Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Das Verschwinden des Philip S.

Rudi Dutschke wird auf der Straße angeschossen, Steine bringen die Fenster des Springer-Gebäudes zum Bersten. Es sind angespannte Zeiten, in denen sich Philip S., ein sensibler und eigenwilliger Schweizer, und die junge Mutter Ulrike an der Filmakademie Berlin kennenlernen. Fernab der Unruhen erschaffen sie eine weisungsfreie, der Ästhetik und familiären Geborgenheit gewidmete Welt. Doch schleichend politisiert sich auch ihr Alltag, sie gründen Kinderläden, entwerfen Flugblätter und Streitschriften. Nach einem Gefängnisaufenthalt ist für die Liebenden nichts mehr so, wie es einmal war. Ulrike Edschmid erzählt in ihrem bewegenden Buch vom unaufhaltsamen Verlust eines Menschen, der in den bewaffneten Untergrund geht. Sie wirft einen Blick zurück auf die prägenden Jahre im Leben ihrer Generation – und auf eine Tragödie, die so noch nie beschrieben wurde.
Rezension
»Wie sie ohne Pathos, ohne Gefühligkeit, mit knappen Strichen Charaktere zeichnet... das ist psychologisch so genau, so berührend, dass es mehr von jenem Zeitgefühl einer fatalen Todessüchtigkeit einfängt als es je sonst beschrieben wurde. Das Verschwinden des Philip S. - ein privates Trauerbuch und das verstörende Porträt einer ganzen Generation.«
Edelgard Abenstein, Deutschlandradio Kultur 26.03.2013
Portrait
Ulrike Edschmid, 1940 in Berlin geboren, aufgewachsen in der Rhön/Hessen, studierte Literaturwissenschaft, Pädagogik und an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin.
1990 erschien Diesseits des Schreibtischs. Lebensgeschichten von Frauen schreibender Männer 1992 Verletzte Grenzen, 1996 Frau mit Waffe. Zwei Geschichten aus terroristischen Zeiten (st 3307), 1999 Wir wollen nicht mehr darüber reden, 2003 Nach dem Gewitter (st 3481).
Sie lebt in Berlin.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 157, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783518732038
Verlag Suhrkamp
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33071743
    Körper, Seele, Mensch
    von Bernd Hontschik
    eBook
    7,99
  • 51953266
    Der Himmel über den Black Mountains
    von Alexandra Zöbeli
    (2)
    eBook
    4,99
  • 47844357
    Mein schlimmster schönster Sommer
    von Stefanie Gregg
    (19)
    eBook
    7,99
  • 54192506
    Thereses Geheimnis
    von Verena Rabe
    (2)
    eBook
    5,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (84)
    eBook
    8,99
  • 39364607
    Das Rosenholzzimmer
    von Anna Romer
    (50)
    eBook
    8,99
  • 48311872
    New York Bastards - In deinem Schatten
    von K. C. Atkin
    (3)
    eBook
    4,99
  • 53227168
    Palace of Pleasure: Club der Millardäre
    von Bobbie Kitt
    eBook
    4,99
  • 47577377
    Der Mann, der zu träumen wagte
    von Graeme Simsion
    eBook
    16,99
  • 46111948
    Geschichte eines neuen Namens / Neapolitanische Saga Bd.2
    von Elena Ferrante
    (68)
    eBook
    21,99
  • 40931336
    Sylt oder Selters
    von Claudia Thesenfitz
    (8)
    eBook
    8,99
  • 46070933
    Das Erbe der Wintersteins
    von Carolin Rath
    (23)
    eBook
    6,99
  • 48311766
    Soulless
    von T. M. Frazier
    eBook
    6,99
  • 36921039
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    (175)
    eBook
    9,99
  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (8)
    eBook
    6,99
  • 47067707
    Elefant
    von Martin Suter
    eBook
    20,99
  • 27887250
    Die hellen Tage
    von Zsuzsa Bánk
    (86)
    eBook
    4,99
  • 47577321
    Das Labyrinth der Lichter
    von Carlos Ruiz Zafón
    eBook
    19,99
  • 45245109
    Wie die Luft zum Atmen
    von Brittainy C. Cherry
    (20)
    eBook
    9,99
  • 47351697
    Changing the Game - Liebe im Spiel
    von Jaci Burton
    eBook
    6,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Intensiv“

Pascal Endres, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Ende der sechziger Jahre, die junge Bundesrepublik ist im Aufbruch. Mittendrin Ulrike Edschmid und ihr Freund der Filmemacher Philip S.
Sie haben sich an der Filmakademie in Berlin kennen gelernt und wie viele andere Studenten auch stellen sie das Bestehende in Frage und probieren neue Lebensformen aus.
In einer klaren und vielleicht
Ende der sechziger Jahre, die junge Bundesrepublik ist im Aufbruch. Mittendrin Ulrike Edschmid und ihr Freund der Filmemacher Philip S.
Sie haben sich an der Filmakademie in Berlin kennen gelernt und wie viele andere Studenten auch stellen sie das Bestehende in Frage und probieren neue Lebensformen aus.
In einer klaren und vielleicht gerade deswegen eindringlichen Sprache erzählt Ulrike Edschmid über ihre Zeit mit Philip S., sie erzählt aber auch wie die sich von der Gesellschaft ausgegrenzt fühlen und sie sich dadurch auch immer mehr von dieser abgrenzen. Ulrike Edschmid konnte und wollte diesen Weg irgendwann nicht mehr mitgehen, während Philip S. sich weiter radikalisiert und er für sie immer mehr verschwindet.
Dieses Buch hat mich gefesselt und fasziniert, ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen.

„Fesselnde Erinnerungen an bewegte Zeiten“

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Einfühlsam und berührend erinnert sich Ulrike Edschmid an die gemeinsamen Jahre mit ihrem Freund und Geliebten Philip, der 1975 als Mitglied der Bewegung 2.Juni bei einem Schusswechsel mit der Kölner Polizei ums Leben kam. Sie nimmt den Leser mit auf ihre ganz persönliche Reise zurück in die prägenden Jahre der noch jungen Bundesrepublik Einfühlsam und berührend erinnert sich Ulrike Edschmid an die gemeinsamen Jahre mit ihrem Freund und Geliebten Philip, der 1975 als Mitglied der Bewegung 2.Juni bei einem Schusswechsel mit der Kölner Polizei ums Leben kam. Sie nimmt den Leser mit auf ihre ganz persönliche Reise zurück in die prägenden Jahre der noch jungen Bundesrepublik und geht dabei der Frage nach, wie aus Unzufriedenheit und Leiden an der Welt Gewalt und Hass werden konnten. Was brachte einen sensiblen, künstlerisch begabten Menschen dazu, sich in den Untergrund zu begeben und dem Staat den Krieg zu erklären?
Ein bewegendes Buch, das am Schicksal Einzelner das Drama einer ganzen Generation schildert.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Das Verschwinden des Philip S.

Das Verschwinden des Philip S.

von Ulrike Edschmid

eBook
7,99
+
=
Eine Frau flieht vor einer Nachricht

Eine Frau flieht vor einer Nachricht

von David Grossman

(7)
eBook
10,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen