Thalia.de

Der große Entwurf

Eine neue Erklärung des Universums

(1)
Portrait
Stephen Hawking wurde 1942 geboren. 1962 erfuhr der junge Student, dass er an einer unheilbaren Motoneuronen-Erkrankung leide und nur noch wenige Monate zu leben habe. Trotz dieser schrecklichen Diagnose setzte er seine Studien fort und ging an die Universität Cambridge, wo ihm freie Hand für seine einflussreichen Arbeiten insbesondere über Schwarze Löcher gegeben wurde. Dreißig Jahre lang, von 1979 bis 2009, war er „Lucasischer Professor für Mathematik“ im Fachbereich für angewandte Mathematik und theoretische Physik, ein Lehrstuhl, den in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts Isaac Newton innehatte. Für seine Beiträge zur modernen Kosmologie hat er zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Hawking ist Mitglied der Royal Society und der US National Academy of Sciences.
Leonard Mlodinow, Physiker und Autor, lehrt Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik am renommierten California Institute of Technology (Caltech) in Pasadena. Er promovierte an der University of California in Berkeley zum Doktor der Physik und war u. a. Alexander-von-Humboldt-Stipendiat am Max-Planck-Institut für Astrophysik in Garching bei München. Weltbekannt wurde er als Koautor von Stephen Hawking mit dem Bestseller „Die kürzeste Geschichte der Zeit“. Neben Lehr- und Sachbüchern, darunter „Feynmans Regenbogen“ (rororo 62177), hat er auch Drehbücher für die TV-Serien MacGyver und Star Trek: the Next Generation geschrieben. Bei Rowohlt erschien 2009 „Wenn Gott würfelt“
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 189
Erscheinungsdatum 01.12.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-62301-1
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 255/125/20 mm
Gewicht 639
Originaltitel The Grand Design
Abbildungen farbige Fotos, Abbildungen, schwarzweisse Illustrationen
Auflage 6. Auflage
Verkaufsrang 21.955
Buch (Taschenbuch)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 22058721
    Der große Entwurf
    von Stephen W. Hawking
    (3)
    Buch
    24,95
  • 13882397
    Die kürzeste Geschichte der Zeit
    von Stephen W. Hawking
    (3)
    Buch
    11,99
  • 43615562
    Warum ist E = mc²?
    von Jeff Forshaw
    Buch
    19,99
  • 5698895
    Die illustrierte Kurze Geschichte der Zeit
    von Stephen W. Hawking
    (2)
    Buch
    14,99
  • 4547520
    Das Universum in der Nussschale
    von Stephen W. Hawking
    (2)
    Buch
    16,90
  • 39283298
    Leibniz, Newton und die Erfindung der Zeit
    von Thomas de Padova
    Buch
    12,00
  • 29020549
    Der Bauplan des Lebens
    von Gerhard Staguhn
    Buch
    7,95
  • 16540684
    Astronomie
    von Jeffrey Bennett
    (2)
    Buch
    89,95
  • 20780500
    LSD. Mein Sorgenkind
    von Albert Hofmann
    Buch
    19,95
  • 39932849
    Der unbegreifliche Zufall
    von Nicolas Gisin
    Buch
    24,99
  • 35327594
    Die Vermessung des Universums
    von Lisa Randall
    Buch
    10,99
  • 4593091
    Kampf dem Terror - Kampf dem Islam?
    von Peter Scholl-Latour
    (1)
    Buch
    9,95
  • 14256249
    Skurrile Quantenwelt
    von Silvia Arroyo Camejo
    Buch
    12,95
  • 39369734
    Universum
    Buch
    2,99 bisher 9,99
  • 14239029
    Anleitung zum Unglücklichsein
    von Paul Watzlawick
    (5)
    Buch
    9,99
  • 42218861
    Die Entschlüsselung der Wirklichkeit
    von Imre Koncsik
    Buch
    39,99
  • 42463653
    Die Menschheit hat den Verstand verloren
    von Astrid Lindgren
    (3)
    Buch
    24,00
  • 32184646
    Quarks, Atome, Moleküle
    von Gerhard Staguhn
    Buch
    7,95
  • 35351582
    Den Mond neu entdecken
    von Eckart Kuphal
    (2)
    Buch
    29,99
  • 45255173
    Im schwarzen Loch ist der Teufel los
    von Ulrich Walter
    Buch
    18,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Keine Wirklichkeit ohne Theorie“

Thorsten Büchner, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Die Philosophie ist tot, heißt es oft, weil es ihr nicht gelungen sei, mit den Entwicklungen in den Naturwissenschaften Schritt zu halten. Da mag was dran sein, und weil das so ist, bastelt sich die Physik ihr Weltbild eben selbst. „Modellabhängiger Realismus“ heißt die jüngste Glaubenslehre, postuliert von Stephen Hawking im „Großen Die Philosophie ist tot, heißt es oft, weil es ihr nicht gelungen sei, mit den Entwicklungen in den Naturwissenschaften Schritt zu halten. Da mag was dran sein, und weil das so ist, bastelt sich die Physik ihr Weltbild eben selbst. „Modellabhängiger Realismus“ heißt die jüngste Glaubenslehre, postuliert von Stephen Hawking im „Großen Entwurf“, den er gemeinsam mit seinem amerikanischen Kollegen Leonard Mlodinow vorgelegt hat und der sogar den Vatikan in Wallung brachte.

Weil intuitive Wirklichkeitsvorstellungen nicht mehr in der Lage sind, Erkenntnisse der modernen Physik zu erfassen, müsse man sich von ihnen lösen, fordert Hawking. Wirklichkeit sei vielmehr das, was ein gutes Theoriegebäude erklären kann – unabhängig von ihrer Begreifbarkeit. Ein elegantes Modell schafft eben seine eigene Realität. Hawking favorisiert die so genannte M-Theorie – eigentlich ein Theorienbündel, das Mitte der Neunzigerjahre entwickelt wurde, elf Raumzeitdimensionen vorsieht und als „Mutter aller String-Theorien“ gilt. Glaubt man dem Entdecker der Schwarzen Löcher, sieht die M-Theorie so aus, dass sich die ewige Frage nach dem Schöpfungsakt gar nicht mehr stellt. Denn geschöpft wird permanent, und zwar nicht nur unser Universum, sondern zig Milliarden Parallelwelten gleichzeitig. Den Urknall reduziert der Physiker damit auf das Aufsteigen eines Bläschens unter vielen in einem Kessel mit kochendem Wasser.

Allerdings, so räumt Hawking ein, müsse die M-Theorie noch durch Beobachtung bestätigt werden. Einzelne Indizien für ihre Gültigkeit, darunter Experimente von österreichischen Kollegen, die er in der Mitte des Buches vorstellt, genügen bislang nicht. Ebenso wenig wie Richard Feynmans Arbeiten, die verblüffende Unterschiede zwischen der quantenphysikalischen und der Newton’schen Welt offenbar gemacht haben. Der große Wurf steht also noch aus. Aber den Entwurf für seine Durchführung hat Hawking präzise, spannend und für jedermann nachvollziehbar skizziert.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Astrophysik ganz spannend und einfach!
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am 26.07.2013

Stephen Hawking führt den Leser ganz einfach aber gezielt an die berühmten Theorien (Relativitätstheorie etc) in ganz einfachen und verständlichen Mitteln. Dabei werden einfache aber sehr hilfreiche Diagramme zum besseren Verständnis eingesetzt. Das Buch hat an sich keine "Handlung" aber hat eines der spannensten Themen die es überhaupt gibt:... Stephen Hawking führt den Leser ganz einfach aber gezielt an die berühmten Theorien (Relativitätstheorie etc) in ganz einfachen und verständlichen Mitteln. Dabei werden einfache aber sehr hilfreiche Diagramme zum besseren Verständnis eingesetzt. Das Buch hat an sich keine "Handlung" aber hat eines der spannensten Themen die es überhaupt gibt: Unser Universum (fast komplett) erklärt! Absolute Empfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Faszinierend
von Conny Hannesschläger aus Pasching am 25.02.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Hat sich unser Universum selbst erschaffen? Dieser und weiteren Fragen über die Gründe unserer Existenz gehen Stephen Hawkins und Leonard Mlodinow in diesem Buch, in beeindruckender Art und Weise nach. Viel Neues gibt es zu berichten, viel Wissenswertes und Spektakuläres eröffnet dieser ansprechend gestaltete Band. Es wird z.B. der Unterschied zwischen der... Hat sich unser Universum selbst erschaffen? Dieser und weiteren Fragen über die Gründe unserer Existenz gehen Stephen Hawkins und Leonard Mlodinow in diesem Buch, in beeindruckender Art und Weise nach. Viel Neues gibt es zu berichten, viel Wissenswertes und Spektakuläres eröffnet dieser ansprechend gestaltete Band. Es wird z.B. der Unterschied zwischen der klassischen Physik und der Quantentheorie näher gebracht...die Philosopie in der Naturwissenschaft wird endgültig für tot erklärt und neue Wege unsere Existenz zu verstehen werden aufgezeigt und mit teils provokanten Thesen und anschaulichem Bildamterial erklärt. Ein spannender Blick in die Weiten des Alls und den Grund unseres Seins.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Faszinierdende Darstellung des Universums
von David Siegenthaler aus Basel am 28.09.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

"Warum gibt es etwas und nicht einfach nichts? Warum existieren wir? Warum dieses besondere System von Gesetzen und nicht irgendein anderes?" Stephen Hawking, der berühmteste Wissenschaftler der Gegenwart, hat die ganz grossen Fragen noch nie gescheut. Aber er gehört zu den wenigen, die auch dazu beitragen, den Antworten etwas näher... "Warum gibt es etwas und nicht einfach nichts? Warum existieren wir? Warum dieses besondere System von Gesetzen und nicht irgendein anderes?" Stephen Hawking, der berühmteste Wissenschaftler der Gegenwart, hat die ganz grossen Fragen noch nie gescheut. Aber er gehört zu den wenigen, die auch dazu beitragen, den Antworten etwas näher zu kommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1

Wird oft zusammen gekauft

Der große Entwurf

Der große Entwurf

von Stephen W. Hawking , Leonard Mlodinow

(1)
Buch
14,99
+
=
Eine kurze Geschichte der Zeit

Eine kurze Geschichte der Zeit

von Stephen W. Hawking

(2)
Buch
9,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen