ist, zusammen. Ausgerechnet der alte Bauer,... Der Landwirt Tor bewirtschaftet gemeinsam mit seiner Mutter den heruntergewirtschafteten Bauernhof seiner Eltern. Als nun seine Mutter im Sterben liegt, ruft er seine Tochter Torunn, die er nur ein Mal gesehen hat, und seine beiden Brüder, zu denen der Kontakt seit langem abgebrochen ist, zusammen. Ausgerechnet der alte Bauer, der Vater, der in der Familie immer nur eine Randfigur war, konfrontiert die sich fremd gewordenen Brüder in dieser Situation mit einem ungeahnten Familiengeheimnis. Trotz, oder auch wegen ihrer jeweiligen Unzulänglichkeiten und Charakterschwächen sind die Figuren alle auf ihre Art sympathisch und man kann gut mit ihnen mitfühlen. Ein sehr spannendes Buch, man fiebert der Aufdeckung des großen Geheimnisses entgegen und möchte am Ende gleich noch einmal vorne beginnen zu lesen, auf der Suche nach frühen Hinweisen auf die Auflösung. (Die Forsetzungen des Romans heißen "Einsiedlerkrebs" und "Hitzewelle")

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Lügenhaus
von einer Kundin/einem Kunden am 11.07.2009

Der spannende Auftakt einer Triologie! Drei Brüder die unterschiedlicher nicht sein könnten, eine Mutter die im Sterben liegt, ein Vater der ein Geheimnis bewahrt. Lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Anfang einer Norwegischen Familiensaga
von einer Kundin/einem Kunden am 09.01.2011

Das Buch besticht durch seine Atmosphäre und seine unterschiedlichen Figuren und man hat keinen Zweifel daran daß irgend etwas ungeheuerliches ans Tageslicht kommt. Drei Brüder Margido, Erlend und Tor die unterschiedlicher nicht sein können. Bestattungsunternehmer, Schweinezüchter und schwuler Schaufensterdekorateur treffen sich nach langer Zeit am elterlichen Hof wieder als... Das Buch besticht durch seine Atmosphäre und seine unterschiedlichen Figuren und man hat keinen Zweifel daran daß irgend etwas ungeheuerliches ans Tageslicht kommt. Drei Brüder Margido, Erlend und Tor die unterschiedlicher nicht sein können. Bestattungsunternehmer, Schweinezüchter und schwuler Schaufensterdekorateur treffen sich nach langer Zeit am elterlichen Hof wieder als die Mutter im sterben liegt. Auch Tors Tochter Torunn von der niemand außer der Mutter etwas wußte kommt auf den Hof. Auch der Vater der bis jetzt noch keinen Ton gesagt hat, kommt mit einer Überaschung, eine Lüge die er sein ganzes Leben geheimgehalten hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Moment verändert alles
von einer Kundin/einem Kunden am 14.11.2010

Drei norwegische Brüder und ihr Vater werden in ihrem Elternhaus wieder zusammengeführt. Die Mutter liegt im Sterben, der Bauernhof, Ort ihrer Kindheit, zerfällt. Die Familie muss wieder zusammenkommen. Das interessante an diesem Buch sind die unterschiedlichen Charaktere der drei Brüder. Jeder berichtet aus seiner Sicht von seinem Leben und der... Drei norwegische Brüder und ihr Vater werden in ihrem Elternhaus wieder zusammengeführt. Die Mutter liegt im Sterben, der Bauernhof, Ort ihrer Kindheit, zerfällt. Die Familie muss wieder zusammenkommen. Das interessante an diesem Buch sind die unterschiedlichen Charaktere der drei Brüder. Jeder berichtet aus seiner Sicht von seinem Leben und der Zufriedenheit mit eben diesem.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Norwegische Familiensaga
von Maria Leisibach aus Basel am 13.08.2010

Humorvoll, poltrig, liebevoll mit einer Spur Sarkasmus an der richtigen Stelle. So lässt sich das Einsteigebuch in die Trilogie (Das Lügenhaus, Einsiedlerkrebse, Hitzwelle) am besten umschreiben. Tor, Margido, Erlend und die nicht allen vorgängig bekannte Tochter Tors, Torunn, finden sich am Krankenbett der Mutter ein. Mutter, die nie krank war,... Humorvoll, poltrig, liebevoll mit einer Spur Sarkasmus an der richtigen Stelle. So lässt sich das Einsteigebuch in die Trilogie (Das Lügenhaus, Einsiedlerkrebse, Hitzwelle) am besten umschreiben. Tor, Margido, Erlend und die nicht allen vorgängig bekannte Tochter Tors, Torunn, finden sich am Krankenbett der Mutter ein. Mutter, die nie krank war, immer so aufs Haushaltsbudget achtete und den Hof mit rigoroser Hand führte liegt im Sterben. Mit ihren eigenen Ängsten konfrontiert machen sich die Brüder auf um sie zu besuchen. Tor informiert seine Tochter. Sie alle schildern aus ihrer Sicht was sie sehen und was sie beschäftigt. Bis der Vater, den die Brüder eher verachten als verehren, alle überrascht... Gut und süffig zu lesen, gerade auch um die norwegische Seele zu verstehen. Perfekt für alle Nordenliebhaberinnen und Familiensagamöger!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine ungewöhnliche Familiengeschichte
von Katinka Engels aus Varel am 25.02.2010

"Das Lügenhaus" ist nicht nur der Titel des Buches, sondern könnte auch der wahre Name des Neshow-Hofes sein. Drei Brüder,die sich seit Jahren nichts mehr zu sagen haben, eine Mutter, die im Sterben liegt und ein Vater, den alle für geistig verwirrt halten. Tor, der den Hof führt und mit... "Das Lügenhaus" ist nicht nur der Titel des Buches, sondern könnte auch der wahre Name des Neshow-Hofes sein. Drei Brüder,die sich seit Jahren nichts mehr zu sagen haben, eine Mutter, die im Sterben liegt und ein Vater, den alle für geistig verwirrt halten. Tor, der den Hof führt und mit Vater und Mutter auf dem Hof lebt, hat auch noch eine seit Jahren totgeschwiegene Tochter. Margido, Bestattungsunternehmer und Erlend, schwuler Dekorateur, haben den Hof schon vor Jahren verlassen. Doch als die Mutter ins Krankenhaus muss, kommen alle nach Trondheim zurück. Der Ärger ist quasi vorprogrammiert. Wenn Sie dieses Buch ausgelesen haben, müssen Sie sofort den nachfolgenden Band "Einsiedlerkrebse" zur Hand nehmen und weiterlesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Netter Zeitvertreib
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 25.11.2011

Bewusst hatte ich, als ich dieses Buch bekam, vorher nicht gelesen, worum es ging. Auch während des Lesens wurde mir nicht klar, worum es in dem Buch überhaupt geht. Was durchaus positiv ist, denn ich wusste nicht, ob es sich nun um einen Krimi, einen Thriller, eine moderne Story... Bewusst hatte ich, als ich dieses Buch bekam, vorher nicht gelesen, worum es ging. Auch während des Lesens wurde mir nicht klar, worum es in dem Buch überhaupt geht. Was durchaus positiv ist, denn ich wusste nicht, ob es sich nun um einen Krimi, einen Thriller, eine moderne Story aus der Großstadt oder ein Buch vom Landleben handelt. Aber es hat immer Spaß gemacht und war spannend, weiterzulesen ... bis zu dem Punkt, wo das Buch plötzlich mit einem großen Knall endet und dazu verleitet, sofort das zweite Buch zu beginnen. Macht Spaß!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nett, leider zu viele Klischees und teils langatmig
von Whitefish aus Leipzig am 26.08.2007
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Mir war anfangs nicht ganz klar, welches Genre ich vorfinde. Dem Cover und dem Titel nach hätte ich erwartet, etwas Tragisches bis zum Krimiähnlichen vorzufinden. Vom Klappentext her dachte ich, eine Geschichte ähnlich wie "Emmas Glück" von Claudia Schreiber zu lesen zu bekommen. Alles ganz anders. Die eigentliche Geschichte... Mir war anfangs nicht ganz klar, welches Genre ich vorfinde. Dem Cover und dem Titel nach hätte ich erwartet, etwas Tragisches bis zum Krimiähnlichen vorzufinden. Vom Klappentext her dachte ich, eine Geschichte ähnlich wie "Emmas Glück" von Claudia Schreiber zu lesen zu bekommen. Alles ganz anders. Die eigentliche Geschichte finde ich nicht schlecht - ich hätte mir allerdings mehr im Stil des Endes, wo das Familiengeheimnis gelüftet und sehr schön ein norwegischens Weihnachten geschildert wird, mehr gewünscht. Der Beginn des Buches, wo jedes Familienmitglied vorgestellt wird, ist doch etwas nervig langgezogen, zudem fand ich die Charaktere doch sehr klischeehaft dargestellt, vor allem den des Bauern. Gestolpert bin ich als Norwegen-Fan stellenweise über sehr hölzerne Übersetzungen, schade. Insgesamt nett, aber leider nicht mehr.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Die Einstiegsdroge
von einer Kundin/einem Kunden aus Weingarten am 05.08.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Wer mit den Büchern von Anne Radge anfängt, muß sie einfach alle lesen. Hier haben Sie die "Einstiegsdroge" in der Hand. Absolut empfehlenswert! Sehr schön anschaulich beschrieben. Man kann sich richtig in die Geschichte reindenken. Ein tolle Familiengeschichte - nicht nur für die Urlaubslektüre.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Keine Familienidylle
von Fugu am 16.03.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Die Familiengeschichte der 3 Brüder ist vielschichtig und interessant. Sie teilen eine schwierige Familiengeschichte und treffen während des Sterbeprozesses der Mutter nach Jahren wieder aufeinander. Dies wühlt so manches auf und bringt so manches ans Licht. Allgemein ist die Geschichte sehr gut geschrieben und erzählt, ist aber manchmal etwas trocken... Die Familiengeschichte der 3 Brüder ist vielschichtig und interessant. Sie teilen eine schwierige Familiengeschichte und treffen während des Sterbeprozesses der Mutter nach Jahren wieder aufeinander. Dies wühlt so manches auf und bringt so manches ans Licht. Allgemein ist die Geschichte sehr gut geschrieben und erzählt, ist aber manchmal etwas trocken und langatmig. Manches wird nur gestreift, als hätte die Autorin Angst vor dem Thema. Aber vielleicht braucht man auch nicht immer alles zu vertiefen. Das mag die Nordische Schreibfeder sein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
absolut nicht langweilig
von einer Kundin/einem Kunden aus Niederfischbach am 11.02.2009
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und die die Vorstellung der 3 Brüder und der Enkeltochter zu Beginn waren für mich zum Kennenlernen der einzelnen Charaktere spannend und alles andere als klischeehaft. Wenn man das Original kennt ist natürlich die Übersetzung nicht so überragend, wie leider oft, aber... Mir hat das Buch sehr gut gefallen und die die Vorstellung der 3 Brüder und der Enkeltochter zu Beginn waren für mich zum Kennenlernen der einzelnen Charaktere spannend und alles andere als klischeehaft. Wenn man das Original kennt ist natürlich die Übersetzung nicht so überragend, wie leider oft, aber es ist auf jeden Fall ein sehr lesenswertes Buch

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Norwegische Familiengeschichte
von J.G. aus Berlin am 08.05.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

In ihrem ersten Buch „Das Lügenhaus“ der Neshov-Trilogie gibt Anne B. Ragde den ersten Einblick in die Familie Neshov. Im ersten Drittel des Buches beschreibt Anne B. Ragde das Leben der einzelnen Neshov-Brüder, das unterschiedlicher nicht sein könnte. Margido ist Bestatter von Beruf, alleinstehend und wird regelmäßig von... In ihrem ersten Buch „Das Lügenhaus“ der Neshov-Trilogie gibt Anne B. Ragde den ersten Einblick in die Familie Neshov. Im ersten Drittel des Buches beschreibt Anne B. Ragde das Leben der einzelnen Neshov-Brüder, das unterschiedlicher nicht sein könnte. Margido ist Bestatter von Beruf, alleinstehend und wird regelmäßig von einer Witwe umworben. Sein Bruder Tor lebt mit der Mutter und dem Vater auf dem Hof, wo er mehr oder weniger erfolgreich Schweine züchtet. Der Jüngste im Bunde ist Erlend, der mit seinem Lebenspartner in Kopenhagen ansässig ist, dort den Beruf des Dekorateurs ausübt und fanatischer Swarovski-Liebhaber ist. Erst als die Mutter im Sterben liegt, treffen die drei Brüder nach langer Zeit wieder aufeinander. Zusätzlich trifft auch die bisher verschwiegene Tochter von Tor, namens Torunn, zu dem Gespann. Nach dem Tod der Mutter finden sich alle im Haus der Eltern ein und versuchen Tor soweit es geht zu unterstützen. Der Leser erfährt nach und nach die Geheimnisse und Gründe der Zerwürfnisse innerhalb der Familie bis zum Schluss das größte Geheimnis vom bisher schweigsamen Vater offenbart wird. Durch zwei Drittel des Buches habe ich mich mehr oder weniger gequält. Die Vorstellung der Brüder und die Beschreibung deren Berufe empfand ich schrecklich langatmig, teilweise zu ausführlich und uninteressant. Ich konnte den Hype um dieses Buch einfach nicht verstehen. Zumal der Klappentext verspricht, dass der Vater „reinen Tisch machen will“. Und darauf muss der Leser sehr lange warten. Erst das letzte Drittel des Buches konnte mich mehr fesseln. Die Geschichte begann an Fahrt zu gewinnen als die Familienmitglieder aufeinander trafen und nach und nach jedes Geheimnis ans Licht kommt. Die Charaktere sind sehr schräg, aber absolut einzigartig und auf ihre Weise liebenswürdig. Anne B. Ragde gelingt es ganz gut die düstere und traurige Atmosphäre zu übermitteln. Ich bin nicht so sicher, aber manchmal erscheint mir die Übersetzung nicht so gelungen. Es kommen Begriffe vor, die ich gar nicht kenne, bspw. pusseln… Auch wenn mich der erste Teil der Trilogie nicht vollkommen überzeugt hat, denke ich, dass ich mich trotzdem an den zweiten Teil wagen werde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Lügenhaus

Das Lügenhaus

von Anne B. Ragde

(26)
Buch
9,99
+
=
Hitzewelle

Hitzewelle

von Anne B. Ragde

(11)
Buch
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Familie Neshov-Trilogie

  • Band 1

    15442482
    Das Lügenhaus
    von Anne B. Ragde
    (26)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    26172319
    Einsiedlerkrebse
    von Anne B. Ragde
    (1)
    Buch
    9,99
  • Band 3

    20961085
    Hitzewelle
    von Anne B. Ragde
    (11)
    Buch
    9,99

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen