Thalia.de

Der Glaube kommt vom Hören

Ökumenische Fundamentaltheologie

Fundamentaltheologie fragt: Worum geht es beim Glauben im Grunde. Und wie verhalten sich Vernunft und Glauben zueinander?
Die christliche Botschaft beansprucht, "Wort Gottes" zu sein. Dieser Anspruch ist alles andere als von vornherein selbstverständlich. Zunächst ist zu fragen, wie man überhaupt von "Gott" reden kann, wenn die Botschaft selbst sagt, er falle gar nicht unter Begriffe. Und wie kann man ihm gar zuschreiben, dass er selber "spreche"? Gerade gegenüber solchen Fragen öffnet sich die christliche Botschaft und macht ihren Anspruch durch ihren Inhalt verständlich. Sie erläutert das Wort "Gott" durch den Hinweis auf die Geschöpflichkeit der Welt: Gott ist "ohne wen nichts ist". Mit Hilfe einer "relationalen Ontologie" lässt sich Geschöpflichkeit beweisen. Man begreift dabei von Gott immer nur das von ihm Verschiedene, das auf ihn verweist.
Der Glaube selbst ist das Anteilhaben am Verhältnis Jesu zu Gott. Aufgrund seines Wortes vertraut man darauf, in die Liebe Gottes zu ihm, die unbedingt und ewig ist, aufgenommen zu sein. Im Vertrauen darauf steht man nicht mehr unter der Macht der Angst um sich selbst. Alle einzelnen Glaubensaussagen lassen sich darauf zurückführen. Die Kirche ist das fortdauernde Geschehen der Weitergabe des Wortes Gottes, und dieser Glaube ist ein und derselbe für alle, die an Jesus Christus als den Sohn Gottes glauben.
Dieser Glaube kommt von der gehörten Botschaft und lässt sich nicht auf bloße Vernunft zurückführen. Es kann jedoch nichts geglaubt werden, was einer ihre Autonomie wahrenden Vernunft widerspricht. Vernunfteinwände gegen den Glauben sind auf dem Feld der Vernunft selbst zu entkräften. Vernunft ist notwendig, um sich vor Aberglauben zu schützen.

Portrait
Peter Knauer SJ, *1935, lehrte 34 Jahre Fundamentaltheologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main. Gastvorlesungen in Innsbruck, Bogotá, Quito, Guayaquil, Santiago de Chile und mehrfach in México D.F. und zuletzt in Jerusalem. Arbeitet heute im Brüssel im Foyer Catholique Européen für eine spanische Gemeinde.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 27.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7386-3716-8
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 221/156/30 mm
Gewicht 676
Abbildungen mit 23 Farbabbildungen
Auflage 2. Auflage.
Buch (Taschenbuch)
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44116919
    Es darf doch gelacht werden oder "Dilemma-Gesellschaft"
    von Gerd Ossenbrink
    Buch
    9,99
  • 4412192
    Vernunft, Glaube und Menschlichkeit
    von Frederick Mayer
    Buch
    23,80
  • 2962083
    Poetik
    von Aristoteles
    (2)
    Buch
    5,00
  • 14221735
    Wege der Wissenschaft
    von Alan F. Chalmers
    Buch
    22,99
  • 33793838
    Drei Fragen
    von Jorge Bucay
    Buch
    9,99
  • 32863453
    Eine Untersuchung über die Prinzipien der Moral
    von David Hume
    Buch
    7,80
  • 29220561
    Theorie und Praxis
    von Winfried Böhm
    Buch
    18,00
  • 2971317
    Der Mythos des Sisyphos
    von Albert Camus
    (3)
    Buch
    8,99
  • 3050763
    Kritik der reinen Vernunft
    von Immanuel Kant
    (1)
    Buch
    16,90
  • 16334714
    Können Tiere denken?
    von Reinhard Brandt
    Buch
    10,00
  • 3010563
    Dialektik der Aufklärung
    von Max Horkheimer
    (1)
    Buch
    9,95
  • 44965247
    Auf leisen Sohlen ins Gehirn
    von George Lakoff
    Buch
    19,95
  • 44441540
    Semesterkalender 2016/2017 / Kalender
    von Franziska Remeika
    Kalender
    9,95
  • 2835398
    Fragmente einer Sprache der Liebe
    von Roland Barthes
    (1)
    Buch
    10,00
  • 3020530
    Sämtliche Werke 01
    von Platon
    (1)
    Buch
    14,99
  • 2983473
    Briefe an Lucilius über Ethik. 01. Buch / Epistulae morales ad Lucilium. Liber 1
    von Seneca
    (1)
    Buch
    3,00
  • 3008223
    Überwachen und Strafen
    von Michel Foucault
    Buch
    15,00
  • 4430014
    Die offene Gesellschaft und ihre Feinde I. Studienausgabe
    von Karl R. Popper
    Buch
    29,00
  • 45257342
    Was für Lebewesen sind wir?
    von Noah Chomsky
    Buch
    26,00
  • 3017488
    Rhetorik
    von Aristoteles
    Buch
    7,00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Der Glaube kommt vom Hören

Der Glaube kommt vom Hören

von Peter Knauer

Buch
15,00
+
=
Unseren Glauben verstehen

Unseren Glauben verstehen

von Peter Knauer

Buch
12,80
+
=

für

27,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen