Thalia.de

Der Electric Kool-Aid Acid Test

Die legendäre Reise von Ken Kesey und den Merry Pranksters

(3)
Amerika in den frühen Sechzigerjahren: LSD-Experimente, San Francisco, Blumenkinder. Und eine Busreise, wie es sie nie zuvor gegeben hat und nie mehr geben wird. 1968 beschrieb Tom Wolfe die Reise von Ken Kesey und seinen ?Merry Pranksters? in seinem legendären Klassiker. Ein Buch, welches längst als Neues Testament der Hipster-Mythologie gilt. "Nicht nur das beste Buch über die Hippie-Generation, es ist auch sonst unschlagbar." The New York Times "Ein Klassiker der amerikanischen Literatur!" Newsweek "Was für ein großartiges Buch!" Village Voice
Portrait
Tom Wolfe, 1931 in Richmond, Virginia, geboren, arbeitete nach seiner Promotion in Amerikanistik als Reporter u.a. für The Washington Post, Esquire und Harper´s. In den 1960er-Jahren gehörte er mit Truman Capote, Norman Mailer und Gay Talese zu den Gründern des "New Journalism". Der vielfach preisgekrönte Schriftsteller (National Book Award u.a.) war mit Büchern wie The Electric Kool-Aid Acid Test (1968) international längst als Sachbuchautor berühmt, ehe er mit Fegefeuer der Eitelkeiten (1987) seinen ersten Roman vorlegte, der auf Anhieb zum Weltbestseller und von Brian de Palma mit Tom Hanks verfilmt wurde. Es folgten mit Hooking Up eine Sammlung von Essays und Erzählprosa (Blessing 2001) und weitere erfolgreiche Romane, darunter Ich bin Charlotte Simmons (Blessing 2005) und zuletzt der SPIEGEL-Bestseller Back to Blood (Blessing 2013). Der Autor lebt in New York.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 559
Erscheinungsdatum 02.02.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-40621-6
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 189/118/40 mm
Gewicht 443
Verkaufsrang 54.805
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28852294
    Der Fluch des Lono
    von Hunter S. Thompson
    (1)
    Buch
    12,99
  • 42415019
    Die Helden der Nation
    von Tom Wolfe
    Buch
    10,00
  • 45119441
    Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4
    von Audrey Carlan
    (23)
    Buch
    12,99
  • 14255132
    Ich bin Charlotte Simmons
    von Tom Wolfe
    (4)
    Buch
    9,95
  • 26066574
    Pulp. Ausgeträumt
    von Charles Bukowski
    (1)
    Buch
    7,99
  • 14255126
    Gonzo Generation
    von Hunter S. Thompson
    (1)
    Buch
    9,95
  • 33851344
    Kaltblütig
    von Truman Capote
    (3)
    Buch
    12,90
  • 44066766
    Herr der Fliegen
    von William Golding
    Buch
    19,99
  • 20948447
    Ein ganzer Kerl
    von Tom Wolfe
    Buch
    12,99
  • 40952987
    Das unendliche Meer
    von Rick Yancey
    (9)
    Buch
    16,99
  • 17595025
    Die Abschaffung der Arten
    von Dietmar Dath
    (1)
    Buch
    12,00
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (50)
    Buch
    14,99
  • 41002740
    Outlander 1 - Feuer und Stein
    von Diana Gabaldon
    (8)
    Buch
    14,99
  • 44514335
    Outlander 3 - Ferne Ufer
    von Diana Gabaldon
    (2)
    Buch
    14,99
  • 45120161
    Verführt / Calendar Girl Bd. 1
    von Audrey Carlan
    (72)
    Buch
    12,99
  • 45119661
    Begehrt / Calendar Girl Bd. 3
    von Audrey Carlan
    (6)
    Buch
    12,99
  • 43805605
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (13)
    Buch
    9,99
  • 42462679
    Outlander 2 - Die geliehene Zeit
    von Diana Gabaldon
    (4)
    Buch
    14,99
  • 45030409
    Augustus
    von John Williams
    (2)
    Buch
    24,00
  • 36734777
    Sparks, N: Kein Ort ohne dich
    von Nicholas Sparks
    (2)
    SPECIAL
    6,99 bisher 19,99

Buchhändler-Empfehlungen

„The Electric Kool-Aid Acid Test“

Georg Reinhart, Thalia-Buchhandlung Hagen

Passend zum vierzigsten Jubiläum von Woodstock habe ich ein Buch entdeckt, das sich mit der Vorgeschichte der Hippiebewegung in den USA beschäftigt. Tom Wolfe damals noch ein junger elegant-eloquenter Jungschreiber reiste in den frühen 60iger Jahren mit ein paar verrückten Acid-Heads in einem uralten grell bemalten Schulbus quer durch Passend zum vierzigsten Jubiläum von Woodstock habe ich ein Buch entdeckt, das sich mit der Vorgeschichte der Hippiebewegung in den USA beschäftigt. Tom Wolfe damals noch ein junger elegant-eloquenter Jungschreiber reiste in den frühen 60iger Jahren mit ein paar verrückten Acid-Heads in einem uralten grell bemalten Schulbus quer durch das Wirtschaftswunderland USA. Der Start der schrägen Reise war San Francisco, Epizentrum der Hippiebewegung. Die Businsassen bildeten deren Keimzelle. Sich von den spießigen Normalos deutlich sichtbar abgrenzen, zu schockieren war das Ziel. An Bord waren Ken Kesey (Einer flog übers Kuckuksnest) die Band Merry Prangsters später besser bekannt als Grateful Dead, jede Menge Drogen, jede Menge Musik, jede Menge Mädchen und eben Tom Wolfe als scharfsichtiger Chronist dieser verrückten, ausgeflippten Reise. Sex and Drugs and Rockn´Roll bis an den Rand des Wahnsinns. Die Musik war ein wesentliches Medium des Trips - unter anderem kommt auch Bob Dylan im Buch vor. Und da ist mir eingefallen: der und Grateful Dead haben zusammen mal ein gigantisches Konzert gegeben. Die CD habe ich beim Lesen des öfteren gehört. Sie sei hier ebenfalls schärfstens empfohlen. Ein echter Flash-back!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

Ein Klassiker der amerikanischen Literatur
von einer Kundin/einem Kunden am 22.03.2010

USA, die späten 60er-Jahre des 20. Jahrhunderts, das ist die Geschichte von Ken Kesey und seinen "Merry Pranksters" (etwa: Lustige Schelme) Wir begegnen Timothy Leary, Allen Ginsberg, Jack Kerouac, den Hell´s Angels, den Grateful Dead sowie jeder Menge anderer mehr oder weniger schräger Vögel aus dieser Zeit. Ursprünglich wollte Wolfe eine Kurzgeschichte... USA, die späten 60er-Jahre des 20. Jahrhunderts, das ist die Geschichte von Ken Kesey und seinen "Merry Pranksters" (etwa: Lustige Schelme) Wir begegnen Timothy Leary, Allen Ginsberg, Jack Kerouac, den Hell´s Angels, den Grateful Dead sowie jeder Menge anderer mehr oder weniger schräger Vögel aus dieser Zeit. Ursprünglich wollte Wolfe eine Kurzgeschichte über Kesey schreiben, daraus wurde diese 560 Seiten umfassende Geschichte der Hippies. (Siehe auch: Ken Kesey, Einer flog über das Kuckucksnest)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
langwierig
von einer Kundin/einem Kunden am 11.03.2010

Dieses Buch ist sehr anstrengend zu lesen, da ziemlich viele verschiedene Charaktere vorkommen. Man braucht mind. 150 Seiten bis man eingelesen ist. Außerdem ist es kein Buch zum Schnell-lesen, da sehr viel Umgangssprache und Fremdwörter vorkommen. Trotzdem sind Erscheinungen und z.B. die LSD-Trips gut beschrieben. Wenn man viel Ausdauer... Dieses Buch ist sehr anstrengend zu lesen, da ziemlich viele verschiedene Charaktere vorkommen. Man braucht mind. 150 Seiten bis man eingelesen ist. Außerdem ist es kein Buch zum Schnell-lesen, da sehr viel Umgangssprache und Fremdwörter vorkommen. Trotzdem sind Erscheinungen und z.B. die LSD-Trips gut beschrieben. Wenn man viel Ausdauer hat, ist es auf jeden Fall lesenswert :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Electric Kool-Aid Acid Test

Der Electric Kool-Aid Acid Test

von Tom Wolfe

(3)
Buch
9,95
+
=
Aleph

Aleph

von Paulo Coelho

(1)
Buch
10,90
+
=

für

20,85

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen