Thalia.de

Der deutsche Wortschatz nach Sachgruppen

Mit alphabet. Zugriffs-Reg.. Mit Einl. u. Bibliographie v. Herbert E. Wiegand

Thomas Mann benutzte ihn ebenso wie Lion Feuchtwanger, Paul Celan ebenso wie Hermann Kasack: den Dornseiff. Peter Hacks schrieb: "Zwei Schriftsteller, die sich zusammentäten, hätten zwei Zimmer, zwei Schreibtische und den Dornseiff doppelt." Den "Reichtum der deutschen Ausdrucksmittel" wollte Franz Dornseiff (1888 - 1960) dokumentieren, als er 1933 sein großes Wörterbuch zum ersten Mal vorlegte. Die Dichter haben sich dieser Schatztruhe der deutschen Sprache gerne bedient, und nicht nur sie. Denn mit seinem einzigartigen Strukturierungsprinzip stellt der Dornseiff ein unverzichtbares Hilfsmittel für jeden Schreibenden dar, der bedeutungsverwandte Wörter (Synonyme) sucht, um seine Texte präziser und abwechslungsreicher zu formulieren. Über die stilistische Praxis hinaus ermöglicht der Dornseiff dem Sprachwissenschaftler differenzierte Wortschatzanalysen. Der Dornseiff bildet den gesamten deutschen Wortschatz nach Sachgruppen geordnet ab, d. h. nicht alphabetisch. So präsentiert jeder Eintrag eine Fülle von Wörtern aller Wortarten, die zur jeweiligen Sache bzw. einem Begriff gehören, und bietet so Information, Dokumentation und Inspiration in einem. Die umfassende Neubearbeitung des traditionsreichen Standardwerks zeichnet sich unter anderem aus durch die Erweiterung um wichtige neue Sachgebiete (Medien, Informatik, Börse, Raumfahrt, Sport und Freizeit usw.), die grundlegende Revision und Aktualisierung des abgebildeten Wortschatzes mithilfe des Wortkorpus des Projekts "Deutscher Wortschatz" an der Universität Leipzig, die Verbesserung der Artikelstruktur, eine ausführliche lexikographische Einführung von Herbert Ernst Wiegand, die Beigabe einer leistungsfähigen CD-ROM für die schnelle, gezielte Recherche (gebundene Ausgabe) , ein völlig neues, benutzerfreundliches Layout. Die 8. Auflage des Dornseiff ist die konsequente, erstmals auch elektronisch erschlossene Weiterführung des berühmten Wörterbuchs in die Gegenwart der deutschen Sprache. Thomas Mann and Lion Feuchtwanger used it, as did Paul Celan and Hermann Kasack: Dornseiff. Peter Hacks wrote, "When two authors got together, they had two rooms, two desks and two copies of Dornseiff". When he first presented his great dictionary in 1933, Franz Dornseiff (1888-1960) wanted to document the "wealth of German expression". Poets often used this treasure chest of the German language, as have many others. With its unique structural principle, Dornseiff is an indispensible reference work for any writer who is interested in looking for words with related meanings (synonyms) in order to formulate his or her text in a more precise and diversified manner. In addition to its use as a stylistic aid, Dornseiff is a useful tool for linguists interested in conducting differentiated lexical analyses. Dornseiff presents the entire German lexicon according to subject areas, that is, the entries are not ordered alphabetically. As a result, each entry contains an abundance of words from all parts of speech belonging to one subject area or concept. Therefore, each entry provides information, documentation and inspiration. The comprehensive new edition of this standard work is distinguished by the following features expansion to include important new subject areas (media, informatics, stock market, astronautics, sports and leisure etc.), basic revision and updating of the lexicon with the aid of the lexical corpus of the "German Lexicon" project at the University of Leipzig, improved structure of articles, a detailled lexicographic introduction by Herbert Ernst Wiegand, the addition of a powerful CD-ROM for fast, specific inquiries, a completely new, user-friendly layout. The 8th edition of Dornseiff is the consistent continuation of this reknown lexicon into present-day German and is also the first electronically-available version.
Portrait
Uwe Quasthoff forscht und lehrt in der Abteilung "Automatische Sprachverarbeitung" am Institut für Informatik der Universität Leipzig. Herbert Ernst Wiegand ist Ordinarius für Deutsche Sprachwissenschaft an der Universität Heidelberg.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 933
Erscheinungsdatum 04.03.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-11-017921-7
Verlag Walter de Gruyter
Maße (L/B/H) 248/177/68 mm
Gewicht 1953
Auflage 8, völlig neu bearb. Auflage
Verkaufsrang 25.175
Buch (Taschenbuch)
49,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 5106813
    Der deutsche Wortschatz nach Sachgruppen. Mit CD-ROM
    von Franz Dornseiff
    Buch
    99,95
  • 44135933
    Richtig oder falsch?
    von Johannes Wyss
    Buch
    24,00
  • 39134166
    Linguistische Textanalyse
    von Klaus Brinker
    Buch
    19,95
  • 37922220
    Germanistische Linguistik
    von Albert Busch
    Buch
    16,99
  • 40400303
    Einführung in die germanistische Linguistik
    von Jörg Meibauer
    Buch
    19,95
  • 45136834
    Einführung in die germanistische Linguistik
    von Karin Pittner
    Buch
    19,95
  • 2039693
    Mittelhochdeutsches Taschenwörterbuch
    von Matthias Lexer
    (2)
    Buch
    19,40
  • 31798858
    Einführung in die Neuere deutsche Literaturwissenschaft
    von Benedikt Jessing
    Buch
    19,95
  • 38900220
    Grundlagen der Lesedidaktik
    von Cornelia Rosebrock
    Buch
    15,80
  • 2998983
    Studienbuch Linguistik
    von Angelika Linke
    Buch
    24,95
  • 44382903
    Grammatik
    von Wolfgang Imo
    Buch
    19,95
  • 44283662
    Deutsche Syntax
    von Karin Pittner
    Buch
    19,99
  • 3101131
    Mittelhochdeutsches Taschenwörterbuch
    von Matthias Lexer
    (1)
    Buch
    15,20
  • 39362755
    Deutsche Grammatik verstehen und unterrichten
    von Matthias Granzow-Emden
    Buch
    17,99
  • 25593242
    Einführung in die deutsche Sprachwissenschaft
    von Rolf Bergmann
    Buch
    24,00
  • 2820904
    Kafkas 'Urteil' und die Literaturtheorie
    von Oliver Jahraus
    Buch
    7,60
  • 30651647
    Einführung in das Mittelhochdeutsche
    von Thordis Hennings
    Buch
    19,95
  • 41082820
    LTI
    von Victor Klemperer
    Buch
    12,95
  • 29480509
    Forschungsbasierte Schulpädagogik
    von Martin Wellenreuther
    Buch
    19,80
  • 45972886
    Mittelhochdeutsch als fremde Sprache
    von Klaus-Peter Wegera
    Buch
    19,95

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Der deutsche Wortschatz nach Sachgruppen

Der deutsche Wortschatz nach Sachgruppen

von Franz Dornseiff

Buch
49,95
+
=
Einführung in die Psychologie

Einführung in die Psychologie

von Lyle E. Bourne

Buch
29,60
+
=

für

79,55

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen