Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Das Mädchen, das verstummte

Ein Fall für Sebastian Bergman. Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet

(2)
Sebastian Bergman, Kriminalpsychologe.
Konfrontiert mit seiner größten Angst:
Wieder ein Kind zu verlieren.
Die Bewohner von Torsby stehen unter Schock: Das Ehepaar Carlsten und seine zwei Söhne wurden ermordet. Aus nächster Nähe erschossen, im eigenen Haus. Kommissar Torkel Höglund und seine Kollegen von der Reichsmordkommission finden bald heraus, dass es eine Zeugin gegeben haben muss: Nicole, die zehnjährige Nichte der Carlstens. Ihre Fußabdrücke führen in den Wald. Und ihre Überlebenschancen schwinden stündlich.
Den sonst so ruppigen Kriminalpsychologen Sebastian Bergman berührt der Fall, Nicole erinnert ihn an seine eigene Tochter. Die jetzt im gleichen Alter wäre. Die er nicht retten konnte. Bergman setzt alles daran, das Mädchen zu finden. Doch Nicole wechselt ihre Verstecke planvoll, getrieben von Todesangst. Denn jemand will um jeden Preis verhindern, dass Nicole erzählt, was sie gesehen hat.
Rezension
Claudia Hüllmann, Thalia-Buchhändlerin und Krimi-Liebhaberin:
"In diesem extrem spannenden Krimi zeigt sich Kriminalpsychologe Sebastian Bergman von einer ganz anderen Seite. Aus den ersten drei Bänden kenne ich ihn als Misanthropen und Zyniker, der zwar höchst intelligent ist, als Freund aber eine Null. Das Mädchen, das verstummte, ist die einzige Überlebende in einem entsetzlichen Familienmassaker - und die Kleine erinnert Sebastian Bergman an seine eigene Tochter, die vor Jahren ums Leben gekommen ist und deren Tod (und seine vermeintliche Mitschuld) er nie verkraftet und verarbeitet hat. Im Laufe der Geschichte entwickelt er Mitgefühl, Sensibilität und Gefühle, die ich ihm nie zugetraut hätte. Was mir an den Büchern von Hjordth/Rosenfeldt richtig gut gefällt, ist der kluge und selbstbewusste Schreibstil, der auf Überflüssiges gut verzichten kann. Ich freue mich auf den fünften Teil! Volle Punktzahl für Teil 4 der Sebastian-Bergman-Reihe!"
Portrait
Hans Rosenfeldt, Jahrgang 1964, schreibt Drehbücher, zuletzt für die ZDF-Koproduktion «Die Brücke - Transit in den Tod». In Schweden ist er ein beliebter Radio- und Fernsehmoderator. Ihr gemeinsames Krimidebüt «Der Mann, der kein Mörder war» wurde ein Riesenerfolg, das Buch erschien in 22 Ländern und stand monatelang auf den internationalen Bestsellerlisten. Der zweite und dritte Band der Reihe um den Stockholmer Kriminalpsychologen Sebastian Bergman, die von Sveriges Television in Kooperation mit dem ZDF verfilmt wird, befanden sich wochenlang unter den Top 10 der Spiegel-Bestsellerliste.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 592, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.10.2014
Serie Sebastian Bergman 4
Sprache Deutsch
EAN 9783644516618
Verlag Rowohlt E-Book
Originaltitel Den stumma flickan
Verkaufsrang 905
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42502267
    Die Menschen, die es nicht verdienen
    von Michael Hjorth
    (3)
    eBook
    9,99
  • 32564162
    Die Frauen, die er kannte
    von Michael Hjorth
    (7)
    eBook
    9,99
  • 30610188
    Der Mann, der kein Mörder war
    von Michael Hjorth
    (2)
    eBook
    9,99
  • 30701642
    Der Junge, der Träume schenkte
    von Luca Di Fulvio
    (33)
    eBook
    8,49
  • 32457623
    Flammenkinder
    von Lars Kepler
    (3)
    eBook
    4,99
  • 39265144
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (20)
    eBook
    9,99
  • 43860796
    Royal Passion - Die Royals Saga 01
    von Geneva Lee
    (36)
    eBook
    9,99
  • 44191114
    Das Versprechen der australischen Schwestern
    von Ulrike Renk
    (6)
    eBook
    8,99
  • 30612166
    Gier
    von Arne Dahl
    (1)
    eBook
    8,99
  • 32061725
    Zorn – Tod und Regen
    von Stephan Ludwig
    (7)
    eBook
    8,99
  • 37384211
    Im Schatten der Gerechtigkeit
    von Anne Perry
    eBook
    7,99
  • 41198192
    Racheherbst
    von Andreas Gruber
    (3)
    eBook
    8,99
  • 35123758
    Femme fatale
    von Martin Walker
    (3)
    eBook
    9,99
  • 25441790
    Die Rosenzüchterin
    von Charlotte Link
    (2)
    eBook
    8,99
  • 39179717
    Reiner Wein
    von Martin Walker
    (1)
    eBook
    9,99
  • 41198371
    Ich vermisse dich
    von Harlan Coben
    (3)
    eBook
    8,99
  • 38990602
    Krähenmädchen
    von Erik Axl Sund
    (29)
    eBook
    9,99
  • 39300023
    Das Küstengrab
    von Eric Berg
    (3)
    eBook
    8,99
  • 30643562
    Nachricht von dir
    von Guillaume Musso
    (13)
    eBook
    8,99
  • 33945224
    Das Nebelhaus
    von Eric Berg
    (6)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Laura van Endern, Thalia-Buchhandlung Kleve

Ein neuer Fall für Sebastian Bergmann und seine Kollegen, der ihn persönlicher trifft als alle früheren Fälle und ihn zu unkonventionellen Mitteln greifen lässt. Spannungen pur! Ein neuer Fall für Sebastian Bergmann und seine Kollegen, der ihn persönlicher trifft als alle früheren Fälle und ihn zu unkonventionellen Mitteln greifen lässt. Spannungen pur!

Christiane Strecker, Thalia-Buchhandlung Neuss

Auch der hier vorliegende Teil des Krimiduos ist sehr spannend, ich musste unbedingt wissen, wie die persönliche Geschichte von Sebastian Bergmann weitergeht Auch der hier vorliegende Teil des Krimiduos ist sehr spannend, ich musste unbedingt wissen, wie die persönliche Geschichte von Sebastian Bergmann weitergeht

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Spannender Kriminalroman aus Schweden. Sebastian Bergman unterstützt wieder einmal die Polizei . Auch wenn er sehr eigenwillig ist, so ist er aber auch sehr erfolgreich. Spannender Kriminalroman aus Schweden. Sebastian Bergman unterstützt wieder einmal die Polizei . Auch wenn er sehr eigenwillig ist, so ist er aber auch sehr erfolgreich.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bonn

Bergmann sieht seiner tiefsten Angst ins Auge. Doch er muss objektiv bleiben, um jeden Preis.
Fesselnder Krimi um den Psychologen Bergmann, der diesmal alles zu verlieren hat.
Bergmann sieht seiner tiefsten Angst ins Auge. Doch er muss objektiv bleiben, um jeden Preis.
Fesselnder Krimi um den Psychologen Bergmann, der diesmal alles zu verlieren hat.

Michael Lebar, Thalia-Buchhandlung Soest

Krimi Duo mit Garantie für Hochspannung. Krimi Duo mit Garantie für Hochspannung.

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein erneuter Fall für Bergmann. Ein Ehepaar wird samt der beiden Söhne ermordet. Fragen über Fragen, die es zu lösen gilt. Und Bergman holt dabei die Erinnerung ein. Ein erneuter Fall für Bergmann. Ein Ehepaar wird samt der beiden Söhne ermordet. Fragen über Fragen, die es zu lösen gilt. Und Bergman holt dabei die Erinnerung ein.

Ulrike Keller-Kotterba, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Sebastian Bergmann entdeckt seine verschollen geglaubten emotional guten Seiten. Erwartungsgemäß beste Spannung mit wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Aspekten. Lesen! Sebastian Bergmann entdeckt seine verschollen geglaubten emotional guten Seiten. Erwartungsgemäß beste Spannung mit wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Aspekten. Lesen!

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Ein Fall spannender als der andere. Auch Band vier garantiert eine schlaflose Nacht. Ein Fall spannender als der andere. Auch Band vier garantiert eine schlaflose Nacht.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

An diesem Autoren-Duo kommt man als echter Nord-Krimi-Fan nicht vorbei . Und auch der neue Teil hat es wieder in sich. Macht richtig Spaß. An diesem Autoren-Duo kommt man als echter Nord-Krimi-Fan nicht vorbei . Und auch der neue Teil hat es wieder in sich. Macht richtig Spaß.

„Endlich wieder zurück!“

Astrid Puthen, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Der vierte Fall für die Reichsmordkommisssion und den Kriminalpsychologen Sebastian Bergmann, Es gilt ein vermisstes Mädchen zu finden, was aller Wahrscheinlichkeit nach den grausamen Mord an seinen beiden Cousins und deren Eltern beobachtet hat. Sebastian Bergmann ist emotional berührt von diesem verschwundenen Kind, hat er doch seine Der vierte Fall für die Reichsmordkommisssion und den Kriminalpsychologen Sebastian Bergmann, Es gilt ein vermisstes Mädchen zu finden, was aller Wahrscheinlichkeit nach den grausamen Mord an seinen beiden Cousins und deren Eltern beobachtet hat. Sebastian Bergmann ist emotional berührt von diesem verschwundenen Kind, hat er doch seine eigene Tochter vor Jahren durch einen Unfall verloren. Er macht sich auf die Suche mit den altbekannten Mitgliedern der Reichsmordkommission, die dem treuen Leser von Bergmann wie alte Bekannte vorkommen. Schnell ist der vermeintliche Täter ausgemacht. Wird das Kind auch noch wohlbehalten gefunden? Doch kann die Lösung eines nordischen Krimis so einfach sein? Wohl kaum, daher empfiehlt sich unbedingt das Lesen dieses Buches. Nehmen Sie sich einen Tag frei, denn sie werden das Buch in einem Zug lesen!!!

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Im 4. Band erkennt der Leser erkennt den Egozentriker Bergmann kaum wieder. Der Krimi beginnt grausam und endet mit einer schockierenden Skzene. Freuen wir uns auf Band 5! Im 4. Band erkennt der Leser erkennt den Egozentriker Bergmann kaum wieder. Der Krimi beginnt grausam und endet mit einer schockierenden Skzene. Freuen wir uns auf Band 5!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Das bekannte Ermittlerteam hat wieder einiges zu tun. Das wird spannend wie immer und mit gut gezeichneten Personen geschildert. S. Bergmann nimmt sich diesmal sympathisch zurück. Das bekannte Ermittlerteam hat wieder einiges zu tun. Das wird spannend wie immer und mit gut gezeichneten Personen geschildert. S. Bergmann nimmt sich diesmal sympathisch zurück.

Jens Budde, Thalia-Buchhandlung Lünen

Der vierte Fall für den etwas anderen Polizei-Psychologen Sebastian Bergman.
Der vierte Fall für den etwas anderen Polizei-Psychologen Sebastian Bergman.

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Der 4. Fall des Kriminalpsychologen Sebastian Bergmann ist wieder Spannung pur. Sowohl sein Privatleben wie auch die Ermittlungen fesseln bis zum überraschenden Schluss. Der 4. Fall des Kriminalpsychologen Sebastian Bergmann ist wieder Spannung pur. Sowohl sein Privatleben wie auch die Ermittlungen fesseln bis zum überraschenden Schluss.

Petra Dressing, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Gewohnt unsympathisch macht sich Bergmann mit seinen Kollegen an seinen 4. Fall, der wieder genauso spannend und lesenswert ist wie die Schicksale und Verwicklungen der Truppe. Gewohnt unsympathisch macht sich Bergmann mit seinen Kollegen an seinen 4. Fall, der wieder genauso spannend und lesenswert ist wie die Schicksale und Verwicklungen der Truppe.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 25314592
    Der Hypnotiseur
    von Lars Kepler
    (11)
    eBook
    8,49
  • 39763470
    Der Sohn
    von Jo Nesbo
    (9)
    eBook
    9,99
  • 35370780
    Koma
    von Jo Nesbo
    (11)
    eBook
    9,99
  • 17414046
    Verblendung
    von Stieg Larsson
    (16)
    eBook
    8,99
  • 39272213
    Und morgen du
    von Stefan Ahnhem
    (4)
    eBook
    8,99
  • 42502267
    Die Menschen, die es nicht verdienen
    von Michael Hjorth
    (3)
    eBook
    9,99
  • 42288048
    Das Versteck
    von Jussi Adler-Olsen
    (2)
    eBook
    0,99
  • 35296557
    Der Sandmann
    von Lars Kepler
    (7)
    eBook
    8,49
  • 32061725
    Zorn – Tod und Regen
    von Stephan Ludwig
    (7)
    eBook
    8,99
  • 31130804
    Schneetreiben
    von Stefan Holtkötter
    (1)
    eBook
    8,99
  • 26096177
    Wer Wind sät / Oliver von Bodenstein Bd.5
    von Nele Neuhaus
    (9)
    eBook
    9,99
  • 30610188
    Der Mann, der kein Mörder war
    von Michael Hjorth
    (2)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Buch: Das Mädchen, das verstummte von Hjorth & Rosenfeldt
von einer Kundin/einem Kunden aus Bretten am 16.01.2015

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Von Anfang an bis zum Ende. Sehr spannend; der ganze Krimi hat mich richtig gefesselt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Das Mädchen das verstummte
von einer Kundin/einem Kunden aus Rüti am 03.09.2015

das Buch hat mich vom Anfang bis am Schluss gefesselt ,ich konnte kaum aufhören zu lesen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Man ist am Ende immer so neugierig, wie es weiter geht...
von Marion Stein am 11.01.2015
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Der vierte Teil in der Reihe der Sebastian Bergmann Krimis ist absolut empfehlenswert. Ein Mädchen sieht, wie seine Verwandten brutal ermordet werden. Sie entkommt und flieht in den Wald. Als sie von der Polizei und dem Polizeipsychologen Sebastian Bergmann gefunden wird, spricht sie nicht. Sie hat sich völlig in... Der vierte Teil in der Reihe der Sebastian Bergmann Krimis ist absolut empfehlenswert. Ein Mädchen sieht, wie seine Verwandten brutal ermordet werden. Sie entkommt und flieht in den Wald. Als sie von der Polizei und dem Polizeipsychologen Sebastian Bergmann gefunden wird, spricht sie nicht. Sie hat sich völlig in sich zurückgezogen. Während die Reichsmordkommission versucht, durch ihre Ermittlungen hinter das Geheimnis des Massenmordes zu kommen, versucht Sebastian, das Vertrauen des Mädchens zu erlangen. Wer die Reihe kennt, weiß das es auch um viele zwischenmenschliche Entwicklungen innerhalb des Teams geht, die die Geschichten so spannend machen. Band 1: Der Mann, der kein Mörder war Band 2: Die Frauen, die er liebte Band 3: Die Toten, die niemand vermisst Band 4: Das Mädchen, das verstummte

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Macht süchtig!
von Wortschätzchen am 20.02.2015
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Das Mädchen, das verstummte Sebastian Bergmann muss unbedingt die zehnjährige Nicole finden. Sie ist verschwunden, seit das Ehepaar Carlston mit ihren beiden Söhnen (also Onkel, Tante und Cousins von Nicole) ermordet wurden. Nicole ist nicht leicht zu finden: sie wechselt ständig ihre Verstecke, denn sie hat Todesangst. Bergmann, der sonst... Das Mädchen, das verstummte Sebastian Bergmann muss unbedingt die zehnjährige Nicole finden. Sie ist verschwunden, seit das Ehepaar Carlston mit ihren beiden Söhnen (also Onkel, Tante und Cousins von Nicole) ermordet wurden. Nicole ist nicht leicht zu finden: sie wechselt ständig ihre Verstecke, denn sie hat Todesangst. Bergmann, der sonst so kaltschnäuzig ist, wird an seine Tochter erinnert und setzt alles daran, Nicole zu retten. Dies ist der vierte Teil von Hjorth & Rosenfeldt und mit jedem Teil werde ich mehr Fan. So ekelhaft und widerlich die Figur Sebastian Bergmann ist, so interessant ist sie auch. Und in diesem Teil habe ich sogar sehr viel Sympathie für ihn entwickeln können. Dafür mag ich einige andere Protagonisten weniger denn je (aber ich möchte hier nicht spoilern) und besonders am Ende ist eine Stelle, an der ich am liebsten abgebrochen hätte. Aber jetzt hoffe ich auf einen baldigen fünften Teil und darauf, dass das, was da war, gerächt, geahndet, gestraft werden wird. Für mich ist dies der bisher spannendste Teil. Von Anfang an steigt die Spannung immer wieder in Wellen, es wird wieder ruhiger und beginnt von vorn mit der Spannung. Eine Art Ebbe und Flut – sehr nervenaufreibend! Dazu kommt, dass Kollegen untereinander mal mehr, mal weniger harmonisieren und sich die Beziehungen sehr realitätsnah entwickeln. Sympathieträger zeigen Schwächen – und verlieren auch mal komplett alle Sympathie -, Ekelpakete gewinnen Punkte, Geheimnisse werden entdeckt und teilweise gelüftet. Es ist eine Serie, die tatsächlich süchtig macht und lebendig ist. Das Ende ist traurig, gemein und ... offen! Ein Cliffhanger vom Feinsten. Das mag ich nicht so gern, aber damit muss ich nun leben. Auf alle Fälle hat es funktioniert: ich kann kauf den nächsten Band / das nächste Hörbuch erwarten. Der Fall ist interessant und überraschend, aber auch das „Drumherum“ fesselt mich von Anfang bis Ende. Die Autoren haben es geschafft: sie haben mich komplett ins Geschehen gezogen, sodass ich mich quasi schon persönlich angesprochen und beteiligt fühle. Insgesamt ist es erstaunlich, wieviel Spaß es macht, Sebastian Bergmann immer besser kennenzulernen und zu verstehen, warum er so ist, wie er ist. In diesem Band tut er mir sogar unfassbar leid und ich wünsche mir sehr, dass er quasi eine neue Chance bekommt. Auch die Kollegen sollten – wie der Leser / Hörer – erkennen, dass Bergmann einen guten Kern, ein weiches Herz hat und seine Vergangenheit und sein Verlust ihm einfach noch immer zu schaffen macht. Als Psychologe sollte er vielleicht besser damit umgehen können, aber ich denke, genau das ist es eben: die Schusterkinder haben immer die schlechtesten Schuhe an ...! Der erste Band war für mich okay, aber nicht der Reißer überhaupt. Dennoch wollte ich wissen, wie es weitergeht, denn dieses Autorenduo schreibt zwar typisch nordisch-düster, aber nicht komplett depressiv. Der zweite Band hat mich dann schon mehr gefesselt, mein Gefühl, dass ich da etwas Tolles entdeckt habe, bestätigt und mich damit dann zum dritten Band quasi gezwungen. Der machte mich dann zum Fan und der vierte – tja, der macht mich zum süchtigen Fan! Douglas Welbat liest das Buch gewohnt perfekt. Man hat durch ihn die Protagonisten, insbesondere Sebastian Bergmann, sehr gut vor Augen und kann seinem Kopfkino freien Lauf lassen. Ich habe seine Stimme ebenso genossen, wie die Story selbst. Die Kürzungen sind nicht erkennbar: ich empfand an keiner Stelle eine Sinnlücke. Bleibt für mich: fünf Sterne und ein dickes Lob an den AUDIOBUCH-Verlag!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Macht süchtig!
von Wortschätzchen aus Kreis HD am 20.02.2015
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Das Mädchen, das verstummte Sebastian Bergmann muss unbedingt die zehnjährige Nicole finden. Sie ist verschwunden, seit das Ehepaar Carlston mit ihren beiden Söhnen (also Onkel, Tante und Cousins von Nicole) ermordet wurden. Nicole ist nicht leicht zu finden: sie wechselt ständig ihre Verstecke, denn sie hat Todesangst. Bergmann, der sonst... Das Mädchen, das verstummte Sebastian Bergmann muss unbedingt die zehnjährige Nicole finden. Sie ist verschwunden, seit das Ehepaar Carlston mit ihren beiden Söhnen (also Onkel, Tante und Cousins von Nicole) ermordet wurden. Nicole ist nicht leicht zu finden: sie wechselt ständig ihre Verstecke, denn sie hat Todesangst. Bergmann, der sonst so kaltschnäuzig ist, wird an seine Tochter erinnert und setzt alles daran, Nicole zu retten. Dies ist der vierte Teil von Hjorth & Rosenfeldt und mit jedem Teil werde ich mehr Fan. So ekelhaft und widerlich die Figur Sebastian Bergmann ist, so interessant ist sie auch. Und in diesem Teil habe ich sogar sehr viel Sympathie für ihn entwickeln können. Dafür mag ich einige andere Protagonisten weniger denn je (aber ich möchte hier nicht spoilern) und besonders am Ende ist eine Stelle, an der ich am liebsten abgebrochen hätte. Aber jetzt hoffe ich auf einen baldigen fünften Teil und darauf, dass das, was da war, gerächt, geahndet, gestraft werden wird. Für mich ist dies der bisher spannendste Teil. Von Anfang an steigt die Spannung immer wieder in Wellen, es wird wieder ruhiger und beginnt von vorn mit der Spannung. Eine Art Ebbe und Flut – sehr nervenaufreibend! Dazu kommt, dass Kollegen untereinander mal mehr, mal weniger harmonisieren und sich die Beziehungen sehr realitätsnah entwickeln. Sympathieträger zeigen Schwächen – und verlieren auch mal komplett alle Sympathie -, Ekelpakete gewinnen Punkte, Geheimnisse werden entdeckt und teilweise gelüftet. Es ist eine Serie, die tatsächlich süchtig macht und lebendig ist. Das Ende ist traurig, gemein und ... offen! Ein Cliffhanger vom Feinsten. Das mag ich nicht so gern, aber damit muss ich nun leben. Auf alle Fälle hat es funktioniert: ich kann kauf den nächsten Band / das nächste Hörbuch erwarten. Der Fall ist interessant und überraschend, aber auch das „Drumherum“ fesselt mich von Anfang bis Ende. Die Autoren haben es geschafft: sie haben mich komplett ins Geschehen gezogen, sodass ich mich quasi schon persönlich angesprochen und beteiligt fühle. Insgesamt ist es erstaunlich, wieviel Spaß es macht, Sebastian Bergmann immer besser kennenzulernen und zu verstehen, warum er so ist, wie er ist. In diesem Band tut er mir sogar unfassbar leid und ich wünsche mir sehr, dass er quasi eine neue Chance bekommt. Auch die Kollegen sollten – wie der Leser / Hörer – erkennen, dass Bergmann einen guten Kern, ein weiches Herz hat und seine Vergangenheit und sein Verlust ihm einfach noch immer zu schaffen macht. Als Psychologe sollte er vielleicht besser damit umgehen können, aber ich denke, genau das ist es eben: die Schusterkinder haben immer die schlechtesten Schuhe an ...! Der erste Band war für mich okay, aber nicht der Reißer überhaupt. Dennoch wollte ich wissen, wie es weitergeht, denn dieses Autorenduo schreibt zwar typisch nordisch-düster, aber nicht komplett depressiv. Der zweite Band hat mich dann schon mehr gefesselt, mein Gefühl, dass ich da etwas Tolles entdeckt habe, bestätigt und mich damit dann zum dritten Band quasi gezwungen. Der machte mich dann zum Fan und der vierte – tja, der macht mich zum süchtigen Fan! Douglas Welbat liest das Buch gewohnt perfekt. Man hat durch ihn die Protagonisten, insbesondere Sebastian Bergmann, sehr gut vor Augen und kann seinem Kopfkino freien Lauf lassen. Ich habe seine Stimme ebenso genossen, wie die Story selbst. Die Kürzungen sind nicht erkennbar: ich empfand an keiner Stelle eine Sinnlücke. Bleibt für mich: fünf Sterne und ein dickes Lob an den AUDIOBUCH-Verlag!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
topp
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 03.11.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Das Buch hat eine lange Zugfahrt im Nu vergehen lassen. Wie immer sehr spannend. Leider muss ich nun wieder ein Jahr warten, bis es weitergeht. Ich freu mich schon drauf.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein weiterer fesselnder Krimi
von Silke Schröder aus Hannover am 28.10.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

In seinem neuen Krimi stellt das Schriftstellerduo Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt erneut den egozentrischen Kriminalpsychologen Sebastian Bergmann in den Mittelpunkt. Dieses Mal hat der sonst so arrogant auftretende Berater der Reichspolizei schwer mit sich zu kämpfen, denn die junge Zeugin erinnert ihn fatal an seine eigene, verstorbene Tochter... In seinem neuen Krimi stellt das Schriftstellerduo Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt erneut den egozentrischen Kriminalpsychologen Sebastian Bergmann in den Mittelpunkt. Dieses Mal hat der sonst so arrogant auftretende Berater der Reichspolizei schwer mit sich zu kämpfen, denn die junge Zeugin erinnert ihn fatal an seine eigene, verstorbene Tochter Nicole. Und so bekommt das Image des stets coolen Beraters hier erste Risse. Ebenso spannend wie der Fall um die getötete Familie ist der Hintergrund der Story, denn die Autoren setzen sich mit dem auch in Schweden brisanten Problem der Gewinnung von Bodenschätzen auseinander - wer hat eigentlich das Sagen, wenn Arbeitsplätze und Unternehmensgewinne gegen die unvermeidlichen Umweltzerstörungen aufgewogen werden? Geschickt setzen die beiden dort an, wo der dritte Band “Die Toten, die niemand vermisst” mit all den persönlichen Verflechtungen seiner Figuren endete. Und auch Band vier wartet, so viel sei verraten, mit einem extrem interessanten Cliffhanger auf. So bleiben sich Hjorth und Rosenfeldt auch in “Das Mädchen, das verstummte” treu und liefern einen weiteren fesselnden Krimi "Made in Sweden" ab. Freuen wir uns auf Band 5!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ausgezeichnet
von einer Kundin/einem Kunden aus Leissigen am 19.10.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ich habe das Buch in einem Zug durchgelesen. Spannend, tiefsinnig und und irgendwie realistisch. Es könnte so gewesen sein. Leicht verständlich und doch nicht trivial. Unbedingt lesenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein weiteres kurzweilige Buch.....
von einer Kundin/einem Kunden aus Bornheim am 04.12.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

über die Reichsmordkommission und deren Akteure. Wie die anderen Bücher, sehr schön geschrieben und angenehm zu lesen, wobei viel die Charaktere ausmachen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gut für Zugfahrt
von einer Kundin/einem Kunden am 09.11.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Psychologe Sebastian Bergmann, Schwede, bei der Reichsmordkommission ist alles andere als ein Sympathieträger. In Wien würde man "Ungustl" zu ihm sagen. Nur warum sollte er sich in seinem nunmehr vierten Fall auch ändern? Da ist die kleine Zeugin, die Bergmann so sehr an seine verstorbene Tochter Nicole erinnert, und... Psychologe Sebastian Bergmann, Schwede, bei der Reichsmordkommission ist alles andere als ein Sympathieträger. In Wien würde man "Ungustl" zu ihm sagen. Nur warum sollte er sich in seinem nunmehr vierten Fall auch ändern? Da ist die kleine Zeugin, die Bergmann so sehr an seine verstorbene Tochter Nicole erinnert, und eif einmal zeigen sich Risse im Auftreten des Mannes. Es ist auch ein Umweltkrimi, der da vor einem liegt, und es ist erfreulich, dass die beiden Autoren nach wie vor ihr Niveau halten, und den Serienhelden nicht abwandeln lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Mädchen, das verstummte

Das Mädchen, das verstummte

von Michael Hjorth , Hans Rosenfeldt

(2)
eBook
9,99
+
=
Die Toten, die niemand vermisst

Die Toten, die niemand vermisst

von Michael Hjorth

(6)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Sebastian Bergman

  • Band 1

    30610188
    Der Mann, der kein Mörder war
    von Michael Hjorth
    (2)
    eBook
    9,99
  • Band 2

    32564162
    Die Frauen, die er kannte
    von Michael Hjorth
    (7)
    eBook
    9,99
  • Band 3

    36017669
    Die Toten, die niemand vermisst
    von Michael Hjorth
    (6)
    eBook
    9,99
  • Band 4

    40317640
    Das Mädchen, das verstummte
    von Michael Hjorth
    (2)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 5

    42502267
    Die Menschen, die es nicht verdienen
    von Michael Hjorth
    (3)
    eBook
    9,99

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen