Thalia.de

Das Vermächtnis der Landgrafen

Ein Wartburg-Roman

(2)

Eisenach 1259. Der angesehene Bürger Dietmar Hellgreve setzt sich selbstlos für die Rechte und den Schutz seiner Stadt ein. Im Auftrag des neuen Landesherrn, des Wettiner Landgrafen Albrecht, entlarvt er den Raubritter Herwig von Hörselgau als Mörder an zwei Eisenacher Bürgern und zieht sich dessen flammenden Hass zu. Zugleich schafft er sich damit mächtige Feinde, denn die Hintermänner der Freveltat bleiben unentdeckt.
Als wenig später Sophie von Brabant, Tochter der heiligen Elisabeth, und ihr Schwiegersohn, der Herzog von Braunschweig, den Krieg um die Thüringer Erbfolge neu entfachen und Eisenach besetzen, bleibt Hellgreve nur die Flucht auf die Wartburg, die er gemeinsam mit den Getreuen der Landgrafen verbissen gegen die Eindringlinge verteidigt, denen sich sein rachsüchtiger Widersacher angeschlossen hat.
Vor dem Hintergrund des Thüringer Erbfolgekrieges entwirft der Thüringer Historiker Thomas Bienert ein farbenfrohes Panorama mittelalterlichen Lebens im Schatten der Wartburg. Die Konflikte zwischen Rittern und Bürgern, Wettinern und Hessen kulminieren im packenden Duell zweier unerbittlicher Gegner, die für ihre Überzeugungen und Rechte alles aufs Spiel setzen.

Portrait
Thoma Bienert wurde 1963 in Waltershausen bei Gotha geboren. Nach dem Geschichtsstudium an der Humboldt-Universität Berlin war er viele Jahre als wissenschaftlicher Referent tätig. Heute ist er freier Autor. In der Vergangenheit ist er mit zahlreichen Beiträgen in Fachzeitschriften sowie mit mehreren Monografien zur mittelalterlichen Geschichte Thüringens hervorgetreten. Unter anderem war er an dem ambitionierten Projekt „Geschichte Mitteldeutschlands“ des MDR beteiligt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 359
Erscheinungsdatum 17.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95400-391-4
Reihe Sutton Belletristik
Verlag Sutton
Maße (L/B/H) 195/123/35 mm
Gewicht 379
Abbildungen mit Abbildungen
Auflage 2. Neue Auflage 2015
Verkaufsrang 96.984
Buch (Paperback)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 6145333
    Die Gerechten des Luberon
    von Christrose Rilk
    (2)
    Buch
    12,99
  • 21266225
    Die Zarentochter
    von Petra Durst Benning
    (8)
    Buch
    9,95
  • 41778302
    Mitten in Texas und doch nicht am Ziel
    von Barbara Ortwein
    Buch
    15,95
  • 42426357
    Ich, Maximilian, Kaiser der Welt
    von Peter Prange
    (1)
    Buch
    10,99
  • 37256273
    Der Klang der Lüge
    von Liv Winterberg
    (18)
    Buch
    16,90
  • 22566422
    Wie das Leben so spielt - Historischer Roman
    von Johanna Ancke
    Buch
    15,95
  • 42379053
    Distel und Rose
    von Julia Kröhn
    (2)
    Buch
    10,00
  • 4559726
    Die Goldhändlerin
    von Iny Lorentz
    (11)
    Buch
    9,99
  • 41611339
    Elisabeth von Thüringen - Ein Leben voller Liebe
    von Hermann Multhaupt
    Buch
    9,95
  • 38744781
    Die Morde der Hebamme
    von Tatjana Stöckler
    Buch
    12,90
  • 39188755
    The Homesman - Es führt ein Weg zurück
    von Glendon Swarthout
    Buch
    9,99
  • 28778640
    Die Klostermühle von Altenberg
    von Franz Josef Mundt
    (2)
    Buch
    12,00
  • 45255203
    Cox
    von Christoph Ransmayr
    (6)
    Buch
    22,00
  • 41002740
    Outlander 1 - Feuer und Stein
    von Diana Gabaldon
    (8)
    Buch
    14,99
  • 44514335
    Outlander 3 - Ferne Ufer
    von Diana Gabaldon
    (2)
    Buch
    14,99
  • 42462679
    Outlander 2 - Die geliehene Zeit
    von Diana Gabaldon
    (4)
    Buch
    14,99
  • 45030409
    Augustus
    von John Williams
    (2)
    Buch
    24,00
  • 44455741
    Im Schatten unserer Wünsche
    von Jeffrey Archer
    (3)
    Buch
    9,99
  • 40977309
    Das Vermächtnis des Vaters
    von Jeffrey Archer
    (11)
    Buch
    9,99
  • 4595782
    Der Ruf der Trommel / Highland-Saga Bd.4
    von Diana Gabaldon
    (7)
    Buch
    13,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Gelungener historischer Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Windsheim am 26.11.2014

Dietmar Hellgreve ein angesehener Bürger der Stadt Eisenach wird von seinem Landsherrn dazu auserkoren einen Mordfall von zwei Eisenacher Kaufleuten zu untersuchen. Im Zuge seiner Ermittlungen scheint er die Mörder zu entlarven, entgeht jedoch kurz darauf selbst nur knapp einem Attentat, denn die Hintermänner haben Angst aufzufliegen. Wenig später... Dietmar Hellgreve ein angesehener Bürger der Stadt Eisenach wird von seinem Landsherrn dazu auserkoren einen Mordfall von zwei Eisenacher Kaufleuten zu untersuchen. Im Zuge seiner Ermittlungen scheint er die Mörder zu entlarven, entgeht jedoch kurz darauf selbst nur knapp einem Attentat, denn die Hintermänner haben Angst aufzufliegen. Wenig später kommt es zu weiteren Morden, die den Erbfolgekrieg zwischen Thürigen, Braunschweig und Hessen neu entfachen. Wird Dietmar den Krieg überstehen und die Mörder am Ende doch noch dingfest machen? Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen. Das Cover zeigt die Wartburg, die über der Stadt Eisenach thront die der Dreh- und Angelpunkt dieser Geschichte ist. Der Titel hat auf den ersten Blick nicht viel mit der eigentlichen Geschichte zu tun. Sie spielt zwar zur Zeit des Erbfolgekriegs, aber direkt von einem Vermächtnis kann hier nicht die Rede sein. Dennoch spricht das Cover einen optisch an und lädt ein den Klappentext zu lesen. Der Protagonist Dietmar ist ein wohlhabender Kaufmann, der mir für die Zeit in der die Handlung spielt etwas zu aufgeschlossen ist und keine sichtbaren Schwächen zeigt. Andererseits ist auch er nur ein kleines Rädchen, das in die politischen Ränkespiele seiner Landsherrn verwickelt wird und manches Mal machtlos ist. Die Idee der Geschichte eine Intrige bzw. einen Mordfall zu ersinnen um die wirklichen geschehenen Kriege und Schlachten um die Gebiete von Thürigen zu erklären, hat schon etwas für sich und auch die Umsetzung kann sich wirklich sehen lassen. Immer wieder wurden historische Begebenheiten und Personen verwendet und sie in die Geschichte eingebunden, sodass ein spannender historischer Krimi im Hintergrund der Erbfolgekriege entstand. Bis auf ein zwei kleinere Wörter hat mir auch der Stil sehr zugesagt und ich konnte fast nicht aufhören mit dem Lesen. Von mir gibt es eine Leseempfehlung für alle die historische Romane mögen und natürlich auch 5 von 5 Punkten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Vermächtnis der Landgrafen
von dorli am 25.11.2014

Eisenach 1259. Zwei Stadtwächter finden auf ihrer morgendlichen Runde im Krimmelbach die Leichen zweier angesehener Eisenacher Bürger – ermordet mit einer Armbrust! Ein Täter ist nicht auszumachen, es wird ein Komplott oder eine politische Intrige für möglich gehalten. Für die Aufklärung des Falls wird ein unparteiischer Bürger gesucht, die... Eisenach 1259. Zwei Stadtwächter finden auf ihrer morgendlichen Runde im Krimmelbach die Leichen zweier angesehener Eisenacher Bürger – ermordet mit einer Armbrust! Ein Täter ist nicht auszumachen, es wird ein Komplott oder eine politische Intrige für möglich gehalten. Für die Aufklärung des Falls wird ein unparteiischer Bürger gesucht, die Wahl fällt auf den in der Stadt beliebten und als untadelig bekannten Tuchhändler Dietmar Hellgreve. Wenig begeistert übernimmt Hellgreve die schwierige Aufgabe und beginnt zu ermitteln… In seinem historischen Roman „Das Vermächtnis der Landgrafen“ nimmt Thomas Bienert den Leser mit auf eine spannende Reise ins 13. Jahrhundert zu den Begebenheiten rund um den Thüringer Erbfolgekrieg. Der Autor wartet mit einer geballten Ladung an historischen Fakten auf und schildert die Vorkommnisse in Eisenach und Umgebung ab dem Frühjahr 1259. Die Beschreibung der politischen Ereignisse ist dabei sehr gut gelungen, so dass man der Handlung um die neu entfachten Streitigkeiten zwischen dem Wettiner Landgrafen Albrecht, Sophie von Brabant und dem Herzog von Braunschweig bestens folgen kann. Im Verlauf der Handlung wird besonders deutlich, dass die eigentlichen Leidtragenden der politischen Ränkespiele der Mächtigen und des ewigen Gerangels um Besitztümer und Einfluss immer wieder das einfache Volk ist. Die dramatischen historischen Geschehnisse wurden von Thomas Bienert mit einem spannenden Kriminalfall verwoben. Dietmar Hellgreve stellt sich der unliebsamen Aufgabe der Mördersuche, doch die Ermittlungen gestalten sich schwierig, Ungereimtheiten und rätselhafte Spuren deuten auf eine weit reichende Verschwörung hin. Hellgreve kommt der Auflösung der Mordfälle langsam näher, doch dann bremsen der einsetzende Krieg und die daraus resultierenden chaotischen Zustände seine Ermittlungen aus. Erst nachdem sich die Lage normalisiert hat, kann er die Jagd auf den Mörder wieder aufnehmen und dem Täter und seinem Auftraggeber das Handwerk legen. „Das Vermächtnis der Landgrafen“ ist ein fesselnder historischer Roman, der die zweite Phase des Thüringischen Erbfolgekrieges in den Mittelpunkt stellt – informativ und spannend zugleich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Vermächtnis der Landgrafen

Das Vermächtnis der Landgrafen

von Thomas Bienert

(2)
Buch
12,99
+
=
Der Hochzeitsring

Der Hochzeitsring

von Henry Köhlert

Buch
12,99
+
=

für

25,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen