Thalia.de

Das obszöne Werk

Die Geschichte des Auges / Madame Edwarda / Meine Mutter / Der Kleine / Der Tote

(1)
Die unter dem Titel "Das obszöne Werk" (deutsch erstmalig 1972 bei Rowohlt) zusammengefaßten Erzählungen Batailles apostrophierte Susan Sontag als "Kammermusik der pornographischen Literatur". Für die neuere intensive französische Rezeption Batailles - für Roland Barthes, Michel Foucault, Pierre Klosowski oder Philippe Sollers - gehen seine erotischen Schriften bei weitem nicht in diesem Genre auf. Bataille faßt die Wahrheit der Erotik tragisch: im bewußten Gegensatz sowohl zur gesellschaftlichen Verdammung wie zur hygienischen Sterilisierung der Sexualität identifiziert er sie mit dem Schrecken, dem Entsetzen, dem Tod.
Portrait
Georges Bataille wurde 1897 als Sohn reicher Bauern in der Auvergne geboren. Er studierte Bibliothekswissenschaften, seit 1922 Konservator an verschiedenen Bibliotheken. Im Umkreis der Surrealisten Zusammenarbeit mit Carl Einstein und Michel Leiris an der 1929 gegründeten Zeitschrift "Documents". 1935 schloß er sich der antifaschistischen Intellektuellen-Gruppe "Contre Attaque" an, 1936 gründete er mit Michel Leiris und Roger Caillois das College de Sociologie, 1946 die noch heute existierende Zeitschrift "Critique", die er bis zu seinem Tode im Juli 1962 herausgab. Auf deutsch erschienen zuletzt von Bataille "Die Tränen des Eros" (1981).
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 237
Erscheinungsdatum 05.08.1977
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-12893-6
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 190/125/17 mm
Gewicht 185
Auflage 22. Auflage
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 3199248
    Kinder der Nacht
    von Jean Cocteau
    Buch
    13,95
  • 2912075
    Gehirne
    von Gottfried Benn
    (1)
    Buch
    2,60
  • 30595667
    Herzen im Aufruhr (Roman)
    von Thomas Hardy
    Buch
    7,95
  • 33816725
    Türkisgrüner Winter
    von Carina Bartsch
    (20)
    Buch
    9,99
  • 44187046
    Vierundzwanzig Stunden
    von Guillaume Musso
    (19)
    Buch
    16,99
  • 16139867
    Mach mich scharf! / Mach mich... Bd. 1
    von Lucy Palmer
    (6)
    Buch
    9,90
  • 3153539
    Das SM-Handbuch
    von Matthias T. J. Grimme
    (1)
    Buch
    21,50
  • 2953525
    Die perfekte Liebhaberin
    von Lou Paget
    (19)
    Buch
    8,99
  • 36494541
    Dschungelgefängnis
    von Franco Pereira
    Buch
    16,00
  • 42546376
    Rockertochter - Spiel mit dem Feuer / Reapers Motorcycle Club Bd. 3
    von Joanna Wylde
    (2)
    Buch
    9,99
  • 28852374
    Was Männer im Bett wirklich wollen
    von Cynthia W. Gentry
    (2)
    Buch
    8,99
  • 29013377
    Porno
    Buch
    9,90
  • 2924684
    Die Wasser der Hügel
    von Marcel Pagnol
    Buch
    11,00
  • 2973272
    Opus Pistorum
    von Henry Miller
    (2)
    Buch
    9,99
  • 43251291
    Unterwerfung
    von Michel Houellebecq
    (4)
    Buch
    10,99
  • 39264096
    Guitry, A: Claras Melodie
    von Aurore Guitry
    (9)
    SPECIAL
    3,99 bisher 14,99
  • 43516344
    Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert
    von Joël Dicker
    Buch
    9,99
  • 35150594
    Benacquista, T: Malavita
    von Tonino Benacquista
    (6)
    SPECIAL
    3,99 bisher 14,99
  • 6399432
    35 kilos d'espoir
    von Anna Gavalda
    (2)
    Buch
    3,60
  • 2894822
    Der Fremde
    von Albert Camus
    (11)
    Buch
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Der Meister
von John Müller aus Potsdam am 03.07.2011

Zum ersten Mal ist mir Batailles sehr spezielle Denke in "Die Tränen des Eros" begegnet, einer historischen Abhandlung von suchendem, tastendem Charakter über den Menschen und seine Erotik. Die Erregtheit hielt vor, diese ganz seltsame Art des sinnlichen Aufgewühltseins. Schließlich habe ich mir den Prosa-Band "Das obszöne Werk"... Zum ersten Mal ist mir Batailles sehr spezielle Denke in "Die Tränen des Eros" begegnet, einer historischen Abhandlung von suchendem, tastendem Charakter über den Menschen und seine Erotik. Die Erregtheit hielt vor, diese ganz seltsame Art des sinnlichen Aufgewühltseins. Schließlich habe ich mir den Prosa-Band "Das obszöne Werk" gekauft - und war so erstaunt wie hin und weg. Ich nehme an, dass es nur wenige Autoren gibt, die allein durch Worte eine derartige Ekstase zu inszenieren vermögen wie Bataille. Eine Ekstase, die bei aller sexuellen Explizitheit (Sex, Urin, Blut, Tod etc ...) weit über das Physische hinausreicht, dieses viel eher als "Rahmen" für eine umfassenede Erotik betrachtet/ benutzt, die den Menschen tief in seinem Innern erschüttert. "Das obszöne Werk" ist gewiss kein leichtes Lesevergnügen und vermutlich nur für eine verhältnismäßig geringe Zahl an Lesern als sexuelle Stimulanz einsetzbar. Uhsig ist hier so gar nichts. Doch gerade dieser spezielle Ansatz der "nicht-pornographischen Pornographie" macht es für mich zu einem der besten erotischen Bücher überhaupt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das obszöne Werk

Das obszöne Werk

von Georges Bataille

(1)
Buch
8,99
+
=
Der leere Thron / Sachsen-Uhtred Saga Bd. 8

Der leere Thron / Sachsen-Uhtred Saga Bd. 8

von Bernard Cornwell

(3)
Buch
10,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen