Thalia.de

Der freie Wille. Die Evolution einer Illusion

Die Evolution einer Illusion

Vielfach gilt der freie Wille als Eigenschaft, die den Menschen aus der Welt der Lebewesen heraushebt. Was, wenn diese Vorstellung eine Illusion ist?
Hirnforscher und Philosophen haben bereits viel darüber diskutiert, und Franz M. Wuketits betrachtet die Frage nun von einer neuen Seite: aus der Sicht der Evolutionsbiologie. Dabei stellt er fest, dass das Zusammenleben von Menschen auch dann funktioniert, wenn sich die Idee der Willensfreiheit als Illusion herausstellt; schließlich haben sogar Illusionen ihren Sinn im Dienste des Überlebens.
Sein neues Buch soll informieren, unterhalten – und zum Nachdenken anregen.
Pressestimmen
Wuketits gelingt es insgesamt gut, auf verständliche Weise dem Leser das vielfältige Problem der Willensfreiheit […] näher zu bringen.
Anthropologischer Anzeiger
Ein Buch, das sie Diskussion zum Thema bereichert und […] auch gut lesbar ist.
UNIVERSITAS
Rezension
"Wuketits gelingt es insgesamt gut, auf verständliche Weise dem Leser das vielfältige Problem der Willensfreiheit [...] näher zu bringen." Anthropologischer Anzeiger
Portrait
Franz M. Wuketits, geboren 1955 ist österreichischer Biologe, Hochschullehrer und Wissenschaftstheoretiker. Er studierte Zoologie, Paläontologie, Philosophie und Wissenschaftstheorie an der Universität in Wien.
Seine Arbeitsgebiete sind hauptsächlich: Geschichte und Theorie der Biowissenschaften, Evolutionstheorie, Evolutionäre Ethik, Evolutionäre Erkenntnistheorie und Soziobiologie.
Von 1987 bis 2004 war er Lehrbeauftragter für Philosophie der Biologie an der Universität Graz. Seit 2005 ist er Lehrbeauftragter an der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Daneben hat er Lehraufträge und Gastprofessuren an mehreren anderen Universitäten wahrgenommen. Seit 2002 ist er stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Konrad Lorenz Instituts für Evolutions- und Kognitionsforschung in Altenberg (Niederösterreich).
Er ist Autor verschiedener Bücher zum Thema Ethik, Biologie, Evolution und lebt in Wien..
1982 wurde er mit dem Österreichischen Staatspreis für Wissenschaftliche Publizistik ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 181
Erscheinungsdatum 01.04.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7776-1509-7
Verlag Hirzel
Maße (L/B/H) 218/137/19 mm
Gewicht 331
Auflage 2. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
24,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 10960217
    Kausalitätsbegriff und Evolutionstheorie.
    von Franz M. Wuketits
    Buch
    34,00
  • 2962083
    Poetik
    von Aristoteles
    (2)
    Buch
    5,00
  • 33793838
    Drei Fragen
    von Jorge Bucay
    Buch
    9,99
  • 14221735
    Wege der Wissenschaft
    von Alan F. Chalmers
    Buch
    22,99
  • 2971317
    Der Mythos des Sisyphos
    von Albert Camus
    (3)
    Buch
    8,99
  • 16334714
    Können Tiere denken?
    von Reinhard Brandt
    Buch
    10,00
  • 3010563
    Dialektik der Aufklärung
    von Max Horkheimer
    (1)
    Buch
    9,95
  • 3050763
    Kritik der reinen Vernunft
    von Immanuel Kant
    (1)
    Buch
    16,90
  • 29220561
    Theorie und Praxis
    von Winfried Böhm
    Buch
    18,00
  • 44965247
    Auf leisen Sohlen ins Gehirn
    von George Lakoff
    Buch
    19,95
  • 32863453
    Eine Untersuchung über die Prinzipien der Moral
    von David Hume
    Buch
    7,80
  • 2835398
    Fragmente einer Sprache der Liebe
    von Roland Barthes
    (1)
    Buch
    10,00
  • 4430014
    Die offene Gesellschaft und ihre Feinde I. Studienausgabe
    von Karl R. Popper
    Buch
    29,00
  • 3020530
    Sämtliche Werke 01
    von Platon
    (1)
    Buch
    14,99
  • 3008223
    Überwachen und Strafen
    von Michel Foucault
    Buch
    15,00
  • 44441540
    Semesterkalender 2016/2017 / Kalender
    von Franziska Remeika
    Kalender
    9,95
  • 2983473
    Briefe an Lucilius über Ethik. 01. Buch / Epistulae morales ad Lucilium. Liber 1
    von Seneca
    (1)
    Buch
    3,00
  • 2958484
    Zum ewigen Frieden
    von Immanuel Kant
    (1)
    Buch
    2,80
  • 37630302
    Der Prophet
    von Khalil Gibran
    Buch
    4,95
  • 3009321
    Das dialogische Prinzip
    von Martin Buber
    (1)
    Buch
    19,95

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Der freie Wille. Die Evolution einer Illusion

Der freie Wille. Die Evolution einer Illusion

von Franz M. Wuketits

Buch
24,80
+
=
Lob der Feigheit

Lob der Feigheit

von Franz M. Wuketits

Buch
24,80
+
=

für

49,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen