Thalia.de

Der große Entwurf

Eine neue Erklärung des Universums. Ungekürzte Lesung. (ungekürzte Lesung)

Nach fast vier Jahren Wartezeit ist es endlich so weit: Stephen Hawking legt in Zusammenarbeit mit Leonard Mlodinow sein neues Werk Der große Entwurf vor. Der britische Physiker stellt darin eine neue Theorie auf, mit deren Hilfe der Ursprung und die Entwicklung des Universums geklärt werden sollen. Eine alles umfassende "Weltformel" scheint in greifbarer Nähe...
Portrait
Stephen Hawking, geboren 1942 in Oxford, Großbritannien ist Astrophysiker und seit 1979 Inhaber des Lucasischen Lehrstuhls für Mathematik und Theoretische Physik an der Universität Cambridge, den einst auch Sir Isaac Newton inne hatte. Er lieferte bedeutende Arbeiten zur Kosmologie, wobei seine Forschung vor allem auf dem Gebiet der Physik der Schwarzen Löcher angesiedelt ist. 1963 wurde bei Hawking Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) diagnostiziert und er ist seit 1968 auf einen Rollstuhl angewiesen. Durch einen Luftröhrenschnitt 1985 verlor er die Fähigkeit zu sprechen und ist für die verbale Kommunikation auf die Benutzung eines Sprachcomputers angewiesen.
Stephen Hawking veröffentlichte seit den 70er Jahren zahlreiche wissenschaftliche Werke und zählt zu den weltweit renommiertesten Wissenschaftlern, die auf dem Gebiet der Astrophysik forschen. Durch "Eine kurze Geschichte der Zeit" ist er auch einem breiten Publikum außerhalb der Fachwelt bekannt geworden.
Für seine Beiträge zur modernen Kosmologie hat er zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Hawking ist Mitglied der Royal Society und der US National Academy of Sciences.

Ranga Yogeshwar, Diplomphysiker und Moderator, wurde 1959 in Luxemburg geboren und ging in Indien und Luxemburg zur Schule. Sein Vater ist ein indischer Ingenieur und seine Mutter luxemburgische Künstlerin. Nach dem Abitur und begleitender Musikausbildung in Luxemburg ging er nach Aachen, um dort an der RWTH experimentelle Physik zu studieren. Ab 1983 arbeitete er in verschiedenen Verlagen, später kamen noch Fernsehen und Radio hinzu. 1987 begann Ranga Yogeshwar als Wissenschaftsredakteur beim WDR und arbeitete an vielen verschiedenen Sendungen mit. Natürlich hat er neben der Mitarbeit als Redakteur auch bei zahlreichen Sendungen die Moderation übernommen. Von 1995 bis 2001 war Ranga Yogeshwar stellvertretender Leiter und von 2001 bis 2005 Leiter der Programmgruppe Wissenschaft Fernsehen beim WDR. Darüber hinaus hat Ranga Yogeshwar viele Preise für seine Fernsehformate und Beiträge in Kolumnen und Fachartikel bekommen. Auch für seine Bücher erhielt er Auszeichnungen. Regelmäßig leitet er Diskussionen und hält Vorträge im In- und Ausland. Ranga Yogeshwar engagiert sich in vielen nationalen und internationalen Projekten, Kuratorien und Beiräten im Bereich Innovation, Bildung und Wissensvermittlung. Außerdem ist er seit einem tätlichen Angriff von Rechtsradikalen 1993 in Prag sehr engagiert für Initiativen gegen Ausländerfeindlichkeit und bei Misereor. Seit 2009 hat er außerdem den Ehrendoktortitel der Universität Wuppertal. Ranga Yogeshwar wohnt mit seiner Frau, einer Sopranistin und vier Kindern in Hennef.

Meinung der Redaktion Ranga Yogeshwar erklärt anschaulich, ob im Fernsehen, Radio oder als geschriebener Text, wie alltägliche Phänomene funktionieren und warum sie so ablaufen, wie sie ablaufen. Die gewählten Beispiele sind immer leicht verständlich und man weiß danach, wer, wie und was die Gründe und Zusammenhänge sind!
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-Hörbuch-Download
Sprecher Ranga Yogeshwar
Anzahl Dateien 35
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 05.10.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783899646269
Verlag Audiobuch Verlag OHG
Spieldauer 324 Minuten
Format & Qualität MP3, 192 kbit/s, 323 Minuten, 266.21 MB
Verkaufsrang 239
Hörbuch-Download
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar

12% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 12XMAS

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40466049
    Die Puppenmacherin
    von Max Bentow
    Hörbuch-Download
    6,95
  • 43027672
    Ein ganzes halbes Jahr (Ungekürzte Lesung)
    von Jojo Moyes
    Hörbuch-Download
    13,56 bisher 15,95
  • 40484629
    Stephen Hawking korrigiert sein Modell vom Urknall
    von Rüdiger Vaas
    Hörbuch-Download
    9,99
  • 41656834
    Metro 2033
    von Dmitry Glukhovsky
    Hörbuch-Download
    25,95
  • 47000185
    Totenfang (Ungekürzte Lesung)
    von Simon Beckett
    Hörbuch-Download
    19,95
  • 46721414
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (2)
    Hörbuch-Download
    15,16 bisher 18,95
  • 47623168
    The Chemist - Die Spezialistin (Ungekürzte Lesung)
    von Stephenie Meyer
    Hörbuch-Download
    23,95
  • 46854598
    Himmelhorn
    von Volker Klüpfel
    Hörbuch-Download
    16,76 bisher 20,95
  • 47059801
    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    von Marc Elsberg
    Hörbuch-Download
    13,95
  • 46143569
    Todesmärchen
    von Andreas Gruber
    (2)
    Hörbuch-Download
    8,95
  • 45139178
    Das Kind in dir muss Heimat finden
    von Stefanie Stahl
    Hörbuch-Download
    8,46 bisher 9,95
  • 47584542
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    Hörbuch-Download
    13,95
  • 42000325
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    Hörbuch-Download
    6,95
  • 42487892
    Inferno (ungekürzt)
    von Dan Brown
    Hörbuch-Download
    11,89 bisher 13,99
  • 46351947
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    Hörbuch-Download
    13,56 bisher 15,95
  • 40666199
    Die Känguru-Chroniken
    von Marc-Uwe Kling
    (1)
    Hörbuch-Download
    9,31 bisher 10,95
  • 46469735
    Die Stille vor dem Tod
    von Cody McFadyen
    Hörbuch-Download
    11,89 bisher 13,99
  • 44614933
    Leberkäsjunkie
    von Rita Falk
    (2)
    Hörbuch-Download
    11,89 bisher 13,99
  • 47623188
    Eisige Wahrheit - Ein Urlaubskrimi mit Pia Korittki
    von Eva Almstädt
    Hörbuch-Download
    1,99
  • 40667148
    Känguru, Folge 3: Die Känguru-Offenbarung - Live und ungekürzt
    von Marc-Uwe Kling
    (1)
    Hörbuch-Download
    9,31 bisher 10,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Keine Wirklichkeit ohne Theorie“

Thorsten Büchner, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Die Philosophie ist tot, heißt es oft, weil es ihr nicht gelungen sei, mit den Entwicklungen in den Naturwissenschaften Schritt zu halten. Da mag was dran sein, und weil das so ist, bastelt sich die Physik ihr Weltbild eben selbst. „Modellabhängiger Realismus“ heißt die jüngste Glaubenslehre, postuliert von Stephen Hawking im „Großen Die Philosophie ist tot, heißt es oft, weil es ihr nicht gelungen sei, mit den Entwicklungen in den Naturwissenschaften Schritt zu halten. Da mag was dran sein, und weil das so ist, bastelt sich die Physik ihr Weltbild eben selbst. „Modellabhängiger Realismus“ heißt die jüngste Glaubenslehre, postuliert von Stephen Hawking im „Großen Entwurf“, den er gemeinsam mit seinem amerikanischen Kollegen Leonard Mlodinow vorgelegt hat und der sogar den Vatikan in Wallung brachte.

Weil intuitive Wirklichkeitsvorstellungen nicht mehr in der Lage sind, Erkenntnisse der modernen Physik zu erfassen, müsse man sich von ihnen lösen, fordert Hawking. Wirklichkeit sei vielmehr das, was ein gutes Theoriegebäude erklären kann – unabhängig von ihrer Begreifbarkeit. Ein elegantes Modell schafft eben seine eigene Realität. Hawking favorisiert die so genannte M-Theorie – eigentlich ein Theorienbündel, das Mitte der Neunzigerjahre entwickelt wurde, elf Raumzeitdimensionen vorsieht und als „Mutter aller String-Theorien“ gilt. Glaubt man dem Entdecker der Schwarzen Löcher, sieht die M-Theorie so aus, dass sich die ewige Frage nach dem Schöpfungsakt gar nicht mehr stellt. Denn geschöpft wird permanent, und zwar nicht nur unser Universum, sondern zig Milliarden Parallelwelten gleichzeitig. Den Urknall reduziert der Physiker damit auf das Aufsteigen eines Bläschens unter vielen in einem Kessel mit kochendem Wasser.

Allerdings, so räumt Hawking ein, müsse die M-Theorie noch durch Beobachtung bestätigt werden. Einzelne Indizien für ihre Gültigkeit, darunter Experimente von österreichischen Kollegen, die er in der Mitte des Buches vorstellt, genügen bislang nicht. Ebenso wenig wie Richard Feynmans Arbeiten, die verblüffende Unterschiede zwischen der quantenphysikalischen und der Newton’schen Welt offenbar gemacht haben. Der große Wurf steht also noch aus. Aber den Entwurf für seine Durchführung hat Hawking präzise, spannend und für jedermann nachvollziehbar skizziert.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Kundenbewertungen