Thalia.de

Das siebte Kreuz

Ein Roman aus Hitlerdeutschland. Illustrierte Ausgabe. Mit den Originalillustrationen von 1942. Nachwort von Steinaecker, Thomas von

Eine sensationelle Entdeckung: "Das siebte Kreuz" in Bildern
Erstmals auf Deutsch und in Buchform: Anna Seghers' Roman, eine der mutigsten Geschichten gegen das Hitler-Regime, in der illustrierten Fassung von William Sharp, der sich bereits seit den 1920er Jahren mit seinen Karikaturen gegen die Nationalsozialisten wendete.
Der im Exil entstandene Roman "Das siebte Kreuz" machte Anna Seghers schlagartig berühmt. Ihre Geschichte einer erfolgreichen Flucht vor den Nazis erschien 1942 zunächst als Übersetzung in den USA und avancierte sofort zum Bestseller. Der namhafte jüdische Illustrator William Sharp alias Leon Schleifer, der Deutschland aufgrund seiner Nazi-kritischen Karikaturen im "Berliner Tageblatt" hatte verlassen müssen, illustrierte die Geschichte, mit der er Tag für Tag ein Millionenpublikum erreichte: Seine eindrucksvollen Bilder wurden als Fortsetzung in über einem Dutzend amerikanischer Tageszeitungen veröffentlicht und bewegten ein ganzes Land.

Portrait
Netty Reiling wurde 1900 in Mainz geboren. (Den Namen Anna Seghers führte sie als Schriftstellerin ab 1928.) 1920-1924 Studium in Heidelberg und Köln: Kunst- und Kulturgeschichte, Geschichte und Sinologie. Erste Veröffentlichung 1924: „Die Toten auf der Insel Djal“. 1925 Heirat mit dem Ungarn Laszlo Radvanyi. Umzug nach Berlin. Kleist-Preis. Eintritt in die KPD. 1929 Beitritt zum Bund proletarisch- revolutionärer Schriftsteller. 1933 Flucht über die Schweiz nach Paris, 1940 in den unbesetzten Teil Frankreichs. 1941 Flucht der Familie auf einem Dampfer von Marseille nach Mexiko. Dort Präsidentin des Heinrich-Heine-Klubs. Mitarbeit an der Zeitschrift „Freies Deutschland“. 1943 schwerer Verkehrsunfall. 1947 Rückkehr nach Berlin. Georg-Büchner-Preis. 1950 Mitglied des Weltfriedensrates. Von 1952 bis 1978 Vorsitzende des Schriftstellerverbandes der DDR. Ehrenbürgerin von Berlin und Mainz. 1978 Ehrenpräsidentin des Schriftstellerverbandes der DDR. 1983 in Berlin gestorben.
Romane: Die Gefährten (1932); Der Kopflohn (1933); Der Weg durch den Februar (1935); Die Rettung (1937); Das siebte Kreuz (1942); Transit (1944); Die Toten bleiben jung (1949); Die Entscheidung (1959); Das Vertrauen (1968). Zahlreiche Erzählungen und Essayistik.

William Sharp, als Leon Schleifer in Lemberg (damals Österreich) in eine jüdische Familie geboren, studierte Kunst u.a. in Krakau, München und Berlin. Er arbeitete als Zeitungsillustrator für das „Berliner Tageblatt“ und „Volk und Zeit“. 1934 musste er Deutschland verlassen. Er ging nach New York, nahm 1940 die amerikanische Staatsbürgerschaft und den Namen William Sharp an. Bis zu seinem Tod 1961 lebte und arbeitete er als erfolgreicher Illustrator in Queens.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 92
Erscheinungsdatum 01.04.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-351-03604-1
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 237/207/16 mm
Gewicht 403
Abbildungen mit zahlreichen schwarzweissen Illustrationen
Auflage 1
Illustratoren William Sharp
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 3013194
    Das siebte Kreuz
    von Anna Seghers
    (3)
    Buch
    9,99
  • 41084238
    Marquise von O....
    von Heinrich von Kleist
    Buch
    20,00
  • 2857707
    Werkausgabe.
    von Anna Seghers
    Buch
    34,00
  • 40784807
    Das siebte Kreuz
    von Anna Seghers
    Buch
    20,00
  • 40926922
    28 Tage lang
    von David Safier
    (7)
    Buch
    9,99
  • 4575191
    Die böse Stunde
    von Gabriel Garcia Marquez
    (1)
    Buch
    9,90
  • 21227241
    Logicomix
    von Apostolos Doxiadis
    (1)
    Buch
    24,90
  • 32128730
    Sternstunden der Menschheit
    von Stefan Zweig
    Buch
    10,00
  • 36739972
    Sternstunden der Menschheit. Vierzehn historische Miniaturen
    von Stefan Zweig
    Buch
    26,90
  • 40977667
    Sandman Ouvertüre
    von Neil Gaiman
    (1)
    Buch
    16,99
  • 32162894
    Berlin Alexanderplatz
    von Alfred Döblin
    Buch
    10,99
  • 19902540
    Bakuba
    von David Boller
    Buch
    10,00
  • 18742716
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    von John Boyne
    (11)
    Buch
    9,00
  • 35291019
    Die Spieluhr
    von Ulrich Tukur
    (6)
    Buch
    18,00
  • 33995650
    Das Spiel der Schwalben
    von Zeina Abirached
    Buch
    19,95
  • 39945926
    Codex Roboticus
    von Jens Maria Weber
    Buch
    24,90
  • 40379150
    Weisse Wölfe
    von David Schraven
    (1)
    Buch
    15,00
  • 32046967
    Goliath
    von Tom Gauld
    Buch
    15,00
  • 33813224
    Ein Leben in China
    von Philippe Ôtié
    (2)
    Buch
    28,00
  • 45331908
    Raumpatrouille
    von Matthias Brandt
    (13)
    Buch
    18,00

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Gutes Buch :) Gutes Buch :)

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ein Roman - ein Zeitdokument. Dieses Buch lässt den Leser nicht mehr los. Intensiv. Ein Roman - ein Zeitdokument. Dieses Buch lässt den Leser nicht mehr los. Intensiv.

Anja Schmidt, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Klassiker Klassiker

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Das große Werk der Exilliteratur! Anna Seghers schildert das Freiheit auch in unmenschlichen Zeiten das höchste Gut ist! Das große Werk der Exilliteratur! Anna Seghers schildert das Freiheit auch in unmenschlichen Zeiten das höchste Gut ist!

D. Blank, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein ganz besonderer Klassiker einer Exil-Autorin. Der Roman zeigt authentisch das Leben in der Nazi-Zeit. Ein ganz besonderer Klassiker einer Exil-Autorin. Der Roman zeigt authentisch das Leben in der Nazi-Zeit.

„Spannend und bedrückend“

Andreas Hack, Thalia-Buchhandlung Bonn

"Das siebte Kreuz" erzählt von Georg Heisler, dem mit sechs weiteren Inhaftierten des Konzentrationslagers Westhofen die Flucht gelingt. Er ist auch nach sieben Tagen noch frei, weil ihm Menschen aus unterschiedlichen Lebensbereichen helfen.
Anna Seghers hat ihren Roman in zahlreiche kleine Episoden aufgelöst: Rückblenden und parallele
"Das siebte Kreuz" erzählt von Georg Heisler, dem mit sechs weiteren Inhaftierten des Konzentrationslagers Westhofen die Flucht gelingt. Er ist auch nach sieben Tagen noch frei, weil ihm Menschen aus unterschiedlichen Lebensbereichen helfen.
Anna Seghers hat ihren Roman in zahlreiche kleine Episoden aufgelöst: Rückblenden und parallele Handlungen durchbrechen immer wieder die Chronologie. Gerade dieser häufige Szenenwechsel erhöht die Spannung und unterstreicht die Dramatik des Geschehens.
"Das siebte Kreuz" ist ein höchst intensives Buch, das mir viele Einblicke verschafft hat. Eine lohnenswerte Lektüre !

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2967776
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (2)
    Buch
    19,90
  • 18742716
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    von John Boyne
    (11)
    Buch
    9,00
  • 2904077
    Andorra
    von Max Frisch
    Buch
    12,90
  • 35333463
    Im Westen Nichts Neues
    von Erich M. Remarque
    Buch
    15,00
  • 30640221
    Nackt unter Wölfen
    von Bruno Apitz
    (3)
    Buch
    22,99
  • 40059736
    Draußen vor der Tür
    von Wolfgang Borchert
    eBook
    3,99
  • 30583783
    Schachnovelle
    von Stefan Zweig
    Buch
    10,00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Das siebte Kreuz

Das siebte Kreuz

von Anna Seghers

Buch
18,00
+
=
Unter dem Hakenkreuz 02

Unter dem Hakenkreuz 02

von Philippe Richelle

Buch
18,80
+
=

für

36,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen