Thalia.de

Marone, L: Der erste Tag vom Rest meines Lebens/6 CDs

Ungekürzte Ausgabe

Er gibt sich Mühe, ein Ekel zu sein - und doch schließt man ihn schon nach den ersten Minuten ins Herz. Cesare ist 77 und zieht Bilanz. Von seinen einst hochfliegenden Träumen ist wenig aufgegangen. Seine Methode, mit den Enttäuschungen des Lebens umzugehen: Ironie und Sarkasmus. Das kommt bei seinen Mitmenschen nicht immer gut an. Bis Emma in die Nachbarwohnung zieht. Irgendetwas stimmt nicht mit ihr und ihrem Mann. Das sieht Cesare an Emmas traurigen Augen. Und plötzlich mischt sich Cesare ein. Er hat wieder Mut zu kämpfen. Für seine junge Nachbarin. Für die Liebe. Für das Glück, am Leben zu sein.

Peter Weis, Schauspieler, Synchron- und Hörspielsprecher, trifft den ebenso komischen wie feinsinnigen Ton der Geschichte auf wunderbare Weise.

Portrait

Lorenzo Marone, geboren 1974 in Neapel, arbeitete fast zehn Jahre lang als Anwalt in seiner Heimatstadt, bis er sich ein Herz fasste, den ungeliebten Beruf an den Nagel hängte und sich seiner wahren Leidenschaft widmete: dem Schreiben. Sein erster Roman eroberte die Herzen der italienischen Leser im Sturm und und wird derzeit in mehrere Sprachen übersetzt. Er lebt mit seiner Frau Flavia und der kleinen Tochter Greta in Neapel.

Peter Weis absolvierte sein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Es folgten Engagements in Darmstadt, Göttingen und Hamburg. In den 1970er Jahren schrieb er Drehbücher für das Kinderfernsehprogramm des NDR. Weis wirkte in zahlreichen Fernsehproduktionen wie Tatort und im Kinofilm Die Hermannsschlacht mit. Er ist ebenfalls als Rundfunk-, Synchron- und Hörbuchsprecher tätig. In der amerikanischen Kultserie Die Sopranos lieh er Tony Sirico in der Rolle des Paulie Gualtieri seine Stimme. Peter Weis interpretierte sowohl Klassiker von Thomas Mann, Honoré de Balzac und Charles Dickens als auch Bestseller wie Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und Nachtzug nach Lissabon. Mit dem Live-Hörspiel Die drei ??? und der seltsame Wecker – Live and Ticking ging er als Gastsprecher auf Deutschlandtournee.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Peter Weis
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 18.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783869522746
Verlag Osterwoldaudio
Auflage 1
Spieldauer 447 Minuten
Hörbuch (CD)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Buchhändler-Empfehlungen

Tina Salomon, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Eine sehr unterhaltsame, wunderbare Geschichte. Offen und direkt geschrieben. Eine sehr unterhaltsame, wunderbare Geschichte. Offen und direkt geschrieben.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Landau

Ein wundervolles und gefühlvolles Buch darüber, dass es nie zu spät ist, sich mit seinen Mitmenschen und den eigenen Gefühlen auseinanderzusetzen und mit dem Leben anzufangen! Ein wundervolles und gefühlvolles Buch darüber, dass es nie zu spät ist, sich mit seinen Mitmenschen und den eigenen Gefühlen auseinanderzusetzen und mit dem Leben anzufangen!

„Molto bene!“

Annegrit Fehringer, Thalia-Buchhandlung Kassel

Wunderbar leicht und italienisch warmherzig erzählt ist dieser kleine kluge Roman! Die richtigen Entscheidungen im Leben zu treffen, das ist schon eine komplizierte Sache! Wunderbar leicht und italienisch warmherzig erzählt ist dieser kleine kluge Roman! Die richtigen Entscheidungen im Leben zu treffen, das ist schon eine komplizierte Sache!

„Italienisches, "graues Herz" fängt neu an zu schlagen “

Heike Fischer, Thalia-Buchhandlung Hürth

Was, wenn man 72 Jahre und einhundertelf Tage seines Lebens verplempert hat und einem das bewusst wird? Richtig einfach anfangen, dass Leben zu genießen und zwar in vollen Zügen und dies macht nun Cesare und zwar gründlich.

„Weißt du was die größte Extravaganz ist? Seinen Instinkten zu folgen. Aufzuhören, sich nutzlose Denkverbote
Was, wenn man 72 Jahre und einhundertelf Tage seines Lebens verplempert hat und einem das bewusst wird? Richtig einfach anfangen, dass Leben zu genießen und zwar in vollen Zügen und dies macht nun Cesare und zwar gründlich.

„Weißt du was die größte Extravaganz ist? Seinen Instinkten zu folgen. Aufzuhören, sich nutzlose Denkverbote aufzuzwingen.“

Ein Buch das voller Lebensfreude, Selbstanklage, Vergangenheit, Zukunft, Altersweisheit, Selbstironie und einer Kelle Sarkasmus vom Autor serviert wird…Wetten, es schmeckt auch Ihnen?

Vergnügliche Lesezeit wünsche ich Ihnen mit diesem Buch
Ihre Heike Fischer

„Warum warten?“

Katja Behnke

Cesare, 77, sarkastisch und Einzelgänger, glaubt, den größten Teil seines Lebens einfach so verschwendet zu haben. Er lebt in einem Parteienhaus, bleibt allerdings lieber unter sich. Bis die junge und attraktive Emma und ihr Mann in eine Nachbarwohnung ziehen und es zwischen den Beiden oft zu Streitereien kommt, die nicht selten in Cesare, 77, sarkastisch und Einzelgänger, glaubt, den größten Teil seines Lebens einfach so verschwendet zu haben. Er lebt in einem Parteienhaus, bleibt allerdings lieber unter sich. Bis die junge und attraktive Emma und ihr Mann in eine Nachbarwohnung ziehen und es zwischen den Beiden oft zu Streitereien kommt, die nicht selten in Gewalt enden. Plötzlich will Cesare nicht weitermachen wie bisher. Er beschließt, wenn auch sehr zögernd, sein Leben zu ändern.

Zwar habe ich mir an einigen Stellen ein wenig mehr Tiefe gewünscht, aber dennoch hat "Der erste Tag von Rest meines Lebens" als leichter und warmherziger Roman durchaus überzeugt und schöne Lesestunden beschert. Absolut lesenswert!

Nadine Lührmann, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Ein toller Roman über das Leben, über zweite Chancen und den Mut, sich für seine Mitmenschen zu interessieren und niemals aufzugeben, egal was das Leben für einen bereithält! Ein toller Roman über das Leben, über zweite Chancen und den Mut, sich für seine Mitmenschen zu interessieren und niemals aufzugeben, egal was das Leben für einen bereithält!

Claudia Engelmann, Thalia-Buchhandlung Korbach

Ein alter, grantiger Mann, der mit 77 Jahren sein Herz entdeckt - tiefsinnig, ohne schwer zu sein und mit viel Gefühl. Eine witzig-spritzige Lektüre voller Charme. Ein alter, grantiger Mann, der mit 77 Jahren sein Herz entdeckt - tiefsinnig, ohne schwer zu sein und mit viel Gefühl. Eine witzig-spritzige Lektüre voller Charme.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.