Thalia.de

Der Geschmack von Asche

Das Nachleben des Totalitarismus in Osteuropa

(1)
Die Jahrzehnte kommunistischer Herrschaft in den osteuropäischen Ländern haben in praktisch jeder Familie Fragen aufgeworfen, die nach dem Fall des Eisernen Vorhangs irgendwie beantwortet werden müssen. Diese "posttraumatischen" Störungen in Ländern und Gesellschaften, die nach ihrer Identität suchen, sind das Thema dieses Buchs. Es ist eine Reise in die Seelenlandschaften der Menschen und die Summe einer zwanzigjährigen Beschäftigung.
Marci Shore spürt den Geistern des Kommunismus im gegenwärtigen Osteuropa nach, vor allem in Polen, Tschechien, der Slowakei und Rumänien. Sie interessiert sich für das, was Geschichte aus den Menschen und ihren Leben gemacht hat. Sie hat Menschen in Prag, Krakau, Warschau, Vilnius, Kiew, Moskau, Bukarest besucht, aber auch in der Provinz und in den jeweiligen Enklaven in New York, Jerusalem und Wien. Das Buch ist von hoher literarischer Qualität, geradezu betörend schön geschrieben. Es atmet eine tiefe Humanität, und man spürt, dass die Ich-Erzählerin eine ungewöhnlich kluge und sympathische Frau ist; sie wirkt wie ein Medium zwischen den porträtierten Menschen und dem Leser, durch das hindurch man sich sehr gut in die jeweilige Situation hineinversetzen kann, von der sie berichtet.
Portrait
Marci Shore, 1972 geboren, ist Historikerin und lehrt als Professorin an der Yale University. Für ihr erstes Buch, Caviar and Ashes. A Warsaw Generation?s Life and Death in Marxism, 1918 - 1968, wurde sie vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem "Fraenkel Prize in Contemporary History" und dem "National Jewish Book Award". Marci Shore ist verheiratet mit Timothy Snyder (Bloodlands).
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 376
Erscheinungsdatum 12.02.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-65455-8
Verlag C. H. Beck
Maße (L/B/H) 221/149/35 mm
Gewicht 619
Originaltitel The Taste of Ashes. The Afterlife of Totalitarianism in Eastern Europe
Auflage 1
Verkaufsrang 92.329
Buch (gebundene Ausgabe)
26,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37256208
    Und plötzlich waren wir Verbrecher
    von Dorothea Ebert
    Buch
    10,90
  • 45368529
    Aufwachen!
    von Friedrich Orter
    (1)
    Buch
    20,00
  • 39271113
    Brinkmann, P: Zeuge vor Ort
    von Peter Brinkmann
    SPECIAL
    3,99
  • 37924232
    Grenzen
    von Wilfried Bredow
    Buch
    39,95
  • 44953409
    Illegale Kriege
    von Daniele Ganser
    (2)
    Buch
    24,95
  • 45244623
    Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
    von Andrea Wulf
    Buch
    24,99
  • 45243604
    Tiere denken
    von Richard David Precht
    (2)
    Buch
    22,99
  • 45303534
    Das Tagebuch der Menschheit
    von Carel P. van Schaik
    Buch
    24,95
  • 46021635
    Die Akte Trump
    von David Cay Johnston
    Buch
    24,00
  • 45255188
    Der Mensch Martin Luther
    von Lyndal Roper
    Buch
    28,00
  • 45244499
    Höllensturz
    von Ian Kershaw
    (2)
    Buch
    34,99
  • 46472156
    Wer wir waren
    von Roger Willemsen
    (1)
    Buch
    12,00
  • 40997846
    Eine kurze Geschichte der Menschheit
    von Yuval Noah Harari
    (4)
    Buch
    14,99
  • 45336153
    Hinter verschlossenen Türen
    von Georg Markus
    Buch
    25,00
  • 40735419
    Wer den Wind sät
    von Michael Lüders
    (9)
    Buch
    14,95
  • 45244641
    "Solange wir leben, müssen wir uns entscheiden."
    von Manfred Lütz
    (1)
    Buch
    16,99
  • 45368531
    Ich bin für Dich da
    von Andreas Salcher
    Buch
    24,00
  • 45165225
    Rettet das Spiel!
    von Gerald Hüther
    Buch
    20,00
  • 39981203
    Die 4-Stunden-Woche
    von Timothy Ferriss
    (3)
    Buch
    9,99
  • 44232181
    Als unser Deutsch erfunden wurde
    von Bruno Preisendörfer
    Buch
    24,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Spuren des 20. Jahrhunderts in Osteuropa
von einer Kundin/einem Kunden am 17.08.2014

Der Osten Europas war im vergangenen Jahrhundert über lange Zeit beherrscht von totalitären Systemen. Diese Ära hat in den Menschen Spuren hinterlassen, die bis heute nachwirken. Der Schwerpunkt des vorliegenden Buches liegt auf Polen und seiner Vergangenheit während des Kommunismus/ Stalinismus. Marci Shore beschreibt mit viel Empathie die Schicksale... Der Osten Europas war im vergangenen Jahrhundert über lange Zeit beherrscht von totalitären Systemen. Diese Ära hat in den Menschen Spuren hinterlassen, die bis heute nachwirken. Der Schwerpunkt des vorliegenden Buches liegt auf Polen und seiner Vergangenheit während des Kommunismus/ Stalinismus. Marci Shore beschreibt mit viel Empathie die Schicksale von Menschen, die mit dieser Vergangenheit leben und umgehen müssen. Ein sehr menschlicher Blick in die postkommunistische Gesellschaft Osteuropas.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Geschmack von Asche

Der Geschmack von Asche

von Marci Shore

(1)
Buch
26,95
+
=
Bloodlands

Bloodlands

von Timothy Snyder

(1)
Buch
14,90
+
=

für

41,85

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen