Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Der abenteuerliche Simplicissimus – Vollständig überarbeitete, mit Texterklärungen versehene Ausgabe

Johann Jacob Christoph von Grimmelshausen: Der abenteuerliche Simplicissimus(Originaltitel: Der abentheuerliche Simplicissimus Teutsch)
• Vollständig überarbeitet, mit zahlreichen Worterklärungen im Text, und verlinkten Fußnoten
• Im Anhang: Wörterlisten erklärter und ersetzter Wörter
• Mit einem aktuellen Vorwort des Herausgebers (Feb/2015)
»Der wichtigste deutsche Roman des 17. Jahrhunderts«
Der ›Simplicissimus‹ ist eines der bedeutendsten Werke der deutschen Literatur. Was als vermeintlicher ›Schelmenroman‹ daherkommt, ist viel mehr: Eine brutal-bittere Schilderung des Dreißigjährigen Krieges in heiterem Gewande, ein historisches Lehrstück – ja eine psychologische Sezierung der deutschen Seele.
Der Krieg – Grimmelshausen wusste, wovon er schrieb: Als halbes Kind war er bereits in die Truppe geraten. »Wie von Selbstverständlichkeiten spricht er von Folter und Notzucht, Brandstiftung, Mord und Totschlag« [zit. nach G. Kunert]. Nach ereignisreichen Szenen pendelt der Autor immer wieder zurück ins Reflektierende und gibt dabei in jedem Kapitel Zeugnis von seiner enormen Belesenheit und Bildung. © eClassica, 2015
Über den Autor:
Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen (* um 1622 in Gelnhausen; † 17. August 1676 in Renchen) gilt heute als wichtigster deutscher Schriftsteller des 17. Jahrhunderts. Viele seiner Werke verfasste er unter Pseudonym, sie konnten ihm erst 1837, gut 150 Jahre nach seinem Tod, zugeordnet werden.
Über Grimmelshausens Jugend ist wenig bekannt, man weiß aber, dass seine Eltern früh starben und er bei seinem Großvater in Gelnhausen aufwuchs. Es gibt Anhaltspunkte dafür, dass er ab 1636 – noch ein Kind – in die Kriegswirren verwickelt war, ab 1637 in Westfalen in einem kaiserlichen Dragonerregiment. Später stieg er zum Schreiber in der Regimentskanzlei auf – seit 1644 gibt es Schriftstücke von seiner Hand. In späteren Jahren war er für verschiedene Adelsherren Burgvogt und Gutsverwalter, zwischendurch auch Gastwirt. Vor seiner Heirat am 30. August 1649 in Offenburg mit Catharina Henninger trat er vermutlich zum katholischen Glauben über; seine schriftstellerische Karriere begann er um das Jahr 1658. © eClassica, 2015
----
eClassica – Die Buchreihe, die Klassiker neu belebt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 540, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783956904790
Verlag AuraBooks – eClassica
Verkaufsrang 62.524
eBook
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Buchhändler-Empfehlungen

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Ein äußerst wichtiger Teil unserer Literaturgeschichte und Widerspiegelung eines düsteren Teils unserer Vergangenheit, verpackt in das heitere Gerüsts eines Schelmenromans. Ein äußerst wichtiger Teil unserer Literaturgeschichte und Widerspiegelung eines düsteren Teils unserer Vergangenheit, verpackt in das heitere Gerüsts eines Schelmenromans.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.