Thalia.de

Deine Seele in mir / Dead Beautiful Bd.1

Roman

(6)

Liebe, Leidenschaft und ein dunkles Geheimnis Nur einen Kuss - nichts wünscht sich die 16-jährige Renée sehnlicher von ihrem schönen, doch seltsam unnahbaren Mitschüler Dante. Noch nie zuvor hat sie zu einem Jungen eine solch starke Seelenverwandtschaft empfunden. Aber obwohl die Anziehung zwischen ihnen spürbar ist, verweigert ihr Dante diesen Kuss. Warum? Und was hat es mit den ganzen seltsamen Fächern wie Bestattungskunde und Gartenbau an ihrer neuen Schule auf sich? Renée ist fasziniert von den alten Riten an ihrem Internat und gleichzeitig verunsichert. Denn es kommt immer wieder zu mysteriösen Todesfällen unter den Schülern ...

Portrait

Yvonne Woon, geboren 1984, wuchs in Worcester, Massachusetts, und in Frankreich auf. Nachdem sie 2006 an der Columbia University ihren Abschluss in Englisch und Creative Writing erlangt hatte, arbeitete sie als Assistentin in einer Literaturagentur und absolvierte ein Aufbaustudium. ›Dead Beautiful - Deine Seele in mir‹ ist ihr erster Roman.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 480
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 01.11.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-71516-4
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 193/122/30 mm
Gewicht 350
Originaltitel Dead Beautiful
Verkaufsrang 34.746
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33901461
    Heaven. Stadt der Feen
    von Christoph Marzi
    (3)
    Buch
    7,99
  • 39260244
    Liebe verrät / Liebe-Trilogie Bd.3
    von Rebecca Donovan
    (2)
    Buch
    9,99
  • 32106754
    Teufelsherz / Emily & Damian Bd.1
    von Sabrina Qunaj
    (4)
    Buch
    8,99
  • 30640890
    Dämonen des Lichts
    von L. A. Weatherly
    (2)
    Buch
    9,95
  • 37822219
    Geküsst von einem Geist / Aura Bd.2
    von Jeri Smith-Ready
    Buch
    12,99
  • 30574384
    Dark Queen
    von Kimberly Derting
    (14)
    Buch
    17,99
  • 39238646
    Für immer die Seele / Für immer Bd.1
    von Cynthia J. Omololu
    Buch
    9,99
  • 33790543
    Blood Magic - Weiß wie Mondlicht, rot wie Blut
    von Tessa Gratton
    (1)
    Buch
    8,99
  • 18688797
    Der Kuss des Dämons
    von Lynn Raven
    (10)
    Buch
    7,95
  • 29010281
    Brennender Kuss / Firelight Bd.1
    von Sophie Jordan
    (31)
    Buch
    17,95
  • 26431632
    Kuss der Unsterblichkeit / Blood Romance Bd.1
    von Alice Moon
    (6)
    Buch
    9,95
  • 44079311
    Der Sternenring / Lili-Brown-Trilogie Bd.2
    von Eva Seith
    (3)
    Buch
    17,99
  • 33918721
    The Hollow / Wahre Liebe ist unsterblich Bd. 1
    von Jessica Verday
    (4)
    Buch
    8,99
  • 20961054
    Du oder das ganze Leben / Du oder ... Trilogie Bd.1
    von Simone Elkeles
    (27)
    Buch
    8,99
  • 37199374
    Zersplittert
    von Teri Terry
    (21)
    Buch
    17,95
  • 42436149
    Das Geheimnis der Magierin / Death Marked Bd.2
    von Leah Cypess
    Buch
    8,99
  • 28861960
    Take me there
    von Susane Colasanti
    (1)
    Buch
    6,00
  • 31779308
    Hitman
    von Raymond Benson
    Buch
    12,95
  • 33791030
    Das Mädchen mit dem Stahlkorsett / Finley Jayne Bd.1
    von Kady Cross
    (7)
    Buch
    8,99
  • 30570787
    Als die schwarzen Feen kamen
    von Anika Beer
    (8)
    Buch
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Romantisch und geheimnisvoll“

Anna Riedl, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Nachdem die 16-jährige Renée ihre Eltern tot im Wald auffindet, schickt ihr Großvater sie auf das Elite-Internat, auf dem schon ihre Eltern waren. Allerdings wird ihr schon am ersten Schultag klar, dass diese Schule ganz anders ist, als alles was sie kennt. Beziehungen unter Schülern sind verboten, nach Sonnenuntergang ist nur noch Nachdem die 16-jährige Renée ihre Eltern tot im Wald auffindet, schickt ihr Großvater sie auf das Elite-Internat, auf dem schon ihre Eltern waren. Allerdings wird ihr schon am ersten Schultag klar, dass diese Schule ganz anders ist, als alles was sie kennt. Beziehungen unter Schülern sind verboten, nach Sonnenuntergang ist nur noch Kerzenlicht erlaubt und dann ist da noch dieser schreckliche Unfall, der dem Tod ihrer Eltern ähnelt. Und wieso redet der gut aussehende Dante ausgerechnet mit ihr und sonst niemandem? Eine wundervolle Geschichte für Twilight-Fans, aber auch für andere Leser, die es romantisch mögen.

Noelle Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Eine etwas andere Geschichte! Eine etwas andere Geschichte!

Vivien Bechstein, Thalia-Buchhandlung Berlin

Warum nur ist Dante so verschlossen und gewährt ihr nicht ihren einzigen Wunsch? Nur ein einziger Kuss!Renée ahnt, dass hinter der verschlossenen Art ein ganz anderer Dante steckt. Warum nur ist Dante so verschlossen und gewährt ihr nicht ihren einzigen Wunsch? Nur ein einziger Kuss!Renée ahnt, dass hinter der verschlossenen Art ein ganz anderer Dante steckt.

„Ein Buch voller positiver Überraschungen!“

Stephanie Hurtig, Thalia-Buchhandlung Berlin

Renée ist vom Schicksal hart bestraft. Zuerst kommen ihre Eltern auf sehr mysteriöse Weise ums Leben und kurz nach der Beerdigung verpflanzt ihr Großvater sie in eine neue fremde Stadt, in der sie niemanden kennt und schickt sie auf ein Internat, in dem es keinen Strom gibt, dafür aber merkwürdige Regeln. Sie lernt den überaus charmanten Renée ist vom Schicksal hart bestraft. Zuerst kommen ihre Eltern auf sehr mysteriöse Weise ums Leben und kurz nach der Beerdigung verpflanzt ihr Großvater sie in eine neue fremde Stadt, in der sie niemanden kennt und schickt sie auf ein Internat, in dem es keinen Strom gibt, dafür aber merkwürdige Regeln. Sie lernt den überaus charmanten und vor allem gut aussehenden Dante Berlin kennen. Ein absoluter Magnet für Renée. Nach einigen Umwegen finden die beiden zueinander aber eine Frage bleibt. Warum verweigert Dante Renée einen Kuss??? Was steckt hinter seinem Geheimnis? Es ist eine mystische Liebesgeschichte die ganz ohne schnulzige Klischées auskommt.
Ein wunderbares Buch!!!!!! Lange habe ich gebraucht, ehe ich es angefangen habe zu lesen, aber dann konnte ich auch nicht mehr aufhören. Deshalb mein Vorschlag: Nicht das Cover angucken oder den Klapptext lesen, sondern einfach loslesen!

„Manchmal vermag ein Kuss den Tod zu bringen....“

Carina Hansen, Thalia-Buchhandlung Ulm

'Dead Beautiful' erzählt eine fesselnde, geheimnisvolle Geschichte über ein Mädchen Renee, die von ihrem Großvater nach dem Tod ihrer Eltern auf ein Internat gechickt wird. Doch dieses Internat verbirgt viele Geheimnisse und einige Bewohner scheinen mehr zu wissen, als sie zugeben. Auch die Fächer sind alles andere als üblich und der 'Dead Beautiful' erzählt eine fesselnde, geheimnisvolle Geschichte über ein Mädchen Renee, die von ihrem Großvater nach dem Tod ihrer Eltern auf ein Internat gechickt wird. Doch dieses Internat verbirgt viele Geheimnisse und einige Bewohner scheinen mehr zu wissen, als sie zugeben. Auch die Fächer sind alles andere als üblich und der verschlossene, wunderschöne Dante schon gar nicht. Sie will mehr über den blassen Jungen herausfinden, zu dem sie so eine enorme Anziehungskraft verspürt.

Yvonne Woon schafft es den Leser von der ersten Seite an zu fesseln. Mit einer wunderschönen Geschichte über eine Liebe die auf Seelenverwandtschaft beruht und einem packenden Schreibstil, schafft sie es einem den Schlaf zu rauben.

Fans von Twilight werden dieses Buch lieben. Versuchen sie es!

„Anders als man zu glauben vermag“

Marleen Stark, Thalia-Buchhandlung Dessau-Roßlau

An ihrem 16. Geburtstag findet Renée ihre Eltern tot in einem großen Waldstück. Doch deren Todesumstände sind sehr mysteriös. Warum sehen ihre Eltern plötzlich so alt aus? Wieso liegen überall Münzen am Boden? Und wieso konnte Renée sie so zielgerichtet finden?
Ihr Großvater weiß mehr als er zugibt und steckt sie noch um den Verlust
An ihrem 16. Geburtstag findet Renée ihre Eltern tot in einem großen Waldstück. Doch deren Todesumstände sind sehr mysteriös. Warum sehen ihre Eltern plötzlich so alt aus? Wieso liegen überall Münzen am Boden? Und wieso konnte Renée sie so zielgerichtet finden?
Ihr Großvater weiß mehr als er zugibt und steckt sie noch um den Verlust ihrer Eltern trauernd in eine Eliteschule. Doch da gehen die merkwürdigen Begebenheiten weiter. Warum wird Renée immer wieder von toten Tieren angezogen und was hat es mit dem geheimnisvollen Dante auf sich? Als auch noch ihre Zimmernachbarin verschwindet, kann Renée nicht mehr nur an Zufälle glauben...

Ein klasse Roman, der die am Anfang aufgebaute Spannung das ganze Buch über hält und den Leser von einer Überraschung in die nächste schubbst. Ich war von der ersten Seite an gefesselt und konnte das Buch kaum noch aus den Händen legen. Ein neues All-Age Werk nicht nur für Fans von Twilight und House of Night.

Christina Fröhlink, Thalia-Buchhandlung Hamm

Sympathische Fantasy für alle Fans von Ghostgirl! Sympathische Fantasy für alle Fans von Ghostgirl!

A. Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Eine Liebesgeschichte mit jeder Menge Spannung und mysteriösen Ereignissen. Gut zu lesen. Eine Liebesgeschichte mit jeder Menge Spannung und mysteriösen Ereignissen. Gut zu lesen.

„Romantische Spannung!“

S. Ehret, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

"Dead Beautiful" hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen! Sehr spannend, mysteriös und romantisch wird die Geschichte von Renée erzählt. Sie verliert ihre Eltern auf tragische Weise und wird auf ein Internat geschickt. Doch auch dort wird sie sofort wieder mit dem Tod konfrontiert. Renée bemerkt seltsame Dinge und beginnt "Dead Beautiful" hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen! Sehr spannend, mysteriös und romantisch wird die Geschichte von Renée erzählt. Sie verliert ihre Eltern auf tragische Weise und wird auf ein Internat geschickt. Doch auch dort wird sie sofort wieder mit dem Tod konfrontiert. Renée bemerkt seltsame Dinge und beginnt selbst nachzuforschen. Der romantische Part beginnt, als sie Dante begegnet-einem ruhigen und seht gut aussehenden Jungen in dessen Gegenwart sich die Welt für sie verändert!
Für alle Leser die schon die Vampire geliebt haben und von "Dark Academy" (Gabriella Poole) begeistert waren.

„Internat für besondere Menschen“

Silke Tetsch, Thalia-Buchhandlung Hilden

Nach dem Tot der Eltern wird Renee von ihrem Großvater auf ein sehr spezielles Internat, das Gottfried-Institut, geschickt. Statt der normalen Fächer Geschichte und Englisch werden dort Gartenbau und Bestattungskunde gelehrt. Auch manche ihrer Mitschüler sind anders. Kalt, schweigsam und absolute Lateingenies. Vor allem Dante fasziniert Nach dem Tot der Eltern wird Renee von ihrem Großvater auf ein sehr spezielles Internat, das Gottfried-Institut, geschickt. Statt der normalen Fächer Geschichte und Englisch werden dort Gartenbau und Bestattungskunde gelehrt. Auch manche ihrer Mitschüler sind anders. Kalt, schweigsam und absolute Lateingenies. Vor allem Dante fasziniert Renee. Doch warum will dieser sie trotz der von allen bemerkten Zuneigung zu Renee nicht auf den Mund küssen. Und was hat es damit auf sich, das sie ein besonderes Gespür im Auffinden toter Körper hat und ihre verstorbenen Eltern im Wald mit Münzen und Mull im Mund gefunden wurden. Ich hoffe auf eine baldige Fortsetzung der Geschichte.

„Nur ein Kuss“

Celina Reck, Thalia-Buchhandlung Stade

Ein Kuss ist alles, was sich die junge Renée von dem mysteriösen Dante erhofft. Sie sind so etwas wie ein Paar, doch diesen Wunsch mag er ihr nicht erfüllen...


Eine tolle Liebesgeschichte für jeden ab 13 Jahren. Endlich mal wieder ein klasse Jugendroman, der ganz ohne Vampire auskommt.
Ein Kuss ist alles, was sich die junge Renée von dem mysteriösen Dante erhofft. Sie sind so etwas wie ein Paar, doch diesen Wunsch mag er ihr nicht erfüllen...


Eine tolle Liebesgeschichte für jeden ab 13 Jahren. Endlich mal wieder ein klasse Jugendroman, der ganz ohne Vampire auskommt.

„Mal was anderes für Twilight-Fans!“

Janina Laube, Thalia-Buchhandlung Euskirchen

Nein es geht nicht um Vampire und auch nicht um Werwölfe, es ist was anderes, dass Dante Berlin zu etwas Besonderem macht. Was für ein Geheimnis verbirgt sich hinter den Mauern des Gottfried-Internats und wieso würde ein Kuss von Dante ausreichen um Renee zu töten? Spannend bis zum Schluß mit einer tollen Liebesgeschichte!Ab 13 Jahre! Nein es geht nicht um Vampire und auch nicht um Werwölfe, es ist was anderes, dass Dante Berlin zu etwas Besonderem macht. Was für ein Geheimnis verbirgt sich hinter den Mauern des Gottfried-Internats und wieso würde ein Kuss von Dante ausreichen um Renee zu töten? Spannend bis zum Schluß mit einer tollen Liebesgeschichte!Ab 13 Jahre!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39238646
    Für immer die Seele / Für immer Bd.1
    von Cynthia J. Omololu
    Buch
    9,99
  • 40430390
    Frostkuss / Mythos Academy Bd.1
    von Jennifer Estep
    (12)
    Buch
    9,99
  • 32173119
    Touched 01. Der Preis der Unsterblichkeit
    von Corrine Jackson
    (9)
    Buch
    9,99
  • 33918721
    The Hollow / Wahre Liebe ist unsterblich Bd. 1
    von Jessica Verday
    (4)
    Buch
    8,99
  • 33179037
    Anna im blutroten Kleid
    von Kendare Blake
    eBook
    7,99
  • 37818120
    Das Mädchen, das Geschichten fängt
    von Victoria Schwab
    (6)
    Buch
    13,99
  • 30640867
    Von der Nacht verzaubert
    von Amy Plum
    (26)
    Buch
    18,95
  • 33835967
    Für immer die Seele
    von Cynthia J. Omololu
    (24)
    Buch
    17,95
  • 38326815
    Die Pan-Trilogie: Band 1-3
    von Sandra Regnier
    (53)
    eBook
    9,99
  • 28852566
    Engelsnacht
    von Lauren Kate
    (11)
    Buch
    8,99
  • 31983525
    Du darfst keinem trauen / Night School Bd.1
    von C. J. Daugherty
    (35)
    Buch
    17,95
  • 14310725
    Vampire Knight 01
    von Matsuri Hino
    (9)
    Buch
    5,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Deine Seele in mir
von einer Kundin/einem Kunden am 04.03.2014

Renee’s Eltern sind unter mysteriösen Umständen verstorben. Von nun an ist ihr Großvater Renees Vormund. Doch es scheint, dass der Tod Renee einfach kein Glück mehr vergönnt. Er verhindert ihre große Liebe zu Dante. WOW ein unglaubliches Buch! Sehr flüssig zu lesen! Weitere Teile folgen noch, bzw sind... Renee’s Eltern sind unter mysteriösen Umständen verstorben. Von nun an ist ihr Großvater Renees Vormund. Doch es scheint, dass der Tod Renee einfach kein Glück mehr vergönnt. Er verhindert ihre große Liebe zu Dante. WOW ein unglaubliches Buch! Sehr flüssig zu lesen! Weitere Teile folgen noch, bzw sind bereits erschienen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
wow... das war mal toll
von derTodesbote aus Bremen am 03.07.2013

ja, auch ich fand den ersten bd total klasse und habe es verflucht auf den nächsten zu warten. die storry ist echt klasse und auch mal etwas anderes, obwohl ich das ende etwas frustrierend fande. dennoch kann ich es nur empfehlen. es ließt sich flüssig und so durch. wenn... ja, auch ich fand den ersten bd total klasse und habe es verflucht auf den nächsten zu warten. die storry ist echt klasse und auch mal etwas anderes, obwohl ich das ende etwas frustrierend fande. dennoch kann ich es nur empfehlen. es ließt sich flüssig und so durch. wenn man keine zeit hat, sollte man es lieber nicht anfangen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Seit langer Zeit...
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 22.02.2013

endlich mal wieder ein richtig gutes Buch! Habe die zwei Bände verschlungen und warte sehnsüchtigst auf den dritten, den ich mir wohl sofort auf englisch durchlesen werde, sobald er erscheint!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"In dieser Welt lauert die Dunkelheit..
von einer Kundin/einem Kunden am 31.10.2012

stets hinter dem Horizont", ist ein Satz aus dem Buch der wohl am besten, die Geschichte rund um Renée und dem Gottfried Institut beschreibt. Gleich am Anfang von Death Beautiful muss sich die Protagonistin, mit dem Tod ihrer Eltern auseinandersetzen. Was ich hier besonders hervorheben möchte, ist dass der... stets hinter dem Horizont", ist ein Satz aus dem Buch der wohl am besten, die Geschichte rund um Renée und dem Gottfried Institut beschreibt. Gleich am Anfang von Death Beautiful muss sich die Protagonistin, mit dem Tod ihrer Eltern auseinandersetzen. Was ich hier besonders hervorheben möchte, ist dass der englische Originaltitel, auch auf der deutschen Ausgabe beibehalten worden ist(=beim 2. Teil leider nicht mehr). Oft genug wird bei den deutschen Titel, ein bisschen danebengegriffen. Die Geschichte ist leicht und flüssig zu lesen, Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und ein mysteriöser Mitschüler von Renee lässt die Romantik nicht zu kurz kommen. Anfangs liest es sich wie ein Krimi, aber spätestens nach der ersten Hälfte des Buches wird einem klar, dass das Buch eher im Fantasy Genre angelegt ist. Ein bisschen erinnerte mich der Rahmen der Handlung an ein anderes Buch und dass ist auch schon die einzige Kritik die ich an dieser Stelle angeben kann. Im Juli 2012 erschien Unendliche Sehnsucht(gebunden).

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auch Tote können lieben...
von einer Kundin/einem Kunden am 15.07.2014

Durch Zufall findet Reneè ihre Eltern leblos im Wald, umgeben von Münzen, irgendetwas an ihren Tod ist seltsam jedoch wird sich ihr Leben noch mehr verändern, denn nun ist ihr Großvater ihr gesetzlicher Vormund und schickt sie auf eine neue Schule inklusive Internat wo auch ihre Eltern waren. Doch... Durch Zufall findet Reneè ihre Eltern leblos im Wald, umgeben von Münzen, irgendetwas an ihren Tod ist seltsam jedoch wird sich ihr Leben noch mehr verändern, denn nun ist ihr Großvater ihr gesetzlicher Vormund und schickt sie auf eine neue Schule inklusive Internat wo auch ihre Eltern waren. Doch an dieser Schule ist gar nichts normal. Weder die Unterrichtsfächer noch die Schüler und Lehrer geben Reneé das Gefühl ein normales Leben zu führen. Ausserdem wär da noch Dante, ein äußerst verschlossener Typ, der großes Interesse an ihr zeigt. Immer mehr verlieben sich die zwei ineinander. Alles scheint einen Moment lang perfekt, bis zum Zeitpunkt an dem Reneé das dunkle Geheimnis von Dante erfährt und ihr das Blut in den Adern gefrieren lässt. Eines ist sicher, Reneè befindet sich in sehr sehr großer Gefahr und als ihr das bewusst wird, ist es schon zu spät. Ein toller Fantasy-Roman. Spannend und bis zum Schluss kann man nicht aufklären, was an dieser Schule geschieht, nach und nach fügen sich die einzelnen Teile zu einer gesamten Handlung. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, jedoch musste ich einen Stern abziehen, da es einen Augenblick gab wo die Autorin ein paar Szenen vom Anfang des Buches "kopiert" und wieder eingefügt hat also haben sich ein paar Szenen wiederholt die man bereits gelesen hat. Ansonsten kann ich den Titel sehr empfehlen und eignet sich für alle die gerne Zombiebücher oder Fantasyromane lesen. Es ist aber auch super zu lesen wenn man mit Fantasy nicht so viel zu tun hat. Ich hätte es ab 14 Jahren empfohlen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Dead Beautiful
von einer Kundin/einem Kunden am 20.09.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Nach dem mysteriösem Tod ihrer Eltern wird Reneé von ihrem neuen Vormund, ihrem Großvater, auf das Gottfried-Institut geschickt. Das Institut hat einige seltsame Fächer auf dem Stundenplan (z.B. Gartenbau) und auch manche Verhaltensregeln werfen Fragen auf. Doch wieso sollte Reneè gerade dort nach dem Tod ihrer Eltern sicher sein... Nach dem mysteriösem Tod ihrer Eltern wird Reneé von ihrem neuen Vormund, ihrem Großvater, auf das Gottfried-Institut geschickt. Das Institut hat einige seltsame Fächer auf dem Stundenplan (z.B. Gartenbau) und auch manche Verhaltensregeln werfen Fragen auf. Doch wieso sollte Reneè gerade dort nach dem Tod ihrer Eltern sicher sein und vor allem vor wem/was?! Und wieso redet der scheinbar geheimnisvolle, verschlossene Dante gerade mit ihr? Das Cover finde ich recht einladend, gerade der Untertitel "Deine Seele in mir" macht sehr neugierig und die Gestaltung ist hübsch anzusehen. Die Kapitelüberschriften gefallen mir vom Stil her sehr gut und verraten nicht zu viel vom Gesehen, vor allem sind sie besser als dieses ewig platte "Kapitel Eins, Zwei, usw." Der Schreibstil der Autorin ist meiner Meinung nach leicht und flüssig zu lesen, was den Leseprozess sehr angenehm gestaltet. Zudem sind die Kapitel recht gut aufgeteilt, mal etwas längere aber auch kürzere, welche ihrem Inhalt jedoch gerecht werden. Die Antworten auf einige im Raum stehende Fragen bekommt man im Verlauf des Buches, jedoch war mir persönlich die ein oder andere Sache etwas zu weit hergeholt bzw. zu übernatürlich, was auch daran liegen kann das diese Art von Story nicht zu meinen Liebsten gehört. Die Spannung baut sich in einem angenehmen Tempo auf und bleibt im Großen und Ganzen bis zum Schluss erhalten. Die Charaktere in dem Buch waren für mich nur mittelmäßig, sie sind durchaus sympathisch, aber mir ist es dennoch schwer gefallen mich in sie hineinzuversetzen, da sie manchmal nicht ausgereift genug waren, für mich zumindest. Außerdem haben sich die Beziehungen zwischen den Personen recht schnell entwickelt. Zum Ende hin werden ein paar neue Fragen in den Raum geworfen, welche unbeantwortet bleiben und einen Folgeband vermuten lassen. Ich würde das Buch jugendlichen Lesern empfehlen die ein wenig übernatürliches in Büchern mögen und nicht "DIE große Liebesgeschichte" erwarten und wollen, denn die war es für mich persönlich nicht. Fazit: "Dead Beautiful" ist ein gutes Debüt, es geht angenehm voran und lässt sich dementsprechend gut lesen, die Geschichte entwickelt sich nachvollziehbar, hat aber keine nachhallende Wirkung. Jedoch ist es für mich kein "muss" im Bücherregal.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Überraschend anders
von einer Kundin/einem Kunden am 01.06.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ein wenig anders als alle anderen - so hat sich Renée immer schon gefühlt. Jetzt, wo sie an ihrer neuen Schule angekommen ist, fühlt sie sich zumindest ein wenig mehr geborgen, zugehörig. An dieser seltsamen Schule, an der Fächer wie Bestattungskunde unterrichtet werden, fühlt sich Renée wohl, sie findet... Ein wenig anders als alle anderen - so hat sich Renée immer schon gefühlt. Jetzt, wo sie an ihrer neuen Schule angekommen ist, fühlt sie sich zumindest ein wenig mehr geborgen, zugehörig. An dieser seltsamen Schule, an der Fächer wie Bestattungskunde unterrichtet werden, fühlt sich Renée wohl, sie findet Freunde. Dass da Dinge vor sich gehen, seltsame, todbringende Dinge mit mehr als nur einem Hauch Grauen. Da ist Dante, zu dem sich Renée hingezogen fühlt, obwohl sie etwas in ihr vor ihm warnt. Seltsamerweise will derselbe Teil dringend zu ihm - Renée ist bald zu abgelenkt, zu verwirrt, denn es gibt Tote. Freunde wie Feinde, auch, wenn nicht wirklich klar ist, wer wer ist. Dante selbst ist unbestreitbar Teil des Mysteriums. Auch, als sie sich näher kommen, hält er Renée auf Abstand, hält etwas von sich zurück, das er zu verbergen sucht. Was also sollte sie anders tun, als den Geheimnissen auf den Grund zu gehen? Dieses Jugendbuch bietet eine tiefsinnige Sichtweise des Todes, einmal anders aufgerollt. Der Tod ist allgegenwärtig - er spielt eine wichtige Rolle bei Renées Weg zu ihrer neuen Schule. Ein Hauch von Grusel durchzieht das mit Spannung durchwebte Werk, findet hinter den unerwartesten Ecken seinen Höhepunkt. Dem Leser wird Einblick in die komplizierte, jugendliche Psyche gewährt, die sich ihm aber dennoch entzieht und somit zumindest zum Teil unfassbar bleibt. Renée selbst ist es, die ihre Geschichte erzählt - personal und im inneren Monolog. Die Sprache ist an das jugendliche Publikum angepasst und macht die Handlung realer. Alles in Allem ein sehr gutes Buch mit einigen rasanten Höhepunkten und einem grandiosen Ende. Es bleiben viele Fragen offen, die zum Nachdenken anregen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Überraschend anders
von einer Kundin/einem Kunden am 01.06.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ein wenig anders als alle anderen - so hat sich Renée immer schon gefühlt. Jetzt, wo sie an ihrer neuen Schule angekommen ist, fühlt sie sich zumindest ein wenig mehr geborgen, zugehörig. An dieser seltsamen Schule, an der Fächer wie Bestattungskunde unterrichtet werden, fühlt sich Renée wohl, sie findet... Ein wenig anders als alle anderen - so hat sich Renée immer schon gefühlt. Jetzt, wo sie an ihrer neuen Schule angekommen ist, fühlt sie sich zumindest ein wenig mehr geborgen, zugehörig. An dieser seltsamen Schule, an der Fächer wie Bestattungskunde unterrichtet werden, fühlt sich Renée wohl, sie findet Freunde. Dass da Dinge vor sich gehen, seltsame, todbringende Dinge mit mehr als nur einem Hauch Grauen. Da ist Dante, zu dem sich Renée hingezogen fühlt, obwohl sie etwas in ihr vor ihm warnt. Seltsamerweise will derselbe Teil dringend zu ihm - Renée ist bald zu abgelenkt, zu verwirrt, denn es gibt Tote. Freunde wie Feinde, auch, wenn nicht wirklich klar ist, wer wer ist. Dante selbst ist unbestreitbar Teil des Mysteriums. Auch, als sie sich näher kommen, hält er Renée auf Abstand, hält etwas von sich zurück, das er zu verbergen sucht. Was also sollte sie anders tun, als den Geheimnissen auf den Grund zu gehen? Dieses Jugendbuch bietet eine tiefsinnige Sichtweise des Todes, einmal anders aufgerollt. Der Tod ist allgegenwärtig - er spielt eine wichtige Rolle bei Renées Weg zu ihrer neuen Schule. Ein Hauch von Grusel durchzieht das mit Spannung durchwebte Werk, findet hinter den unerwartesten Ecken seinen Höhepunkt. Dem Leser wird Einblick in die komplizierte, jugendliche Psyche gewährt, die sich ihm aber dennoch entzieht und somit zumindest zum Teil unfassbar bleibt. Renée selbst ist es, die ihre Geschichte erzählt - personal und im inneren Monolog. Die Sprache ist an das jugendliche Publikum angepasst und macht die Handlung realer. Alles in Allem ein sehr gutes Buch mit einigen rasanten Höhepunkten und einem grandiosen Ende. Es bleiben viele Fragen offen, die zum Nachdenken anregen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Romulus und Remus mal anders
von einer Kundin/einem Kunden am 15.07.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Romulus und Remus mal anders Noch eine Jugend-Fantasy-Romanze – als wäre dieses Klischee nicht schon oft genug bedient worden! Vielleicht bleibt dieser Gedanke beim ersten Lesen des Klappentextes nicht unbedingt aus. Aber bei diesem Werk schadet es mit Sicherheit nicht, über diesen ersten Eindruck hinwegzusehen und dem Roman eine Chance... Romulus und Remus mal anders Noch eine Jugend-Fantasy-Romanze – als wäre dieses Klischee nicht schon oft genug bedient worden! Vielleicht bleibt dieser Gedanke beim ersten Lesen des Klappentextes nicht unbedingt aus. Aber bei diesem Werk schadet es mit Sicherheit nicht, über diesen ersten Eindruck hinwegzusehen und dem Roman eine Chance zu geben, denn obwohl die Genre-Einordnung wohl zutreffend ist, so ist diese Geschichte erfrischend anders – dazu aber erst nach einer kurzen Inhaltsübersicht mehr. Nachdem die 16-jährige Renée Winters ihre Eltern tot im Wald aufgefunden hat, wird sie von ihrem zum Vormund erklärten Großvater auf das Gottfried-Institut, eine Privatschule in Maine, über die man von außerhalb so gut wie keine Informationen finden kann, geschickt. Zwischen merkwürdigen Schulriten und ungewöhnlichen Unterrichtsfächern wie Gartenbau findet Renée dort überraschend schnell Anschluss und neue Freunde, von denen sie von einem mysteriösen Todesfall eines Schülers im vergangenen Jahr erfahren muss, dessen Umstände dem Tod ihrer Eltern unheimlich ähneln. Bei ihren darauf folgenenden Nachforschungen muss sie dann feststellen, dass es sich bei diesem Tod nicht um einen Einzelfall zu handeln scheint und versucht sich daran, der dunklen Vergangenheit des Instituts auf den Grund zu gehen. Und dann ist da natürlich noch Dante, ein Mitschüler, der viele Geheimnisse zu haben scheint und auf alle irgendwie unnahbar wirkt, dessen Mauern jedoch in Renées Gegenwart immer mehr zu bröckeln beginnen, was vielleicht gefährlicher ist, als Renée es sich vorzustellen vermag. Als ich angefangen habe dieses Buch zu lesen, war ich davon überzeugt, dass ich es wahrscheinlich nach wenigen Kapiteln wieder weglegen würde. Doch ich sollte mich irren: Erst einmal angefangen, wird man sofort in den Bann der Geschichte gezogen. Selbst die üblicherweise mehr einer Einführung dienenden ersten Kapitel werfen so viele Fragen auf, dass man unbedingt weiterlesen möchte – und dieser Effekt zieht sich durch den Großteil des Buches. Einige Fragen bleiben lange offen, einige werden schneller aufgedeckt, eröffnen dabei jedoch gleichzeitig eine Menge neuer Offenheiten, so dass es an keiner Stelle langweilig wird. Negativ wirkte auf mich einzig die Tatsache, dass das Ende – wie so oft – etwas gehetzt wirkt. Während der Fokus vollständig auf dem Schicksal der zwei Hauptfiguren liegt, fehlen beim „Showdown“ für meinen Geschmack Details zu den anderen beteiligten Charakteren. Aber da es sich bei diesem Werk ja um einen Mehrteiler handelt, bleibt die Hoffnung, dass vielleicht im zweiten Teil noch ein wenig auf Nachspiel und Folgen der Endsequenz dieses Buches eingegangen wird. Fazit: Natürlich steht auch in diesem Roman wie in vielen seiner Vorreitern ein Teenager-Paar vor mystischer Kulisse im Vordergrund, das kann man nicht wegreden. Aber der detailverliebt umschriebene Handlungsort mit seiner dubiosen, mit bekannten Sagen und Mythen verstrickten Hintergrundgeschichte, die liebevolle Darstellung der Charaktere und allem voran der durchweg mysteriöse und spannende Handlungsverlauf mit diversen Überraschungen und einer erfrischend andersartigen Alternativ-Realität, heben dieses Werk meiner Meinung nach von seinem Mitstreitern ab. Daher geht meine Kaufempfehlung an alle, die Fantasy-Mystery (natürlich inklusive Romanze) mögen und dabei nicht vor einem Jugendroman abschrecken, denn auch über die Teenager-Jahre hinaus bietet „Dead Beautiful“ gute Unterhaltung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Seeeeeeeeehr Gut!
von einer Kundin/einem Kunden am 20.02.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, es ist gleich zu meinem Lieblingsbuch geworden. Wer Twilight mag, wird auch diese Buch kaum mehr weglegen. Ich habe es innert 2 Tagen verschlungen und gleich den 2. Band bestellt. Auch der 2. Band hat mich total gefesselt und wieder habe ich... Das Buch hat mir sehr gut gefallen, es ist gleich zu meinem Lieblingsbuch geworden. Wer Twilight mag, wird auch diese Buch kaum mehr weglegen. Ich habe es innert 2 Tagen verschlungen und gleich den 2. Band bestellt. Auch der 2. Band hat mich total gefesselt und wieder habe ich es sehr schnell gelesen gehabt. Ich freue mich schon riesig auf den 3. Teil, weil die beiden ersten Bücher das Ende offen lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Dead Beautiful
von buchleserin am 07.02.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

An ihrem 16. Geburtstag findet Renée ihre Eltern tot im Wald. Die Leichen liegen seltsam unnatürlich auf dem Waldboden und sind von Münzen übersät und in ihren Mündern stecken Mullbinden. Lt. Polizei wohl ein Unfall beim Wandern. Beide starben an Herzversagen. Ein natürlicher Tod unter diesen Umständen? Ihr Großvater... An ihrem 16. Geburtstag findet Renée ihre Eltern tot im Wald. Die Leichen liegen seltsam unnatürlich auf dem Waldboden und sind von Münzen übersät und in ihren Mündern stecken Mullbinden. Lt. Polizei wohl ein Unfall beim Wandern. Beide starben an Herzversagen. Ein natürlicher Tod unter diesen Umständen? Ihr Großvater übernimmt die Verantwortung für Renée und schickt sie auf das Gottfried-Institut, eine elitäre Privatschule mitten in den Wäldern von Maine. Das Institut beschäftigt sich mit den elementaren Grundkenntnissen der Wissenschaft. Ihr neuer Stundenplan enthält Fächer wie Gartenbau und Bestattungskunde. Doch es gibt nicht nur ungwöhnliche Fächer sondern auch merkwürdige Regeln. Das Institut ist sehr geheimnisvoll und mysteriös. Renée stößt dort auf weitere Todesfälle. Sie lernt dort ihren Mitschüler Dante kennen, von dem sie sich magisch angezogen fühlt und auch er hat ein Geheimnis. Die beiden freunden sich an und Dante gibt ihr Nachhilfe in Latein. Auch er fühlt sich zu Renée hingezogen. Das Buch ist sehr spannend und flüssig geschrieben. Es hat mich von Anfang an sehr gefesselt und ich konnte es kaum aus den Händen legen. Alles sehr geheimnisvoll und auch die Beziehung zwischen Renée und Dante ist sehr gefühlvoll beschrieben. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Auch das Cover ist schön gestaltet, hätte meiner Meinung nach aber noch auffälliger und geheimnisvoller sein können. Ein sehr guter Fantasy-Roman von Anfang bis Ende spannend und unterhaltsam geschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Dead Beautiful
von einer Kundin/einem Kunden aus Olbersdorf am 06.09.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Buch ist ein absoluter Pageturner. Yvonne Woon hat eine wunderbare Atmosphäre geschaffen, die einen regelrecht in die Geschichte hineinzieht. Nicht nur ihr flüssiger und detailreicher Schreibstil, sondern auch die Charaktere und die ungewöhnliche Geschichte haben mich wirklich begeistert und machen dieses Buch zu einem meiner Lieblinge meines bisherigen... Dieses Buch ist ein absoluter Pageturner. Yvonne Woon hat eine wunderbare Atmosphäre geschaffen, die einen regelrecht in die Geschichte hineinzieht. Nicht nur ihr flüssiger und detailreicher Schreibstil, sondern auch die Charaktere und die ungewöhnliche Geschichte haben mich wirklich begeistert und machen dieses Buch zu einem meiner Lieblinge meines bisherigen Lesejahres. Renée ist ein liebenswertes Mädchen, welches ganz schön mit dem Tod ihrer Eltern zu kämpfen hat und dann auch noch vom Großvater auf das Gottfried Institut "abgeschoben" wird. Die Gründe dafür erfahren wir im Laufe der Geschichte, ebenso wie noch einige andere Geheimnisse rund um Renée, ihre Familie und das Institut selbst. Diese ganzen Handlungsstränge laufen so zusammen, dass man sich einfach nicht langweilen kann, denn zu entdecken gibt es immer wieder etwas neues. Doch nicht nur Renée ist ein liebenswerter Charakter, auch ihre Freunde haben mir gut gefallen. Natürlich gibt es auch andere, die Renée nicht unbedingt in ihr Herz geschlossen haben und gerade die fand ich sehr interessant und bin schon sehr gespannt, was man von denen noch so zu erwarten hat. Zwar kennt man bestimmte Abläufe in der Geschichte schon so oder ähnlich, doch das hat meinem Lesevergnügen absolut keinen Abbruch getan. Teil 2 "Unendliche Sehnsucht" ist bereits im Juli diesen Jahres erschienen und ich hoffe, dass auch diese Geschichte mich wieder überzeugen kann. Fazit: Für mich ein Pageturner, mit einer tollen Atmosphäre und einer recht ungewöhnlichen Geschichte. Eines meiner Lieblingsbücher diesen Jahres

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Liebe ist stärker, als der Tod
von Kerstin1975 aus Crailsheim am 22.04.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Buchinhalt: Als die sechzehnjährige Renée eines Tages ihre Eltern tot in einem Waldstück findet, ändert sich ihr Leben von einem Tag auf den anderen. Der Tod scheint von nun an ihr ständiger Begleiter zu sein. Ihr Großvater reißt sie aus ihrem Umfeld in Kalifornien und schickt sie auf das Gottfried-Internat... Buchinhalt: Als die sechzehnjährige Renée eines Tages ihre Eltern tot in einem Waldstück findet, ändert sich ihr Leben von einem Tag auf den anderen. Der Tod scheint von nun an ihr ständiger Begleiter zu sein. Ihr Großvater reißt sie aus ihrem Umfeld in Kalifornien und schickt sie auf das Gottfried-Internat an der Ostküste, wo sie auf ähnliche mysteriöse Todesfälle stößt. Sowohl ihre Eltern als auch zahlreiche Schüler der Privatschule starben an plötzlichem Herzversagen. Renée stößt auf eine Mauer des Schweigens. Generell scheint das Internat mehr als seltsam—sie hat dort Fächer wie Gartenbau oder Bestattungskunde. Mit ihrer Zimmergenossin Eleanor freundet sie sich schnell an und lernt eines Tages den zurückhaltenden Dante kennen. Die beiden fühlen sich magisch voneinander angezogen. Obwohl es den Schülern nicht erlaubt ist, Beziehungen untereinander zu haben, verlieben sich die beiden ineinander. Renée forscht auf eigene Faust nach dem sogenannten „Gottfried-Fluch“ und findet in der geheimen Bibliothek ihres Großvaters ein mysteriöses Buch, das Stück für Stück Licht ins Dunkel bringt. Stirbt ein Kind vor seinem 21. Geburtstag, erwacht es als Untoter zu neuem Leben, allerdings ohne seine Seele, die in einem anderen Menschen wiedergeboren wird. Renées Großvater erzählt ihr die Wahrheit über das Internat: es ist eine Schule, an der Sterbliche und Untote Seite an Seite unterrichtet werden, um die Untoten zu lehren, den Sterblichen ihre Seelen nicht zu rauben. Renée ist geschockt, als sie erkennt, dass auch ihr Freund Dante ein Untoter ist. Trotz allem halten die beiden an ihrer heimlichen Liebe fest. Die Rektorin des Instituts deckt schließlich die Tatsache auf, dass Renée Dantes Seele in sich trägt. Sie verlangt, dass Dante sie sich durch den Todeskuss zurückholt- als eine Art Experiment. Dante weigert sich und es kommt zum Kampf zwischen ihm und einem anderen Schüler. Renée gerät dazwischen und sie und Dante werden tödlich getroffen. Kann sie in letzter Minute das Leben ihres Freundes retten, indem sie ihm das einzige gibt, was die beiden verbindet? Persönlicher Eindruck: Das Buch wird erzählt aus der Sicht von Renée, man wird sofort in die Handlung hinein gezogen und kann sich gut mit dem Mädchen identifizieren. Die Idee vom Internat für sterbliche und untote Schüler ist zwar nicht neu, doch die spannende Erzählweise fesselt den Leser von der ersten bis zur letzten Seite. Mehrere Sätze kommen einem aus anderen Büchern bekannt vor, aber nichts desto trotz schafft die Autorin eine ergreifende Liebesgeschichte gegen jede Vernunft. Das Buch ist spannend und der Cliffhanger am Schluß macht Lust auf mehr. Das ansprechende Cover wird der schönen Geschichte voll und ganz gerecht. Eine absolute Leseempfehlung, für alle, die übersinnliche Liebesgeschichten lieben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Absolut lesenswert!
von Claudia Franke aus Bad Blankenburg am 22.01.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ein faszinierendes Buch,spannend,romantisch und voller Überraschungen. Als Renee`gerade 16 Jahre wird,ändert sich plötzlich alles in ihren behüteten Leben.Ihre Eltern sterben auf mysteriöse Weise und ihr Großvater schickt sie in all ihrem Kummer auch noch auf ein Internat. Die private Schule liegt mitten im Wald und ist ziemlich geheimnisvoll und anderes als... Ein faszinierendes Buch,spannend,romantisch und voller Überraschungen. Als Renee`gerade 16 Jahre wird,ändert sich plötzlich alles in ihren behüteten Leben.Ihre Eltern sterben auf mysteriöse Weise und ihr Großvater schickt sie in all ihrem Kummer auch noch auf ein Internat. Die private Schule liegt mitten im Wald und ist ziemlich geheimnisvoll und anderes als alle Schulen,die sie kennt,eigenartige Fächer,sonderbare Schulregeln und Wächter und Rituale! Und als ob das nicht alles schon genug wäre,entdeckt sie,dass es an der Schule auch mysteriöse Todesfälle gab,die Umstände wie bei ihren Eltern... Und da ist noch Dante Berlin,unnahbar,geheimnisvoll und wunderschön und Renee´fühlt sich magisch von ihm angezogen.Auf der Suche nach der Wahrheit hilft er ihr,aber ist er nicht doch auch gefährlich für sie,welches Geheimnis verbirgt er?? Wird sie die Wahrheit finden? Ich habe das Buch verschlungen,ein Muß für alle die es romantisch und mysteriös mögen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Deine Seele in mir
von einer Kundin/einem Kunden aus Döbeln am 05.12.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Die 16jährige Renée und ihre Freundin Annie sind von einem Ausflug wieder auf dem Heimweg. Unerklärlicherweise möchte Renée einen bestimmten Weg fahren und plötzlich steht das Auto ihrer Eltern am Wegesrand. Sie steigt aus und ein komisches Gefühl treibt sie in den Wald hinein. Dort findet sie ihre Eltern.... Die 16jährige Renée und ihre Freundin Annie sind von einem Ausflug wieder auf dem Heimweg. Unerklärlicherweise möchte Renée einen bestimmten Weg fahren und plötzlich steht das Auto ihrer Eltern am Wegesrand. Sie steigt aus und ein komisches Gefühl treibt sie in den Wald hinein. Dort findet sie ihre Eltern. Beide sind tot und nicht nur das: überall um sie herum sind Münzen und Mullbinden verstreut. Alles ist sehr mysteriös, trotzdem interessiert das die Polizei nicht sonderlich. Renée muss fortan mit ihrem Großvater leben, den sie zuletzt im Alter von 7 Jahren gesehen hat. Von nun an beginnt für sie ein Leben voller Regeln und dann soll sie auch noch ins Internat. Dort trifft sie den gutaussehenden Dante Berlin, der eigentlich mit niemandem spricht. Mysteriös ist es dort auch, es wird viel Latein gesprochen und die Regeln, die dort gelten, sind mehr als außerirdisch: Keine Beziehungen, kein Licht usw. Renée findet so nach und nach die Geheimnisse heraus und auch das von Dante ... Das Buch hat mir gut gefallen. Mal keins mit dem Thema Vampire, sondern eine gute neue Idee, die die Autorin hier verfolgt. Spannend geschrieben, man kann sich gut hineinversetzen und fiebert mit. Insgesamt ein gelungenes Buch, was ich jederzeit empfehlen würde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine umwerfend schöne Geschichte
von Florian Tebbe aus Bad Oeynhausen am 11.11.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Renée ist 16 Jahre als sie ihre Eltern verliert und von ihrem Großvater auf ein Internat geschickt wird. Dort muss sie sich mit außergewöhnlichen Fächern wie Gartenbau und Alte Kulturen auseinandersetzen und trifft auf den mysteriösen Dante der sie fasziniert. Die beiden kommen sich nach und nach näher doch... Renée ist 16 Jahre als sie ihre Eltern verliert und von ihrem Großvater auf ein Internat geschickt wird. Dort muss sie sich mit außergewöhnlichen Fächern wie Gartenbau und Alte Kulturen auseinandersetzen und trifft auf den mysteriösen Dante der sie fasziniert. Die beiden kommen sich nach und nach näher doch weigert sich Dante beharrlich Renée zu küssen und scheint ein Geheimnis zu hüten. Yvonne Woon's Debütroman zieht einen wirklich in seinen Bann und man kann das Buch nicht mehr weglegen. Wenn man mit einem Kapitel fertig ist muss man zwangsläufig mit dem nächsten Kapitel weitermachen, weil man unbedingt wissen möchte wie es weitergeht! Einfach eine umwerfend schöne und romantische Geschichte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
tolle Neuerscheinung
von Christina Rolle am 05.10.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Das erste Mal habe ich ?Dead Beautiful-Deine Seele in mir? gesehen, viele Monate vor dem Erscheinungstermin. Ich habe es gleich auf meine Wunschliste gesetzt und sehnsüchtig gewartet, bis ich es lesen kann. Jetzt habe ich es gelesen und ich muss sagen, dass sich das lange Warten wirklich gelohnt hat.... Das erste Mal habe ich ?Dead Beautiful-Deine Seele in mir? gesehen, viele Monate vor dem Erscheinungstermin. Ich habe es gleich auf meine Wunschliste gesetzt und sehnsüchtig gewartet, bis ich es lesen kann. Jetzt habe ich es gelesen und ich muss sagen, dass sich das lange Warten wirklich gelohnt hat. Yvonne Woon ist es gelungen, einen etwas anderen Roman im Bereich Jugendbuch zu schreiben. Der Schreibstil ist fesseln und lässt sich leicht und locker lesen. Die Charaktere sind mir sehr sympathisch und man kann mit ihnen mitfühlen. Man fiebert von Anfang bis Ende mit und kann das Buch nicht mehr von der Hand legen(Achtung! Suchtgefahr!!!). Am Schluss bleiben einige Fragen offen, die hoffentlich im Nachfolgeband ?Unendliche Sehnsucht?, welcher 2012 erscheint, geklärt werden. Ich würde das Buch allen Lesern von Romantic Fantasy(Romantasy) ab 12 Jahren empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
tödlicher Kuss...
von Melanie Frieß aus Ulm am 14.09.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Als Renee ihre Eltern tot im Wald findet bricht für sie eine Welt zusammen. Sie wird von ihrem Großvater auf ein spezielles Internat, das Gottfried-Institut geschickt. Die Unterrichtsfächer die es dort gibt sind nicht üblich für eine Schule, und die Sprache Latein bekommt eine ganz neue Bedeutung. Doch als... Als Renee ihre Eltern tot im Wald findet bricht für sie eine Welt zusammen. Sie wird von ihrem Großvater auf ein spezielles Internat, das Gottfried-Institut geschickt. Die Unterrichtsfächer die es dort gibt sind nicht üblich für eine Schule, und die Sprache Latein bekommt eine ganz neue Bedeutung. Doch als sie Dante zum ersten Mal sieht spürt sie eine tiefe Verbundenheit zu ihm. Aber er wendet sich immer wieder von ihr ab obwohl auch er diese Verbundenheit zu spüren scheint. Nach einer Zeit in der sie einige merkwürdige Dinge herausgefunden hat, fängt er doch langsam an sich ihr zu öffnen. Aber warum verwehrt er ihr immer wieder aufs Neue den einen Kuss nach dem sie sich so sehnt, obwohl es ihm auch sichtlich Schmerzen bereitet Sie nicht zu küssen?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
'Manchmal muss man zurückblicken, um die Dinge zu verstehen, die noch vor einem liegen.'
von sabatayn76 am 18.08.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Inhalt: An ihrem 16. Geburtstag findet Renée ihre Eltern tot in einem Wald - umgeben von Münzen, mit Mullbinden im Mund, beide angeblich an einem Herzinfarkt gestorben. Ihr Großvater, den sie eigentlich kaum kennt, trägt von nun an die Verantwortung für sie und schickt sie auf eine elitäre Privatschule, das... Inhalt: An ihrem 16. Geburtstag findet Renée ihre Eltern tot in einem Wald - umgeben von Münzen, mit Mullbinden im Mund, beide angeblich an einem Herzinfarkt gestorben. Ihr Großvater, den sie eigentlich kaum kennt, trägt von nun an die Verantwortung für sie und schickt sie auf eine elitäre Privatschule, das Gottfried-Institut. Renée fällt der Abschied von ihren Freunden, ihrer Heimat und ihrem alten Leben schwer, doch sie lebt sich schnell im Internat ein, findet neue Freunde, lernt den ebenso gutaussehenden wie mysteriösen Dante kennen - und stößt auch hier auf seltsame Todesfälle. Mein Eindruck: Ich bin keine große Fantasy-Leserin, deutlich älter als die Zielgruppe des Romans und wäre in einer Buchhandlung von Einband und Titel des Buches abgeschreckt gewesen, aber ich muss nach der Lektüre zugeben: 'Dead Beautiful - Deine Seele in mir' hat mich wirklich überrascht und mir sehr gut gefallen. Schon der Einstieg ist gelungen, die Geschichte ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend und fesselnd, der Roman ist flüssig lesbar und sprachlich nicht plump. Zwar erinnert der Roman sehr oft an Harry Potter und an Twilight, doch Yvonne Woon ist es meiner Meinung nach dennoch gelungen, eine neue Geschichte zu erzählen, bei der man nicht das Gefühl hat, dass sich die Autorin nur bei anderen bedient hat. Die Protagonisten sind zugegebenermaßen recht stereotyp und eher oberflächlich beschrieben, doch die Beziehungen zwischen ihnen (vor allem zwischen Renée und Dante) sind glaubwürdig geschildert und nachvollziehbar. Mein Resümee: Da fühlt man sich beim Lesen fast wieder wie ein Teenager. Eine tolle Lektüre für Zwischendurch und zum Träumen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
'Manchmal muss man zurückblicken, um die Dinge zu verstehen, die noch vor einem liegen.'
von sabatayn76 aus Deutschland am 18.08.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Inhalt: An ihrem 16. Geburtstag findet Renée ihre Eltern tot in einem Wald - umgeben von Münzen, mit Mullbinden im Mund, beide angeblich an einem Herzinfarkt gestorben. Ihr Großvater, den sie eigentlich kaum kennt, trägt von nun an die Verantwortung für sie und schickt sie auf eine elitäre Privatschule, das... Inhalt: An ihrem 16. Geburtstag findet Renée ihre Eltern tot in einem Wald - umgeben von Münzen, mit Mullbinden im Mund, beide angeblich an einem Herzinfarkt gestorben. Ihr Großvater, den sie eigentlich kaum kennt, trägt von nun an die Verantwortung für sie und schickt sie auf eine elitäre Privatschule, das Gottfried-Institut. Renée fällt der Abschied von ihren Freunden, ihrer Heimat und ihrem alten Leben schwer, doch sie lebt sich schnell im Internat ein, findet neue Freunde, lernt den ebenso gutaussehenden wie mysteriösen Dante kennen - und stößt auch hier auf seltsame Todesfälle. Mein Eindruck: Ich bin keine große Fantasy-Leserin, deutlich älter als die Zielgruppe des Romans und wäre in einer Buchhandlung von Einband und Titel des Buches abgeschreckt gewesen, aber ich muss nach der Lektüre zugeben: 'Dead Beautiful - Deine Seele in mir' hat mich wirklich überrascht und mir sehr gut gefallen. Schon der Einstieg ist gelungen, die Geschichte ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend und fesselnd, der Roman ist flüssig lesbar und sprachlich nicht plump. Zwar erinnert der Roman sehr oft an Harry Potter und an Twilight, doch Yvonne Woon ist es meiner Meinung nach dennoch gelungen, eine neue Geschichte zu erzählen, bei der man nicht das Gefühl hat, dass sich die Autorin nur bei anderen bedient hat. Die Protagonisten sind zugegebenermaßen recht stereotyp und eher oberflächlich beschrieben, doch die Beziehungen zwischen ihnen (vor allem zwischen Renée und Dante) sind glaubwürdig geschildert und nachvollziehbar. Mein Resümee: Da fühlt man sich beim Lesen fast wieder wie ein Teenager. Eine tolle Lektüre für Zwischendurch und zum Träumen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Deine Seele in mir / Dead Beautiful Bd.1

Deine Seele in mir / Dead Beautiful Bd.1

von Yvonne Woon

(6)
Buch
9,95
+
=
Unendliche Sehnsucht / Dead Beautiful Bd.2

Unendliche Sehnsucht / Dead Beautiful Bd.2

von Yvonne Woon

(4)
Buch
8,95
+
=

für

18,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen