Thalia.de

Der flämisch-wallonische Konflikt: Ausschließlich ein Sprachenstreit?

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Entwicklungspolitik, Note: 1,7, Universität Erfurt, Veranstaltung: Förderalistische Systeme im Vergleich, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen dieser Hausarbeit möchte ich darstellen, dass es nicht ausschließlich der Sprachenstreit war, welcher das Verhältnis zwischen Flamen und Wallonen erschüttert hat. Seit der Staatsgründung 1830, standen sich zwei völlig unterschiedliche Volksgemeinschaften gegenüber und wagten den Versuch eines gemeinsamen Einheitsstaates. Aufgrund der weltanschaulichen und sprachlich-kulturellen Unterschiede wurde der Zusammenschluss zwischen den niederländischsprachigen Flamen und den französischsprachigen Wallonen als reines Kunstprodukt bezeichnet. Der Sprachenstreit in Belgien, wird gern als Anlass für sämtliche Auseinandersetzungen zwischen Flamen und Wallonen angesehen. Aber es ist meiner Ansicht nach ein "Trugschluss, diesen Konflikt allein auf die Sprache zurück zu führen".Mit dem Sprachenstreit ist der Kulturstreit untrennbar verbunden, da er Ursache und Wirkung zugleich ist. Als Folgeerscheinung der unterschiedlichen Kulturen bildeten sich differente Religionen und Weltanschauungen aus.
Ein wichtiger Faktor im flämisch- wallonischen Konflikt, stellte die unterschiedliche wirtschaftliche Entwicklung in beiden Regionen da. Neben den Diskriminierungen der sprachlichen und kulturellen Identität der Flamen hatten die Diskrepanzen in der Wirtschaftspolitik entscheidenden Anteil am zustande kommen der Staatsreform von 1970. Ich folgenden Verlauf werde ich die Unterschiede zwischen den flämischen und frankophonen Gruppierungen aufzeigen und die Ergebnisse der Sprachgesetze von 1962 näher erläutern.
Die Sprachgesetze sollten den flämisch- wallonischen Konflikt eindämmen und helfen das Eis zwischen beiden Regionen zu schmelzen. Doch sind Sprachgesetze allein ausreichend um zwei völlig unterschiedliche Regionen zusammen zu führen? Wie groß die Abneigung zwischen den Regionen noch heute ist, wurde am 14.12.2006 deutlich, als Flandern angeblich einseitig seine Unabhängigkeit erklärte und Zehntausende auf den Straßen feierten. Als bekannt wurde, dass dies nur eine Inszenierung darstellte, war die Enttäuschung auf flämischer Seite riesig. Im Rahmen dieser Arbeit soll ersichtlich werden, dass die Differenzen zwischen den Regionen zu groß waren, um die sie mit Sprachgesetzen zusammen zu führen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 24
Erscheinungsdatum 06.09.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-638-76918-1
Verlag GRIN Publishing
Maße (L/B/H) 210/148/2 mm
Gewicht 50
Auflage 1. Auflage.
Buch (Taschenbuch)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 14849300
    Der belgische Nationalitätenkonflikt - Ursachen und Auswirkungen des flämisch-wallonischen Dualismus
    von Werner Martin
    Buch (Taschenbuch)
    11,99
  • 45287004
    Der (Alb)traum vom Kalifat
    Buch (Klappenbroschur)
    35,00
  • 5740876
    Weniger Staat
    von Leopold Kohr
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 38796901
    Das politische System Indiens
    von Christian Wagner
    Buch (Taschenbuch)
    34,99
  • 33598165
    Deutschland und Europa
    von Timm Beichelt
    Buch (Taschenbuch)
    34,99
  • 43894273
    Der Dschihad und der Nihilismus des Westens
    von Jürgen Manemann
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 28149207
    30 Jahre Direktwahlen zum Europäischen Parlament (1979 - 2009)
    Buch (Taschenbuch)
    49,00
  • 29473519
    Eine einsatzfähige Armee für Europa
    Buch (Taschenbuch)
    49,00
  • 44965269
    Frankreich und Deutschland - Bilder, Stereotype, Spiegelungen
    Buch (Taschenbuch)
    39,00
  • 11460353
    Globalisierung und Globalgeschichte
    von Margarete Gradner
    Buch (Kunststoff-Einband)
    15,80
  • 39327220
    Yuropa
    von Tanja Petrovic
    Buch (Paperback)
    21,00
  • 27697555
    Somalia: Vom Musterland afrikanischer Demokratie zum Prototypen des "failed state"
    von Elfi Klabunde
    Buch (Taschenbuch)
    13,99
  • 47015758
    Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 19794279
    Wohlfahrtsstaaten im Vergleich
    von Josef Schmid
    Buch (Taschenbuch)
    27,99
  • 41603695
    Illegale Einwanderung in die USA
    von Judith Leitermann
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 39230073
    Internationale Politik verstehen
    von Bernhard Stahl
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • 40937405
    Internationale Beziehungen
    von Christian Tuschhoff
    Buch (Taschenbuch)
    24,99
  • 37881256
    Lobbying in der Europäischen Union
    Buch (Taschenbuch)
    29,99
  • 15267414
    Watergate und die Schwächung der amerikanischen Präsidentschaft
    von L.-Maximilian Rathke
    Buch (Taschenbuch)
    22,99
  • 41548196
    Die Alternative für Deutschland
    von David Bebnowski
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Der flämisch-wallonische Konflikt: Ausschließlich ein Sprachenstreit?

Der flämisch-wallonische Konflikt: Ausschließlich ein Sprachenstreit?

von Dirk Süssenbach

Buch (Taschenbuch)
12,99
+
=
Konfliktlinien, regionale Identitäten und ihre Auswirkungen auf das politische System in Belgien

Konfliktlinien, regionale Identitäten und ihre Auswirkungen auf das politische System in Belgien

von Benedikt Kellerer

Buch (Taschenbuch)
14,99
+
=

für

27,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen