Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Der größere Teil der Welt

(1)
Bennie Salazar, ein Musikproduzent mit Visionen, hat Höhen und Tiefen erlebt. Auch seine Assistentin Sasha hat Probleme, von denen er allerdings nichts ahnt. Als Scotty, der Leadgitarrist von Bennies einstiger Punkband, überraschend wieder auftaucht, holt die Vergangenheit beide ein.
Jennifer Egan entwirft ein großes Portrait des kulturellen Umbruchs seit dem Ende der Utopien bis zum digitalen Zeitalter und erzählt in wechselnden Perspektiven von Liebe, Freundschaft und Verlust. DER GRÖSSERE TEIL DER WELT reicht von der Musikszene San Franciscos Ende der Siebziger und dem New York der Neunziger bis zur ökologischen Katastrophe der Zukunft und einem verblüffenden Konzert am Ground Zero.
Für ihren Roman erhielt Jennifer Egan den Pulitzer-Preis 2011 und zahlreiche weitere renommierte Auszeichnungen. DER GRÖSSERE TEIL DER WELT wird für das Fernsehen verfilmt, ist in 28 Sprachen übersetzt und international ein Bestseller.
Portrait
Jennifer Egan wurde 1962 in Chicago geboren und wuchs in San Francisco auf. Neben ihren Romanen und Kurzgeschichten schreibt sie für den New Yorker sowie das New York Times Magazine und lehrt an der Columbia University Creative Writing. Ihr Roman LOOK AT ME kam ins Finale für die Nominierung des National Book Awards.
Für ihren Roman DER GRÖSSERE TEIL DER WELT wurde sie mit dem Pulitzer-Preis 2011 ausgezeichnet.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 392, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.08.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783731760092
Verlag Schöffling & Co.
eBook (ePUB)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29692549
    Gott bewahre
    von John Niven
    (12)
    eBook
    8,99
  • 35485224
    Good Morning, Boys and Girls
    von Juli Zeh
    eBook
    9,99
  • 22776459
    Mit Blick aufs Meer
    von Elizabeth Strout
    (5)
    eBook
    8,99
  • 29172465
    Fotopocket Nikon D7000
    von Klaus Kindermann
    eBook
    9,99
  • 33651892
    Nicht ohne meine Kinder!
    von Karin Jäckel
    eBook
    5,99
  • 40926748
    Die Toten Hosen
    von Philipp Oehmke
    eBook
    9,99
  • 41556469
    Die Straße
    von Cormac McCarthy
    eBook
    9,99
  • 23610904
    Die Bibel nach Biff
    von Christopher Moore
    (2)
    eBook
    9,99
  • 35324925
    Das größere Wunder
    von Thomas Glavinic
    (5)
    eBook
    11,99
  • 40130756
    Alles beginnt und endet im Kentucky Club
    von Benjamin Alire Sáenz
    eBook
    14,99
  • 32457672
    Er ist wieder da
    von Timur Vermes
    (28)
    eBook
    8,49
  • 45121700
    Calendar Girl 04 - Ersehnt
    von Audrey Carlan
    (1)
    eBook
    8,99
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    eBook
    15,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (20)
    eBook
    8,99
  • 45973512
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (2)
    eBook
    12,99
  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (3)
    eBook
    6,99
  • 45069808
    Der Klang deines Lächelns
    von Dani Atkins
    (2)
    eBook
    9,99
  • 45245087
    Crazy, Sexy, Love
    von Kylie Scott
    eBook
    9,99
  • 44872454
    Crossfire. Vollendung
    von Sylvia Day
    (7)
    eBook
    8,99
  • 45244995
    Perfect Gentlemen - Ein One-Night-Stand ist nicht genug
    von Lexi Blake
    (1)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Im Wandel der (Musik-) Zeiten“

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Ohne sich um Chronologie zu kümmern, nimt Jennifer Egan uns mit auf eine Reise durch die Geschichte der Musik. Vom San Francisco der späten der 70er Jahre aus spinnt die Autorin großartige kleine Erzählungen um Freundschaft, Vergänglichkeit, Verlust und Wandel- stets durchdrungen von der Liebe zur Musik und den Menschen, die sie leben Ohne sich um Chronologie zu kümmern, nimt Jennifer Egan uns mit auf eine Reise durch die Geschichte der Musik. Vom San Francisco der späten der 70er Jahre aus spinnt die Autorin großartige kleine Erzählungen um Freundschaft, Vergänglichkeit, Verlust und Wandel- stets durchdrungen von der Liebe zur Musik und den Menschen, die sie leben und erschaffen. Mal nachdenklich und melancholisch, mal sexy und düster, mal witzig und ironisch, aber immer rasant und mitreißend wie ein richtig guter Punksong!

„Das beste Buch des Jahres !“

Andreas Hack, Thalia-Buchhandlung Bonn

Nie weiß man vorher, welche Wendungen Jennifer Egans Roman "Der größere Teil der Welt" nimmt. Munter springt die Autorin zwischen Zeiten, Orten und Erzählperspektiven hin und her, so spielt z.B. ein Kapitel im Siebziger-Jahre-Punkrock-Milieu von San Francisco, ein anderes während einer Safari in Afrika. Die verschiedenen Kapitel werden Nie weiß man vorher, welche Wendungen Jennifer Egans Roman "Der größere Teil der Welt" nimmt. Munter springt die Autorin zwischen Zeiten, Orten und Erzählperspektiven hin und her, so spielt z.B. ein Kapitel im Siebziger-Jahre-Punkrock-Milieu von San Francisco, ein anderes während einer Safari in Afrika. Die verschiedenen Kapitel werden zudem auf vielfältige Weise miteinander verknüpft.
Das alles mag zunächst irritieren, aber wer sich darauf einlässt und mit voller Aufmerksamkeit liest, wird mit einem stimmigen, intensiven und vielschichtigen Roman belohnt.
"Der größere Teil der Welt" ist das beste Buch, dass ich dieses Jahr bislang gelesen habe !

„"Der größere Teil der Welt"“

Markus Book, Thalia-Buchhandlung Wilhelmshaven

Unbedingt lesen! Jennifer Egan, für diesen Roman mit dem Pulitzer-Preis 2011 ausgezeichnet, erzählt hier viele, miteinander verknüpfte Geschichten. Der Musikproduzent Bennie, seine einstige Assistentin Sasha, ihr autistischer Sohn Alison, ihr bester Freund Rob... Jedes Kapitel wir aus Sicht einer anderen Figur erzählt, die Zeitebenen Unbedingt lesen! Jennifer Egan, für diesen Roman mit dem Pulitzer-Preis 2011 ausgezeichnet, erzählt hier viele, miteinander verknüpfte Geschichten. Der Musikproduzent Bennie, seine einstige Assistentin Sasha, ihr autistischer Sohn Alison, ihr bester Freund Rob... Jedes Kapitel wir aus Sicht einer anderen Figur erzählt, die Zeitebenen wechseln dabei scheinbar wahllos. Und trotzdem gelingt es Egan, mit jedem Blickwinkel zu überzeugen, neue Akzente zu setzen, und den Leser immer weiter in die Geschichte zu ziehen. Lieblingsbuch-Potential!

„Meine Frühjahrs-Empfehlung!“

Carsten Plock, Thalia-Buchhandlung Fulda

Vorweg gleich eine Warnung: dies ist kein Buch mit Anfang-Mitte-Ende im konventionellen Sinne.
Aber , wer sich auf ein kunstvoll verwobenes Mosaik aus nicht chronologisch erzählten, dennoch immer wieder zusammenfindenden Episoden um den Musikproduzenten Benny und seinen Freunden einlässt, der wird ein großes Lesevergnügen finden.
Ein
Vorweg gleich eine Warnung: dies ist kein Buch mit Anfang-Mitte-Ende im konventionellen Sinne.
Aber , wer sich auf ein kunstvoll verwobenes Mosaik aus nicht chronologisch erzählten, dennoch immer wieder zusammenfindenden Episoden um den Musikproduzenten Benny und seinen Freunden einlässt, der wird ein großes Lesevergnügen finden.
Ein Roman über das Leben, die Liebe und den Wandel, aufgezeigt an der Entwicklung der Musikindustrie von der Schallplatte über Cassette, CD und MP3 bis hin zu einer interessanten Zukunftsidee , wie Musikgenuss und Kommunikation zukünftig funktionieren könnten.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Pulitzer Preis 2011
von einer Kundin/einem Kunden am 04.09.2013

Bennie Salazar, ein durch Höhen und Tiefen gegangener Musikproduzent aus New York ist unterwegs, um seinen Sohn von der Schule abzuholen. Auf dem Weg dorthin hört er Musik mit der er aufgewachsen ist, Bands aus San Francisco. Erinnerungen an seine Jugendzeit in San Francisco und seine Highschoolclique werden wach.... Bennie Salazar, ein durch Höhen und Tiefen gegangener Musikproduzent aus New York ist unterwegs, um seinen Sohn von der Schule abzuholen. Auf dem Weg dorthin hört er Musik mit der er aufgewachsen ist, Bands aus San Francisco. Erinnerungen an seine Jugendzeit in San Francisco und seine Highschoolclique werden wach. Während er sich darauf konzentriert, ob man hören konnte, dass da echte Musiker, an einem echten Ort, echte Instrumente spielten, dachte er an Scotty, Alice, Jocelyn und Rita. Was wohl aus ihnen geworden ist................ "Und in diesem Moment bekam die Sehnsucht, die er verspürt hatte, endlich deutliche Konturen, er stellte sich sein junges Selbst vor, voller Pläne und hoher Maßstäbe, und noch wäre nichts entschieden." Ein großes Lesevergnügen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Leben ist Veränderung
von Mag. Miriam Mairgünther aus Salzburg am 16.03.2012
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Dieser Roman kommt meinem Interesse an Büchern, in denen es um Musik geht, sehr entgegen, doch er ist weit mehr: Die Autorin schreibt eine generationenübergreifende Geschichte, die ca. 30 Jahre umspannt und in deren Mittelpunkt der Musikproduzent Bennie Salazar steht. Jedes Kapitel wird von einer anderen Person erzählt, die... Dieser Roman kommt meinem Interesse an Büchern, in denen es um Musik geht, sehr entgegen, doch er ist weit mehr: Die Autorin schreibt eine generationenübergreifende Geschichte, die ca. 30 Jahre umspannt und in deren Mittelpunkt der Musikproduzent Bennie Salazar steht. Jedes Kapitel wird von einer anderen Person erzählt, die auf irgendeine Weise mit Bennie und den anderen Protagonisten verbunden ist, auch wenn der Zusammenhang oft erst nachträglich klar wird. Hier zeigt sich, dass Jennifer Egan eine versierte Autorin von Kurzgeschichten ist, denn jede der verschiedenen Perspektiven wirkt auf den Leser gleich authentisch und spannend, auch wenn es einem im ersten Moment oft leid tut, die vorhergehende liebgewonnene Figur fürs Erste zurückzulassen. Jede der Personen hat mit Problemen zu kämpfen, die teils ungewöhnlicher Natur sind, teils auch sehr alltäglich, dann aber nicht weniger dramatisch. Alle müssen als Jugendliche und junge Erwachsene Kämpfe ausfechten - oft mit sich selbst - und mögen teilweise gefährdet sein. Am Ende der Geschichte kommt es für alle zu etwas mehr Ruhe und Vergebung - auch wenn dies ein zweischneidiges Schwert ist, denn manche Protagonisten trauern natürlich mit zunehmender Alltagsroutine ihrer verlorenen "wilden" Jugend hinterher. Trotzdem bleibt das positive Gefühl zurück, dass kein Leben in einer Sackgasse enden muss, und dass es immer eine Veränderung gibt. Die Musik darf in dem Buch natürlich nicht fehlen, denn was wäre besser geeignet, um in Erinnerungen oder Zukunftsvisionen zu schwelgen, Hoffnung und Melancholie hervorzurufen? Ein großartiges Buch, das wir, wenn die Informationen stimmen, vielleicht sogar bald als HBO-Serie sehen können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Musik-Zeitreise
von Ulrike Seine aus Rheine am 21.04.2012
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Jennifer Egan´s Romane -Die Farbe der Erinnerung- und Look at me- haben mich in der Vergangenheit begeistert. Ich war also sehr gespannt. Nun, -Der grössere Teil der Welt- läßt uns Bekanntschaft schließen mit dem amerikanischen Musikproduzenten Bennie und entführt uns auf eine rasante und ungewöhnliche Zeitreise der Musik, deren... Jennifer Egan´s Romane -Die Farbe der Erinnerung- und Look at me- haben mich in der Vergangenheit begeistert. Ich war also sehr gespannt. Nun, -Der grössere Teil der Welt- läßt uns Bekanntschaft schließen mit dem amerikanischen Musikproduzenten Bennie und entführt uns auf eine rasante und ungewöhnliche Zeitreise der Musik, deren Beginn im San Francisco der siebziger Jahre liegt. Kein Buch mit durchgängigem Erzählstrang, aber mit der nötigen Power um es zu genießen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mitreissende Zeitreise mit starken Dialogen
von einer Kundin/einem Kunden am 05.04.2012
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Dieser mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnete Roman erzählt die Geschichte des Musikproduzenten Bennie Salazar und seines Umfelds von der Zeit der großen Utopien der 70er Jahre bis in die nahe Zukunft aus mehreren Perspektiven an den Schauplätzen San Francisco, New York, Afrika und Neapel. Großes Lesevergnügen, vielschichtig, abwechslungsreich und spannend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
eine Geschichte in Schnipseln
von einer Kundin/einem Kunden am 27.03.2012
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Der Roman ist eben keine Geschichte an sich sondern vielmehr eine Aneinanderreihung von Erzählungen, gewoben um ein paar weniger Personen und immer wieder aus der Sicht von jemand anderem. Grundsätzlich dreht sich der Handlungsstrang um Musik, New York und die Einsamkeit des Seins. Grundsätzlich hat mir das Buch gefallen, aber... Der Roman ist eben keine Geschichte an sich sondern vielmehr eine Aneinanderreihung von Erzählungen, gewoben um ein paar weniger Personen und immer wieder aus der Sicht von jemand anderem. Grundsätzlich dreht sich der Handlungsstrang um Musik, New York und die Einsamkeit des Seins. Grundsätzlich hat mir das Buch gefallen, aber leider ging es nach dem fulminanten Start gegen Ende bergab. Die PowerPoints am Ende fand ich zwar sehr unterhaltsam, aber auch unnötig. Die letzte Geschichte, die im Jahre 2020 spielt, hat mich zwar nachdenklich gestimmt, aber auch nicht viel mehr, schade.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der größere Teil der Welt

Der größere Teil der Welt

von Jennifer Egan

(1)
eBook
10,99
+
=
Der Distelfink

Der Distelfink

von Donna Tartt

(13)
eBook
9,99
+
=

für

20,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen