Thalia.de

Der fremde Gast

Roman

(20)
Rebecca Brandt hat beschlossen, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Doch ein unerwarteter Besucher hält sie von ihrem Vorhaben ab. Ein alter Freund besucht sie in ihrem Haus in Südfrankreich – im Gepäck die beiden gestrandeten Studenten Inga und Marius, die ans Meer trampen wollten. Rebecca mag die beiden und überlässt ihnen ihr Boot. Aber während des Segeltörns kommt es zu einem schrecklichen Streit. Marius fällt über Bord und ist verschwunden. Wochen später erscheint sein Bild in der Zeitung. Im Zusammenhang mit einem furchtbaren Verbrechen in Deutschland wird nach ihm gesucht.



Rezension
"Fesselnd." tv-media (CH)
Portrait
Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre psychologischen Kriminalromane sind internationale Bestseller, auch Im Tal des Fuchses eroberte wieder auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste. Allein in Deutschland wurden bislang über 24 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft; ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. Die Verfilmungen, zuletzt Das andere Kind, werden im Fernsehen mit enorm hohen Einschaltquoten ausgestrahlt. Charlotte Link lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt/Main.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 479
Erscheinungsdatum 17.04.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-37927-9
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 186/121/40 mm
Gewicht 393
Verkaufsrang 1.649
Buch (Klappenbroschur)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 16346036
    Die Sünde der Engel
    von Charlotte Link
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • 26189648
    Der Verehrer
    von Charlotte Link
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 28852862
    Der Beobachter
    von Charlotte Link
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 18688725
    Das Haus der Schwestern
    von Charlotte Link
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 16346088
    Die Täuschung
    von Charlotte Link
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 26189730
    Schattenspiel
    von Charlotte Link
    Buch (Klappenbroschur)
    8,99
  • 37822520
    Die letzte Spur
    von Charlotte Link
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 20946323
    Das andere Kind
    von Charlotte Link
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 35146585
    Im Tal des Fuchses
    von Charlotte Link
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45244169
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 42419327
    Tu es. Tu es nicht.
    von Steve J. Watson
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 20946290
    Am Ende des Schweigens
    von Charlotte Link
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 40952854
    Die Betrogene
    von Charlotte Link
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • 42465705
    Der Auftrag / Blood on snow Bd.1
    von Jo Nesbo
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 43526269
    Der Schlafmacher / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.10
    von Michael Robotham
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47878288
    Bedenke, was du tust
    von Elizabeth George
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 30571111
    Mein ist die Rache / Inspector Lynley Bd.1
    von Elizabeth George
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 2998309
    Lauf, Jane, lauf
    von Joy Fielding
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47661682
    AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 45260389
    Ostfriesentod / Ann Kathrin Klaasen Bd.11
    von Klaus-Peter Wolf
    Buch (Taschenbuch)
    10,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Charlotte Link - Der fremde Gast“

Tina Brandner, Thalia-Buchhandlung Passau

Inga und ihr Mann Marius sind auf dem Weg ans Meer. Marius hatte die Idee einfach zu trampen. Sie werden von Maximilian mit nach Frankreich genommen wo sie Rebecca kennenlernen. Was so idyllisch begann wird zum Alptraum, denn Marius beginnt sich seltsam zu verhalten, dass selbst seine Frau ihn nicht wieder erkennt.
Inga und ihr Mann Marius sind auf dem Weg ans Meer. Marius hatte die Idee einfach zu trampen. Sie werden von Maximilian mit nach Frankreich genommen wo sie Rebecca kennenlernen. Was so idyllisch begann wird zum Alptraum, denn Marius beginnt sich seltsam zu verhalten, dass selbst seine Frau ihn nicht wieder erkennt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Einer der besten Thriller von Charlotte Link. Super spannend konstruiert. Einer der besten Thriller von Charlotte Link. Super spannend konstruiert.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 37822520
    Die letzte Spur
    von Charlotte Link
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 39271272
    Vielleicht morgen
    von Guillaume Musso
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 2998309
    Lauf, Jane, lauf
    von Joy Fielding
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 18748418
    Schneewittchen muss sterben / Oliver von Bodenstein Bd.4
    von Nele Neuhaus
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 35359729
    Sieben Jahre später
    von Guillaume Musso
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 35147001
    Versunkene Gräber / Joachim Vernau Bd.4
    von Elisabeth Herrmann
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 20946344
    Nachtschrei
    von Jeffery Deaver
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 37822459
    Das Echo der Schuld
    von Charlotte Link
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 28851958
    Die falsche Tochter
    von Nora Roberts
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 35146996
    Das italienische Mädchen
    von Lucinda Riley
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 40952854
    Die Betrogene
    von Charlotte Link
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • 35146585
    Im Tal des Fuchses
    von Charlotte Link
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
10
7
0
1
2

spannender Psychothriller
von Segler und Bücherfan am 05.07.2012

Dieser Roman von Charlotte Link ist ein perfekter Psychothriller, wie man ihn kaum noch besser gestalten kann, um die Spannung ins unermessliche zu steigern. Alles beginnt mit einem anonymen Brief an Sabrina Baldini in dem Ängste geschürt werden. Dann wird ein älteres Ehepaar brutal ermordet. Diverse Handlungsstränge von unterschiedlichen Personen... Dieser Roman von Charlotte Link ist ein perfekter Psychothriller, wie man ihn kaum noch besser gestalten kann, um die Spannung ins unermessliche zu steigern. Alles beginnt mit einem anonymen Brief an Sabrina Baldini in dem Ängste geschürt werden. Dann wird ein älteres Ehepaar brutal ermordet. Diverse Handlungsstränge von unterschiedlichen Personen und Paaren, die anscheinend nichts miteinander zu tun haben, halten den Leser in Spannung. Kaum glaubt man, den Täter zu kennen, gibt es schon wieder Zweifel und auch als man schon ganz sicher glaubt, wer der Täter ist, gibt es eine überraschende Wende. Ich bezeichne den Krimi als Psychothriller, weil es eben auch um abgrundtiefe, menschliche Gefühle und erschütternde Schicksale geht, die die Ereignisse antreiben. Ich habe den Thriller mit 480 Seiten in zwei Tagen durchgelesen, weil ich sonst wahrscheinlich nicht hätte schlafen können ohne die Lösung zu kennen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Der fremde Gast
von Katharina Wacker aus Hof am 03.07.2012

Nach dem tragischen Tod ihres Mannes vegetiert Rebecca in ihrem Ferienhaus inmitten der Provance vor sich hin - bis ihr ehemaliger Freund Maximilian die beiden Studenten Inga und Marius mitbringt, die er zufällig auf dem Weg zu ihr getroffen hat. Doch niemand weiß, dass der fröhliche, leichtherzige Marius inzwischen in... Nach dem tragischen Tod ihres Mannes vegetiert Rebecca in ihrem Ferienhaus inmitten der Provance vor sich hin - bis ihr ehemaliger Freund Maximilian die beiden Studenten Inga und Marius mitbringt, die er zufällig auf dem Weg zu ihr getroffen hat. Doch niemand weiß, dass der fröhliche, leichtherzige Marius inzwischen in Deutschland wegen eines schrecklichen Verbrechens gesucht wird ... Typisch Link! Souverän leitet uns die Bestseller-Autorin durch verschiedene Erzählstränge, die am Ende ein stimmiges Bild ergeben. Die ein oder andere Überraschung dürfen wir auch hier wieder erwarten, denn wie so oft bei Frau Link, ist nicht alles so, wie es scheint. Hervorzuheben sind auch in diesem Buch die malerischen Landschaftsbeschreibungen, die niemals kitschig wirken und doch jedesmal Sehnsüchte erwecken. "Der fremde Gast" ist ein spannendes, kurzweiliges Leseabenteuer und ein Muss für jeden Link-Fan!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Genial
von einer Kundin/einem Kunden aus Wiesbaden am 18.04.2012

Als grosser Charlotte Link Fan muss ich sagen, das Buch ist genial.. von Anfang bis zum Ende. Obwohl ich inzwischen fast alle Bücher von ihr gelesen habe, gelingt es ihr doch immer noch den Leser am Ende zu überraschen. Applaus!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Spannung ohne Ende
von Jenny1330 am 24.04.2013

Rebecca Brandt hat beschlossen, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Doch der beste Freund ihres verstorbenen Mannes stattet ihr unerwartet einen Besuch ab und hält sie somit von ihrem Vorhaben ab. Er bringt die Tramper Inga und Marius mit, die er auf seinem Weg im Auto mitgenommen hat. Rebecca... Rebecca Brandt hat beschlossen, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Doch der beste Freund ihres verstorbenen Mannes stattet ihr unerwartet einen Besuch ab und hält sie somit von ihrem Vorhaben ab. Er bringt die Tramper Inga und Marius mit, die er auf seinem Weg im Auto mitgenommen hat. Rebecca mag die beiden und überlässt ihnen ihr Boot. Während der Bootfahrt kommt es zu einem heftigen Streit zwischen Marius und Inga, bei dem Marius spurlos verschwindet. Wenige Zeit später erscheint sein Bild in der Zeitung, er wird als Täter gesucht. Super spannend und mit einigen Überraschungen, man hat das Gefühl der Täter lauert hinter jeder Ecke !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Extrem spannend!
von Nina am 03.11.2012

Ich bin schön langsam ein richtiger Charlotte Link-Fan geworden, "Der fremde Gast" ist bis jetzt jedoch das beste, das ich von ihr gelesen habe - man legt es nicht gerne aus der Hand ;-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hochspannung bis zum Ende
von einer Kundin/einem Kunden aus Groß-Gerau am 03.10.2012

Mit "Der fremde Gast" ist es Charlotte Link einmal mehr gelungen, den Spannungsbogen bis zum Ende zu halten. Man würde das Buch am liebsten nicht aus der Hand legen und ohne Pause durchlesen. Die Handlung wird nie langatmig und verliert nicht an Spannung. Es bleibt bis zum Schluß unklar,... Mit "Der fremde Gast" ist es Charlotte Link einmal mehr gelungen, den Spannungsbogen bis zum Ende zu halten. Man würde das Buch am liebsten nicht aus der Hand legen und ohne Pause durchlesen. Die Handlung wird nie langatmig und verliert nicht an Spannung. Es bleibt bis zum Schluß unklar, wer der "Bösewicht" ist. Charlotte Link ist nicht umsonst DIE deutsche Bestsellerautorin!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung PUR !!!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 23.08.2012

Dieses Buch ist der Hammer! Charlotte Link hat sich mal wieder übertroffen!!! Spannung PUR von der ersten bis zur letzten Seite!!Obwohl ich mir schon sehr früh dachte "wer`s sein könnte" war es doch an Spannung nicht zu überbieten!! LESEN , es lohnt sich wirklich !!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super Spannung
von Melissa Gahrmann aus Rheine am 14.05.2012

Rebecca Brand hat beschlossen ihrem Leben ein Ende zu setzen. Ihr Mann ist verstorben und nichts kann sie darüber hinwegtrösten. Doch ein alter Freund der plötzlich auftaucht und 2 Fremde mitbringt hält sie von ihrem Vorhaben ab. Die Studenten Inga und Marius. Rebecca freundet sich mit ihnen an und überlässt ihnen... Rebecca Brand hat beschlossen ihrem Leben ein Ende zu setzen. Ihr Mann ist verstorben und nichts kann sie darüber hinwegtrösten. Doch ein alter Freund der plötzlich auftaucht und 2 Fremde mitbringt hält sie von ihrem Vorhaben ab. Die Studenten Inga und Marius. Rebecca freundet sich mit ihnen an und überlässt ihnen sogar ihr Boot. Jedoch kommt es während des Segeltörns zu einem furchtbaren Streit und Marius verschwindet spurlos.......... Kurze Zeit später wird er wegen einem grausamen Verbrechen gesucht. Wenn Sie wissen wollen we es weiter geht und was mit Marius passiert dann lesen sie unbedingt dieses Buch. "Spannung pur"

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Rachegötter schaffen im Stillen
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 02.01.2017

Rebecca Brandt hat mit ihrem Leben abgeschlossen. Den plötzlichen und unerwarteten Tod ihres Mannes hat sie einfach nicht verkraften können, die Welt erscheint ihr leer und einsam und da sie keine festen Bindungen hat, beschließt sie, sich das Leben zu nehmen. Es soll einfach nur vorbei sein, das, was... Rebecca Brandt hat mit ihrem Leben abgeschlossen. Den plötzlichen und unerwarteten Tod ihres Mannes hat sie einfach nicht verkraften können, die Welt erscheint ihr leer und einsam und da sie keine festen Bindungen hat, beschließt sie, sich das Leben zu nehmen. Es soll einfach nur vorbei sein, das, was man "Leben" nennt. Doch noch bevor sie ihren Vorsatz in die Tat umsetzen kann, klingelt nach Wochen des Schweigens das Telefon. Maximilian Kemper, ein Freund ihres verstorbenen Mannes, ist in der Gegend und sagt seinen Besuch an. Rebecca ist wenig angetan von der Nachricht, hält diese sie doch davon ab, das zu tun, was sie beabsichtigt hat. Dennoch macht sie sich auf den Weg und besorgt Lebensmittel für den bevorstehenden Besuch. Maximilian erscheint jedoch nicht allein. Er hat unterwegs Inga und Marius aufgegabelt, die im Zuge einer Weltreise in der Gegend gestrandet sind. Die beiden sind finanziell abgebrannt, sodass Rebecca sie kurzfristig aufnimmt. Marius schafft es irgendwie, Rebecca zu bezaubern, auch wenn sie nach wie vor nicht von ihrem Plan abweichen will, doch dieser junge Mann hat etwas, das sie für ihn einnimmt, sodass sie zustimmt, dass das junge Ehepaar eine Fahrt mit der Libelle machen darf - dem geliebten Schiff ihres verstorbenen Mannes, das im örtlichen Hafen vor Anker liegt. Die Fahrt verläuft jedoch nicht ohne Probleme, denn die Beiden geraten in einen Sturm und anstatt in den Hafen zurückzufahren, will Marius das Schiff stehlen und veräußern. Schlussendlich geht Marius über Bord und Inga schafft es mit letzter Kraft, das Schiff wieder zum Hafen zu bringen. Trotz dieser Vorkommnisse nimmt Rebecca die mittellose Inga erneut auf. Doch Marius ist nicht fern .... Derweil erhalten in München Clara, Agneta und Sabrina anonyme Drohbriefe. Vor Jahren waren alle drei im Kinderschutz tätig, sei es beim Jugendamt gewesen oder bei sozialen Institutionen zum Schutz von Kindern. Die ist die einzige Gemeinsamkeit, die die drei haben, sodass ihnen schnell klar wird, dass, wer auch immer ihnen diese Briefe geschrieben hat, ein Teil dieser Vergangenheit sein muss. Doch damit nicht genug. Ebenfalls in München werden die Leichen des Ehepaars Lenowsky aufgefunden. Diese verfügten über keine bzw. sehr wenige soziale Kontakte, sodass die Leichen erst nach einiger Zeit entdeckt wurden, doch eines steht sofort fest: beide starben keines natürlichen Todes. Was zu diesem Zeitpunkt noch niemand ahnt - beide waren vor Jahren Pflegeeltern ... Die Rachegötter schaffen im Stillen! Der Plot wurde spannend und abwechslungsreich erarbeitet. Besonders gut hat mir gefallen, dass mir am Anfang des Buches nicht klar war, wohin sich die Geschichte entwickelt und auch zum Ende hin noch mit einigen Überraschungen aufwartete. Etwas schade fand ich, dass ich den Täter relativ schnell entlarvt hatte, was jedoch der Spannung wenig Abbruch getan hat. Die Figuren wurden authentisch erarbeitet. Besonders fasziniert war ich von der Figur der Rebecca, denn obwohl sie mit ihrem Leben eigentlich schon abgeschlossen hat, ist sie dennoch nicht bereit, kampflos aufzugeben und nimmt ihr Leben wieder in die eigene Hand. Den Schreibstil empfand ich als fesselnd zu lesen, sodass ich abschließend sagen kann, dass mir das Buch schöne Lesestunden bereitet hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht schlecht.. aber!
von einer Kundin/einem Kunden aus Alleshausen am 27.10.2013

Vorab: Dieser Thriller lohnt sich schon zu lesen. Ich habe mir diesen Thriller gekauft aufgrund der positiven Rezensionen. Eigentlich wurde ich auch nicht enttäuscht. Wenn ich etwas bemängeln kann ist es das Gesmtgebilde. Die vielen Zusammenhänge die sich erst zum Ende des Buches erklären und somit ein wenig an den Haaren herbei gezogen... Vorab: Dieser Thriller lohnt sich schon zu lesen. Ich habe mir diesen Thriller gekauft aufgrund der positiven Rezensionen. Eigentlich wurde ich auch nicht enttäuscht. Wenn ich etwas bemängeln kann ist es das Gesmtgebilde. Die vielen Zusammenhänge die sich erst zum Ende des Buches erklären und somit ein wenig an den Haaren herbei gezogen anfühlen. Trotzdem finde ich es einen gelungenen Thriller der sich sehr gut lesen läßt. Er ist gut geschrieben und kann einen schon fesseln. Man will eigentlich immer wissen wie es weiter geht. Auch wenn das Ende ein wenig "haarig" ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die richtige Urlaubslektüre!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.04.2012

Ich muss zugeben das dieses Buch meine "erste Link" war! Doch ich bin positiv überrascht und werde auf jeden fall noch weitere Romane von Charlotte Link lesen! Die Autorin schafft Atmosphäre und Spannung von der ersten bis zur letzten Seite! Genau die richtige Strandlektüre!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
langatmig
von bärentatze aus Berlin am 02.12.2013

Dieser Roman hat viele Parallelen mit dem Roman "Das Echo der Schuld" ... vom Schiffsunglück bis zu den "jungen Leuten" der Handlung. Man hat den Eindruck, Frau Link gehen die Ideen aus - schade, habe viel (weiter) geblättert

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
sehr spannend
von Blacky am 06.08.2010
Bewertet: Hörbuch (CD)

Beschreibung : Rebecca Brandt hat beschlossen, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Nichts kann die junge Witwe über den Tod ihres Mannes hinwegtrösten. Da lernt sie durch Zufall in Südfrankreich die beiden Studenten Inga und Marius kennen und schöpft durch die Freundschaft mit dem jungen Paar neuen Lebensmut. Während eines... Beschreibung : Rebecca Brandt hat beschlossen, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Nichts kann die junge Witwe über den Tod ihres Mannes hinwegtrösten. Da lernt sie durch Zufall in Südfrankreich die beiden Studenten Inga und Marius kennen und schöpft durch die Freundschaft mit dem jungen Paar neuen Lebensmut. Während eines Segeltörns kommt es zu einem schrecklichen Unfall: Marius fällt über Bord, und schließlich muss davon ausgegangen werden, dass er ertrunken ist. Wochen später erscheint sein Bild in der Zeitung. Im Zusammenhang mit einem furchtbaren Verbrechen in Deutschland wird nach ihm gesucht. Nach obiger Beschreibung hatte ich mir die Geschichte etwas anders vorgestellt. Allerdings übertraf dann die Realität meine Vorstellungen. Es war sensationell spannend von Anfang bis Ende. Es gab immer wieder unerwartete Wendungen in der Geschichte. Für mich war es das erste Buch von Charöotte Link und ich bin derart begeistert, dass mit Sicherheit weitere folgen werden. Ich kenne sowohl die Buch- als auch die Hörbuchversion und Gudurn Langrebe als Sprecherin, versteht es hervorragend die besondere Spannung dieses Buches zu vermitteln.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
leider eher ein etwas schwacher Thriller von Charlotte Link
von Cinderella aus Ingolstadt am 21.12.2014
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch hat mich leider überhaupt nicht gefesselt! Selten habe ich mich beim Lesen eines Buches dermaßen gelangweilt und durch völlig unsinnigen & die Geschichte nicht vorantreibenden oder beeinflussenden Füllstoff lesen müssen. Die Verknüpfung der Personen sind an den Haaren herbeigezogen. Die gesamte Ausgangssituation wirkte extrem konstruiert, die Charaktere verhielten... Das Buch hat mich leider überhaupt nicht gefesselt! Selten habe ich mich beim Lesen eines Buches dermaßen gelangweilt und durch völlig unsinnigen & die Geschichte nicht vorantreibenden oder beeinflussenden Füllstoff lesen müssen. Die Verknüpfung der Personen sind an den Haaren herbeigezogen. Die gesamte Ausgangssituation wirkte extrem konstruiert, die Charaktere verhielten sich teilweise sehr unnatürlich und der Ausgang der Geschichte war eher fragwürdig. Auch sprachlich hat mir das Buch nicht gefallen, z.B. sagt Ingas Mutter wortwörtlich über ihre Tochter: "Meine Tochter ist kein Vamp." Würde eine circa 55-jährige Frau solche Ausdrücke verwenden? Wohl kaum -----Handlung------ Die extreme Wandlung des Mannes, der fast während des gesamtes Romans als der vermutliche Mörder dargestellt wird, der Inga und Rebecca gefangen hält, vor dem beide Todesangst haben....stellt sich zum Schluss als zahmes Reh heraus, der in seiner Jugend sehr schlecht behandelt und von niemandem verstanden wurde. Nur damit dann der wahre Mörder präsentiert werden kann, dessen Motiv äußerst unglaubwürdig ist & der sich praktischerweise am Ende selbst richtete, nachdem er zuvor als absoluter Psychopath dargestellt wurde, der doch alles nur aus brennender Liebe getan hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Buch das sich von der ersten bis zur letzten Seite wie von selbst liest!
von Aline R. aus Neuwied am 06.10.2005
Bewertet: Hörbuch (CD)

Als großer Fan von Charlotte Link fand ich dieses Buch besonders gut zu lesen. Es ist spannend, leicht zu lesen und zu keiner Zeit langweilig. Absolut empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Der fremde Gast

Der fremde Gast

von Charlotte Link

(20)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
+
=
Das Echo der Schuld

Das Echo der Schuld

von Charlotte Link

(24)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen