Thalia.de

Das Rachel-Tagebuch

Roman. Ausgezeichnet mit dem Somerset Maugham Award 1974

Charles Highway, ein intellektuell präpotenter, vor Energie, besonders sexueller, nur so strotzender Neunzehnjähriger aus der englischen Provinz, kommt ins Swinging London und hat bald nur noch eins im Sinn: die coole Rachel in sein Bett zu kriegen. Seine strategische Planung läuft auf Hochtouren, doch stellt sich das Leben als unerwartet gemein und gefährlich heraus ...
Martin Amis’ erster Roman, der im Erscheinungsjahr den National-Book-Award sowie den Preis für das beste Buch eines Unter-35-Jährigen erhielt, ist ein zeitloser Geniestreich über die Kunst des Verführens und die Grenzen der Selbstinszenierung.
Portrait
Martin Amis, geboren 1949 in Swansea, ist einer der bedeutendsten englischen Gegenwartsautoren. Er ist der Verfasser von vierzehn Romanen, sechs Sachbüchern und zwei Kurzgeschichtensammlungen. Für sein Romandebüt »Das Rachel-Tagebuch« (1973) erhielt er den Somerset Maugham Award, zu seinen bekanntesten Werken zählen weiterhin »Gierig« (1984), »London Fields« (1989) und »Pfeil der Zeit« (1991). Martin Amis lebt in New York.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 13.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-0369-5931-3
Verlag Kein + Aber
Maße (L/B/H) 186/118/27 mm
Gewicht 301
Originaltitel The Rachel Papers
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.