Thalia.de

Delta Machine (Deluxe Edition) [Doppel-CD]

(4)
Depeche Mode veröffentlichen ihr mit Spannung erwartetes Album "Delta Machine".

CD-1:

01. Welcome To My World
02. Angel
03. Heaven
04. Secret To The End
05. My Little Universe
06. Slow
07. Broken
08. The Child Inside
09. Soft Touch/Raw Nerve
10. Should Be Higher
11. Alone
12. Soothe My Soul
13. Goodbye

CD-2:

01. Long Time Lie
02. Happens All The Time
03. Always
04. All That's Mine

Depeche Mode, Pioniere der Post Punk-Ära, zählen zu den wichtigsten und einflussreichsten Bands der modernen Musik, ihre Tonträger verkauften sich weltweit mehr als hundert Millionen Mal.
Rezension
Dave Gahan, Martin Gore und Andy Fletcher justieren mit ihrem 13. Studioalbum, "Delta Machine", ihren musikalischen Kompass neu. Damit liefern Depeche Mode im 33. Jahr ihrer Bandgeschichte eines der besten Alben ihrer Karriere ab. Es gab Zeiten, da stand sich diese Band schlicht und einfach selbst im Weg. Doch davon kann auf "Delta Machine" keine Rede mehr sein. "Wir machen jetzt schon unser halbes Leben zusammen Musik", erklärt Martin Gore. "Wir hatten unsere Höhen und Tiefen, aber heute schöpfen wir unser Potenzial voll aus." Was wie die übliche Übertreibung eines Musikers klingt, der sein neues Album promoten muss, entpuppt sich allerdings als Wahrheit: Noch nie zuvor klangen die Soundvisionen von Depeche Mode so ausgereift und tiefgründig. Bereits der erste Song, das düstere Stück, "Welcome To My World", fasziniert durch seinen schleppenden Rhythmus und mit dezenten Bluesanleihen. Auch wenn immer noch die meisten Stücke von Martin Gore stammen, steuerte diesmal Dave Gahan, unterstützt von Songwriter Kurt Ueala, immerhin fünf Nummern bei. Und diese neue Balance tut der Band gut. Depeche Mode definieren auf "Delta Machine" ihre musikalische Mitte neu. Im Zentrum steht der Blues, und damit klingt die Band experimenteller als jemals zuvor. Ein wichtiger Partner bei der Umsetzung der neuen Ideen war Produzent Ben Hillier, der bereits die beiden letzten Alben, "Playing The Angel" (2005) und "Sounds Of The Universe" (2009), in Szene setzte, und diesmal das Trio davor bewahrte, in allzu bekanntes Fahrwasser abzugleiten. Neben dem Opener ragt vor allem ein Song besonders heraus: die Midtempo-Hymne "Heaven", mit der Depeche Mode sich wieder einmal selbst übertroffen haben. Norbert Schiegl (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 22.03.2013
Sprache Englisch
EAN 0887654771223
Genre Pop/Rock
Hersteller Sony Music Entertainment
Komponist Depeche Mode
Verkaufsrang 1.254
Musik (CD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 17944648
    The Black Light
    von Calexico
    Musik
    8,99
  • 55503
    Tracy Chapman
    von Tracy Chapman
    (1)
    Musik
    6,99
  • 34342285
    Delta Machine
    von Depeche Mode
    Musik
    19,99
  • 34339715
    Delta Machine
    von Depeche Mode
    (5)
    Musik
    7,99
  • 46373431
    Ich bin die (Standard Version)
    von Ina Müller
    Musik
    14,99 bisher 16,99
  • 36916338
    Black Celebration
    von Depeche Mode
    Musik
    17,99
  • 28448278
    In meiner Mitte
    von Annett Louisan
    (1)
    Musik
    7,99
  • 46483278
    Bravo The Hits 2016
    von Various Artists
    Musik
    17,99
  • 46498417
    You Want It Darker
    von Leonard Cohen
    (1)
    Musik
    14,99
  • 17970322
    Greatest Hits
    von Leonard Cohen
    (2)
    Musik
    5,99 bisher 6,99
  • 46319165
    Immer noch Mensch
    von Tim Bendzko
    Musik
    16,99
  • 46001767
    Bravo Hits Vol.95
    von Various Artists
    Musik
    19,99
  • 45032468
    Tini (Martina Stoessel)
    von Tini
    Musik
    14,99
  • 46489595
    A Pentatonix Christmas
    von Pentatonix
    Musik
    14,99
  • 46676426
    The Heavy Entertainment Show
    von Robbie Williams
    Musik
    14,99
  • 46327432
    57th & 9th
    von Sting
    Musik
    14,99
  • 46448115
    Giraffenaffen 5
    von Various Artists
    Musik
    14,99
  • 47349313
    MTV Unplugged
    von Andreas Gabalier
    Musik
    19,99
  • 29170854
    All Time Best - Reclam Musik Edition 7
    von Leonard Cohen
    (1)
    Musik
    4,99 bisher 6,99
  • 46355974
    Toggo Music 44
    von Various Artists
    Musik
    15,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Bitte nicht mit den 80eru.90er der Band vergleichen“

Heidi Wosnitza, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Denn dieses Album, trotzdem ein Muss für Fans, erinnert nicht immer an alte Zeiten. Ich finde es gut, besonders der Titel "Heaven" hat es mit angetan. Interessant auch der Titel: Delta steht für Delta-Blues und Machine halt für die Elektronik.Ein gut gelungener Mix! Denn dieses Album, trotzdem ein Muss für Fans, erinnert nicht immer an alte Zeiten. Ich finde es gut, besonders der Titel "Heaven" hat es mit angetan. Interessant auch der Titel: Delta steht für Delta-Blues und Machine halt für die Elektronik.Ein gut gelungener Mix!

„Hypnotisch, magisch...Depeche Mode“

Andrea Oberländer, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Ich gebe zu, die letzten Alben haben mich nicht ganz so vom Hocker gefegt...natürlich immer noch besser als viele andere, aber... na ja.
Deswegen war ich fast etwas ängstlich, als ich "Delta Machine" das erste Mal einlegte, völlig grundlos, wie sich bereits beim kurzen Hören herausstellte! Dieses Album ist einfach richtig gut, je öfter
Ich gebe zu, die letzten Alben haben mich nicht ganz so vom Hocker gefegt...natürlich immer noch besser als viele andere, aber... na ja.
Deswegen war ich fast etwas ängstlich, als ich "Delta Machine" das erste Mal einlegte, völlig grundlos, wie sich bereits beim kurzen Hören herausstellte! Dieses Album ist einfach richtig gut, je öfter man es hört, umso besser wird es. Daves Stimme klingt absolut frisch, besonders "Soothe my soul" und "Secret to the end" sind für mich Favoriten.Die Band hat sich einerseits weiterentwickelt und ist doch ihren Wurzel treu geblieben, was ja ein sehr schwieriger Balanceakt ist.Ich freue mich jetzt schon irre aufs Konzert!! Ich bitte schon mal meine Kunden hier in der Buchhandlung um Verständnis, dass ich danach einige Tage heiser sein werde. :-)

„Ich liebe es....“

Dunja Reiling, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Ok,ich muß ehrlich sein und vorweg schicken-ich bin voreingenommen.Dave Gahan ist seit 30 Jahren "mein Personal Jesus" und je älter umso heißer...
T'schuldigung-bin wohl kurz abgeschweift :-).
Delta Machine,- das 13.Album von Depeche Mode.Ich gestehe,ich mußte mich erst Reinhören.Was bei mir aber ein gutes Zeichen ist.Denn das sind
Ok,ich muß ehrlich sein und vorweg schicken-ich bin voreingenommen.Dave Gahan ist seit 30 Jahren "mein Personal Jesus" und je älter umso heißer...
T'schuldigung-bin wohl kurz abgeschweift :-).
Delta Machine,- das 13.Album von Depeche Mode.Ich gestehe,ich mußte mich erst Reinhören.Was bei mir aber ein gutes Zeichen ist.Denn das sind in der Regel die CDs, die ich dann über viele Jahre mag und an denen ich mich nicht so schnell satthöre.Und das wird auch hier so sein,denn man entdeckt immer wieder neue beeindruckende Passagen.Also kriegt das Album von mir natürlich Daumen nach oben.
Mein bisheriges,ganz persönliches Highlight:"Slow" - ein düster-erotischer,bluesunterlegter Song-ganz großes Hörkino

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
1
2
0
0

Meilenstein der Band
von einer Kundin/einem Kunden aus Braunschweig am 28.03.2013

Das beste 13´te Album mit 17 sehr hörenswerte Tracks. Das hören macht von Anfang bis Ende spass und verliert dabei nie an Spannung. Der Track 7 (Broken) lässt ein wenig an die gute alte Zeit mit Speak & Spell, Broken Frame, Construction Time Again, Black Celebration und Master... Das beste 13´te Album mit 17 sehr hörenswerte Tracks. Das hören macht von Anfang bis Ende spass und verliert dabei nie an Spannung. Der Track 7 (Broken) lässt ein wenig an die gute alte Zeit mit Speak & Spell, Broken Frame, Construction Time Again, Black Celebration und Master & Servant erinnern. Daher Daumen hoch es ist ein echtes Must Have für jeden DM Fan der ersten Stunde. Man könnte auch sagen DeltaMachine=Meilenstein Musikgeschichte von Depeche Mode

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Damals und Heute..
von Marion Olßon aus Reutlingen am 18.04.2013

Depeche Mode, ein Begriff in den 1980igern. Mit diesen Songs möchte die Kultgruppe von „Damals“ wieder punkten. Leider ist das Album nicht mit den Titeln von“ Damals“ zu vergleichen. In den 30 Jahren ihres Bestehens gab es immer mal wieder einige Titel, die nicht so toll waren. Es ist... Depeche Mode, ein Begriff in den 1980igern. Mit diesen Songs möchte die Kultgruppe von „Damals“ wieder punkten. Leider ist das Album nicht mit den Titeln von“ Damals“ zu vergleichen. In den 30 Jahren ihres Bestehens gab es immer mal wieder einige Titel, die nicht so toll waren. Es ist wohl hörenswert aber er haut einen nicht um.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Enttäuschend !!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Moers am 03.04.2013

Leider hat mich das Album nicht umgehauen. Vielleicht waren auch meine Erwartungen zu hoch. Es ist schlichtweg langweilig und ohne große Überraschungen, zwar solide und professional gemacht, aber das war es auch gewesen. Mein Gefühl sagt mir: Jungs von Depeche Mode, geht nach Hause und geniesst euren Ruhestand.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Kracher schlecht hin,einfach Depeche!!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 22.04.2013
Bewertetes Format: Medium: CD

Das ist eine starke Leistung von der Band.So lange im Geschäft und immer wieder ein Vorbild für andere.Super Songs,super Sound.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lucky Number 13!?
von einer Kundin/einem Kunden am 23.03.2013
Bewertetes Format: Medium: CD

Dass Depeche Mode in ihrer inzwischen mehr als dreizig-jährigen Bandgeschichte so ihre Höhen und Tiefen hatte, ist mittlerweile allgemein bekannt. Trotzdem geizt die Band seit ihrer fast Zwangsauflösung nicht mit Veröffentlichungen, die bislang aber nicht immer an ihre Vorgänger aus den 80zigern anschließen konnten. Wie ist nun das 13.... Dass Depeche Mode in ihrer inzwischen mehr als dreizig-jährigen Bandgeschichte so ihre Höhen und Tiefen hatte, ist mittlerweile allgemein bekannt. Trotzdem geizt die Band seit ihrer fast Zwangsauflösung nicht mit Veröffentlichungen, die bislang aber nicht immer an ihre Vorgänger aus den 80zigern anschließen konnten. Wie ist nun das 13. Studioalbum Delta Machine in dieses gemischte Verhältnis einzuordnen? Das Album kann allgemein recht wohlwollend angenommen werden, besonders wenn man sich an „Sounds Of The Universe“ zurückerinnert, das man getrost auf „Wrong“ reduzieren kann. Ob es Depeche Mode in den Ohren eingefleischter Fans, die spätestens nach „Exciter“ quittierten, zu rehabilitieren vermag bleibe dahin gestellt. Der Sound ist trocken und sehr minimalistisch, was wohl den Titel der Maschine rechtfertigt. Wer mal das Vergnügen der „Mann Maschine“ hatte, wird nicht umhin kommen Parallelen zu ziehen. Gitarren wurden nahezu verbannt. Ergänzt wird der Kraftwerk-Klang durch massig viel Soul eigentlich fast schon Blues. Dave Gahan lässt seinem Stimmvolumen freien Lauf. Er wollte wohl beweisen, dass seine Stimme wieder zu alter Stärke zurückgefunden hat. Und auch Martin Gore, der sein inneres Kind nicht vor dem Ertrinken bewahren kann, kommt zu seinem Auftritt. Das Liedgut lässt sich am besten als typisch Depeche Mode und altbewehrt beschreiben („We All End Up Dust“ / I’m Not Leaving Until I’m Satisfied“). Leider erweckt es zugleich auch einen leicht abgenutzten Eindruck. Bei einer Tracklist mit „Heaven“, „Broken“ und „Should Be Higher“ kann man sich durchaus fragen, ob sich die Titel nicht schon auf einer anderen Depeche Mode Platte wiederfinden. Nun das zwar nicht aber der große Wurf ist Martin Gore mit seinen Texten diesmal wohl eher nicht gelungen. Vielmehr überraschen die drei von Dave Gahan beigesteuerten Lieder, die einen Brückenschlag zum vertrauten Sound und Glanz von Depeche Mode zulassen und das Album angenehm aufwerten. Herausstechend ist auch die erste Singleauskopplung „Heaven“, die wenig mit dem Rest des Albums zu vergleichen ist. Delta Machine wird wohl das letzte von Ben Hiller produzierte Album sein, und markiert ein schönes Lebenszeichen einer großen Band, die zuletzt leider etwas verirrt schien. Das Niveau ist hoch und ist man dem Klang gegenüber aufgeschlossen, kann man sich gut an Delta Machine erfreuen. Ein bisschen schürt es auch die Hoffnung, dass da noch was ganz großes kommen mag. Alan Wilder hat eine Rückkehr schließlich nicht ausgeschlossen. Bis dahin stellt Delta Machine eine fast schon überraschend starke Erweiterung der Plattensammlung dar...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Delta Machine (Deluxe Edition) [Doppel-CD]

Delta Machine (Deluxe Edition) [Doppel-CD]

von Depeche Mode

(4)
Musik
9,99
+
=
Swan Songs (2CD)

Swan Songs (2CD)

von Lord of the Lost

(1)
Musik
11,99
+
=

für

21,32

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen