Thalia.de

Der Anschlag

Ungekürzte Lesung

(1)
Wenn die Vergangenheit grausam zuschlägt - Stephen King schreibt die amerikanische Geschichte neu


Am 22. November 1963 fielen in Dallas, Texas, drei Schüsse. John F. Kennedy starb, und die Welt veränderte sich für immer. Wenn man das Geschehene ungeschehen machen könnte - wären die Folgen es wert? Jake Epping kann in die Vergangenheit zurückkehren und will den Anschlag verhindern. Aber je näher er seinem Ziel kommt, umso vehementer wehrt sich die Vergangenheit gegen jede Änderung. Stephen Kings neuer großer Roman ist eine Tour de Force, die ihresgleichen sucht - voller spannender Action, tiefer Einsichten und großer Gefühle.


(4 mp3-CDs, Laufzeit: 32h 5)


Portrait
Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Schon als Student veröffentlichte er Kurzgeschichten, sein erster Romanerfolg, Carrie, erlaubte ihm, sich nur noch dem Schreiben zu widmen. Seitdem hat er weltweit 400 Millionen Bücher in mehr als 50 Sprachen verkauft. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Preise, darunter 2003 den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk und zuletzt 2015 mit dem »Edgar Allan Poe Award« den bedeutendsten kriminalliterarischen Preis für Mr. Mercedes. Sein Hauptwerk erscheint im Heyne-Verlag.
David Nathan, die deutsche Stimme von Christian Bale, Johnny Depp u.a., gehört zu den gefragtesten Hörbuchsprechern Deutschlands. Unter anderem las er den ersten Teil von Justin Cronins "Der Übergang".
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher David Nathan
Anzahl 4
Erscheinungsdatum 12.04.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783837121025
Genre Krimi/Thriller
Verlag Random House Audio
Originaltitel 11/22/63 (Scribner)
Spieldauer 1925 Minuten
Verkaufsrang 702
Hörbuch (MP3-CD)
7,00
bisher 9,99

Sie sparen: 29 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28963868
    Auf Bewährung
    von David Baldacci
    Hörbuch
    7,99 bisher 9,99
  • 39213946
    Das Haus der sieben Giebel
    von Nathaniel Hawthorne
    Hörbuch
    8,99
  • 39193218
    Todesurteil
    von Andreas Gruber
    (1)
    Hörbuch
    9,99 bisher 11,99
  • 39262587
    Ich. Darf. Nicht. Schlafen. (Hörbestseller)
    von Steve Watson
    (3)
    Hörbuch
    7,99 bisher 9,99
  • 28963922
    Der Augenjäger
    von Sebastian Fitzek
    (6)
    Hörbuch
    7,51 bisher 9,99
  • 18634545
    Thor
    von Wolfgang Hohlbein
    (1)
    Hörbuch
    9,99
  • 15434766
    Kind 44
    von Tom Rob Smith
    (3)
    Hörbuch
    7,51 bisher 9,99
  • 40974201
    Mord im Herbst
    von Henning Mankell
    Hörbuch
    9,99
  • 33798731
    Joyland
    von Stephen King
    Hörbuch
    19,99
  • 28963921
    Paganinis Fluch
    von Lars Kepler
    (2)
    Hörbuch
    9,99
  • 32106861
    Abgeschnitten
    von Sebastian Fitzek
    (3)
    Hörbuch
    7,99 bisher 9,99
  • 42151554
    Listen to the Universe - Phantastische Gutenachtgeschichten, Vol. 1
    von Bernd Wichmann
    Hörbuch
    9,99
  • 32038848
    Mission - Spiel auf Zeit (Hörbestseller)
    von Lincoln Child
    (1)
    Hörbuch
    11,99 bisher 14,99
  • 43686134
    Offenbarung 23 - Folge 61
    von Catherine Fibonacci
    Hörbuch
    7,99
  • 40974188
    Die Grenze
    von Tad Williams
    (2)
    Hörbuch
    19,99 bisher 23,99
  • 42381278
    Zerschunden
    von Michael Tsokos
    (1)
    Hörbuch
    11,99
  • 14522560
    Zuckermond
    von Astrid Martini
    (2)
    Hörbuch
    6,99
  • 37326663
    The Stand
    von Stephen King
    (2)
    Hörbuch
    13,99
  • 30501541
    Shining
    von Stephen King
    Hörbuch
    7,00 bisher 9,99
  • 33793784
    Ausgefressen (Hörbestseller)
    von Moritz Matthies
    (5)
    Hörbuch
    6,99 bisher 9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Für mich eine tolle Wiederentdeckung des Altmeisters des Horrors! Das Buch fesselt, auch ohne klischeehafte Schockeffekte, durch Mischung aus fantastischem und Gesellschaftsroman! Für mich eine tolle Wiederentdeckung des Altmeisters des Horrors! Das Buch fesselt, auch ohne klischeehafte Schockeffekte, durch Mischung aus fantastischem und Gesellschaftsroman!

Alexandra Sand, Thalia-Buchhandlung Landau

Kein typischer King, aber dennoch sehr spannend. Die Handlung hat mich gefesselt. Kein typischer King, aber dennoch sehr spannend. Die Handlung hat mich gefesselt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Spannende Vorstellung, dass die Zeit selbst verhindern will, dass man sie ändert. Gut recherchiert und plausibel in die amerikanische Geschichte eingebettet. Spannende Vorstellung, dass die Zeit selbst verhindern will, dass man sie ändert. Gut recherchiert und plausibel in die amerikanische Geschichte eingebettet.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Spannende Zeitreise, Spionage, wunderbare Liebesgeschichte ... ein weiteres Meisterwerk von Stephen King. Spannende Zeitreise, Spionage, wunderbare Liebesgeschichte ... ein weiteres Meisterwerk von Stephen King.

Heike Blume, Thalia-Buchhandlung Dresden

Für mich sein absolutes Meisterstück: Eine großartige Geschichte + sehr gut recherchiertem Anteil realer Geschichte + einer wunderbaren Liebesgeschichte! Für mich sein absolutes Meisterstück: Eine großartige Geschichte + sehr gut recherchiertem Anteil realer Geschichte + einer wunderbaren Liebesgeschichte!

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Ein Meisterwerk ist keine Untertreibung für diesen spannenden Roman. Nervenaufreibend! Ein Meisterwerk ist keine Untertreibung für diesen spannenden Roman. Nervenaufreibend!

Jens Budde, Thalia-Buchhandlung Lünen

Vielen Dank Mr. King. Ein toll erzählter Roman, der mir sehr viel Freude gemacht hat. Vielen Dank Mr. King. Ein toll erzählter Roman, der mir sehr viel Freude gemacht hat.

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein cleveres Stückchen Zeitreise. Immer neue "was wäre wenn"-Szenarien bieten abwechslungsreiche Handlungsstränge. Aber die Zeit schlägt unerbittlich zurück... Ein cleveres Stückchen Zeitreise. Immer neue "was wäre wenn"-Szenarien bieten abwechslungsreiche Handlungsstränge. Aber die Zeit schlägt unerbittlich zurück...

„Ein Donnerschlag!“

Axel Korinth, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Was wäre wenn John F. Kennedy nicht ermordet worden wäre? Stephen King lässt sich auf dieses Gedankenspiel ein und lässt seinen Protagonisten Jake Epping in die Vergangenheit reisen um das Attentat auf den US-Präsidenten in Dallas zu vereiteln. Bald schon muss Jake feststellen, dass die Vergangenheit unbarmherzig ist und jeder Eingriff Was wäre wenn John F. Kennedy nicht ermordet worden wäre? Stephen King lässt sich auf dieses Gedankenspiel ein und lässt seinen Protagonisten Jake Epping in die Vergangenheit reisen um das Attentat auf den US-Präsidenten in Dallas zu vereiteln. Bald schon muss Jake feststellen, dass die Vergangenheit unbarmherzig ist und jeder Eingriff fatale Folgen nach sich ziehen kann. King ist mit „Der Anschlag“ ein penibelst recherchierter, beinahe schon unerträglich spannender und überaus intelligenter Zeitreiseroman gelungen, der neben „The Stand“, „Es“ und der Saga um den „Dunklen Turm“ das absolute Glanzlicht seines Œuvres darstellt. Ein Donnerschlag von einem Roman!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Nichts für schwache Nerven. Nichts für schwache Nerven.

Katharina Kaufmann, Thalia-Buchhandlung Marburg

Würdest du das Kennedy-Attentat verhindern, wenn du die Chance dazu hättest? Und in wie weit würde dies die Zukunft beeinflussen? Teils etwas langatmig, aber doch sehr spannend. Würdest du das Kennedy-Attentat verhindern, wenn du die Chance dazu hättest? Und in wie weit würde dies die Zukunft beeinflussen? Teils etwas langatmig, aber doch sehr spannend.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 30571594
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    (31)
    Buch
    19,99
  • 32061164
    Das Washington-Dekret
    von Jussi Adler-Olsen
    (1)
    Hörbuch
    16,99 bisher 27,99
  • 23623137
    Es
    von Stephen King
    (19)
    Buch
    14,99
  • 27318275
    Blindwütig
    von Dean Koontz
    eBook
    7,99
  • 33798731
    Joyland
    von Stephen King
    Hörbuch
    19,99
  • 35361694
    Dicker, J: Wahrheit über den Fall Harry Quebert/3 MP3-CDs
    von Joël Dicker
    Hörbuch
    21,99
  • 39199571
    Die Arena
    von Stephen King
    Hörbuch
    15,99 bisher 18,99
  • 14224253
    Geschichte machen
    von Stephen Fry
    (7)
    Buch
    12,99
  • 32018289
    Der Dunkle Turm 8. Wind
    von Stephen King
    (7)
    Buch
    19,99
  • 35372979
    Die amerikanische Nacht
    von Marisha Pessl
    Hörbuch
    25,99
  • 36350778
    Coes, B: Power Down - Zielscheibe USA
    von Ben Coes
    Buch
    13,95
  • 16311620
    Die Jäger
    von David Baldacci
    (1)
    Hörbuch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Hörenswert!
von Ute P. aus Lüdenscheid am 29.12.2012

Ein King ohne Horror, mit einer guten Geschichte, einem sehr guten Sprecher und überhaupt: 3 mal gehört und immer noch begeistert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was wäre, wenn
von Duncan am 25.09.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Jacke Epping reist durch ein Zeitloch zurück in die Vergangenheit. Doch leider fünf Jahre vor die Zeit, in der er das Attantat auf Kennedy verhindern wollte. Was tun? Sich unauffällig verhalten, die Zukunft nicht veränder? Spätestens als Liebe ins Spiel kommt, ist er gefangen in seinen eigenen Vorsätzen. Ein King... Jacke Epping reist durch ein Zeitloch zurück in die Vergangenheit. Doch leider fünf Jahre vor die Zeit, in der er das Attantat auf Kennedy verhindern wollte. Was tun? Sich unauffällig verhalten, die Zukunft nicht veränder? Spätestens als Liebe ins Spiel kommt, ist er gefangen in seinen eigenen Vorsätzen. Ein King ohne Horror und Grusel, dafür um so spannender. Man ist ständig dieser einen Frage ausgesetzt: Was wäre, wenn...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Brillant – ein Parforce-Akt
von einer Kundin/einem Kunden aus Bäretswil am 28.10.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Stephen King konstruiert hier eine Geschichte, die seinesgleichen sucht. Ich wäre geneigt zu sagen, das Werk sei ein Geniestreich. Die weit über 900 Seiten lesen sich fast ohne Länge. Wer immer noch meint, Stephen King sei ein Autor kindischer Grusel- und Horrorromane, der täuscht sich bei «Der Anschlag» gewaltig.... Stephen King konstruiert hier eine Geschichte, die seinesgleichen sucht. Ich wäre geneigt zu sagen, das Werk sei ein Geniestreich. Die weit über 900 Seiten lesen sich fast ohne Länge. Wer immer noch meint, Stephen King sei ein Autor kindischer Grusel- und Horrorromane, der täuscht sich bei «Der Anschlag» gewaltig. Hier zeigt Stephen King seine Seite als Romancier, der ein feines Gespür hat für die Absurdität. Ich habe dieses Buch verschlungen und ich bin ihm nachgehangen. Viele der 1000 kleinen Einzelgeschichten darin, bleiben mir in Erinnerung, wie einige Passagen aus «Die Buddenbrooks». Und ein wiederkehrendes Thema im Buch ist bereits fester Bestandteil meines Wortschatzes geworden: Die Zukunft will nicht geändert werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
King ohne Horror
von einer Kundin/einem Kunden am 04.04.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Obwohl ich die Horrorgeschichten des King liebe, ist diese Zeitreise-Geschichte zwar ohne Horror und Mystik jedoch eine sagenhaft spannende Geschichte um das Attentat 1963 auf Kennedy! Jack hat den Auftrag dieses zu verhindern und erlebt auf 1056 Seiten sehr viel und ich verrate natürlich nicht ob ihm sein Vorhaben gelingt!!! Die... Obwohl ich die Horrorgeschichten des King liebe, ist diese Zeitreise-Geschichte zwar ohne Horror und Mystik jedoch eine sagenhaft spannende Geschichte um das Attentat 1963 auf Kennedy! Jack hat den Auftrag dieses zu verhindern und erlebt auf 1056 Seiten sehr viel und ich verrate natürlich nicht ob ihm sein Vorhaben gelingt!!! Die Tatsachen des Falls Kennedys sind sehr sorgfältig recherchiert worden und die Geschichte von Jack hätte tatsächlich so stattfinden können. Das macht alles noch interessanter finde ich! Absolut lesenswert auch für nicht eingefleischte King Fans.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Der Beste Stephen King aller Zeiten
von MissRichardParker am 21.03.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Dies ist das Beste Stephen King Buch dass ich gelesen habe, und ich habe viele gelesen. Auch für Leser empfehlenswert die nicht von Stephen King Fan sind. Die Reise in die Vergangenheit, die Erlebnisse und natürlich die spannende Frage: Schafft Jake es, den Anschlag auf John F. Kennedy zu verhindern? Selbst wenn... Dies ist das Beste Stephen King Buch dass ich gelesen habe, und ich habe viele gelesen. Auch für Leser empfehlenswert die nicht von Stephen King Fan sind. Die Reise in die Vergangenheit, die Erlebnisse und natürlich die spannende Frage: Schafft Jake es, den Anschlag auf John F. Kennedy zu verhindern? Selbst wenn dies ein dicker Wälzer ist, wenn das Buch fertig ist, ist man traurig dass man nicht noch mal 1000 Seiten weiterlesen kann. Absolut empfehlenswert!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Grandiose Leistung, Herr King
von einer Kundin/einem Kunden am 21.02.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Wie ich mich gefreut habe auf den neuen King, wie ein Kleinkind auf seinen ersten Lolli. Völlig zurecht, hier ist wieder ein Meisterwerk des Horrorkönigs entstanden. Doch dieses Buch zielt nicht auf Horror, sondern ist eine Zeitreise zurück in die 50iger und 60iger Jahre der USA. Somit treffen Fans von Stephen... Wie ich mich gefreut habe auf den neuen King, wie ein Kleinkind auf seinen ersten Lolli. Völlig zurecht, hier ist wieder ein Meisterwerk des Horrorkönigs entstanden. Doch dieses Buch zielt nicht auf Horror, sondern ist eine Zeitreise zurück in die 50iger und 60iger Jahre der USA. Somit treffen Fans von Stephen King wieder auf alte Figuren aus dem Buch "Es" (mein Lieblingsbuch). Auch wenn dies nur eine Nebenhandlung betrifft, hat man das Gefühl wieder nach Hause (in ein horrormässiges Derry) zu kommen. Der eigentliche Strang der Geschichte betrifft aber das Thema "Kann man die Vergangenheit ändern?". Finden sie es heraus und geniessen sie jede Seite dieses Buches (davon gibt´s ja Gott sei Dank, genug hier)!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Die Vergangenheit will sich nicht ändern lassen. Sie ist unerbittlich...
von einer Kundin/einem Kunden am 06.02.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

In seinem neuesten Buch geht es darum, dass ein junger Mann in der Zeit zurückreist um dann Attentat an John F. Kennedy zu verhindern. Doch die Vergangenheit wehr sich mit allen Mitteln dagegen. Dieses Buch ist mal wieder grandios!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Zurück in die Zukunft und wieder zurück
von einer Kundin/einem Kunden am 26.01.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Kings neuester Roman hat mich sehr an "Verschwörung gegen Amerika" von Philip Roth erinnert und das ist wirklich ein ernst gemeintes Kompliment! Stephen King entwickelt sich zunehmend zu einem ernsthaften und vor allem ernstzunehmenden Schriftsteller,der keinen Horror und keine Monster mehr braucht,um seine Stories voranzutreiben.Das Böse,Abartige,Grausame liegt in... Kings neuester Roman hat mich sehr an "Verschwörung gegen Amerika" von Philip Roth erinnert und das ist wirklich ein ernst gemeintes Kompliment! Stephen King entwickelt sich zunehmend zu einem ernsthaften und vor allem ernstzunehmenden Schriftsteller,der keinen Horror und keine Monster mehr braucht,um seine Stories voranzutreiben.Das Böse,Abartige,Grausame liegt in uns Menschen selbst,und King kann das hervorragend in seinen Figuren darstellen.Anderseits gibt es auch tiefen Humanismus,Treue,Liebe.Um all diese Themen kreist "Der Anschlag",ein breit aufgefächertes Spektrum der amerikanischen Geschichte der späten Fünfziger Jahre,in dessen Zentrum das Attentat auf John F. Kennedy in Dallas im Herbst 1963 steht.Jake Epping erhält die Chance(?) dies Tat zu verhindern,indem er zurück in das Jahr 1958 zeitreist.All die Verwicklungen,die sich daraus ergeben,eine Geschichte von Freundschaft und Solidarität,eine leicht und wunderschön erzählte Liebesgeschichte und der Versuch,Lee Harvey Oswald zu stoppen,machen die Größe und Bedeutung diese Romanes aus.King hat sich mal wieder selbst übertroffen,er liebt seine Protagonisten und selbst ein völlig vermurkster und fertiger Typ wie Oswald,wird von verschiedenen Blickwinkeln aus betrachtet und King versucht,seine Motive zu erhellen.Wobei er seine grenzenlose Verachtung für deratrtige Menschen,klar formuliert.Wie hätten sich die USA entwickelt,wenn JFK länger Präsident gewesen wäre?Wäre das Desaster in Vietnam verhindert worden?Und: ist Liebe wirklich stärker als der Tod?Dieses Buch wird noch lange nachwirken,einzelne Szenen werden mir immer wieder vor Augen stehen.Bravo Stevie und Dank an einen großen Meister!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Eine sehr fesselnde Reise
von Silke Schröder aus Hannover am 23.01.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Was würde passieren, wenn man die Vergangenheit verändern könnte? Dieser immer wieder reizvollen Frage geht Stephen King in seinem neuen Buch „Der Anschlag“ nach. Und tatsächlich lässt sich darüber herrlich spekulieren: Wie sähe die Welt aus, wenn die Geschichte anders verlaufen wäre? Gibt es eine Art Monokausalität der Entwicklung,... Was würde passieren, wenn man die Vergangenheit verändern könnte? Dieser immer wieder reizvollen Frage geht Stephen King in seinem neuen Buch „Der Anschlag“ nach. Und tatsächlich lässt sich darüber herrlich spekulieren: Wie sähe die Welt aus, wenn die Geschichte anders verlaufen wäre? Gibt es eine Art Monokausalität der Entwicklung, die an zentralen geschichtlichen Ereignissen und Personen hängt, oder sind alle Geschehnisse auf der Erde miteinander verbunden, wie es die Chaostheorie postuliert? Kann, kurz gesagt, der Flügelschlag eines Schmetterlings in Brasilien am Ende einen Tornado in Texas auslösen? Im Mittelpunkt von Stephen Kings komplexer, auf über 1000 Seiten inszenierter Geschichte steht der aufrichtige Englischlehrer Jake Epping, der unversehens die Möglichkeit erhält, den Anschlag auf den charismatischen US-Präsidenten John F. Kennedy zu verhindern und so für eine bessere Welt zu kämpfen – indem zum Beispiel die Ausweitung des grausamen Vietnam-Krieges gestoppt wird. „Der Anschlag“ ist aber auch ein Blick auf die US-amerikanische Gesellschaft in den konservativ geprägten, späten 50er Jahren, in denen endlos wachsender Konsum und die ersten Vorboten des Aufbruchs in den „Sixties“ – symbolisiert durch die Wahl des liberalen demokratischen Präsenten John F. Kennedy – den Amerikanern eine unbeschwerte Zukunft versprachen. Stephen King bestätigt damit einen aktuellen Trend in der amerikanischen Populärkultur, zu dem auch unbedingt die preisgekrönten TV-Serie „Mad Man“ gehört. Unschwer lassen sich Brückenschläge zur aktuellen Situation finden, die Amerika am anderen Ende dieser Epoche zeigt: niedergedrückt von einer schweren Rezession und regiert von einem mit vielen Hoffnungen gestarteten, aber in der Wirklichkeit strauchelnden Präsidenten Obama. Wie in vielen seiner anderen Romane gibt es auch in „Der Anschlag“ jede Menge kleiner Nebenstorys. So trifft Jake Epping in der Stadt Derry einige Figuren aus Kings Bestseller „Es“. Mit seiner epischen Länge von 1000 Seiten hat „ Der Anschlag“ zwar ein paar Längen, aber trotzdem ist der Roman eine sehr fesselnde Reise in die US-amerikanische Vergangenheit und eine spannende Auseinandersetzung mit dem fantastischen Thema Zeitreise: was wäre, wenn alles anders gewesen wäre - und was wird sein, wenn wir heute alles ändern?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Kennedy
von Kisa Yilata am 26.09.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Kaum ein historisches Ereignis war Grundlage so vieler Geschichten und Erzählungen wie der Anschlag auf John F. Kennedy. Nun hat sich der Altmeister des Horror dieses Themas angenommen, jedoch verlässt er dafür sein bekanntes Genre des Horrors. Das Buch ist hervorragend recherchiert und qualitativ so, wie man es von... Kaum ein historisches Ereignis war Grundlage so vieler Geschichten und Erzählungen wie der Anschlag auf John F. Kennedy. Nun hat sich der Altmeister des Horror dieses Themas angenommen, jedoch verlässt er dafür sein bekanntes Genre des Horrors. Das Buch ist hervorragend recherchiert und qualitativ so, wie man es von einem King-Buch erwartet. Wer jedoch den üblichen Genre-Reisser erwartet, wird enttäuscht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Zeitreise
von Thorsten Stein am 23.09.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Das hat das Potential zum Lieblingsbuch. Ich gebe jetzt mal zu, daß das Thema nicht ganz mein Fall ist, eigentlich bin ich eher der typische King-Horror Fan. aber dieses Buch hat er dermaßen gut recherchiert und rübergebracht, da fehlt einfach nichts. Lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Zeitreise
von KuhKönig am 21.09.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Jake will die Vergangenheit verändern. Das könnte der auftakt zu einem dieser unendlich vielen, leider auch meist dämlichen, Büchern über Zeitreisende sein. Kings Anschlag ist anders, und um es kurz zu sagen, großartig. Kann ich nur empfehlen, aber vorsicht. Es ist kein gewöhnlicher Horror wie wir es sonst von... Jake will die Vergangenheit verändern. Das könnte der auftakt zu einem dieser unendlich vielen, leider auch meist dämlichen, Büchern über Zeitreisende sein. Kings Anschlag ist anders, und um es kurz zu sagen, großartig. Kann ich nur empfehlen, aber vorsicht. Es ist kein gewöhnlicher Horror wie wir es sonst von ihm gewohnt sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
King ohne Horror
von Ben Hurden am 20.09.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Fesselnd aber nicht großartig. Die Idee der Geschichte ist nicht neu, aber sehr gut umgesetzt. Man merkt, daß sich King viel mit dem Thema der Zeitreise auseinander gesetzt hat. Dennoch fehlt ir der letzte Tropfen, um fünf Sterne geben zu können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
War enttäuscht
von ThorsAxt am 05.10.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ok, es muss nicht immer Horror sein. Aber Zeitreise? Ist von mir aus gut recherchiert, aber immer noch quatsch. King ist wahrlich kein schlechter Autor, aber das geht besser. ab und zu finde ich ein paar Aussetzer-Bücher von ihm, das hier gehört für mich dazu.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Bleh
von Fantasy-Guru am 20.09.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Da habe ich mehr erwartet. Wenn ich den typischen King-Horror lese, dann schafft es dieser meiner Mienung nach fantastische Autor, mich in den Bann seines Buches zu ziehen. Ob es am Fehlen des Horrors oder generell am Wechsel des genres liegt, kann ich nicht sagen. Jedenfalls hat es mich... Da habe ich mehr erwartet. Wenn ich den typischen King-Horror lese, dann schafft es dieser meiner Mienung nach fantastische Autor, mich in den Bann seines Buches zu ziehen. Ob es am Fehlen des Horrors oder generell am Wechsel des genres liegt, kann ich nicht sagen. Jedenfalls hat es mich nicht gefeselt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ich. bin. verliebt. in. dieses. Buch. [Punkt!]
von einer Kundin/einem Kunden aus Anrode am 06.04.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Worum geht?s? Jake ist ein junger Englischlehrer, frisch geschieden und sieht aus wie ein Späthippie. Seine Frau hat ihn verlassen, weil er recht arge Probleme mit dem Gefühle zeigen hat. Das kann er gar nicht. Er hat in seinem Leben ganze drei Mal geweint. Einmal, als ein Laster seinen Collie... Worum geht?s? Jake ist ein junger Englischlehrer, frisch geschieden und sieht aus wie ein Späthippie. Seine Frau hat ihn verlassen, weil er recht arge Probleme mit dem Gefühle zeigen hat. Das kann er gar nicht. Er hat in seinem Leben ganze drei Mal geweint. Einmal, als ein Laster seinen Collie Rags überfuhr. Einmal, als seine Mutter starb. Und einmal, als er den Aufsatz eines Hausmeisters (aus seinem Englischkurs für Erwachsene) zum Thema ?Der Tag, der mein Leben veränderte? las. Al ist Besitzer eines Diners mit dem einfallsreichen Namen Al?s Diner. Die Heimat des Fatburgers. Klingt jetzt nicht sonderlich interessant. Bis auf das, was sich dort im Lagerraum befindet. Wenn man nämlich alles richtig macht, findet man dort ein Zeitportal, das einen ins Jahr 1958 transportiert. Genauer gesagt an den 09. September 1958 um zwei Minuten vor zwölf. Man kann in dieses Portal hineingehen solange bleiben, wie man will. Immer wenn man wieder zurückkehrt, sind nur zwei Minuten vergangen. Al hat lange lange Zeit im Jahr 1958 verbracht. Denn er hatte ein bestimmtes Ziel: Er wollte die Geschichte neu schreiben. Genauer gesagt, einen bestimmten Tag. Den 22. November 1963 ? Die Menschen unter euch, die gut mit Daten und Geschichtlichen Ereignissen können, wissen jetzt sofort Bescheid ? Denn das ist der Tag, an dem John F. Kennedy erschossen wurde. [Und schon ist das Geheimnis um den Titel "Der Anschlag" beziehungsweise "11/22/63" gelöst.] Dummerweise ist Al mittlerweile schon ein bisschen in die Jahre gekommen und beschließt deshalb, sein Geheimnis und seine Mission an Jake abzugeben. Dieser willigt (nach einigem hin und her) ein, stellt aber schon bald fest, dass das Ganze schwerer ist, als gedacht. Denn die Vergangenheit will einfach nicht geändert werden. Meine Meinung. ?Der Anschlag? ist, meiner Meinung nach, eines der besten Bücher, die Stephen King bisher verfasst hat und es war mir eine Freude die Geschichte von Jake mitzuerleben. Ich muss zugeben: Was die Bücher vom guten Herrn King angeht, bin ich immer ein klein wenig voreingenommen. Ich liebe diesen Mann bis in die untiefen meiner Substanz. Ich kann leider nichts dagegen tun. Deshalb habe ich nicht einmal mit der Wimper gezuckt, als ich dieses Schmuckstück von einem Buch in meinen virtuellen Einkaufswagen hievte. Und ich kann euch sagen ? Auch wenn die 1056 Seiten anfangs ziemlich einschüchternd aussehen und man auch sicherlich so einige Wochen daran zu knabbern hat ? es lohnt sich. Ich wurde mit solcher Wucht in die 50er/60er Jahre zurückgeschleudert, habe die verschiedensten Charaktere mit der Zeit kennen und lieben gelernt, habe mitgefiebert, mitgelitten, mitgeweint. Selten hat mich ein Buch so in seinen Bann gezogen! Und als ich es ausgelesen hatte, saß ich da.. und war einfach traurig. Traurig und geschockt, weil es vorbei war. Nach all den Stunden, die man in dieser Welt verbracht hat. Dieses Gefühl hatte ich zum letzten Mal bei ?Duddits? (ebenfalls vom King) und den ?Harry Potter? Büchern. Und das soll schon was heißen. ?Der Anschlag? kann ich jedem empfehlen, der eine spannende Geschichte sucht, mit der er sich eine ganze Weile auseinandersetzen will (Denn man legt dieses Buch nicht einfach weg. Man denkt mindestens noch eine Woche darüber nach). Für das Thema ?Zeitreise? muss man natürlich offen sein, wenigstens ein kleines bisschen, sonst macht man sich alles kaputt. Also, liebe Leute: Traut euch ran. Ich könnte wetten, ihr werdet es nicht bereuen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
King ist King – und dies ist sein bestes Buch!
von Peter Sowade aus Berlin, Badstraße am 04.03.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Lehrer Jake Epping bekommt die Gelegenheit, ins Jahr 1958 zeit-zu-reisen. Von dort aus aber ist der November `63 und damit eines der entscheidendsten Ereignisse in der US-amerikanischen Nachkriegsgeschichte nicht weit: Die Ermordung von John F. Kennedy. Jake fasst einen Plan – doch die Vergangenheit wehrt sich... Wenn der Meister aller... Lehrer Jake Epping bekommt die Gelegenheit, ins Jahr 1958 zeit-zu-reisen. Von dort aus aber ist der November `63 und damit eines der entscheidendsten Ereignisse in der US-amerikanischen Nachkriegsgeschichte nicht weit: Die Ermordung von John F. Kennedy. Jake fasst einen Plan – doch die Vergangenheit wehrt sich... Wenn der Meister aller Verschwörungen und Verstrickungen höchstselbst über eines der schlimmsten Traumata der USA schreibt, kommt zur Vorfreude noch die Spannung hinzu und man zählt die Tage bis zum Erscheinen des Buches minutenweise herunter. Über 1000 Seiten King sind dann fast schon wieder zu kurz. Doch „Der Anschlag“ wirkt nach und ist natürlich weitaus mehr als die Summe seiner Seiten: Er ist eine ebenso penible wie faszinierende Recherche und Darstellung der Ereignisse um die Ermordung Kennedys. Er ist eine Zeitreise-Lovestory, ein Mystik-Thriller, ein gutmütig seziertes Psychogramm der USA, eine herrlich kreative Abfolge wirklicher Überraschungen und ein z.T. augenzwinkernder Querverweis auf frühere King-Meisterwerke. „Der Anschlag“ ist für mich der beste King aller Zeiten. Und es wird auch Ihnen schwer fallen, in die Gegenwart zurückzukehren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Guter King
von einer Kundin/einem Kunden aus Weismain am 30.08.2013
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Eine gut geschriebenes Buch vom meister King. Ein kleiner einblick in die alt bewährte Frage:" was wäre wenn?" Ich habe es sehr gern, sehr schnell und gleich zweimal hintereinander gelesen. Und werde es bestimmt nochmal tun.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Reise in die Vergangenheit
von Book-Challenges aus Wuppertal am 13.09.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Wenn man diesen Mordanschlag tatsächlich verhindern könnte - so unvorstellbar das auch ist - würde man sich dafür entscheiden, diesen Weg zu gehen und selbst gute fünf Jahre seines Lebens dafür zu investieren? Genau vor der Frage steht zu Beginn des Romans auch unser Protagonist Jake Epping. Jake ist... Wenn man diesen Mordanschlag tatsächlich verhindern könnte - so unvorstellbar das auch ist - würde man sich dafür entscheiden, diesen Weg zu gehen und selbst gute fünf Jahre seines Lebens dafür zu investieren? Genau vor der Frage steht zu Beginn des Romans auch unser Protagonist Jake Epping. Jake ist eigentlich völlig normal und hatte nie die Ambition, die Vergangenheit zu verändern. Er ist Englischlehrer in einer Kleinstadt bei Maine und gerät zufällig (vielleicht wird er auch vom Schicksal ausgesucht?) in diese echt unglaubwürdige Geschichte. 11/22/63 ist der englische Titel des Romans und das Todesdatum Kennedys, so das direkt klar scheint, worum es in diesem Der Anschlag geht. Erst einmal geht aber nicht direkt um das Attentat. Man schlittert vielmehr mit Jake in die Geschichte, muss mit ihm überzeugt werden und macht sich dann mit ihm zu Experimenten auf. Natürlich geschieht alles mit dem Wissen, ob und wie man Lee Harvey Oswald stoppen kann und man fiebert bis zur letzten Seite mit, ob die Reise in die Vergangenheit erfolgreich ist. Dabei stellt man sich auch immer wieder die Frage, ob man selbst in dieser Situation die Chance nutzen würde und in wie weit das Schicksal eine Rolle spielt. Jake Epping ist als Charakter völlig authentisch gezeichnet. Ich habe ihm alles geglaubt und seine Gedanken, Gefühle, Wünsche und Sorgen immer nachvollziehen können. Genau wie man ins Jahr 1958 eintaucht, taucht man auch in seinen Charakter ein und identifiziert sich mit ihm. Man lernt ihn über die 1056 Seiten wirklich gut kennen. Stephen King ist hier ins Detail gegangen und bringt den Leser den Protagonisten sehr nahe. Oft musste ich auch laut auflachen, zum Beispiel, wenn sich Jake als "Zeitbeduine" bezeichnet. Es gibt so viele Szenen, die mich gerührt haben und nicht vergessen sind. Auch die weiteren Figuren sind glaubwürdig und authentisch gestaltet und bleiben im Gedächtnis. Klasse fand ich abseits der Story, dass man sich beim Lesen fühlte, als sei man tatsächlich ins Ende der 50er gereist. Stephen King bringt viele Details über das Leben der 50er Jahre. Es wird viel darüber berichtet, was im Vergleich zur Gegenwart anders war und man begleitet Jake durch seinen Anpassungsprozess. Ich hätte mir zuvor nicht vorstellen können, dass es so einen großen Unterschied in der amerikanischen Lebensweise gab, aber für Jake begann sein Problem schon damit, dass es Biersorten noch gar nicht gab, die er kannte (und bestellen wollte). Der Anschlag ist ein Genremix. Hier finden nicht nur Liebhaber von historischen Romanen ihre Freude. In dem Roman finden sich genauso gut Aspekte aus Gesellschaft, Liebe, Fantasy, bis der Roman am Ende zum Thriller wird. Der Mix ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen, was auch daran liegt, dass man dem Autor anmerkt, wie viel Erfahrung er hat und wie genau er recherchiert hat. Spannend, humorvoll und zur richtigen Zeit ernsthaft konnte mich Der Anschlag vollends überzeugen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Distanz zum Horror
von einer Kundin/einem Kunden am 24.08.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Der King des Horrors entfernt sich von eben diesem Genre. Der "Stilbruch" gelingt allerdings mit Bravour! Viele Schriftsteller widmeten sich bisher dem Thema Zeitreise doch kaum einer erreichte dieses Niveau. King hat ausgezeichnet Recherchiert: Von der Sprache bis zur Kleidung und den Gepflogenheiten wirkt alles authentisch, hier erlaubt sich die Horrorgröße... Der King des Horrors entfernt sich von eben diesem Genre. Der "Stilbruch" gelingt allerdings mit Bravour! Viele Schriftsteller widmeten sich bisher dem Thema Zeitreise doch kaum einer erreichte dieses Niveau. King hat ausgezeichnet Recherchiert: Von der Sprache bis zur Kleidung und den Gepflogenheiten wirkt alles authentisch, hier erlaubt sich die Horrorgröße keinen Schnitzer. Aber nicht nur im Punkt Authentizität, auch bei der Spannung weiß King zu überzeugen! Ist es möglich die Vergangenheit zu ändern? Und ist es moralisch vertretbar? Lesen Sie!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Anschlag

Der Anschlag

von Stephen King

(1)
Hörbuch
7,00
bisher 9,99
+
=
Brennen muss Salem

Brennen muss Salem

von Stephen King

Hörbuch
6,99
bisher 9,99
+
=

für

13,57

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen