Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Der blaurote Methusalem

"Der blaurote Methusalem", erstmals 1888/89 in der Zeitschrift "Der Gute Kamerad" als Fortsetzungsroman "Kong-Kheou, das Ehrenwort" veröffentlicht, ist ein Jugendroman von Karl May. Er trägt den Untertitel "Eine lustige Studentenfahrt nach China" und wird im Werkverzeichnis von Karl May seit 1914 als Band 40 geführt. Die Buchausgabe mit dem neuen Methusalem-Titel erschien erstmals 1892 im "Union-Verlag". Methusalem ist der Rufname von Fritz Degenfeld, einer der Hauptpersonen, der aufgrund seiner blauroten Nase diesen Zusatz erhalten hat.
Portrait
Karl May (1842-1912) war das fünfte von 14 Kindern einer armen Weberfamilie aus Ernstthal/Sachsen. Vom Studium am Lehrerseminar wurde er zunächst ausgeschlossen, nachdem er Kerzenreste unterschlagen hatte. Später konnte er die Ausbildung fortsetzen, arbeitete nur 14 Tage in seinem Beruf, bevor er wieder des Diebstahls bezichtigt und von der Liste der Kandidaten gestrichen wurde. Wegen Diebstahls, Betrugs und Hochstapelei wurde er in den Jahren darauf immer wieder verhaftet und monatelang festgesetzt. Die Jahre zwischen 1870 und 1874 verbrachte er im Zuchthaus Waldheim. Erst viele Jahre nach dem Erscheinen des akribisch recherchierten Orientzyklus reiste Karl May tatsächlich in den Orient. Karl May war lange Zeit einer der meistgelesenen deutschen Schriftsteller. Er starb 1912 in Radebeul.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Erscheinungsdatum 19.04.2015
Sprache Deutsch
EAN 9786050373462
Verlag Paperless
Verkaufsrang 62.598
eBook
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Buchhändler-Empfehlungen

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Eines der Werke Karl Mays, welches nicht in Amerika angesiedelt ist. Und egal ob der Autor selber vor Ort war oder nicht: es ist eine faszinierende, humorvolle Abenteuergeschichte. Eines der Werke Karl Mays, welches nicht in Amerika angesiedelt ist. Und egal ob der Autor selber vor Ort war oder nicht: es ist eine faszinierende, humorvolle Abenteuergeschichte.

„Karl May einmal anders“

Christofer Giemsa, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Wer Karl May bisher in erster Linie mit Old Shatterhand, Winnetou oder Kara Ben Nemsi in Verbindung bringt, sollte einmal zu diesem Titel greifen: eine spannende Schatzsuche und Familienzusammenführung im geheimnisvoll-fremden China des Jahres 1875. Zahllose kleine und grosse Abenteuer warten auf den deutschen ewigen Studenten, diesen Wer Karl May bisher in erster Linie mit Old Shatterhand, Winnetou oder Kara Ben Nemsi in Verbindung bringt, sollte einmal zu diesem Titel greifen: eine spannende Schatzsuche und Familienzusammenführung im geheimnisvoll-fremden China des Jahres 1875. Zahllose kleine und grosse Abenteuer warten auf den deutschen ewigen Studenten, diesen blauroten Methusalem, und seine Begleiter. Abwechslungsreich, unterhaltsam und humorvoll geschrieben!

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.