Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Der Angstmann

Kriminalroman

Ein bedingungsloser Appell an Menschlichkeit und Gerechtigkeit.
Dresden, November 1944: Die Bevölkerung leidet unter den anhaltenden Kriegszuständen und den täglichen Entbehrungen. Flüchtlingsströme drängen in die Stadt. Bombenalarme gehören zum Alltag. Da wird Kriminalinspektor Max Heller zu einer grausam zugerichteten Frauenleiche geholt. Schnell geht das Gerücht um: Das war der Angstmann, der nachts durch die Ruinen schleicht. Heller gibt nichts auf das Gerede. Inmitten der Wirren des letzten Kriegswinters macht er sich auf die Suche nach einem brutalen Frauenmörder. Nicht nur sein linientreuer Vorgesetzter Rudolf Klepp legt Heller dabei Hindernisse in den Weg. Als im Februar 1945 die Stadt in einem beispiellosen Bombenhagel dem Erdboden gleich gemacht wird, hält man auch den Mörder für tot. Doch der Angstmann kehrt zurück ...
Rezension
»Das Doppelpack aus spannendem Kriminalfall im Dresden des 2. Weltkrieges und die dazugehörige Realdoku sorgt für Herzklopfen, Gruselmomente und Schrecken und ist gleichzeitig Krimiunterhaltung vom Feinsten!«
Sabine Kettschau, niliversum.wordpress.com 23.09.2016
Portrait
Frank Goldammer, 1975 in Dresden geboren, ist Maler- und Lackierermeister. Mit Anfang zwanzig begann er zu schreiben, verlegte seine ersten Romane im Eigenverlag und schrieb drei erfolgreiche Regionalkrimis über Dresden und Umgebung. Er ist alleinerziehender Vater von Zwillingen und lebt mit seiner Familie in Dresden.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 336, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783423430456
Verlag dtv
Verkaufsrang 2.195
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Buchhändler-Empfehlungen

Elisabeth Kothenschulte, Thalia-Buchhandlung Hamm

Mein Highlight dieses Jahr. Ein superspannender und bewegender Krimi, der in den letzten Kriegstagen spielt.E in Kommissar ermittelt unter erschwerten Bedingungen. Man fiebert mit. Mein Highlight dieses Jahr. Ein superspannender und bewegender Krimi, der in den letzten Kriegstagen spielt.E in Kommissar ermittelt unter erschwerten Bedingungen. Man fiebert mit.

„Wer ist der Angstmann?“

Iris Rosenthal, Thalia-Buchhandlung Braunschweig

Im total zerbombten Dresden sucht Kriminalinspektor Max Heller verzweifelt einen grausamen Mörder. Der Angstmann quält seine Opfer zu Tode und verbreitet weiteren Schrecken in den Wirren des 2. Weltkrieges. Autor Frank Goldammer schafft es, die Zerstörung Dresdens für den Leser spürbar zu machen und fesselt mit einer bis zum Schluss Im total zerbombten Dresden sucht Kriminalinspektor Max Heller verzweifelt einen grausamen Mörder. Der Angstmann quält seine Opfer zu Tode und verbreitet weiteren Schrecken in den Wirren des 2. Weltkrieges. Autor Frank Goldammer schafft es, die Zerstörung Dresdens für den Leser spürbar zu machen und fesselt mit einer bis zum Schluss packenden Handlung. Absolut lesenswert.

„gelungener Dresden-Krimi aus den letzten Kriegsmonaten“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein Dresdener mit Leib und Seele, hat Frank Goldammer nun nach drei Regionalkrimis die letzten Kriegsmonate 1944/1945 in den Mittelpunkt seines neuesten Romans gestellt.Wieder in Gestalt eines Krimis (mit zeitweilig fast dokumentarischem Charakter) erleben wir mit Kriminalinspektor Max Heller den Druck, der in den letzten Kriegsmonaten Ein Dresdener mit Leib und Seele, hat Frank Goldammer nun nach drei Regionalkrimis die letzten Kriegsmonate 1944/1945 in den Mittelpunkt seines neuesten Romans gestellt.Wieder in Gestalt eines Krimis (mit zeitweilig fast dokumentarischem Charakter) erleben wir mit Kriminalinspektor Max Heller den Druck, der in den letzten Kriegsmonaten auf der Bevölkerung der Stadt lag.
Als kurz nacheinander zwei grausam ermordete Frauen aufgefunden werden,ist die abgestumpfte Bevölkerung kaum noch in der Lage, Mitgefühl zu empfinden bzw. willens,bei den Ermittlungen zu helfen. Bombardements,Flüchtlingsmassen und ein strammer SS-Mann als Vorgesetzter ,der von Polizeiarbeit kaum Ahnung hat,legen dem unscheinbaren,beharrlichen Kriegsveteranen Heller permanent Steine in den Weg.Gerüchte über den „Angstmann“,eine Art Alptraum-Kindergedicht, machen die Runde,Heller hält den Kopf sozusagen unten und bleibt unermüdlich bei seinen Ermittlungen im eisigen Winter, bis es im Februar `45 zur großen Bombennacht kommt,die er und seine Frau knapp überleben.Als kurz darauf die Russen Dresden einnehmen,wird die Lage für den Kripomann immer gefährlicher.
Aber der „Angstmann“ ist nicht tot ….
Atmosphärisch, beängstigend authentisch klingend und mit interessanter Personenzeichnung punktet Frank Goldammer in der Riege der Kriminalautoren,die die Zeit der Zwanziger bis Fünfziger Jahre zu ihrem Thema gemacht hat –
ich bin schon gespannt auf seinen 2.Max-Heller-Fall im Dresden der Nachkriegsjahre !

Christiane Koch, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein spannender historischer Krimi um 1944/1945.
Kann mit einer realistischen Story und interessanten Charakteren überzeugen.
Ein spannender historischer Krimi um 1944/1945.
Kann mit einer realistischen Story und interessanten Charakteren überzeugen.

„Dresden 1944/45“

Beate Mildenberger, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Für alle Volker Kutscher-Fans ist der erste Band von
Frank Goldammer, Der Angstmann
eine sehr gute Alternative.
Authentisch, realitätsnah, fesselnd!
Ich warte mit Spannung auf die Fortsetzung.
Für alle Volker Kutscher-Fans ist der erste Band von
Frank Goldammer, Der Angstmann
eine sehr gute Alternative.
Authentisch, realitätsnah, fesselnd!
Ich warte mit Spannung auf die Fortsetzung.

Toller Krimi in spannender historischer Kulisse! Unbedingt lesen! Toller Krimi in spannender historischer Kulisse! Unbedingt lesen!

„Authentischer Kriegskrimi“

Simon Marshall, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Alle Fans von Volker Kutscher haben endlich einen würdigen Ersatz. Frank Goldammer ist ein höchst spannender Krimi gelungen, der mitten in den Grauen des Krieges und der Bombennacht von Dresden spielt. Alles wirkt sehr authentisch, dabei gelingt es Goldammer seine Figuren nicht nur eindimensional zu zeichnen. Ein sehr gelungenes Debüt. Alle Fans von Volker Kutscher haben endlich einen würdigen Ersatz. Frank Goldammer ist ein höchst spannender Krimi gelungen, der mitten in den Grauen des Krieges und der Bombennacht von Dresden spielt. Alles wirkt sehr authentisch, dabei gelingt es Goldammer seine Figuren nicht nur eindimensional zu zeichnen. Ein sehr gelungenes Debüt.

Claudia Engelmann, Thalia-Buchhandlung Korbach

Dresden 1944 - ein Serienmörder, genannt der Angstmann, treibt sein Unwesen in der vom Krieg zerstörten Stadt. Deutsche Geschichte richtig spannend und unheimlich erzählt! Dresden 1944 - ein Serienmörder, genannt der Angstmann, treibt sein Unwesen in der vom Krieg zerstörten Stadt. Deutsche Geschichte richtig spannend und unheimlich erzählt!

Ulrich Kienast, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Ungewöhnlicher, klischeefreier Krimi mit historischen Thema, spannend und großartig recherchiert, glaubwürdig und überzeugend, verstörend und bewegend. Ungewöhnlicher, klischeefreier Krimi mit historischen Thema, spannend und großartig recherchiert, glaubwürdig und überzeugend, verstörend und bewegend.

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Ich konnte mir keinen Ermittler im ausgebombten Dresden vorstellen. Lebensbedrohende Umstände, der Wille und den Mut trotzdem einen Mörder fassen zu wollen, eine Herausforderung! Ich konnte mir keinen Ermittler im ausgebombten Dresden vorstellen. Lebensbedrohende Umstände, der Wille und den Mut trotzdem einen Mörder fassen zu wollen, eine Herausforderung!

„Solider Kriminalroman“

Yvonne Kampa, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Frank Goldammer versetzt seinen Leser in das zerstörte Dresden kurz vor und nach Ende des 2.Weltkrieges und gibt ein sehr authentisches Bild der damaligen Zeit wieder: Ruinen, Flüchtlinge, der Feuersturm im Februar 1945, KZ-Ärzte, unerbittliche Nazi-Anhänger, der Einzug der Russen und die allgegenwärtige Furcht vor den Bomben bestimmen Frank Goldammer versetzt seinen Leser in das zerstörte Dresden kurz vor und nach Ende des 2.Weltkrieges und gibt ein sehr authentisches Bild der damaligen Zeit wieder: Ruinen, Flüchtlinge, der Feuersturm im Februar 1945, KZ-Ärzte, unerbittliche Nazi-Anhänger, der Einzug der Russen und die allgegenwärtige Furcht vor den Bomben bestimmen hier das Panorama, in welches bizarre Frauenmorde eingebettet sind. Lesenswert!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Gotha

Spannender Krimi, der deutsche Geschichte bildhaft und erlebbar schildert. Jedoch nichts für schwache Nerven! Spannender Krimi, der deutsche Geschichte bildhaft und erlebbar schildert. Jedoch nichts für schwache Nerven!

Andrea Falk, Thalia-Buchhandlung Kleve

Ein spannender Krimi in der bedrückenden Atmosphäre des Zweiten Weltkrieges. Der Angstmann geht um und mordet auf bestialische Art und Weise. Viele Drehungen und Wendungen. Ein spannender Krimi in der bedrückenden Atmosphäre des Zweiten Weltkrieges. Der Angstmann geht um und mordet auf bestialische Art und Weise. Viele Drehungen und Wendungen.

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

In den Trümmern von Dresden: "Richtung Fluss muss meine Straße liegen! Was wird mich dort erwarten?" Dramatischer, spannungsgeladener Thriller, nicht nur wegen der Morde! In den Trümmern von Dresden: "Richtung Fluss muss meine Straße liegen! Was wird mich dort erwarten?" Dramatischer, spannungsgeladener Thriller, nicht nur wegen der Morde!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ein solider Krimi, der kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs beginnt. Ein Serienmörder macht sich die chaotischen Verhältnisse in der Stadt zunutze. Ein solider Krimi, der kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs beginnt. Ein Serienmörder macht sich die chaotischen Verhältnisse in der Stadt zunutze.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Kommissar Max Heller jagt einen mysteriösen Mörder, während Dresden im Feuersturm versinkt. Goldammer verknüpft hist. Elemente geschickt mit einer spannenden Mörderjagd. Kommissar Max Heller jagt einen mysteriösen Mörder, während Dresden im Feuersturm versinkt. Goldammer verknüpft hist. Elemente geschickt mit einer spannenden Mörderjagd.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 45069781
    Trümmerkind
    von Mechtild Borrmann
    (43)
    eBook
    14,99
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (152)
    eBook
    14,99
  • 39799725
    Der eiserne Sommer
    von Angelika Felenda
    eBook
    9,99
  • 36508656
    Germania
    von Harald Gilbers
    (20)
    eBook
    9,99
  • 20423425
    Der nasse Fisch
    von Volker Kutscher
    (51)
    eBook
    9,99
  • 31371672
    Der Trümmermörder
    von Cay Rademacher
    (24)
    eBook
    7,99
  • 34503384
    Kind 44
    von Tom Rob Smith
    (77)
    eBook
    8,99
  • 40403255
    Märzgefallene
    von Volker Kutscher
    (18)
    eBook
    9,99
  • 39953487
    Wolfshunger
    von Philip Kerr
    eBook
    9,99
  • 42785809
    Onkel Toms Hütte, Berlin
    von Pierre Frei
    eBook
    8,99
  • 44140423
    Eisenberg
    von Andreas Föhr
    (21)
    eBook
    12,99
  • 39981628
    Todesurteil / Maarten S. Sneijder Bd.2
    von Andreas Gruber
    (55)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.