Thalia.de

Das zerbrochene Fenster

Thriller. Originalausgabe

(3)

Schneechaos in Schottland. Auf dem einsam gelegenen Anwesen der Darneys wird die Leiche einer Frau gefunden. Bei der Toten handelt es sich um die junge Witwe des erst kürzlich verstorbenen Lord Darney. Wenig später bei der Polizei in
Edinburgh. Eine Frau namens Philippa Murray behauptet, den Namen des Mörders zu kennen. Ihr Freund Sean habe die Tat in seinem Notizbuch angekündigt. Doch als die Polizei den Namen des mutmaßlichen Täters prüft, taucht er in einem ganz
anderen Zusammenhang auf: Sean Butler ist vor sieben Jahren verschwunden, sein Tod wurde vor wenigen Tagen offiziell erklärt. Wieso behauptet Philippa, dass er etwas mit dem Mord zu tun hat? Philippa selbst kann diese Frage nicht mehr
beantworten. Als die Polizei sie zu Hause aufsucht, ist die junge Frau spurlos verschwunden -

Portrait
Zoë Beck, geboren 1975, wuchs zweisprachig auf und pendelt zwischen Großbritannien und Deutschland. Ihre große Liebe neben der Literatur ist die Musik. Heute arbeitet sie als freie Autorin, Redakteurin und Übersetzerin. Für ihre Romane und Kurzgeschichten wurde sie mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Friedrich-Glauser-Preis.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 365
Erscheinungsdatum 20.07.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-16046-4
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 190/126/35 mm
Gewicht 410
Auflage 1. Auflage 2012
Illustratoren Arne Kirschenberger
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 16306858
    Der frühe Tod
    von Zoë Beck
    (2)
    Buch
    8,99
  • 18667241
    Das alte Kind
    von Zoë Beck
    (16)
    Buch
    7,99
  • 43891681
    Eine unbeliebte Frau
    von Nele Neuhaus
    Buch
    6,66
  • 30625363
    Hurenpoker
    von Stefanie Koch
    Buch
    14,90
  • 45312950
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (131)
    Buch
    22,00
  • 44153451
    Was im Dunkeln lauert / Cassandra Neary Bd.2
    von Elizabeth Hand
    Buch
    9,99
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (48)
    Buch
    19,99
  • 45030181
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    (8)
    Buch
    15,90
  • 45244169
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (20)
    Buch
    22,99
  • 45230325
    Himmelhorn / Kommissar Kluftinger Bd.9
    von Volker Klüpfel
    (6)
    Buch
    19,99
  • 45228571
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (1)
    Buch
    10,90
  • 45331936
    Lunapark / Kommissar Gereon Rath Bd.6
    von Volker Kutscher
    Buch
    22,99
  • 11392256
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (104)
    Buch
    9,99
  • 39188935
    Thiesler, S: Versunken
    von Sabine Thiesler
    (3)
    SPECIAL
    6,99 bisher 19,99
  • 34461159
    Böser Wolf / Oliver von Bodenstein Bd.6
    von Nele Neuhaus
    (13)
    Buch
    10,99
  • 45255285
    Zorn - Wie du mir / Hauptkommissar Claudius Zorn Bd.6
    von Stephan Ludwig
    (2)
    Buch
    9,99
  • 15109959
    Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    (113)
    Buch
    9,99
  • 45244789
    Die Wahrheit
    von Melanie Raabe
    (143)
    Buch
    16,00
  • 43891696
    Der Prinzessinnenmörder
    von Andreas Föhr
    Buch
    6,66
  • 39145489
    Sauerkrautkoma
    von Rita Falk
    (2)
    Buch
    9,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
3
0
0
0

Spannende Milieustudie
von Martina Meyen aus Sankt Augustin am 21.11.2012

Eine Winternacht in Schottland, ein Mord. Die Polizei tappt im Dunkeln, bis eine junge Frau ihren Ex-Freund Sean der Tat beschuldigt. Aber Sean Butler ist vor sieben Jahren spurlos verschwunden … Zoe Beck hat ein gutes Gespür für die zwischenmenschlichen Feinheiten, die sie mir sehr authentisch nahe bringt. Wieder gibt... Eine Winternacht in Schottland, ein Mord. Die Polizei tappt im Dunkeln, bis eine junge Frau ihren Ex-Freund Sean der Tat beschuldigt. Aber Sean Butler ist vor sieben Jahren spurlos verschwunden … Zoe Beck hat ein gutes Gespür für die zwischenmenschlichen Feinheiten, die sie mir sehr authentisch nahe bringt. Wieder gibt es zwei Stränge, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben. Sie spielen auf zwei verschiedenen Zeitebenen und der Strang in der Vergangenheit wird in Tagebuchform erzählt. Das passiert so authentisch, dass ich wirklich das Gefühl habe, ein Tagebuch zu lesen, ganz nah dran bin und in die Gefühlswelt von Pippa eindringe. Sie ist verzweifelt, denn ihre große Liebe verschwindet plötzlich. Sie versucht, mit ihren Tagebucheinträgen diese persönliche Tragödie zu verarbeiten. Sie schreibt so offen über ihre Gefühle und Ängste, man möchte sie in den Arm nehmen und trösten und dann wieder wach rütteln. Es ist Pippas Buch, denn ihre Tagebucheinträge dominieren dieses Buch, tragen mich immer weiter durch die Geschichte. Gleichzeitig kann ich in der Gegenwart die Suche nach dem Mörder von Lillian Darney verfolgen. Hier begegnen mir sehr interessante Charaktere mit Psychosen und Macken, allen voran Cedric Darney, der Stiefsohn von Lillian. Die Dialoge sind sehr authentisch, so wie ich es von Zoe Beck gewohnt bin. Ich weiß natürlich, dass die beiden Stränge sich irgendwann zusammenfügen werden, aber ich bin lange Zeit im Dunkeln getappt. Die Auflösung ist ziemlich unspektakulär und gerade deshalb so gut. Es macht die Geschichte rund und passt so gut zu diesem ruhigen Buch, das mit fein dosierter und hintergründiger Spannung unterhält. Ich mag den ganz eigenen, ja fast schon eigenwilligen Schreibstil von Zoe Beck und empfehle dieses Buch allen Liebhabern der leisen Töne und hintergründigen Spannung. Denn dieses Buch ist kein Thriller im herkömmlichen Stil, nein, es ist eher spannende Milieustudie.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Intelligenter Thriller mit Tiefgang
von Siderea am 24.07.2012

Es gibt zwei Handlungsstränge: Der erste beschäftigt sich mit dem Verschwinden von Sean Butler und beginnt 2003. Die Ereignisse werden aus Pippas Sicht anhand ihrer Tagebucheinträge geschildert. Der zweite beginnt 2010 mit dem Mord an Lillian, und hier bekommen wir die Ereignisse sozusagen in Echtzeit abwechselnd aus der Sicht... Es gibt zwei Handlungsstränge: Der erste beschäftigt sich mit dem Verschwinden von Sean Butler und beginnt 2003. Die Ereignisse werden aus Pippas Sicht anhand ihrer Tagebucheinträge geschildert. Der zweite beginnt 2010 mit dem Mord an Lillian, und hier bekommen wir die Ereignisse sozusagen in Echtzeit abwechselnd aus der Sicht von Cedric, Ben und Dana mit. Erst ganz kurz vor dem Ende treffen die beiden Handlungsstränge aufeinander. Durch den häufigen Wechsel zwischen Vergangenheit und Gegenwart gelingt es der Autorin, sehr viel Spannung zu erzeugen und durch ihre kurzen, knackigen Kapitel hält sie den Leser bei der Stange. Trotz der nicht vorhandenen blutigen Szenen ist "Das zerbrochene Fenster" von der ersten bis zur letzten Seite absolut faszinierend und fesselnd. Zoe Beck bringt immer wieder neue Aspekte in ihre Geschichte ein, neue Motive, neue Details aus Lillians Vergangenheit. Bis zum Ende hatte ich keine Ahnung, wie die Lösung und die Zusammenführung der beiden Zeitstränge aussehen könnte. Die Spannung blieb also bis zum Ende erhalten. Wenn man dieses Buch in eine Schublade packen möchte, wäre es wohl ein psychologischer Thriller. Es geht hauptsächlich darum, was die Figuren antreibt, was in ihnen vorgeht und wie sie die Dinge sehen. Dabei füllt die Autorin aber nicht alle Lücken, sie lässt dem Leser viel Raum für seine eigene Interpretation und so sind einige Lesarten möglich, was die Motivation ihrer Protagonisten angeht. Das hat mir sehr gut gefallen, es ist für mich ein Qualitätsmerkmal, dass unterschiedliche Leser das Buch auf ebenso vielfältige Art interpretieren können. Mich hat das Buch begeistert, aber mir ist auch klar, dass einige Dinge, die ich als Vorteil sehe, wie beispielsweise wenig Gemetzel und offene Handlungsstränge (man könnte hier auch sagen: lose Enden), für andere Leser schwerwiegende Kritikpunkte am Buch sein werden. Wer es gerne hat, wenn der Autor am Ende ganz genau erklärt, was aus welchem Grund geschehen ist, wird nach dem Lesen dieses Buches wohl ein wenig unzufrieden sein und das Gefühl haben, zwar zu wissen, was passiert ist, aber nicht warum. Auch ein Leser, der sich von einem Thriller actiongeladene Szenen und eine atemlose Jagd nach dem Mörder erhofft, wird wohl enttäuscht sein. Deswegen werte ich das Buch mit vier Sternen. Eine klare Kaufempfehlung gibt es für alle, die die leisen Töne mögen und die gerne noch ein paar Tage nach dem Ende eines Buches darüber nachgrübeln, warum der Protagonist so und nicht anders gehandelt hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Buch
von kessi am 23.07.2012

Ein Psychothriller, für mich eine neue Erfahrung. Die Story findet in Schottland statt. Mitten im Winter, den die Schotten so auch noch nicht in den letzten Jahren hatte. Den Titel „Das zerbrochene Fenster“ hat die Autorin gut und passend zum Geschehen gewählt. Philippa Murray (Pippa genannt) ihr Freund... Ein Psychothriller, für mich eine neue Erfahrung. Die Story findet in Schottland statt. Mitten im Winter, den die Schotten so auch noch nicht in den letzten Jahren hatte. Den Titel „Das zerbrochene Fenster“ hat die Autorin gut und passend zum Geschehen gewählt. Philippa Murray (Pippa genannt) ihr Freund ist weg. Das Buch hat zwei Handlungsstränge, einen ab der Zeit als Pippas Freund Sean 2003 die gemeinsame Wohnung nach einem Streit verlässt und von da an nicht mehr auffindbar ist. Und dann das Jahr 2010 mit den heutigen Vorkommnissen. Der erste Handlungsstrang wird von Pippa in einem Tagebuch festgehalten, dies lässt dem Leser später viele Zusammenhänge mit den heutigen Ereignissen erkennen. Die Suche nach Saen hat Pippa nie wirklich aufgegeben. Als nun, in der jetzigen Zeit, ein schlimmer Mord an Lillian Darney verübt wird, gilt es ein großes Puzzle zusammen zu fügen.Die geschieht mit viel Geschick von der Autorin, den sie versetzt den Leser in wilde Spekulationen. Fazit: Ich habe noch keines der Bücher von Zoë Beck gelesen und war begeistert. Obwohl es noch zwei Vorgänger gibt, war es nicht erforderlich diese gelesen zu haben. Und so konnte ich mich voll und ganz auf das Buch einlassen. Der Schreibstil ist verständlich, es kommen keine familiären Verworrenheiten vor und die Spannung wird von der Autorin gut gehalten. Aber, was noch besser ist, dass Handlungen von bestimmten Protagonisten so nicht zu erwarten waren und ich um so überraschter war. Wie es so ist kommen Lügen, Intrigen und sogar Neurosen zum Vorschein. Dies alles hat das Buch für mich so spannend gemacht und bin nun überzeugt, noch weitere Bücher von Zoë Beck in Zukunft zu lesen. Ich habe die Rezension mit Absicht kürzer gefasst, denn jeder Leser soll sich seine eigene Meinung bilden und dem Rätsel auf die Spur kommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das zerbrochene Fenster

Das zerbrochene Fenster

von Zoë Beck

(3)
Buch
8,99
+
=
Brixton Hill

Brixton Hill

von Zoë Beck

(6)
Buch
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen