Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Das Skript

Psychothriller

(11)

Wenn Bestseller Angst machen – der neue packende Psychothriller von Arno Strobel!
Eine Studentin bekommt per Post rätselhafte Botschaften zugeschickt – auf Menschenhaut geschrieben. Die Polizei verdächtigt den früheren Bestsellerautor Christoph Jahn: In dessen Roman schneidet ein Serienkiller jungen Frauen die Haut vom Körper, um darauf den Anfang seines Romans, der von allen Verlagen abgelehnt worden ist, auf grausige Weise neu zu schreiben. So erhofft er sich die Aufmerksamkeit für sein Werk, die es seiner Meinung nach verdient hat. Doch Jahn schiebt die Schuld auf einen geisteskranken Fan, der bereits vor Jahren Verbrechen aus seinen Romanen ›nachgestellt‹ haben soll, aber nie gefasst wurde. Die grausige Geschichte scheint sich zu wiederholen …
Ein Entführungsfall, ein Serienkiller und ein Hauptverdächtiger mit beängstigender Phantasie: Brutal raffiniert erzählt Arno Strobel eine furchterregende Geschichte mit doppeltem Boden.

Portrait
Arno Strobel, 1962 in Saarlouis geboren, gehört zu den erfolgreichsten deutschen Thrillerautoren. Alle seine Romane sind Bestseller. Bevor er sich ganz auf das Schreiben konzentrierte, arbeitete er lange bei einer großen deutschen Bank in Luxemburg. Arno Strobel lebt mit seiner Familie in der Nähe von Trier.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.01.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783104010731
Verlag Fischer E-Books
Verkaufsrang 14.356
eBook (ePUB)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34177756
    Der Sarg
    von Arno Strobel
    (8)
    eBook
    9,99
  • 33799282
    Todesschiff
    von Yrsa Sigurdardóttir
    (5)
    eBook
    9,99
  • 33049830
    Ferne Tochter
    von Renate Ahrens
    (2)
    eBook
    9,99
  • 25931866
    Das Wesen
    von Arno Strobel
    (3)
    eBook
    8,99
  • 33051808
    Die Zwölf
    von Justin Cronin
    (5)
    eBook
    8,99
  • 27177892
    Castello Cristo
    von Arno Strobel
    (2)
    eBook
    7,99
  • 23692157
    Entsetzen
    von Karin Slaughter
    (2)
    eBook
    8,99
  • 41109009
    Schlusstakt
    von Arno Strobel
    (1)
    eBook
    8,99
  • 38781647
    Solange die Welt sich dreht
    von Nora Roberts
    (3)
    eBook
    4,99
  • 24334283
    Das Verhängnis
    von Joy Fielding
    (7)
    eBook
    8,99
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (3)
    eBook
    14,99
  • 36508553
    Das Rachespiel
    von Arno Strobel
    (6)
    eBook
    9,99
  • 34309692
    Der Hintermann
    von Daniel Silva
    eBook
    8,99
  • 40889710
    Das Dorf
    von Arno Strobel
    (6)
    eBook
    9,99
  • 40335984
    After passion
    von Anna Todd
    (39)
    eBook
    4,99
  • 44178627
    Skin
    von Veit Etzold
    (4)
    eBook
    8,99
  • 20422262
    Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    (13)
    eBook
    9,99
  • 37413119
    Valhalla
    von Thomas Thiemeyer
    (1)
    eBook
    9,99
  • 43860846
    Royal Love (Die Royals Saga, Band 3)
    von Geneva Lee
    (12)
    eBook
    9,99
  • 40779218
    Die letzte Zeugin
    von Glenn Meade
    eBook
    7,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Für alle Simon Beckett Fans!“

Lisa Baier, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Ein auf Menschhaut geschriebener Krimi stellt das so ungleiche Ermittlerduo vor eine Aufgabe bei der Ihnen die Zeit davon rennt, denn der Krimi ist noch lange nicht fertig...
Arno Strobel hat es geschafft mich absolut in einen Lesewahn zu versetzten. Spannung bis zur letzten Seite! Für alle Simon Beckett Leser...
Ein auf Menschhaut geschriebener Krimi stellt das so ungleiche Ermittlerduo vor eine Aufgabe bei der Ihnen die Zeit davon rennt, denn der Krimi ist noch lange nicht fertig...
Arno Strobel hat es geschafft mich absolut in einen Lesewahn zu versetzten. Spannung bis zur letzten Seite! Für alle Simon Beckett Leser...

„Spannender Psychothriller“

Johannes Bauer, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Eine junge Frau wird verschleppt. Kurz darauf erhält eine Studentin makabere Post: Die Anfänge eines Romans, geschrieben auf Menschenhaut. Schnell gerät der Autor Christoph Jahn, dessen Roman auffallende Ähnlichkeiten mit dem Fall aufweist, ins Visier der Ermittler. Dann taucht die Leiche einer Frau auf und für die Polizei beginnt ein Eine junge Frau wird verschleppt. Kurz darauf erhält eine Studentin makabere Post: Die Anfänge eines Romans, geschrieben auf Menschenhaut. Schnell gerät der Autor Christoph Jahn, dessen Roman auffallende Ähnlichkeiten mit dem Fall aufweist, ins Visier der Ermittler. Dann taucht die Leiche einer Frau auf und für die Polizei beginnt ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit. Ein gut durchdachter, äußerstspannender Psychothriller. Absolut empfehlenswert nicht nur für Fans des Genres.

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Ein Psychothriller der zur Realität wird.. Unheimlich spannend! Ein Psychothriller der zur Realität wird.. Unheimlich spannend!

Silvia Jung, Thalia-Buchhandlung Bad Zwischenahn

Wenn ein Script zur Vorlage eines Mordes benutzt wird, kann schnell der Autor verdächtigt werden , aber ist die Polizei auf dem richtigen Weg? Arno Strobel zeigt uns die Lösung. Wenn ein Script zur Vorlage eines Mordes benutzt wird, kann schnell der Autor verdächtigt werden , aber ist die Polizei auf dem richtigen Weg? Arno Strobel zeigt uns die Lösung.

Adrijana Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Das erste Buch was ich von Strobel gelesen habe und seither liebe ich seine Bücher! Spannend, blutig und erschreckend zugleich. Das erste Buch was ich von Strobel gelesen habe und seither liebe ich seine Bücher! Spannend, blutig und erschreckend zugleich.

Isabel Meiert, Thalia-Buchhandlung Varel

Arno Strobel spielt mit der Psyche wie kaum ein anderer. Dieser Thriller hat alles, was ein Pageturner braucht. Lesen und die Welt um sich vergessen. Arno Strobel spielt mit der Psyche wie kaum ein anderer. Dieser Thriller hat alles, was ein Pageturner braucht. Lesen und die Welt um sich vergessen.

„Das Skript“

Susanne Schiminsky, Thalia-Buchhandlung Bad Salzuflen

Wieder mal gut gestrobelt!!! Auch beim dritten Buch kann Arno Strobel den Leser mitreißen. Flüssiger Schreibstil-spannende Story. Eine Studentin bekommt per Post rätselhafte Botschaften, geschrieben auf Menschenhaut. Jemand versucht den Inhalt eines Romans in die Realität umzusetzen. Hat der Autor Christoph Jahn etwas mit der Sache Wieder mal gut gestrobelt!!! Auch beim dritten Buch kann Arno Strobel den Leser mitreißen. Flüssiger Schreibstil-spannende Story. Eine Studentin bekommt per Post rätselhafte Botschaften, geschrieben auf Menschenhaut. Jemand versucht den Inhalt eines Romans in die Realität umzusetzen. Hat der Autor Christoph Jahn etwas mit der Sache zu tun? Immer wieder neue Wendungen geben diesem Psychothriller die Würze. Als Leser befindet man sich mit dem Ermittlerteam auf so manch falscher Fährte.Das Buch ist echt spannungsgeladen. Wer noch mehr strobeln möchte, dem empfehle ich "Der Trakt" und "Das Wesen".Ebenfalls super.

„Spannend!!!“

Lina Rehschuh, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Nina Hartmann ist Studentin und lebt eigentlich glücklich und zufrieden ihr Leben, bis sie eines Tages ein rätselhaftes Päckchen erhält, in dem sie die ersten Zeilen eines Romans auf Menschenhaut geschrieben findet. Kurz darauf wird eine Leiche gefunden, die bei lebendigem Leibe gehäutet wurde. Einziger Anhaltspunkt ist die Tatsache, Nina Hartmann ist Studentin und lebt eigentlich glücklich und zufrieden ihr Leben, bis sie eines Tages ein rätselhaftes Päckchen erhält, in dem sie die ersten Zeilen eines Romans auf Menschenhaut geschrieben findet. Kurz darauf wird eine Leiche gefunden, die bei lebendigem Leibe gehäutet wurde. Einziger Anhaltspunkt ist die Tatsache, dass diese geschriebenen Worte aus „Das Skript“ von einem bekannten Thriller-Autor stammen, der sofort als Hauptverdächtiger gilt. Anhand des Buches können die Ermittler von nun an jede folgende grausame Tat eines brutalen Serienkillers nachverfolgen. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit und einem absolut unerwartetem Ende. Strobel zeichnet Charaktere, die jeder für sich besonders und liebenswert ist und schafft durch seinen rasanten, spannenden Schreibstil mal wieder jede Menge schlaflose Nächte.

„Eine Botschaft auf...“

Jenny Holzmann, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

..menschlicher Haut.
Eine junge Studentin bekommt ein Paket. Darin befindet sich ein Rahmen der mit einem Material bespannt ist und beschrieben wurde. Die Botschaft wurde auf menschliche Haut geschrieben. Zeitgleich verschwinden junge Frauen und immer mehr Botschaften tauchen auf.

ein Thriller der Klasse gestrickt ist und einen
..menschlicher Haut.
Eine junge Studentin bekommt ein Paket. Darin befindet sich ein Rahmen der mit einem Material bespannt ist und beschrieben wurde. Die Botschaft wurde auf menschliche Haut geschrieben. Zeitgleich verschwinden junge Frauen und immer mehr Botschaften tauchen auf.

ein Thriller der Klasse gestrickt ist und einen nicht mehr los lässt. Unbedingt ausprobieren!

„Unheimlich“

Christina Ahlfeld

Eine Studentin aus Hamburg bekommt eine Nachricht zugestellt, die auf einem merkwürdigen Material geschrieben steht. Sofort hat sie einen schrecklichen Verdacht und ruft die Polizei. Und tatsächlich: die Nachricht wurde auf menschlicher Haut geschrieben!

Ich konnte diesen Thriller nicht mehr aus der Hand legen! Wer es spannend mag,
Eine Studentin aus Hamburg bekommt eine Nachricht zugestellt, die auf einem merkwürdigen Material geschrieben steht. Sofort hat sie einen schrecklichen Verdacht und ruft die Polizei. Und tatsächlich: die Nachricht wurde auf menschlicher Haut geschrieben!

Ich konnte diesen Thriller nicht mehr aus der Hand legen! Wer es spannend mag, ist hier an der richtigen Adresse!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 36508553
    Das Rachespiel
    von Arno Strobel
    (6)
    eBook
    9,99
  • 34177756
    Der Sarg
    von Arno Strobel
    (8)
    eBook
    9,99
  • 25992072
    Der Menschenmacher
    von Cody McFadyen
    (17)
    eBook
    8,49
  • 39300030
    Das Hexenmädchen
    von Max Bentow
    (5)
    eBook
    8,99
  • 33037630
    Abgeschnitten
    von Sebastian Fitzek
    (19)
    eBook
    9,99
  • 34671082
    Der Nachtwandler
    von Sebastian Fitzek
    (20)
    eBook
    9,99
  • 20423219
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (17)
    eBook
    9,99
  • 32392333
    Alles muss versteckt sein
    von Wiebke Lorenz
    (4)
    eBook
    8,99
  • 24254675
    Der Todeskünstler - 2. Fall für Smoky Barrett
    von Cody McFadyen
    (13)
    eBook
    8,49
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (3)
    eBook
    14,99
  • 42426314
    Zorn - Kalter Rauch / Hauptkommissar Claudius Zorn Bd.5
    von Stephan Ludwig
    (7)
    Buch
    9,99
  • 45303567
    Anonym
    von Ursula Poznanski
    eBook
    16,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
9
0
0
0
2

Das Skript
von einer Kundin/einem Kunden aus Jena am 05.11.2015

Eine junge Studentin erhält eines Tages per Post ein merkwürdiges Paket - eine Botschaft, geschrieben auf Menschenhaut. Erster Verdächtiger ist der Schriftsteller Christoph Jahn. In seinem Buch >Das Skript< geht es eben um einen Serienmörder, der seinen Opfern die Haut vom Köper schneidet, um seinen einst von Verlagen abgelehnten... Eine junge Studentin erhält eines Tages per Post ein merkwürdiges Paket - eine Botschaft, geschrieben auf Menschenhaut. Erster Verdächtiger ist der Schriftsteller Christoph Jahn. In seinem Buch >Das Skript< geht es eben um einen Serienmörder, der seinen Opfern die Haut vom Köper schneidet, um seinen einst von Verlagen abgelehnten Roman darauf zu schreiben. Jahn selbst vermutet einen geisteskranken Fan, der schon einmal Verbrechen aus Jahns Büchern nachgestellt hat und nie gefasst wurde... Arno Strobel hat mit seinem Buch ein verwirrend spannendes Werk kreiert, bei dem es schwer fällt, auch nur eine kurze Pause einzulegen. Jede Figur hat ihr eigenes Motiv und am Ende kommt doch alles anders. Packend und schnell. Empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden am 03.02.2015

Super Thriller! Allerdings nichts für feine Nerven, mir hat das Buch teilweise ziemlich unruhige Nächte bereitet, aber ich würde es defintiv weiter empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
das skript
von marianne am 25.01.2015

Auch dieses Buch von Arno strobel ist 5 Sterne wert. Die Spannung bleibt von Anfang bis zum Ende . Das Buch hat mich jede freie Minute gefesselt und es ist schwer es aus der Hand zu legen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Genial
von Jürgen Dobslaf aus Langwedel am 19.01.2015

Ich lese relativ viel, dieses Buch gehört mit zu den Top Büchern, die ich bisher gelesen habe, allerdings muss ich dazu sagen, dass ich es schon sehr makaber finde, sich derartiges auszudenken. Aber sei es drum, es ist sehr schlüssig, sehr spannend, niemand kommt auf den Täter und doch... Ich lese relativ viel, dieses Buch gehört mit zu den Top Büchern, die ich bisher gelesen habe, allerdings muss ich dazu sagen, dass ich es schon sehr makaber finde, sich derartiges auszudenken. Aber sei es drum, es ist sehr schlüssig, sehr spannend, niemand kommt auf den Täter und doch hätte man es erkennen können. Wenn nicht dieses Buch lesen, welches dann! Saugeil!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung pur
von Kerstin Frank aus Münchberg am 14.01.2015

Ich hatte bisher noch nichts von Arno Strobel gelesen, aber dieses Buch verspricht Spannung von Anfang an. Seit ich dieses eBook lese kann ich es nicht weglegen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Man nutzt jede freie Minute zum lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 03.01.2015

Ich lese viel Unterwegs (Bahn/ Wartezimmer/..). Aber hier griff ich jede freie Minute, ob zu Hause oder die Pausen auf Arbeit, zum Buch, um das Ende zu erfahren. Es ist spannend ohne lange Pausen und verständlich geschrieben. Konnte das folgende Buch "Der Sarg" nicht erreichen. Leseempfehlung von mir.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Selbsterfüllende Prophezeiung
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 05.03.2015

Beim Krimi geht es um einen Krimiautoren, der einfach schlecht ist. Dies gilt leider auch hier. Massive Wiederholungen, teils schleppender Schreibstil, viele Beschreibungen die nicht nur nicht nötig, sondern langweilig sind usw. Am Übelsten ist in den "Vorher"-Kapiteln, die mühsame Beschreibung in der Es-Form. Da alles auf einen Mann als... Beim Krimi geht es um einen Krimiautoren, der einfach schlecht ist. Dies gilt leider auch hier. Massive Wiederholungen, teils schleppender Schreibstil, viele Beschreibungen die nicht nur nicht nötig, sondern langweilig sind usw. Am Übelsten ist in den "Vorher"-Kapiteln, die mühsame Beschreibung in der Es-Form. Da alles auf einen Mann als Täter hindeutet, ist nach der dritten Zeile dieser Art klar, dass es eine Täterin sein muss. Tja, und da kommen genau zwei in Frage. Schade!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
nur für Sadisten, keinen Stern kann man wohl nicht eingeben.
von einer Kundin/einem Kunden aus Roth am 30.01.2015

Ich habe mich von den Bewertungen anlocken lassen, Aber ich habe selten so einen wenig spannenden, nur auf grausame Beschreibung ausgelegten Krimi gelesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gänsehaut
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 23.12.2014

Der Thriller geht unter die Haut. Ist spannend geschrieben und bleibt es bis zum Schluss. Hatte jemand anders in Verdacht. War nicht enttäuscht und werde es mit dem Autor noch mal versuchen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Spannung pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 08.01.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Das Skript war mein allererster Roman von A. Strobel und es hat sich gelohnt, einen neuen Autor auszuprobieren. Der Spannungsbogen ist sehr gut gesetzt und die Auflösung so wie man es nie gedacht hätte. Ich habe danach direkt ein weiteres Buch von diesem Autor begonnen (Der Sarg) und bin... Das Skript war mein allererster Roman von A. Strobel und es hat sich gelohnt, einen neuen Autor auszuprobieren. Der Spannungsbogen ist sehr gut gesetzt und die Auflösung so wie man es nie gedacht hätte. Ich habe danach direkt ein weiteres Buch von diesem Autor begonnen (Der Sarg) und bin davon auch so begeistert. Da gibt es wohl einen neuen Fan. UNBEDINGT LESEN!!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super spannend!!
von einer Kundin/einem Kunden am 14.06.2013
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Ein kranker Irrer verschickt Textzeilen aus einem Buch. Es sind nur ein paar Sätze, geschrieben auf einem Stück menschlicher Haut!! Eine Studentin erhält ein Paket. Es enthält ein Stück Menschenhaut. Darauf befinden sie ein paar Sätze. Nach einigen intensiven Ermittlungen, erfährt das zuständige Team, dass es sich um Sätze... Ein kranker Irrer verschickt Textzeilen aus einem Buch. Es sind nur ein paar Sätze, geschrieben auf einem Stück menschlicher Haut!! Eine Studentin erhält ein Paket. Es enthält ein Stück Menschenhaut. Darauf befinden sie ein paar Sätze. Nach einigen intensiven Ermittlungen, erfährt das zuständige Team, dass es sich um Sätze aus einem Krimi handelt. Die Ermittler verdächtigen den Autor selbst. Dieser hat seine Glanzzeiten schon hinter sich und könnte eventuell durch solch ein bizarres Vorgehen den Verkauf seiner Bücher ankurbeln. Arno Strobel hat einen sehr spannenden und brutalen Psychothriller geschrieben. „Das Skript“ ist voll mit grausigen Details. Ich habe die anderen Bücher von diesem Autor auch schon gelesen und war begeistert. Man liest fieberhaft von Seite zu Seite und ich war am Ende baff, was den Mörder betrifft. Ich hätte ja auf jemand ganz anderen getippt. Arno Strobel ist meiner Meinung nach noch viel zu unbekannt. Also unbedingt ausprobieren! Für Fans von Katzenbach oder Sebastian Fitzek!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nichts für Zartbesaitete!
von Lydia Berger aus Bayreuth am 16.04.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Eine junge Frau wird entführt, kurz darauf taucht ein mit menschlicher Haut bespannter Rahmen auf, der den Titel eines Buches trägt. Die Hamburger Polizei steht vor einem Rätsel. Hängen diese zwei Ereignisse zusammen? Und stellt etwa wieder jemand Morde aus einem Roman nach - wie schon Jahre zuvor in Köln? Die... Eine junge Frau wird entführt, kurz darauf taucht ein mit menschlicher Haut bespannter Rahmen auf, der den Titel eines Buches trägt. Die Hamburger Polizei steht vor einem Rätsel. Hängen diese zwei Ereignisse zusammen? Und stellt etwa wieder jemand Morde aus einem Roman nach - wie schon Jahre zuvor in Köln? Die Partner Erdmann und Matthiessen versuchen alles in ihrer Macht stehende, um dem irren Täter auf die Spur zu kommen, doch die Zeit sitzt ihnen im Nacken: Die erste Leiche wird gefunden – der Rücken komplett enthäutet. Können sie den Mörder noch rechtzeitig stoppen? Ein außerordentlich spannender Thriller, der einen ab der ersten Seite nicht mehr loslässt!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super Buch!
von Melissa Gahrmann aus Rheine am 18.03.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Auch das dritte Buch von Arno Strobel ist wieder ein Volltreffer. Ein unbekannter entführt eine junge Frau und schneidet Stücke aus ihrer Haut, um darauf ein Roman zu schreiben. Dann verschickt er sie mit der Post an bestimmte Personen. Dieses Buch ist einfach fesselnd und ein richtiger Psychothriller. Geschickt baut sich Spannung... Auch das dritte Buch von Arno Strobel ist wieder ein Volltreffer. Ein unbekannter entführt eine junge Frau und schneidet Stücke aus ihrer Haut, um darauf ein Roman zu schreiben. Dann verschickt er sie mit der Post an bestimmte Personen. Dieses Buch ist einfach fesselnd und ein richtiger Psychothriller. Geschickt baut sich Spannung auf und steigert sich bis zum Ende.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 15.03.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Es ist das beste von Herrn Strobel bisher geschriebenen Bücher. Es ist sehr spannend. Ich konnte nicht aufhören zu lesen. Es unterscheidet sich von seinen bisherigen Büchern. ich freu mich schon auf sein nächstens. Es lohnt sich sehr dies zu lesen.Sehr empfehlenswert

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesen!
von Claudia Junger aus Gütersloh am 02.02.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

"Das Skript" ist nach "Der Trakt" das zweite Buch, welches ich von Arno Strobel gelesen habe. Ich bin etwas zwiegespalten: Zum einen ist "Das Skript" gut geschrieben, spannend, hat überraschende Wendungen und sympathische Protagonisten aber zum anderen hebt es sich meiner Meinung nach nicht klar genug als "Psychothriller" heraus. "Thriller"... "Das Skript" ist nach "Der Trakt" das zweite Buch, welches ich von Arno Strobel gelesen habe. Ich bin etwas zwiegespalten: Zum einen ist "Das Skript" gut geschrieben, spannend, hat überraschende Wendungen und sympathische Protagonisten aber zum anderen hebt es sich meiner Meinung nach nicht klar genug als "Psychothriller" heraus. "Thriller" trifft es meiner Meinung nach besser. Aber der Qualität dieses Buches tut das überhaupt keinen Abbruch... Blutige Details oder zwischenmenschliche Beziehungen der Ermittlungsbeamten: Arno Strobel schreibt flüssig und authentisch. "Das Skript" ist ein sehr guter Thriller und ich kann ihn jedem nur empfehlen. Fazit: Spannend, teils grausam und gut erzählt. Für mich gehört Arno Strobel mit zu den besten deutschen Autoren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Niemals eine schlechte Rezension schreiben,denn ....
von einer Kundin/einem Kunden aus Frechen am 19.01.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

...... was dann passieren kann, könnt Ihr im neuen packenden Thriller von Arno Strobel lesen. Es könnte die Letzte sein....!! In einem kalten Keller wird eine junge Frau gefangengehalten . Sobald sie sich bewegt, schneidet ihr ein Draht in den Hals. Sie muß die ganze Zeit stehen und mit ansehen, wie... ...... was dann passieren kann, könnt Ihr im neuen packenden Thriller von Arno Strobel lesen. Es könnte die Letzte sein....!! In einem kalten Keller wird eine junge Frau gefangengehalten . Sobald sie sich bewegt, schneidet ihr ein Draht in den Hals. Sie muß die ganze Zeit stehen und mit ansehen, wie ihr Entführer andere Frauen bestialisch quält und anschließend umbringt. Sie weiß; sobald sie sich bewegt, wird auch sie sterben ! Zur gleichen Zeit bekommt die Studentin Nina Hartmann mit der Post ein Päckchen zugeschickt.. Der unfassbare Inhalt : Auf Menschenhaut geschriebene Botschaften ! Das Ermittlerteam Andrea Mathiesen / Stephan Erdmann wird auf einen Entführungsfall angesetzt. Die Tochter des Herausgebers einer großen Zeitung, Heike Kleenkamp.... ist verschwunden. Kurz darauf wird die verstümmelte Leiche einer jungen Frau gefunden, zu der das fehlende Hautstück aus dem Päckchen paßt. Doch wider Erwarten handelt es sich nicht um Heike Kleenkamp... Die Ermittler bekommen heraus, dass der Roman "Das Skript" als Vorlage für den Mord gedient hat. Schon am nächsten Tag wird wieder eine Boschaft verschickt und wieder eine Leiche gefunden. Genau so, wie es im Buch beschrieben wurde. Nun wird der Bestsellerautor Chistian Jahn verdächtigt, die Botschaften geschrieben und die Frau ermordet zu haben, um den Verkauf seines Buches anzukurbeln. Dasselbe ist schon einmal passiert, als er seinen letzten Bestseller auf dem Markt gebracht hat. Genau nach der Romanvorlage wurden Frauen ermordet und die Verkaufszahlen schossen in die Höhe. Der Täter wurde aber nie gefaßt; woraufhin Christian Jahn in eine andere Stadt gezogen ist. Natürlich war er der Hauptverdächtige, aber er hatte für die Tatzeit ein Alibi. Jetzt steht er wieder ganz oben auf der Liste der Verdächtigen; allerdings benehmen sich auch einige andere Leute sehr merkwürdig. Der Autor läßt uns ziemlich im Ungewissen, wer wirklich der Mörder séin könnte. Zwischendurch schaltet er immer wieder zurück in den Keller, wo der Mörder seine schrecklichen Taten begeht. Gerade dann, wenn man schon meint, man kann das Grauen nicht noch länger aushalten, bringt er uns geschickt wieder in die andere Handlung zurück, wo die Polizei fieberhaft nach dem Mörder und den verschwundenen Frauen sucht. Der Roman ist extrem spannend geschrieben, ich konnte ihn kaum aus der Hand legen. Arno Strobel hat hier ein echtes Meisterwerk vollbracht. Die Story ist eine tolle Mischung aus Grauen; Spannung; polizeilichen Ermittlungen und selbst die persönliche Fehde zwischen Andrea Matthiesen und ihrem Vorgesetzten Stohrmann hat noch ihren Platz. Ein Spitzen-Thriller !!!!!!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn Bewunderung zum Wahn wird
von Kerstin Thieme aus Zittau am 18.01.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Die Studentin Nina Hartmann erhält ein rätselhaftes Päckchen, der Anfang eines Romans - geschrieben auf Menschenhaut. Kurz darauf wird in einem Waldstück bei Hamburg die grausam verstümmelte Leiche einer jungen Frau gefunden und schnell wird klar, ein perfider Mörder stellt die Taten aus dem Roman „Das Skript“ von Thriller-Autor... Die Studentin Nina Hartmann erhält ein rätselhaftes Päckchen, der Anfang eines Romans - geschrieben auf Menschenhaut. Kurz darauf wird in einem Waldstück bei Hamburg die grausam verstümmelte Leiche einer jungen Frau gefunden und schnell wird klar, ein perfider Mörder stellt die Taten aus dem Roman „Das Skript“ von Thriller-Autor Christoph Jahn nach. Dies geschieht nicht zum ersten Mal bei einem seiner Romane und schnell gilt der Schriftsteller als der Hauptverdächtige. Doch es profitieren auch andere, wenn ein Buch es auf die Bestsellerliste schafft. Meine Meinung: Der nahe Trier lebende Arno Strobel legt hier den von seinen vielen Fans sehnsüchtig erwarteten dritten Psychothriller vor. Anders als bei seinen ersten beiden Romanen im Genre („Der Trakt“ und „Das Wesen“) ist diesmal ein Serienmörder am Werk, der mit seinen Opfern keineswegs zimperlich umgeht. Daher sollte auch der Leser nicht ganz so empfindlich sein, was gewisse detaillierte Beschreibungen betrifft. Mit Hauptkommissarin Matthiessen und Oberkommissar Erdmann hat Arno Strobel zwei Ermittler erschaffen, die beide Altlasten mit sich herumtragen, sowohl privater als auch dienstlicher Natur, und sich dennoch mit ganzer Kraft für die Lösung des Falls einsetzen. Wiederholt weist sein Blick für Details auf eine intensive Vor-Ort-Recherche hin. Interessante Einblicke ins Verlagswesen werden ebenso geboten wie hervorragend herausgearbeitete Nebencharaktere, die in einer Vielzahl an Verdächtigen münden. Schlussendlich verdichten sich die Hinweise und ein Wettlauf gegen die Zeit und um das Leben mehrerer entführter Frauen beginnt, der dem Leser den Puls in die Höhe treibt. Dabei schafft es Arno Strobel immer wieder falsche Fährten zu legen, die die Spannung keine Sekunde abreißen lassen. Erneut gelingt Arno Strobel mit „Das Skript“ ein mitreißender Thriller, der vor allem auch durch die Buch-im-Buch-Perspektive fasziniert. Bereits jetzt bin ich auf neue Ideen dieses erstklassigen deutschen Autors gespannt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auf Menschenhaut geschrieben
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 08.11.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Studentin Nina staunt nicht schlecht, als sie unerwartet ein UPS-Paket erhält. Sie hat mit keiner Sendung gerechnet und auch der Inhalt kommt ihr mehr als suspekt vor. Es ist ein bespannter Keilrahmen, auf dem geschrieben steht "DER LESER, Kriminalroman von Anonymus". Da Nina das Ganze nicht geheuer ist, informiert... Studentin Nina staunt nicht schlecht, als sie unerwartet ein UPS-Paket erhält. Sie hat mit keiner Sendung gerechnet und auch der Inhalt kommt ihr mehr als suspekt vor. Es ist ein bespannter Keilrahmen, auf dem geschrieben steht "DER LESER, Kriminalroman von Anonymus". Da Nina das Ganze nicht geheuer ist, informiert sie die Polizei. Diese ist sehr interessiert, erweckt doch die Leinwand den Anschein, als könne sie aus Menschenhaut sein (denn es ist etwas zu erkennen, das ein Tattoo sein könnte). Nach entsprechenden Tests steht fest, es ist menschliche Haut. Der Verdacht liegt nahe, dass es sich hierbei um Haut eines Entführungsopfers handelt, der Tochter eines Zeitungsverlegers - was auch den Tatsachen entspricht. Als kurz darauf die Leiche einer Frau aufgefunden wird, gehen die ermittelnden Beamten Stephan Erdmann und Andrea Matthiessen davon aus, dass es sich um das Entführungsopfer handelt, zumal auch diesem Leichnam Haut fehlt, doch sie täuschen sich. Dem Opfer steht auf der Stirn 1-2 geschrieben, ein Hinweis darauf, dass ihre Haut für die Kapitel 1 und 2 herhalten musste, nicht jedoch für das Deckblatt, wie die Haut der Verlegertochter, diese könnte also noch am Leben sein. Eher durch Zufall stoßen die Ermittler auf ein Buch namens "Das Skript" von einem gewissen Christoph Jahn, der seit seinem Umzug nach Hamburg jedoch nicht mehr schreibt. Schnell befindet sich jener Jahn als Hauptverdächtiger im Mittelpunkt der Ermittlungen, denn bereits in seiner Vergangenheit gab es einen ähnlich gearteten Fall - Morde, begangen nach seinen literarischen Vorlagen. Zwar macht Jahn dafür einen verrückten Fan verantwortlich, doch der Täter konnte seinerzeit nicht ermittelt werden. Wer steckt wirklich hinter der Entführung und wird das Opfer sterben müssen, bevor die Polizei sie findet und sind womöglich noch weitere Frauen in Gefahr, denn das Buch "Das Skript" von Christoph Jahn umfasst sehr viele Kapitel .. Auf Menschenhaut geschrieben! Der Plot wurde spannend und teils echt grausig erarbeitet, jedoch gibt es ein paar Kleinigkeiten, die mich doch etwas gestört haben. Dies betrifft vor allem die Ermittlertätigkeiten, denn wenn klar ist, dass sich die gesamte Mordserie an einem bereits existierendem Buch orientiert, warum lesen die Ermittler dies nicht gleich von vorn bis hinten, um so dem Täter zuvor zu kommen? Immerhin ist so ein Buch schneller gelesen, als einem Menschen Haut abgeschält und diese so weiterverarbeitet, dass darauf geschrieben werden kann und wer sind die Opfer, die gefunden werden und dennoch namenlos bleiben? Wurden diese nicht vermisst, soll wirklich nur die Verlegertochter als vermisst gemeldet worden sein? Irgendwie kann ich mir das in der realen Welt so gar nicht vorstellen. Die Figuren wurden authentisch erarbeitet, auch wenn die Ermittler in meinen Augen leider keine Sympathieträger sind, wohl geschuldet der Tatsache, dass ich mit deren Ermittlertätigkeit so nicht einverstanden bin, siehe oben. Den Schreibstil empfand ich als sehr fesselnd erarbeitet, sodass ich mich in diesem Punkt kaum vom Buch lösen konnte. Abschließend kann ich sagen, dass dieses Buch durchaus mit einer packenden Story und einem fesselnden Schreibstil aufwartet, es jedoch leider nichts das beste Werk des Autors ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr spannend...
von einer Kundin/einem Kunden aus Saarburg am 05.06.2012
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Das ganze Hörbuch ist sehr spannend gemacht und toll für unterwegs. Das Reinhören lohnt sich. Weiter so!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Skript
von Buch im Kopf am 12.03.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Eine junge Studentin erhält merkwürdige Post. Ein Kapitel des bereits erschienen Kriminalromans, das wie sich später herausstellt auf Menschenhaut geschrieben wurde. Dem Autor des Romans Christoph Jahn kommt das Ganze sehr bekannt vor. Bereits sein erstes Buch diente einem Serienkiller als Steilvorlage für seine Gräueltaten. Den ermittelnden Beamten Stephan... Eine junge Studentin erhält merkwürdige Post. Ein Kapitel des bereits erschienen Kriminalromans, das wie sich später herausstellt auf Menschenhaut geschrieben wurde. Dem Autor des Romans Christoph Jahn kommt das Ganze sehr bekannt vor. Bereits sein erstes Buch diente einem Serienkiller als Steilvorlage für seine Gräueltaten. Den ermittelnden Beamten Stephan Erdmann und Andrea Matthiessen bleibt nicht viel Zeit ihre Differenzen beizulegen und den irren Nachahmungstäter zu finden. Eine Frauenleiche mit entstelltem Rücken wurde bereits gefunden, eine weitere Frau wird vermisst und laut Christoph Jahns aktuellem Werk werden noch viele weitere folgen. Die Idee, dass der Täter sich nach einer Buchvorlage richtet, finde ich klasse. Habe bisher nur einen einzigen Roman gelesen der dem Aufbau etwas gleicht. Geschickt lässt Arno Strobel andere Personen aus dem Umfeld des Bestsellerautors Christoph Jahn in die Story einfließen und führt den Leser währenddessen nicht nur einmal in die falsche Richtung. Das Miträtseln hat hier so viel Spaß gemacht, dass ich mir als Leser bei diesem Buch wesentlich mehr Seiten gewünscht hätte. Und obwohl die zwei Ermittler Erdmann und Matthiessen erst eine Zeit gebraucht haben um zu einem sympathischen Team zusammenzuwachsen, werden nicht die ganzen Ermittlungen davon überlagert, wie das oft der Fall ist. Der Schreibstil des Autors, einfach und leicht verständlich, hat mir bereits in seinem Buch „Der Trakt“ gut gefallen. Was die Story angeht, finde ich, dass Arno Strobel sich deutlich gesteigert hat. Ich hoffe und freue mich auf weitere Werke dieser Art aus seiner Feder.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Skript

Das Skript

von Arno Strobel

(11)
eBook
8,99
+
=
Der Trakt

Der Trakt

von Arno Strobel

(17)
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen