Thalia.de

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 03

Noch mehr Neues aus dem Irrgarten der deutschen Sprache. Die Zwiebelfisch-Kolumnen von SPIEGEL-ONLINE

(9)
Rezension
"Der Comedian der Linguistik" Die Welt
Portrait
Bastian Sick, geboren in Lübeck, studierte Geschichtswissenschaft und Romanistik. Während seines Studiums arbeitete er als Korrektor für den Hamburger Carlsen-Verlag. 1995 wurde er Dokumentationsjournalist beim SPIEGEL, 1999 wechselte er in die Redaktion von SPIEGEL ONLINE. Dort schrieb er ab 2003 die Sprachkolumne »Zwiebelfisch«. Aus diesen heiteren Geschichten über die deutsche Sprache wurde die Buchreihe »Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod«. Es folgten zahlreiche Fernsehauftritte und eine Lesereise, die in der »größten Deutschstunde der Welt« gipfelte, zu der 15.000 Menschen in die Köln-Arena strömten. Seitdem war Bastian Sick mehrmals mit Bühnenprogrammen auf Tournee, in denen er eine neuartige Mischung aus Lesung, Kabarett und Quizshow präsentierte. In zwölf Jahren schrieb er zwölf Bücher. Zuletzt erschienen von ihm »Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod – Folge 4–6« und »Speck lass nach – Verdrehte Sprichwörter«. Bastian Sick lebt und arbeitet in Hamburg und in Niendorf an der Ostsee.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum November 2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-03742-5
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 191/125/16 mm
Gewicht 210
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 17572432
    Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 04
    von Bastian Sick
    Buch
    8,99
  • 41049137
    Lebensspuren im Sand
    von Andreas Knapp
    Buch
    14,99
  • 15551874
    Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod
    von Bastian Sick
    (4)
    Buch
    10,00
  • 42541521
    Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod - Folge 6
    von Bastian Sick
    (1)
    Buch
    9,99
  • 40414899
    Beerdigung von Herrn Krodinger im Biergarten
    von Martin Sonneborn
    (1)
    Buch
    12,99
  • 13882493
    Deutsch!
    von Wolf Schneider
    (1)
    Buch
    9,99
  • 5718309
    Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod
    von Bastian Sick
    (34)
    Buch
    8,99
  • 26019530
    Deutsch für junge Profis
    von Wolf Schneider
    (1)
    Buch
    8,99
  • 43349680
    Ausstieg links?
    von Gregor Gysi
    (1)
    Buch
    16,99
  • 39304026
    Bin ich denn der Einzigste hier, wo Deutsch kann?
    von Andreas Hock
    (1)
    Buch
    14,99
  • 2953395
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (18)
    Buch
    7,99
  • 40934764
    Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod
    von Bastian Sick
    Buch
    9,95
  • 9064221
    Adolf Hitlers Mein Kampf. Eine kommentierte Auswahl
    von Christian Zentner
    Buch
    16,90
  • 44865197
    Born to Run - Bruce Springsteen
    von Bruce Springsteen
    (2)
    Buch
    27,99
  • 45306183
    Guinness World Records 2017
    von Guinness World Records 2017
    Buch
    22,99
  • 44261126
    Lutherbibel revidiert 2017 - Jubiläumsausgabe
    Buch
    25,00
  • 46482850
    Udo Fröhliche
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    Buch
    14,90
  • 40981527
    Das geheime Leben der Bäume
    von Peter Wohlleben
    (11)
    Buch
    19,99
  • 45313027
    Warte nicht auf bessre Zeiten
    von Wolf Biermann
    Buch
    28,00
  • 44953409
    Illegale Kriege
    von Daniele Ganser
    (2)
    Buch
    24,95

Buchhändler-Empfehlungen

Kai Ortel, Thalia-Buchhandlung Berlin

Immer lernt man die deutsche Sprache noch ein bisschen besser kennen, auch im 3. Band von Bastian Dick, der nie oberlehrerhaft daherkommt. Immer lernt man die deutsche Sprache noch ein bisschen besser kennen, auch im 3. Band von Bastian Dick, der nie oberlehrerhaft daherkommt.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
1
3
4
1
0

Der Zwiebelfisch wagt sich in unbekannte Gewässer - eine Verzweiflungstat?
von Mario Pf. aus Oberösterreich am 13.03.2008

Jetzt ist die Trilogie komplett und auch wenn es sicher interessanter gewesen wäre, hätte man auch Bastian Sicks Happy Aua in den dritten Band von "Der Dativ ist dem Genetiv sein Tod" integriert, so sind es beide Werke doch wert gelesen zu werden. Nach der Reform der Rechtschreibreform ist... Jetzt ist die Trilogie komplett und auch wenn es sicher interessanter gewesen wäre, hätte man auch Bastian Sicks Happy Aua in den dritten Band von "Der Dativ ist dem Genetiv sein Tod" integriert, so sind es beide Werke doch wert gelesen zu werden. Nach der Reform der Rechtschreibreform ist es die neueste Rechtschreibung der sich Sick gewidmet hat und weil so mancher seiner Kritikpunkte bereits schon vorgetragen wurde und sich Wiederholungen nicht eignen um Leser langfristig an der Stande zu halten hat er sich ein neues Thema, eine neue Bedrohung für die deutsche Sprache gesucht, die er in den ebenfalls neuesten Kommunikationsformen per E-Mail und SMS gefunden hat. Ganz konnte er der Gefahr sich zu wiederholen allerdings nicht entgehen und so kommt es nicht einmal selten vor, dass man als Leser das Gefühl bekommt, das alles schon einmal gelesen zu haben. Aber wenn ein mittlerer Milchkaffee zum "tollen Latte to go" wird darf Sick wie gewohnt gerne erklären wie das möglich ist und was daran so toll bzw. tall ist. Besonders an der fiktiven Nachbarin Frau Jackmann spalten sich vielleicht die Geister, da sie als Beispiel für die Verlotterung des Hochdeutschen durch Dialekte herhalten muss. Dabei ist das Deutsche nicht die einzige Sprache, die Fremdwörter integriert und so finden auch Kindergarten im Englischen. Würde man sich Bastian Sicks Ratschläge vielleicht ernsthaft zu Herzen nehmen, so könnte das alltägliche Sprachschwierigkeiten wohl eindeutig reduzieren, besonders durch eine Rückersetzung denglischer Begriffe durch deutsche. Leider ruft man dadurch aber auch manchmal jene Geister, mit denen man eigentlich nichts tun haben möchte. Erwähnenswert ist auf jeden Fall dass sich Sick in einem Absatz auch der Qualität von Kundenrezensionen und orthografischen Formulierungsproblemen bei der Produktsuche auf Ebay widmet. Ein neuer Deutschselbsttest mit 60 Fragen komplettiert das Werk, das sich nach einem Abgang von Leserreaktionen und Alltagserlebnissen auf mehr konstruierte Geschichten konzentriert, wobei allerdings gerade dieses gewisse Etwas der vorigen beiden Bände verloren gegangen ist. Fazit: Ein sehr konstruierter drittes "Der Dativ ist dem Genetiv sein Tod", das sich leider mehr auf erfundene Geschichten und Anekdoten aus der zweiten Garnitur konzentriert, wodurch gerade der Flair der ursprünglichen Zwiebelfisch-Kolumne verloren geht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod
von einer Kundin/einem Kunden aus Cremlingen am 19.11.2006

Da ich bereits die ersten beiden Folgen aus der Reihe "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod" gelesen habe und von ihnen begeistert war, habe ich mir auch den dritten Teil gekauft. Ich muss sagen, dass dieses Buch ähnlich unterhaltsam und interessant ist wie die ersten beiden Teile. Es... Da ich bereits die ersten beiden Folgen aus der Reihe "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod" gelesen habe und von ihnen begeistert war, habe ich mir auch den dritten Teil gekauft. Ich muss sagen, dass dieses Buch ähnlich unterhaltsam und interessant ist wie die ersten beiden Teile. Es ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
5 4
Wieder gelungen
von Jana aus Stuttgart am 01.06.2007

Auch dieses Buch von Bastian Sick ist wieder gelungen und amüsant. Dieses Buch bringt uns "noch mehr Neues aus dem Irrgarten der deutschen Sprache". Es wird einmal mehr gezeigt, wie vielseitig unsere Sprache ist, aber auch wie schwer und kompliziert sie doch sein kann. Manchmal auch unlogisch. Bastian Sicks Buch... Auch dieses Buch von Bastian Sick ist wieder gelungen und amüsant. Dieses Buch bringt uns "noch mehr Neues aus dem Irrgarten der deutschen Sprache". Es wird einmal mehr gezeigt, wie vielseitig unsere Sprache ist, aber auch wie schwer und kompliziert sie doch sein kann. Manchmal auch unlogisch. Bastian Sicks Buch verändert den Alltag auf seine Weise. Es hat mich aufmerksam auf die Fehler der anderen gemacht, aber auch auf meine eigenen. Ich z.B. sage jetzt immer meinetwegen oder deinetwegen anstatt wegen mir oder wegen dir. Schön finde ich auch wieder die Sammlungen der Namen der einzelnen Bundesländer. Bastian Sick fragte nach Worten für das Endstück des Brotes. Die Antworten waren teils sehr amüsant und man hat auch seine eigene Version wieder gefunden. Das einzige, das ich vermisst habe, war der Teil der Leserfragen, die er im zweiten Buch so schön dargestellt hat. Denn ich fand die Fragen immer auflockernd und witzig. Manchmal fand man auch Fragen, die man sich selbst schon gestallt hat. Das war das einzige, das mir ein bisschen gefehlt hat. Sonst finde ich es ein wirklich schönes, witziges Buch, das man unbedingt mal gelesen haben sollte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Und das Buch hat seinen Untertitel zu Recht.
von Eberhard Landes am 27.01.2007

Eines ist erstaunlich: Wenn man Folge 1 und Folge 2 gelesen hat, glaubt man, Alles über mögliche Sprachverwirrungen gelesen zu haben; aber Bastian Sick entdeckt tatsächlich noch mehr. Und das Buch hat seinen Untertitel zu Recht. Auch Folge 3 ist sehr lehrreich und gewinnbringend (... oder heißt es Gewinn... Eines ist erstaunlich: Wenn man Folge 1 und Folge 2 gelesen hat, glaubt man, Alles über mögliche Sprachverwirrungen gelesen zu haben; aber Bastian Sick entdeckt tatsächlich noch mehr. Und das Buch hat seinen Untertitel zu Recht. Auch Folge 3 ist sehr lehrreich und gewinnbringend (... oder heißt es Gewinn bringend?). Apropos Rechtschreibreform: Natürlich widmet sich der Autor auch ihr in einer der 36 Kolumnen, die der neue Band umfasst. Dass Bastian Sick in einer anderen, in der er einerseits begrüßt, dass durch E-Mails und SMS in Deutschland wieder mehr geschrieben wird, andererseits beklagt, dass Orthographie und Zeichensetzung dabei zu kurz kommen, auch Buchrezensenten im Internet, also Leute wie mich, kritisch beäugt, war mir Anlass meine Texte, noch mal zu sichten. In der Hoffnung, dass Punkt und Kommata richtig gesetzt sind und groß- und kleinschreibung ;-)) korrekt sind, bin ich gespannt, ob der Autor auch noch für eine Folge 4 genügend Stoff findet. Mindestens einen Leser und Rezensenten dafür hat er schon.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Langsam schwächelnd
von einer Kundin/einem Kunden am 03.03.2007

Immer noch genial - aber man merkt schon, dass Sick langsam die Ideen ausgehen. Meiner Meinung nach ist Sicks Ton zunehmend besserwisserisch. Nahm er sprachliche Eigenheiten in den ersten beiden Bänden noch mit angemessenem Respekt auf die Schippe, beginnt diese Distanz mittlerweile zu schrumpfen. Lesenswerte Fortsetzung ohne besondere Highlights.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Es heißt ZU Karstadt und NACH Berlin
von einer Kundin/einem Kunden am 18.01.2007

Karstadt ist KEIN Ort demnach hatte Herr Sick in der NDR-Talkshow Recht. Das NACH Karstadt ist ein typischer deutscher Fehler wie auch "wie" statt "als".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 2
Reinhard von der Heide - Das Buch: Reini der Junge
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 24.01.2007

Herr Sick befindet sich mit seiner Äußerung im Fernsehen und der Beschreibung für dieses Buch im Widerspruch: Einerseits schreibt er "...wie kommt man richtig 'nach' Aldi...?" Andererseits gab er im Fernsehen zu verstehen, dass es "...ich gehe 'zu' Karstadt...!" heißt. Da Aldi und Karstadt jedoch Geschäftsorte sind und keine Personen,... Herr Sick befindet sich mit seiner Äußerung im Fernsehen und der Beschreibung für dieses Buch im Widerspruch: Einerseits schreibt er "...wie kommt man richtig 'nach' Aldi...?" Andererseits gab er im Fernsehen zu verstehen, dass es "...ich gehe 'zu' Karstadt...!" heißt. Da Aldi und Karstadt jedoch Geschäftsorte sind und keine Personen, muss die Formel "...ich gehe nach Karstadt...!" zum Tragen kommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 4
Der Dativ ist des Autors Tod.
von Buechermaxe aus München am 25.10.2006

Bastian Sick hat nun bereits das dritte Buch in Folge zu den Abirrungen und Verwirrungen im Gebrauch der deutschen Sprache geschrieben, also noch mehr Fragwürdiges und Unertragbares aus der Zwiebelfisch-Kolumne des Spiegels zwischen Buchdeckel gepackt. Darin liegt ohne Frage ein bleibendes Verdienst von Bastian Sick. Allerdings kommen Zweifel, ob... Bastian Sick hat nun bereits das dritte Buch in Folge zu den Abirrungen und Verwirrungen im Gebrauch der deutschen Sprache geschrieben, also noch mehr Fragwürdiges und Unertragbares aus der Zwiebelfisch-Kolumne des Spiegels zwischen Buchdeckel gepackt. Darin liegt ohne Frage ein bleibendes Verdienst von Bastian Sick. Allerdings kommen Zweifel, ob die Furore, die er mit den ersten beiden Bänden noch machte, ihn beim dritten und jedem weiteren folgenden treu bleibt; ihn nicht auf eine standhafte Anhängerschaft zurückwirft, dazu vielleicht ein paar Wissenschaftler vom Fach, die ihm aus Gründen der eigenen Profession schon Gehör schenken müssen. In einer schnelllebigen Mediengesellschaft nimmt man ja auf Dauer nur wahr, was neu ist, was zur Sensation taugt oder diese auf Dauer aufrecht erhalten kann. Und dass das Deutsche durch Rechtschreibreform und Schludrigkeiten aller Orten anhaltend und stark malträtiert wird, ist eine Binsenweisheit und lockt irgendwann keinen mehr hinterm Ofen vor. Daher zweifle ich, ob das dritte Buch in der Leserschaft noch genügend Leselust und Neugier erzeugen kann. Besser wäre gewesen, das Buch nun stärker nach Fallstricken und Zweifelsfällen der deutschen Sprache einzuteilen, sozusagen aus einem Unterhaltungsbuch stärker ein Nachschlagewerk zu machen. Aber Ideen weiterer Art gäbe es genug, schon um eines bleibenden Interesses willen. So jedenfalls hat mich das Buch nicht mehr ganz überzeugt, am ehesten noch aus fachlichem Interesse.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
5 10

Wird oft zusammen gekauft

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 03

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 03

von Bastian Sick

(9)
Buch
8,99
+
=
Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 02

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 02

von Bastian Sick

(10)
Buch
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen