Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Der Große Schneidewind

Rock- und Popgeschichten

»Der Große Schneidewind«, eine Wundertüte, die rockt!
50 Jahre Rock und Pop in Anekdoten und Geschichten.
Authentisch, alles selbst erlebt. Und selbst geschrieben!
Sein ganzes, seit seiner Jugend gesammeltes, gespeichertes, jederzeit abrufbares Wissen über die Geschichte der Pop- und Rockmusik brachte Günter Schneidewind bei seinen Kollegen und bei den Hörern von »SWR 1 in Baden-
Württemberg« den bewundernden Spitznamen »Der Große Schneidewind« ein.
Die Beatles, die Stones, Meat Loaf, Queen oder Joan Baez, Suzi Quatro undundund: Günter Schneidewind kennt die Stars und Legenden der letzten 50 Jahre alle persönlich - und er weiß von ihnen amüsant-menschelnde Anekdoten und spannende Geschichten zu erzählen. Alles aus erster Hand, alles selbst erlebt!
»Günter Schneidewind ist ein wahrlich glänzender Interviewer,
er schafft es, dass man tiefer in sich selber schaut.«
Brian May, der Gitarrist von Queen
»Der Große Schneidewind«, in diesem Buch kommen Dinge zur Sprache, die so bislang in keinem Rock- und Poplexikon zu lesen waren und die außer den Beteiligten so bislang noch niemand wusste: Die Leserin und der Leser werden mitgenommen auf eine Zeitreise in die eigene Jugend. Und wenn beispielsweise Deep Purple oder Paul McCartney über die großen Momente ihrer erstaunlichen Karrieren sprechen, dann wirds auch richtig persönlich.
Portrait
Günter Schneidewind, 1953 in der damaligen DDR geboren. Studium der Anglistik und Germanistik an der Berliner Humboldt-Universität. Staatsexamina, Gymnasiallehrer für Englisch und Deutsch in Henningsdorf (Brandenburg). »Nebenbei«, zum Ausgleich: Moderator beim Ost-Berliner Jugendsender DT64, erste »Manuskripte über Phänomene der internationalen Rock- und Popszene«.

Einige Monate nach der Wende, im Sommer 1990, war Günter Schneidewind Gastmoderator der ersten »deutsch-deutschen Hitparade« beim SDR in Stuttgart. Danach nahm er das Angebot des Senders, nämlich zu bleiben und als ständiger freier Mitarbeiter anzuheuern, mit Freude an. In den gut 20 Jahren seither traf und sprach er für den SDR und den jetzigen SWR unzählige Musiker der Pop- und Rockszene aus aller Welt.

Günter Schneidewind gilt unter Kollegen und Hörern als wandelndes »Lexikon« der Pop- und Rockgeschichte.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB 3 i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783863512194
Verlag Klöpfer & Meyer Verlag
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Buchhändler-Empfehlungen

„Kurzweiliges Rock- und Pop-Fan-Buch“

Michael Flath, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Günter Schneidewind, Jahrgang 1953, ist in der DDR aufgewachsen.
Schon in den 60ern wurde er zum Rock- und Pop-Fan. Trotz, oder vielleicht sogar weil, westliche, „dekadente“ Musik in der DDR kaum zugänglich war.
In den ersten Kapiteln des Buches beschreibt Günter Schneidewind seinen „Fan-Lebenslauf“ und persönlichen Werdegang im Osten.
Und
Günter Schneidewind, Jahrgang 1953, ist in der DDR aufgewachsen.
Schon in den 60ern wurde er zum Rock- und Pop-Fan. Trotz, oder vielleicht sogar weil, westliche, „dekadente“ Musik in der DDR kaum zugänglich war.
In den ersten Kapiteln des Buches beschreibt Günter Schneidewind seinen „Fan-Lebenslauf“ und persönlichen Werdegang im Osten.
Und er erzählt, wie er schließlich Radiomoderator wurde, wodurch er die Leidenschaft zum Beruf machen konnte. Ein Beruf, der ihm Begegnungen mit seinen Idolen ermöglichte.
Zwischen 1991 und 2010 führte er die Interviews mit Musikern, über die im Rest des Buches berichtet wird.
Höchst interessant, dabei ausgesprochen kurzweilig und unterhaltsam geschrieben.
Ich freue mich schon auf „Den großen Schneidewind Teil 2“!

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.